Samstag, 29. Juli 2017

EuGH-URTEIL ZUM DUBLIN-ABKOMMEN: EIN SIEG FÜR MERKEL - EINE KATASTROPHE FÜR DEUTSCHLAND. (HELIODA1)

Update 30.7.2017

EuGH-Urteil zum Dublin-Abkommen: Ein Sieg für Merkel – eine Katastrophe für Deutschland

(www.conservo.wordpress.com)

Von Renate Sandvoß *)

Die meisten Bürger unseres schönen Heimatländles werden sich gestern nach der Tagesschau entspannt zurückgelehnt haben, nachdem sie das mit Spannung erwartete Urteil des EuGH vernommen haben.

 N-tv titelte: „Durchwinken war illegal. EU-Richter bestätigen Dublin-Regeln “ und die Welt N24 ging noch einen Schritt weiter und zitierte CSU-Politiker Mayer mit den Worten „Spielräume ausloten, die sich für Rückführungen ergeben“. Das hört sich doch alles sehr hoffnungsvoll an für Merkels künftige Flüchtlingspolitik, – oder?

Eine Iranerin, die vor dem gewalttätigen Islam nach Deutschland geflohen ist, klagt Frau Merkel an, PI sollte einen Extra-Thread daraus machen, die Iranerin sagt:

➡ Ich weiß nicht, warum die deutsche Regierung das eigene Land zerstört und auf die eigene Kultur keine Rücksicht mehr nimmt. 

Es heißt stets „Refugees Welcome“ – aber was ist mit uns? 

Den Flüchtlingen, die vor Jahren hierher gefunden und sich ein neues Leben aufgebaut haben? 

Wird unser Leben schon wieder in Gefahr gebracht? 

Sind wir denn keine Menschen, sind Deutsche keine Menschen, haben sie keine Rechte mehr? 

Warum muss ich heute wieder Sachen erleben, die ich damals im Iran erlebt habe?

Liebe Frau Merkel, ich habe viele Fragen und ich hoffe, Sie haben die Antworten darauf. Viele haben davor gewarnt, dass mit dem Islam der Terror nach Deutschland kommt…

https://www.facebook.com/560840594107874/videos/vb.560840594107874/733264220198843/?type=2&theater


***

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat entschieden, dass selbst eine extreme Massenflucht wie in den Jahren 2015 und 2016 das Dublin-System nicht außer Kraft setzt. 

Viele tausend Asylbegehrer reisten zu Beginn der großen Flüchtlingswelle über Kroatien in andere EU-Staaten weiter, um dort Asylanträge zu stellen. 

Schließlich lockte Deutschland mit den höchsten Sozialgeldern, Freibeträgen und einem Rundum-Wohlfühlpaket, ein Sonderangebot, dass natürlich auch Araber und Afrikaner nicht abschlagen konnten und so durften sie unser Land und unsere freiheitliche westlicheGesellschaft mit ihrer Anwesenheit und ihrer Steinzeitkultur bereichern.

Klar, dass Menschen, die möglichst ohne viel Arbeit zu Geld kommen wollen, die Gelegenheit ergreifen, das sogenannte Schlaraffenland für sich zu erobern. 


Nun erklärt der Europäische Gerichtshof diese Praxis für illegal, denn Kroatien ist nach EU-Recht für die Migranten zuständig. Asylbegehrer haben in dem Land den Asylantrag zu stellen, das sie zuerst in der Union betreten haben. 

Dem Urteil liegt eine Klage von 2 Afghanen und einem Syrer zugrunde, die in Kroatien eingereist waren, aber mit Bussen ohne Visum nach Österreich und Slowenien durchgewunken wurden. 

Es ist auch zu bedenken, dass über 80 % aller Migranten ohne jegliche Ausweispapiere – teilweise auch gewaltsam – die Grenze nach Deutschland überquerten, was sowieso schon „illegal“ ist. Da sie der Ansicht waren, dass die Masseneinwanderung 2016 eine Ausnahmeregelung möglich machen sollte, reichten sie beim EuGH Klage ein. 


Ich frage mich nur, wer für die enormen Klage-Kosten aufgekommen ist, die so ein Verfahren nach sich zieht? 

