Montag, 18. Januar 2010

ISRAEL & BRD - GEMEINSAMES KABINETT IN BERLIN (HELIODA1)



Die Demonstration, die am kommenden Montag stattfinden wird, ist eigentlich ein Remake. Eine solche Demo fand bereits statt, doch der Anlaß, eine gemeinsame Sitzung des deutwschen und des israelischen Kabinetts, fand nicht statt. Grund: Israel Premier, Benjamin Netanjahu, war erkrankt. Jetzt soll sie stattfinden - die Demo auch. Die "Berliner Umschau" dokumentiert den Aufruf der Quds Ag.

„Protestkundgebung

gegen die gemeinsame deutsch-israelische Kabinettssitzung

Montag, 18. Januar 2010 vor dem Kanzleramt

Gaza wurde wieder angegriffen, diesmal ohne das Alibi des Beschusses mit „Ofenrohrraketen“ aus den besetzten Gebieten. Gaza wird immer noch belagert,
der langsame Genozid an der Gazabevölkerung geht weiter, die Vertreibung von Palästinensern und die Zionisierung von Jerusalem dauert an. Das Militärregime von Tel Aviv setzt das Morden, Entführungen und Unterdrückung fort, und die Bundesregierung belohnt es dafür mit mehr Steuergeldern und Rüstung.

Wir schweigen nicht. Wir erheben unsere Stimme gegen dieses Verbrechen, auch wenn die zensierten und teilweise gleichgeschalteten deutschen Medien uns zur stillschweigender Hinnahme dieser Untaten überreden wollen. Unser Gewissen lässt uns am Montag nicht unserem normalen Alltag nachgehen und den Tag im Warmen verbringen. Wir werden vor dem Kanzleramt gegen den Besuch der Anführer der Zionisten protestieren, die eigentlich das Gericht in Den Haag besuchen müssen.

Juden, Muslime und Christen gemeinsam gegen Zionisten

Die Neue Mitte, Volksinitiative, antizionistische Juden, HDR und die Quds AG rufen gemeinsam zu einer friedlichen Kundgebung für den Frieden in Palästina auf.

Hauptbahnhof, über die Fußgängerbrücke, Nordseite des Kanzleramtes direkt am Fußgängerweg.

Montag, den 18. Januar von 13.00 bis 15.00 Uhr

Mit Kaffee, Tee und heißen Parolen wird für Wärme gesorgt!
Quds AG HDR e.V.
www.qudstag.eu www.hdr-org.de"
Veröffentlicht: 15. Januar 2010
Montag, 18. Januar 2010
Zweite gemeinsame Sitzung
Israels Kabinett in Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu zu den zweiten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen.

Vor dem Treffen in Berlin betonte Netanjahu die Bedeutung der deutsch-israelischen Beziehungen und hob dabei die israelischen Sicherheitsinteressen hervor. Netanjahu reiste mit fünf Ministern an, darunter Außenminister Avigdor Lieberman, Verteidigungsminister Ehud Barak sowie Handels- und Industrieminister Benjamin Ben Elieser.

Die Konsultationen sollten dazu dienen, "die Zusammenarbeit zwischen Israel und Deutschland auszubauen und zu stärken", sagte der israelische Regierungssprecher Mark Regev. Es ist das erste Treffen dieser Art in Deutschland nach dem Auftakt der Konsultationen im März 2008 in Jerusalem. Ursprünglich sollte der Gegenbesuch bereits Ende vergangenen Novembers stattfinden, er wurde aber damals wegen einer Erkrankung Netanjahus abgesagt.

Nahost, Iran und Rüstung
Im Mittelpunkt der Gespräche dürften neben bilateralen Themen der Nahost-Konflikt, der Atomstreit mit dem Iran und die Rüstungszusammenarbeit stehen. Medienberichten zufolge hat Israel ein sechstes U-Boot der Dolphin-Klasse mit modernem Brennstoffzellen-Antrieb in Deutschland bestellt.

Nach Einzeltreffen der Minister und Regierungschefs und einem Besuch von Merkel mit Netanjahu am Holocaust-Mahnmal ist eine gemeinsame Kabinettssitzung geplant.

