Donnerstag, 22. Januar 2009

CARL HUTERs MENSCHENKENNTNIS: NOMEN EST OMEN - FRIEDMANN + ARD

Der bedeutsamste Schüler von Carl Huter, der Begründer der naturwissenschaftlichen Menschenkenntnis, nicht-akademisch, nämlich Amandus Kupfer (1879-1952) wurde von Weizmann in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zu seiner Meinung aufgrund der Menschenkenntnis von und nach Carl Huter zum damaligen Vorhaben der Gründung eines Staates Israel befragt.

Dies ist bemerkenswert und im kommenden Zeitalter der Wahrheit ab 21. Dezember 2012 wird Historische Forschung hierauf Bezug nehmen müssen - zur Zeit ist historische Forschung mehr oder weniger eine Manipulation auf der Grundlage von Lüge von Sieger-Mächten gegen Besiegte. Zum Glück interessieren sich immer mehr aufgeweckte Menschen für die Wirklichkeit auf der Grundlage von Aufrichtigkeit und Wahrheit. Comment by Medical-Manager Wolfgang Timm.