Freitag, 18. August 2017

BARCELONA: "13" UND DIE "888". (HELIODA1)



Politisch korrekt sein: morbidem Schwachsinn und der Selbstzerstörung eine Stimme verleihen. (c) Dirk von Rheinsberg

Gelungene Indoktrination.

*************


Barcelona: “13“ und die “888“ — volksbetrug.net

von haunebu7

von: N8Waechter 

Aus den vergangenen Jahren ist bekannt, dass bestimmte Ereignisse gerne mit gewissen Zahlen in Verbindung gebracht werden. Man man über Numerologie denken, was man will, 

doch auch bei dem gestrigen Terroranschlag in Barcelona scheinen Zahlen wieder eine Rolle gespielt zu haben. 

Es war der 17.08.2017, als ein gemieteter Lieferwagen im katalonischen Barcelona auf […]

über Barcelona: “13“ und die “888“ — volksbetrug.net



Mal wieder wurde der Ausweis gefunden — volksbetrug.net

von haunebu7

Ursprünglich veröffentlicht auf ddbnews.wordpress.com: ddbnews R. 

Man mag es kaum glauben, beim gestrigen Attentat hinterließ der Täter seine Identität. Während in der Sendung ddb Aktuell bereits zu Beginn gewitzelt wurde, ob der/die Täter mal wieder ihre Ausweise liegen lassen, fand, fast zeitgleich, tatsächlich die spanische Polizei den Pass eines der Attentäter.…

über Mal wieder wurde der Ausweis gefunden — volksbetrug.net


So schreibt T-online im Liveticker:

18:56 Uhr: Spanischer Pass gefunden

Die Polizei hat laut Medienberichten einen spanischen Pass in dem Anschlagsfahrzeug gefunden.

18:54 Uhr: Zahl der Toten steigt laut der Polizei auf 13!

18:50 Uhr: Polizei verhandelt mit Angreifer

Laut „El Periódico“ verhandelt die Polizei mit dem in der Bar verschanzten Angreifer. Er soll Geiseln genommen haben.

mehr:

http://www.t-online.de/nachrichten/id_81912978/terror-in-barcelona-mindestens-13-tote-attentaeter-auf-der-flucht.html



[PRELUDE]


"Great American Total Solar Eclipse" will take place on August 21, 2017.

American wake-up call


Is America facing a crisis comparable to 9/11?

We are just 4 days away from the Great American Solar Eclipse today and America is already in crisis mode ... It’s a unique situation in US history, and it just happens to coincide with the Great American Solar Eclipse, producing a grand “as above, so below” situation.

Decoding Barcelona terror attack


Deep Impact in Barcelona, Spain today... looking horrific. Timing-wise it did coincide with the August 17-18 window we were watching closely due to the Sun's alignment with...

Weighing of the heart


North Korea and its nuclear threats pushed things closer to a nuclear war than any other time since the end of the Cold War. Torch-bearing neo-Nazis (Nazis!) and their deadly clash with protesters shocked America and Trump’s reaction inexplicably protective of the Nazis sent huge psychological shock waves across the nation. Politicians and media on both sides strongly rebuked the president, big business abandoned him and even the military leadership in a very rare move strongly implied they were not on the side of the president. Many aids inside the White House were dismayed and distanced themselves from the president’s words. White nationalists thanked the president. You could almost feel the ground shaking. You could feel the Deep Impact. This was the moment the nation went “oh shit” in unison.

America is crossing a threshold right now. It’s in the air and you can feel it. The eclipse is asking, “who are you, America?” The next New World is rising on the horizon and a dark heart does not belong there. Anubis is here with the feather of truth…

Things getting stranger


The “signal” has to do with, naturally, “crossing the Threshold” with emphasis on the “hell gate opening” aspect of it. So, really intriguing stuff. And this hints that the "hell gate openingin August may well continue into fall (and likely beyond).

That Deep Impact feeling


I'm feeling that "Deep Impactfeeling, that "Deep Impact" emotion. It's the surge of...

Now we see Hitler

How crazy is this… Now we see “Hitler” specifically mentioned right there in the big headline!

The context that makes this chilling is the “World War eclipse“…

…i.e. the post I wrote just hours before the Charlottesville chaos started, regarding the upcoming eclipse’s connection to the rise of Nazis/Hitler (1933). Talk about in your face.

Actually there is something about this situation that makes it even more chilling for me… something that even freaks me out a bit. But I can’t talk about it. Just know that… all the coincidences that we talked about that were a bit personal? Well, they are beyond coincidences. I’ll leave it at that.

Having talked so much about the eclipse over the past year, I guess it can whisper back to you…




Spanien´s Tag des Terrors ! Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona erschossen ! – Terror in Barcelona: „Der Wagen pflügte die Menschen regelrecht um“

 
 
 
 
 
 
4 Votes


Stunden des Terrors in Spanien: Nur kurz nach dem islamistischen Anschlag mit einem Lieferwagen in Barcelona mit mindestens 13 Toten hat die Polizei in einem katalanischen Touristenort vermutlich eine zweite Terrorattacke verhindert.
In der Stadt Cambrils rund 100 Kilometer südwestlich von Barcelona erschossen die Einsatzkräfte in der Nacht fünf mutmaßliche Terroristen. Sie sollen Sprengstoffgürtel getragen haben.

Tagesschlau

Terror in Barcelona: „Der Wagen pflügte die Menschen regelrecht um“ 

N24

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI




Wer aus religiösen Gründen aggressiv seinem Gott Menschenleben opfert, hat sich einer satanischen Religion verschrieben. 

So einfach ist es. 

Jeder Muslim, jede Muslima, die solche Taten insgeheim gutheißt, 

jeder Imam, der solche Taten durch sein radikale Predigt auch nur begünstigt, 

jeder Salafist, 

jeder Muslimbruder, der die Täter als Seelenverwandte ansieht, 

jede islamische Rechtsschule, die sich vom Charakter dieser Taten nach 1400 Jahren nicht endlich auch innerlich-religiös lossagt, 

ist im Dienste Satans tätig.