Handelt es sich bei den Migranten lt. Presse und Medien doch ausschließlich um arme, traumatisierte Flüchtlinge, die hier in Europa – vom Tode bedroht – Schutz suchen…… 

Sollten sie da nicht ganz einfach erleichtert und zufrieden und dankbar sein, wenn sie Kleidung, Essen und Trinken und ein Dach über dem Kopf erhalten?

Da die Weiterführung der Migranten in andere Länder der EU außer dem Ankunftsland vom EuGH weiter als „illegal“ eingestuft wurde, 

fragt man sich, wie es denn sein könne, dass hunderttausende Asylbegehrer das Binnen-EU-Land Deutschland stürmen konnten. 


❗ Ich verstehe euch nicht  ❓  😥
Der Langzeit-Gast von Merkel wollte nur seine Islam-Liebe zum Ausdruck bringen ❗
Er hat eine harte Islam-Jugend hinter sich die mit großem Erfolg durch das Abschlachten einen Kuffars gekrönt wurde.

Unser größter Dank sollte Merkel mit Anhang gelten ❗
Duisburg Marxloh bald überall, *Danke liebe Islam-Mutti Merkel und Anhang*
( der Islam gehört *_nicht_* zu Deutschland !! ) 

https://youtu.be/NA2QcxlB6Zw


***

Wie kann es denn sein, dass trotz des Dublin III-Abkommens, das eindeutige Regeln aufstellt, die Grenzen sperrangelweit geöffnet werden konnten?

Das liegt an einem einzigen knappen Satz: 

„Freiwillige Aufnahme von Flüchtlingen wie durch Deutschland ist erlaubt.“


Zahlreiche Rechtsanwälte haben für viele Bürger Verfassungsklagen gegen Kanzlerin Merkel wegen Rechtsbruchs eingereicht, die sich auf die Einhaltung des Dublin-Abkommens stützen. 

Doch der Europäische Gerichtshof hat einen Passus eingebaut, der festlegt, dass EU-Staaten sich freiwillig für aufgenommene Asylbegehrer zuständig erklären können 

und billigte damit indirekt die Flüchtlingspolitik der offenen Grenzen. 

Merkel durfte so handeln, wie sie gehandelt hat, weil die Zuständigkeitsregeln auch ein „Selbsteintrittsrecht“ vorsehen – um in Notfällen anderen Staaten die Last zu erleichtern. 

Hubertus Heil, SPD, erklärte gestern in der Tagesschau, dass es sich nur um „einen humanitärer Akt handele, der rechtlich geboten war“, der Angela Merkel so umsichtig und menschlich vorgehen ließ. Sie habe im Geist europäischer Solidarität gehandelt.



EuGH-Urteil zum Dublin-Abkommen: Ein Sieg für Merkel – eine Katastrophe für Deutschland — Conservo

von haunebu7

(www.conservo.wordpress.com) Von Renate Sandvoß *) 

Die meisten Bürger unseres schönen Heimatländles werden sich gestern nach der Tagesschau entspannt zurückgelehnt haben, nachdem sie das mit Spannung erwartete Urteil des EuGH vernommen haben. N-tv titelte: „Durchwinken war illegal. EU-Richter bestätigen Dublin-Regeln “ und die Welt N24 ging noch einen Schritt weiter und zitierte CSU-Politiker Mayer mit den […]

über EuGH-Urteil zum Dublin-Abkommen: Ein Sieg für Merkel – eine Katastrophe für Deutschland — Conservo


Ich kann dieses Geschwafel von den „Goldstücken“ und „Kulturbereicherern“ nicht mehr hören. 

Wir, die arbeitende und Steuern zahlende Bevölkerung, sind ja nur noch „diejenigen, die schon länger hier leben“ und dürfen wortlos denen, „die erst kurz hier leben“ den Boden bereiten


Jede eigene Meinung, die von der der Regierenden abweicht, wird brutal und teilweise auch existenzvernichtend bekämpft. 

Die Aufnahme der Asylbegehrermassen war auf der Basis der Selbsteintrittsklausel erlaubt, und genau diese kleine Klausel rettet Merkel nun vorübergehend den Hals. 


Millionen neuer sogenannter „Flüchtlinge“, 

die dem „Lockruf des Geldes“ gefolgt sind, 

stehen bereits vor unserer Tür und die Kanzlerin wird wieder die Grenzen für sie offen halten. 

