Freitag, 25. August 2017

DER HOOTON-PLAN IST GESCHEITERT, MERKEL IST ENDGÜLTIG ENTMACHTET. (HELIODA1)


Der Hooton-Plan ist gescheitert, Merkel ist endgültig entmachtet

Der Hooton-Plan

Unter dem Hooton-Plan verstehen wir die systematische und von langer Hand geplante Auslöschung der Deutschen durch die bewusst herbeigeführte Flutung Deutschland mit IQ- minderen Kulturen. 

Durch die genetische Vermischung soll ein Einheitsmensch mit einem IQ < 90 entstehen, der zu dumm zum Leben, zu klug zum Sterben und somit der perfekte Sklave ist. 


Der jüdische Zeitgenosse Ernest Hooton schlug bereits 1944 vor, „während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“


Lanciert wird dieser Plan, die Deutschen durch eine eine massenhafte Ansiedlung von Ausländern zu dezimieren und zu versklaven 

durch den Strippenzieher und bekennenen Talmud- Anhänger George Soros

der in seinem bereitgestellten Migranten-Handbuch “Wie komme ich am besten nach Europa?“ dafür plädiert, „als Erstes hat die EU für die absehbare Zukunft eine Million Asylsucher pro Jahr zu akzeptieren.“


Der Plan, die kriegerischen und starken Deutschen, bzw. Germanen ausrotten zu wollen, 

ist so alt, wie die Menschheitsgeschichte selbst 

und 

so empfahl auch der 31-jährige Jude Theodor Newman Kaufmann 

in einem Exposé 1941 

die Sterilisation aller Deutschen: 

Germany must perish!“ – „Deutschland muß verschwinden!“ 

Und 

die Ersetzung durch fremdländische Völker.


Der Yinon Plan

Wie schaffe ich es, Deutschland und Europa mit Millionen ausländische Menschen zu verwässern? Ich zerstöre mutwillig die Heimat der ausländischen (muslimischen) Völker und diktiere sie sodann mit einem Handbuch geschickt nach Europa. 

Die Hauptursache der Migrationsfluten nach Europa – allen voran Deutschland – ist das Projekt Eretz-Israel (Großisrael), welches für die Destabilisierung der arabischen Länder verantwortlich ist und die Flüchtlingsströme nach Europa erst ermöglichte.


Alumni 1990 Abschluss Wolfgang Timm, Husum

http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html

http://www.chza.de/



Das Projekt Erz-Israel, 

welches von Zionisten in Israel umgesetzt wird, gründet auf einer reinen Allmachtsphantasie einer ultraorthodoxen Religionsgemeinschaft aus Israeliten, die sich als das auserwählte Volk Gottes erachten 

und 

das Heilige Land aus dem alten Testament für sich beanspruchen. 

Dieses Land erstreckt sich gemäß des Rabbi Fischmann „vom Bach von Ägypten bis zum Euphrat und es schließt Teile Syriens und des Libanons ein.“  

Seltsamerweise 

befinden sich exakt die Länder seit Jahrzehnten im Krieg (mit den USA und Israel), die in dem gelobten Land liegen, welches Israel für sich aufgrund einer Apotheose ihrer selbst, beansprucht. 

Nur in diesem Zusammenhang sind die Krieg gegen den Irak, der 2006-Krieg gegen den Libanon, der 2011-Krieg gegen Libyen, der anhaltende Krieg gegen Syrien und den Irak, der Krieg im Jemen und der Prozess des Regimewechsels in Ägypten zu sehen.

C-GOn41WAAAdy0h

Das Projekt Großisrael: Eine territoriale Ausweitung religiöser Fanatiker. Foto: Twitter


Dieser zionistische Plan besteht darin, 

die benachbarten arabischen Staaten zu schwächen und eventuell zu fragmentieren, 

als Teil eines israelischen Expansionsprojekts


Wer diese Tatsache nicht nachvollziehen und verstehen kann, besitzt schlichtweg nicht ausreichend Verstand im Kopf. 


Der Auslöser hierfür 

liegt in einer jahrzehntelangen Holocaust-Schuldzuweisung: 

Das tragische daran ist, dass sich nur Menschen, die sich schuldig fühlen ergeben sich willenlos ihren Herren beugen und eine obrigkeitshörige Haltung einnahmen, woraus ein Mangel an geistiger Aktivität und Reflektionsgabe entsteht. 

Wie manipuliere ich effektiv meinen Freundeskreis? 