***

Viele Terrortote In Spanien – Was Wir Wissen, Was Wir Nicht Wissen! 18. August 2017

Filed under: Islamischer Terror,Stopp Islamisierung — Knecht Christi @ 13:40 

Ein Lieferwagen war mit hoher Geschwindigkeit mitten durch die Menschenmenge gerast. 

 

Der Vorfall ereignete sich auf dem bei Touristen beliebten Boulevard Las Ramblas in Barcelona.

 

 

Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter flüchtet. In einem Badeort erschießt die Polizei mehrere Terrorverdächtige. Die bekannten Fakten im Überblick.

 

Auf dem Prachtboulevard Las Ramblas in Barcelona hat es am Donnerstag einen Terroranschlag Mit 13 Toten Gegeben. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt, als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge raste, wie die katalanische Regionalregierung mitteilte. Zwei Männer wurde Nach Polizeiangaben Festgenommen

Nur wenige Stunden später kommt es in einem südlich gelegenen Badeort zu einer tödlichen Schießerei zwischen der Polizei und mutmaßlichen Terroristen.

 

 

WAS WIR WISSEN

 

* Die Attacke in Barcelona: Gegen 17.00 Uhr fährt am Donnerstagnachmittag ein weißer Lieferwagen laut Augenzeugenberichten mit hoher Geschwindigkeit auf die Flaniermeile Las Ramblas. In der Mitte dieser Straße ist ein breiter Flanierbereich für Fußgänger, auf diesem rast der Transporter den Berichten zufolge im Zickzack in die Menschengruppen hinein. Nach Angaben der Zeitung „El Periódico de Catalunya“ legt der Fahrer auf den Las Ramblas gut 550 Meter zurück. Am Pla de l’Os bleibt der Van stehen, mitten auf einem bekannten Mosaik von Joan Miró. Der Fahrer flüchtet zu Fuß.

* Das Fahrzeug: Bei dem Tatfahrzeug handelt es sich um einen weißen Lieferwagen einer Leihwagenfirma. Ein zweiter Lieferwagen, mit dem die Attentäter womöglich hätten fliehen wollen, sei nahe Barcelona gefunden worden, schreiben die katalanischen Zeitungen „La Vanguardia“ und „El Periódico de Catalunya“ unter Berufung auf die Polizei.



* Die Festnahmen und Verdächtige: Zwei Personen wurden von der spanischen Polizei festgenommen – ein Marokkaner und ein Einwohner der spanischen Exklave Melilla. Beide stehen laut Polizie direkt in Zusammenhang mit dem Terroranschlag auf dem Boulevard Las Ramblas, hätten aber nicht den Wagen gefahren. Ein bei einer Polizeikontrolle erschossener Verdächtigerhabe nach bisherigen Erkenntnissen keine Verbindungen zu der Tat gehabt.

* Die Attacke in Cambrils: Gegen 1.30 Uhr in der Nacht auf Freitag kommt es in dem 100 Kilometer südlich von Barcelona gelegenen Badeort zu einer Schießerei zwischen mutmaßlichen Terroristen und der Polizei. Dabei werden fünf Angreifer getötet.

 

Nach Angaben der Polizei trugen die Täter Sprengstoffgürtel. Sie hätten mehrere Zivilisten mit einem Auto überfahren, bevor die Polizei sie stoppen konnte. In der Folge war es zu der Schießerei gekommen.

 

* Die Zahl der Opfer: Laut Behörden sind in Barcelona 13 Menschen getötet worden. 15 weitere Menschen seien schwer, 23 mittelschwer und 42 leicht verletzt worden. Alle seien in Krankenhäuser gebracht worden. In Cambrils wurden insgesamt sieben Menschen verletzt, sechs Zivilisten und ein Polizist. 

 

Aufnahmen zeigen das Chaos nach dem Anschlag in Barcelona

Rund 600 Meter soll der Van über Barcelonas Flaniermeile gerast sein, bis er zum Stehen kam. Amateuraufnahmen zeigen Polizisten, die mit Maschinenpistolen durch die Strassen rennen. Menschen liegen auf dem Boden.

 

* Explosion am Vortrag: Der Terroranschlag in Barcelona steht offenbar in Zusammenhang mit einer Explosion in einem Wohnhaus in dem Ort Alcanar. Das erklärte der katalanische Polizeichef Josep Lluís Trapero am späten Donnerstagabend. Bei der Gasexplosion in der Provinz Tarragona etwa 200 Kilometer südlich waren am Mittwoch ein Mensch getötet und sieben weitere verletzt worden. Es gebe „klare“ Verbindungen, so Trapero. Weitere Details nannte er nicht.

* Die Polizei dementierte Medienberichte, wonach sich Menschen – darunter möglicherweise auch Täter – in einem Restaurant verschanzt hätten. Niemand habe sich verschanzt, heißt es.



WAS WIR NICHT WISSEN

* Das Motiv: Vieles deutet auf Terror hin. Die Polizei spricht von einem Anschlag. Am späten Abend reklamierte zudem die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) über ihr Sprachrohr Amaq den Anschlag für sich.

 

* Wer sind die Opfer? Das ZDF berichtet unter Berufung auf Sicherheitskreise von drei deutschen Opfern. Zudem soll sich ein Belgier unter den Toten befinden. Der spanische Zivilschutz teilte mit, es seien Bürger aus 18 Nationen betroffen, darunter auch Deutsche. Ob die Bundesbürger zu den 13 Toten oder zu den mehr als 100 Verletzten zählen, wurde nicht mitgeteilt.