Es wird schwierig sein, sie bis zur Wahl am 24. September zurückzuhalten. 

Doch geht man nach dem Dubliner Abkommen, müssten all die vielen Schwarzafrikaner ihren Asylantrag in Italien oder Griechenland einreichen, in dem jeweils 1. Land ihres Eintreffens in die EU. 

Eigentlich hat Deutschland nichts mit ihnen zu tun, es gibt keinerlei Verpflichtung sie aufzunehmen. 

Wenn da nicht Merkels Selbsteintrittsklausel wäre…. Jeder, der Augen hat zu sehen, sieht die Veränderungen in Deutschland während der letzten Jahre. 

Fährt man durch Nordrhein-Westfalen, sieht man deutlich, wie die Städte verwahrlosen, Billigläden die edlen Boutiquen ersetzen und das Stadtbild immer mehr von arabischen, türkischen und afrikanischen Menschen dominiert wird. 

Auf den Spielplätzen sieht man mindestens 80 % ausländische Kinder spielen. 

Heimisch und sicher kann man sich dort nicht mehr fühlen. 

Wenn man nun an die Selbsteintrittsklausel denkt, so denkt man auch an dringend notwendige Abschiebungen. 

Doch der EuGH hat beschlossen, dass Migranten nicht in das eigentlich zuständige Land zurückgeschoben werden dürfen, wenn die Rückschiebung sie in Gefahr bringen könnte, „eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung zu erleiden“. 

Was versteht man darunter? 

Der Begriff ist schwammig und kann immer so ausgelegt werden, wie man ihn gerade braucht. 

Abschiebungen wird es demnach nur ganz vereinzelt geben. Sie sind von der Kanzlerin auch keinesfalls beabsichtigt.


Am Mittwoch gab es noch ein weiteres Urteil des EuGH zum Thema Migranten: 

Diese dürfen demnach ihre Anträge auch formlos stellen. 

Mit dem Eingang eines Schriftstücks bei den zuständigen Behörden beginnen somit die im EU-Asylrecht vorgesehenen Fristen, auf die sich der Antragsteller berufen kann. 

Durch diese formlosen Anträge werden Fristen für den Rechtsschutz ausgelöst, die 3 Monate nicht übersteigen dürfen. Doch die sind wegen der Arbeitsüberlastung kaum einzuhalten.


Burkhard Lischka, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag meinte zum EuGH-Urteil: 

„Es stellt auch noch einmal aus juristischer Sicht klar, dass die Europäische Nation kein Wolkenkuckucksheim ist, in dem sich jeder Mitgliedsstaat aussuchen kann, was ihm gerade passt. 

Das gilt für Kroatien ebenso wie für Polen und Ungarn.“ 

Lischka: 

„Sollte nicht rasch eine gesamteuropäische, solidarische Lösung gefunden werden, sind Ereignisse wie 2015 durchaus wieder möglich.“


Zusammenfassend läßt sich sagen: 

“Alles weiter, wie bisher!“ 

Unsere der Regierung treu ergebene Rechtsprechung hat ein Hintertürchen für unsere Kanzlerin offen gelassen, durch das sie unbeirrt weiterhin die meist islamischen Flüchtlingsströme in unser Land schleusen kann. 

Egal, wie hoch die Kriminalitätsrate noch steigt, wie viele Mädchen und Frauen noch vergewaltigt werden und wie viele unserer Bürger noch durch die Migranten ihr Leben lassen müssen, – Angela Merkel wird stur ihren Plan weiter verfolgen. 

[AKTUELL: HH-Barmbek]


Mann verletzt mehrere Menschen mit Messer - ein Toter HH-Barmbek Supermarkt

https://www.shz.de/regionales/hamburg/mann-verletzt-mehrere-menschen-mit-messer-ein-toter-id17427156.html

Hamburg | Bei einer Messerattacke in einem Hamburger Supermarkt ist ein Mensch getötet worden. Vier weitere Menschen wurden verletzt, einer davon schwer. 


In einer belebten Einkaufsstraße im Stadtteil Barmbek war ein Mann am Freitagnachmittag in das Geschäft gekommen und hatte laut Polizei mit einem Küchenmesser wahllos auf Kunden eingestochen. 


