Donnerstag, 26. Mai 2016

ELIJAH WOOD - HOLLYWOOD IST VON PÄDOKRIMINELLEN / KINDERSCHÄNDERN DURCHSETZT. (HELIODA1)

Alles Schall und Rauch: Elijah Wood – Hollywood ist von Pädophilen durchsetzt

Mittwoch, Mai 25 2016 






Alles Schall und Rauch: Elijah Wood – Hollywood ist von Pädophilen durchsetzt


Die Welt ist eine Illusion die uns vorgegaukelt wird um uns zu manipulieren und wie Schafe zu treiben. Schall und Rauch eben. Die Aufgabe dieses Blog ist es, was wirklich passiert zu beschreiben und im Zusammenhang zu erklären.

Quelle: Alles Schall und Rauch: Elijah Wood - Hollywood ist von Pädophilen durchsetzt


Die Auseinandersetzung mit uns selbst

Abb.: Collage aus Internetbild und Wake News



Elijah Wood - Hollywood ist von Pädophilen durchsetzt

Dienstag, 24. Mai 2016 , von Freeman um 17:00

Es gibt Themen, worüber mir einiges von Opfern und Insidern zugetragen wird, aber diese Informationen kann ich nicht oder will ich nicht veröffentlichen. 


Warum? 

Weil sie einerseits so abgrundtief ekelhaft sind, dass einem übel dabei wird, und auf der anderen Seite, 

die meisten Menschen was ich berichte keinen Glauben schenken würden. 

Ausserdem wären sie geschockt und angewidert. 

Es gibt genug andere perverse Sachen die ablaufen. 


Aber heute packe ich das Thema an, weil sich ein bekannter amerikanischer Schauspieler darüber in den britischen Medien geäussert hat. 


Es handelt sich um Elijah Wood, den wir aus Herr der Ringe als Frodo Beutlin kennen. 

Er behauptet, Hollywood ist völlig von Pädophilen durchsetzt und im Griff der Kinderschänder, die von den Bossen des Showbusiness geschützt werden. 


Der 35-jährige ehemalige Kinderstar sagte, die Pädophilen machen Jagt auf die jungen Schauspieler in der Filmmetropole, aber es passiert ihnen nichts.
 In einem Interview mit der britischen Sunday Times sagte Wood, er hatte das Glück von diesen perversen Kinderschändern beschützt gewesen zu sein, aber andere Kinderschauspieler wurden regelmässig "aufgelauert" bei Parties von den Showgrössen, Produzenten und anderen die sich in der Branche tummeln. 

"Ganz klar lief etwas grosses in Hollywood ab. Es war alles organisiert. Es gibt viele Vipern in dieser Industrie, Leute die nur ihren Neigungen nachgehen. Es gibt eine abgrundtiefe Dunkelheit im Verborgenen - alles was man sich vorstellen kann, passiert auch."

Wood sagte, der Missbrauch findet ungehindert statt, weil die Opfer "sich nicht trauen laut darüber zu reden. Das ist die Tragödie im Versuch aufzudecken, was den unschuldigen Menschen passiert", sagte er. "Man kann sie unterdrücken, aber ihre Leben werden dadurch irreparabel zerstört."

Die Auseinandersetzung mit uns selbst

Abb.: Collage aus Internetbild und Wake News



Die Anschuldigungen, dass hochrangige Hollywood-Grössen die Kinderschänder beschützen, ist in den letzten Jahre immer lauter geworden.

Anne Henry, die Mitbegründerin von Bizparents, eine Gruppe die sich um Hilfe für Kinderschauspieler kümmert, sagte, Hollywood deckt ungefähr 100 aktive Täter, und sie sagte, ein "Tsunami" an Schadensansprüche käme auf die Industrie zu.


Corey Feldman, ein anderer Kinderdarsteller, der in Filme wie Gremlins, the Goonies und Stand by Me in den 1980-Jahren gearbeitet hat, sagte, als junger Teenager war er "umzingelt" von Pädophilen.

2012 erzählte er einer britischen Boulevardzeitung, als er 14 und 15 war, haben ältere Männer "wie Aasgeier um ihn gekreist".


