Dienstag, 26. Januar 2016

MUTIGER PROFESSOR STÖRT AUS SORGE UM ZUKUNFT SEINER KINDER MERKEL-REDE. (HELIODA1)

merkel_zwischenruf

















Bei einer Veranstaltung linker oder allgemein regimetreuer Organisationen unbequeme Fragen zu stellen oder gar Statements abzugeben ist seit einigen Jahren in Deutschland ein Garant dafür, von der Polizei oder der Security abgeführt zu werden. 

Kritiker sind per se Störer, auch wenn sie noch so recht haben und die Kritik höflich, vielleicht sogar als Frage daher kommt. 

Wenn man Glück hat, bleibt es beim Rauswurf, wer Pech hat oder gar die ganz falschen Personen „gestört“ hat, muss bei uns mit beruflichen Konsequenzen rechnen. 

Das erfährt gerade Prof. Dr. Thomas Rödel, Chemieprofessor an der Hochschule Merseburg. 

Er hat heute die Invasions-Kanzlerin mit der Sorge um die Zukunft seiner Kinder belästigt. 

Das schreit nun direkt nach Repressalien.

(Von L.S.Gabriel)

Und nicht vergessen: Die Bundesrepublik in Deutschland ist nach Maßgabe des Völkerrechts von den alliierten Kriegsmächten und Feinden Deutschlands veranlasst und gegründet worden!

“Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten.”
Zitat von Konrad Adenauer – von 1949 bis 1963 erster Bundeskanzler der “Besatzer-Republik iDeutschland”.



MUTIGER PROFESSOR STÖRT AUS SORGE UM ZUKUNFT SEINER KINDER MERKEL-REDE. (HELIODA1) 


Video: Mutiger Professor stört Merkel-Rede


[NB W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv: Großartig - endlich erhebt sich auch mal ein Professor und artikuliert gegenüber Merkel seine Sorgen um die Zukunft seiner Kinder in Deutschland. Ich betone dies explizit - als mal befristet Angestellter Wissenschaftler der FU Berlin und Uni Flensburg! 

FREIE LEHRE & FORSCHUNG in fremdbestimmter BRD habe ich nicht erfahren, alles ist auch hier im Hochschul und Forschungsbereich von POLITISCHEN DUMPFBACKEN dominiert - insbesondere im schönen Land Schleswig-Holstein!]



Angela Merkel hat in einer der schlimmsten Zeiten für Deutschland seit 1945 so wichtige Aufgaben in ihrem Terminkalender wie die Einweihung des neuen Fraunhofer-Instituts. 

Klar, so etwas muss Chefsache sein, egal ob es Wichtigeres gäbe. 

Aber wenn sie schon einmal da ist, warum sollte man ihr dann als Bürger dieses Staates in Auflösung und als Familienvater nicht sagen dürfen, dass man aufgrund ihrer Politik Angst um die Zukunft seiner Kinder hat? 

Das dachte sich wohl Prof. Rödel auch. Er stand während der Rede der Kanzlerin auf und sagte:

 „Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder. Meine Kinder sind zwei, vier und neun Jahre alt. 

Sie machen einen Versuch und wissen nicht wie das Experiment ausgeht. 

Ich mache mir ernsthaft Sorgen. 

Von Ihnen als Physikerin erwarte ich eigentlich verantwortungsvollere Entscheidungen.“ 


Merkel antwortete darauf sehr herablassend und mit aller ihr zu Gebote stehenden Arroganz: „Ok, danke schön. Ich werde meiner Verantwortung gerecht und werde auf alles achten, dass Deutschland eine gute Zukunft hat.“


Dann wurde Rödel vom Sicherheitsdienst hinausbegleitet.

Jetzt soll dieser Auftritt aber ein juristisches Nachspiel für den Vater haben. 

Sein Dienstgeber, die Hochschule Merseburg, will es nämlich nicht dabei bewenden lassen, sich ohnehin schon ausgiebig von den Aussagen des Professors distanziert zu haben. 

Rektor Jörg Kirbs ist der Ansicht, Thomas Rödel habe der Hochschule damit großen Schaden zugefügt und will rechtliche Schritte prüfen lassen: „Die Hochschule wird dieses Verhalten aufarbeiten, wobei auch eventuelle juristische Schritte geprüft werden müssen“, erklärte er.


Auch vor der Halle gab es Protest gegen Merkel, eine Gruppe Gegner hatte sich entlang der Anfahrtsstraße aufgestellt.

 Die Menschen hielten Plakate mit Aufschriften wie: 

„Merkel muss weg“, „Merkel? Verhaften!“, „Die Königin der Schlepper“ und „Mutti Multikulti“ hoch.



Wer dem mutigen Professor den Rücken stärken will, kann das hier tun. Wir brauchen Menschen wie ihn, die sich nicht buckelnd dem Irrsinn ergeben.

» thomas.roedel@hs-merseburg.de


Hier das Video des mutigen Professor-Auftritts:




Anlage


Ihr großartiger Diskursversuch mit Merkel!!!

Sehr geehrter Herr Roedel,

MUTIGER PROFESSOR STÖRT AUS SORGE UM ZUKUNFT SEINER KINDER MERKEL-REDE. (HELIODA1) 

LINK:


NB W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv: 

Großartig - endlich erhebt sich auch mal ein Professor und artikuliert gegenüber Merkel seine Sorgen um die Zukunft seiner Kinder in Deutschland. 

Ich betone dies explizit - als mal befristet Angestellter Wissenschaftler der FU Berlin und Uni Flensburg! 

FREIE LEHRE & FORSCHUNG in fremdbestimmter BRD habe ich nicht erfahren, 

alles ist auch hier im Hochschul und Forschungsbereich von POLITISCHEN DUMPFBACKEN dominiert - insbesondere auch im schönen Land Schleswig-Holstein! Seit Merkel wurde DISKURS ausgeschaltet!

Mit freundlichen Grüßen Medical-Manager Diplom Psychologe Wolfgang Timm, Husum

PS: Umfangreiche Privatrecherchen und umfassende Analysen meines Verlages Carl-Huter-Zentral-Archiv in Kooperation mit Physiognomische Gesellschaft Schweiz müssen schlussfolgern: BK MERKEL BETREIBT letztendlich SELBSTMORDPOLITIK für D, NICHTS MEHR MIT GUTER ZUKUNFT für unsere Kinder; bin selbst Mitte 50er, Vater, habe einen erwachsenen Sohn, der in Madrid lebt und arbeitet!

Von meinem iPad gesendet





Professor unterbricht Angela Merkel bei Rede in Halle: "Ich habe Angst"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hielt in Halle die Eroeffnungsrede fuer
das neue Fraunhofer-Institut, als ein Professor sie mit Zwischenrufen
unterbrach.

Der Chemie-Professor der Hochschule Merseburg hielt schon waehrend der
Rede ein Schild hoch, auf dem "Keine Experimente" stand und bezog sich
dabei auf die Fluechtlingspolitik der Kanzlerin.


"Von einer Physikerin erwarte ich verantwortungsvollere
Entscheidungen", so der Familienvater, der Angst um die Zukunft seiner
Familie habe. Merkel antwortete, sie werde Verantwortung uebernehmen,
der Zwischenrufer wurde aus dem Saal gebracht.

Webreporter: mozzer

Quelle: http://www.ShortNews.de/id/1187731/professor-unterbricht-angela-merkel-bei-rede-in-halle-ich-habe-angst



KOMMENTARE


26.01.2016 18:36 Uhr von Leon2004
 
 
+126 | -16
 
ANZEIGEN
"...der Zwischenrufer wurde aus dem Saal gebracht. "

und so wird man halt mundtot gemacht ..... ,
hat den keiner den leuten gesagt das sie nur klatschen sollen und nicht denken....
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:36 Uhr von Momortui
 
 
+65 | -7
 
ANZEIGEN
Genau - wer keine Teddybären wirft fliegt raus.
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:38 Uhr von Darkness2013
 
 
+93 | -8
 
ANZEIGEN
Merkel antwortete, sie werde Verantwortung übernehmen, der Zwischenrufer wurde aus dem Saal gebracht.


Das nenne ich mal Verantwortung, einfach Leute rausschmeißen und Augen zu machen.
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:42 Uhr von VincentCostello
 
 
+8 | -130
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:43 Uhr von G-H-Gerger
 
 
+7 | -99
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:44 Uhr von DeaconBlue
 
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Der Mann ist selbst gegangen, hab das Video gesehn...
Ich bin mir nicht ganz schlüssig, ob er sich hätte wieder setzen können, hätte er es versucht. Keiner der Sicherheitsmitarbeiter hat Offerten gemacht, Ja, Sie standen unter Spannung, aber sie sind nicht auf ihn zugegangen. Am Ende ist der Mann gegangen, ein Mitarbeiter half ihm dabei ohne ihn zu berühren.
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:52 Uhr von Niveaulos
 
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@ Momortui: kommt auf die Füllung der Teddybären an.
Kommentar ansehen
26.01.2016 18:57 Uhr von Beobachter16
 
 
+69 | -8
 
ANZEIGEN
@VincentCostello

Wer nicht deine Meinung hat ist ein Nazi? Klingt für mich irgendwie faschistisch, linksfaschistisch.


26.01.2016 19:03 Uhr von Wackelpudding3000
 
 
+37 | -7
 
ANZEIGEN
Schlußfolgerung:
 wer während einer Rede der Kanzerlin dazwischenruft, muß Angst haben, aus dem Saal gebracht zu werden. Die Politik scheut also den offenen Dialog mit dem Volk.

Bei den Nazis war das ähnlich ... dort wurden Zwischenrufer auch aus dem Saal entfernt. Einziger Unterschied zu heute: der Zwischenrufer wurde damals von der Gestapo verhört, heute wird man lediglich vom Verfassungsschutz überwacht.

Schönes Deutschland!
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:03 Uhr von BastB
 
 
+57 | -11
 
ANZEIGEN
@ VincentCostello

Unterlasse deine kranken Unterstellungen. Dieser Mann ist sicherlich kein Nazi, sondern eine vernünftige, normale Person mit Verstand.
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:12 Uhr von Krambambulli
 
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
im Osten Deutschlands ist das eben noch wie zu DDR-Zeiten, Zwischenkotzer werden aus dem Saal gebracht.
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:17 Uhr von bine_nrw
 
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Merkel antwortete, sie werde Verantwortung übernehmen, 
hat sie sofort Selbstanzeige gemacht?
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:34 Uhr von Bongolus
 
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:34 Uhr von Fomas
 
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Widerlich, dass der KErl auch noch abgeführt wurde.
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:39 Uhr von Sand_dan_Glokta
 
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die bloße Ekenntnis, der Realität hat Ihn
bestürzt...ha,ha

Meine eigene Phantasie, sy
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:50 Uhr von paulpaul
 
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
So läuft Politik heute. Die Griechen haben merkel schon vor Monaten als Diktatorin bezeichnet. Habe gestern mal wieder Hart aber Fair gesehen. Der unerträgliche Elmar Brok hat doch glatt ne feuchte Hose bekommen, als Mitschnitte von Merkel gezeigt wurden. Da grinste der Sack wie ein kleines Kind.
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:51 Uhr von derlausitzer
 
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Jetzt wird er wohl arbeitslos - und auch nicht mehr als Professor arbeiten können.
Kommentar ansehen
26.01.2016 19:57 Uhr von blaupunkt123
 
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Wir schaffen das. Bitte entfernt den normalen Bürger (auch neuerdings Nazi genannt) und schon kann es weitergehen.....
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:18 Uhr von friedliebend
 
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Möglicherweise auch eine grazile Anspielung auf das CDU Wahlkampfplakat aus dem Jahr 1957.