Anschließend flüchtete er, wurde aber von Passanten verfolgt und schließlich festgenommen.

Das Video zeigt, wie Passanten den mutmaßlichen Täter mit Gegenständen angreifen.


Am Abend äußerte sich Bürgermeister Olaf Scholz. Er sagte, "dass es sich bei dem Täter offenbar um jemanden handelt, der Schutz bei uns in Deutschland beansprucht und dann seinen Hass gegen uns gerichtet hat. 


Ich setze darauf, dass die Sicherheitsbehörden alle Hintergründe der Tat zügig aufklären werden, auch ob es weitere Beteiligte gab. Meine Hochachtung haben die Bürger, die einen mutigen Beitrag leisteten, um den Täter zu fassen. 


Er muss hart bestraft werden“. Scholz ergänzte,  es handele "offensichtlich um einen Ausländer, der ausreisepflichtig war".

Olaf Scholz. /Archiv
Olaf Scholz. /Archiv Foto: Daniel Bockwoldt

Zuvor hatte der Berliner  "Tagesspiegel" berichtet, der Messerstecher sei den deutschen Behörden als Islamist bekannt. 


Die Zeitung berief sich dabei auf Sicherheitskreise. 


Der Zeitung zufolge handelt es sich bei dem nach seiner Tat festgenommenen Mann um einen Palästinenser, der 1991 in Saudi-Arabien geboren ist. Er sei als Flüchtling nach Deutschland gekommen und habe in Hamburg eine einfache Beschäftigung gehabt. "Auch wenn das Motiv noch nicht ganz klar ist, müssen wir offenbar von einem Anschlag ausgehen", zitierte die Zeitung einen Sicherheitsexperten.


Die Hamburger Polizei widersprach diesen Angaben in Teilen: 


Es handele sich nicht um einen Palästinenser. Per Twitter teilte die Polizei mit, es handele sich um einen Mann, der in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren wurde. Seine Staatsangehörigkeit sei unklar.


Augenzeugen berichteten, der Täter habe auf seiner Flucht mehrfach "Allahu Akbar". "Allahu Akbar" bedeutet übersetzt "Gott ist groß". Es gab in der Vergangenheit mehrfach Terroranschläge islamistischer Extremisten, bei denen die Täter diesen Ausruf verwendeten.

– Quelle: https://www.shz.de/17427156 ©2017


***

Der Islam erhält in Deutschlands Gesellschaft immer mehr Platz 

und 

nicht die Asylanten sind es, die sich hier integrieren sollen, 

sondern wir müssen unsere freiheitliche, friedliche Lebensweise der ihren anpassen. 


In immer mehr Gebieten entstehen 

No-go-Areas, 

in die sich kein Polizist und erst recht kein deutscher Bürger mehr traut. 

Wir werden zu einem Billiglohnland,

 in dem wir uns weder sicher, noch wohl fühlen. 



Wer Augen hat der möge sehen, wer Ohren hat der möge hören...

Insbesondere in D bevorzugt Obrigkeitshöriger Schlaf-Michel: Nichts sehen, nichts hören...

PS: Tja unsere Rauten-Tante MERKEL, gelernte FDJ-Lügnerin/Propaganda und Ihre LOGEN-BRÜDER in höchsten politischen Stellungen... 

Tja D-Michel & seine Hörigkeit & naive Gutgläubigkeit grenzt an Stockholm-Syndrom, nämlich bereitwillig devot sich selbst abzuschaffen...
WENIGE HALTEN JEDOCH AUFKLÄRERISCH DAGEGEN!

Schlaf Michel schlaf!

***

Wir verlieren unsere Heimat jeden Tag ein Stück mehr. 

Doch das allerschlimmste ist, dass es die meisten Bürger gar nicht zu bemerken scheinen!

Und diese aktuelle Meldung bei „n-tv“ zeigt uns, wie die Reise in den Abgrund mit Angela Merkel weitergehen soll:

Um die Migrationswelle in Italien zu bewältigen, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel dem Nachbarland in einem Telefonat mit Ministerpräsident Paolo Gentiloni Unterstützung zugesagt. 

