Samstag, 26. August 2017

DIE LETZTEN WOCHEN VOR DEM ENDE. ANDERE LÄNDER ALS D WEHREN SICH. (HELIODA1)


Die letzten Wochen vor dem Ende

ddbnews R.

[PRELUDE]

Michael Winkler: Die Spanier schlagen zurück — die Geschichten einer Kraeutermume…

von haunebu7

Die Spanier schlagen zurück

Mindestens vier Moscheen seien „angegriffen und geschändet“ worden, was gebäudeverzierende Aufschriften bedeutet, wie „Mörder, ihr werdet das bezahlen!“ 

und „Stop Islam!“. 

Offenbar kann man den Spaniern nicht vermitteln, daß der Islam mit dem Islam überhaupt nichts zu tun hat. Wir können übrigens viel von Spanien lernen. Die hatten dort schon einmal […]

über Michael Winkler: Die Spanier schlagen zurück — die Geschichten einer Kraeutermume...


Italien: „Flüchtlinge“ führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner — anonymousnews.ru
Samstag, Aug 26 2017 

 
 
 
 
 
 
Rate This


In Italien regiert mittlerweile der Mob. In Rom, Neapel und im sizilianischen Catania ziehen Afrikaner marodierend durch die Straßen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle schwerkrimineller afrikanischer Banden. Polizei und Militär sind nicht mehr Herr der Lage. Für Ordnung sorgt nun die Mafia. 

Die „Camorra“ hat in Neapel bereits 120 Afrikaner mit Kopfschüssen hingerichtet. Die…

über Italien: „Flüchtlinge“ führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner — anonymousnews.ru


Sarrazin fordert Abschiebung „notfalls unter militärischem Schutz“ — SchweizerKrieger

von haunebu7

Thilo Sarrazin fordert grundlegende Gesetzesänderungen, um unerwünschte Einwanderer loszuwerden. 

Deutschland müsse sie notfalls, so Sarrazin in einem Gastbeitrag in der F.A.Z., unter militärischem Schutz abschieben. 

Quelle Thilo Sarrazin fordert in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Montagsausgabe), die Rechtstellung von Flüchtlingen grundlegend zu ändern. De facto sei das bisherige deutsche Asylrecht längst zu einem […]

über Sarrazin fordert Abschiebung „notfalls unter militärischem Schutz“ — SchweizerKrieger


Alumni 1990 Abschluss Wolfgang Timm, Husum

http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html

http://www.chza.de/


Obdachlos

von bmh

***

In ihre ausgestreckte Hand
legt sie einen Obulus
der momentan entlastet

- sie von der Schuld die kollektiv
und tiefverwurzelt an uns allen nagt

- die Mutter von der Sorge
- und das Kind vom Hunger

***

das Schönste aber war das Lächeln
das wir tauschten

***

ausgestreckte Hand.jpg

 Die Zahl der Obdachlosen hat sich in München seit 2008 verdreifacht

***

© bmh, 10/12/ 2. Version

 

bmh | 25/08/2017 um 18:33 | Tags: GedichteLyrikObdachlos | Kategorien: Bloggespräche (Lyrik)Lyrik | URL: http://wp.me/p1gtjw-1od


[HAUPTTEIL]

Heute kommt noch einmal etwas Wochenendlektüre für Auge und Ohr. 

Zuerst berichtet

Edward Snowden in einem Interview über BRD, Donald Trump, BND, Amtszeit Obama, Freiheit Aktivismus. 

Danach werben wir in satirischer Art für die Wahlen in der BRD, vielleicht fällt ja doch noch das eine oder andere Schüppchen von den Augen. 

Und zum Schluß kommt noch ein Statement der erlauchten BRD Wachschutzfirma Bund Po-Po lizei  und ein paar aufmunternde Worte !

Ansonsten wünschen wir ein verträumtes Wochenende und sind am Montag frisch, fromm , fröhlich ,frei wieder zur Stelle, zumindest schriftlich!

 

 

Die letzten Wochen vor dem Ende — ddbnews.wordpress.com

von haunebu7

ddbnews R. 

Heute kommt noch einmal etwas Wochenendlektüre für Auge und Ohr. Zuerst berichtet Edward Snowden in einem Interview über BRD, Donald Trump, BND, Amtszeit Obama, Freiheit Aktivismus. 