Ich spreche sie immer und immer wieder für eine „Sache“ schuldig, wodurch ich sie mir unterwerfe und „willig“ mache, meine Befehle und Absichten ohne Murren auszuführen.


An dieser Stelle sei angemerkt, 

dass die anhaltenden Kriege gegen den Nahen Osten 

nicht von Muslimen angezettelt wurden. 


Die NATO-Länder intervenierten in die islamischen Länder, worauf sie die Heimat Millionen Muslime zerstörten, während der Deutsche und alle anderen Länder diesem Treiben unberührt zuschauten. 


Von den derzeit 28 NATO-Mitgliedsstaaten sind 26 Länder christlich konvertiert. 

Wir befinden uns also in einem Religionskrieg gegen den Islam, 

der ursprünglich von den Christen und Juden begonnen wurde!


Der Ben-Eliyahu-Plan

Der zionistische Gedanke, Deutschland dem Erdboden gleich zu machen, durchdringt die Geschichte Israels seit der Entstehung dieses Staates und Israel verkündet dieses Ziel ganz unverhohlen. 


Wieso der deutsche Michel diesen Fakt als Verschwörungstheorie deklariert und nicht verstehen kann, ist der gleichgeschalteten Presse geschuldet, 

die einen Großteil der Allgegenwärtigkeiten auf diesem Planeten intentionell verschweigt 

oder 

haben wir in den letzten 80 jemals in unseren deutschen Nachrichten gelesen, 

dass im Jahr 2015 ein Israelit in der Israel National News Atombomben auf Deutschland forderte?

atombomben-israel

Zwanzig, dreißig Atombomben auf Berlin, München, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und so weiter stellen die Vernichtung sicher. Und das Land wird danach für Tausend Jahre ruhig sein. Foto: Israel national News


Diese Veröffentlichung in der „Israel National News“ blieb von Regierungsstellen unwidersprochen. 

Kann das denn möglich sein? 


Die Zerstörung Deutschlands 

durch Migranten 

und Atombomben 

entspringt talmudischem Gedankengut? 


Und kennen wir diesen mörderischen Gedanken, Deutschland mit Atombomben zu zerstören nicht aus den Reihen einer nationalen Gruppierung? 


Als der Postillon zu den G-20 Geschehnissen am 7. Juli einen satirischen Artikel publizierte, in dem er die Hamburger Polizei Atomraketen auffahren ließ, freute sich darüber besonders die Fraktion der linksextremistischen Antifa:

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fantifakampfausbildung%2Fposts%2F1451775964868228&width=500

dd

Die Antilopen Gang fordert offen den Tod Deutschlands. Foto: Impericon.com


Und auch eine linksextremistische Punkrock-Band schmückt seine Accessoires mit „Atombomben auf Deutschland“ – Aufdrucken. 


Wer sind diese Menschen, die offen und ohne Eingreifen des Verfassungsschutzes den Untergang Deutschlands einfordern? 

Sind das etwa mit israelischem Gedankengut indoktrinierte Schlafschafe, die von George Soros für ihre Ausschreitungen in Deutschland mit dem Ziel, Deutschland in den Bürgerkrieg zu stürzen, bezahlt werden? 








Erfolgreiche Schuldzuweisung und Indoktrination im Endstadium sieht folgendermaßen aus:

Eine berechtigte Frage, die sich nun stellt,

 ist die Frage, 

wer das linksgrüne Gedankengut der in Deutschland vorherrschenden „sozialdemokratischen“ Politik steuert? 

Hat dieses Gedankengut einen einzigen Ursprung? 

Wer hat diese Ideologien in die Köpfe der Menschen geimpft?


Die Rolle Angela Merkels im Hooton-Plan

Wir erinnern uns zurück an Angela Merkels Rede in Knesset am 18. März 2008, die sie in Hebräisch einleitete, um in Deutsch zu geloben: 

„Diese historische Verantwortung Deutschlands für Israel ist Teil der Staatsräson meines Landes. Das heißt, die Sicherheit Israels ist für mich als deutsche Bundeskanzlerin niemals verhandelbar. Und wenn das so ist, dann dürfen das in der Stunde der Bewährung keine leeren Worte bleiben.“


FB_IMG_1499174254338

Foto: Mostaque Ali – blogger

Merkel wurde seither von den Machtjuden mit allen hohen Ehren ausgezeichnet. 

Unter anderem wurde sie im März 2008 von der jüdischen Geheimorganisation B’nai B’rith (Söhne des Bundes), der Oberorganisation aller Freimaurer-Organisationen, „für ihre Dienste an den jüdischen Gemeinden“ geehrt. 