 

* Wer ist der Fahrer? Der Fahrer soll ein Mann von etwa 1,70 Meter Größe sein und ein weißes Hemd mit blauen Streifen getragen haben, wie die Zeitung „El Periódico de Catalunya“ berichtete. Der Fahrer befindet sich laut der Polizei auf der Flucht.

Gefundener AusweisDie Person, die laut spanischen Medien (unter Berufung auf Polizeiquellen) als Täter identifiziert wurde, weil sein Ausweis im Auto gefunden wurde, hat sich bei der Polizei gemeldet. Der Mann sagt, er habe nichts mit dem Anschlag zu tun, seine Papiere seien gestohlen worden. Diese seien für die Anmietung des Fahrzeugs verwendet worden, behauptet er. Ob und wie er im Zusammenhang mit der Tat steht, ist derzeit offen.

 

 

 

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen„

 

 

Wieder hat der islamische Terror zugeschlagen. Lang hat es nicht gedauert, bis der IS den „Hauptanschlag“ für sich reklamiert hat und sich wieder einmal als den mörderischen Teil des Islams erwiesen hat. Wer den Terror auf den Kontinent geholt hat, scheint klar zu sein. Darüber wird zu diskutieren sein. 

Wie Muslime mit diesem Terror umgehen, müssen sie selbst entscheiden. Wer auch nur heimlich einen Gedanken daran verschwenden solle, den Terror im Stillen gutzuheißen, ist nichts besser als die Täter, die sich wieder einmal im Namen ihres Gottes als Mörder betätigt haben.

 

 

 

 

Wollen wir den anteilnehmenden Worten  von Politikern wünschen, dass sie wirklich aus deren Herzen kommen und es ernst meinen und nicht nur Textbausteine ablassen.

 

 

 

Das Leben hier auf Erden ist schon schwer genug für den Großteil der Menschen. Da gab und gibt es Kriege,  den natürlichen Tod, Naturkatastrophen jeglicher Couleur, Morde im Drogenmilieu, Morde im kriminellen Milieu, Körperverletzungen durch Unachtsamkeit und Fahrlässigkeit, Körperverletzungen durch Kriminelle, Krankheiten, Armut, Bildungslosigkeit, Arbeitslosigkeit, Zwangsprostitution, Armutsprostitution, Kinderarbeit,  psychische Probleme, hervorgerufen durch Lieblosigkeit, systemaisches Mobbing in Schule oder am Arbeitsplatz oder viele andere menschlichen Dramen und Tragödien, über die niemals ein Zeitungsartikel, ein TV-Bericht veröffentlicht wird, für deren Opfer nicht einmal gebetet wird oder an die niemand denkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Mensch ist also in jeder Minute, in jeder Sekunde von Krankheit, Mord, Tod und Leid umgeben. 

Nach dieser Aufzählung fallen dann Terroropfer doch letztlich nicht mehr so sehr ins Gewicht, oder? 

Wir haben es bei islamischen Terroranschlägen mit einer anderen Quailität des Mordens, des Tötens und des Verletzens zu tun. 

Im Namen eines hassverfüllten und rachebesessenen Götzen und seines Propheten mussten hier Menschen ihr Leben lassen und/oder wurden verletzt, schwer oder auch leicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Namen eines hasserfüllten und rachebesessenen Götzen und seines Propheten strebten die Täter egoistisch ohne Rücksicht auf Verluste ins islamische Paradies.

 

 

Im Namen eines hasserfüllten und rachebesessenen Götzen und seines Propheten trachteten sie danach so viele Opfer wie möglich zu erzeugen, weil sie das Handbuch des islamischen Terrors, die menschenverachtenden Verse des Korans,  wie einen Chip im Kopf hatten.

 

 

Im Namen eines hasserfüllten und rachebesessenen Götzen und seines Propheten, begehen hier Menschen Morde und Körperverletzungen. Weil diese Menschen in den Augen der Täter und ihres Götzen ungläubig sind,  ohne jegliche Reue und Gnade. 

Im Namen eines hasserfüllten undraachebesesseneGötzen und seines Propheten feiern diese Täter mit ihren Terrortaten einen islamischen Gottesdienst.

 

 

Denn dieser Terror ist in den Augen der Täter Gottesdienst. Und genau das ist das besonders Perfide an diesen Taten.

 

 

Sie ziehen die Religion im Allgemeinen in den Dreck, nicht nur die islamische, deren besondere und ihr eigene Strategie es ist, genau diese Terrortaten durch ihren Götzen von vornherein decken lässt und die Täter aus jeglicher moralischen und religiösen Verantwortung für ihre Taten entlässt. Diese Menschen werden in einigen islamischen Regionen als Helden für ihren hinterhältigen Terror gefeiert, die Getöteten als Märtyrer. Sie haben nicht annähernd eine Ahnung davon, was ein echter Märtyrer ist.

 

 

 

 

Wer aus religiösen Gründen aggressiv seinem Gott Menschenleben opfert, hat sich einer satanischen Religion verschrieben. So einfach ist es. Jeder Muslim, jede Muslima, die solche Taten insgeheim gutheißt, jeder Imam, der solche Taten durch sein radikale Predigt auch nur begünstigt, jeder Salafist, jeder Muslimbruder, der die Täter als Seelenverwandte ansieht, jede islamische Rechtsschule, die sich vom Charakter dieser Taten nach 1400 Jahren nicht endlich auch innerlich-religiös lossagt, ist im Dienste Satans tätig.

 

 

 

 

 

 

 

Wieder einmal hat es islamischer Terror bis in die Medien geschafft, aber ohne das Attribut „islamisch“ oder auch nur „islamistisch“. Noch immer mutet man dem Islam nicht zu, sich mit seinen eigenen tödlichen Ambitionen und Dogmen auseinandersetzen zu müssen. Da wird dann ausführlichst mit immer gleichen Bildern auf allen Kanälen über diese schreckliche Tat berichtet ohne auch nur den Versuch der Ursache dieser Art des Terrors zu unternehmen. 