Danach werben wir in satirischer Art für die Wahlen in der BRD, vielleicht fällt ja doch noch das eine oder andere Schüppchen von den Augen. Und zum […]

über Die letzten Wochen vor dem Ende — ddbnews.wordpress.com

***

Merkels Deutschland: Zweigeteilt, dreigeteilt ? Wie Stiefmutti das Land und die Leute zerlegt Interview* mit Prof. Albrecht Goeschel** — das Erwachen der Valkyrjar

von haunebu7

Frage: Herr Professor. Vor diesem Interview haben Sie uns einen Beitrag zum Lesen gegeben, den Sie zusammen mit Rudolf Martens im Online-Magazin Makroskop veröffentlicht haben. 

Titel: „Sozialstaat als Krisenkanal: Die Austerity-Effekte in den Regionen“. 

Ehrlich: Verstehen wir nicht so ganz, ist das etwas gefährliches ? Der „Sozialstaat als Spaltkeil der Gesellschaft“ gehört zum Grundkonzept […]

über Merkels Deutschland: Zweigeteilt, dreigeteilt ? Wie Stiefmutti das Land und die Leute zerlegt Interview* mit Prof. Albrecht Goeschel** — das Erwachen der Valkyrjar


***

 Parteien sind Teile der Nichtregierungsorganisation ( NGO) BRD 

und 

NGOs haben keine Bürger, somit auch keine Wähler, sie haben nicht einmal ein Volk 

Text  und Erklärung zum Video:

Parteien sind Teile der Nichtregierungsorganisation ( NGO) BRD 

und 

NGOs haben keine Bürger, somit auch keine Wähler, sie haben nicht einmal ein Volk 

und 

keine Partei erfüllte jemals seine Wahlversprechen, schon gemerkt??? 


Wer wählt, der wählt damit den Fortbestand einer Nichtregierungsorganisation, mehr nicht, denn alle Parteien sind der BUND in der BUNDesrepublik, siehe:
https://ddbnews.wordpress.com/…/wer-oder-was-ist-eigentlic…/


Videobeschreibung: Hahahah…

Macht das Kreuzchen für die richtige Partei, die immer ehrlich ist, Wahlversprechen einhält und die immer Rücksicht auf die deutschen Bürger nimmt. 

Seit über 30 Jahren geht es der Bundesrepublik in Deutschland von Jahr zu Jahr besser, die Arbeitslosigkeit wird immer weniger ,die Bürger wissen aufgrund des Mindestlohns gar nicht mehr, wohin mit dem ganzen Geld. Die bevorstehende Altersarmut ist doch eine Lüge und der Mainstream berichtet stets neutral und ehrlich. 

Das ist die BRD GmbH mit den ganzen Vorteilen, ob es die Steuer ist, die Souveränitat, die 2+4 Verträge, der Lissabon Vertrag… Alles, was hier gezeigt wird, ist doch gar nicht so. Wählt CDU, oder anderen Mist des BUNDES! 

Dies ist eine Werbung seitens der DEME zum Thema Parteien zur BUNDestagswahl 2017.
https://youtu.be/UipkouJbaC4

 

Wer Augen hat der möge sehen, wer Ohren hat der möge hören...

Insbesondere in D bevorzugt Obrigkeitshöriger Schlaf-Michel: Nichts sehen, nichts hören...

PS: Tja unsere Rauten-Tante MERKEL, gelernte FDJ-Lügnerin/Propaganda und Ihre LOGEN-BRÜDER in höchsten politischen Stellungen... 

Tja D-Michel & seine Hörigkeit & naive Gutgläubigkeit grenzt an Stockholm-Syndrom, nämlich bereitwillig devot sich selbst abzuschaffen...
WENIGE HALTEN JEDOCH AUFKLÄRERISCH DAGEGEN!

Schlaf Michel schlaf!

§ 169 StGB Personenstandsfälschung - dejure.org

https://dejure.org/gesetze/StGB/169.html

Der BRD Werkschutz rät ,sich notfalls misshandeln und sogar töten zu lassen!

(Na wenn sich das nicht mal umkehrt!)

Es wird immer abenteuerlicher in einem Land wo unser aller Leben vor nur wenigen Jahren – vor dem Merkel Regime – noch lebenswert war. 