Sie erhielt sogar die Leo-Baeck-Ehren-Medaille des Leo Baeck Instituts (New York) umgehängt. 

Das Leo Baeck Institut hat sich „der Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums“ gewidmet. 

Gilt sie bei den Juden etwa als „deutschsprachige Jüdin“? (Quelle) 

Angela Merkels politisches Wirken liegt in dem Streben nach der totalen Macht begründet. 

Wir leben in einer hierarchischen Welt die aus sogenannten Aufstiegssystemen besteht. 

Wer in dieser Welt einen hohen Rang erreichen oder in eine hohes Amt aufsteigen möchte, muss man sich denen unterwerfen, die einen hohen Rang besitzen. 


Wie eine Uniform eines Generals, der mit dutzenden Abzeichen versehen ist, dienen diese Rangabzeichen ebenso der Unterwerfung und des Respekt dem Träger gegenüber. 

Doch der kleine Soldat kann ebenfalls diesen Status erreichen, in dem er seine Aufgaben erledigt und fein strebsam die Regeln befolgt, sich seinem Herrn unterwirft, und alles das macht, was man ihn sagt. 

Schließlich will auch er irgendwann, irgendwo einmal angesehen werden, wenn es schon im realen Leben nicht klappt. 

Je größer die Machtgier desto größer die Minderwertigkeitskomplexe, aus denen heraus die Antriebskraft, einen hohen Status zu erlangen, herrührt. 


Für die Ausführung des Hooton-Plans versprach man Angekla Merkel offensichtlich das Amt der „Weltkanzlerin„.


Die Rolle Russlands unter Leitung Putins

Israel scheint einer der Drahtzieher des IS zu sein

da die Terroristen israelische Waffen benutzen „made by Israel“. 

Zudem war auch immer wieder zu beobachten, dass die Israelischen Streitkräfte das syrische Militär attackierten. 

Russland ist autark, der klassische Russe ist aufgeklärt. 


Das Land besitzt die eigenständige Kontrolle über die Medienlandschaft, 

unterliegt nicht der US-Herrschaft und zionistisches Gedankengut muss vor den Toren Russland bleiben. 


Eine Indoktrination der russischen Bevölkerung durch gleichgeschaltete Medien fand nicht statt 

und so besitzen die Politiker und übrigen Menschen in diesem Land einen klareren Verstand und eine Weitsichtigkeit, 

von der die Deutschen nur träumen können.

wp-image--1749008159

Durch die militärischen Interventionen in Syrien durch die Russische Armee konnte der IS letztlich besiegt werden. 


Der Weltfrieden 

ist der Stärke und dem Durchhaltevermögen Wladimir Putins zu verdanken, der durch den jahrelangen Kampf gegen den IS die Terroristen in Syrien besiegen konnte. 

Die Zukunft dieser Erde liegt auf dem Rücken des russischen Bärens. Ihm haben wir den kommenden Weltfrieden zu verdanken.

20130110-152405.jpg

CHAIM WEIZMANN und Huter-Schüler AMANDUS KUPFER

Eine Beratung des Staatsgründers und ersten Staatspräsidenten von Israel beim Huter-Schüler und physiognomischen Schriftsteller Amandus Kupfer.

Damaliger Jüdischer Zionisten-Führer Chaim Weizmann besuchte in den 20er Jahren vergangenen 20. Jahrhunderts von einem jüdischen Zionisten-Kongress in Zürich kommend den bedeutsamsten Huter-Schüler Amandus Kupfer in seinem Domizil Schwaig bei Nürnberg.

Es ging damals ausdrücklich um die Frage Gründung eines neuen jüdischen Staates Israel.
Unser Huter-Schüler beschied dieses Ansinnen Chaim Weizmann positiv! Nach tatsächlicher Gründung des Staates Israel wurde Chaim Weizmann dessen erster Präsident.


KONKLUSION

Somit sind wir Huter-Freunde die wahren Freunde von Israel und seinen Menschen!





















Quellen: Denkschrift Käthe Kupfer 1962; 
Der gute Menschenkenner Nr. 1 und Nr. 2, 1932.
20130110-151933.jpg


JAHR 1932

Es ist belegbare Wissenschafts-Historische Tatsache, daß Huter-Freunde publizistisch schon im Jahr 1932 damalige deutsche Bevölkerung und somit die Weltöffentlichkeit vor Adolf Hitler gewarnt hatten! Diplomatisch im Ausdruck und dennoch klar in der Aussage! 