Verschiedene Friedens- und Menschenrechtgruppen kündigten Proteste gegen deutsche Rüstungsgeschäfte mit Israel und die israelische Blockade des Gazastreifens seit der Gaza-Offensive vor einem Jahr an.
Source: ntv
DIE GROSSE TRANSFORMATIONS-ZEIT HEUTE IST ALS LEBENSNOTWENDIGE GROSSE REINIGUNGSZEIT ZU SEHEN, DIE ALLE GIFTSTOFFE UND GIFT-MENSCHEN IN IHRER HÄSSLICHKEIT AN DIE OBERFLÄCHE BRINGT UND ENTSPRECHENDE SCHÄDIGENDE GIFTE UND GIFT-MENSCHEN, ANALOG EINEM ÜBLICHEN MEDIZINISCHEN HEILPROZESS, AUS DEM KÖRPER AUSSTÖSST, DAMIT GESUNDES, EDLES UND SCHÖNES WAHRHAFTIG GROSSARTIG GEDEIHEN KANN. NÄHERES DIESBEZÜGLICH IN "NEUE HEILWISSENSCHAFT" VON CARL HUTER.
Eine Meldung in russischen Medien lässt aufhorchen: "Die aktuelle Armeereform in Russland hat laut dem Generalstab ermöglicht, die Zeit für die Herstellung der Einsatzbereitschaft der Bereitschaftstruppen drastisch zu reduzieren. Jede Einheit brauche nur eine Stunde, um völlig einsatzbereit zu sein. Waffen, Munition und weiteres Gerät werde direkt an den Standorten der Militäreinheiten gelagert." Rechnet die russische Armeeführung mit Blitzkriegen oder Überraschungsfeldzügen seiner Nachbarn? Vom Westen können zwar Raketen anfliegen nicht aber Armeen überraschend in Russland einfallen. Wie sieht es aber an der Grenze zu China aus?
SOURCE: MANFRED DIMDE VOM 19.11.2009.
Schon vor 70 Jahren warnten redliche Menschen aus dem Volk vor nicht geeigneten Führungspersönlichkeiten - AUSDRÜCKLICH SCHON VOR DEM ZWEITEN WELTKRIEG, 1932, KONKRET VOR ADOLF HITLER. Für den Kenner: Die natürliche Rangordnung der Persönlichkeiten im Sinne Carl Huters, die hier angesprochen wird, steht in vollständigem Gegensatz zu der im Dritten Reich und in den sozialistischen Diktaturen praktizierten oder zu der von Friedrich Nietzsche (Gewaltübermensch-Theorie) propagierten. Auch heute, Beginn des 21. Jahrhunderts läuft dieses Auslaufmodell (Gewaltübermensch-Theorie) noch weiter, also Dogma, Kraft und Stoff sei alles, Empfindung, Idealität und Psyche/Seele nichts, hin zu einem finalen Entscheidungs-Kampf vermutlich beginnend mit einem Angriffskrieg von Israel auf den Iran. ENTSPRECHENDE SEHR DEUTLICHE HINWEISE ZUR UMKEHR VON DIESEM DOGMA, BEISPIELSWEISE DER SELBSTMORD VON NATIONALTORWART ENKE, DER TRAGISCH AN DIESEM LEISTUNGSDRUCK, STOFF UND KRAFT SEI ALLES, EMPFINDUNG NUR SCHWÄCHE, MENSCHLICH SCHEITERN MUSSTE. HÖRT DIE SIGNALE!!! WER NICHT HÖRT MUSS FÜHLEN!!! Wir leben in der Zeit der Entmaterialisierung und Verfeinerung - wer zu viel materiellen Ballast mit sich rum schleppt wird große Probleme bekommen.
Die letzten gut 60 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, also 1945 bis heute, fand insbesondere mit praktisch angewandten pervertierten neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung und Bewußstseinsforschung ein massiver KRIEG AUF DAS BEWUSSTSEIN DES MENSCHEN ÜBER GENERATIONEN UND JAHRZEHNTEN HINWEG STATT MIT DER VERMITTLUNG DER ILLUSION, WIR LEBTEN IN FREIHEIT UND WAHRHAFTIGER DEMOKRATIE.
IN WAHRHEIT IST DER MENSCH ZUM KONSUM-AUTOMATEN DEGRADIERT WURDEN UND ZUM ARBEITSKLAVEN FÜR UNGEHEMMTES UNERMESSLICHES ABZOCKEN FÜR EXTREM REICHE MEGA-SOZIOPATHEN, DIE SICH ALS AUSERWÄHLTE WISSENDE, ILLUMINIERTE BETRACHTEN - IN WAHRHEIT JEDOCH KEINE AHNUNG VON DER HÖHEREN NATUR DES MENSCHEN HABEN, BZW. DIESE UNTERDRÜCKEN UND SELBST NUR VERBLENDETE KEATUREN SIND, DIE IHRE EIGENE SPIRITUALITÄT STRÄFLICH VERNACHLÄSSIGEN.
Feinheit, Idealität und Verinnerlichung, das was die griechischen Musen inspirierten und was ihr göttlicher Meister Apollo verkörperten galt und gilt ihnen als Verweichlichung und als Entartung. Von Verbrechen begleitetes Entfalten des Tatlebens, etwa wie es dem Ausdruck der Farben Braun, Rot und Schwarz entspricht, war dahingegen angesagt. Dieses beherrschte weitgehend das 20. Jahrhundert. IN DEUTSCHLAND SIND WIR DEUTSCHEN NUN MIT DEN GIFT-FARBEN SCHWARZ-GELB KONFRONTIERT - ZUR KRÖNUNG NOCH MIT DEM SCHWULEN AUSSENMINISTER WESTERWELLE DER GELB-PARTEI, DER EH IM ARABISCHEN RAUM WEGEN SEINER SEXUELLEN ORIENTIERUNG DORT ÜBERHAUPT NICHT ALS MANN UND SOMIT ALS AUSSENMINISTER IN DER SO WICHTIGEN JETZT-ZEIT UND DEM NAHEN OSTEN ERNST GENOMMEN WIRD UND SOMIT KEINEN POSITIVEN EINFLUSS AUF FRIEDEN UND KONSTRUKTIVES EVOLUTIVES VORGEHEN HABEN WIRD.