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, 

Deutschland wolle Italien pro Monat künftig ein Kontingent von 750 statt bisher 500 Flüchtlingen abnehmen…

http://derstandard.at/2000061805174/EuGH-Grenzoeffnungen-2015-und-2016-fuer-Fluechtlinge-waren-rechtswidrig,   http://www.heute.de/europaeischer-gerichtshof-bestaetigt-dublin-verfahren-keine-ausnahmen-47643030.html,  https://www.welt.de/politik/deutschland/article167063996/Spielraeume-ausloten-die-sich-fuer-Rueckfuehrungen-ergeben.html
*) Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2017/07/27/eugh-urteil-zum-dublin-abkommen-ein-sieg-fuer-merkel-eine-katastrophe-fuer-deutschland/
www.conservo.wordpress.com   27.07.2017




Arbeiten bis 70, dann zur Tafel
30.07.2017

Immer mehr Rentner müssen nach ihrem Rentenbeginn weiter arbeiten und sich was hinzuverdienen und wenn es das Sammeln von Pfandflaschen ist. 

Was ist da schiefgelaufen? 
 
von Thomas Heck
 
Deutschland hat ein massives Problem. 

Andere denken immer noch, wir sind ein reiches Land. 

Dies scheint aber auf viele Bevölkerungsschichten nicht mehr zuzutreffen. Denn immer mehr Rentner müssen nach ihrem Rentenbeginn weiter arbeiten und sich was hinzuverdienen und wenn es das Sammeln von Pfandflaschen ist. 

Was ist da schiefgelaufen?
 
 
Deutschland hat weltweit mit die höchsten Löhne. Klingt gut ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn auf der anderen Seite zahlen wir mit 

die höchsten Steuern

die höchsten Sozialabgaben

die höchsten zusätzlichen Abgaben und versteckten Steuern. 

Darin sind wir ebenfalls Weltspitze.
 
 
Das Fatale ist, dass dennoch am Ende zu wenig übrigbleibt. Wer sein Leben lang gearbeitet und zumindest den Durchschnittslohn verdiente, so dass er immer einen vollen Entgeltpunkt in der gesetzlichen Rente erwirtschaften konnte, hat am Ende dennoch eine Rente die nahe an der Grundsicherung liegt. Für private Altersvorsorge bleibt bei diesen Einkommen auch nicht viel übrig. Das Eigenheim schafft in Deutschland auch nicht der überwiegende Anteil der Bevölkerung.
 
 
In Griechenland ist die Quote der Eigenheimbesitzer erheblich höher, als in Deutschland. Die Folge: deutsche Bürger sind von Mieterhöhungen stärker betroffen und geraten schneller in die Armutsfalle, als die achso gebeutelten Rentner in Griechenland. Und. Das Vermögen ist erheblich geringer, als im Vergleich zu anderen Industrienationen. Kein Grund, sich zurückzulehnen.
 
 
Denn Wohlstand liest man nicht nur am Einkommen ab, sondern macht sich auch am Kostenindex fest. Wenn man dem Bürger schon frühzeitig Gelder wegnimmt, durch niedrige Zinsen die Altersvorsorge gefährdet, nebenbei nich die Sozialkassen für die Armen der Welt öffnet, darf sich nicht wundern, dass am Ende nichts übrig bleibt. 
 
 
So fehlt den gesetzlichen Rentenkassen dieses Jahr 2 Milliarden Euro, während für Flüchtlinge bis 2020 die Kleinigkeit von 90 Milliarden zur Verfügung gestellt werden. Und der Familiennachzug hat noch gar nicht richtig begonnen, die Fluchtbewegungen aus Afrika beginnen sich langsam einzupendeln. Noch scheinen die öffentlichen Kassen gut gefüllt, doch bei bröckelnder Infrastruktur und maroden Schulen merkt mittlerweile auch der Bürger, dass es im Gebälk knarrt und im Getriebe knirscht und zwar erheblich. 
 
 
Die Zahl der nicht krankenversicherten in Deutschland steigt mehr und mehr. Viele privat krankenversicherte können sich ihre Versicherungsprämien nicht mehr leisten, während für illegalen Einwanderer Gebißsanierungen auf höchstem Niveau Standard sind.
 