Das Plakat kann man auf der Wikipediaseite ansehen:
https://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:24 Uhr von Rongen
 
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Hero !!
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:25 Uhr von Gothminister
 
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Meine Hochachtung vor dem Mut und der Aufrichtigkeit des Professors. 
Daran kann sich der erbärmlich feige und opportunistische Rest dieser "Wissenschaftler" ein Beispiel nehmen.
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:37 Uhr von Beobachter16
 
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@friedliebend

Auch wenn Adenauer zu ihren erklärten Vorbildern gehört, meinst du echt, dass die Zonenfee die Anspielung bemerkt hat? Aber stimmt schon, man soll die Hoffnung nicht aufgeben.
Kommentar ansehen
26.01.2016 20:38 Uhr von Humpelstilzchen
 
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Nur verständlich, das ängstliche Menschen Angst haben!
Ansonsten die übliche Panikmache, tagaus, tagein.
Wahrscheinlich haben die Psychiater wieder Hochkonjunktur, mit steigender Tendenz!

Mein Sohn (mitlerweile 17) hört kein Radio und hat keinen Sat- Anschluss, sieht also kein Fernsehen!
Wenn ich ihn frage, warum nicht, sagt er mir, dass er keinen Bock auf diese ganze kranke Scheiße hat, die den Leuten da ständig aufs Brot geschmiert wird!
Er hat keinen Bock auf die Kommerzscheiße und auf die Propaganda, bzw. Hetze, und auf diese ständigen Horrornachrichten, die den Leuten um die Ohren geprügelt wird!
Da habe ich tatsächlich noch Hoffnung, das dieses Land eine Zukunft hat!




merkel


















Merkels erschütternde Bestlaune inmitten des von ihr verursachten Einwanderungsdesasters ist grotesk. 

Statt dass Merkel sich Sorgen um das Land macht, scheint sich das Land immer mehr Sorgen um Merkel zu machen. 

Das allerdings ist noch abwegiger. Bekommt Merkel die Katastrophe ihrer Einwanderungspolitik noch in den Griff? Kann Merkel ihre Politik ändern, ohne ihr Gesicht zu verlieren? 
Hat sie sich wegen eines missglückten TV-Auftrittes mit einem Einwanderungsmädchen in ihre Willkommenspolitik verrannt? Ist Merkel Opfer ihrer christlich-sozialistischen Sozialisation? 

Kann sie so harte Worte, harte Kritik verkraften? Medien und Politik ergehen sich zunehmend in Fürsorge zu Gunsten der Kanzlerin. Die jedoch bleibt entgegen den öffentlich gezeichneten Bildern ungerührt fröhlich. (Weiter auf Bettina Röhls Kolumne)



Merkel? Der geht es blendend!

Merkels erschütternde Bestlaune inmitten des von ihr verursachten Einwanderungsdesasters ist grotesk. Statt dass Merkel sich Sorgen um das Land macht, scheint sich das Land immer mehr Sorgen um Merkel zu machen. Das allerdings ist noch abwegiger.



Bettina Röhl Direkt

Die Grünen und selbst die Linkspartei hat Merkel zu Claqueuren ihrer Person und ihrer „Politik“, die keine ist, gemacht. Und selbst Medien, die früher weiß Gott nicht CDU- freundlich waren, die notorischen CDU-Hasser von Spiegel, stern, Süddeutsche bis zur taz steckt sie in die Tasche. 

Diese nach wie vor grün-rot tickenden Medien hofhündeln in immer schrilleren Tönen und mit immer steileren Thesen um sie herum. Und die veröffentlichte Öffentlichkeit, die durch die großen Leitmedien stark beeinflusst ist, beschäftigt sich selber mit irgendeinem abseitigen höchst artifiziellen „Kampf gegen Rechts“. 

Die Gesellschaft hat in den Selbstzerstörungsmodus geschaltet 

und 

die Deutschen sind zu einem Volk von ängstlichen Duckmäusern geworden, die sich an dem vorübergehenden wirtschaftlichen Höhenflug berauschen, wie es wahrscheinlich Merkel selber auch tut.


Logik und Fakten sind in Merkels Reich abgeschaltet

Merkel hat einen schizophren zu nennenden Riss in der CDU und in den Köpfen vieler CDUler wie auch in der Bevölkerung erzeugt. Die Merkel-Supporter im Kanzlerlager benehmen sich zurzeit wie fanatisierte, glückselige Merkelsektenmitglieder. Aber selbst die unzufriedenen CDU-Wähler behaupten wie fremdgesteuert, wie in Trance, wenn man den täglichen Umfragen glauben darf, Merkel bis zum jüngsten Tag wählen zu wollen. Klar, die Merkelanhänger sind nach allem Anschein mehrheitlich entsetzt und beten, zu wem auch immer, dass Merkel zur „Vernunft“ kommen möge. Doch Merkel denkt gar nicht daran.

Jedem Merkel-Kritiker in diesem Land geht es schlecht, jedem Merkel-Bejubler geht es glänzend. Die Kanzlerin fühlt sich pudelwohl – Kritik und Ablehnung steigert ihren Energievorrat an Wohlfühlen. 

Beispiel Wildbad Kreutz letzte Woche. Es war nicht die einsame Merkel, die sich unwohl fühlte inmitten ihrer Kritiker. Nein, verzweifelt waren die CSU-Abgeordneten und ihr Vormann Horst Seehofer kippte aus den Pantoffeln. Die dürren Banalitäten, die Merkel, wenn sie denn überhaupt mal zum Thema etwas sagt, anzubieten hat, auf Grundschulniveau, führen weder zu Proteststürmen in den Medien noch zu einem kollektiven Volksgelächter, sondern zu stummem Entsetzen und einem erstaunten Dulden ihrer Untertanen. Dabei steigt Merkels Glücksgefühl und ihr Nimbus der Kanzlerin, die es kann, schwillt an.

Jenseits aller Fakten ist Merkels Leier seit Monaten dieselbe geblieben: Begrenzung der Einwanderung oder Obergrenzen gäbe es nicht. Wer rein will, soll reinkommen. Wir schaffen das, wir müssen die Fluchtursachen bekämpfen, obwohl der Ausdruck Flüchtling durch den Ausdruck Zuwanderer ersetzt wurde, es also gar keinen Flüchtling mehr gibt. Wir müssen Erdogan vertrauen und mit Geld unterstützen. Wir müssen die Einwanderer gut in Europa und notfalls nur in Deutschland verteilen und uns moralisch überlegen fühlen, wenn die europäischen Partnerländer entsetzt und „unsolidarisch“ nein sagen. Wir müssen die Einwanderer mit immer noch mehr Geld und noch mehr Vorleistungen überschütten, das werde die Integration bringen, von der alle profitierten, was die Menschheit in einigen Generationen erkennen würde. Logik und Fakten sind in Merkels Reich abgeschafft und das korrespondiert ja auch mit der sehr viel älteren Krankheit des politisch korrekten Mainstream, der Fakten durch Ideologie ersetzt.

Die Silvesternacht in Köln, Hamburg und anderen Großstädten hat vor allem in den Polizeibehörden und bei den Polizeibeamten ein ungeahntes Nachdenken und einen erstaunlich wachsenden Mut zur Artikulierung alter krasser Missstände bewirkt. Immer häufiger tauchen Beweise auf, dass Kriminalstatistiken gefälscht wurden und werden, dass Informationen für die Öffentlichkeit systematisch selektiv gehandhabt wurden und dass die Polizei und damit die öffentliche Sicherheit unter der fehlende Unterstützung der Politik leidet.

Immerhin: All diese zurück gehaltenen Informationen über die schieflaufende Integration, über untragbare Verhältnisse an deutschen Schulen und auch über das neue Kriminalitätsgeschehen, das Heiko Maas „organisierte Kriminalität“ nennt, gehören zum Wissensumfang der Kanzlerin.

Auch die Verzweiflung von Bürgermeistern, Landräten und Ministerpräsidenten sind Merkel bekannt. Merkel freut sich, wie sie sagte, über möglichst „viele Strafanzeigen“ von Frauen gegen männliche Vergewaltiger oder sexuelle Übergreifer. Jedenfalls sagte Merkel das, verschwiemelt wie meist, unter dem Eindruck der Silvestergeschehnisse. 

Und trotzallem: Merkel geht es wie Moppke.


Kein einziges vernünftiges Wort

Das, was die vornehmste Aufgabe eines Bundeskanzlers ist, nämlich etwas Positives für eine positive Zukunft zu gestalten, lässt Merkel nicht erkennen. Wie sie den unübersehbaren Problemberg ihrer Einwanderungspolitik, dessen Dimension überhaupt noch nicht sichtbar ist, abbauen will, wie sie das tatsächlich schaffen will, was sie vorgaukelt schaffen zu können, dazu liefert Merkel kein einziges vernünftiges Wort, geschweige denn irgendeinen Gedanken.

Vor kurzem, nämlich genau am 19. Januar kurz vor ihrem Besuch in Wildbad Kreuth tauchte aus dem Nichts das Wort vom Kanzlersturz auf, gepaart mit einigen Gebrauchsanweisungen, wie der zu bewerkstelligen wäre, aber es dauerte nur einen Tag bis Merkel all das Geunke einfach so „weggelächelt“ hatte, wie man in der Klatschpresse so zu sagen pflegt. Aktuell liefert Julia Klöckner, wie schon erwähnt, die Worthülse Plan A2 und schon tiriliert Horst Seehofer wie aufgezogen. Gabriel geht nicht gelassen an den Journalistenmikrofonen vorbei, sondern springt auch über dieses hässliche Stöckchen und motzt irritiert: Alte Kamelle, die Transitzonen wären doch schon längst vom Tisch. Und selbst die Medien stürzen sich auf diesen nixigen Strohhalm und fragen, ob das die Rettung von Merkel wäre. Und Merkel? Die wischt die ganze Sache, die mit ihr soweit ja wohl abgesprochen war, prompt wieder vom Tisch.