NACH MEINEN PRIVAT-RECHERCHEN WURDE MÖLLEMANN MITTELS VORTÄUSCHUNG EINES SELBSTMORDES BEI EINEM ROUTINE-FALLSCHIRMABSPRUNG DURCH AGENTEN DES CIA, U.S.A.-FIRMA UND DES MOSSAD, ISRAEL, ERMORDET. DIESE SCHOCKIERENDE TATSACHE WEISS AUCH WESTERWELLE. ES IST ZU VERMUTEN, DASS DER DEUTSCHE AUSSENMINISTER DER BERLIN-JUNTA, DER EHER ALS ISRAEL-KRITISCH EINZUSTUFEN WAR, SO IN DIE MANGEL GENOMMEN WURDE, DASS ER DEN AGGRESSIVEN ANGRIFFSPLÄNEN ISRAELS ZU EINEM, AUCH MÖGLICHERWEISE ATOMAREN ANGRIFF AUF DEN IRAN, NICHT IM WEGE STEHT.) WESTERWELLE IST SEIT 2007 AUCH BILDERBERGER. Ohne Mitgliedschaft in diesem Club kann niemand in Deutschland die beiden höchsten politisch wirkungsvollen Ämter ausüben, nämlich Bundeskanzler und Außenminister. Nur stellt sich dann fundamental die Frage: Wem sind entsprechende Personen gegenüber loyal, ihrem Vaterland oder dem Geheimbund Bilderberg, der ja die totale Entmachtung von Nationalstaaten sehr erfolgreich im Geheimen praktizierte und praktiziert? HIER IST ALSO EIN ENORMER INTERESSENKONFLIKT GEGEBEN! Inzwischen ist ein dritter deutscher Bilderberger, nämlich Roland Koch, Ministerpräsident in Hessen (fast abgewählt, dann doch wieder auf den Hessischen Thron gelangt) in Position gebracht, gegebenenfalls die zur Zeit amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel abzulösen. Planspiele laufe auf Hochtouren! 18.01.2010. Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm
Liebe Killer-Agenten vom Mossad, die ihr insbesondere in Deutschland frei morden dürft unter offiziellem Wegsehen unserer Berlin-Junta, bitte nicht gleich wieder Mordkomandos schicken - Euer erster Staatspräsident hatte lange vor eurer Existenz des Staates Israel, den bedeutsamsten Huter-Schüler, Amandus Kupfer bei sich zu Hause bei Nürnberg besucht und um fundierten Fachrat auf Grund der Huterschen Original-Menschenkenntnis erbeten, wie eine zukünftige Staatsgründung von Israel aussehen könnte. Amandus Kupfer bejahte die Möglichkeit eines zukünftigen Staates Israel! Natürlich ist damit kein Freibrief für das ungestörte globale Morden von Menschen durch den Geheimdienst Mossad und das bestialisch grausame Ermorden von Tausenden meist Kindern, Jugendlichen, also Zivilisten mit Phosphorbomben und dem Aufbau des größten Konzentrationslagers der Welt gegen die Palästinenser-Menschen verbunden! Fazit: Liebe "Mossad-People" - bevor es auch Euch überhaupt gab, fand schon der genannte sehr konstruktive Kontakt zu Carl Huters Menschenkenntnis statt. Es entstand der Staat Israel. Für den Fall eines tatsächlich erfolgten Angriffskrieges durch Israel auf den Iran und seine Menschen und der für Israel und seine Menschen möglichweise sehr schädigenden militärischen Gegenreaktionen des Irans gegen Israel, was die totale Zerstörung von Israel nach sich ziehen könnte, ist es für die Existenzsicherung des Staates Israel aus Sicht der Menschenkenntnis von Carl Huter besser, wenn alle verantwortlichen Politker in der Welt, insbesondere Deutschland, also auch die "Schwesterwelle-Merkel-Berlin-Junta" sich ausdrücklich gegen die fatale "Politcal Correctness" positionieren und eben nicht dem Kriegskabinett Israels huldigen, in dem das vom deutschen Volk nicht legitimierte DEUTSCHE REGIERUNGS-KABINETT der Berlin-Junta MIT DEM KRIEGSVERBRECHER- UND KRIEGSTREIBER-KABINETT (nicht juristisch gemeint) VON ISRAEL gemeinsam am 30.11. 2009 in Berlin EINE ART GEMEINSAMES ABENDMAHL zelebrieren wollen. Dies ist für die Welt und die Zukunft Deutschlands das absolut falsche Signal! CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV POSISTIONIERT SICH HIERMIT BEWUSST DIAMETRAL GEGEN EINE SOLCH FATALE KONSTELLATION UND FALSCH VERSTANDENEN SCHUTZ DER EXISTZENZ ISRAELS! ES SEI HIERIT AUCH DARAN ERINNERT, DASS CARL HUTER VOR 100 JAHREN SICH AUCH SEHR KRITISCH GEGEN DIE TEILS FATALE POLITIK VOM DAMALIGEN KAISER WILHELM II. POSITIONIERT HATTE. HÄTTE DAMALS DIE POSITIION CARL HUTERs SICH MACHTPOLITISCH DURCHGESETZ, DER WELT, DEN VÖLKERN DER ERDE, INSBESONDERE DEM DEUTSCHEN VOLK WÄREN ZWEI WELTKRIEGE ERSPART GEBLIEBEN. Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm.
KÜZRLICH HAT DIE BERLIN-JUNTA, NICHT VOM VOLK LEGITIMIERTE BUNDESKANZLERIN, ANGELA MERKEL IN IHRER U.S.-REDE VOR DEN BEIDEN KAMMERN DES U.S.-KONGRESSES (VOR IHR TÄTIGTE DIES DER ERSTE BUNDESKANZLER ADENAUER DES PROVISORIUMS ALT-BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND) DIE INTERESSEN ISRAELS MIT DEN INTERESSEN DEUTSCHLANDS GLEICHGESETZT. IST DIE IM FREMDAUFTRAG TÄTIGE BUNDESKANZLERIN MERKEL UND IHRE POLITIK GEGEN DIE KRAFT DES DEUTSCHEN VOLKES, STAATSOBERHAUPT VON ISRAEL? COMMENT BY MEDICAL-MANAGER WOLFGANG TIMM, DEUTSCHLAND.

