Mittwoch, 30. April 2008

CARL HUTERs KRANKENPHYSIOGNOMIK: Das Gesicht als Spiegel der Gesundheit



Müller, Manfred. Das Gesicht als Spiegel der Gesundheit. Visuelle Diagnostik. 2. Auflage ehrenwirthmed (jetzt Haug-Verlag) 2003 schreibt s. 27: "Ich hatte während meiner Ausbildung einen Dozenten, der Schüler von Prof. Kretschmer war. Er hat mir bestätigt, daß er oft dabei war, als Kretschmer das Hauptwerk von Huter verwendete, um die Grundlagen für seine Untersuchungen an Patienten zu überprüfen oder zu ergänzen. Trotzdem hat Kretschmer in seinen Büchern und Schriften Huter nie erwähnt. Die von Huter als erstem für die Physiognomik und seine Grundlagen der Menschenkenntnis verwendete Keimblattlehre wird meiner Ansicht nach künftig viel mehr Beachtung bei der Behandlung von Krankheiten finden müssen." Herr Medical-Manager Wolfgang Timm, Carl-Huter-Zentral-Archiv, war 2002/2003 in Copyrightfragen im Auftrag beratend für Manfred Müller tätig, entsprechende Danksagung s. 16.

Zu Huters Lebzeiten war in der medizinischen Wissenschaft von einer Konstitutionsforschung im heutigen Sinne überhaupt nicht die Rede.

Der Privatdozent Dr. H. Günther hebt auf Seite 3 seiner Schrift: "Die Grundlagen der biologischen Konstitutionslehre" (1922) hervor: ... "dass bereits der Leipziger Kliniker Wunderlich 1860 eine gründliche brauchbare Konstitutionsforschung forderte". Also, so darf man wohl annehmen, hat es zu dieser Zeit noch keine solche gegeben.

Danksagung
2. Auflage

Mein herzlicher Dank gilt all denen, die mich immer wieder ermuntert haben, dieses Buch über visuelle Diagnostik auf den zu bringen, die mich mit ihrer wohlwollenden Kritik zum Überdenken meiner Kapitelentwürfe angeregt und auf diese Weise zur Weiterentwicklung des Inhaltes beigetragen haben. Mein ganz besonderer Dank geht an Jeanette, Beate, Daniela, Hilde, Rüdiger , Natale, Peter und Johannes, Werner und denen, die sich für die Fotos zur Verfügung gestellt haben, außerdem Herrn Dipl. Psychologe W. Timm (Carl-Huter-Zentral-Archiv) für seine Beratung.
Manfred Müller

„Jeder, der das liest hat offensichtlich immer noch die Fähigkeit, logisch zu denken und von seinem eigenen Überlebensinstinkt geleitet zu werden und sollte daher darauf hören. Die Massen-Angstmache ist eine weltweite, gesteuerte und offene Verschwörung mit massiven Geopolitischen Untermauerungen. Lasst euch nicht zum Narren halten, esst anständig und trainiert [macht Sport].“

„Keiner kommt mir oder meine Familie zu nahe mit ihrem experimentellen Impfungs/Vergiftungsprogramm. Wir nehmen das Risiko in Kauf, ihr selbstgemachtes Vogel/Schweine/Menschenvirus zu bekommen, das „aus Versehen absichtlich“ gemacht wurde. Losgelassen auf eine sowieso ahnungslose Öffentlichkeit.“

DAS WOLLEN SIE VON DIR:
HAB ANGST, GLOTZ TV, KONSUMIERE, GEHORCHE, HALT´S MAUL UND TRÄUM WEITER. DESHALB SEI MUTIG, SCHALTE AB, VERZICHTE, LEHN DICH AUF, SAG WAS UND WACH AUF.