Und was macht Merkel mit ihren europäischen Partnern? Auch die lässt sie aussteigen. Hollande ist über die Attentate von Paris entsetzt. Hat Merkel Hollande ein Bedauern darüber geschenkt, dass wahrscheinlich Einwanderer ihrer Politik in Paris mitgetan haben? Es hat eher den Anschein, als setzte Merkel auch Hollande, wie alle anderen europäischen Regierungen unter Druck, dass diese Merkel ein paar Einwanderer abnehmen mögen, was die erklärtermaßen nicht wollen.

Wohl dank der Silvesterereignisse ist jetzt überhaupt erstmals publik geworden, dass an einer Hamburger Berufsschule, die 2.000 junge Frauen besuchen, sexuell motivierte Übergriffe an der Tagesordnung sind. Es wird vermutet, dass die Taten im Zusammenhang mit einem Asylbewerberheim mit 1.500 Insassen stehen. Irreal bis zum Anschlag wurde in Hamburg schnell die Beruhigungskarte eines jetzt einzuführenden Polizeischutzes für die Schule gezogen. Jeder weiß, was Sache ist. Waren die Kölner Ereignisse also symptomatisch oder waren sie nur ein einmaliger Ausreißer? Oder handelte es sich um organisierte Kriminalität ala Heiko Maas?

Aber: Was tut Merkel konkret, außer, dass sie sagte, dass sie sich über möglichst viele Anzeigen von verletzten Frauen freute. Wenn Merkel nichts dazu beiträgt den Status quo zu ordnen, steht sie nach allen Regeln der Logik in der Beweisnot wenigstens darzulegen, wie sie die weitere millionenfache Einwanderung zu einem guten Ende zu führen gedenkt.


Wenn nur einer von Merkels Einwanderern nur eine Frau vergewaltigt hätte…

Wenn nur einer von Merkels Einwanderern nur eine Frau vergewaltigt hätte, befände sich Merkel in der Situation des schuldlosen Autofahrers, der mit seinem bloßen Verursachungsbeitrag nicht fertig wurde.

Merkel mutet ihren Bürgern Unzumutbares und inzwischen auch eine steigende Zahl von Opfern krimineller Taten von Einwanderern zu. Die Frage, ob Einwanderer statistisch weniger oder mehr kriminelle Taten pro Kopf ausüben oder nicht, ist völlig irrelevant für die Tatsache, dass Merkel Opfer von Menschen verlangt, die ohne ihre Politik nicht Opfer geworden wären.

Die Merkeljubler tun sich gern mit dem Satz hervor, dass die Einwanderungskrise, die stupide nach wie vor auch Flüchtlingskrise genannt wird, die größte Herausforderung seit der Wiedervereinigung sei. Das allerdings darf man objektiv als einen auf Verfälschung angelegten großen Unsinn zeichnen. 1989 sind die beiden Teile Deutschlands, Land und Volk, die vierzig Jahre zuvor artifiziell geteilt worden waren, wieder verbunden worden. Und sonst gar nichts. Nur die Mauer in den Köpfen, wie Willi Brandt es nannte, war ein großer, aber doch relativ kleiner Hemmschuh. Auch ein viertel Jahrhundert nach der Wiedervereinigung gibt es noch einige sich auswachsende Unterschiede zwischen beiden deutschen Teilstaaten.

Die Mauern in den Köpfen der Einwanderer, die gar nicht wissen können, worauf sie sich einlassen, die eine andere Kultur mitbringen und in großen Gruppen aus Zweite-und Dritte- Welt-Ländern kommen, lassen sich nicht in vergleichbarer Zeit beseitigen. Worthülsen wie „Willkommenskultur“ sind denkbar ungeeignet den Integrationsprozess zu beschleunigen. Die Kultur des Ankommenwollens wird von den Einwanderern nicht nur ungenügend erbracht, sondern sie wird auch nicht verlangt, im Gegenteil, die Einwanderer werden in ein Beibehalten ihrer eigenen Kulturen und Strukturen regelrecht hineingedrängt. Von Merkels „Wir schaffen das“ keine Spur.

Im Merkelland heißt es, wir müssen uns an die Gefahren und Anschläge gewöhnen. Das sei nun einmal so. Das allerdings wäre kein Freibrief für eine sehr unkultivierte katastrophale Einwanderungspolitik. Merkel schröpft die Steuerzahler auf sehr lange Zeit, ihre Politik stört den sozialen Frieden und der Kanzlerin geht’s blendend.




Merkel scheint sich seit Monaten an ihrem Werk und ihren Zielen (der Verteilung ihrer Einwanderer in ganz Europa) zu ergötzen, nämlich an der demokratisch nicht legitimierten, faktischen Enteuropäisierung Europas und der Transformation der 1.000-jährigen Geschichte Europas hin zu einem Gebilde frei von Traditionen, das in Parallelgesellschaften zerfällt und seinen kulturellen Konsens aufgibt. 

Und es scheint sie überhaupt nicht anzufechten, dass die heute schon absehbaren Kosten der von ihr zu vertretenen Einwanderung durch die Spaltung Europas in historisch unbekannte Dimensionen steigen werden.

Diese wenig eloquente Person Merkel, die intellektuell nie brillieren kann, die ein knapp durchschnittliches Charisma entwickelt, hat einst die Helmut Kohls, die Roland Kochs, Wolfgang Schäubles und viele andere in ihrer Partei aussteigen lassen, und jetzt lässt sie die Bundesrepublik und das “deutsche Volk”, wie es in der Präambel des Grundgesetzes genannt wird, aussteigen.



Was macht Merkel eigentlich seit Sommer 2015?

Was tut Merkel eigentlich seit einem halben Jahr? Sie lässt ihre Schwesterpartei CSU links liegen und an irgendeinem Angelhaken zappeln. Sie hat ihren Innenminister de Maizière mehrfach regelrecht zu einem Hampelmann degradiert. Sie hat die CDU zu einer Marionettenpartei mit gelegentlichen Günstlingen, wie derzeit Julia Klöckner, gemacht und sie bügelt die innerparteiliche Opposition, die ganz beträchtlich ist, platt. Bosbach ist das einzige wahrgenommene Mediengesicht dieser Opposition, wobei nicht ganz klar ist, ob Bosbach eher ein abfedernder Supporter oder ein echter Rebell ist.

Und: 

Merkel schickt die SPD in die allmähliche Bedeutungslosigkeit. 

Gabriel weiß vor lauter Verzweiflung über die Umfrageergebnisse immer wieder neu nicht, ob er eigentlich rechts oder links von Merkel steht, und er weiß oft genug nicht, worum es in der Sache überhaupt noch mal geht. 

Gabriel ist der Vorsitzende einer Partei mit großem migrantischem Einfluss und einer konservativen sozialdemokratischen Altbasis. Von beiden Gruppen und auch von der dritten Gruppe der bei der SPD untergekrochenen Linksradikalen erhält er Druck, was seinen Eierkurs und sein kariertes Gerede erklärt. Man sieht Gabriel immer wieder sein Bemühen, seine Verzweiflung, seine zutiefst auch menschliche Berührtheit an. Da ist er vielleicht gar nicht so viel anders als sein früherer Dienstherr Gerhard Schröder. Nur Merkel bleibt von allen evidenten, trotz gewerbsmäßiger hoheitlicher Negierung sichtbar gewordenen, krassen Fehlentwicklungen in der Einwanderungspolitik ganz und gar unbelastet.



Kommentare


  • #1  Friesengeist   (27. Jan 2016 13:56)   

    Diese Kreatur hat mehr als ihr Gesicht verloren, sie sollte besser eine Hose darüber ziehen…

  • #2  Tribalist   (27. Jan 2016 13:56)   

    Aus einer Närrin wird keine Königin, wenn man ihr ein Zepter in die Hand drückt!

  • #3  Tribalist   (27. Jan 2016 13:59)   

    Wann wird diese Bekloppte endlich abgeführt!

    Abgeführt im besten Sinne durchs Abführzäpfchen AfD?

  • #4  Heidi Egger   (27. Jan 2016 14:01)   

    Ich finde, dass Frau M. ziemlich schlecht aussieht in der letzten Zeit, es bleibt eben doch nicht alles in den Kleidern hängen.

  • #5  Aussteiger   (27. Jan 2016 14:07)   

    Was macht die Merkel eigentlich zur Zeit ? Ich höre kaum noch was von ihr.Wie sehen ihre politischen Pläne aus ? Hmmmmmm……Ausser Wir schaffen das geblubbere kommt da wohl nichts mehr.

  • #6  merkel.muss.weg.sofort   (27. Jan 2016 14:08)   

    Es ist Karneval – viele Könige laufen dort als Narren rum.

    Merkel wäre mit einer Narrenkappe gut bedient. Gabriel hätte einen Sack über dem Kopf ehrlich verdient.

  • #7  long distance runner   (27. Jan 2016 14:10)   

    Ich glaube auch, die tut nur so. Das war doch schon immer ihre Attitüde. Aber man merkt schon eine Verunsicherung, und sie wird immer mehr zum „kleinen Mädchen“ – peinlich, das zu beobachten. Aber wenn man erst einmal gemerkt hat, dass sie „nackt“ ist, kann man das nie wieder vergessen und wundert sich nur, wie viele sie immer noch in prächtige Gewänder gekleidet sehen.
    Allein ihre sprachliche Einfalt – unglaublich, was sie dem Chemieprof auf seine Zukunftsängste wieder geantwortet hat. Urpeinlich!!
    Sie zehrt wahrscheinlich von den Lobhudelern und nimmt Andere einfach nicht wahr. Heute in der Gedenkstunde für die Befreiung von Ausschwitz vor 71 Jahren wurde sie z.B. von der Überlebenden und Gastrednerin Ruth Klüger im Bundestag wieder in ihrem „Wir schaffen das!“ total bestätigt. Anderes blendet sie einfach aus. Wie alle Narzissten es tun.

  • #8  pekoll201   (27. Jan 2016 14:11)   

    sie kann es sich ja auch gut gehen lassen … bekommt jeden Monat ca 50000 EUR überwiesen. Wird von Leibwächtern beschützt. Und wenn alles vorbei ist gehts nach Lateinamerika. Warum sollte sie sich Sorgen machen ?

  • #9  ArmesDeutschland   (27. Jan 2016 14:11)   

    Merkel ist fertig. Nur sie sieht das nicht ein. Deshalb muss sie gegangen werden und zwar mit Schimpf und Schande für das Chaos was angestellt hat. Ich drücke mich hier noch gewählt aus.

  • #10  Manfred_K   (27. Jan 2016 14:12)   

    Wie alle Politiker ist Sie eine gute Schauspielerin. Hilfreich ist es dabei, wenn man die Übersicht verloren hat und eh schon durch einen Hofstaat von der Realität abgekoppelt ist.

