64. Landesschau des BBK Schleswig-Holstein in Husum

Vom 19. November 2017 bis 18. Februar 2018

Die Landesschau des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler / Landesverband Schleswig-Holstein (BBK-SH) zeigt jährlich immer zum Jahreswechsel die Arbeiten ihrer Mitglieder und Gäste.

Zum Konzept dieser jurierten Ausstellung gehört es, nicht nur ein Abbild der schleswig-holsteinischen Kunstszene zu liefern, die das Nebeneinander der unterschiedlichen Generationen miteinschließt, sondern die Schau auch an wechselnden Ausstellungsorten zu zeigen, um somit die hiesige Kunst in den unterschiedlichsten Regionen des Landes zu präsentieren.

Eine von den Mitgliedern des BBK-SH gewählte Jury wählte vorab die Arbeiten aus – ein repräsentativer Querschnitt von Künstlerinnen und Künstlern der nördlichsten Region Deutschlands in ihrer ganzen Vielfalt ist somit gegeben.

Nach 20 Jahren ist der BBK-SH mit der 64. Landesschau wieder in Husum zu Gast und präsentiert sich im Nordfriesland Museum. Nissenhaus.

Hier werden 90 Arbeiten von insgesamt 67 Künstlerinnen und Künstlern aus Schleswig-Holstein gezeigt.

Die Ausstellung ist bis zum 18. Februar 2018 zu sehen. Ein Katalog ergänzt die umfassende Schau.

Weitere Infos unter: www.bbk-schleswig-holstein.de und www.museumsverbund-nordfriesland.de

Fotos Wolfgang Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv, Husum