Montag, 22. März 2010

ANTWORT AN DEN BÜRGERMEISTER DER STADT HUSUM BY MEDICAL-MANAGER WOLFGANG TIMM. HUSUM & WOLFGANG TIMM SIND SCHICKSALHAFT VERBUNDEN (HELIODA1)

START ANTWORT
STADT HUSUM
Der Bürgermeister
Rathaus
25813 Husum

Medical-Manager Wolfgang Timm ⋅ Kirchenallee 5 ⋅ 25813 Husum


IHR SCHREIBEN VOM 18. MÄRZ 2010 – Ihr befristetes Hausverbot im Sozial-Zentrum Husum, an Herrn Medical-Manager Wolfgang Timm
Karlsruhe rügt diesbezüglich Konstrukt als rechtswidrig, 90% Fehlerquote bei Hartz IV-Bescheiden im Kreis NF. Herr Timm wird somit die ordnungsgemäße Ausübung seiner Rechte willkürlich und somit rechtswidrig in unzuverlässiger Weite beschnitten. Der in diesem Jahr seit 30 Jahren in Husum lebende Husumer Bürger Wolfgang Timm wurde seit 1987 mit seinem Namen publizistisch schicksalhaft unauflösbar mit seiner Heimatstadt Husum verbunden!


HUSUM-SCHOBÜLL, 22. MÄRZ 2010
Sehr geehrter Herr Bürgermeister

DIE GROSSEN FRAUEN. An den großen, charaktervollen, idealen Frauennaturen sind die großen Männer und Völker emporgewachsen, an den charakterlosen, lieblosen, sittenlosen zugrunde gegangen.

1. Ich weise hiermit rechtsverbindlich Ihre Behauptung, ich hätte in meinem Schreiben vom 16.03.2010 Frau Helming beleidigt, entschieden als nicht den Tatsachen entsprechend zurück!



2. Lieber Herr Bürgermeister Maaß: WISSEN SIE ÜBERHAUPT WAS EINE BEDROHUNG IST?
Der gefährlichste Menschentypus, nämlich damaliger Reichslügenminister Goebbels agitierte publizistisch gegen den wahrhaftigen und mutigen Publizisten Amandus Kupfer seit 1937 in seinem Hausblatt Der „Angriff“. Seit November 1937 war tatsächlich das Leben vom damaligen sehr mutigen Menschen Kupfer real bedroht. Nur mit Glück überlebte damaliger bedeutsamster HUTER-SCHÜLER, wohl durch VORSEHUNG.

Versuch einer Konstruktion angeblicher Bedrohung durch Herrn W. Timm ohne jegliche Rechts-Substanz – somit Straftatbestand der Verleumdung durch den gegenwärtig amtierenden Bürgermeister Maass, auswärts kommend.

Es lag zum Ende des Krieges, 1945, und der vorherigen Totalvernichtung des Publizistischen Wirkens von Amandus Kupfer und aller Werke von Carl Huter in Nazi-Deutschland, ein KZ-Einlieferungs-Befehl aus Berlin vor, der zum Glück in den Wirren des Kriegsendes nicht mehr voll umfänglich durchgeführt werden konnte, zumal der Übermittler dieser KZ-Einweisung Herr Kupfer persönlich kannte. So überlebte dieser großartige Mann. Sein heimlich vor der Gestapo geschriebenes „Das Buch von 1941“, Ausdruck undiplomatisch, beschreibt insbesondere die damaligen Nazi-Schweine in ihrer Brutalität und Grausamkeit meisterhaft, eben den Tatsachen entsprechend. Im Jahr 1948 konnte dieses erhellende Werk nur in der Schweiz publiziert werden, da sich in Deutschland kein Verlag fand, dieses wissenschaftshistorische einzigartige Werk zu veröffentlichen. LINK: http://helioda.macbay.de/Licht/FC7D49D1-1A0E-4515-B366-63D9FB5B42AB.html

Meine Person hatte die große Ehre, gratis diese extrem zeitaufwendigen Digital-Publikationen zu kreieren und voller Stolz für kommende Generationen, die wieder für Wahrheit, Redlichkeit, Respekt und Anstand, ja bedingungslose Liebe empfänglich sind, seinen Namen Wolfgang Timm mit der Stadt Husum-Schobüll unauflösbar zu verbinden – eben für eine noch zu erfolgende wahrhaftige Geschichtsforschung und insbesondere bahnbrechende diesbezügliche Dokumente für die Nachwelt zu bewahren. In Zukunft werden sich Husumer Bürger verwundert den Kopf schütteln, wie ein vergangener Bürgermeister einen verdienten Husumer Bürger, dessen Name seit 1987 publizistisch unauslöschbar schicksalhaft mit seiner Heimatstadt verbunden wurde, glaubt mit Diffamierungen und Verleumdungen in Mißkredit bringen zu können!

3. Ich muß es mir als redlicher Husumer Bürger seit 1980 (30 jähriges Jubiläum als Husumer Bürger zum 1. September 2010), dessen Name W. Timm seit seiner ersten wissenschaftlichen Publikation auf der Titelseite, Juni 1991, untrennbar mit der Kreis-Stadt HUSUM für alle Zeiten verbunden wurde, die vorsätzliche rechtswidrige Falschauskunft, trotz wiederholter korrekter Rechtsbelehrungen meiner informierten Persönlichkeit gegenüber Ihrer Sozial-Zentrum-Leiterin bieten lassen. Konkreter korrekter Sachverhalt hiermit zu Ihrer Kenntnis als Verwaltungschef der Stadt Husum: Ich wurde ausdrücklich im Vorort-Gespräch am 9. März 2010, welches ich erstmals überhaupt in Anspruch genommen hatte, von Ihrer Leiterin unter vier Augen direkt in meinem Grundrecht auf korrekte Rechtsauskunft von Frau Helming belogen: Nämlich mir stünden angeblich keine VERZINSUNG FÜR DIE IM SEHR LANGEN ZEITRAUM in ihrem Verantwortungsbereich, Herr Bürgermeister Maaß, UNTERSCHLAGENEN MONATLICHEN ZAHLUNGEN VON EUR 25,- also EUR 375,- Total zu. Diese vorsätzliche und strafrelevante Lügen-Auskunft Ihrer Leiterin (gegenüber einer in internationalen Fachkreisen anerkannten Persönlichkeit, zudem ehemals auf das Land S-H Vereidigten) also meiner Person gegenüber, wurde als aktenkundige Antwort auf meine Dienstaufsichtsbeschwerde an den Landrat aus Pellworm (auch Geburtsort meiner Mutter und ihres Multimillionärs-Bruders, also meines Onkels, Uwe Timm in Flensburg) richtig gestellt: Zinsen stehen mir zu! Somit ist ihre Leiterin Frau Helming eine Lügnerin, und wurde von mir aktenkundig diesbezüglich der tatsächlichen vorsätzlichen Lüge meiner Person gegenüber aktenkundig überführt!

Um auch Husumer Bürger, die von Hartz IV leben müssen, da sie keine Arbeit finden, vor fehlerhaften Rechtsauskünften und rechtswidrigen fehlerhaften Hartz-IV Bescheiden des Kreises Nordfriesland zu schützen, habe ich mir erlaubt Frau Helming kurz und griffig, da leider zutreffend als „LÜGEN-HELMING“ zu titulieren. Eine Beleidigung kann ich hier nicht feststellen, da hier nur eine spezifische Charakter-Tatsachen-Feststellung meiner Wenigkeit griffig formuliert wurde und entsprechender Sachverhalt der Lüge durch Frau Helming mir gegenüber de facto zutrifft. Rechtswidrige Falschauskunft wurde kürzlich im Schrbeiben vom Kreis NF explizit schriftlich und aktenkundig bestätigt.