  • #11  Templer   (27. Jan 2016 14:13)   

    Ich denke Mama-Merkels gute Laune kommt von den Medikamenten. Und da von den roten Pillen, die sonst unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Die Raute des Schreckens hat wohl ähnliche Probleme beim Einschafen wie Michael Jackson. Hoffen wir das sie nicht ähnlich endet wie er.

    :)

  • #12  Grenzedicht   (27. Jan 2016 14:13)   

    OT
    Verwirrung um angeblich toten Flüchtling in Berlin vor dem LAGESO – Offizielle Bestätigung fehlt 

    https://www.youtube.com/watch?v=9H9cqnIDDtc

    Da haben sich die Linken nur wichtig gemacht.
    Ich hoffe die Staatsanwaltschaft wird ermitteln!

  • #13  Running_on_empty   (27. Jan 2016 14:13)   

    Die Befehlerin der Herzen und Geldbeutel hat doch auch allen Grund zur Freude: aus ‚alternativlos‘ ist längst ‚irreversibel‘ geworden. Wer kann schon von sich sagen, dass er oder sie eine über 1000jährige Kultur in Europa innerhalb kürzester Zeit vernichtet, die Bevölkerung gegeneinander aufgebracht und im Vorübergehen praktisch den explosiven Keim für die baldige Abschaffung einer kompletten Ethnie, vormalsd genannt ‚Die Deutschen‘, gelegt hat? Aus dieser Perspektive läuft doch alles reibungslos.

  • #14  Pedo Muhammad   (27. Jan 2016 14:14)   

    merkel ist eine Narzisstin, wie adolf nazi, stalin, mao, …

    … ein ‚menschliches Chamäleon‘ :-)

  • #15  merkel.muss.weg.sofort   (27. Jan 2016 14:14)   

    Mein Gott – der Tag geht heute schlecht aus.

    Die Dame muss Deutschland abgrundtief hassen.

    Frage: Wieviel Sysrer wurden denn von Israel aufgenommen ? Ich bin mir sicher – kein einziger.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/holocaust-gedenken-im-bundestag-dieses-land-hat-heute-den-beifall-der-welt-gewonnen/12885366.html

    Ruth Klüger bewundert deutschen Kurs in Flüchtlingskrise

    Nur ein einziges Mal unterbricht der Beifall der Abgeordneten die Rede des Ehrengastes. „Dieses Land hat heute den Beifall der Welt gewonnen dank seiner geöffneten Grenzen und der Großzügigkeit, mit der Sie syrische Flüchtlinge aufgenommen haben und noch aufnehmen“, sagt Ruth Klüger am Ende ihrer Rede. Sie selbst habe dies zuerst mit Verwunderung und dann mit Bewunderung wahrgenommen. „Wir schaffen das“ – diese Worte der Kanzlerin sind für Ruth Klüger ein „schlichter und heroischer Slogan“.

  • #16  Templer   (27. Jan 2016 14:14)   

    Die irre Kanzlerin ist schon längst jenseits der Realität von gut und böse angekommen.

    :)

  • #17  gonger   (27. Jan 2016 14:14)   

    Also bei der peinlichen Verleihung des Karnevalsordens sah Merkel nicht fröhlich aus und wollte nur noch weg.
    In Wildbad-Kreuth ebenso.
    Mal sehen wie fröhlich sie Ihr Gesicht zeigt wenn die heutigen Gespräche wegen der Verabschiedung des Asylpaketes II scheitern.

    Es soll dann ja angeblich leichter abgeschoben werden können.
    *Brüllwitz* *Schenkelklopf*

  • #18  bolgida   (27. Jan 2016 14:15)   

    OT

    Wahlumfrage ist wieder verfügbar!
    Hier klicken und abstimmen!

    https://docs.google.com/forms/d/11Mu3nXOAEMDu9yGafIFEQh5aY7uRpkxi0dn4zP8yiww/viewform

  • #19  Pedo Muhammad   (27. Jan 2016 14:15)   

    @ 13 … und hussein obama :-)

  • #20  KDL   (27. Jan 2016 14:16)   

    Merkel kann noch so diktatorisch auftreten, aber sie hat eine große Zahl absoluter Fans, die ihr huldigen. Dazu gehört auch Der Mainzer „Kabarettist“ Lars Reichow. Der darf jeden Samstag seine Kolumne „Reichows Weckruf“ in der Allgemeinen Zeitung veröffentlichen. Diese Kolumne ist meist harmlos bis bieder, manchmal aber auch bösartig, namentlich dann, wenn es darum geht, die AfD oder Pegida zu verunglimpfen. Aber die Kolumne vor einer guten Woche war eine derartig peinliche Hymne auf Merkel, ja fast schon eine Vergötterung dieser Frau, dass man sich dafür nicht mal mehr fremdschämen kann. Würde man den Ausdruck „Kanzlerin“ austauschen gegen Kim Jong-un, Hitler oder Mao wären die Angesprochenen sicher begeistert (bzw. begeistert gewesen). Und nein, das ist sicher keine Satire, sondern genauso gemeint von ihm! Ich habe mir mal die Mühe gemacht und gut die Hälfte dieser Hymne abgetippt:

    Der Besuch der Kanzlerin
    (..) Wir begrüßten die Kanzlerin mit sehr herzlichem, stehend dargebrachtem Applaus. Ich hatte tatsächlich einen Moment lang ein Gefühl von Dankbarkeit. Immerhin liegt in der Raute dieser Frau nicht nur das deutsche Schicksal, sondern vielleicht auch das von ganz Europa und weiten Teilen der Welt. Merkel würde vielleicht sogar mit einem Irren wie Donald Trump zurecht kommen.
    Die Kanzlerin winkte kurz und nahm Platz. Was jetzt folgte, waren die bittersten Minuten des Nachmittags. Ich will es vorsichtig formulieren, und ich will auch niemanden verletzen. Es folgten noch zwei oder drei Reden, die – vielleicht kann man es so sagen – der Bedeutung des Gastes, der Anwesenheit einer Bundeskanzlerin nicht gerecht wurden. (..)
    Irgendwann war es dann soweit: Angela Merkel marschierte auf die Bühne. (..) Angela Merkel ist keine besonders starke, impulsive Rednerin. Sie legt auch keinen Wert auf Dramatik. Mit eher sparsamen Gesten kann sie komplexe Zusammenhänge sehr gut vereinfachen und verständlich machen. Mehrfach hob sie die Gemeinsamkeiten mit SPD-Ministern hervor, mit keinem Wort erwähnte sie die anwesende Julia Klöckner weil sie als Kanzlerin und nicht als Parteichefin gekommen war. Die SPD-Ministerpräsidentin wurde lobend erwähnt.
    Nach einer Stunde landete sie wieder in Rheinhessen, war auf alle Lieblingsthemen der Vorredner eingegangen und hatte nebenbei noch sehr überzeugend ihre Position in der Flüchtlingspolitik erläutert.
    Mit einem großen, starken Applaus verließ sie die Halle. Ich muss sagen, dass ich sehr beeindruckt war. Eine sympathische, uneitle, raffinierte, humorvolle und äußerst klar strukturierte Frau. Beruhigend dachte ich, dass gerade sie uns in der Welt vertritt. Sehr beruhigend. Sie schafft das!

    Also die Attribute „sympathisch“ oder „humorvoll“ hat sicher noch niemand Merkel gegenüber attestiert.

  • #21  bolgida   (27. Jan 2016 14:16)   

    #5 Aussteiger (27. Jan 2016 14:07)

    Was macht die Merkel eigentlich zur Zeit ? Ich höre kaum noch was von ihr.Wie sehen ihre politischen Pläne aus ? Hmmmmmm……Ausser Wir schaffen das geblubbere kommt da wohl nichts mehr.

    Aktuell:
    Gedenkstunde

    Am Mittag nimmt die Kanzlerin im Bundestag an der Gedenkstunde für Opfer des Nationalsozialismus teil.

    http://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BKin/DE/AngelaMerkel/Terminkalender/kalender_node.html

    Noch Fragen?

  • #22  gonger   (27. Jan 2016 14:17)   

    Lageso, angeblicher Todesfall :
    Heute auf n-tv meinte sogar die „Moabit-hilft“ – Sprecherin (die Hasstante war auch schon mal in einer TV-Talkrunde) daß die ganze Geschichte nur auf Hörensagen beruht.
    Da hat ein „freiwilliger Helfer“ „seinen Flüchtling“ mit nach Hause genommen und dann ist irgendwas schief gelaufen. Ja ja, die Drogen…

  • #23  Hugenottens0hn   (27. Jan 2016 14:17)   

    #5 Aussteiger

    Was macht die Merkel eigentlich zur Zeit ? Ich höre kaum noch was von ihr

    an den Fingernägeln rumkauen!

  • #24  silvieblake   (27. Jan 2016 14:18)   

    Wenn man die täglichen, aktuellen Bilder auf Focus sich anschaut, dann braucht man kein Psychiater zu sein um festzustellen, dass es dieser Volksverräterin nicht gut geht. Der Röhl-Dünnpfiff ist nichts anderes als das Pfeifen des Verängstigten im dunklen Walde.

  • #25  FanvonMichaelStürzenberger   (27. Jan 2016 14:19)   

    Sorry Leute, wenn da noch Fotos von dieser rotzfrech grinsenden Deutschland Zerstörerin veröffentlicht werden, kommt mir mein Mittagessen wieder Retour….
    Ich hoffe aber, dass der das Grinsen bald, SEHR BALD noch vergehen wird.
    Wie ich diese Frau (???) verachte. Die am Hosenanzug hängenden Hofschranzen genauso.
    Ich kann die weder sehen noch hören..Wenn die spricht, nickt die bei jedem Wort wie ein Huhn. Sind Ärzte unter uns, die diese komische Art zu sprechen mal analysieren könnten?

  • #26  Freya-   (27. Jan 2016 14:20)   

    Bericht von Helfer am Lageso: Bisher keine Bestätigung für Tod eines syrischen Flüchtlings – Berlin – Tagesspiegel

    Die sind ja irre

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bericht-von-helfer-am-lageso-bisher-keine-bestaetigung-fuer-tod-eines-syrischen-fluechtlings/12883962.html

  • #27  Volker Spielmann   (27. Jan 2016 14:20)   

    Schwer zu messen ist der Erfolg im Informationskrieg fürwahr

    Hätte der marxistische Obertyrannenknilch Stalin, eingedenk der grimmigen Blicke der Berlinerinnen, wegen der von seinen Kriegsknechten verübten Schändungen, beschlossen, daß er die Stimmung in der Stadt etwas heben müsse und deswegen einige Schuldige den Berlinerinnen ausgeliefert hätte, damit diese jene grausam zu Tode steinigen können. So hätte dies die Stimmung in der Stadt gar sehr verändert, das hämische Überlegenheitsgefühl der russischen Kriegsknechte wäre blanker Angst gewichen, während die Berlinerinnen sich ihre Steine zusammengesucht hätten und die russische Regierung fortan bei diesen zumindest einen kleinen Stein im Brett gehabt hätte. Im Informationskrieg dagegen läßt sich der Erfolg noch sehr viel schwerer messen, da man in das Innere eines Menschen nur sehr schlecht blinken kann. Doch deutet die beständige und rasche Schließung der Kommentarspalten in der hiesigen Lizenzpresse daraufhin, daß das Volk ganz und gar nicht so redet und denkt wie es für die VSA soll…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  • #28  Metaspawn   (27. Jan 2016 14:20)   

    Meine Mutter pflegte zu sagen:
    „Schlechten Menschen geht es immer gut.“ 

    Merkel ist diesbzgl. ein wahrhaft leuchtendes Beispiel.