Durch diese schlimme Erfahrung hat er sehr unter Gesundheitsproblemen gelitten, wegen Alkohol- und Drogensucht.

Wood sagte, ihm wurde eine gleiche Erfahrung erspart, während er Erwachsen wurde, weil seine Mutter ihm verboten hat, an den Hollywood-Parties teilzunehmen.

"Sie sorgte sich mehr darum, mich als einen guten Menschen zu erziehen, als meine Karriere zu fördern", sagte er.

"Wenn man arglos ist, hat man wenig Ahnung über die Welt und man will Erfolg haben. Leute mit parasitären Interessen sehen einen dabei als Beute."

Der Grund warum sich Elijah Wood bei seinem London-Besuch über den sexuellen Missbrauch von Jugendlichen in der Unterhaltungsindustrie äusserte, ist der Missbrauchsskandal um Jimmy Savile, der die britische Insel auf tiefste erschüttert hat. Savile entsprach von seiner Rolle und Popularität als Radio- und TV-Moderator ungefähr dem, was Dieter Thomas Heck, Thomas Gottschalk und Ilja Richter alle zusammen dem deutschen Publikum bedeutet haben. 

Es ist deshalb ein riesen Skandal, weil nach dem Tod von Savile gelangten Hunderte von Fällen an die Öffentlichkeit, in denen ihm vorgeworfen wurde, seine Position als Medien-Idol für sexuellen Missbrauch, vorwiegend an jungen Mädchen, ausgenutzt zu haben. Scotland Yard nannte ihn den „schlimmsten Sexualverbrecher in der Geschichte des Landes“.

Nach Angaben der Ermittlungsbehörden seien nie zuvor in der britischen Kriminalgeschichte so viele Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs gegen eine einzelne Person erhoben worden. 

ELIJAH WOOD - HOLLYWOOD IST VON PÄDOKRIMINELLEN / KINDERSCHÄNDERN DURCHSETZT. 

Die Auseinandersetzung mit uns selbst

Abb.: Collage aus Internetbild und Wake News

Das abartige an Savile war, einerseits hat er sich sehr für die Wohltätigkeit engagiert, speziell für Kinder, nutze aber diese Gelegenheit, um seine jungen Opfer zu greifen.


Er hatte gute Beziehungen zum britischen Königshaus und Prince Charles war sein persönlicher Freund. Er agierte nach eigenen Angaben zudem als "inoffizieller Eheberater" zwischen Prince Charles und Princess Diana Ende der 1980er Jahre. 1972 wurde Savile zum Officer of the Order of the British Empire (OBE) ernannt. Zu den Ehrungen 1990 zum Geburtstag der englischen Königin wurde er für sein soziales Engagement („for charitable services“) zum Ritter (Knight Bachelor) geschlagen.  


Savile war deshalb sozusagen "unberührbar" und hat diesen Status für seine sexuellen Perversionen ausgenutzt, obwohl die ersten Anschuldigungen bereits 1961 bei der Polizei eingingen. Alle im Unterhaltungsgeschäft wussten was er mit den jungen Mädchen und Buben trieb, die ihn angehimmelt haben, aber keiner traute sich was zu tun, wegen der Protektion von oben.



Sein Arbeitgeber, die BBC, 
hat ihn am meisten dabei vor einer Strafuntersuchung und Veröffentlichung seiner Schandtaten beschützt. Der Staatssender behinderte im eigenen Hause die Offenlegung des Ausmasses des Kindesmissbrauches. 
Die BBC versuchte sogar Journalisten unter Druck zu setzen, die wegen der Vertuschung durch die BBC recherchierten.

Obwohl Savile als Sexualmonster bestens in Insiderkreisen bekannt war, haben die Verantwortlichen der BBC systematisch weggesehen und alles getan, um das populäre Image ihres Stars aufrecht zu erhalten. 
Grundsätzlich, ohne diesen Schutz, können die Kinderschänder nicht jahrelang ungestört und ohne Öffentlichkeit ihre Opfer missbrauchen, so wie in Hollywood auch.