Wir leben wieder einmal in einer Zeit der Geheimdiplomatie oder soll man von einer EU-Zensur sprechen. Unter Einbeziehung nichteuropäischer TV-Sender ergibt sich folgendes Bild. Jetzt ohne Datum: Der Chef des US-Geheimdienstes CIA wird vom saudischen König empfangen. Ein paar Stunden später sind laut Meldungen "hohe Beamte" aus dem Kreml bei ihm. Briefwechsel zwischen Kuwait und Rhiad. Der US-Präsident hält sich etwa zu dieser Zeit in Asien auf und führt auch Gespräche mit China. Einige Tage später besucht der französische Staatspräsident den König, dann der italienische Ministerpräsident und schließlich heute der spanische Ministerpräsident. (Es sind Repräsentanten des Mittelmeer-Bunds). Im Gegenzug zeigt der Iran Bilder aus einem Manöver, wo es um Flugabwehr etc. geht. Und hier die Deutung: Man unterrichtet den saudischen König von einer bestimmten Situation, die sich durch einen Angriff Israels auf den Iran ergeben wird. Schaut nun auf Karten. Auf dem Weg von Israel geht es über Kuwait. Der Irak ist ja ohnehin durch die Alliierten besetzt, muss also nicht konsultiert werden. Jetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Nach der Hadsch 2009 und den damit verbundenen Festlichkeiten, also ab dem kommenden Sonntag.
SOURCE: MANFRED DIMDE, 24.11.2009
Deutsch-israelisches Ministertreffen: Kabinett trifft Kabinett
Beim ersten deutsch-israelischen Ministertreffen geht es heute um Symbolik – und schwierige Themen.
VON CHARLES LANDSMANN, TEL AVIV
18.1.2010 0:00 Uhr