Es ist jedoch aus meiner Sicht folgendes für den Kreis Nordfriesland und die Stadt Husum skandalös:

Das im Kreis NF und in Ihrem Haus, lieber Herr Bürgermeister Maaß welches das Kunst-Konstrukt bzw. die „Tod-Geburt“ des „Options-Modell“ beheimatet, (nach Auskunft SH-Magazins, gesendet am Freitag, 19. März 2010, liegt die FEHLERQUOTE diesbezüglich grundsätzlich bei unfaßbaren 90%! Von 10 Bescheiden sind somit 9 Bescheide im Kreis NF falsch!) wurde vom obersten Gericht in Karlsruhe als rechtswidrig eingestuft. Bis heute agiert der Kreis NF und die Stadt Husum also de facto auf illegalem Terrain!

FRAGE: WURDE DER RECHTSSTAAT IN DEUTSCHLAND SEIT 18. JULI 1990, DATUM DER FAKTISCHEN STAATS-AUFLÖSUNG DAMALIGER BEIDER TEIL-STAATEN, BRD UND DDR, DURCH U.S.-BAKER IN PARIS GEGENÜBER BEIDEN DEUTSCHEN AUSSENMINISTER, INZWISCHEN AUFGEHOBEN UND DURCH EINE ART WILLKÜRHERRSCHAFT UND DIKTATUR INSBESONDERE IN BRD-NEU DURCH SEINE VERWALTUNGSEINRICHTUNGEN ERSETZT? HABE ICH DA ETWAS ALS „NORMALO“, 30 JAHRE HUSUMER BÜRGER, NICHT MITBEKOMMEN?

Es stellt sich mir in Bezug auf qualitative Vermittlung von Arbeitssuchenden, auch und gerade im Kreis NF und der Stadt Husum folgende wohl berechtigte Frage: Warum wurden kompetent langjährig ausgebildete Persönlichkeiten damaligen Arbeitsamtes, welche im direkten persönlichen und langjährigen Kontakt zu ihren Husumer Arbeitssuchenden standen, gegen völlig inkompetente im 3-Monats Crash-Kursen pseudo-ausgebildet, meist weibliche sogenannte „Fall-Manager“, die permanent fluktuieren und in der Regel völlig überfordert sind - eben gerade in den schwierigsten Zeiten der globalen Finanzkrise, die in der Geschichte der OMF-Bundesrepublik Deutschland ohne Beispiel ist? Das Land S-H ist im Prinzip pleite!



Übrigens handelt es sich nach meinen langjährigen und umfassenden Privat-Recherchen de facto in Deutschland um den Pseudo-Staat BRD-GmbH, da nach der angeblichen Vereinigung von zuvor für definitiv tot erklärte Teil-Staaten, damalige BRD und DDR, sich wie die Jungfrau Maria zu einem Kind, auf einmal ein angeblich souveräner Neuer Staat gegründet haben soll, 3. Oktober 1990. Auch heute ist Deutschland Besetztes Land es gilt mit diversen Staaten die Feindstaatenklausel, also es fehlt Friedensvertrag!

Übrigens steht auf jeder BRD-Club-Karte, gemeint die BRD-Behelfkarte, genannt Personalausweis, und eben nicht Personenausweis, wie dies für den echten damaligen Reichsdeutschen Staat korrekt bezeichnet wurde. Im Übrigen ist mir ein Staat „DEUTSCH“ unbekannt und auf keiner Weltkarte zu finden. Also Geschichts-Märchen sind bitte auch als solche eindeutig zu kennzeichnen. Die historischen Fakten sprechen hier eine klare Sprache. Es gelten de facto die SHAEF-GESETZE, die BRD war seit ihrer Gründung von vor 61 Jahren nie ein echter Staat und überhaupt nicht souverän, also selbstbestimmt – definitiv auch heute ist BRD unerträglich fremdbestimmt. Das Deutsche Volk wurde vom damaligen Bundeskanzler Kohl vorsätzlich getäuscht und betrogen, nämlich um sein legitimes Recht zu einer neuen Verfassung. Es wurde einfach nicht befragt! Es gilt in Deutschland Status Deutsches Reich (nicht Drittes Reich gemeint), und die Weimarer Verfassung. Auch die Terminologie „Bundesverfassungsgericht“ ist eine Täuschung und begriffliche Irreführung, da ein Grundgesetz nicht eine eben explizit nur vom Volk zu legitimierende Verfassung de facto ist.

FRAGE: Kann es sein, daß hier eine arglistige bewußte und vorsätzliche Täuschung des gesamten DEUTSCHEN VOLKES stattgefunden hat, und de facto jeder Deutsche Mensch, der sich eher unfreiwillig als BRD-Personal definieren ließ, damit absolut rechtloses faktisches Freiwild ist, das man sogar als deutsche Eltern hinnehmen muß daß potentiell Schutzbefohlene, unser Wertvollstes überhaupt, nämlich unsere Kinder ungestraft durch Geheimdienste fremder Mächte in Schulen brutal ermorden werden dürfen (getarnt als angeblicher AMOKLAUF IN DEUTSCHEN SCHULEN MIT GROSSEM MAINSTREAM-LÜGEN-MEDIEN-TAMTAM und deutsche Behörden diesbezüglich einfach wegschauen – teils sogar noch helfen?

IN BEZUG ZU MEINER PERSON VERWEISE ICH HIER AUF MEIN SEIT DEM JAHR 2004 GÜLTIGEN STATUS „DEUTSCHER REICHSBÜRGER“, ICH STEHE EXPLIZIT BRD-ORGANEN EXTERRITORIAL GEGENÜBER, ALSO AUCH IHNEN HERR BÜRGERMEISTER DER BRD-VERWALTUNGS-DIKTATUR: STADT HUSUM UND KREIS NORDFRIESLAND! BIS ZUR ABSCHLIESSENDEN KLÄRUNG UND AUFLÖSUNG DER BRD IN DER ZUKUNFT, HALTE ICH MICH JEDOCH AN BRD-„GESETZE“, SOWEIT DIESE ÜBERHAUPT GREIFBAR SIND, DA PERMANENT WILLKÜRLICHE BRD-„GESETZES“-ÄNDERUNGEN UND CHAOS STATTFINDEN,

Lieber Herr Bürgermeister Maaß, da der Geltungsbereich für BRD-GmbH bis heute überhaupt nicht korrekt angegeben ist, somit streng genommen alle BRD-„Gesetze“ seit 18. Juli 1990 in ihrer Rechts-Gültigkeit zumindest in Frage zu stellen sind, bitte ich Sie hiermit mir gegenüber Ihre ausdrückliche Genehmigung der Alliierten, als ein beglaubigtes Dokument, zur Kenntnis zu geben, daß Sie überhaupt befugt sind, Verfügungen an Husumer Bürger mit entsprechender notwendiger Rechtskraft, also einen Briefkopf der Stadt Husum mit Ihrer Behauptung „Der Bürgermeister“ zu sein. Bei dieser Gelegenheit weise ich noch daraufhin, daß mir vertrauliche Dokumente 2005 vorgelegt wurden, nicht in meiner Privatwohnung in Husum-Schobüll, daß Sie persönlich, Herr Maaß, bei Ihrer offiziellen Bewerbung zum Husumer Bürgermeister ein wenig gemogelt haben sollen und bewußt falsche/irreführende Angaben in Bezug zu Ihren angeblichen persönlichen Verdiensten als damals Untergebener in einer Norddeutschen Stadt getätigt haben sollen. Kurz Verdienste Ihres damaligen Chefs haben Sie für sich instrumentalisiert und als Ihre Persönlichen ausgegeben, die überhaupt nicht originär von Ihnen stammten. Frage: Stimmt diese Information? Falls ja, bitte ich Sie sofort von Ihrem Amt in Husum, einer BRD-Stadt ohne Geltungsbereich und ohne jegliche Deutsche Volkslegitimation zurückzutreten!

4. Ich verweise auf meine Dienstaufsichtsbeschwerde vom 9. März 2010 an den Kreis NF, Landrat, der mit Antwort rückmeldete, diese sei an Sie, Herr Maaß, weitergeleitet worden.