Die Auseinandersetzung mit uns selbst

Abb.: Collage aus Internetbild und Wake News





Die neueste Meldung über die Vergewaltigung von Buben kommt aus der Türkei, genauer gesagt aus dem Flüchtlingslager in Nizip. 
Ja, aus dem Land, dass Angela Merkel so hoch mit den Worten lobte: "Die Türkei bietet nicht nur einen sicheren Hafen für Millionen von Flüchtlingen, sondern bietet auch Möglichkeiten und Perspektiven."

Was für eine unverschämte Verdrehung der Tatsachen!!!

Der Präsident des Europäischen Rates, Donald Duck, ich meine Tusk, nannte die Türkei, "das beste Beispiel für die ganze Welt, wie man Flüchtlinge behandeln soll. Niemand soll der Türkei darüber Lektionen erteilen."


Da ist aber Amnesty International ganz anderer Meinung, 
denn die Menschenrechtsorganisation hat die EU beschuldigt, die schrecklichen Misshandlungen der Flüchtlinge in der Türkei zu ignorieren. 
Die Lager wären eher KZs, als sichere Häfen, sie wären Dreckslöcher der Misshandlung.


Sogar die türkischen Medien haben berichtet, ca. 30 Knaben zwischen 8 und 14 sind von einem Mitarbeiter des Nizip-Lager vergewaltigt oder sexuell misshandelt worden. Ja, genau in dem Lager, dass Merkel und Tusk vergangenen Monat besucht haben.

Den beiden Erdogan-Arschkriechern wurde eine schöne Welt vorgegaukelt, nicht der Horror unter dem die Flüchtlinge leiden gezeigt. 
Der türkische Oppositionspolitiker der CHP, Abgeordneter Dogan Turkman, nannte die bekannt gewordenen Misshandlungen von Kindern nur die Spitze des Eisbergs.

Soldaten hätten ein Untersuchungsteam der CHP daran gehindert, die Bedingungen im Lager zu untersuchen, sagte Turkman. Sie verhinderten auch, dass sie mit den Eltern der geschändeten Kinder sprechen konnten. Medien haben bereits berichtet, die türkischen Flüchtlingslager sind zu Zentren der Vergewaltigung von Kindern und des Organverkaufs geworden.

Wie Elijah Wood oben sagte, "alles was man sich vorstellen kann, passiert auch."


------------------


Hier eine aktuelle Reportage über den sexuellen Missbrauch von jungen Buben als Schauspieler durch die Mächtigen der Unterhaltungsbranche, die sie machen oder brechen können:

"Ein offenes Geheimis - An Open Secret" von Amy Berg:
























































































































































































































































































































































KOMMENTAR


NEO sagt:

Vielen Dank Freeman, daß Du Dich traust das heikelste und brisanteste Thema der Welt aufzugreifen. Mittlerweile rudert E. Wood ja auf Twitter schon zurück (erwartungsgemäß). 

Die wirklich profund und umfassend Informierten unter Deinen Lesern ahnen wieviel Du noch darüber weisst, aber das kann man nicht einfach hier schreiben, das muss jeder für sich erarbeiten. Es ist auch kein Thema, daß man ohne Weiteres jedermann vorsetzen kann. Vor allem Frauen gehen emotional fast kaputt dabei (habe es bei meiner Freundin erlebt). 


Das Video über "Die 27 toten Zeugen des Marc Dutroux" ist ein weiteres schlimmes Indiz für alles was sich da in den hohen Kreisen abspielt. Warum wohl sind im Zuge des BBC/Savile Megaskandals noch weitere OBE Träger (Order of the British Empire) als sadistische Päderasten entlarvt worden? Da fragt man sich schon, ob der nobel klingende Namenszusatz "Sir" nicht ein offizieller Tarnmantel ist?!!!


Sogar ein Xavier Naidoo weiss offenbar gut darüber bescheid und deswegen wird er so verteufelt von der Systempresse, daß er noch nicht mal mehr bei dem völlig lächerlichen "Grand Prix" für Deutschland singen darf. 

Sein düsterer "Reisebericht" über die belgische Stadt Charleroi (übersetzt "Charles König"!!!) in der Dutroux und Helfershelfer ihr Unwesen trieben haben ihn zur Persona non-grata für die deutschen Medien gemacht. 