Wie schnell sich die Zeiten ändern: Beim von Ende November auf Montag verschobenen deutsch-israelischen Ministertreffen in Berlin geht es nicht mehr in erster Linie um den überfälligen israelisch-palästinensischen Gefangenenaustausch mittels deutscher Vermittlung, sondern um die Lieferung eines weiteren deutschen Dolphin-U-Bootes an den jüdischen Staat.

Netanjahu, der mit sechs Ministern am Morgen an- und bereits am Abend wieder abreist, betonte an der sonntäglichen Regierungssitzung in Jerusalem die „große Bedeutung unserer guten Beziehungen zu Deutschland“. Sie hätten wichtige Konsequenzen für Israels Wirtschaft und „unseren diplomatischen Kampf rund um die Welt für die Sicherheit Israels.“ Exakter könnte man die zunehmende internationale Isolation des jüdischen Staates nicht umschreiben – und die Tatsache, dass Netanjahu mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die besten Beziehungen weltweit außer mit Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi unterhält.

Die für den letztwöchigen herben Bruch in den früher hervorragenden Beziehungen Israels zur Türkei Verantwortlichen, der nationalistische Außenminister Avigdor Lieberman und dessen ebensolcher Vizeaußenminister Danny Ayalon, werden Netanjahu ebenso begleiten wie Verteidigungsminister Ehud Barak, der am Sonntag in der Türkei die Scherben zusammenzukleben versuchte, die Ayalon verursacht hat. Baraks Präsenz könnte bedeuten, dass die Gespräche über die Lieferung eines weiteren, des vierten U-Bootes vom Typ Dolphin vor dem erfolgreichen Abschluss stehen, ja der Vertrag gar unterzeichnet werden könnte. Die Dolphins können Marschflugkörper, auch mit atomaren Sprengköpfen, abfeuern, könnten also als sogenannter Zweitschlag als Antwort auf einen Atomangriff auf Israel dienen. Israel fühlt sich durch die Atomwaffenpläne des Irans, verbunden mit dessen erheblich vergrößertem Raketenarsenal und den massiven Drohungen Präsident Ahmadinedschad existenziell bedroht.

Auch die Siedlungsaktivitäten im Westjordanland und vor allem in Ostjerusalem werden beim Gespräch unter vier Augen zwischen Merkel und Netanjahu, und auch demjenigen der Delegationen auf den Verhandlungstisch kommen. Nach wie vor ist man in Jerusalem überzeugt, dass schon in kürzester Zeit, also in den nächsten Wochen, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas seine ultimative Vorbedingung eines totalen Siedlungsstopps für die Wiederaufnahme der Verhandlungen mit Israel fallen lassen wird. Dies vor allem, wenn ihm auch die von Deutschland angeführten Europäer klarmachen sollten, dass ein schneller Verhandlungsbeginn auch in seinem Interesse sei.

Natürlich wird auch der Gefangenenaustausch, genauer die Freilassung von hunderten palästinensischen Häftlingen, darunter Terroristen, im Austausch gegen den vor über drei Jahren in den Gazastreifen verschleppten israelischen Soldaten Gilad Shalit besprochen werden. Doch die Hoffnungen auf einen unmittelbar bevorstehenden erfolgreichen Abschluss der Vermittlungsbemühungen des deutschen Geheimdienstes BND, die vor dem ursprünglichen Termin des wegen einer leichten Erkrankung Netanjahus verschobenen Berlin-Besuches bestanden, haben sich zerschlagen. Im Gegenteil. Letzte Woche ließen Hamas-Sprecher verlauten, der Austausch komme nicht zustande, nicht zuletzt, weil die deutschen Vermittler gescheitert seien.

(Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 18.01.2010)
Am Morgen eines ungeheuren Schlafes!“
Friedrich Nietzsche
Mit der Wiederbegründung des Heiligen Deutschen Reichs findet die Wiedergeburt von Atlantis und seiner ganzheitlich-kosmo-philosophischen (kosmoterischen) Spiritualität statt – mit der Gründung des „vierten“ Deutschen Reichs beginnt auch der Aufstieg des vierten Atlantischen Reichs, des Heiligen Atlantischen Reichs Europäischer Völker .