Bis heute warte ich auf eine sachgerechte Beantwortung. Somit sehe ich den Tatbestand der Rechtsverschleppung und konkret der Dienstaufsichtspflichtverletzungen sowohl beim neuen Landrat aus Pellworm und auch explizit Ihrer Person als Bürgermeister der Stadt Husum - hier konkret im Fall von Frau Helming, bewußte fehlerhafte Rechtsauskunft bzw. lügenhafte Negierung meiner korrekten Rechtsauffassung, mit der diese Frau von mir konfrontiert wurde - für gegeben. Also hat sich Frau Helming selbstverschuldet den von mir griffig kreierten Titel „Lügen-Helming“ als Husumer Bürger, man kennt sich ja hier – Husum ist ja auch Dorf.

Frage: Gibt es in Ihrem Haus eine interne Dienstanweisung, die Fallmanager und SBs anweist ein bestimmtes Einsparvolumen in Bezug hier zu Sozialausgaben zu erzielen, die de facto nur durch erhebliche Manipulationen – sprich fehlerhafte Bescheide zu Lasten der Husumer Bürger und Bürger des Kreises Nordfriesland zu erzielen sind, also nur unter Beschiß von Husumern durch Husumer?

Übrigens meine Kindheitsprägung durfte ich auf der schönen Insel Sylt im Dorf Wenningstedt-Braderup genießen mit noch Einschulung in Kampen-Wenningstedt. Im Jahr 1997 kam es zu einem kleinen Eklat mit der damaligen Kanzlerin der Uni Flensburg, wo ich in einem diesbezüglich perversen Konstrukt „Gender-Mainstreaming“ mit einer damals vermännlichten, Leiterin, natürliche Weiblichkeit kaum vorhanden, die jedoch persönlich von meiner Arbeitsleistung als einziger Mann in ihrem perversen und verdrehten akademischen „Forschungszentrum für Geschlechterforschung“ der UNI Flensburg, sonst nur Frauen, sehr positiv beeindruckt war. Als Mann allein unter sozusagen „Emma“-Verdrehten Frauen sah ich mich zu meinem Seelenheil als natürlicher Mann gezwungen, mittels offiziellen Briefkopf der Uni Flensburg an die örtliche Staatsanwaltschaft in einer anderen Rechtsangelegenheit meinen gewünschten finalen Abgang aus der akademischen Welt selbst zu inszenieren und schied vorzeitig wie gewünscht für mein Seelenheil aus!
Ich erinnere noch fassungslose Blicke November 1997 der damaligen vermännlichten Leiterin und damaliger Kanzlerin in ihrem Büro bei einer Anhörung. Ich habe mit meinen Talenten Bedeutsameres zu tun, als meine Zeit mit diesem „Akademischen Bullshit“ als damals S-H-Vereidigter mit glücklicherweise natürlicher individueller Empfindungskraft einer damaligen lächerlichen Restausläufer „ABM“ zu verschwenden, dessen perverse „Männermordende“ „Emma“-Verdrehte“ Frauen schon zuvor meinen männlichen Vorgänger in sehr kurzer Zeit „killten“! Zuvor war ich im Jahr 1993 schon einmal befristeter wissenschaftlicher Mitarbeiter der FU Berlin.

Inzwischen bin ich aus eigener Kraft in anderen diesbezüglichen Fach-Kreisen anerkannter Welt-Digital-Publizist Nummer Eins: Gesamtschau-Digital: Carl Huters Original-Menschenkenntnis & ethische Schönheitslehre, die diesbezüglich akademisch beschränktes Wissen weit übertrifft. Diesen Monat März 2010 feiere ich mein diesbezügliches Hobby-Dienstjubiläum: 25 Jahre im Dienst für Carl Huter und seine bahnbrechenden vergeistigten naturwissenschaftlichen Erkenntnisse von Weltbedeutung: Grundlage zukünftiger Medizin & Psychologie mit internationaler persönlicher Anerkennung, die mich in diversen Kontakten via Mail, Telefon, etc. erreichen und beglücken.

5. Ich weise hiermit rechtsverbindlich Ihre Unterstellung, es ginge angeblich real eine Bedrohung von meiner Person gegen Mitarbeiter Ihres Hauses aus, als nicht den Fakten und Tatsachen entsprechend entschieden zurück! Ich darf Sie, Herr Maaß, hiermit rechtsverbindlich aufordern, diese Behauptung schriftlich zurückzunehmen! Ich stelle hiermit rechtsverbindlich fest: Zu keinem Zeitpunkt ist real eine spezifizierbare Bedrohung konkret durch meine Person gegenüber Mitarbeiterinnen Ihres Hauses erfolgt!
RÜCKNAHME-FRIST: 31. MÄRZ 2010!

(Im Falle von Wahnvorstellungen von eingebildeten Bedrohungen, die angeblich mit meiner Person im Zusammenhang stehen sollen, ein Hinweis: Mögen ihre Mitarbeiterinnen wohl selbst Opfer des gesetzlich zementierten „Gender-Mainstreaming“, also Abschaffung der natürlichen Geschlechter-Unterschiede per Gesetze in EU und OMF-BRD, geworden sein? Als ehemals tätiger Klinischer Psychologe, in Insel-Klinik-Sylt final sogar in leitender Funktion, kann ich hier dies nicht abschließend konkret beurteilen! Tipp: Ihre möglicherweise weiblichen „Gender-Mainstreaming-Opfer“ im Sozial Zentrum mögen sich ggf .doch in therapeutische klinische Behandlung bei einer Psychiaterin begeben, um wieder natürlich und klar empfinden zu lernen!)

6. Ich behalte mir hiermit rechtsverbindlich eine Strafanzeige: VERLEUMDUNG gegen ihre Person, Herr Maaß, beim Generalstaatsanwalt in Karlsruhe und Schleswig vor, sollte wider Erwarten Rücknahme nicht FRISTGERECHT erfolgen, da sie mein verbürgtes Grundrecht auf Rechtsmittel fundamental mit ihrem irren rechtlich substanzlosen Hausverbot, auch grundgesetzwidrig nach BRD-„Gesetzen“ willkürlich beschränken. Ihre scheinheilige Alternative, des schriftlichen Kontaktes wurde längst schon voll umfänglich getätigt, was Sie wissen müßten, da Sie entsprechende Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Frau Helming auf dem Bürgermeistertisch vom Kreis NF vorliegen haben.

Außerdem weise ich hiermit daraufhin, daß beim zuständigen Schweizer Generalanwalt von einem Schweizer Rechtsanwalt eine Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Merkel und Innenminister Schäuble vorliegt. U.a. Gründung einer kriminellen Vereinigung, öffentlicher Aufruf zur Straftat, etc. Außerdem liegt unabhängig auch aus Dresden von einem deutschen Rechtsanwalt und Parteikollege gegen BK Merkel eine Strafanzeige wegen Hehlerei der zuständigen Staatsanwalt vor, eben in Bezug auf die Schweiz und seine redlichen wunderbaren Menschen. LINK: http://helioda1.blogspot.com/2010/03/naked-bullfighting-protest-in-madrid.html

Übrigens exakt auf den Monat genau 50 Jahre nach der letzten Publikation „Der gute Menschenkenner“ Nummer 101, Juni 1941, dessen komplette Digitale Wiederveröffentlichungen von meiner Wenigkeit im Auftrag (Hobby) Carl-Huter-Zentral-Archiv, Deutschland, in Kooperation mit der Physiognomischen Gesellschaft Schweiz und Carl-Huter-Stiftung, Schweiz, am 5. Februar 2010 extrem zeitaufwendig final erfolgreich gefertigt wurde, ist mein Name WOLFGANG TIMM UNAUFLÖSLICH MIT DER STADT HUSUM, JUNI 1991 PULBIZISTISCH VERBUNDEN – da nützen hilflose Ausgrenzungen überholten Paradigma nichts. DIE ZEIT „TEILE & HERRSCHE-Paradigma“ IST heute, Jahr 2010, DEFINITIV ZU ENDE! „WE ARE ALL ONE!“

Es handelt sich hierbei um die einzigartigen bahnbrechenden wissenschaftshistorischen Dokumente der 101 publizierten großformatigen Zeitungen „Der gute Menschenkenner“, dessen erste beiden Ausgaben als Paukenschlag schon im Jahr 1932 als wissenschaftshistorische Sensation vor Adolf Hitler als für Deutschland nicht geeigneten Führer, naturwissenschaftlich verifiziert begründet nach der weltbesten Original-Menschenkenntnis Carl Huters (1861-1912), nicht-akademisch, durch seinen bedeutsamsten Schüler, Herausgeber Amandus Kupfer (1879-1952), ausdrücklich die Deutsche und Welt-Öffentlichkeit warnte.