VERTRAUEN SIE HIER DEN BEHÖRDEN NICHT! RUFEN SIE NOTFALLS LAUT UM HILFE UND KÄMPFEN SIE UM IHR LEBEN UND VERSCHENKEN SIE ES NICHT AUFGRUND VON AUSSAGEN VON FEIGLINGEN UND WEITEREN SCHERGEN DER KRIMINELLEN BUNDESREGIERUNG UND DEN BEHÖRDEN

  Die Werkschutzfirma BRD rät  im Falle Opfer einer Straftat zu werden, sich nicht zu wehren:

Leisten Sie Widerstand nur dann, wenn Sie sich dem Täter gegenüber körperlich überlegen fühlen und eine reelle Erfolgsaussicht besteht. Ihnen könnten bei aktiver Gegenwehr durch massive Gewaltanwendung oder durch einen Sturz erhebliche Gesundheitsschäden drohen. Sollten Sie Opfer einer Raubstraftat werden, versuchen Sie Ruhe zu bewahren. Prägen Sie sich nach Möglichkeit den oder die Täter und den Handlungsablauf genau ein. Bitten Sie Passanten und andere Beobachter der Straftat, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen; notieren Sie sich deren Personalien und informieren Sie nach der Tat unverzüglich die Polizei.

Der Vorschlag der Polizei Behörden schlägt große Wellen auf den Social Media Plattformen. Es regnet böse Kommentare, die Menschen haben die Schnauze voll von einer Politik, die vor gewalttätigen Migranten kuscht und kapituliert.


Jemand erinnert an Köln: „Eine Armlänge Abstand?“, 

ein anderer an den Wahlspruch der CDU: „Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.“

Andere halten es für einen üblen Scherz und fragen nach: 

„Ist dieser Beitrag Satire?“, fragt einer oder einfach nur: „Ernsthaft?“ 

oder deutlicher: 

Die Polizei rät, lasst euch von ihnen ausrauben, vergewaltigen und zusammenschlagen! Oder hab ich was falsch verstanden?


Die Antwort kommt prompt: „Unsere Täter sind aus ein anderen Land und haben eine andere Kultur und dürfen das. Was sollen die denn von uns Deutschen denken, wenn wir uns zur Wehr setzen?“, 

so ein anderer Facebook-User.

 

20170825_202637

Schon das gewählte Cover (Titelfoto) der Polizei Bielefeld klammert ganz bewusst das Hauptproblem krimineller Migranten aus und zeigt in lügnerischer Absicht, mutmaßliche Einheimische in einer Gewaltdarstellung gegen Einheimische. 

Wie lange wollen sich die Deutschen die tägliche Zersetzung ihrer Heimat durch die politisch Verantwortlichen noch bieten lassen? Wann werfen wir endlich die Verbrecher und Volksverräter in der Bundesregierung und den Behörden aus ihren Ämtern? Wann werfen die Deutschen die Invasoren aus ihrer Heimat, um wieder in Frieden leben zu können? 

( Und was ist mit den Verursachern dieser Invasion, den sog. Politikern, die das alles zu verantworten haben und diese Invasion erst möglich gemacht haben, was zieht man denn zuerst aus, den Schuh oder den Strumpf ???? Anmerkg. ddbnews R.)

https://bielefeld.polizei.nrw/artikel/gegenwehr-steigert-aggressivitaet-bei-raeubern

https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/08/25/polizei-raet-buergern-sich-notfalls-misshandeln-und-sogar-toeten-zu-lassen/

 

Anmerkung :

Übrigens im Falle einer Vergewaltigung, sollte sich das Opfer nicht wehren, geht dann die Firma Werkschutz vom Einverständnis des Opfers aus, eine spätere Anklage wird also obsolet!!!

Dann kommt prompt, „Ja haben Sie sich denn nicht gewehrt?“ Was für einen Scheiß erzählen diese Untertanen eigentlich ?

ddb news!!!!!!!!

 

Statement:

Die letzten Wochen vor dem Ende


Die ewige Bestie hat wieder einmal ihre blutrünstigen Söldner losgelassen, 

um unserem Volk, diesmal vermutlich den allerletzten Todesstoß zu verpassen.


Sprach-, wehr-und waffenlos, des Verstandes und des Intellekts beraubt, völlig abgetrennt Gefahren zu erfassen, liegen wir starr vor Gutmenschentum, Realitätsverweigerung und komatös vor den giftig tödlichen Zähnen der Schlange, der wir, anstatt diesem Monster den Kopf abzuschlagen, noch huldigen.