Auch hinter dem Fall Natscha Kampusch steckt viel mehr als das was sie zugeben kann, darf und will und das was man uns in den Medien erzählt. Aber wie gesagt, jeder muss da selber auf seine Weise einsteigen. Es ist so fürchterlich, der tiefste Abgrund in den man schauen kann!



Danke auch Freeman, daß Du nicht nur das dumme Wort "Pädophiler" nutzt, sondern völlig zurecht von Kinderschändern sprichst. "Pädophil" ist ein Medienbegriff, der die Schwere der Taten völlig verharmlost, denn es heisst übersetzt ja lediglich "Kinderfreund". 


Eine völlig absurde Bezeichnung, genau wie "Kinderpornographie", das den Begriff "Porno" hinter "Kind" stellt und somit ein Wort nutzt, das bei uns in der "zivilisierten Welt" kaum noch negative Konnotationen hervorruft. Dabei ist es gefilmte Kinderschändung bzw. gefilmte Kindesvergewaltigung.



Wir wissen ja welche Partei mit welchem Europaabgeordneten sich hinter solche Neigungen, Praktiken und Wörter stellt und dafür sorgt, daß die links-liberalen Medien sie so oft verbreiten, bis auch wir sie unbedacht in unseren normalen Sprachgebrauch einbinden. 


Es ist ja bereits geplant "Pädophilie" wissenschaftlich als "sexuelle Orientierung" zu klassifizieren. 

Würde man weiterhin den alten und korrekten Begriff "Kinderschändung" oder "Päderastie" nutzen, ginge das gar nicht und genau deswegen wird das Wort auch seit Jahren so oft medial eingesetzt, denkt mal darüber nach bitte. 


Außerdem bewirkt die allgemeine Nutzung diese Unwortes im kollektiven Unterbewusstsein eine sprachliche und inhaltliche Verharmlosung. Vor allem bei Jugendlichen wenn sie in der Schule darüber (des-)informiert werden.

Ich höre jetzt auf, sonst geht das zu weit und ich sage ja, jeder muss da für sich den Einstieg (und Ausstieg) finden. 


Danke Freeman für Deinen Mut!



Hier weiterlesen:  Alles Schall und Rauch: Elijah Wood - Hollywood ist von Pädophilen durchsetzt http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/05/elijah-wood-hollywood-ist-von.html#ixzz49lVqYIv9





ANHANG 


Die Auseinandersetzung mit uns selbst

Abb.: Collage aus Internetbild und Wake News

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video:

http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=3fa99c713

Wir sind in einer ständigen Auseinandersetzung mit uns selbst, aber meistens  haben wir keine Zeit um zu einem Ergebnis oder Fortschritt zu gelangen, weil die Matrix alles versucht uns davon abzubringen.

Denn, wären wir zu einer solchen Auseinandersetzung vollends fähig, hätten wir die Chance uns selbst zu entdecken, den Spreu vom Weizen zu trennen, uns vom Müll der Gesellschaft zu befreien, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren.

UEFA Basel 18.05.2016

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

http://skywatchbretten.blogspot.ch/2013/05/der-gotzendienst-freimaurer-regeln.html

Gestern, am 18.05.2016 wurde mir das besonders bewusst; denn in Basel fand ein UEFA-Cup Spiel, das Spiel zwischen den Mannschaften Sevilla (Spanien) und Liverpool (England) statt, in dem die Spanier wieder einmal siegten.

Es wimmelte nur so von Fans, bewaffneten Uniformierten aus allen Regionen, Hubschraubern des Militärs, begleitet von unglaublichem Lärm, so dass man sich nicht mehr selbst wahrnehmen konnte.

Wir wurden in einem Meer des Krachs, des Lärms, der Brot+Spiele – Technik des Systems an unserer eigenen Wahrnehmung gehindert.