 

 

Diese jorunalistische Aufarbeitung gleicht einem „Wasch-mich-aber-mach-mich-nicht-nass-Modus“. Diese ideologische, aber auch die theologische Scheuklappe der politischen Korrektheit erlaubt die vertiefte journalistische, politische und theologische Auseinandersetzung nicht, denn der Islam hat wieder einmal nicht mit nichts zu tun. Diese völlig absurde und unverdiente Umarmung des Islams gleicht einer geistigen Umarmung des Folterwerkzeugs einer mittelalterlichen „Eisernen Jungfrau“, die inwendig das Opfer ersticht, erdrückt, quält und mordet von außen aber unbefleckt bleibt. 

 

 

Der Islam, der es nicht einmal vermag, diese Täter und die radialen Imame aus seinen Reihen auszuschließen,  gleicht den damaligen Führern, die sich für Rechtgläubige hielten, die  JESUS  entlarvte und verbal angegriffen hat mit den Worten:  „Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr haltet Becher und Schüsseln außen sauber, innen aber sind sie voll von dem, was ihr in eurer Maßlosigkeit zusammengeraubt habt. Du blinder Pharisäer! Mach den Becher zuerst innen sauber, dann ist er auch außen rein.

 

 

 Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr seid wie die Gräber, die außen weiß angestrichen sind und schön aussehen; innen aber sind sie voll Knochen, Schmutz und Verwesung. So erscheint auch ihr von außen den Menschen gerecht, innen aber seid ihr voll Heuchelei und Ungehorsam gegen Gottes Gesetz“.

 

 

 

 

 

 

 

 

Während JESUS dies zu Recht sagen konnte, hat der Islam ja gerade Tötungsgesetze, die JESUS aus den 10 Gebote nicht hat entnehmen können.

 

Nach außen hin: 

Islam ist Frieden. 

Nach innen hin: 

Mord an Ungläubigen wird legalisiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir von Kopten ohne Grenzen beten für die Opfer,

deren Angehörigen nicht nur dieser Terrorattacken und bitten um den Segen GOTTES. DER DREIEINIGE GOTT möge die Seelen der Opfer und die verletzten Körper der Opfer möglichst vollständig heilen.

Der einzige Trost kann nur JESUS CHRISTUS am Kreuz bieten. ER als der SOHN GOTTES, als GOTT selbst, ist freiwillig in einen grausamen Tod gegangen. Nur ER kann mitfühlen, wie sich die Opfer jetzt fühlen mögen und ist mit ihnen solidarisch. Für die auf diese Weise so grausam ums Leben gekommenen Opfer bitten wir, dass JESUS  CHRISTUS sie bei sich aufnehmen möge und dass sie in IHM Heilung finden mögen.

 

 

 

 Jihad attack in Barcelona

 

 

 

 

Der HEILIGE GEIST möge alle Muslime zu JESUS CHRISTUS hinführen; denn nur ER hat und zeigt echte GÖTTLICHE Solidarität mit den Armen, Schwachen und den Leidenden. Ein GOTT, der nur Schöpfer ist und nur aus der Ferne von oben herab agiert und regiert, kann sich nicht in das Leid auch nur annähernd einfühlen und will es auch nicht.

Das ist als Auszeichnung der Allmacht, der Größe und der vollkommenen Liebe des DREIEINEN GOTTES DIESEM vorbehalten. Ihm ist es in JESUS CHRISTUS, unserm Herrn,  so eindringlich möglich. ER ist nicht nur in seiner größten Allmacht über Himmel und Erde, sondern auch in der größten Demut vor dem Leid der Welt ein sorgender GOTT, wenn wir IHN nur annehmen mit Herz und Sinn.

 

 

 

Christliche Nächstenliebe gebietet es, auch der von Imamen völlig irregeleiteten Tätern zu gedenken. Nach menschlichem Ermessen sind sie in der Hölle. Aber bei GOTT ist kein Ding unmöglich. 

Dürfen wir für die Seelen der Täter beten? 

Erst mit der Zeit wird dies möglich werden, in diesem Moment der Anteilnahme für die Opfer wäre ein Gebet für die Täter wohl unangemessen!?

 

 

Wir sind da im Zweifel. Beten wir lieber für die lebenden Muslime, dass sie nicht in den Sog des völlig irrationalen, ja sogar satanischen Teils des Korans geraten. 

Wer mit Hass im Herzen stirbt, läuft Gefahr, der Hölle anheim zu fallen. 

Vollkommener DREIEINER GOTT, hilf allen Menschen dabei, jeglichen Hass aus ihrem Herzen zu verbannen. 







[HAUPTTEIL]

Aus den vergangenen Jahren ist bekannt, dass bestimmte Ereignisse gerne mit gewissen Zahlen in Verbindung gebracht werden. 

Man man über Numerologie denken, was man will, 

doch auch bei dem gestrigen Terroranschlag in Barcelona scheinen Zahlen wieder eine Rolle gespielt zu haben.


Es war der 17.08.2017

als ein gemieteter Lieferwagen im katalonischen Barcelona auf der Flaniermeile Las Ramblas gezielt durch eine Menschenmenge pflügte 

und 

dabei, so die derzeit offiziellen Zahlen, 13 Menschen tötete und über 100 verletzte.

Es gab also 13 Opfer und dies am 17.08.2017

Nimmt man die Quersumme des vollständigen Datums (1+7+8+2+1+7), so kommt man im Zwischenschritt auf 26 (die Quersumme ist 8). 

Die Kurzform des Datums bietet dazu gleich drei 8er an: 1+7, 8, 1+7 = 8-8-8

Hier liegt folglich ein direkter Bezug zu beiden Zahlen vor, zudem 2 x 13 = 26 ist, Quersumme 8.