Tief hineingetreten in den Dreck jahrzehntelanger Umerziehung, infamer Lügen, stetiger Diffamierungen, anhaltender Verleumdungen, im Selbsthass gefangen, total irre gemacht, kollektiv mit dem Stockholmsyndrom geschlagen, verbrüdern wir uns mit dem Todfeind, der die letzte Phase unseres Genozids eingeleitet hat.


Und ich sage euch, dieser wird qualvoll, elendig, blutig, grauenvoll, abartig und schlimmer sein als alle jemals zuvor in die Wege geleiteten Verbrechen, mit denen unser friedfertiges Volk, im Laufe der hinter uns liegenden Jahrhunderte, jemals konfrontiert gewesen ist.


Die Bestie, sie kennt keine Gnade, kennt kein Erbarmen, hat keinerlei Gefühle, denn sie lechzt nur nach einem um ihrem Gott zu huldigen, 

Blut, Blut und nochmals Blut.


Unser Land, wir, sollen darin ertrinken 

und 

sie hat sich die besten Vollstrecker dafür herangezogen, die unter ihrer Leitung, ausgestattet einzig und allein mit den niedersten Instinkten, Gewalt, Mordlust, Gier, Pädophilie, überproportionaler und unterdrückter Sexualität, einem niedrigen IQ und dem Versprechen, dass dieses unser Vaterland ihnen gehöre, wenn sie es sich denn einfach nehmen.


Als Einzelfälle deklariert, als psychische Störungen verkauft, als Kriegstraumata ausgewiesen, mundtot gemacht von jenen, die nur verwalten, jenen, denen dieses Volk sonst wo vorbeigeht, drangsaliert von ihren Handlangern, den Schergen, auf die jede Diktatur und jedes Unrechtsregime zurückgreift, als Schwerverbrecher und zur Abschreckung abgeurteilt, sollte man sich und seine Familie vor Einbruch, Mord, Diebstahl, Vergewaltigung und Kindesmissbrauch schützen wollen, 

befinden wir uns bereits im Krieg.


Ja, die gewaltsame, gewollte und forcierte Landnahme, der Krieg gegen uns, hat durch den Verrat von Innen längst begonnen, das hochgradig indoktrinierte Volk allerdings vermag dieses perfide Spiel nicht zu durchschauen, glaubt noch immer, alles sei in Ordnung, sonnt sich im todbringenden Humanismus und blüht auf im alles zerstörenden linken Gutmenschentum, der zu Höhenflügen anspornt, in der man Gemeinschaft, die man uns ausgetrieben hat, mal so richtig aufleben darf.


Politisch korrekt sein: morbidem Schwachsinn und der Selbstzerstörung eine Stimme verleihen. (c) Dirk von Rheinsberg

Gelungene Indoktrination.

*************

Ja, man ist wer und man darf jemand sein! Vermeintliche Gegner ausschalten, notfalls auch mit Gewalt, jedes Mittel ist erlaubt, Hauptsache nicht „rechts“, Hauptsache konform, Hauptsache auf Linie, 

Hauptsache immer schön auf dem Todesstreifen Richtung Schlachthaus dem Fließband entgegen, auf dem auch die eigenen Kinder, die eigene Familie,  

am Ende man selber landet.


Egal, man durfte sich als Antirassist austoben, man war auf der Guten, auf der richtigen Seite, da wird auch freudig Volkssuizid begangen, denn wer will schon ein Nazi sein, schließlich haben wir so viel wieder gutzumachen, da ist es nur gerechtfertigt, dass wir zu dieser allerletzten Konsequenz stehen und unseren eigenen Holocaust bejubeln, durch den bereits unsere Ahnen gezwungen waren zu gehen.

Ja, wir nehmen das auf uns, wir wollen verrecken, 

denn wir sind Deutschland, wir sind das Stück Scheiße, 

wir sind das Pack, 

das ewige Tätervolk, die ewigen Verbrecher mit dem immerwährenden Nazigen.

Die Welt, die Menschheit, ist ohne uns besser dran, da wir die weltweit schlimmsten Kriegstreiber und Kriegsverbrecher sind, nicht eine Nation möchte ein Stückchen Brot von uns annehmen, außer unsere abgepressten Steuergelder selbstverständlich, denn das schulden wir der Menschheit, das schulden wir dem unschuldigen Opfervolk, welches wir auf so bestialische Art und Weise versucht haben auszurotten.