Wortwahl war diplomatisch ja mußte diplomatisch gewählt sein, da Personen, die sich gegenüber Hitler zu direkt ausdrückten, schon 1933 ermordet wurden. Kupfer hatte Familie und konnte so immerhin bis Juni 1941 unter genauer Beobachtung des Nazi-Terror-Regimes bahnbrechende Entdeckungen vom Privatgelehrten und Universalgenie, ein einfacher Mann aus dem deutschen Volk, nämlich Carl Huter (1861-1912) publizieren.

7. Lieber Herr Maaß, Nun wissen Sie vielleicht was eine Real-Bedrohung tatsächlich ist! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Kenntnisnahme!
Der gefährlichste Menschentypus, (für dessen außerordentlich schwierige Feststellung dieses mega-gefährlichen Charakters mußte selbst der Großmeister Carl Huter, unser bahnbrechender Begründer der Original-Menschenkenntnis & Schönheitslehre, sein vergeistigtes naturwissenschaftliches verifiziertes System, welches allen bisherigen akademischen Medizin- und Psycho-Systemen meilenweit überlegen ist, sogar sein biologisches Leben opfern, indem er diesen Typus in sein Haus nahm und an diesen eiskalten hochintelligenten, kaum greifbaren gefährlichsten Menschentypus selbst zugrunde ging. Carl Huter starb mit 51 Jahren in Dresden. Für die Nachwelt wurde jedoch dieser Typus klar dokumentiert) nämlich damaliger Reichslügenminister Goebbels, agitierte publizistisch gegen den wahrhaftigen und mutigen Publizisten Amandus Kupfer seit 1937 in seinem Hausblatt Der „Angriff“. Seit November 1937 war tatsächlich das Leben vom damaligen sehr mutigen Menschen Kupfer real bedroht. Nur mit Glück überlebte damaliger bedeutsamster HUTER-SCHÜLER, wohl durch VORSEHEUNG.

Es lag zum Ende des Krieges, 1945, und der vorherigen Totalvernichtung des Publizistischen Wirkens von Amandus Kupfer und aller Werke von Carl Huter in Nazi-Deutschland, ein KZ-Einlieferungs-Befehl aus Berlin vor, der zum Glück in den Wirren des Kriegsendes nicht mehr voll umfänglich durchgeführt werden konnte, zumal der Übermittler dieser KZ-Einweisung Herr Kupfer persönlich kannte. So überlebte dieser großartige Mann. Sein heimlich vor der Gestapo geschriebenes „Das Buch von 1941“, Ausdruck undiplomatisch, beschreibt insbesondere die damaligen Nazi-Schweine in ihrer Brutalität und Grausamkeit meisterhaft, eben den Tatsachen entsprechend. Im Jahr 1948 konnte dieses erhellende Werk nur in der Schweiz publiziert werden, da sich in Deutschland kein Verlag fand, dieses wissenschaftshistorische einzigartige Werk zu veröffentlichen. LINK: http://helioda.macbay.de/Licht/FC7D49D1-1A0E-4515-B366-63D9FB5B42AB.html

Meine Person hatte die große Ehre, gratis diese extrem zeitaufwendigen Digital-Publikationen zu kreieren und voller Stolz für kommende Generationen, die wieder für Wahrheit, Redlichkeit, Respekt und Anstand empfänglich sind seinen Namen Wolfgang Timm mit der Stadt Husum-Schobüll ewig zu verbinden – eben für eine noch zu erfolgende wahrhaftige Geschichtsforschung für die Nachwelt zu erhalten.

Menschen-Seelen entlarven sich durch ihr sinnloses Festhalten an „Alte Energien“ selbst. Es folgte Totalvernichtung ab 1941 der ca. 12.000 Seiten Original-Menschenkenntnis von und nach Carl Huter (1861-1912) seinem bahnbrechenden naturwissenschaftlichen Begründer, also des qualitativ hochwertigsten deutschen Kulturgutes - in Tradition von Albrecht Duerer - mit Weltbedeutung, auf persönliche Anordnung vom damaligen Nazi-Reichslügenminister Goebbels, Rettung jedoch über die Schweiz! Es wurde übrigens sehr weitsichtig dezidiert naturwissenschaftlich begründet Wilhelm II. im damaligen Deutschen Reich kritisiert. Es hätte der folgende Holocaust in Nazi-Deutschland, ja der erste und zweite Weltkrieg vermieden werden können, hätten entsprechende Grundlagen Gehör gefunden!

Naturwissenschaft wurde vergeistigt und durch das bahnbrechende Hauptwerk (1904-06) wurde der wahre KÖNIGSWEG ZUKÜNFTIGEN WELT- UND MENSCHENBILDES ZUM GOLDENEN ZEITALTER DER MENSCHHEIT ALS UNZERSTÖRBARES FUNDAMENT GELEGT.

SEIN INHALT NAHM DAS ZU ENDE GEHENDE GEGENWÄRTIGE DOGMA, STOFF UND KRAFT SEIEN ALLES, EMPFINDUNG, SEELE, NICHTS, DURCH DEN VERIFIZIERTEN EXPERIMENTALEN NACHWEIS DER DRITTEN WELTENERGIE ALS PRIMÄRE KRAFT IM UNIVERSUM UND IM MENSCHEN, ALSO KONKRET DIE ENTDECKUNG DER LEBENSLICHTLEITSTRAHLKRAFT IM ZENTROSOMA DER LEBENDEN ZELLEN, GENANNT „HELIODA“, VORWEG. - DAS NUN NACHHALTIG SICH AUFLÖSENDE „KARTENHAUS DER LÜGEN“, DA NICHT PRIMÄR VOM GEIST DER WAHREN LIEBE GETRAGEN, HEUTE, JAHR 2010, WIRD UND MUSS IN BESSERES UND LICHTVOLLERES AUFGELÖST WERDEN. MIT HILFE VON AUSSEN WURDE IM JAHR DER HARMONISCHEN KONVERGENZ, 1987, DAS SCHICKSALS-JAHR DES GEGENWÄRTIGEN MENSCHHEITSGESCHLECHTS VOR SEINER TOTALVERNICHTUNG FINAL GERETTET. SEITDEM WIRD FINAL DAS DOGMA ALTER ENERGIEN TRANSFORMIERT. Somit erfüllt sich Beethovens 9. Symphonie in seiner ganzen Herrlichkeit und Pracht, „...Schöner Götterfunke ...“

8. WELT-KULUMINATIONS-PUNKT DIESBEZGÜGLICH UND ANDERER BEDEUTSAMER GEISTIG-NATURWISSENSCHAFTLICHER STRÖMUNGEN VON WELTBEDEUTUNG IST UND WIRD DIE THEODOR-STORM-STADT HUSUM, DANN MIT BAHNBRECHENDEN INTERNATIONALEN BEZIEHUNGEN!
LETZTEN SOMMER HATTE ICH DIE GELEGENHEIT MIT DEM NEUEN LEITER UNSERES NISSENHAUSES (NORDSEEMUSEUM, HUSUM) EIN MEHRSTÜNDIGES GESPRÄCH ZU FÜHREN, DA DIESE SEHR BEFÄHIGTE KULTUR-FACH-KRAFT, EIN GLÜCKSFALL FÜR DIE STADT HUSUM UND DEN KREIS NF IST. HERR DR. SIEMERS VERSTAND ES AUSGEZEICHNET DAS DURCH HUSUMER PENNER SEIT ÜBER 80 JAHRE VERSCHLAMPTE EINZIGARTIGE & AUTORISIERTE „BLUE PORTRAIT“ VON NIKOLA TESLA („DER MANN, DER DIE WELT ERLEUCHTETE“) IN MAINSTREAM-MEDIEN PUBLIKUMS-WIRKSAM IM JAHR 2009 ÖFFENTLICH NATIONAL UND INTERNATIONAL BEISPIELHAFT ZU PRÄSENTIEREN. DIESER KULTURELLE MARKER NIKOLA TESLA (1856-1943) DURCH UNSEREN NEUEN MUSEUMSLEITER, HERR SIEMERS, FÜR DIE STADT HUSUM, WIRD FÜR DIE GEGENWÄRTIGE NOCH-WINDHAUPTSTADT DER WELT („ALTE ENERGIEN“) NOCH SEHR BEDEUTSAM WERDEN UND DIE FRAGE DER ENERGIE WEG VON WINDKRAFT IN DIE KORREKTE ENERGIE-RICHTUNG LENKEN. Großmeisterliche Arbeit: Nikola Tesla!

