Sonntag, 5. Juni 2016

DIE SCHEINWELT EINES NICHT GEHEIMEN "BUNDES". STATUS BRD. (HELIODA1)

Die Scheinwelt eines nicht geheimen „Bundes“

BUND

 

Die BRD-Treuhandgesellschaft „vereintes Wirtschaftsgebiet“ Bundesrepublik Deutschland, gegründet am 29. August 1990 in Frankfurt am Main,

 ist ein privates Wirtschaftskonsortium auf der Rechtsgrundlage des internationalen Firmen- und Handelsrechtes und verwaltet die freiwillig beigetretenen Bewohner innerhalb der Gebiete der alten BRD und der alten DDR, 

und 

zwar im Auftrage ihrer internationalen Eigentümer und Investoren.


Dabei ist vollkommen egal, ob diese „Bewohner“ wirklich Deutsche sind. 

Die Mitgliedskarte „Personalausweis“ kann fast jeder bekommen, der dieser Treuhandverwaltung Gelder beschafft. 

Die Investoren wollen schließlich gute Geschäftsergebnisse und große Gewinne erhalten.



Die Scheinwelt eines nicht geheimen „Bundes“

rsvdr-Rechtsangelegenheiten-Deutsches-Reich


  Die BRD-Treuhandgesellschaft „vereintes Wirtschaftsgebiet“ Bundesrepublik Deutschland, gegründet am 29. August 1990 in Frankfurt am Main, ist ein privates Wirtschaftskonsortium auf der Recht…

Quelle: Die Scheinwelt eines nicht geheimen „Bundes“ | rsvdr-Rechtsangelegenheiten-Deutsches-Reich



Die BRD-Verwaltung nennt sich „BUND“, 

das ist der Bund aller in der BRD zugelassener Parteien, unter der Genehmigung des Allierten Kontrollrates (USA/GB/F). 

Sie vereinten ihre Besatzungszonen gegen die der Sowjetunion….!!!!, welcher im Rechtsstand von nicht haftenden und nicht rechtsfähigen Vereinen organisiert ist.


Das ist der BUND – der Bund der Fremdverwalter. 

Der „BUND“ stellt die verschiedenen Fach – Abteilungsleitungen, wie die Geschäftsleitung (Kanzler und Ministerpräsidenten der Länder), so wie es unter ihnen vorab vereinbart worden ist, was uns dann aber als „Wahlen“ verkauft wird.

In diesen Wahlen wird nichts und niemand gewählt, 

sondern nur die Teilnahme der BEWOHNER bleibt wichtig, da sie als reine Legitimation zur weiteren Betreuung durch den BUND notwendig ist. 

Dabei ist es ebenfalls egal ob wir eine Partei wählen, oder den Wahlzettel ungültig machen.


TEILNAHME macht diesen Betrug erst legal und rechtswirksam – FÜR DIE BEWOHNER UND TEILNEHMER – nicht für Staatsbürger.



[HANDELSRECHT]

Im Handelsrecht ist alles freiwillig, man schließt mit jeder neuen Unterschrift und jeder Teilnahme einen Vertrag auf Zeit. 

Alle Wahlen, wie z.B. aber auch der Antrag für einen Personalausweis und alles was wir sonst noch SELBST BEANTRAGEN und unterschreiben, ist jeweils ein Vertrag nach Handelsrecht.


Würde diese freiwillige Teilnahme von der Masse verweigert, wäre die BRD-Treuhandverwaltung und ihre Geschäftsleitung, bzw. die Verwaltungsstruktur „BUND“ sofort erledigt.


Mit dem Staat DEUTSCHLAND, oder wie immer wir ihn nennen wollen, hat das rein gar nichts zu tun. 

Damit alle Menschen den Unsinn von einem Staat glauben, werden alte Begriffe aus den Zeiten des Völkerrechtes weiter verwendet und sogar „Gesetze“ genannt, was ein Unternehmen aber gar nicht kann und darf.

Die größte Show aller Zeiten – jeden Tag ausverkauft!
Hat bislang super funktioniert – aber nicht mehr lange!

[Quelle: Freiheitskrieger]

Die Abteilungs-Verwaltungen des BUNDes:

Johannes (schnittpunkt2012@gmail.com)

Quelle: http://www.schnittpunkt2012.blogspot.de/…/die-scheinwelt-ei…













 

Für alle auf “HELIODA1 BLOG” veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

  
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit! 

Ende der Täuschung
 Samstag, Mai 7 2016 

 
 
 
 
 
 
Rate This


Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite http://www.chza.de

  
Wer bin ich? Was bin ich? Der Mensch ist der Gestalter unserer Zukunft   

https://helioda1.wordpress.com/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist-gestalter-unserer-zukunft-paul-scharer-pgs-april-2015/

http://helioda1.blogspot.de/2015/11/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist.html

   





JUBILÄUM 25 JAHRE DIPLOM IN PSYCHOLOGIE AN UNI HEIDELBERG, 4. DEZEMBER 1990 - WOLFGANG TIMM, HUSUM; 4. DEZEMBER = TODESTAG VON CARL HUTER, BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, NICHTAKADEMISCH.

 

JAHR 1986
Wechsel Cand. Psych. Wolfgang Timm von Uni Mannheim an Universität Heidelberg erfolgte im großen Jubiläumsjahr 600 Jahre Uni Heidelberg, Oktober 1986!

Wolfgang Timm, Abschluß Diplom in Psychologie 1990 an ältester Uni in D, Uni Heidelberg   

Alumni 1990 Diplom Timm, Wolfgang http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html&nbsp 

http://helioda.macbay.de/Qualifikation.html http://helioda.macbay.

LINK:

http://helioda1.blogspot.de/2015/12/jubilaum-25-jahre-diplom-in-psychologie.html

[Bearbeitung Wolfgang Timm, Husum]