Freitag, 20. Mai 2016

BRD: OWiG ABGESCHLAGEN - ERLOSCHEN. (HELIODA1)

OwiG abgeschlagen – erloschen

Danke Susanne, sicherlich interessiert das einige:-)

http://www.pi-news.net/2016/05/merkur-verdreht-petry-performance-in-landau/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG)

OwiG abgeschlagen

Aktenzeichen: XXXXXX

Sehr geehrter Herr XXXXX,

ich muss Sie darauf hinweisen, dass Sie Sich mit Ihrem Schreiben vom 05.09.2012 strafbar machen.

Die Bundesrepublik Deutschland ist kein souveräner Staat. 

Die BRD ist lediglich eine Verwaltungszone auf einem Teile Deutschlands, mit der Grundlage des Besatzungsinstrumentes „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland“, welches in sich zeitlich begrenzt ist. 

Das bestätigte das Bundesverfassungsgericht in dem Urteil BVerfGEZ, 266-277.


Mit dem Gesetz über die Bereinigung vom Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz (2.BMJBBG) vom 28.01.2011 MEZ , 

gibt es für sämtliche Ordnungswidrigkeiten keine rechtliche Grundlage mehr.



Russischer Abgeordneter: Die amerikanische Besatzung Deutschlands ist illegal! – (11.05.2016) – Der BRD Schwindel


Quelle: Russischer Abgeordneter: Die amerikanische Besatzung Deutschlands ist illegal! – (11.05.2016) – Der BRD Schwindel

staatenlos.info3 hat FREIHEIT bekommt man nicht geschenkt! Raus aus der BRD Diktatur ! hochgeladen.
FREIHEIT bekommt man nicht geschenkt! Raus aus der BRD Diktatur !
staatenlos.info3



Artikel 57 Aufhebung des Einführungsgesetzes zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten: 

Das Einführungsgesetz zum Gesetz über Ordnungswidrigkeiten vom 24.05.1968 (BGBl. I S. 503), zuletzt geändert durch Artikel 25 des Gesetzes vom 13.12.2001 (BGBl. I S. 3574), 

wird aufgehoben.


Mir eine Geldbuße abzuverlangen ist Unrecht, Willkür und stellt eine Menschenrechtsverletzung dar!


Auch die Staatsanwaltschaft der BRD, dürfte durch die Aufhebung des § 15 GVG Alle Gerichte sind Staatsgerichte und Art. 101 GG (1) Ausnahmegerichte sind unzulässig. 

Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden, wohl an einer außergerichtlichen Einigung interessiert sein.


Von weiteren Anschreiben bitte ich Abstand zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXX

Hier die Antwort:

entscheid-o

entscheid-u

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~






Marine Le Pen: »EU befindet sich im Zusammenbruch« – Kopp Online


Die EU wird der Politikerin zufolge nur noch vom Licht eines sterbenden Sterns beschienen.

Quelle: Marine Le Pen: »EU befindet sich im Zusammenbruch« - Kopp Online



Marine Le Pen: »EU befindet sich im Zusammenbruch«

Redaktion

Die Parteivorsitzende der »rechtspopulistischen« französischen Partei Front National, Marine Le Pen, erklärte gegenüber RT: 

Obwohl Milliarden Euro ausgegeben würden, um einen Zerfall der EU-Strukturen zu verhindern, drohe der baldige Zusammenbruch der EU, da zwei ihrer wichtigsten »Säulen« dem Druck nicht länger standhielten. 

»Diese beiden Säulen, von denen die EU getragen wird – Schengen und der Euro –, sind dabei, zu bröckeln«, 

erklärte Le Pen im Gespräch mit Marie de Douhet von RT France. 

»Sie ist in einer Art absurder Abwärtsspirale gefangen und kann gegenwärtig nichts unternehmen, um das EU-Gebilde aufrecht zu erhalten.«

 

Die Vorsitzende der als extrem rechts eingestuften Partei ist überzeugt, dass der Zusammenbruch nicht mehr aufgehalten werden kann und es nur noch eine Frage der Zeit ist, wann es dazu komme. Die EU werde nur noch vom Licht eines sterbenden Sterns beschienen, während ihre führenden Vertreter darum kämpften, Zeit zu gewinnen, und »Milliarden aufwenden, um die Strukturen irgendwie aufrecht zu erhalten«.

 

Als entlarvendes Beispiel für das Ausmaß der Verzweiflung verwies Le Pen auf die jüngsten »Strafmaßnahmen« Brüssels. »Die Drohung, Länder, die keine Migranten aufnehmen wollen, mit einem Zwangsgeld in Höhe von 250 000 Euro pro nicht aufgenommenem Flüchtling zu bestrafen, spricht Bände«, sagte sie.