    Aber abgerechnet wird ja bekanntlich zum Schluss …

  • #29  Zwiedenk   (27. Jan 2016 14:21)   

    #14 merkel.muss.weg.sofort (27. Jan 2016 14:14)

    …“…Ruth Klüger bewundert deutschen Kurs in Flüchtlingskrise“

    Nennt man in jeder Diktatur „bezahlte Jubler“.Ein gerade dem IS entkommendes Opfer wird in diese Volkskammer II garantiert nicht eingeladen. Außerdem gehen mir diese hohlen Rituale, genannt „Gedenken“, nur noch auf den berühmten Senkel.

  • #30  Witwe Bolte   (27. Jan 2016 14:21)   

    Ich stelle mir des öfteren die Frage, was sagt oder denkt eigentlich ihr Ehemann, der Joachim Sauer, zu seiner Frau?
    „Liebling, wie war dein Tag?“
    „Du hast heute wieder alles richtig gemacht und du bist die Beste.“
    Der Mann muss doch merken, das sein Weib völlig neben der Spur ist.

  • #31  mary.A   (27. Jan 2016 14:21)   

    Mach weg, macht doch mal einer das Bild mit dieser dämlich grinsenden Kuh weg! Und damit es jeder weiß, ich gönne ihr nichts Gutes mehr. Was hat die Alte aus unserem schönen Land gemacht? Ich wünsche ihr das Schlimmste was es gibt und dass bis zu ihrem Ende.

  • #32  FrankP   (27. Jan 2016 14:21)   

    Ihr vielen Merkel Unterstützer und Zuträger in der Regierung der Einwanderungsgesetzeslosen,

    wollt ihr später in Nürnberg oder München wirklich als Merkel Handlanger verurteilt werden, oder solltet ihr jetzt nicht besser ganz schnell mit der ergatterten Staatskohle verschwinden, bevor es die Merkel tut?

    Andernfalls habt ihr nämlich die Arschkarte gezogen! Zumindest habt ihr jetzt noch die Chance, einer Verfolgung zu entrinnen und euer Leben in Paraguay oder Kanada wenigstens so lange zu genießen, bis man Zeit für euch hat.

    Bin gespannt, wer von euch als erster die Nerven verliert?

  • #33  der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod   (27. Jan 2016 14:23)   

    Geisteskranke sind oftmals gut gelaunt. Es geht ihnen blendend.
    Nichtsdestotrotz können sie eine Gefahr für sich und andere darstellen, vor allem, wenn sie Bundeskanzlerin sind.

    http://thumbs.dreamstime.com/z/geisteskranke-frau-mit-einer-roten-rose-41666300.jpg

  • #34  Leo Trotzki   (27. Jan 2016 14:24)   

    Also erstens dringt nicht jedes öffentlich gezeichnete Bild bis zu der Kanzlerin vor. Und zweitens ist ja bekannt, daß ein anderer Führer Deutschlands speedabhängig war und seiner Umgebung selbst dann noch mit manischen Heiterkeitsanfällen auf den Wecker ging, als sein Krieg schon nicht mehr so gut lief.

  • #35  Pedo Muhammad   (27. Jan 2016 14:25)   

    heute,

    BeruhigungsPILLE für das dumme Volk,

    heiko maas, ‚Kabinett beschließt Verschärfung des Ausweisungsrechts‘ 

    https://www.youtube.com/watch?v=Ex43IYK2G1A

    Gestern dazu,

    Rainer Hold (Richter) bei dem Schönredner markus lanz

    ‚… Die ganze Ausweisung BRINGT ÜBRHAUPT NICHTS. Die Länder wo sie herkommmen VERWEIGERN deren Aufnahme (der eigenen Bürger!!) :-(

    So viel zu  Ausweisung!

  • #36  deutsch2015   (27. Jan 2016 14:26)   

    logisch gehts ihr blendend!

    sie kennt doch ihr Volk!

    ganz einaches Beispiel…Professor röder!

    einer steht mutig auf, 100 bleiben sitzen und applaudieren ihr!

    von 80 Millionen deutschen besuchen täglich ca. 100.000 pi!

    und das genau ist der zustand Deutschlands!

    also, warum soll die frau beunruhigt sein??

  • #37  JosefMatula   (27. Jan 2016 14:26)   

    Sehr guter voll zutreffender Artikel von Frau Röhl. Doch was von der Mama mit in die Wiege gelegt bekommen.

  • #38  FrankP   (27. Jan 2016 14:28)   

    Das unverschämte Grinsen der Merkel kommt übrigens daher, weil Maazmännchen über seinen Miserenmann zur Jagd auf die Blogs geblasen hat. Mit Altermedia fangen sie an. Und wann packen sie uns?

  • #39  Allelieb   (27. Jan 2016 14:28)   

    Wenn der TOTE ein BIO-Deutscher-OBDACHLOSER wäre,

    nicht einmal eine Randnotiz in der hiesigen

    Lügen-Presse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • #40  KDL   (27. Jan 2016 14:28)   

    Ich greife mal einen Absatz aus Frau Röhls hervorragender Analyse raus:

    Die Grünen und selbst die Linkspartei hat Merkel zu Claqueuren ihrer Person und ihrer „Politik“, die keine ist, gemacht. Und selbst Medien, die früher weiß Gott nicht CDU- freundlich waren, die notorischen CDU-Hasser von Spiegel, Stern, Süddeutsche bis zur taz steckt sie in die Tasche. Diese nach wie vor grün-rot tickenden Medien hofhündeln in immer schrilleren Tönen und mit immer steileren Thesen um sie herum. Und die veröffentlichte Öffentlichkeit, die durch die großen Leitmedien stark beeinflusst ist, beschäftigt sich selber mit irgendeinem abseitigen höchst artifiziellen „Kampf gegen Rechts“.

    Das sagt alles über Merkel und die deutschen Medien aus. Genauso wie diese Passage:

    Jedem Merkel-Kritiker in diesem Land geht es schlecht, jedem Merkel-Bejubler geht es glänzend. Die Kanzlerin fühlt sich pudelwohl – Kritik und Ablehnung steigert ihren Energievorrat an Wohlfühlen. Beispiel Wildbad Kreutz letzte Woche. Es war nicht die einsame Merkel, die sich unwohl fühlte inmitten ihrer Kritiker. Nein, verzweifelt waren die CSU-Abgeordneten und ihr Vormann Horst Seehofer kippte aus den Pantoffeln.

    Merkel hat alle abserviert, die ihr in die Quere kamen. Dementsprechend machen sich alle in die Hose, wenn sie auch nur in ihre Nähe kommt. Ich bin Fan von Horrorfilmen, und angsteinflößende Personen sind dort ein beliebtes Thema. Sie könnte aus einem Roman von Steven King entsprungen sein.

  • #41  Frau Kanzelbunzler   (27. Jan 2016 14:29)   

    Gute Laune zum bösen Spiel.

  • #42  Freedom   (27. Jan 2016 14:29)   

    Merkel ist geistig gesund; Sie bekämpft ja schliesslich den Westen soweit es ihre Kompetenzen erlauben und das ist genau das, was viele Deutsche während der Bush-Ära wollten.

  • #43  KDL   (27. Jan 2016 14:31)   

    Nachtrag zu #37 KDL:

    Vielleicht hat Merkel ja auch die Rolling Stones zu ihrem Superhit „Sympathy for the Devil“ inspiriert. Immerhin gibt es von denen ja auch einen Song namens „Angie“.

  • #44  gonger   (27. Jan 2016 14:32)   

    #33 Pedo Muhammad (27. Jan 2016 14:25)

    heute,

    BeruhigungsPILLE für das dumme Volk,

    heiko maas, ‚Kabinett beschließt Verschärfung des Ausweisungsrechts‘
    ———————————–
    Ausweisung bedeutet gar nichts.
    Abschiebung ist das Zauberwort.
    Das müsste sogar Maas begreifen.
    In Niedersachsen scheitern 70% aller Abschiebungen, in Hamburg 1/3.
    Die „Schüblinge“ erscheinen einfach nicht oder sind „krank“. Na sowas 😉

    Dieses possierliche Tierchen hilft beim Abschieben.
    Der Abschiebär :
    https://www.youtube.com/watch?v=mSOuPHGDHaQ

  • #45  annadomini   (27. Jan 2016 14:32)   

    Manisch würde es am ehesten treffen. Schon mit ihrem dümmlichen Satz „Wir schaffen das“ – WAS eigentlich – alle Welt durchzupampern – under Aussage Grenzen zu ziehen ist absolut nicht möglich, hat sie sich als Hirnbenutzerin disqualifiziert, manische Grinserei anstatt dass sie ENDLICH usner land schützt bzw, den Schaden reduziert.
    Ich ertrage dies Frau nicht, ich entwickle eine derartige Übellaunigkeit, wenn ich ich Konterfei sehe, ich könnte mich übergeben!

  • #46  Anti-Naf   (27. Jan 2016 14:32)   

    Ihr geht es jetzt gut. Mir geht es gut, wenn sie vor Gericht steht.

  • #47  Nordsee1   (27. Jan 2016 14:32)   

    Nach meiner über 30 Jährigen Berufserfahrung, davon einige Jahre als Psychiatriepfleger, gehe ich davon aus das die Frau unter Medikamente steht..wer so auf Kritik und Anfeindungen reagiert,(nämlich gar nicht)…reagiert mE nicht normal. Da „MÜSSEN“ Medis im Spiel sein. Und nun was anderes….Mediziner haben heraus gefunden, das wenn solche Leute mehrere Tage und Nächte beraten, es so wäre als wenn die ihre Entscheidungen mit 1,0 Promille Alk im Blut getroffen hätten…..nett nech?

  • #48  annadomini   (27. Jan 2016 14:34)   

    #5 Aussteiger (27. Jan 2016 14:07)
    Was macht die Merkel eigentlich zur Zeit ? Ich höre kaum noch was von ihr.Wie sehen ihre politischen Pläne aus ? Hmmmmmm……Ausser Wir schaffen das geblubbere kommt da wohl nichts mehr.