Noch weist die Politik vehement zurück, hier fände ein Verdrängungswettbewerb zwischen einheimischer Bevölkerung statt. Nur, dass dieser mitten im Gange ist, nur nicht ein Verdrängunswettbewerb, sondern eine faktische Verdrängung der einheimischen Bevölkerung durch den illegalen Einwanderer, der es gar nicht nötig hat zu arbeiten und der selbst bei Beherrschen der deutschen Sprache für absehbare Zeit nicht für den deutschen Arbeitsmarkt und seine Erfordernisse geeignet erscheint.
 
 
Er wird auch auf Dauer Nettotransferempfänger sein und bleiben. Der Bürger zahlt die Zeche und kann sich auf steigende Lebensarbeitszeiten und sinkenden Nettolöhne und Renten einstellen. Deutschland geht sehr schwierigen Zeiten entgegen.

heckticker.blogspot.com.es/



KOMMENTARE

Diese Merkel ist doch bloss die Sprechpuppe des Komplotts, aber das Kompott umfasst sehr viele Figuren, und viele von ihnen sind der Bevölkerung völlig unbekannt. 

Wer gewählt wird, hat nichts zu sagen, und wer etwas zu sagen hat, wurde nicht gewählt.

Aber selbst wenn man dieses Komplott beseitigen würde, was bei der gegenwärtigen Lethargie der Menschen kaum wahrscheinlich ist, wie um Himmels Willen soll man diese Millionen von Kriminellen, Islamisten, Sozialschmarotzer, Prostituierte, Deserteure, Kriminelle auf der Flucht, Zuhälter, Drogendealer, die diese Merkel, alias IM Erika, als fünfte Kolonne nach Deutschland importiert hat, denn jemals wieder aus dem Land entfernen?

Viele dieser Verbrecher leben im Untergrund, sind unerkannt über die vorsätzlich nicht bewachten Grenzen eingesickert, werden von islamischen Netzwerken im Untergrund versorgt, vermutlich von islamischen Geheimdiensten aus dem Ausland mit Waffen und Munition ausgerüstet. 

Wie soll man diesen Saustall denn jemals wieder ausmisten?

Die Polizei ist hoffnungslos überfordert, schlecht ausgerüstet, und sie weiss wie man mit deutschen Schafen umgehen muss, aber sie haben es nie gelernt militärisch geschulte kriegserfahrene islamische Wölfe in den Griff zu bekommen. 

Und die islamischen Familienclans lachen doch nur über die deutsche Polizei. 

Dazu kommt dann noch, dass weite Bereiche der Exekutive bereits islamisch unterwandert sind. Wem kann man denn überhaupt noch vertrauen? 

Und wie viele linksversiffte Gutmenschen sitzen denn eigentlich bei der Polizei und in den Nachrichtendiensten, brave Parteisoldaten der sozialistischen Übermutter?

Man hat jeden Respekt vor der Staatsmacht verloren, und Respekt ist alles in einem Rechtsstaat, und ist der Respekt erst einmal verloren gegangen, dann ist es extrem schwer diesen wieder zu etablieren. 

Man kann die deutsche Polizei nur noch bedauern.

Und die Bundeswehr weiss, wie man Panzer fährt, aber das dürfte kaum hilfreich sein beim Umgang mit kriminellen islamischen Netzwerken. 

Soll man ganze Stadtviertel einfach ausbomben, etwa so wie die Israelis es machen mit den Palästinensern in Gaza? 

Dafür dürfte es kaum einen politischen Rückhalt geben, ausserdem widerspricht das völlig unserem Verständnis von Rechtsstaatlichkeit. 

Soll man die No-Go-Zonen etwa alle einzäunen und militärisch bewachen?

Man hat das Land wahrlich in ein echtes Dilemma hinein manövriert – „schachmatt“ könnte man auch sagen. 

Diese Merkel hat uns gelehrt wie man ein ordentliches, gut funktionierendes Land in Rekordzeit 

in einen Failed State verwandelt. 

Der Bevölkerung wird es trotz medialer Indoktrination wohl bald dämmern, was diese marxistische Extremistin alles angerichtet hat. 

Auf Dauer wird man die fatalen Konsequenzen ihrer diabolischen Machenschaften nämlich nicht vertuschen können.