Es gibt sicherlich Menschen, welche sich mit dieser Art Zahlensymbolik sehr gut auskennen und entsprechende weiterführende Hinweise geben können, 

auch 

was die Bedeutung der Zahlen 13 und 8 (oder 888) angeht. 

Diese sind ausdrücklich erwünscht, der Kommentarbereich steht hierfür zur Verfügung.


Wieder einmal hat es islamischer Terror bis in die Medien geschafft, aber ohne das Attribut „islamisch“ oder auch nur „islamistisch“. 

Noch immer mutet man dem Islam nicht zu, sich mit seinen eigenen tödlichen Ambitionen und Dogmen auseinandersetzen zu müssen. 

Da wird dann ausführlichst mit immer gleichen Bildern auf allen Kanälen über diese schreckliche Tat berichtet ohne auch nur den Versuch der Ursache dieser Art des Terrors zu unternehmen. 




Ansonsten noch eine kurze Anmerkung zum Ort des Geschehens: 

Barcelona liegt in Katalonien 

und 

dieses plant am 1. Oktober 2017 über die Unabhängigkeit abzustimmen

Dass es ausgerechnet am gestrigen Tag zu einem derartigen Vorfall in der katalonischen Hauptstadt gekommen ist, dürfte sicher unbedeutend sein, stehen doch noch 44 (!) Tage zwischen dem gestrigen Ereignis und dem Ende des Tages vor der Abstimmung.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/08/barcelona-13-und-die-888/


***


Mal wieder wurde der Ausweis gefunden

ddbnews R.

Man mag es kaum glauben, beim gestrigen Attentat hinterließ der Täter seine Identität. Während in der Sendung ddb Aktuell bereits zu Beginn gewitzelt wurde, ob der/die Täter mal wieder ihre Ausweise liegen lassen, fand, fast zeitgleich, tatsächlich die spanische Polizei den Pass eines der Attentäter. 

So schreibt T-online im Liveticker:

18:56 Uhr: Spanischer Pass gefunden

Die Polizei hat laut Medienberichten einen spanischen Pass in dem Anschlagsfahrzeug gefunden.

18:54 Uhr: Zahl der Toten steigt laut der Polizei auf 13!

18:50 Uhr: Polizei verhandelt mit Angreifer

Laut „El Periódico“ verhandelt die Polizei mit dem in der Bar verschanzten Angreifer. Er soll Geiseln genommen haben.

mehr:

http://www.t-online.de/nachrichten/id_81912978/terror-in-barcelona-mindestens-13-tote-attentaeter-auf-der-flucht.html

 

Wieder einmal ein geplanter Terroranschlag der sich gegen die unschuldigen Menschen richtete um diese in Angst und Schrecken zu versetzen. Warum diese Terroranschläge nie die sog. Regierungen treffen, sondern immer nur unbeteiligte, unschuldige Menschen, diese Frage könnte uns wohl so mancher beantworten, der an der Planung solcher Aktionen beteiligt ist, oder? 

Merke: 

Richtiger Terror richtet sich immer gegen Verursacher und Drahtzieher , ob Politiker, Wirtschaftsbosse, oder Medien. Alles andere dient dazu Menschen gefügig zu machen um bestimmte Ziele in der Politik durchsetzen zu können!

In der gestrigen Sendung von ddb Aktuell wird auf die Hintergründe und Spieler der weltweiten Zusammenhänge hingewiesen und klargestellt, wie in der großen Weltpolitik ,geschieht es auch im Kleinen und in der Landespolitik. Ränke werden geschmiedet, Tatsachen verdreht, die Bösen sind die Guten und umgekehrt. Beispiele sind im Kleinen :

Sigmar Gabriel:
„Wir haben kein
Problem mit
Linksterrorismus in Deutschland“

DIE WELT · vor 21 Stunde

Sigmar Gabriel: „Wir haben kein Problem mit Linksterrorismus in …

https://www.welt.de › Politik › Deutschland

 

oder:

Gabriel: Nicht Trümmerfrauen sondern Türken haben Deutschland …

23.07.2017 – Deutschlands Außenminister Gabriel meint, die Türken seien für den … sondern Türken haben Deutschland nach dem Krieg aufgebaut …. haben nach dem Krieg Deutschland wieder aufgebaut, diese Aussage von Gabriel ist …

22.07.2017 – Gabriel: Die Türken haben Deutschland aufgebaut … Die ausgebombten Deutschen hausten noch 20 Jahre nach dem Krieg faul auf … den 60er Jahren endlich die fleißigen Türken kamen und Deutschland wiederaufbauten.

oder:

Merkel als Geschäftsführerin einer Nichtregierungsorganisation, wie Gabriel 2010 so treffend behauptete, wagt es, den völkerrechtlichen Akt in Venezuela zu kritisieren und signalisiert damit , sie steht über dem Völkerrecht und was dort passiert ist furchtbar schlecht ! Venezuela reagiert entsprechend und bestellt den deutschen Botschafter ein:

Venezuela rüffelt Berlin

Weil Merkels Regierungssprecher Seibert in einer Pressekonferenz klare Worte für die Krise in Venezuela fand, hat Caracas nun den deutschen Botschafter ins Außenministerium zitiert.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/venezuela-bestellt-deutschen-botschafter-ein-15155067.html

 

Sendeaufzeichnung ddb Aktuell:
Veröffentlicht am 17.08.2017

Anschlag in Spanien…Real oder doch wieder nur Gespielt?

Verschiedene Konstruktionen in der Welt vorhanden

Bezug auf das Video aus Frankreich der CNT

Jesuiten, Logen, Freimaurer

Nehmen sich die Menschen nur den Weg, der für sie selbst leichter erscheint, ohne sich wirklich Gedanken zu machen?…

Email :
Hier-ist-das-Volk@v-versammlung.de

.

LIVE Mitschnitt vom 17.08.2017 ddbradio Aktuell 

.