    ———————————————

    Gestern hat sie erklärt, die würde alles für Deutschland tun – nachdem ein Professor, der ihr sagte, er hätte Angst um die Zukunft seiner Kinder, sie kritisierte.
    Diese Frau ist Schadensmaximierung an Volk und Land.

  • #49  Domestos Kakerlakis   (27. Jan 2016 14:34)   

    #10 Templer (27. Jan 2016 14:13)

    (…) Michael Jackson. Hoffen wir das sie nicht ähnlich endet wie er.

    So what? Who cares?

  • #50  Hilmar Hohenstein   (27. Jan 2016 14:35)   

    Ich sage es doch immer wieder: da kann Kritik
    kommen aus dem Inland,aus jedem europäischen
    Land,alles umsonst.Jeder andere Mensch,der
    halbwegs über ein Minimum an Gewissen verfügt,
    hätte sich schon längst ins Jensseits befördert.
    Die Merkel nicht,der gleitet alles an ihrem
    breiten Teflonarsch ab.Und das ist das
    Schlimme an dieser Unperson.Aber klar: die
    fühlt sich solange sicher,wie sie noch von
    der Pseudo-Opposition Grüne,Linke,Schein-SPD
    hofiert wird für ihren linken Linkskurs.

  • #51  annadomini   (27. Jan 2016 14:36)   

    #37 KDL
    Merkel hat alle abserviert, die ihr in die Quere kamen. Dementsprechend machen sich alle in die Hose, wenn sie auch nur in ihre Nähe kommt. Ich bin Fan von Horrorfilmen, und angsteinflößende Personen sind dort ein beliebtes Thema. Sie könnte aus einem Roman von Steven King entsprungen sein.

    ……………………………………..

    Shining, die Leiche in er Badewanne?

  • #52  deutsch2015   (27. Jan 2016 14:37)   

    Thilo Sarrazin: Flüchtlinge werden den Steuerzahler 1,5 Billionen Euro kosten

    da wir ja alle wissen, das dieser mann genau weiss was er sagt, wird es noch richtig spannend!

  • #53  FrankP   (27. Jan 2016 14:37)   

    Ok, PI Verfassungsschutz, vielleicht hat Euer Filter ja auch den Vorteil, dass mich die Misere nicht ebenfalls in den Knast wirft. Also, passt schön auf mich auf!

  • #54  Klara Himmel   (27. Jan 2016 14:38)   

    @#11 Grenzedicht (27. Jan 2016 14:13)

    Die Helferin die diese Story auf Fratzenbuch verbreitet hat arbeitet bei der Staatsoper Berlin. Wird das ganze am Schluss bestimmt als dramaturgisches Kunstprojekt deklarieren um einer Strafe zu entgehen.

  • #55  annadomini   (27. Jan 2016 14:40)   

    #24 FanvonMichaelStürzenberger
    :-)
    Stimm, das Kopfnicken zu jedem inhaltslosen Bla, wie beim Huhn!

  • #56  Hilmar Hohenstein   (27. Jan 2016 14:40)   

    Sehr schlimm ist die Unfähigkeit oder wohl
    mehr der Unwille unserer Staatsanwälte und
    Justitzbegörden. Allein wegen Meineides
    gehört diese dümmlich-kindische Raute außer
    Gefecht gesetzt.Wie lange wollen noch alle zusehen,wie der Schaden an Staat und Volk
    täglich größer wird?

  • #57  Freya-   (27. Jan 2016 14:40)   

    Empörte Syrer
    Nicht jeder Flüchtling aus dem Nahen Osten ist bereit für ein Leben in Europa

    Ravensburg sz Seit den Ereignissen aus der Silvesternacht in Köln kippt die Stimmung gegenüber Flüchtlingen aus Syrien. Noch vor wenigen Monaten galten die vielen Menschen, die sich aus Rakka, aus Idlib oder Aleppo auf den Weg über die Ägäis und den Balkan nach Europa, speziell nach Deutschland, aufmachten, vielen Flüchtlingshelfern pauschal als Menschen, die aus großer Bedrohung hierher geflohen sind, als Flüchtlinge erster Klasse.

    Viele Syrer in Deutschland sahen das von Anfang an sehr anders, differenzierter. Der in München lebende Archäologe Azad Hamoto aus Aleppo hat bereits im September vor den Folgen gewarnt, die es haben kann, wenn junge Männer aus ländlichen syrischen Gebieten, die keine Berührung hatten mit westlichen Lebensformen, auf engem Raum und ohne ausreichende Beschäftigung in einem Land leben, dessen Sprache und Kultur sie nicht verstehen. Viele der jungen Männer hätten ein negatives Bild von europäischen Frauen, das denen moralische Freizügigkeit attestierte. Sie gälten den Männern als Freiwild. „Ich war wütend auf das positive Bild vom Syrer, das hier gezeichnet wurde, die Syrer müssen sich erst einmal beweisen, bevor sie eine solche zuvorkommende Behandlung erfahren“, erklärt der 61-jährige Hamoto in München.

    Und aus Damaskus schreibt ein syrischer Arzt in einer E-Mail an die „Schwäbische Zeitung“, er habe gelacht, als er gehört habe, dass sich viele deutsche Politiker so positiv über die Syrer äußerten. „Die Syrer mit Diplomen und mit Geld gehen lieber in die USA, nach Australien und Südamerika. Die Jungen ohne Ausbildung und mit krimineller Vergangenheit wollen nach Europa.“

    Auch wenn diese grobe Pauschalisierung jenen Syrern unrecht tut, die aus akuter Not geflohen sind, il-lustriert sie doch das Problem, dass deutsche Stellen zu wenig wissen über die starke Zersplitterung der syrischen Gesellschaft.

    Wer als Handwerker oder Universitätsdozent aus Aleppo flieht, hat ein überzeugenderes Motiv zur Flucht als die jungen Syrer vom Land, denen Azad Hamoto heute in München begegnet und die geflohen seien, weil ihnen daheim im Dorf die Decke auf den Kopf gefallen ist und sie gehört haben, dass in Deutschland ein besseres Leben möglich sei.

    Hamoto sieht keine Chance, dass eine allgemein anerkannte Führungsfigur die jungen Männer zur Vernunft rufen könnte. Die einzige Möglichkeit bestehe in dem Versuch, die vielen jungen Männer zu beschäftigen, mit Arbeit, mit Sport, um Ereignisse wie die von Köln zu verhindern.

    http://www.schwaebische.de/politik/ausland_artikel,-Empoerte-Syrer-_arid,10372142.html

  • #58  Konzern   (27. Jan 2016 14:41)   

    EU-Kommissar: Die meisten sind keine richtigen Flüchtlinge

    http://www.freiezeiten.net/eu-kommissar-die-meisten-sind-keine-richtigen-fluechtlinge

  • #59  Manfred_K   (27. Jan 2016 14:41)   

    #14 merkel.muss.weg.sofort (27. Jan 2016 14:14)

    …“…Ruth Klüger bewundert deutschen Kurs in Flüchtlingskrise“

    Das tut der Rest der Welt auch. Bewunderung in solchen Kontexten ist Diplomatendeutsch und heißt so viel wie „mein Gott ist die bescheuert“.

  • #60  Zwiedenk   (27. Jan 2016 14:41)   

    #48 annadomini (27. Jan 2016 14:36)

    …“…Shining, die Leiche in er Badewanne?“

    Nö, eher „Es“.

  • #61  yubaba   (27. Jan 2016 14:44)   

    Diese Frau ist einfach zu dumm um das Ausmaß des Schadens zu begreifen. Selbst wenn es ihr jemand erklärt, sie versteht es nicht. Für diese geistige Bescheidenheit, lieben die Deutschen Frau Merkel. Sie ist genauso dumm wie sie selbst es sind. Sie ist eine von ihnen.

  • #62  annadomini   (27. Jan 2016 14:44)   

    #60 Zwiedenk (27. Jan 2016 14:41)
    #48 annadomini (27. Jan 2016 14:36)

    …“…Shining, die Leiche in er Badewanne?“

    Nö, eher „Es“.

    …………………………………….

    Misery?

    Oder sie verkauft unsere Wünsche und Träume und spielt gegeneinander aus – in einer kleinen Stadt.

  • #63  annadomini   (27. Jan 2016 14:44)   

    #60 Zwiedenk (27. Jan 2016 14:41)
    #48 annadomini (27. Jan 2016 14:36)

    …“…Shining, die Leiche in er Badewanne?“

    Nö, eher „Es“.

    …………………………………….

    Misery?

    Oder sie verkauft unsere Wünsche und Träume und spielt gegeneinander aus – in einer kleinen Stadt.

    ———————————

    Also Needful Thinks.

  • #64  Leipzig-unzensiert   (27. Jan 2016 14:45)   

    Also ich mach mir da jetzt keine Gedanken darüber, wie gut es ihr derzeit noch geht. Aus der Erfahrung wissen wir, dass das Makeup nach dem Zugriff meist nicht mehr so perfekt ist. Man erinnere sich nur an Ceaucescu, Hussein und Ghadaffi.

    Zu Merkels persönlichen Problem sei noch angemerkt, dass der Kopp-Verlag das schon vor Jahren diagnostiziert hatte:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/mike-adams/wie-man-einen-soziopathen-erkennt-zehn-warnzeichen-die-sie-davor-schuetzen-koennen-einem-charism.html

    Übrigens kann man dieses Kopp-Prüfschema auf so ziemlich jeden Politiker anwenden.

  • #65  John Farson   (27. Jan 2016 14:45)   

    Kurzer Programmhinweis: Auf NTV gibt’s um 17.10 Uhr einen Talk zwischen Gysi und Gauweiler.

  • #66  Religion_ist_ein_Gendefekt   (27. Jan 2016 14:46)   

    Teeren und federn, damit ihr das zynische Grinsen vergeht.

  • #67  pidding   (27. Jan 2016 14:46)   

    merkel wird in die geschichte eingehen mit der feststellung, das eigene volk ist ihr gleichgültig.

  • #68  Friesengeist   (27. Jan 2016 14:49)   

    #36 deutsch2015…,

    Das ist so, der Rest liest die „Blöd-Zeitung“ oder die Klatschpresse, ein grossteil der ewig Schlafenden hat noch nicht einmal mitbekommen, was hier abgeht, so isser nun mal, der Michel…

  • #69  Metaspawn   (27. Jan 2016 14:49)   

    #25 Freya- (27. Jan 2016 14:20)

    Bericht von Helfer am Lageso: Bisher keine Bestätigung für Tod eines syrischen Flüchtlings – Berlin – Tagesspiegel

    Die sind ja irre

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bericht-von-helfer-am-lageso-bisher-keine-bestaetigung-fuer-tod-eines-syrischen-fluechtlings/12883962.html

    —————–

    Was ist daran irre? Diese 13-jährige wurde ja trotz blauer Flecke auch nicht vergewaltigt, hatte lediglich einvernehmlichen, verbotenen Sex mit diversen Türken usw. gleichzeitig. Wahrheit? Wo soll soll man die bei solchen Mitteilungen suchen oder gar finden?