Mit dem Zeitalter des Paradigmas deutscher Geistigkeit beginnt in wenigen Jahren das für das Wassermannzeitalter prophezeite „Goldene Zeitalter“.
Die City of London konnte sich also nicht in der EU durchsetzen Der frühere Kumpan des G.W.Bush, die gemeinsam ihre Soldaten in den Irak und viele davon in den Tod geschickt haben ist nicht mit der EU-Präsidentschaft dafür geehrt worden. Wie man hört, sieht sich der britische Ex-Premier in seiner Heimat diesbezüglich mit Fragen konfrontiert, warum er den Irakfeldzug unterstützt hat. Die EU hat jetzt einen Präsidenten, der aus Belgien kommt, einem Königreich das politisch zerrissen ist und eine Außenministerin, der das marode britische Gesundheitssystem ins Gesicht geschrieben ist. Warum musste es überhaupt eine Britin sein? Ein Land, das zwar Europa beherrschen möchte, jedoch nicht bereit ist der Währungseinheit EURO beizutreten, also Zeichen setzt?
SOURCE: MANFRED DIMDE VOM 19.11.2009.
DER NEUE BUBI-VERTEIDIGUNGSMINISTER GUTI, DER MIT DEN VIELEN TITELN, MÖCHTE LAUT MAIN-STREAM-MEDIEN AUSLANDEINSÄTZE DER DEUTSCHEN BUNDESWEHR ALS VÖLLIG NORMAL ETABLIEREN. DIESE NEO-SPEECH VON "BUBI-GUTI"" ÜBERSETZT LAUTET: DEUTSCHLAND SOLL ENTGEGEN SEINEM GRUND GESETZ (AB EH 1.12. 2009 IN EINE MONSTER-EU-DIKTATUR-BÜROKRATIE GEGEN DIE NATIONALSTAATEN DER VATERLÄNDER FINAL AUFGELÖST) SEINEN BEITRAG ZU ANGRIFFSKRIEGEN UNTER EINER FREMDMACHT TÄTIGEN UND SICH ALS ALLEIN-SCHULDIGEN FÜR EINEN MÖGLICHERWEISE KOMMENDEN DRITTEN WELTKRIEG POSITIONIEREN. GLEICHES SPIEL WIE IMMER. WIRD JEDOCH SCHEITERN! Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm.
Eine interessante Meldung, die man bei ntv.de lesen kann: "Laut dem US-Sicherheitsunternehmen MacAfee hat das Wettrüsten für einen Internet-Krieg begonnen. Die USA, Russland, China, Frankreich und Israel sollen bereits ein großes Arsenal mit Cyber-Waffen besitzen." Diese Meldung ist wichtig, zumindest sollte man bei künftigen Störungen des Internet, die angeblich auf beschädigte Kabel zurückgeführt werden, auch eine Art "kalten Krieg" in Betracht ziehen, der einer blutigen Krise vorausgeht.
SOURCE: MANDRED DIMDE VOM 17.11.2009




Der gute Menschenkenner
nach Carl Huters Psycho-Physiognomik
© Nov. 1939, Nr. 82
Verlorene Illusionen
Eine Reaktion des bedeutsamsten Huter-Schülers und physiognomischen Schriftstellers Amandus Kupfer auf den Beginn des Zweiten Weltkriegs.
Amandus Kupfer (1879-1952) war der bedeutsamste Schüler von Carl Huter (1861-1912), unserem wunderbaren Menschen und naturwissenschaftlicher Begründer der Original-Menschenkenntnis. Amandus Kupfer entfaltete in der Zeit von 1920 bis 1952 die breiteste Wirkung von allen Schülern Carl Huters. Man kann ihn als den bedeutendsten Schüler Huters bezeichnen. Die von Carl Huter und seinem Werk ausgelöste Bewegung orientierte sich in dieser Zeit an Amandus Kupfer. Eine andere bedeutende Bezugsperson gab es nicht!
Es ist daher von einem besonderen Interesse, die Wirksamkeit von Amandus Kupfer während der Zeit von 1933 bis 1945 näher zu betrachten.