DAS BUCH VON 1941
in Gefahr und Not vor der GESTAPO unter Lebensgefahr von Huter-Schüler Amandus Kupfer -sozusagen im Untergrund geschrieben:

DAS FASCHISTISCHE NAZI-VERBRECHERSYSTEM ist anhand seiner FÜHRENDEN OBERSTEN MACHTHABER direkt charakterlich dokumentiert. 

Digital-Wieder-veröffentlicht von Carl-Huter-Zentral-Archiv durch Mensch wolfgangvonbraunschweig auf Hauptseite Carl-Huter-Zentral-Archiv www.chza.de:

Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 13                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 12                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 11                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 10                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 9                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 8                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 7                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 6                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 5                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 4                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 3                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 2                                
Amandus Kupfer: Das Buch von 1941 - Part 1                                

In der Erstausgabe "Der gute Menschenkenner" August 1932 wurde die natürliche Rangordnung auf der Grundlage der Original-Menschenkenntnis von unserem Privatgelehrten Carl Huter aus Norddeutschland den Leserinnen und Lesern vorgestellt.

In Zeitung Nr. 2 September 1932 wurde ADOLF HITLER an Hand seines Bildes, siehe Bild eben nach dieser einzigartigen Menschenkenntnis, insbesondere KRAFTRICHTUNGSORDNUNG, dezidiert dargelegt.



ERGEBNIS 1932: 

NAZI-ADOLF IST ALS OBERSTER POLITISCHER LEITER VON DEUTSCHLAND CHARAKTERLICH NICHT GEEIGNET!!! 

Publiziert im Jahr 1932 bevor Januar 1933 wohlgemerkt!

In der Denkschrift 1962 von der Frau von Amandus Kupfer, Käthe Kupfer, AmKupfer verstarb 1952, beschreibt diese, daß ein psychologischer Kunstgriff getätigt wurde bei der publizierten Beschreibung von ADOLF HITLER in Nr. 2 von 101 Zeitungen. Die direkten Beschreibungen über Cromwell bezogen sich in Wahrheit auf Adolf Hitler, deshalb oben die entsprechende Zusammenführung Text und Bild von ADOLF HITLER zur Verdeutlichung. Im damaligen Wahlkampf der Nazipartei 1932 / 1933 empfahl sich ja ADOLF HITLER seinen Wählern im damaligen Deutschen Reich / DEUTSCHLAND bräuche eine Cromwell Natur, um niederliegendes Deutschland wieder nach vorne zu bringen.




JAHR 1933


Herausgeber und Publizisten, die 1932 / 1933 ADOLF HITLER undiplomatisch und direkt publizistisch angriffen, beispielsweise ein Herausgeber Gerlich in München, "Hat Hitler Mongolenblut", wurden noch im Jahr 1933 der Machtübergabe an ADOLF HITLER im damaligen NAZI-DEUTSCHLAND ermordet!

***

Die Besiegelung Angela Merkels Untergang 

durch das Waffenruhen-Bündnis Trump und Putin


Eine langanhaltende Freundschaft zwischen dem amtierenden US-Prädienten Donald Trump und dem russischen Zaren Wladimir bahnte sich bereits Anfang des Jahres an, als die beiden miteinander telefonierten. 


Bei Sputnik war über dieses Gespräch zu lesen:

  1. Einstellung auf aktive gemeinsame Arbeit
  2. Regelmäßige persönliche Kontakte vereinbart
  3. Wirtschaftskontakte wiederherstellen
  4. Lage im nahen Osten erörtert
  5. Zusammenschluss im Kampf gegen Terror betont
  6. Kampf gegen IS im Focus
bush-obama-trump-jews-2

Der Pakt mit dem Überbösen: Der Zusammenschluss der USA und Israel zur Destabilisierung des Ostens zur Erfüllung „Eretz-Israels“, das Großprojekt Israels. Donald Trump macht böse Miene zum guten Spiel.























Die deutsche Lügenpresse verheimlichte uns diese Meldungen selbstverständlich. 

Spätestens nach dem „Big Dealder anhaltenden Waffenruhe zwischen den beiden neuen besten Freunden, 

muss das Projekt Eretz-Israel als gescheitert gelten. 


