NASA hat Radio - Signale aus dem Inneren der Erde empfangen

Angeblich hat die NASA Funkübertragungen von Hunderten von Meilen unter der Erdoberfläche empfangen.

Die Signale sollen von einer intelligenten, hochentwickelten Lebensform stammen.

"Es ist klar, dass jemand oder etwas mit uns kommuniziert", sagte ein hochgestellte NASA Quelle, die anonym bleiben will.

[Vergl. Admiral Byrd - seine Erlebnisse mit einer Zivilisation im Inneren der Erde, mit denen Byrd im inneren der Erde vor Ort persönlich Kontakt gehabt haben will - Jahr 1946!]


Wissenschaftler hatten die Signale zunächst  mit Hilfe eines hochentwickelten Satelliten erfasst und die Übertragungen gingen seither in periodischen Intervallen ein, 

sagte die Quelle.


Er sagte, dass die Übertragung in Form eines komplexen mathematischen Codes stattfand 

und 

weitere Wissenschaftler davon zu überzeugen sind, dass man in Kontakt mit einer Kolonie von Wesen steht, deren Intelligenz unsere weit übersteigt.


Die Quelle aus der NASA sagte, dass die Wissenschaftler ein kleines Problem bei der Decodierung der Nachrichten hätten, 

aber er weigerte sich standhaft, den Inhalt preiszugeben. 


"Ich würde nicht sagen, dass die Übertragung feindlicher Natur ist, aber ihr Inhalt könnte eine Quelle von Sorge und Kontroversen sein.", 

sagte er.


"Sehr viel hängt von der Interpretation ab, ich denke, dass es vernünftig ist, die Experten einige Zeit damit ringen zu lassen bis alle Informationen aufgelöst sind, anstatt die Öffentlichkeit mit aller Macht unnötig in Alarm zu versetzen."


"Die Quelle sagte, die Wissenschaftler seien von dem Fakt fustriert, dass sie nicht in der Lage wären den exakten Ort der unterirdischen Zivisilation zu bestimmen und dass ihnen die Technologie fehlt, den Wesen Botschaften zu senden.


"Wer auch immer sie sind, offenbar wissen sie weit mehr über uns als wir über sie wissen", 

sagte er.


 "Zum Einen haben sie einen Weg gefunden, mit uns auf einer regulären Basis zu kommunizieren und wir haben nur eine geringe bis gar keine Ahnung, wie wir ihnen antworten können."


"Und zum Anderen zeigten ihre Übertragungen ein tiefes Verständnis vom Leben auf der Erde, wärend dessen wir keine Ahnung davon haben, wie sich intelligentes Leben ohne Sauerstoff und Sonnenlicht entwickeln konnte."


Die Quelle sagte, 

die Wissenschaftler seien sich einig darüber, dass dies die verblüffenste und wichtigste Entdeckung des Jahrhunderts sei. 

"Wir dachten lange Zeit, dass der Raum die letzte Grenze sei, aber nun wissen wir, dass im Inneren unseres Planeten Neuland liegt, dass sich für unsere Zukunft als viel wichtiger erweisen könnte."



Wie überwacht die NASA die unterirdische Zivilisation?

Radiowellen, die aus dem tiefen Inneren der Erde ausgesendet werden, sind rund um die Erde empfangbar.

Sie werden an der Oberfläche des Planeten frei, die Signale werden in den Raum abgestrahlt. 

Aufzeichnungs-Satelliten fangen die Signale auf und Leiten sie an die NASA weiter. 

Die NASA hat sie decodiert, darf aber den Inhalt nicht verraten.

(Videobeschreibung übersetzt Cornelia Schääfer)
Öffentlich geteiltAktivitäten ansehen