Nun müssen wir nicht mehr lange im Schuldkult leben, unsere letzten Wochen sind angebrochen und nach diesem allerletzten Krieg gegen uns, wird es das deutsche Volk vermutlich nicht mehr geben. 

Mit uns wird dann auch die große Lüge sterben, doch das ist dann auch egal, niemanden wird es noch interessieren, keiner wird Rehabilitation einfordern, unser Name wird gänzlich aus den Annalen der Geschichte verschwinden, geradeso, als hätte dieses großartige Volk niemals existiert. 

Denn wie heißt es doch so schön? 

Die Sieger schreiben die Geschichte!

NETZFUND!

Bildergebnis für Bilder zu Ende

[ANLAGE]

Du weißt, dass Du in Deutschland bist

(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Weilers

http://www.chza.de/

Du weißt, dass Du in Deutschland bist

https://conservo.wordpress.com/2017/04/27/weilers-wahrheit-du-weisst-dass-du-in-deutschland-bist-folge-4/


Du weißt, dass Du in Deutschland bist, 

wenn Du als Deutscher ruck-zuck wegen Volksverhetzung verurteilt wirst, weil Du angeblich Ausländer fremdenfeindlich beleidigt hast, die Gerichte es allerdings für legitim halten, wenn Ausländer das deutsche Volk als Köterrasse bezeichnen.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn der SPD-Kanzlerkandidat die AfD als eine Schande für Deutschland bezeichnet, er es allerdings keineswegs als Schande empfindet, mit einer Partei zu koalieren, deren Mitglieder mit Crystal-Meth erwischt werden, pädophile Einschläge haben, oder auf Demos mitlaufen, bei denen „Deutschland verrecke“ skandiert wird.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn patriotische Parteien, schikaniert, denunziert und durch hasserfüllte und gewalttätige Mobs angegriffen werden, die Initiatoren dieser Hexenjagden aber als tolerante Demokraten dargestellt werden.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn sich türkische Wahlberechtigte im Türkei-Referendum zwar mehrheitlich gegen ein demokratisches Staatswesen entscheiden, der Grund dafür aber für deutsche Politiker an den mangelnden Integrationsbemühungen der Deutschen liegt.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn sich deutsche Hartz IV-Bezieher für drei-vierhundert Euro quasi nackt machen müssen, man diesen Bürokratie-Maßstab allerdings nicht bei Asylbewerbern anlegt, so dass diese auch mal unter Verwendung mehrerer Identitäten abkassieren können.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn es zwar massenhaft zu sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen durch Flüchtlinge gegenüber deutschen Frauen kommt, im beliebten Sonntagskrimi „Tatort“ allerdings deutsche Nazis als Täter herhalten müssen, die muslimische Frauen belästigen. (Tatort „Land in dieser Zeit“)


Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn man sogar 80 bis 90-jährige Deutsche kompromisslos in den Knast steckt, weil sie den Holocaust anzweifeln, dafür aber 29-jährigeAsylbewerber nach sexuellen Angriffen gegenüber minderjährigen Mädchen mangels Haftgründen auf freiem Fuß lässt. (Horst Mahler/Ursula Haverbeck vs. „Mann soll sich an 15-jähriger Patientin vergangen haben“ – Welt online)

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn Asylbewerber für Brandstiftungen in vollbelegten Flüchtlingsheimen zu Bewährungsstrafen verurteilt werden, Deutsche aber zu acht Jahren Haftstrafe verurteilt werden, weil sie Feuer in einer leeren Turnhalle gelegt haben, die später als Flüchtlingsheim geplant war.

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn für einen frei erfundenen Nazi-Überfall der Ehrenpreis für Zivilcourage vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ verliehen wird, man allerdings für echte Zivilcourage keine Preise bekommt, sondern stattdessen eine Anklage wegen Freiheitsberaubung, weil man eine Netto-Kassiererin vor einen aggressiven Asylbewerber beschützt hat. (Hakenkreuz Mittweida vs. Arnsdorf-Prozess)

Du weißt, dass Du in Deutschland bist, wenn die Medien wegen Trumps US-Einreiseverbot für Muslime zwar künstlich hyperventilieren, dieselben Medien aber keinen Mucks von sich gegeben haben, als Trumps Vorgänger diese Muslime in ihren Heimatländern bombardiert haben.