Es sei hiermit wiederholt auch darauf hingewiesen, daß vor der Staatsgründung Israels Chaim Weizmann und Amandus Kupfer sich persönlich begegnet sind. Weizmann wurde nach Gründung des Staates Israels erster Präsident. Weizmann besuchte in den 20er Jahren Amandus Kupfer bei Nürnberg und fragte um physiognomische-psychologische Beratung zu dem Vorhaben Gründung des Staates Israel.
Mit der weltersten Digital-Publikation von der gute Menschenkenner 82 von insgesamt 101 großformatigen Zeitungsausgaben wird hiermit versucht die Reaktion von Amandus Kupfer auf den Beginn des Zweiten Weltkrieges nachzuzeichnen. Hauptquelle sind die genannten 101 Ausgaben. Diese großformatigen Zeitungsausgaben wurden von Amandus Kupfer von August 1932 bis Juni 1941 herausgegeben.
Es ist wissenschaftshistorisch Tatsache, dass der Herausgeber Amandus Kupfer schon in den ersten beiden großformatigen Zeitungen, Der gute Menschenkenner Nummer eins und zwei, also bevor Adolf Hitler Reichskanzler Januar 1933 und Führer von Deutschland wurde, diesen in Nummer zwei im Jahr 1932 diplomatisch aber eindeutig als nicht geeignete oberste Führungskraft für Deutschland klar kennzeichnete.
Nummer eins stellte dem Leser sozusagen das naturwissenschaftliche „Führer-Prinzip“, also den tatsächlichen Bauplan der Natur, insbesondere die Naturell-Typenlehre Carl Huters und die darauf aufbauende Rangordnung der Persönlichkeiten vor. In Nummer zwei ebenfalls Jahr 1932 wurde Adolf Hitler in Bild und Text, diplomatisch, aber für den genau Lesenden und Kenner der Huterschen Menschenkenntnis klar und unmißverständlich als nicht geeignet für das höchste politische Amt Reichskanzler Deutschlands. Dies ist eine wissenschaftshistorische Sensation! Personen, die Adolf Hitler zu direkt und undiplomatisch kritisiert hatten, wurden schon im Jahr 1933 ermordet. Beispiel der Herausgeber DR. FRITZ GERLICH von „DER GERADE WEG“ "HAT HITLER MONGOLENBLUT?" 1932, aus München.

Der Zweite Weltkrieg begann am 1. September 1939 mit der Beschießung und der Eroberung Polens durch Nazi-Deutschland, worauf Frankreich und England am 3. September 1939 Nazi-Deutschland den Krieg erklärten. Die erste nach Kriegsbeginn erschienene Ausgabe der Zeitschrift «Der gute Menschenkenner» (Nr. 81, Oktober 1939) enthielt eine Studie über den Ausdruck von Liebe und Hass.
Sie war die letzte Nummer, die redaktionell vor Kriegsbeginn abgeschlossen worden war. Die Ausgabe Nr. 82 vom November 1939 war dann dem Thema «Verlorene Illusionen» gewidmet. Kupfer verwendete als Aufhänger das Bild von Charles Gleyre «Les illusions perdues»

Im Dritten Reich wurde Schillers «Wilhelm Tell», den Amandus Kupfer als Hauptwerk Schillers bezeichnet, nicht aufgeführt, da man befürchtete, es könnte dadurch der Widerstand gegen das diktatorische Regime beflügelt werden.
Schiller war, was mindestens jedem Gebildeten auch damals bekannt war, der Dichter eines idealistischen und individuellen Freiheits- und Schönheitsideals, das absolut nicht in den Rahmen des Dritten Reiches passte.
Als Nationaldichter konnte ihn das Dritte Reich zwar vereinnahmen; Kupfer jedoch wies daraufhin, dass sich Schiller weniger um Nationalismus, als um Freiheitskämpfe und deren idealen Werte kümmerte, wie das der Inhalt des «Wilhelm Tell» ist. Im «Wilhelm Tell» wird die Ermordung tyrannischer Herrscher als eine mit einer sonstigen Mordtat nicht vergleichbare, gerechtfertigte und moralische Tat dargestellt.
Man kann wohl nicht sagen, dass Kupfer damit direkt zur Ermordung Hitlers aufgerufen habe; man kann aber auch nicht sagen, dass er, der durch die Gestapo sorgfältig kontrolliert wurde, sich den Mund hat verbinden lassen. In der Tat steckt in diesem Text eine Wertung der damaligen Zeit, die Hitler und den Behörden des Dritten Reiches nicht geschmeichelt hat.