***

und sechs durchs Messer verletzt: eine 50-jährige Frau u vier Männer im Alter v 19, 56, 57 + 64 Jahren. 

Ein 35 Jahre alter Mann wurde zudem bei der Überwältigung des Messerstechers verletzt.

►Aus ‚Sicherheitskreisen‘ erfahren wir, dass der ►26j Ahmed al H. als Islamist bekannt ist, bei der Tat religiös gekleidet war, u. als Flüchtling nach D kam und zuletzt in einem Hamburger Flüchtlingsheim lebte u eine einfache Beschäftigung ausgeübt habe. 

In ‚Sicherheitskreisen‘ heißt es, die "Tatbegehung" könnte auf einen terroristischen Hintergrund deuten. 


Der ►IS rufe schon lange dazu auf, ►mit Messern oder anderen einfach zu beschaffenden Tatmitteln ►"Ungläubige" anzugreifen. 


BM Olaf Scholz erklärte, bei dem Täter handele es sich "offensichtlich um einen Ausländer, ►der ausreisepflichtig war". 

Er habe aber nicht abgeschoben werden können, weil er ►keine Papiere hatte. Ob der Mann tatsächlich aus ideologischen Motiven handelte, ist dennoch unklar. 


►Dem "Speigel" zufolge litt er unter

►regelmäßig Drogen konsumiert haben. Womöglich auch vd Tat? 

Eine Augenzeugin berichtete n-tv, nach der Attacke habe er ►"VÖLLIG ÜBERDREHT" gewirkt.

Ein anderer erzählte,insgesamt habe d Mann einen "sehr hektischen" u UNKOORDINIERTEN Eindruck gemacht.

Eine andere Frau sagte; bei der Flucht habe er sogar auf ein Auto eingestochen.
---
Diese Polit-HEUCHLER vergießen jetzt WIEDER Krokodilstränen, während die Menschen JEDEN vor diesen VIELSEITIGEN GEFAHREN LANGE schon WARNEN, aber als Nazi oder Rassist verunglimpft wurden u. werden! 

TRIBUNALE müssen her! 

Und 

diese ‚Sicherheitskreise‘ sollen VOR der illegalen Einwanderung PRÜFEN! ► IDIOTENvereine sind sie alle - wer derart verquer arbeitet gehört in einen Steinbruch nach Sibirien! – 


Fehlende „PAPIERE“ illegaler Islamisten haben gegenüber MENSCHENLEBEN in d Politsaustall einen ‚Mehrwert‘ & VORRANG!

◄ Himmelschreiend!

►An die Politbonzen: die hatten sie SCHON bei eurer Einschleusung NICHT!

Und ihr 'arbeitet' u. agiert GENAU SO VERÄCHTLICH weiter




ANLAGE

DIW-Chef: Autokrise Gefahr für gesamte deutsche Volkswirtschaft

„Eine Krise der Automobilindustrie ist eine Gefahr für die gesamte deutsche Volkswirtschaft“, sagt der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher.

Die Kartell-Vorwürfe gegenüber der Automobilindustrie und immer neue Verdachtsmomente bei der Manipulation von Abgaswerten entwickeln sich nach Einschätzung des Ökonomen Marcel Fratzscher inzwischen zu einer Bedrohung für den Standort Deutschland: 

Eine Krise der Automobilindustrie ist eine Gefahr für die gesamte deutsche Volkswirtschaft“, sagte der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) der „Welt am Sonntag“.

 „Das Label `Made in Germany`, die weltweit hervorragende Reputation der deutschen Industrie, hängt maßgeblich vom Automobilbau ab. Und der ist inzwischen offenbar ein Abbild unserer Gesamtwirtschaft, die ihre goldenen Jahre erlebt.“

Die Autokrise sieht der Wirtschaftswissenschaftler nämlich als Symptom für ein viel tiefer greifendes Problem: 


„Deutschland hat den Höhepunkt seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit erreicht und vielleicht schon überschritten“, sagte Fratzscher.

Die Unternehmen investierten zu wenig, vor allem in Forschung und Entwicklung fließe zu wenig Geld. „Bei der Autoindustrie sieht man das in der Form, dass dort zu lange an alten Technologien festgehalten wurde.