 

 

weitere Fakten und Links:

Das Bundesverfassungsgericht bestätigt, daß die BRD kein Staat des Deutschen Volkes ist

Alles Firma oder was?

 

 

zum selbstsuchen: www.upik.de ( gebt dort einfach die im Video genannten Daten ein oder die Ihr auch hier, im Bild findet:)

https://1truth2prevail.files.wordpress.com/2014/10/upik-brd.png?w=1064&h=635

 

Geheimnis hinter den DUNS Nummern:BRD-FIRMEN statt BEHÖRDEN
https://www.youtube.com/watch?v=LiW4XxoI8nk

 

Bundespolitiker bestätigen Unternehmen BRD –

Videos:

http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/2017/08/bundespolitiker-bestatigen-unternehmen.html

 

Die gesamte und aktuelle Rechtslage
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

 

 

Wahlen in Firmen????? Artikel von  https://indexexpurgatorius.wordpress.com/

Warum ich nicht an die AfD glaube

 

Da gibts genug Idioten die wollen AfD wählen, der nun foldende Beitrag klärt auf über den Familienbetrieb BRD, das System bleibt  auch mit der AfD und ändern wird sich, trotz vieler Worte nichts, weil das gar nicht möglich ist!

Der Familienbetrieb BRD – Warum die „Demokratie“ eine Farce ist!

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/der-familienbetrieb-brd-warum-die-demokratie-eine-farce-ist/

 

 

 

„Einen freien Menschen erkennt man daran, daß er gleichzeitig oder nacheinander von den gegensätzlichen Seiten angegriffen wird.“ …Henry de Montherlant

  • Griechenland fragt bei der Verfassunggebende Versammlung in Deutschland nach:

 

 

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst Du.“.. Mahatma Gandhi

Gerade ist der Verfassunggebende Versammlung beim bekämpfen angelangt, die Einschläge sind aber unbedeutend und lächerlich und stellen die Dummheit und Nichtbildung derer dar, die immer noch nicht wissen was eine Verfassunggebende Versammlung ist und derer, die das menschenverachtende System erhalten wollen und dafür  ihrem geistigen Dünnschiß für läppisches Geld  herumwerfen! Nochmal:

Die Parteien können uns alle mal am Arsch lecken !

Wir stehen ein für ein freies Deutschland, souverän und unabhängig von Amerika, Israel und damit auch von den BRD Parteien ,die sind nicht Deutschland! ALLE nicht!

 

 

Bundestagswahl Fratzendurchschnitt

Bild aus Beitrag

blobfisch-koennte-angst-einjagen-g6c5pf01lv-20

 

Und wie ändern wir den Fehler? Genauso wie in Venezuela !

 ***

Wir dürfen nicht aufgeben, uns nicht mundtot machen lassen!

von SoundOffice

Fulminante PEGIDA Rede von Renate Sandvoß

Ich grüße Euch, liebe Dresdner, liebe Gäste von nah und fern und liebe Zuschauer zu Hause am Livestream! Wie schön, wieder hier bei euch zu sein! Genau ein Jahr ist es her, dass ich das erste Mal vor euch stand. Puuuh, war ich damals aufgeregt, denn ich kannte euch ja noch gar nicht, ahnte nicht, was mich erwartet. Aber als ich von hier oben in eure Gesichter sah, da spürte ich sehr rasch eine Gemeinsamkeit – ja eine Verbundenheit.  Ich fühlte mich schnell als ein Teil von euch, als ein Teil von Pegida, denn uns treibt der gleiche Grund auf die Straße: der Widerstand gegen eine katastrophale Politik, die Deutschland bewußt an die Wand fährt und unser Land der Islamisierung preisgibt.

Uns wird Stück für Stück unsere Heimat genommen, – wir sind nicht mehr das deutsche Volk, sondern nur noch „die, die schon länger hier leben“.

Was für eine Demütigung und Herabsetzung für uns Menschen, die wir seit Generationen unsere Arbeitskraft für den Aufbau Deutschlands eingesetzt und große Teile erwirtschafteter Gelder abgeführt haben! Nach Merkels offizieller Einladung bahnen sich wilde Horden meist muslimischer Migranten ohne Pass und Ausweispapiere und mit gefälschter Biografie teilweise mit Gewalt – aber fast immer illegal – einen Weg durch europäische Grenzen und fluten millionenfach das gelobte Land „GerMoney“.

Uns werden sie als „Flüchtlinge“ verkauft, und durch einseitige Berichterstattung versucht man den Beschützerinstnkt der Bevölkerung zu wecken.

Diese Maßnahme fällt auf fruchtbaren Boden, denn wer möchte nicht für tolerant, weltoffen und hilfsbereit gehalten werden?Im Handumdrehen werden die Deutschen zu Bürgern 2. Klasse degradiert, während man uns die Versorgungssuchenden als „wertvoller als Gold“ präsentiert. Bitte? Menschen, die nie einen Handschlag für unser Land getan haben und dank niedrigem IQ, Analphabetismus und Trägheit auch nie tun werden, zieht man dem eigenen Volk, dem man einen Regierungseid geschworen hat, vor? Für Bildung, eine zuzahlungsbefreite Krankenversorgung, für von Armut bedrohte deutsche Kinder und deutsche Rentner ist angeblich kein Geld da, aber für die komfortable Rundumversorgung der „Goldstücke“ sind bis 2020 93 Milliarden € eingeplant. Bis jetzt, Betrag eher steigend….

Natürlich kommen die Linken und die Grünen bei solchen Anmerkungen wieder mit der Neiddebatte, doch das hat alles nichts mit Neid zu tun, sondern nur schlicht und ergreifend mit der Feststellung, dass wir Deutschen hier von den sogenannten Regierenden ganz gehörig verschaukelt werden. Hier geht es um Gerechtigkeit! Hier geht es um die Erhaltung unserer Kultur, unserer Werte, unserer Tradition! Hier geht es um die Bewahrung unserer Heimat für uns, unsere Kinder und Kindeskinder! Denn all die Millionen Migranten bringen ihre EIGENE Kultur und ihre eigenen Lebensvorstellungen mit und diese haben wahrlich nichts mit den unseren gemein.