Du weißt erst recht, dass Du in Deutschland bist, wenn die eingewanderten Terrorangriffe, Vergewaltigungen und Kopftretereien zwar täglich mehr werden, Dir Medien und Politik aber weismachen wollen, es gäbe quasi stündlich Angriffe gegenüber Ausländern.

Und Du kannst Dir sicher sein, dass Du in Deutschland bist, wenn zwar die Mehrheitsbevölkerung diese unheilvolle Entwicklung zur Kenntnis nimmt, aber in der Wahlkabine dann doch lieber wieder die Verursacher-Parteien wählt, weil man ja irgendwie nicht rechts sein will.

******

Anmerkung conservo:

Die bisher erschienenen Folgen von Weilers Wahrheiten können Sie nachlesen, wenn Sie in der Funktion „suchen“ (oben rechts) das Wort Weilers eingeben.

www.conservo.wordpress.com   27.04.2017


20130110-152405.jpg

CHAIM WEIZMANN und Huter-Schüler AMANDUS KUPFER

Eine Beratung des Staatsgründers und ersten Staatspräsidenten von Israel beim Huter-Schüler und physiognomischen Schriftsteller Amandus Kupfer.

Damaliger Jüdischer Zionisten-Führer Chaim Weizmann besuchte in den 20er Jahren vergangenen 20. Jahrhunderts von einem jüdischen Zionisten-Kongress in Zürich kommend den bedeutsamsten Huter-Schüler Amandus Kupfer in seinem Domizil Schwaig bei Nürnberg.

Es ging damals ausdrücklich um die Frage Gründung eines neuen jüdischen Staates Israel.
Unser Huter-Schüler beschied dieses Ansinnen Chaim Weizmann positiv! Nach tatsächlicher Gründung des Staates Israel wurde Chaim Weizmann dessen erster Präsident.


KONKLUSION

Somit sind wir Huter-Freunde die wahren Freunde von Israel und seinen Menschen!





















Quellen: Denkschrift Käthe Kupfer 1962; 
Der gute Menschenkenner Nr. 1 und Nr. 2, 1932.
20130110-151933.jpg


JAHR 1932

Es ist belegbare Wissenschafts-Historische Tatsache, daß Huter-Freunde publizistisch schon im Jahr 1932 damalige deutsche Bevölkerung und somit die Weltöffentlichkeit vor Adolf Hitler gewarnt hatten! Diplomatisch im Ausdruck und dennoch klar in der Aussage! 

DAS BUCH VON 1941
in Gefahr und Not vor der GESTAPO unter Lebensgefahr von Huter-Schüler Amandus Kupfer -sozusagen im Untergrund geschrieben:

DAS FASCHISTISCHE NAZI-VERBRECHERSYSTEM ist anhand seiner FÜHRENDEN OBERSTEN MACHTHABER direkt charakterlich dokumentiert. 

Digital-Wieder-veröffentlicht von Carl-Huter-Zentral-Archiv durch Mensch wolfgangvonbraunschweig auf Hauptseite Carl-Huter-Zentral-Archiv www.chza.de:

Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 13                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 12                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 11                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 10                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 9                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 8                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 7                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 6                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 5                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 4                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 3                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 2                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 1                                

In der Erstausgabe "Der gute Menschenkenner" August 1932 wurde die natürliche Rangordnung auf der Grundlage der Original-Menschenkenntnis von unserem Privatgelehrten Carl Huter aus Norddeutschland den Leserinnen und Lesern vorgestellt.

In Zeitung Nr. 2 September 1932 wurde ADOLF HITLER an Hand seines Bildes, siehe Bild eben nach dieser einzigartigen Menschenkenntnis, insbesondere KRAFTRICHTUNGSORDNUNG, dezidiert dargelegt.



ERGEBNIS 1932: 

NAZI-ADOLF IST ALS OBERSTER POLITISCHER LEITER VON DEUTSCHLAND CHARAKTERLICH NICHT GEEIGNET!!! 

Publiziert im Jahr 1932 bevor Januar 1933 wohlgemerkt!

In der Denkschrift 1962 von der Frau von Amandus Kupfer, Käthe Kupfer, AmKupfer verstarb 1952, beschreibt diese, daß ein psychologischer Kunstgriff getätigt wurde bei der publizierten Beschreibung von ADOLF HITLER in Nr. 2 von 101 Zeitungen. Die direkten Beschreibungen über Cromwell bezogen sich in Wahrheit auf Adolf Hitler, deshalb oben die entsprechende Zusammenführung Text und Bild von ADOLF HITLER zur Verdeutlichung. Im damaligen Wahlkampf der Nazipartei 1932 / 1933 empfahl sich ja ADOLF HITLER seinen Wählern im damaligen Deutschen Reich / DEUTSCHLAND bräuche eine Cromwell Natur, um niederliegendes Deutschland wieder nach vorne zu bringen.