Ein vollständig überflüssiges Spektakel, gedacht für die Unwissenden, die, die sich von derleit „UNTEN“ – Haltung ablenken lassen um das Elend dieser Welt auf unserer Erde für diese Stunden zu verdrängen…

Eigentlich ein unwürdiges Geschehnis, da alles ja nur inszeniert wird um uns abzulenken, mit einem Riesenaufwand, einer geschauspielerten Ernsthaftigkeit verprassten alle Anwesenden die Chance auf ihr eigenes Sein, ihr Menschsein…

A british police officer, Bobby, stands between two swiss police officers on the "Barfuesser" place in Basel ahead of the UEFA Europa League final between England's Liverpool FC and Spain's Sevilla Futbol Club at the St. Jakob-Park stadium in Basel, Switzerland, on Wednesday, May 18, 2016. (KEYSTONE/Manuel Lopez)

A british police officer, Bobby, stands between two swiss police officers on the „Barfuesser“ place in Basel ahead of the UEFA Europa League final between England’s Liverpool FC and Spain’s Sevilla Futbol Club at the St. Jakob-Park stadium in Basel, Switzerland, on Wednesday, May 18, 2016. (KEYSTONE/Manuel Lopez)

Abb.: http://www.thunertagblatt.ch/sport/fussball/30-festnahmen-am-europaleaguefinal/story/19728129

Ob in Diensten des Systems vollständig überflüssige Drangsalierung im „Sicherheits“ – Wahn durchzuführen oder aber als Spektakel-Teilnehmer/-Konsument im Banne dieser Inszenierung, der gefilterten, gelenkten Freude- und dem vorgekauten Abbauen von Aggression im Konsum der künstlichen Teilung und im Ersaufen jeglichen Erkennens wahrer Umstände mit billigem Dosenbier und anschliessendem Gejohle und Gegröhle…

Die Auseinandersetzung mit sich selbst bleibt auf der Strecke!

Die Auseinandersetzung mit uns selbst ist eine Gefahr für die Schattenmächte, das wollen sie in jedem Fall und auf unsere Kosten verhindern!

Also setzen wir uns bitte mit uns selbst auseinander, das ist der Weg, den wir beschreiten dürfen!

Über das und viele aktuelle Sachen mehr in der heutigen Sendung!

JETZT SOFORT ZU BESTELLEN! UNTERSTÜTZT DIESE KAMPAGNE

Ich bin Mensch und keine PERSON!

Neue T-Shirts von Wake News: Ich bin Mensch und keine PERSON

Mensch blackbig

Mensch whitebig

Abb.: Wake News

Um etwas mehr auf Aufmerksamkeit auf unser menschliches Leben zu werfen und dem System beizubringen, dass wir Menschen und nicht PERSONEN sind, wird es in Kürze dazu spezielle T-Shirts geben, die ihr euch direkt beim Laufteufel-Shop bestellen könnt, in allen Grössen selbstverständlich, für Weiber + Männer:

T-Shirt black










JUBILÄUM 25 JAHRE DIPLOM IN PSYCHOLOGIE AN UNI HEIDELBERG, 4. DEZEMBER 1990 - WOLFGANG TIMM, HUSUM; 4. DEZEMBER = TODESTAG VON CARL HUTER, BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, NICHTAKADEMISCH.

 

JAHR 1986
Wechsel Cand. Psych. Wolfgang Timm von Uni Mannheim an Universität Heidelberg erfolgte im großen Jubiläumsjahr 600 Jahre Uni Heidelberg, Oktober 1986!

Wolfgang Timm, Abschluß Diplom in Psychologie 1990 an ältester Uni in D, Uni Heidelberg   

Alumni 1990 Diplom Timm, Wolfgang http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html&nbsp 

http://helioda.macbay.de/Qualifikation.html http://helioda.macbay.

LINK:

http://helioda1.blogspot.de/2015/12/jubilaum-25-jahre-diplom-in-psychologie.html

[Bearbeitung Wolfgang Timm, Husum]

Für alle auf “HELIODA1 BLOG” veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

  
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit! 

Ende der Täuschung
 Samstag, Mai 7 2016 

 
 
 
 
 
 
Rate This


Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite http://www.chza.de

  
Wer bin ich? Was bin ich? Der Mensch ist der Gestalter unserer Zukunft   

https://helioda1.wordpress.com/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist-gestalter-unserer-zukunft-paul-scharer-pgs-april-2015/

http://helioda1.blogspot.de/2015/11/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist.html