Die deutschen Autobauer müssten sich auf eine Zeit mit deutlich schärferem Wettbewerb durch ihre ausländischen Herausforderer als bislang einstellen. (dts)

Quelle und weiter: http://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/diw-autokrise-gefahr-fuer-gesamte-deutsche-volkswirtschaft-a2178195.html



NETZFUND 

Dieser Post einer Freundin passt wie die Faust aufs Auge zu untenstehendem Thread, finde ich.

Aktionen Müde

Wir, die in den letzten Jahren Erwachten, spüren es von Tag zu Tag mehr. Wir sind müde, erschöpft, ausgelaugt, psychisch und physisch mehr als nur strapaziert.

All das Gelesene, Gesehene, all das, was wir verarbeitet haben, all die Puzzlesteine, die wir zusammenfügten, um entsetzt zu sein von dem so offensichtlichen Betrug, von all den großen Lügen, von all dem Verrat, den Morden, den Vernichtungsplänen, den Vergiftungen und der Gehirnwäsche der wir unterlagen, sind am Rande unserer Kräfte angelangt.

Wir sind es müde uns den Mund fusselig zu reden, uns dafür, dass wir dieses Nichtvolk aufwecken wollen auch noch denunzieren zu lassen, wir sind es Leid, bestenfalls milde belächelt zu werden, schlimmstenfalls, eins mit der altbekannten Nazikeule eins übergebraten zu bekommen!

(G)eil ihr Kameraden! Ein Hoch auf euch, auf uns, denn ihr, wir, haben es wenigstens versucht!

So viel an Substanz hat uns das gekostet. Wir haben Freunde verloren, unsere Familien, unsere Arbeit, wir sind aus Vereinen geworfen worden und werden als Pack, als Pöbel, als Köterrase, als jene, die schon länger hier leben, als Rassisten verunglimpft.

Abgehakt, da stehen wir drüber!

Beifall für die Denunzianten! Dieses feige Gewürm, das sich in den Tiefen des Netzes versteckt und sich der Verschwiegenheit von Kahane und Co. sicher sein kann.


Ich freue mich darauf, wenn die schwarzen, eingeschleusten IS-Söldner endlich losgelassen werden und ihr von ihnen ausgiebig bereichert werdet. 

Was werden das für euch alle, für Mann, Weib und Kind, für wonnige Erlebnisse werden. Nehmt sie an, diese Einzelfälle von psychisch Kranken die nur ihre Kultur ausleben wollen gedeckt von dieser verräterischen, dem Feind unterstehenden und keinesfalls dem deutschen Volk verpflichtenden Parlamentsfüllmasse.

Jeder weitere Versuch euch dem Mind Control-Programm entreißen zu wollen ist vergebene Liebesmüh, ich werfe keine Perlen mehr vor die Säue. 

Fresst sie doch weiter diese Lügen! 

Verdummt eure Kinder, übergebt sie den blutigen Bolschewiken und ihren bestialischen Söldnern! 

Lasst sie vergendern, vögeln, lasst ihre Seelen zerbrechen, macht sie zu willigen Sexspielzeugen der Pädophilen. 

Ihr seid es nicht Wert Eltern zu sein! Ihr seid es nicht Wert, die gleiche Luft wie wir zu atmen, die dermaßen verpestet ist, die euch dermaßen verblöden lässt, dass ihr unfähig seid mal hinauf, über eure Köpfe hinweg zu schauen.

Ich vermag nicht zu sagen, ob wir, die Erwachten, das kommende Inferno, das baldige Armageddon überleben werden weil wir so lange vor euch, an euch, an eurer Ignoranz, an eurem Hass, an eurer Realitätsverweigerung gelitten haben, 

eines jedoch kann ich mit Sicherheit sagen, 

ihr alle werdet qualvoll verrecken, 

denn 

ein Volk das sich aufgegeben hat, 

das sich sein Land nehmen lässt, 

das obrigkeitshörig duldet, das zulässt, 

dass seine Kinder und Frauen vergewaltigt und getötet werden, 

das Fremde über das Eigene stellt, 

hat seine Daseinsberechtigung verloren!

(von Charlotte Stein am 28. Jul. um 8:34)


Nikola Tesla Erfinder und Visionär German - YouTube

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=aMAEflC1LZI

Alex über Ätherphysik und Nikola Tesla