JAHR 1933


Herausgeber und Publizisten, die 1932 / 1933 ADOLF HITLER undiplomatisch und direkt publizistisch angriffen, beispielsweise ein Herausgeber Gerlich in München, "Hat Hitler Mongolenblut", wurden noch im Jahr 1933 der Machtübergabe an ADOLF HITLER im damaligen NAZI-DEUTSCHLAND ermordet!

***



[ANDERE LÄNDER WEHREN SICH]


Italien: „Flüchtlinge“ führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner — anonymousnews.ru

von haunebu7

In Italien regiert mittlerweile der Mob.

 In Rom, Neapel und im sizilianischen Catania ziehen Afrikaner marodierend durch die Straßen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle schwerkrimineller afrikanischer Banden. 

Polizei und Militär sind nicht mehr Herr der Lage. Für Ordnung sorgt nun die Mafia. 

Die „Camorra“ hat in Neapel bereits 120 Afrikaner mit Kopfschüssen hingerichtet. Die…

über Italien: „Flüchtlinge“ führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner — anonymousnews.ru


Italien: „Flüchtlinge“ führen blutigen Krieg gegen Militär und Polizei – Mafia liquidiert 120 Afrikaner


In Italien regiert mittlerweile der Mob. In Rom, Neapel und im sizilianischen Catania ziehen Afrikaner marodierend durch die Straßen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle schwerkrimineller afrikanischer Banden. Polizei und Militär sind nicht mehr Herr der Lage. Für Ordnung sorgt nun die Mafia. Die „Camorra“ hat in Neapel bereits 120 Afrikaner mit Kopfschüssen hingerichtet. Die letzte Gewaltorgie ereignete sich erst am vergangenen Donnerstag. Auf einen Platz, mitten im Stadtzentrum von Rom, liefern sich sich mehrere Hundert Migranten, zwischen Touristen und angestammter Bevölkerung, einen blutigen Krieg mit der Polizei. Sie versuchten dort, ein illegales Camp zu errichten, nachdem Beamte zuvor ein von rund 1.000 Afrikanern besetztes Haus geräumt hatten.

Als es zur Räumung des besetzten Hauses kam, haben die Migranten mit „massiver Gewalt“ reagiert, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Die illegalen Einwanderer haben Gasflaschen und Steine auf die Polizisten geworfen und brennende Barrikaden errichtet. Daraufhin versuchten die Einsatzkräfte mit Wasserwerfern, die Lage auf dem Platz in der Nähe des Hauptbahnhofs unter Kontrolle zu bekommen. Die Räumung sei notwendig geworden, weil die Migranten eine alternative Unterbringung der Stadt nicht akzeptiert hätten, berichtet die italienische Tageszeitung Il Giornale.


Auch in der nach Palermo zweitgrößten sizilianischen Stadt Catania kam es zu einer blutigen Auseinandersettzung zwischen angestammter Bevölkerung und illegal eingereisten Afrikanern. Eine Gruppe von italienischen Kaufleuten, die auf dem Markt ihre regulär gemeldeten Stände aufgestellt hatte, und mehrere Afrikaner, die auf dem Gehsteig illegal ihre Waren feilboten, bekamen sich dermaßen in die Haare, dass sie mit Stühlen, Eisenstangen, Tischen und anderen Gegenständen aufeinander einzuschlagen begannen. Auf dem Höhepunkt der wilden Prügelei startete ein italienischer Kaufmann seinen Kleinlastwagen der Marke Iveco Daily und überfuhr mit diesem im Vor- und Rückwärtsgang mehrere illegale Stände der Migranten. Ein Anwohner filmte das ganze Szenario.

In Neapel kommt es seit geraumer Zeit ebenfalls zu blutigen Massenaufständen und Straßenschlachten zwischen Afrikanern, Polizei und Militär. Grund: Die illegalen Migranten aus Afrika wollen keine Gebühren bezahlen, wenn sie mit dem Zahlungsdienstleister „Money Gram“ Geld in ihre Herkunftsländer überweisen. 