Haben die letzten US-Präsidenten das Projekt Israels tatkräftig durch Waffenlieferungen unterstützt und den IS in Syrien am Leben erhalten, fällt ein wichtiger IS-Unterstützer mit dem Amtsantritt Trumps weg  „Putin hat gewonnen“ – Trump stoppt Waffenlieferungen nach Syrien lesen wir nun auch in der deutschen Presse.


Aus diesem Friedensbündnis 

resultiert ein Kriegsstopp in Syrien, 

woraufhin die Rückführung der Flüchtlinge nach Syrien eingeleitet werden kann. 


Die jungen, dynamischen syrischen Männer werden in Zukunft in ihrem Heimatland benötigt, 

dieses von dem Kriegsschutt zu befreien, 

wie es einst unsere Trümmerfrauen taten. 


Durch den einkehrenden Frieden in allen muslimischen Ländern können zudem alle europäischen Gastländer dieser Erde, die den Schutzbedürftigen in der Vergangenheit Exil boten, mit der Rückführung der Geflüchteten in die muslimischen Länder  nach Afghanistan, Libyen, dem Irak usw. beginnen. 

Jedem Mensch ein Recht auf sein Heimatland! 

Kein Mensch dieser Erde soll sein Dasein in einem fremden Land jenseits seiner Verwandschaft fristen müssen. 

Diese Zustände sind unmenschlich 

und 

so sollte Deutschland so früh wie möglich damit beginnen, den Vertriebenen bei der Heimreise und ggf. dem Wiederaufbau in die vom Krieg befreiten Heimatländer zur Seite zu stehen.


Emmanuel Macrons Seitenwechsel

Unterstützung bekommen die beiden besten Freunde Trump und Putin neuerdings auch von dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron. 

Wieso hat Donald Trump die Hand von Angela Merkel nicht geschüttelt, die des dynamischen Franzosen jedoch nicht wieder los gelassen? 


Bahnt sich in dem Handschlag mit Macron auch eine Freundschaft an? 

Medien berichten gar von einem kumpelhaften Ton zwischen den beiden und einer enger politischer Zusammenarbeit.

uyndhjyje6q0reovmqbat8hbtiysfna3-large

Foto: The Telegraph

Hat man den französischen Präsident zum Jahreswechsel noch als Zionistenpuppe und Rothschildmarionette betitelt, 

wechselte der junge Mann offenbar sie Seiten. 


Jugendliche Männertypen in Macrons Alter sind im Gegensatz zu ihren älteren Kollegen vor allem eins: Biegsam und formbar wie Ton. 

Die Chancen stehen gut, dass ein Bübchen wie Macron sich von dem Willen zweier politischer „Urgesteine“ wie Putin und Trump leiten lässt, brav auf seinem Stühlchen sitzen bleibt 

und 

sich politisch anständig im Sinne der beiden „Big Blokes“ verhält.


Ein adäquater Kanzler für Deutschland

Für Deutschlands Zukunft ist ein Kanzler wünschenswert, der identische Eigenschaften wie ein Macron aufweist: 

Jung, jugendlicher Männertyp und politisch unverbraucht. 

Einen solchen Kanzler können wir uns nach unseren Vorstellungen zurechtbiegen, sollte er nicht zugunsten der Bürger handeln. 


Die wachsende Wahrheitsbewegung 

aus „Reichsbürgern, Verschwörungstheoretikern und Neurechten“ wird mit ihren unbequemen Fragen und Thesen einen Kanzler-Jungspund gepaart mit Wut, Zorn und Groll gegen die deutsche Regierung das Fürchten lehren. 

Die kriegerischen und unermüdlichen Deutschen werden sich ihren zukünftigen Kanzler notfalls mit Mistgabel und Fackel „erziehen“.

VOulIwIQSfc

Foto: Stefan Malsi

Die Zeit der NWO-Sympathisanten und Volksverräter ist endgültig abgelaufen. 



ANLAGE 

Darum werde ich nicht die Bundeskanzlerin wählen

Ausnahmezustand in Frankreich wegen zahlreicher Attentate, 


bürgerkriegsähnliche Zustände in über 60 No-Go-Areas in Schweden,


 Italien kurz vor dem „Flüchtlings“-Kollaps, 


unbeherrschbare kriminelle Clans in Berlin und anderen deutschen Großstädten, 


Terroristen, die als „Flüchtlinge“ von unseren Steuergeldern gefüttert werden – 


das ist Merkels Stabilität! 


Und deswegen werde ich die CDU nicht wählen!


Welch eine Ehre! Kanzlerin Merkel schreibt mir mit Datum 9. August eine Mail und fordert mich auf, mit ihr die „richtigen Weichen zu stellen, damit Deutschland weiter ein Land bleibt, in dem wir gut und gerne leben“. 