9. Schon im bedeutsamen JAHR DER HARMONISCHEN KONVERGENZ 1987, wurde zuvor mein Name Wolfgang Timm schicksalhaft in der Publikums-Schrift „EINBLICK“ des Deutschen Krebsforschungs-Zentrums in Heidelberg ebenfalls mit der Stadt HUSUM untrennbar öffentlich verbunden. Als einziger „Normalo“ wurde mein Leserbrief zur Erstausgabe 1986 neben diesbezüglich bedeutsamen Verlegern und Fachärzten mit Name und Husum im Jahr 1987 publiziert.

September 2002 sollte ich als Klassenbester mit überwiegend Fachärzten in München, jedoch leider ohne neue bezahlte Arbeit, meine neun Monate Vollzeitausbildung in „Management & Dienstleistung im Gesundheitswesen“ erfolgreich abgeschlossen haben. Meine sehr langjährige persönliche und kompetente Ansprechpartnerin, Frau Petersen, vom Arbeitsamt Husum, bescheinigte mir mündlich am Tag des Irak-Angriffes aufgrund von Mega-Lüge „9-11“, März 2003, vor Ort in ihrem Büro, dass ich alles Mögliche tatsächlich richtig und beispielhaft getätigt habe, um mich optimal auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren. Wer weiß vielleicht sollte ich nicht zu weit von Husum, der Stadt mit der mein Namen nun unsterblich unauflösbar verbunden wurde, mich in dem Raum München betätigen. Da die Finanzierung ohne erwartete Arbeit total zusammenbrach, war ich gezwungen mich auf meine bezahlbarere Heimat Husum zu konzentrieren und zog in eine kleine Wohnung Sommer 2003 nach Schobüll in „Haus Westküste“. Und dann kam „Hartz IV“, Name von einem skupellosen VW-Manager, verurteilt und vorbestraft ...! Ich selbst bin übrigens Vater eines erwachsenen Sohnes.

Einblick“, Zeitschrift des Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg, 1987. Vorwegnahme aufgrund geistiger Führung meiner unzerstörbaren Verbindung meiner Person Wolfgang Timm mit Husum! Bild Mitte: Zukünftiger möglicher Arbeitgeber ab 2012/2013 GGF. in der Schweiz (Gold-Oberflächenveredelungsfirma im Aufbau eines befreundeten Jungunternehmers aus sehr gutem Haus, geboren in Moskau, der mich Dezember um meinen 50. Geburtstag kontaktierte – eine Art Seelen-Verwandtschaft). HAUPTWOHNSITZ BLEIBT LEBENSLANG VON W. TIMM SEINE HEIMATSTADT HUSUM-SCHOBÜLL!

Nun endlich hat meine Person die Muße und notwendige Entspannung mich dezidiert und gewohnt gründlich mit dem vom obersten Gericht in Karlsruhe als nicht gesetzeskonform gerügten Konstruktes SOZIAL-ZENTREN IM KREIS NF mustergültig auseinanderzusetzen. TIMING: 3-22 (22. MÄRZ 2010 - heute). BEZUG: SKULL&BONES GLOBALES SATANISTEN-NETZWERK UND WINNENDEN – CODE 3.11 = TERMINATOR-CODE.

CODE „322“. BEZUG: DATUM HEUTE, 22. MÄRZ, (22/3 GEDREHT = 3/22) ANGEBLICHER AMOKLAUF, DER IN WAHRHEIT EINE MINUTIÖS BIS INS LETZTE DETAIL GEPLANTE, ALSO ABSOLUTES GEGENTEIL VON AMOK, UND IN ÄUSSERSTER PRÄZISER BRUTALITÄT, INSEBEONDERE IN SEINEM TIMING MIT GIGANTISCHEM „ABLENKUNGS-TAMTAM“, REGULÄRE POLIZEI WURDE DE FACTO KOMPLETT AUSGESCHALTET, UND TOTAL IN DIE IRRE GEFÜHRT, DAMIT WAHRSCHEINLICH FREMDLÄNDISCHE GEHEIMDIENSTE, MOSSAD UND CIA – VERSTRICKTE KALTBLÜTIGE 2 bis 3 AUFTRAGSMÖRDER - EINE VON BRD-PSEUDO-BEHÖRDEN UNBEHELLIGTES OKKULTES SATANISTEN-RITUAL-MORD-MASSAKER ZUR ANGSTINDUKTION GERADE AN WEHRLOSEN SCHÜLERN IN DEUTSCHLAND ÜBERHAUPT AUSÜBEN KONNTEN. BRD-Behörden in Stuttgart sind der vorsätzlichen Datenmanipulation, des angeblich vor der Tatzeit explizit angekündigten angeblichen Amoklaufes in Winnenden von dem in Wahrheit gemachten Täter Tim K, vermutlich Verstrickung auch des BND der OMF-BRD, als Lüge und vorsätzliche Täuschung der Öffentlichkeit de facto überführt wurden.

FRAGE: KANN ES SEIN, DASS UNSER PSEUDO-STAAT. ALSO DAS KUNSTKONSTRUKT UND DIE TODGEBURT DER ORGANISIERTEN MODALITÄT EINER FREMDBESTIMMTEN BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GMBH SOGAR BILLIGEND DURCH SEINE OBERSTEN BEDEUTSAMSTEN POLITISCHEN AMTSINHABER, IWF-KÖHLER, BILDERBERGER BK MERKEL & BILDERBERGER, AUSSENMINISTER, SCHWULI WESTERWELLE DIES BILLIGEND IN KAUF NEHMEN FÜR DIE ERLANGUNG IHRER GEGENWÄRTIGEN HÖCHSTEN AKTIVEN POLITISCHEN ÄMTER?

PREIS DER MACHT IN DEUTSCHLAND, TERMINATOR-CODE 3-11: WINNENDEN!
ALLE DREI PERSONEN HABEN SICH NACH MEINEN PRIVAT-RECHERCHEN BEDINGUNGSLOS PERSÖNLICH DER „FACTION 2“ DES NWO-SATANISTENNETZWERKES TOTAL UNTERWORFEN UND ES BESTEHT DER UNFASSBARE VERDACHT IM RAUM, DIESES OMF-BRD-TRIO, ALSO IWF-KÖHLER, DIE BEIDEN BILDERBERGER MERKEL UND WESTERWELLE, LIESSEN UND LASSEN SOGAR DAS BESTIALISCHE MORDEN VON SCHUTZBEFOHLENEN IM VERBORGENEN, HIER GETARNT ALS ANGEBLICHER AMOKLAUF, AN DEUTSCHLANDS WERTVOLLSTEM, NÄMLICH SEINE KINDER, IM AUCH HEUTE FAKTISCH FREMDBESETZTEN DEUTSCHLAND AUSDRÜCKLICH ZU.
Fünf Jahre zuvor fand ebenfalls am 11. März 2004, am „Terminator-Code 3-11“-Date in Madrid TERRORANSCHLAG AN TAUSENDEN BERUFSPENDLERN MIT OFFIZIELL ÜBER 100 TOTEN nahe der welteinzigen Statue im Retiro-Park „FALLEN ANGEL“ statt.