Der Islam ist keine Religion, als die sie uns verkauft wird, sondern eine Ideologie, die das komplette gesellschaftliche Leben regelt.

Sollen wir uns diese menschenverachtende, grausame, frauenfeindliche Ideologie überstülpen lassen und uns als hochindustrialisiertes Land zurück in die Steinzeit prügeln lassen? Wie sagte Hamed Abdel-Samad so treffend:“Der Islam ist nicht nach Europa gekommen, um mit euch Multi-Kulti zu feiern! Der Islam ist gekommen, um zu herrschen! “ 56 Länder hat er bereits auf die gleiche Art und Weise eingenommen. Glaubt irgendjemand von euch daran, dass die Muslime nur in unser Land eingedrungen sind, um all unsere wunderbaren, freiheitlichen, westlichen Werte zu übernehmen?

Islam bedeutet spalten und beherrschen.

Das Spalten der Gesellschaft hat bereits unsere gewissenlose Kanzlerin Merkel mit ihrem Gesinnungsgenossen Heiko Maas übernommen. Als der Islam nach Deutschland kam, ging die Meinungsfreiheit. Und ohne Meinungsfreiheit ist keine Demokratie denkbar. Viele von euch werden sagen: „Aber wie sollen denn die 10 oder 20 % Muslime, die inzwischen verstreut in Deutschland leben, unser christliches Land islamisieren? Wir sind doch in der Mehrheit und können selbst bestimmen, was in unserem Land passiert!“ Wirklich?

Da möchte ich euch das Beispiel Iran nennen. Ich habe seit vielen Jahren freundschaftlichen Kontakt zu Iranern, die noch immer in enger Verbindung zu ihrer Heimat stehen. Sie erzählten mir, dass mindestens 90 % der Iraner das islamische Regime seit Khomeini strikt ablehnen, da es sie unterdrückt und ihnen viele Opfer abverlangt. Da denkt sich doch ein jeder Mensch aus dem Westen, dass sie ja nur ein klares „nein“ zur Islamisierung zum Ausdruck bringen müßten, und alles bliebe beim Alten.

So denken auch all unsere naiven Empfangs-Jubler und Teddybärwerfer, die sich gegenseitig übertreffen mit ihrer Willkommenskultur der Nächstenliebe.

Doch wenn man weiter nachdenkt, dann muß es sehr triftige Gründe gegeben haben, dass 90 % der Iraner die strenge Islamisierung Khomeinis abgelehnt haben. Er hat seine Macht mit brutalster Gewalt ausgebreitet und damit die Bevölkerung in Schach gehalten. Ein Widerstand hätte unendlich viele Todesopfer gekostet. So haben sich die Menschen ihrem Schicksal ergeben, jeder einzelne der 90% – Unterwerfung oder Tod! Überträgt man das auf unsere Verhältnisse in Deutschland, so sieht man eine Parallele zwischen beiden Ländern.

Es vergeht kein Tag ohne terroristische Anschläge in Europa und auch in Deutschland. Immer wieder fahren Autos gezielt in Menschenmengen, werden Menschen erschlagen oder wahllos von Islamisten abgestochen.

Die Polizei ist schon lange überfordert und kann uns nicht schützen. Viele unserer Gutmenschen und auch all unsere Medien behaupten ja, dass das alles nur Einzeltäter seien, die psychisch verwirrt und traumatisiert wären. Man müsse Verständnis haben und alles sei nicht so schlimm, wie die Front der Rechten, die es zu bekämpfen gelte. Millionen Euro für den Kampf gegen Rechts und milde Strafen oder Freisprüche gegen die Gewalt der Versorgungsbewerber aus den muslimischen Ländern! Die Daumenschrauben der Forderungen und der Terror-Druck der Islamisten werden steigen und jeder wird vernichtet, der sich dem Islam entgegenstellt.

So war es in den 56 Ländern zuvor, so wird es auch in Deutschland sein. Erinnert ihr euch noch an die RAF in den 70-er Jahren? Da waren es lediglich höchstens 100 Terroristen, die das Land in Angst und Schrecken versetzten. Doch in Deutschland tummeln sich inzwischen über 1000 sogenannte „Gefährder“, die bereit sind Anschläge mit massiven Folgen zu verüben. Wenn die Gutmenschen-Deutschen endlich aufgewacht sind, dann ist es zu spät, dann gibt es keine Umkehr mehr. Angela Merkel ist skrupellos und empathielos genug, ihren Plan weiter durchzuziehen. Ein Kommentator von Journalistenwatch schrieb folgenden treffenden Text, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

„Linker Mehltau hat sich übers Land gelegt und lähmt alles. Kollektiver Wahnsinn breitet sich aus.

Eine linke Fehlbesetzung als Ministerpräsident (Bodo Ramelow) kreischte Inschallah „Das ist der schönste Tag meines Lebens…“ Ein Oberbürgermeister (Dirk Hilbert) kuschelte sich mit glänzenden Augen an islamische Terrorbusse und ein Kardinal (Rainer Maria Woelki) tanzte völlig entrückt um ein Schlepperboot. Er bezeichnete es liebevoll als „Flüchtlingsboot“. Andere (Sahra Wagenknecht, Dietmar Bartsch) schipperten mit Schlauchboot auf der Elbe und spielten ein wenig „Flüchtling“. So könnte man endlos weitere Beispiele anführen und darum fügt sich die Kooperation der Thüringer Polizei mit Linksextremen nahtlos in diesen Irrsinn ein und niemanden wundert es mehr.