Dafür soll ich ihr und ihrer Partei meine Stimme geben, möglichst schon als Briefwählerin.


Um mich zu werben, hat sie einen halbseitigen Text aufsetzen lassen. 

Für „eine starke Wirtschaft, die gute Arbeitsplätze schafft“, wollen „wir“ (Pluralis majestatis?) die “richtigen Rahmenbedingungen schaffen”. 

Sehr beruhigend in einer Zeit, wo durch den von der Politik mitverursachten Dieselskandal bereits tausende Arbeitnehmer um ihren Arbeitsplatz bangen müssen.

Die Renten seien seit 2016 „so stark gestiegen, wie lange nicht mehr“. Mein Nachbar bekommt 10 Euro mehr. Das ist billig für eine Kanzlerinnenstimme. Ich kann mich auf die „verbesserte Mütterrente“ freuen, die „sicher und stabil“ sein soll, dafür werden „wir“ sorgen. Außerdem sollen „für alle“ die Steuern gesenkt werden.

An dieser Stelle soll ich vergessen haben, dass dies nur geschieht, wenn es die Kassenlage erlaubt. Das steht so im Kleingedruckten des Wahlprogramms.

„Wir“ setzen uns für den Zusammenhalt der Gesellschaft ein, sagt ausgerechnet die Frau, in deren Amtszeit das Land so tief gespalten wurde, wie nie zuvor.

Die „bestmögliche medizinische Versorgung“ und eine „würdige Pflege“ seien „uns Herzensanliegen“.


Die Realität im Musterländle Bayern sieht so aus, dass ein krebskranker Freund von mir, der wegen starker Schmerzen medizinische Versorgung suchte , von vier Ärzten wegen „Überlastung“ abgewiesen und vom fünften sofort auf den OP-Tisch gelgt wurde. 

Er hat Glück gehabt, denn das hat sich in einer größeren Stadt und nicht im ländlichen Raum abgespielt, den unsere Kanzlerin immerhin „besonders… in den Blick nehmen will“, weil dort bereits die Gefahr besteht, nicht mehr versorgt werden zu können.


Deutschland sei eines der sichersten Länder der Welt, behauptet Merkel, 

obwohl nach einem Ranking des Travel and Tourism Competitiveness Report unser Land um dreißig Plätze auf Rang 51 abgestürzt ist. 

„Nur wer sicher ist, kann frei leben“ fügt die Kanzlerin hinzu. 

„Wir stehen zu einem Staat, der seine Bürgerinnen und Bürger schützt“.


So wie auf der Kölner Domplatte oder jüngst in Hamburg, wo die Polizei das Politspektakel namens G20 schützen musste, damit die Politiker sich in der Elbphilharmonie an der „Ode an die Freude“ delektieren konnten, während die mit Steuergeldern großzügig unterstützte Antifa Altona verwüstete?

Es sollen „noch einmal mehr Polizisten“ eingestellt, ihre Ausrüstung und Befugnisse „weiter“ verbessert werden.

Genau das hat CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im erst wenige Wochen zurückliegenden Wahlkampf versprochen und nicht gehalten. 

Sobald er Ministerpräsident wurde, wurde die Polizei weiter reduziert. 

In diesem Jahr sollen in NRW 29 Polizeibehörden weniger Beamte zur Verfügung haben als 2016.


„In einer unruhigen Welt“ sei Europa eine Gemeinschaft des Friedens, der Freiheit und der Stabilität. Wirklich?


Ausnahmezustand in Frankreich wegen zahlreicher Attentate, 

bürgerkriegsähnliche Zustände in über 60 No-Go-Areas in Schweden, 

Italien kurz vor dem „Flüchtlings“-Kollaps, 

unbeherrschbare kriminelle Clans in Berlin und anderen deutschen Großstädten, 

Terroristen, die als „Flüchtlinge“ von unseren Steuergeldern gefüttert werden – 

das ist Merkels Stabilität!


„Damit Deutschland diesen erfolgreichen Weg weitergehen kann“, 

bittet mich die Kanzlerin um Unterstützung.

Nein, liebe Frau Merkel, wer mich so für blöd verkaufen will, bekommt meine Stimme nicht!

Quelle: Vera Lengsfeld

Das neueste Buch von Vera Lengsfeld können Sie hier bestellen

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Gunter WeißgerberJürgen FritzCampo -Data.





V