Einziger Sohn Jorge, Spanien von seinem Vater Wolfgang Timm, heute 50 Jahre alt.

Nach meinen umfangreichen jahrelangen Privat-Recherchen sind ca. 90% der angeblich von Einzeltätern ausgeübten Terror-Attacken, in Wahrheit „Insider-Jobs“ mit Involvierung von Regierungen und dessen Geheimdiensten. Im Fall „9-11“ wurde kürzlich offiziell vom ehemaligen italienischen Minister-Präsidenten FAKTUM „INSIDE JOB“ dies bestätigt, also keine angebliche wilde Verschwörungs-Theorie – sondern Faktum.

Skull & Bones, Illuminati, NWO-Satanisten-Netzwerk und Kaderschmiede insbesondere des Westküsten-Establisments, Bush-Clan, etc. Bezug möglicherweise Winnenden-Massaker. KEINE ERMITTLUNGEN IN OMF-BRD!

10. Mit Abschluß meiner o.g. „101-Zeitungsausgaben der Digital-Wiederveröffentlichungen“ in Kooperation mit Schweizer Einrichtungen fand final letzten Monat, Februar 2010, statt: ERFOLGREICHES ENDE PHASE I: Wesentliche Dokus der Gesamtschau-Digital: Carl Huters Menschenkenntnis & Kallisophie by Herrn Medical-Manager gratis neu herausgegeben und publiziert.


Übirgens im Mai 2009 wurde mein im Prinzip lebenslanges Wohnrecht in „Haus Westküste“ im schönen SCHOBÜLL, inzwischen eingemeindetes Filetstück von Husum in sehr netter harmonischer Nachbarschaft mit Niveau final vor dem Landgericht Flensburg mit völlig unnötig selbstverursachten Kosten für meinen Vemieter, auswärtig, von weit über EUR 3.000,- Kosten, wie zu erwarten, gerichtlich absolut gesichert. DIESES RECHT BEABSICHTIGE ICH AUCH VORAUSSICHTLICH DIE KOMMENDEN 35 JAHRE IN ANSPRUCH ZU NEHMEN UND BIS ZU MEINEM 85. LEBENSJAHR MEINE GANZE KRAFT DEM WOHL DER STADT HUSUM UND DEM KREIS NORDFRIESLAND MIT DEM KRÖNENDEN ABSCHLUSS „WELT-ZENTRUM“ FÜR CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & SCHÖNHEITSLEHRE! ENTSPRECHENDE BEDEUTSAME DIESBEZÜGLICHE KONTAKTE SIND GEKNÜPFT.



DATENERHEBUNG BY W. TIMM 1988-1990 IN WINNENDEN FÜR SEINE DAMALIGE DIPLOMARBEIT AN DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG, DIPLOM AUSGESTELLT AM 4. DEZEMBER 1990, TODESTAG VON CARL HUTER. BEZUG: ANGEBLICHER AMOKLAUF EINES EINZELTÄTERS MIT ÜBLICHEM GROSSEM LÜGEN-MAINSTREAM-TAMTAM. KRIMINALISTISCH IST VON MINDESTENS ZWEI BIS DREI MÖRDERN/TÄTERN AUSZUGEHEN. HANDSCHRIFT VERMUTLICH REGIERUNGSGEHEIMDIENSTE MOSSAD & CIA. PRÄSENTIERTER ALLEINTÄTER TIM KRETSCHMER IST DEFINITIV NICHT DER TÄTER UND AUCH NUR OPFER! MÖRDER UNBEHELLIGT VON BRD-BEHÖRDEN.

11. HERR MAASS, Freitag, 5. März 2010 wurde mir von ihrer Thresenkraft-SB vor Ort ein schriftlicher Termin für den 9. März 2010, 9 Uhr, mit leitender SB Frau Helming ausgehändigt. Von dieser SB vor Ort wurde ausdrücklich mir mündlich in Aussicht gestellt, daß Ihre Leiterin IHRES RECHTSWIDRIGEN KONSTRUKTES SOZIAL-ZENTRUM mir meine gesamten Bescheide inhaltlich erläutern wird, da ich diese als inhaltlich nicht nachvollziehbar kritisiert hatte.

Die Auszahlbeträge schwanken TEILS ERHEBLICH und somit ist mir eine tragfähige Haushaltsplanung auf reinen Überlebensmodus, um überhaupt genug zum Essen zu haben, aufgrund fehlender stabiler Geschäftsgrundlage, nicht gegeben! Mit meinem Ihnen vorliegenden abgelehnten alten, meinen fristgerechten Widerspruch vom 9. März 2010 und neuen RECHTSVERBINDLICHEN ANTRAG AUF GENERAL-ÜBERPRÜFUNG ALLER MEINER HARTZ IV-BESCHEIDE um für die Zukunft teils fehlende bzw. zerstörte fiskalische Kalkulierbarkeit durch stark divergierende Auszahlbeträge faktisch auszuschließen und stabil zu halten, also nachhaltig kalkulierbar zu halten!

Ich mache hiermit wiederholt auf mein LEBENSRECHT aufmerksam, mir dezidiert erhebliche Auszahl-Schwankungen divergierender EUR-Beträge, die mir fundamental eine vernünftige Haushaltsplanung unmöglich machen, zu erklären. Im Schreiben vom 16. März an Frau Helming wurde diesbezüglich eine rechtsverbindliche FRIST BIS ZUM 31. März 2010 eines erneuten Vorort-Gespräches getätigt, also ausdrücklich vor und in Kenntnisnahme dieses Schreibens IHRES für mich total überraschenden „BEFRISTETEN HAUSVERBOT-SCHREIBENS“, der die Einhaltung dieser Fristsetzung unmöglich zu machen scheint, was dann zur Strafanzeige, wie angekündigt bei der Staatsanwaltschaft Flensburg ab 1. April 2010 (kein Aprilscherz!) definitiv führen wird. Diese wird dann ggf. leider auch noch auf den obersten Dienstherrn, Herr Landrat aus Pellworm und Ihnen, Herr Bürgermeister Maaß namentlich ausgeweitet wegen Rechtsbehinderung!

Publiziert Oktober 2007 - exakt zum 700 jährigen Jubiläum, 13. Oktober 1307, BEZUG: „Knights Templar“/Tempel-Ritter (Bezug: „DIE ABWEHR, „Faction 2“ des hinter den Kulissen tobenden Machtkampfes der „Elite“, Illuminati“ „Neuen Weltordnung“ = das alte „Teile- und Herrsche-Paradigma-Auslaufmodell“ von Mega-Soziopathen.

Aufgrund meines seit 1987 angelegten Privat-Archivs und intensiver Privat-Recherche ist gesichert, daß tatsächlich o.g. „FACTION 1“ ca. 80% der Weltpopulation töten will durch selbstinszenierte künstliche Erdbeben, Seuchen, Todes-Impfungen, etc. dies seit Jahren tatkräftig versucht hat und versucht - wird jedoch definitiv scheitern, da die diesbezüglichen ALTEN ENERGIEN nun unumkehrbar in LICHTVOLLE NEUE ENERGIEN TRANSFORMIERT WERDEN FÜR KOMMENDES GOLDENES ZEITALTER. JEDE SEELE/MENSCH, DER AN DIESE ALTEN ENERIGEN VERHAFTET BLEIBT, ZERSTÖRT SICH SELBER UND TRÄGT HIERFÜR DIE SELBSTVERANTWORTUNG! ALLES WIRD MÖGLICH! PANIK IN „FACTION I“, TEIL DES SATANISTEN-„ELITE“-NETZWERKES DER NWO, DER VERZWEIFELT ABER VERGEBLICH VERSUCHT, SEINEN BISHERIGEN MACHT-STATUS-QUO ZUR TOTALEN VERSKLAVUNG DER MENSCHHEIT ZU HALTEN - KONTRA „FACTION II“, NACHFOLGER TEMPLER = Wissen über die Herkunft des Menschen und sein per se unbegrenztes LICHT-POTENTIAL als ALLWISSENDER, DA IHRE JAHRHUNDERTE ALTEN DIABOLISCHEN KONTOLL-PLÄNE GEGEN UNS MENSCHEN IN DER ZIELGERADEN DER TOTAL-VERSKLAVUNG DER MENSCHHEIT ÜBERHAUPT NICHT MEHR GREIFEN! EIN EINZIGER MENSCH REINEN BEWUSSTSEINS SEINER WAHREN HERKUNFT REICHT SCHON, DAS GLOBALE MEGA-KORRUPTE NETZWERK-LÜGENHAUS NACHHALTIG ZUM EINSTURZ ZU BRINGEN.