    Im gegeben Fall ist halt zurzeit noch strittig ob der Typ überhaupt tot ist. Mit anderen Worten, es wird zurzeit noch geprüft was letztlich zum Tageseschehen passt. Orwellsche Verhältnisse eben.

  • #70  nicht die mama   (27. Jan 2016 14:50)   

    Materiell mag es Angela-Antoinette schon gut gehen, aber der sichtbare Misserfolg und die zunehmende Ablehnung iher Politik und damit ihrer selbst knabbern meiner Ansicht nach ganz schön an ihrem machtverliebten Ego.

    Bitte nicht verwechseln mit Schamgefühl, Anstand“ oder Moral, das dürfte sie mittlerweile völlig überwunden haben.

    Sie solls mal mit Hummer gegen Kummer versuchen, das funktioniert auch bei diversen Kolleg_Innen…

  • #71  Milos   (27. Jan 2016 14:52)   

    Hier noch mal zur Erinnerung ein Video über Merkels Umgang mit deutschen Staatssymbolen:

    https://www.youtube.com/watch?v=siqHZsMMwkM

    Nach diesem Video dürfte jedem klar sein, warum sie so gut gelaunt ist. Jeden Tag schafft sie mit ihrem Regime Deutschland ein wenig ab…

  • #72  Istdasdennzuglauben   (27. Jan 2016 14:52)   

    Mir bleibt es ein Rätsel,wie es das Ding geschafft hat Kanzler zu werden.Noch unglaublicher sind die Wiederwahlen des Dings!

  • #73  Pedo Muhammad   (27. Jan 2016 14:53)   

    Nachtrag zu #33 Pedo Muhammad

    Alexander Hold & der Kriminalpsychologe waren die EINZIG Guten in der Sendung, 

    -57 min. (winkt ab) ‚… Natürlich kann man die Gesetze verschärfen, was die Abschiebung betrifft … das Problem ist ein anderes — man kann die Meisten NICHT ABSCHIEBEN

    Wie kann es sein, daß ein Staat, der SO VIEL auf die Ordung hält … nicht einmal registriert werden? 

    … ‚

    http://www.zdf.de/markus-lanz/markus-lanz-5990354.html

    Hold for Bundeskanzler :-)

  • #74  brontosaurus   (27. Jan 2016 14:55)   

    HELLS ANGELA hat allen Grund zu strahlen
    Denn sie macht ALLES richtig und handelt treu gemäß ihrem AMTSEID!
    Den sie seinerzeit als Propagandabeauftragte auf Stalin, Ullbricht, Honecker und Mielke abgelegt hat.
    Die BRD zu vernichtem und dem Kommunismus zum Sieg zu verhelfen.
    Sie hat die ehm. Christlichen Parteien und die ARBEITERVERRÄTERpartei zur Beihilfe angestiftet und ist sich der Unterstützung von Honeckers Mauermördererben und deren ROTFASCHISTISCHEN SAntifabanden sicher!
    Mit dem entfesselten Zustrom der SSharianazis steht HELLS ANGELA kurz vor der Vollendung ihres Lebenswerkes!

  • #75  Zwiedenk   (27. Jan 2016 14:55)   

    #63 annadomini (27. Jan 2016 14:44)

    …“..Also Needful Thinks.“

    Darauf können wir uns einigen.

  • #76  Erich_H   (27. Jan 2016 14:55)   

    Die „Politik“ von heute ist nichts anderes als „Des Kaisers neue Kleider“.

    Mit dem Unterschied dass jeder, der sagt dass der Kaiser nackt sei, sofort mit der Nazikeule erschlagen wird.

    Wir haben Rechtsbruch, alternativlose Entscheidungen einer einzigen Person, Verstöße gegen die Gesetze und Amtseid, marode Bundeswehr, unfähige Polizei, und, und, und. Und alle schweigen! Jetzt wissen wir zumindest wie Hitlers, Honeckers und Co. an die Macht kommen – weil die Mehrheit SCHWEIGT.

  • #77  laokoon.group   (27. Jan 2016 14:56)   

    Die ist total irre…. Sie ist wahnsinnig….

    Wann kommt endlich der Befreiungsschlag….

  • #78  Leipzig-unzensiert   (27. Jan 2016 14:57)   

    Wir erleben unter Merkel gerade den Germancaust>/b>!

  • #79  Tribalist   (27. Jan 2016 14:57)   

    Narzissmus bedeutet, im Kleinkindstadium stecken geblieben zu sein und als Pseudoerwachsener darin zu verharren.

  • #80  Freya-   (27. Jan 2016 14:59)   

    Was passiert wenn Flüchtlinge Handys stehlen und diese geortet werden können?

    Dursuchung?
    Vernehmung?
    Massive Polizeipräsenz?

    Nein! Gar nichts. Eine Durchsung wäre angeblich unverhältnismäßig.

    Wer’s nicht glaubt
    hier
    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-%E2%80%9EWir-werden-die-Augen-nicht-zumachen%E2%80%9C-_arid,10379393_toid,112.html

    Aus dem Artikel:

    „Am Wochenende sind im Abdera Handys und Jacken gestohlen worden. Die Ortungsfunktion von zwei dieser Geräte legt den Verdacht nahe, dass die mutmaßlichen Diebe aus einer Biberacher Gemeinschaftsunterkunft stammen könnten. Einen Durchsuchungsbeschluss für diese Unterkunft erhielt die Polizei aber aus Gründen der Unverhältnismäßigkeit nicht. “

  • #81  Ottonormalines   (27. Jan 2016 15:00)   
  • #82  brontosaurus   (27. Jan 2016 15:00)   

    Die SSharia Länder sind froh das sie ihre IRRENHÄUSER, ZUCHTHÄUSER und INZUCHTBEHINDERTENHEIME nach DEUTSCHLAND entleeren durften!
    Die wären schön doof wenn die ihre RAPEfutschies wieder zurücknehmen würden!

  • #83  Freya-   (27. Jan 2016 15:00)   

    „Wir werden die Augen nicht zumachen“
    Landrat Heiko Schmid und Sozialamtsleiter Hermann Kienle zu den Auswirkungen von Köln im Landkreis

    Aus dem Artikel:

    „Am Wochenende sind im Abdera Handys und Jacken gestohlen worden. Die Ortungsfunktion von zwei dieser Geräte legt den Verdacht nahe, dass die mutmaßlichen Diebe aus einer Biberacher Gemeinschaftsunterkunft stammen könnten. Einen Durchsuchungsbeschluss für diese Unterkunft erhielt die Polizei aber aus Gründen der Unverhältnismäßigkeit nicht. “

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-%E2%80%9EWir-werden-die-Augen-nicht-zumachen%E2%80%9C-_arid,10379393_toid,112.html

  • #84  MausW   (27. Jan 2016 15:01)   

    Sie hat noch nie so fröhlich gewirkt wie in der letzten Zeit. Entweder sind es Medikamente vom Psychiater oder sie empfindet wirklich teuflische Freude am Untergang dieses Deutschlands.

  • #85  Freya-   (27. Jan 2016 15:01)   

    „Wir werden die Augen nicht zumachen“
    Landrat Heiko Schmid und Sozialamtsleiter Hermann Kienle zu den Auswirkungen von Köln im Landkreis BIBERACH 

    Aus dem Artikel:

    „Am Wochenende sind im Abdera Handys und Jacken gestohlen worden. Die Ortungsfunktion von zwei dieser Geräte legt den Verdacht nahe, dass die mutmaßlichen Diebe aus einer Biberacher Gemeinschaftsunterkunft stammen könnten. Einen Durchsuchungsbeschluss für diese Unterkunft erhielt die Polizei aber aus Gründen der Unverhältnismäßigkeit nicht. “

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-%E2%80%9EWir-werden-die-Augen-nicht-zumachen%E2%80%9C-_arid,10379393_toid,112.html

  • #86  Tribalist   (27. Jan 2016 15:02)   

    Dieses kranke System spült charakterlichen Abschaum nach oben, defizitäre und dysfunktionale Persönlichkeiten, ein Gespensterball.

  • #87  Biloxi   (27. Jan 2016 15:02)   

    OT Rolling Stones …. Immerhin gibt es von denen ja auch einen Song namens „Angie“.
    #41 KDL (27. Jan 2016 14:31) 

    Den ich, als großer Fan der (vor allem frühen bis mittleren) Stones bezeichnenderweise immer ihren langweiligsten, blödesten, schlechtesten fand, neben „You better move on“. Furchtbar, dieses Gewimmere von Jagger: Ähähähändschie. Da lobe ich mir doch einen destruktiven Hammer wie den hier, paßt auch vom Titel her perfekt auf diese dröge, indolente Trine:

    Rolling Stones – Get Off Of My Cloud
    http://www.dailymotion.com/video/xqu69_rolling-stones-get-off-of-my-cloud_music

  • #88  Hausener Bub   (27. Jan 2016 15:02)   

    Und immer noch ducken sich viel zu viele Zeitgenossen bequem weg, anstatt endlich Klartext zu reden!

    Hier ein eher positives Beispiel aus Frankfurt:

    http://bff-frankfurt.de/artikel/index.php?id=982

    Die gescheiterte Merkel-Politik endlich verweigern!

    Offener Brief der BFF an die Frankfurter CDU und SPD

    „Wehren Sie sich endlich gegen die Frankfurt belastende Asyl- und Flüchtlingspolitik der schwarz-roten Merkel-Regierung!“ – das ist die Überschrift eines offenen Briefes der Bürger Für Frankfurt BFF an die Frankfurter Partei- und Fraktionsspitzen von CDU und SPD.

    Unterschrieben ist der offene Brief von dem BFF-Vorsitzenden Patrick Schenk und dem BFF-Fraktionsvorsitzenden im Römer, Wolfgang Hübner. Beide BFF-Politiker fordern die Frankfurter Repräsentanten der an der Berliner Großen Koalition beteiligten Parteien CDU und SPD auf, umgehend Konsequenzen aus der faktisch gescheiterten Politik der offenen Grenzen zu ziehen.

  • #89  Marnix   (27. Jan 2016 15:03)   

    DER TEUFEL NENNT AfD RECHTSRADIKAL.