Der italienische Fernsehsender RaiNews24 berichtet, dass Polizei und Militär zunhemend Schwierigkeiten haben, die Lage unter Kontrolle zu bekommen. Ganze Straßenzüge sind mittlerweile unter Kontrolle afrikanischer Banden. 


Für Ordnung sorgt nun die Mafia. 

Die in Neapel beheimatete „Camorra“, hat nach Angaben von RaiNews24 zufolge, bereits 120 Afrikaner liquidiert. 

Täglich finden die Behörden neue, durch Kopfschüsse hingerichtete, afrikanische Migranten am Straßenrand.


Die Aufnahmen stammen aus Vasto, im Zentrum Neapels, nahe der Piazza Garibaldi. Soldaten überwältigen einen Migranten und drücken ihn zu Boden. Kurz darauf kommen andere Afrikaner dazu umringen die Soldaten und versuchen, ihn zu befreien. 

Die Anwohner machen sich in den sozialen Netzwerken Luft und schildern die unhaltbaren Zustände in ihrer Umgebung. „Verlassen und verraten“, postet Lello Cretella, auf dessen Facebook-Account auch das Video veröffentlicht wurde. „Solche Szenen spielen sich täglich hier in unserer Nachbarschaft ab. Und jeder bevorzugt es, einfach wegzusehen. Wir fühlen uns allein und verlassen. Wir haben Angst um unsere Familien.“

Auch Politiker hat das Video inzwischen erreicht. 

Einer von ihnen ist Matteo Salvini von der Liga Nord: 

„Männer unserer Armee werden von Dutzenden Immigranten umringt und angegriffen, die die Verhaftung eines anderen verhindern wollen. 

Wir befinden uns in einem städtischen Kriegsgebiet“, postet er. 

„Die Spannung hier ist jeden Tag hoch“, kommentiert der Bürgermeister Neapels Alessandro Gallo die Szenen. 

„Es ist etwas sehr Ernstes passiert und die Soldaten werden umringt. Es ist unerlässlich einzugreifen.“





***


Michael Winkler: Die Spanier schlagen zurück

Die Spanier schlagen zurück. Mindestens vier Moscheen seien „angegriffen und geschändet“ worden, was gebäudeverzierende Aufschriften bedeutet, wie „Mörder, ihr werdet das bezahlen!“ und „Stop Islam!“. 

Offenbar kann man den Spaniern nicht vermitteln, daß der Islam mit dem Islam überhaupt nichts zu tun hat.

Wir können übrigens viel von Spanien lernen. Die hatten dort schon einmal den Islam im Land gehabt – und sind ihn 1492 wieder losgeworden. Anschließend haben die Spanier nicht nur Amerika entdeckt, sondern sind zur Weltmacht aufgestiegen.

Vor großen Entdeckungen und dem Aufstieg zur Weltgeltung sind wir in Merkeldeutschland vollkommen sicher, wir haben schließlich eine Kanzlerin, die bekennt: Der Islam gehört zu Deutschland.

Sigmar Gabriel sollte Erdogan dem Allmächtigen, gepriesen sei sein Name, für die Wahlkampfhilfe extrem dankbar sein. Die Worte des Sultans bescheren dem graumäusigen Außenminister mitten im Sommerloch einen Zugang zu den Titelseiten und zumindest zu den Nachrichtensendungen, ohne daß er etwas dazu beitragen muß.

Der Padischah kennt Gabriel, er weiß, wer das ist – schon nach wenigen Monaten Amtszeit. Dafür sollte der neuerdings bebrillte aufrechtgehende Goldhamster wirklich dankbar sein und sich hochgeehrt fühlen.

Er ist zwar pleite und zeichnet sich nicht durch allzu auffällige Intelligenz aus, aber er konnte einmal ganz wunderbar auf eine Filzkugel eindreschen. Deshalb läßt man einen Boris Becker nicht fallen, sondern schafft für ihn einen Posten.

Er ist jetzt irgendwie Koordinator für Herrentennis in der BRD, also eine Art Frühstücksdirektor, der gelegentlich jungen talentierten Sportlern Anekdoten aus seiner großen Vergangenheit erzählen darf. Bei Finanz- und Börsentips hingegen sollten die jungen Leute höflich weghören.

Quelle: Michael Winkler

 

gefunden bei: http://www.journalalternativemedien.info/meinungen-kommentare/michael-winkler-die-spanier-schlagen-zurueck/