SYMBOL „FACTION 2“: HAT ERKANNT DAS GLOBALES ERWACHEN DER MENSCHHEIT NICHT MEHR AUFGEHALTEN WERDEN KANN UND STIMMT FÜR OFFIZELLE OFFENLEGUNG UND DEN MENSCHEN DIE WAHRHEIT ZU SAGEN, WAS BISHER IM VERBORGENEN FÜR DEN MAINSTREAM GEHALTEN WURDE. „FACTION 1“ IST DAGEGEN, HAT JEDOCH NUN DIE SCHWÄCHERE POSITION BEI DEN ILLUMINATI, „ELITE“ NWO!

12. LIEBER HERR BÜRGERMEISTER MAASS, aufgrund Ihres völlig irren und überraschenden befristeten Hausverbotes, willkürlich, auf den 9.4.2010 festgelegt, ist mir somit die Wahrnehmung meiner im GRUNDGESETZ DER BRD verankerten GRUNDRECHTE, beispielsweise ARTIEKL EINS: Die Würde des Menschen ist unantastbar, rechtswidrig, zivil- & strafrechtlich, völkerrechtswidrig und menschenrechtswidrig persönlich unzumutbar erschwert bzw. verwehrt. DAHER FORDERE ICH SIE, HERR MAASS PERSÖNLICH AUF, DIESES HAUSVERBOT UNVERZÜGLICH AUFZUHEBEN UND MIR BIS SPÄTESTENS 31. MÄRZ 2010 EINEN DIESBEZÜGLICHEN KOMPETENTEN ANSPRECHPARTNER VOR ORT ZU BENENNEN, UND TATSÄCHLICHE ERLÄUTERUNG SPÄTESTENS BIS ZUM 31. MÄRZ 2010 ZU GEWÄHRLEISTEN UND FRISTGERECHT ZU TÄTIGEN, WIE DIES MIR AM 5. MÄRZ 2010 FÜR DEN 9. MÄRZ 2010 MIT ZUSTÄNDIGER LEITERIN IN AUSSICHT GESTELLT WURDE! VERARSCHEN LASSE ICH MICH NICHT!

13. ICH FORDERE HIERMIT ULITMATIV MEINE GRUNDRECHTE ALS MENSCH, DER EIN UNVERÄUSSERBARES LEBENSGRUNDRECHT BESITZT, DA ICH LEBE UND BIN. IN UNZULÄSSIGER WEISE BEHINDERT DER BÜRGERMEISTER MICH AN DER ORDNUNGSGEMÄSSEN AUSÜBUNG MEINER RECHTE UND VERZÖGERT ENTSPRECHENDE RECHTSAUSKÜNFTE UND DAS EINLEGEN VON RECHTSMITTEL, UM IM FALLE SCHON IN DER VERGANGENHEIT NACHGEWIESENE FEHLERHAFTE BESCHEIDE, DIESE GERICHTLICH GGF. KORRIGIEREN ZU LASSEN, UM MIR MEINE KORREKTE ÜBERLEBENSNOTWENDIGE GRUNDVERSORGUNG ZU SICHERN!

14. ICH HALTE HIERMIT RECHTSVERBINDLICH FEST: Meine schon seit 5. März 2010 aktenkundig belegten Auskunftsersuchen und Anfragen wurden schon längst getätigt - JEDOCH VOR ORT AM 9. MÄRZ 2010 UNERKLÄRLICH VOR ORT WILLKÜRLICH WIDERRUFEN.

15. ZUR WIEDERHOLUNG: Diesbezüglicher Vorgang wurde an den Landrat Kreis Nordfriesland weitergeleitet – die am 5. März 2010 inhaltlich zugesagte Detail-Erläuterung FÜR DEN 9. MÄRZ 2010 meiner Hartz IV-Bescheide mit extrem schwankenden Auszahlbeträgen, diversen Aufhebungsbescheiden und willkürlich erscheinenden Änderungsbescheiden, die Erläuterung kann nur persönlich optimal zur vollumfänglichen Wahrung des Rechtsanspruches vor Ort gewährleistet werden. Zum schriftlich vereinbarten Termin am 5. März 2010 für den 9. März, also 4 Tage Zeit zur Vorbereitung, wurde auf einmal wider Erwarten von der zuständigen Leiterin Frau Helming rechtswidrig einfach mit der fadenscheinigen Behauptung, sie sei darauf angeblich nicht vorbereitet, bis heute schlicht verweigert!

16. Im heutigen Zeitalter liegen alle getätigten Bescheide datenelektronisch bequem abrufbar im vernetzten Dienst-PC INTERN BEFUGTEN BEHÖRDEN-MITARBEITERN DEFINITIV vor und hätten entgegen den Darlegungen von Frau Helming vor Ort am 9. März 2010 meiner Person gemäß vor Ort vollumfänglich und ordnungsgemäß im Detail erläutert werden können.

Es stellen sich somit die Fragen:
1. Warum wird mir dieses in Bezug zu meiner Person total bis heute verweigert? Gab es interne Dienstanweisungen möglicherweise an Frau Helming von einem Herrn Albrecht oder sogar vom Bürgermeister persönlich, Herrn Timm in Bezug auf seinen berechtigten Anspruch auf versäumte Zinszahlung der Unterschlagung von 15 Monaten Gesamtauszahlbetrag von EUR 375,- schlicht zu belügen, um abzuwarten was dann passiert?
2. Wurde Frau Helming von Oben intern angewiesen, trotz vereinbarten Gesprächstermin vor Ort mit Herrn Timm seine Bescheide zu erläutern, dieses mit einer Ausrede doch nicht zu tätigen, um ggf. berechtigte Zahlungsnachforderungen von Herrn Timm vor deutschen Gerichten vorerst de facto zu torpedieren?

17. Jedes Individuum, wie nun auch Sie, Herr Bürgermeister Maaß, Ihre Leiterin Frau Helming und ein Herr Albrecht, die beispielsweise glauben durch beharrendes Festhalten an „ALTE ENERGIEN“ des nicht mehr funktionierenden „Teile-Herrsche-Prinzips“, hier konkret Ihr im offiziellen Schreiben vom 18. März 2010 mit Ihrer Unterschrift rechtswidrige NICHT LEGITIMIERBARE und bewußt rechtswidrige VERFÜGUNG der Einschränkung meiner Person des räumlichen Zuganges, um meine Rechte in Sozial-Zentrum vollumfänglich tätigen zu können, wurde mir vorerst schlicht verwehrt, also ihr konkretes Beharren auf o.g. „Divide & Conquor“ mit ihrer unspezifizierten Begründung angeblicher Bedrohung durch meine Person ist faktisch eine Verleumdung meiner Person, wohl im Fehlglauben, dieses verleumderische Vorgehen könnte mein inzwischen aus eigener Kraft hart erarbeitetes nationales und internationales Ansehen trüben. IHR VERSUCH IST ZUM SCHEITERN BESTIMMT!

Herr Bürgermeister, Sie verkennen die Tatsachen, daher habe ich mir erlaubt ihnen sehr ausführlich entsprechende Infos zu meiner Person Wolfgang Timm und der per se unzerstörbaren Verbundenheit meiner Wenigkeit aufgrund meiner exzellenten persönlichen geistigen Führung und persönlichen Bestimmung mit der Stadt Husum dezidiert und begründet darzulegen. VIELEN DANK FÜR DIE KENNTNISNAHME!