 

Die EU-Kommission hatte im Mai Pläne vorgelegt, EU-Mitgliedsländer, die sich einer gerechten Verteilung der Lasten aufgrund der Flüchtlingskrise verweigern, mit einem Strafgeld in Höhe von etwa 250 000 Euro pro nicht aufgenommenem Flüchtling zu belegen. 

Für ein Land wie z.B. Polen, das sich vehement dagegen sperrt, Flüchtlinge aufzunehmen, könnte dies zu einem Strafgeld in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro führen. 

»Die Drohungen, diese Erpressungen, die die Europäische Union derzeit systematisch einsetzt, sind in erster Linie ein Zeichen großer Schwäche«, sagte Le Pen weiter.

 

Im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise erklärte Le Pen, die EU benutze die Flüchtlinge dazu, die Löhne in den 28 EU-Mitgliedsländern zu drücken: »Genau aus diesem Grund unterstützt die Europäische Union den Zuzug von zig Millionen Flüchtlingen in den kommenden Jahren. Diese Leute werden auf den Arbeitsmarkt der EU strömen, was eine Absenkung des Lohnniveaus nach sich ziehen wird. 

Damit verrät sie, wenn man so will, die Arbeiterklasse.«

 

Marine Le Pen unterstützt vehement einen Austritt Großbritanniens aus der EU.

 Ein solcher Schritt, so hofft ihre Partei, könnte auch in Frankreich eine ähnliche »Frexit«-Kampagne anstoßen.

 

Laut einer Meinungsumfrage vom März befürworten 53 Prozent der Franzosen eine Volksabstimmung über den Verbleib Frankreichs in der EU.

 

Auf die Frage, ob sie keine negativen Folgen eines Austritts Frankreichs oder Vergeltungsmaßnahmen seitens Brüssels im Falle eines »Frexit« befürchte, antwortete Marine Le Pen: 

»Wenn Frankreich die EU verlässt, gibt es keine EU mehr.«

 

Le Pen kritisierte die EU-Außenpolitik gegenüber Russland und verwies darauf, ihre Partei habe sich immer gegen Wirtschaftssanktionen ausgesprochen und halte sie für »dumm«. »Seit Ankündigung dieser Sanktionen haben wir sie immer schärfstens kritisiert … 

Wir halten sie für völlig absurd, und ich begrüße natürlich das Ergebnis der Abstimmung in der Nationalversammlung, die es ermöglicht, eine Zurückweisung dieser Sanktionen zu beschließen.«

 

Am 28. April hatte eine Mehrheit der Abgeordneten für eine Resolution gestimmt, die die Regierung auffordert, beim nächsten EU-Gipfel die Verlängerung der antirussischen Sanktionen abzulehnen.

 

Aber sie bezweifelte, dass Staatspräsident François Hollande »den Mut aufbringen wird, sich den Forderungen der EU zu widersetzen« und die Sanktionen aufzuheben.

 

Aus ihrer Sicht sei Frankreich ziemlich eindeutig für die Anerkennung der Krim als Teil Russlands, und ein solcher Schritt sei auch durchaus möglich. Dies gelte insbesondere dann, wenn sie als Siegerin aus den Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr hervorgehe.






petry_landau



















Am Mittwoch zeigten wir hier auf PI das Video des Auftritts von AfD-Chefin Frauke Petry in Landau, bei dem sie in den ersten 25 Minuten einigen AfD-kritischen Jugendlichen das Wort erteilte. Und das, obwohl diese die AfD vorher auf Zetteln als „rechtsextrem, ausländerfeindlich und homophob“ bezeichnete hatte. Auch der Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach griff das Thema auf, stellte aber in seinem Artikel alles, was tasächlich geschehen und im Video deutlich zu sehen war, völlig auf den Kopf.

Schon die Überschrift „Bei Petry-Auftritt: Security nimmt Schülern das Mikro ab“ suggeriert geradezu, dass die Security den Schülern gewaltsam das Mikrofon entrissen hätte.

In der Realität hat Frauke Petry erst den Schülern zu jedem einzelnen Thema nicht nur Redezeit eingeräumt, sondern sogar Zwischenrufe aus dem teils ungeduldigen Publikum unterbunden, damit die (stark links-indoktrinierten) Schüler frei sprechen konnten.

Petry hat sogar mehrfach den Mut der Schüler gelobt, ihre konträre Meinung vor so einem großen Publikum kundzutun. Als die Security einmal vorzeitig den Schülern das Mikro entnehmen wollte, hat sie auch dies unterbunden, so dass die Schüler zu Ende reden konnten.

Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach beschreibt die Szenerie komplett gegenteilig: 

Maximilian Lügenbach

Nach anfänglichem Zögern fielen sie der Politikerin sogar forsch ins Wort und gaben schließlich das Mikrofon nicht mehr aus der Hand. Erst die für die Saalsicherheit zuständigen Security sorgten wieder für Ruhe, indem sie den Jugendlichen das Mikrofon abnahmen.

Das ist eine offene Lüge. Niemand hatte das Mikrofon zurückgefordert, bis die Schüler all ihre Fragen in 25 Minuten Redezeit gestellt hatten und nachdem die Fragerunde offiziell beendet war, hat die Security ordnungsgemäß das Mikro wieder eingesammelt. Die Sätze „Schüler hatten sich die AfD-Chefin vorgeknöpft. Die gibt sich danach ungewohnt zurückhaltend.“ sind ebenfalls exakt das Gegenteil dessen, was man in dem Video sieht. 

Trotz des Mutes der Schüler war der komplette Auftritt ein peinliches Desaster voller hilflosem Rumgestottere und Frauke Petry hat souverän alle Argumente entkräftet und im Anschluss noch eine grandiose Rede gehalten. 

Hier nochmal für Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach das Beweisvideo:

» E-Mail an Merkur-Redakteur Maximilian Kettenbach: info@merkur.de

(Abgelegt unter „Lügenpresse“. Spürnase: Claudia)





00:00 – Die Situation in Deutschland und in der Regel wird in Europa verschlechtert.

02.00 – Die Deutschen boten eine internationale Konferenz zum Thema zu veranstalten „Amerika aus Europa!“

03.00 – Die Deutschen bitten ein Büro in Berlin GCD zu öffnen.

07:00 – amerikanische unipolare System kann nur gewinnen, wenn die Völker der Welt zu vereinen.

08.20 – Das Reich der Vereinigten Staaten – das Ergebnis, insbesondere, und militärische Siege. 20 Jahre Vereinigten Staaten zu beobachten und für den Posten des Kanzlerin Merkel vor.

00.25 – Entwicklung von GCD in Deutschland – eine Lösung für das Problem der Besatzung.

13:30 – An der Auflösung der UdSSR. Court im Jahr 1991. Die Frage der Grenzen nach dem Völkerrecht.

17.20 – Deutschland Status nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nach dem Völkerrecht im Jahr 1945 ist nicht definiert.

23.45 – Russisch GCD eine Allianz mit den nationalen Befreiungskräfte auf der ganzen Welt schlägt, wird es die Mehrheit der Menschheit sein.

34:35 – In den kommenden Jahren wird Russland ein aktiver Führer der Welt GCD werden, wird es und die Verfassungsreform in der Russischen Föderation zu fördern.

37:30 – GCD Deutschland sollte für die Entlastung des Besatzungsregimes in dem Land vorzubereiten.


Wenn wir das nicht stoppen sind wir tot!





JUBILÄUM 25 JAHRE DIPLOM IN PSYCHOLOGIE AN UNI HEIDELBERG, 4. DEZEMBER 1990 - WOLFGANG TIMM, HUSUM; 4. DEZEMBER = TODESTAG VON CARL HUTER, BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, NICHTAKADEMISCH.

 

JAHR 1986
Wechsel Cand. Psych. Wolfgang Timm von Uni Mannheim an Universität Heidelberg erfolgte im großen Jubiläumsjahr 600 Jahre Uni Heidelberg, Oktober 1986!

Wolfgang Timm, Abschluß Diplom in Psychologie 1990 an ältester Uni in D, Uni Heidelberg   

Alumni 1990 Diplom Timm, Wolfgang http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html&nbsp 

http://helioda.macbay.de/Qualifikation.html http://helioda.macbay.

LINK:

http://helioda1.blogspot.de/2015/12/jubilaum-25-jahre-diplom-in-psychologie.html

[Bearbeitung Wolfgang Timm, Husum]

Für alle auf “HELIODA1 BLOG” veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

  
Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit! 

Ende der Täuschung
 Samstag, Mai 7 2016 

 
 
 
 
 
 
Rate This


Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite http://www.chza.de

  
Wer bin ich? Was bin ich? Der Mensch ist der Gestalter unserer Zukunft   

https://helioda1.wordpress.com/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist-gestalter-unserer-zukunft-paul-scharer-pgs-april-2015/

http://helioda1.blogspot.de/2015/11/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist.html