Wenn nicht langsam die letzten Klugen und Vernünftigen die Stimme erheben, ist das Land unrettbar an linke Spinner verloren und das Gender-Klo in Berlin wird nicht der letzte Streich gewesen sein.“

Übrigens, der Berliner Bürgermeister hatte mal wieder einen blendenden Einfall, um seinen lieben „Goldstücken“ kulturell ein wenig näher zu kommen und ihnen zu zeigen, dass er ihre Bedürfnisse genau kennen würde. Er ließ Plumpsklos entwerfen, die denen in den Heimatländern sehr ähnlich sind. Doch leider hatte er übersehen, dass diese alten Toiletten inzwischen absolut unbeliebt sind und ein jeder Moslem, der auf sich hält, die letzten Taler zusammenkratzt, um auch so eine schöne, moderne Keramik-Toilette zu erwerben, wie sie in Deutschland üblich ist. Ja, dieser Kniefall vor dem Islam scheint nicht so gut anzukommen.

Und wieder wurden zig-Tausende für unsere „Kulturbereicherer“ versenkt…….

Seit Monaten bemüht sich die syrische Regierung, ihre Landsleute zwecks Wiederaufbaus wieder in ihre Heimat zurückzuholen. Doch dieser Aufruf bleibt ungehört, denn wer verläßt schon ohne Not seine gepamperte Rundumversorgung, um zu arbeiten? Außerdem kommt die deutsche Kanzlerin ihren hochgelobten „Fachkräften“ ja gerne entgegen und läßt sämtliche Verwandten und Anverwandten kostenlos nach Deutschland einfliegen. Sollen sich doch „die, die schon länger hier leben“ für sie den Buckel krummarbeiten. Wen interessiert es, dass Syrien schon länger größtenteils befriedet ist und die Werbung für Touristen auf vollen Touren läuft?

Die Deutschen dagegen haben nach dem Krieg die Herausforderung angenommen und die Ärmel hochgekrempelt, um ihre Heimat wieder aufzubauen.

Warum? Weil sie ihre Heimat geliebt haben. Diese Generation hat an Deutschland und seine Zukunft geglaubt. Und sie haben die Verantwortung für sich und ihr Leben nicht in fremde Hände gegeben, sondern ihr Umfeld selbst gestaltet.

Doch Kanzlerin Merkel tritt alles, für das diese Generation gestanden und an was sie geglaubt hat, mit Füßen. Sie verhöhnt das Volk als „die, die schon länger hier leben“ und läßt zu, dass wir als „Pack, Ratten oder Nazis“ bezeichnet werden. Sie duldet, dass wir von fremden Werten und fremden Kulturen sowie einer Ideologie voller Gewalt und Hass unter Druck gesetzt, ja sogar getötet werden. Wie kann es sein, dass die Masse der Deutschen nicht bemerkt, WER uns hier regiert? Eine Deutschenhasserin par excellance…… Ja, man kommt nicht mehr drumrum, es klar auszusprechen: wir befinden uns im Krieg! Nein, – nicht mit Panzern und Bomben.

Alles, was dadurch zerstört werden würde, hätten die fleißigen Deutschen flugs wieder aufgebaut. Das haben sie ja nach dem 2. Weltkrieg bewiesen. Es braucht also einen anderen Plan und andere Mittel – und ein anderes Ziel, damit das Herz Europas ein für allemal aufhört zu schlagen.

Und so ist das Ziel nicht mehr Deutschland… das Ziel, das es zu vernichten gilt, das ist das deutsche Volk.

Zerstörte Städte kann man wieder aufbauen, ein zerstörtes Volk nicht. Die Auslöschung eines Volkes ist nicht umkehrbar. Ein Sieg, erlangt durch genetische Auflösung, währt ewig, er ist endgültig. Die Waffe, die Amerika nun einsetzt, sind Menschenströme, sogenannte Flüchtlinge. Und die Waffenschmieden dafür haben sie im Nahen Osten und in Afrika eingerichtet, indem sie dort Konflikte auslösten und nachhaltig befeuern, so daß immense Flüchtlingsströme produziert werden, die sich unablässig gen Europa wälzen.

Sämtliche islamische Terrororganisationen sollen massenhaft sogenannte Flüchtlinge produzieren, bis Europa und insbesondere Deutschland darunter zusammenbrechen und eine unheilvolle schwarz-moslemische Mehrheit auf den Territorien der Alten Welt installiert ist.

Und weil das alles noch viel zu langsam geht, werden zusätzlich noch Leute aus friedlichen Gebieten mit aberwitzigen Wohlstandversprechen in Richtung Europa getrieben, sowie Staaten in Afrika dazu ermuntert, sich ihres kriminellen Bodensatzes durch Verschiffung elegant zu endedigen. Gerade erst hat Marokko seine Gefängnisse geöffnet. Es ist der zynischte Krieg, den man sich vorstellen kann. – man benutzt Menschenmassen als Waffe.

Wir dürfen nicht aufgeben, wir dürfen nicht schweigen. Wir dürfen unsere Heimat nicht verraten, denn wir haben nur die eine.

Wir müssen durch Aufklärung verhindern, dass der Islam uns beherrscht. Es nutzt uns nichts, wenn wir uns vor Gram im Haus verkriechen. Wir müssen weiter Gesicht zeigen. Auch wenn sie sich noch so sehr bemühen, uns zu ignorieren, – sie können es nicht! Zum Abschluss meiner Rede möchte ich die Worte von der bekannten amerikanischen Ethnologin Margaret Mead zitieren:

Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.

Wir dürfen uns nicht mundtot machen lassen! Wir dürfen nicht aufgeben, unsere Stimme zu erheben! Danke schön, – und bis bald!

https://brd-schwindel.org/wir-duerfen-nicht-aufgeben-uns-nicht-mundtot-machen-lassen/

.

Der Honigmann




Nikola Tesla Erfinder und Visionär German - YouTube

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=aMAEflC1LZI

Alex über Ätherphysik und Nikola Tesla