Ich erfülle eh nur unter meiner geistigen Führung meinen Lebensauftrag hier auf der Erde, zunehmend wissend um meine wahre Herkunft als Lichtwesen mit unsterblicher Seelenenergie, die meinen biologischen Tod überlebt.
Im Wahren Wissen, daß meine wahre Heimat ALS UNSTERBLICHES INDIVIDUUM nicht die Erde ist und in Vorbereitung meiner FINALEN RÜCKBINDUNG ALS PER SE ALLWISSENDES LICHT-WESEN, ALSO PRIMÄR SPIRITUELLES WESEN IN BEDINGUNGSLOSER LIEBE, DASS IN DIESER INKARNATION INTERESSANTE ERFAHRUNGEN MIT EINEM BEGRENZTEN KÖRPER UND IN VERDICHTETER MATERIE DES GEWÄHLTEN VORÜBERGEHENEN WAHL-HEIMATPLANETEN ERDE MIT SEINEN BESCHRÄNKUNGEN SEIT NUNMEHR BIOLOGISCH 50 JAHREN TÄTIGEN DARF,
BEENDE ICH DIESES AUSFÜHRLICHE SCHREIBEN AN DIE OFFIZIELLE NUMMER EINS DER STADT HUSUM, HERR BÜRGERMEISTER MAASS MIT FOLGENDEM:

ABSCHLIESSENDE HINWEISE
1. Aufgrund meiner damaligen Wahl 1996 zum Schriftleiter in einem deutschen Verband für Carl Huters Menschenkenntnis und Schönheitslehre wurde ich in der Vergangenheit wiederholt in Bezug auf die Erstellung von Wissenschaftlichen Expertisen zu Copyrightfragen fachlich in Anspruch genommen. In mittelbarer Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltlegende, Herr Dr. jur. Renner, München, im Auftrag vom jüngsten Sohn vom Herausgeber der o.g. 101 großformatigen Zeitungen „Der gute Menschenkenner“ folgte aufgrund meiner im Auftrag erstellten wissenschaftlichen Expertisen u.a. die rechtskräftige Verurteilung eines Medizin-Verlages und seines Autors zu einer erheblichen Geldstrafe. Dieser Autor zeigte sich jedoch sehr einsichtig und so konnte ich diesem Autor und auch Huterfreund Wege aufzeigen, wie dieser ohne Copyright-Beanstandung erfolgreich publizieren kann. Seine von mir unterstützte Publikation ist erfolgreich am Markt im Haug-Verlag mit Neuauflagen.

2. Meine Person war die meiste Zeit seines Arbeitslebens über Jahre freiwillig in Husum aus Liebe zu seinen Mitmenschen tätig:
- 1985-1988 in den Semesterferien diverse PRAKTIKA im Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk, Husum, mit der damals leitenden Diplom-Psychologin, Frau Sylvia Pedersen (=31. Juli 1990 - tragischer Autounfalltod bei Rendsburg).

- 1996 war ich mir als Arbeitnehmer (zuvor beruflich in Kliniken als Diplom-Psychologe und als Wissenschaftler der FU Berlin, tätig) nicht zu schade auch mal ein halbes Jahr als „Putze“ im Gastronomiebetrieb „Kochlöffel“ HUSUM täglich, auch Wochenenden, ab 5 Uhr morgens als Nebentätigkeit die Klos und den dreckigen und ekelhaft schmierigen Grill zu reinigen. Zuständige zwei Reinigungs-Firmen (Firmenwechsel) haben hierbei die geringfügige Beschäftigung als sozialpflichtige Abgabe geprellt und somit Husumer Finanzamt sein Geld vorenthalten (korrekte Angaben fehlen in meinem Rentenbescheid, Berlin).

- 1997 (Dezember) bis 1999 Ehrenamtliche Tätigkeit im städtischen Altersheim Husum, Freizeitbereich mit damaliger Leiterin, verstarb mit 50 Jahren im Jahr 2005, ebenfalls am gleichen Tag wie meine Person Geburtstag. Damalige Vermittlung Herr Laage jr. Lohn: Eine Mittagsmahlzeit.

- 1998-2000 Sozialpflichtige Nebentätigkeit in Abstimmung mit Arbeitsamt Husum in drei Saisons, März bis Oktober, als Parkplatz-Kassierer mittelbar im Auftrag der Stadt Husum, diese kassierte vom damaligen Pächter hierfür jährlich mehrere Tausend DM pauschal, am Hauptbadestrand Dockkoog. Nur für ein Jahr wurde sozialpflichtige Abgabe vom damaligen Campingplatz-Pächter Hartmann korrekt an das Finanzamt Husum abgeführt (korrekte Angaben für 2 Jahre fehlen in meinem Rentenbescheid, Berlin. Rechtswidriges Vorgehen von Fam. Harmann wurde ausdrücklich von der Staat gedeckt).

- 2004-2010 Publizistische Inhaltliche Positionierung als „Welt-Digital-Publizist Nummer Eins“ für die STADT HUSUM-SCHOBÜLL der von Herrn Medical-Manager Wolfgang Timm total erfaßten Daten in Bezug zu seiner originären Idee der „Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs Menschenkenntnis & Kallisophie“. PHASE I wurde inzwischen, Februar 2010, wie geplant vollumfänglich und erfolgreich abgeschlossen – im Auftrag Carl-Huter-Zentral-Archiv, Deutschland in Kooperationen mit der sehr renommierten PHYSIOGNOMISCHEN GESELLSCHAFT SCHWEIZ, Zürich und der CARL-HUTER-STIFTUNG, SCHWEIZ. Finanzierung durch PRIVAT-SPONSORING von Total EUR 20.000. Bewußte billigende Inkaufnahme einer laufenden Privat-Insolvenz bis Oktober 2012, wurde einkalkuliert, und vorübergehendes langfristiges persönliches Leben auf Hartz IV-Niveau war hierfür persönliches Opfer von meiner Wenigkeit im Wissen, dass Carl Huter und Amandus Kupfer alles für die höchsten Menschheitsideale in Wahrhaftigkeit und unendlicher Menschenliebe, bedingungslos, gelebt haben. HIERFÜR WAR ICH AM 5. FEBRUAR 1995 ALS SPIRITUELL ERWACHTER, BEREIT AUCH MEIN BIOLOGISCHES LEBEN GGF. ZU OPFERN, UM OHNE FALSCHE KOMPROMISSE IN WAHRHEIT UND DER SCHÖNHEIT MEIN GANZES SEIN FREI UND GLÜCKLICH LEBEN ZU KÖNNEN.
- Solche beispielhaften Menschen-Charaktere, wie Carl Huter und sein Schüler Amandus Kupfer u.a. – machten es wohl im Jahr 1987 möglich, dass von Außen „DAS JAHR DER HARMONISCHEN KONVERGENZ“ DAS ÜBERLEBEN DER SPEZIES MENSCH UND DES PLANETEN ERDE VOR DER TOTALEN SELBSTZERSTÖRUNG GERETTET WURDE.

Herr Paul Schärer ist der Ehrenpräsident der Physiognomischen Gesellschaft Schweiz im biblischen Alter von 85 Jahren und noch immer tatkräftig für Carl Huter und seine Ideale bewundernswert tätig. Auszug aus seinem Brief, Dezember 2009 an Herrn W. Timm, Husum.
MOTTO:
Husumer Bürgermeister kommen und gehen – Herr Wolfgang Timm bleibt.
Mit freundlichem Gruß

Medical-Manager Wolfgang Timm


DIE GROSSEN FRAUEN. An den großen, charaktervollen, idealen Frauennaturen sind die großen Männer und Völker emporgewachsen, an den charakterlosen, lieblosen, sittenlosen zugrunde gegangen.


LIEBER TOT ALS SKLAVE. FREIHEIT FÜR NORDFRIESLAND UND DEUTSCHLAND IN SELBSTBESTIMMUNG!

ENDE




Edited by Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum-Schobüll