    Nach der Abspaltung des Parteiflügels um Bernd Lucke könne man die AfD nur als Rechtsradikale behandeln, mit denen kann es keine Gemeinsamkeiten geben, so der Teufel. Er sagte zur Flüchtlingskrise, dass die weiterhin hohen Flüchtlingszahlen „so nicht zu meistern“ seien, selbst wenn jetzt kein einziger Flüchtling mehr käme, dann hätten die Kommunen auf Jahre mit Unterbringung und Integration zu tun.“ (Quelle: faz). ERGO: derTeufel plädiert gemeinsam mit der AfD offensichtlich für eine NULL-Obergrenze.
    SEHR VERNÜNFTIG UND DESHALB DAS ORIGINAL – AfD – WÄHLEN!

  • #90  Erich_H   (27. Jan 2016 15:03)   

    Habt ihr was anderes von unseren alternativlosen Politikern erwartet?

    Was hat Hitler gemacht? Hat er sich beim deutschen Volk entschuldigt? Nein! Er schickte sogar Kinder in den Krieg und sagte später doch selbt „Deutschland verrecke!“ (weil das deutsche Volk angeblich zu schwach war um seine Ideen zu verwirklichen etc.)

    Was hat Erich Honecker gemacht? Sogar in seiner letzten Rede quatschte der doch immer noch von „Vorwärts immer, rückwärts immer“ und „Wir schaffen das!“ (Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf).

    Kein Diktator (und kein alternativloser Musterdemokrat) tritt freiwillig zurück.

  • #91  harro   (27. Jan 2016 15:03)   

    Als Christin (eigene Aussage bei A.Will) ist die Frau Merkel moralisch verpflichtet, jeden Flüchtling zu retten, nicht nur die politischen, sondern auch die Wirtschaftsflüchtlinge. Und solange 60% der Deutschen ihre Kirchensteuer zahlen, um in den Himmel zu kommen, halte ich das Verhalten von Frau Merkel mutig und volksverbunden, wobei ich nicht ausschließe, dass das Deutsche Volk sie genau so hängen lässt, wie seinen großen Führer Adolf Hitler.

  • #92  Realistiker   (27. Jan 2016 15:04)   

    Merkel, Gabriel, und alle wie Ihr da sitzt…

    KAPIERT IHR ES EIGENTLICH NICHT ??
    WIIIR WOOOOOOO-LLEEEEEEEN EUUUUUUCH NICHT !!!!

    Verpisst Euch endlich, Euer dummes Gelaber ist unerträglicher von Tag zu Tag, da könnt Ihr noch soviele Lügen auftischen und dämliche politkorrekte Möhrchensuppenkasper präsentieren, EURE Tage sind gezählt.
    Das Volk , – JAAA… V-O-L-K hat die Schnauze voll und wird diesen Schwachsinn nicht weiter bezahlen , da könnt Ihr Gift drauf nehmen..

  • #93  Klara Himmel   (27. Jan 2016 15:05)   

    @#69 Metaspawn (27. Jan 2016 14:49)

    Bei dem 13 jährigen Mädchen sind die Eltern damit an die Öffentlichkeit und fordern Aufklärung. Die 13-jährige war 30 Stunden lang verschwunden und kam mit Hämatomen nach Hause. Das sie Sex hatte steht auch schon fest. Den angeblich toten Syrer kann aber niemand finden, obwohl der Notarzt angeblich kam. Dirk Voltz (der Helfer welcher den Syrer mitgenommen hat) hat sich inzwischen zu Hause verbarrikadiert und will mit niemanden sprechen. Sein Facebookposting dazu hat er auch schon gelöscht. Dirk Voltz ist übrigens bekennender Schwuler und hat es mal in die Medien geschafft als er behauptete er hätte schon über 20 „Flüchtlinge“ bei sich zu Hause aufgenommen und nie wäre etwas passiert. Die Story stank auch schon zum Himmel.

  • #94  deruyter   (27. Jan 2016 15:06)   

    OT

    Schweden

    Flüchtlings-Mob attackiert Polizisten

    Die Beamten wollten einem vergewaltigten Buben helfen.

    Nur wenige Tage nachdem eine junge Helferin von einem Flüchtlings-Teenie getötet wurde, gerät Schweden erneut in die internationalen Schlagzeilen. Dieses Mal geht es um einen Mob aus Flüchtlingen und Migranten, der die schwedische Polizei in die Flucht zwang.

    http://www.oe24.at/welt/Fluechtlings-Mob-attackiert-Polizisten/221670538

  • #95  nicht die mama   (27. Jan 2016 15:08)   

    #81 Ottonormalines (27. Jan 2016 15:00)

    OT *gröhl*
    Irre, irrer, Deutschland!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-aerger-um-tv-debatte-elefantenrunde-in-rheinland-pfalz-findet-nun-doch-mit-spd-cdu-und-afd-statt_id_5243351.html

    Na also, geht doch!
    Ich tippe auf zuviel Druck von „der Strasse“, dem sich unsere Wählerstimmenabhängigen trotz der derzeitigen Rudimentär-Demokratie nicht völlig entziehen können.

    :-)

  • #96  Ottonormalines   (27. Jan 2016 15:08)   
  • #97  Heisenberg73   (27. Jan 2016 15:09)   

    Zur „Asylverschärfung“ von heute:

    Gesetze bringen nichts, wenn sie nicht auch angewendet werden, Herr Maas und Frau Merkel!

  • #98  Anti-Naf   (27. Jan 2016 15:10)   

    OT
    Kommt ein Nordafrikaner zum Arzt: „Herr Doktor, mir brennen immer die Augen, wenn ich Sex habe.“
    Sagt der Arzt: „Das ist völlig normal, das ist Pfefferspray!“

  • #99  aristo   (27. Jan 2016 15:11)   

    #91 harro

    Als Christin (eigene Aussage bei A.Will) ist die Frau Merkel moralisch verpflichtet, jeden Flüchtling zu retten, nicht nur die politischen, sondern auch die Wirtschaftsflüchtlinge. Und solange 60% der Deutschen ihre Kirchensteuer zahlen, um in den Himmel zu kommen, halte ich das Verhalten von Frau Merkel mutig und volksverbunden … .
    _______________________________________________

    Mit dieser Logik könnten Sie argumentieren, christliche Bankdirektoren müssten das Geld ihrer Kunden verteilen.

    Die feige Opportunistin hat nicht Mut, sondern Macht und ein riesiges Ego.

  • #100  Freya-   (27. Jan 2016 15:11)   

    Wir haben ein Narzissmusproblem

    Die kriminellen Ereignisse in der Silvesternacht in Köln bedeuten eine Zäsur in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung um die Flüchtlingsproblematik. Dass vor allem Frauen zu Opfern wurden, hat die „Willkommenskultur“ erheblich gedämpft. Auch die Grünen, die Linken, selbst die Feministinnen müssen jetzt gegenüber einer unkontrollierten Einwanderung Bedenken akzeptieren.

    Aber am meisten ist „Mutti“ Merkel unter Druck, der man eine vermeintliche mütterliche Fürsorge immer weniger abnimmt. Ihre einsame Entscheidung – nicht mit der EU vereinbart, nicht im Bundestag debattiert, nicht mit Städten und Gemeinden abgestimmt – die in Ungarn gestrandeten Flüchtlinge großzügig und unkontrolliert in Deutschland aufzunehmen, wurde noch als große humanitäre Geste gefeiert. Kritische Bedenken wurden in der öffentlichen Diskussion kaum zugelassen. Und eine zugespitzte Kritik wie zum Beispiel „moralischer Imperialismus“ (Orbán) oder „Tugendterror“ (Sarrazin) wurden als absolut indiskutable Meinungen gebrandmarkt.

    http://www.cicero.de/berliner-republik/stimmungsumschwung-fluechtlingsfrage-mutti-unter-druck/60396#comment-80912

  • #101  Freya-   (27. Jan 2016 15:14)   

    Deutsch-feindliche Bedrohungen übers Telefon

    Die Brandenburger Polizei sucht einen Unbekannten, der in mehreren Fällen Brandenburger deutsch-feindlich beschimpft und bedroht haben soll.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/lindow-in-der-mark-deutsch-feindliche-bedrohungen-uebers-telefon/12867888.html

  • #102  Tribalist   (27. Jan 2016 15:14)   

    Sie betrügen, weil sie gewählt werden wollen, und sie werden gewählt, weil sie betrogen haben.

  • #103  Realistiker   (27. Jan 2016 15:14)   

    @ deruyter Kmt. 94

    Heftig, ehrlich.
    Doch es geht noch besser ab :

    In Dänemark verteidigte sich eine 17-jährige Dänin gegen eine versuchte Vergewaltigung mit Pfefferspray.

    Nun raten Sie mal WER jetzt wegen WAS eine ANZEIGE bekommt !!!!!

  • #104  Freya-   (27. Jan 2016 15:15)   

    Die sind echt krank!

    Bericht von Helfer am Lageso
    Senatskreise: Es gibt keinen toten syrischen Flüchtling

    UPDATEEin ehrenamtlicher Helfer am Lageso berichtete in der Nacht zu Mittwoch auf Facebook vom Tod eines 24 Jahre alten Syrers. Jetzt ist der Mann offenbar nicht erreichbar.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bericht-von-helfer-am-lageso-senatskreise-es-gibt-keinen-toten-syrischen-fluechtling/12883962.html



  • WAKE UP TO TRUTH while you still have time!

    It’s time to STOP believing lies (mainstream media) and START Believing TRUTH!




    JUBILÄUM 25 JAHRE DIPLOM IN PSYCHOLOGIE AN UNI HEIDELBERG, 4. DEZEMBER 1990 - WOLFGANG TIMM, HUSUM; 4. DEZEMBER = TODESTAG VON CARL HUTER, BEGRÜNDER DER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS, NICHTAKADEMISCH.

     
    JAHR 1986
    Wechsel Cand. Psych. Wolfgang Timm von Uni Mannheim an Universität Heidelberg erfolgte im großen Jubiläumsjahr 600 Jahre Uni Heidelberg, Oktober 1986!

    Wolfgang Timm, Abschluß Diplom in Psychologie 1990 an ältester Uni in D, Uni Heidelberg   

    Alumni 1990 Diplom Timm, Wolfgang http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/alumni1990.html 

      
    http://helioda.macbay.de/Qualifikation.html http://helioda.macbay.

    LINK:

    http://helioda1.blogspot.de/2015/12/jubilaum-25-jahre-diplom-in-psychologie.html

    [Bearbeitung Wolfgang Timm, Husum]

      
    Für alle auf “HELIODA1 BLOG” veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

      
    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit! 

    NEW Atlantis

    Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite http://www.chza.de

      
    Wer bin ich? Was bin ich? Der Mensch ist der Gestalter unserer Zukunft   

    https://helioda1.wordpress.com/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist-gestalter-unserer-zukunft-paul-scharer-pgs-april-2015/

    http://helioda1.blogspot.de/2015/11/wer-bin-ich-was-bin-ich-der-mensch-ist.html