Wer das Dritte Reich physisch überleben wollte, der konnte das, was hier diskret, jedoch unmissverständlich ausgedrückt wird, im Jahre 1939 nicht offen drucken.
Der Hauptartikel in «Der gute Menschenkenner», Nr. 82, November 1939, ist jedoch nicht Schiller und seinem «Wilhelm Tell» gewidmet, sondern dem Bild von Charles Gleyre «Les illusions perdues».
Seiner Abhandlung stellt Kupfer das folgende Gedicht voran:
Die süßen Bilder, wie weit, wie weit -
Wie schwer das Leben, wie trübe;
Fahr wohl, fahr wohl, du selige Zeit, -
Fahrt wohl, ihr Träume der Liebe.

Charles Gleyre wurde 1806 in Chevilly im Waadtland geboren. Die künstlerische Ausbildung erhielt er ab 1825 in Paris und Rom. 1834 bis 1837 war er zeichnender Reisebegleiter auf einer Orientreise. Von 1838 an lebte er in Paris, wo er besonders als Lehrer eine besondere Attraktion genoss. Er unterrichtete Künstler wie Anker, Monet, Renoir und Piloty.
Den künstlerischen Durchbruch erlebt Gleyre im Jahre 1843 mit dem Bild «Le Soir», das später «Les Illusions perdues» genannt wird.
In feinfühliger Weise drückte Gleyre mit diesem Bild eine damals allgemein vorhandene Stimmung aus, eine Stimmung, die auch von einer ganzen Reihe anderer Künstler, Musiker, Dichter und Maler, dargestellt wurde, nämlich den Abstieg von den großen Idealen hin zu einer nüchternen Realität. Die Musen im griechischen Kahn werden durch den Abendwind vom Ufer weggetrieben. Schon bald werden sie verschwunden sein. Der Sänger am Ufer verliert seine anregenden lieblichen ethisch-ästhetischen Musen und sinkt müde in sich zusammen. Es nachtet.
Dieses Bild, so kann man es heute feststellen, ist sinnbildlich nicht nur für die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts, sondern für die ganze Zeitepoche nach 1843 bis heute.
Gleyre hat diesem Bild ein Gegenstück zugedacht, das er «Le Matin» (Der Morgen) oder auch «Le Paradis terrestre» (Das irdische Paradies) nannte. Dieses Werk ist in gewisser Weise das künstlerische Testament Gleyres. Es blieb jedoch unvollendet.
Das Motiv und der Ausdruck dieses Bild erinnert sehr an einen Text von Carl Huter über das ideale Verhältnis zwischen den Geschlechtern. Dieser Text lautet: «Mann und Frau sollen sich zueinander verhalten wie der Goldene Schnitt.
Der kleinere Teil soll im gleichen Verhältnis zu dem größeren stehen wie der größere zum Ganzen.
Das heißt: Die Frau liebe den Mann so stark wie der Mann die Frau und sich zusammengenommen liebt. Dies geschieht bei normalem ethischem Empfinden in der geschlechtlichen Vereinigung. Die Frau soll also auch außerhalb dieses Liebesvorganges den Mann ebenso gleich stark heilig lieben. Dann erst löst sie ihre Aufgabe als Gattin.
Der Mann aber liebe 1. das Ideale, 2. das Ich und 3. die Frau in gleich starkem Verhältnis wie das Verhältnis des Goldenen Schnittes ist.
Im Übrigen, also in der Beziehung der Geschlechter zur übrigen Umwelt, vertrat Huter die Ansicht, dass in allen Bereichen volle Gleichberechtigung und Gleichstellung die Regel sein solle. Gleyre schuf neben vielen Portraits auch eine Anzahl von Historienbildern, so das Bild «Major Davel».

Der Künstler Gleyre war vertraut mit der Gallschen Phrenologie und mit der Lavaterschen Physiognomik. Beide, Gall und Lavater, beeinflussten sein Schaffen.

Dieser Kampf Huters ist ein Beispiel dafür, daß es zwischen dem harmonisch guten und dem bösen Prinzip keine Versöhnung gibt. Es gibt nur einen Kampf für das Gute, die Wahrheit und Schönheit bis zur völligen Überwindung alles Häßlichen und Bösen.

KAMPF MK HU KUPFER

Daher wird auch der gute Mensch lernen müssen aus seiner Reserve und Tatenlosigkeit herauszutreten, d.h. er wird durch immer neues Ungemach und Unglück dazu veranlaßt, er wird zum Kämpfer für Wahrheit, Recht und Schönheit werden müssen, weil es keinen andern Weg der Höherentwicklung und zur endlichen Erreichung des Menschenglückes gibt.