Dienstag, 20. Oktober 2015

USA = UNITED SATANIC ASSOCIATION - "DIE USA SIND EINE BOME, DIE KURZ DAVOR STEHT ZU EXPLODIEREN". WIDERSTANDSPFLICHT! (HELIODA1)


USA – „Die USA sind eine Bombe, die kurz davor steht zu explodieren“ – russiatoday – 20.10.15 –


LINK 
in Gesamtschau von Carl-Huter-Zentral-Archiv:
Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:
Von: X
Datum: 19. Oktober 2015 um 20:34:55 MESZ
An: Wolfgang Timm <helioda1@icloud.com>
Betreff: Re: : MERKELS DSCHIHAD GEGEN DAS DEUTSCHE VOLK VS. CHRISTUSBEWUSSTSEIN / HELIODA. (HELIODA1)

ganz tolle Leistung sehr viel Arbeit top

Am 19.10.2015 19:07 schrieb "Medical-Manager Diplom Psychologe Wolfgang Timm" <helioda1@icloud.com>:
Soeben fertiggestellt!

http://helioda1.blogspot.de/2015/10/merkels-dschihad-gegen-das-deutsche_18.html

Gruß wolfgangvonbraunschweig



[VORWEG ZU DEUTSCHLAND]

Die Chance auf breiten Widerstand ist fast verpasst!

Quelle: http://www.contra-magazin.com/2015/10/die-chance-auf-breiten-widerstand-ist-fast-verpasst/

Bundeskanzlerin Angela Merkel pervertiert in ihrer Unterwürfigkeit fremden Interessen gegenüber dem deutschen Staat. 


AKTUELL

Person der WocheÜbernimmt Schäuble als Übergangskanzler?

Von Wolfram Weimer

Die Migrationskrise bedroht inzwischen die Kanzlerschaft Angela Merkels. In Berlin werden Gerüchte gestreut, sie könne UN-Generalsekretärin werden. Schäuble könnte sie dann beerben.



Stasi-Verdacht gegen Angela Merkel erhärtet sich



EuDssR: Übertragungszensur des ZDF nach Südtirol.


Am Chaos im Nahen Osten ist auch Deutschland mit Schuld, 

weil es die US-Interventionen unterstützt.

Von Henry Paul


Merkel will einen anderen Staat; 

Merkel will ein anderes Deutschland. 

Merkel will Deutschland auflösen, vernichten, in das dunkle Loch der US-Hinterleute verschwinden lassen. 



[WIDERSTANDSPFLICHT!!!]

Es ist jetzt höchste Zeit zu handeln, denn es gilt:

wenn der Staat seine Gesetze bricht, 

hat jeder Deutsche das Recht

zum Widerstand nach Art. 20 Abs. 4 GG.

Wenn Unrecht  zu Recht wird,

wird Widerstand zur Pflicht !!

FRIEDE DEN HÜTTEN! KRIEG DEN PALÄSTEN!

( Revolutionär Georg Büchner)


Wir haben jetzt ein ganz besonderes Recht zum Widerstand weil:

Merkel ist keine Kanzlerin – was sie auch wahrheitswidrig behauptet – 


sie ist nur Geschäftsführerin

der BRD-GmbH. 


Sie darf lediglich die besetzten Gebiete verwalten, mehr nicht.  


Die Stasi-Diktatur hat sie sich also rechtswidrig angemaßt, 

wir brauchen ihr in keiner Weise zu folgen.  

Sie fügt uns Schäden in nicht wieder gut zu machenden Dimensionen zu. 


Sie betreibt durch die illegale Zuwanderung

Völkermord am eigenen Volk durch. 


Sie ist deutschfeindlich eingestellt 

und 

weiß genau, daß es zu 2/3

keine echten Flüchtlinge sind sondern vielmehr Deserteure, Schmarotzer und Verbrecher. 


Es werden ja 

immer wieder bei diesen Verbrechern eine Menge Waffen und Munition gefunden, das ist ja hinreichend

bekannt und kann nicht dementiert werden. 


Es gibt ein Sprichwort das sagt: 

wer die Wahrheit nicht kennt ist ein Dummkopf und wer sie kennt 

und

als Lüge bezeichnet oder dementiert ist ein Verbrecher.


Unsere Regierung ist nicht nur illegal im Amt sondern sie hat auch Straftaten begangen, was sie auch weiß nur dem Volk bewußt verschweigt.

Folgende Straftatdelikte liegen nun gemäß StGB bei den verantwortlichen Personen vor:


1. § 10a Wählertäuschung

2. § 107a Wahlbetrug

3. § 132a Amtsanmaßung

4. § 81 i.V. m. 92 II Abs. 1 und 2 Hochverrat und Hochverfassungsverrat


Vollstreckungsmaßnahmen von angeblichen Behörden, die nach Sachlage als vollkommen willkürlich anzusehen sind, sind von strafrechtlicher Bedeutung u.a. Nötigung, räuberische Erpressung und Folter, denn das gewaltsame Durchsetzen nichtiger Verwaltungsakte erfüllt den Tatbestand der Folter


Da der Bundestag und damit der Gesetzgeber verfassungswidrig zusammen gesetzt ist, kann er auch kein neues Wahlrecht beschließen. Hier ist offenkundig alles weggebrochen und nur durch einen Volksentscheid neu zu legitimieren.


Die BRD ist als Staat bei der UNO am 3.10.1990 völkerrechtlich durch den damaligen Außenminister Genscher abgemeldet worden.

Seit dem 3.10.1990 gibt es keinen Staat oder staatsähnliches Gebilde mit dem Namen BRD mehr. Genscher hat nur „Deutschland“ 

eintragen lassen. Die Eintragung Deutschland „Germany“ ist nicht handlungsfähig. Deutschland wird bei der UNO vertreten durch eine

Nichtregierungsorganisation.  Englisich: Non-governmental organization.

Die Täuschung der Bewohner dieses Landes ist also ohne Beispiel. 

Die BRD – NGO simuliert also einen Staat, ohne dazu berechtigt zu sein.

Es mangelt der BRD-NGO an allem, was einen Staat ausmacht. Die BRD-NGO darf im Auftrag der Alliierten lediglich die beschlagnahmten

Gebiete verwalten. 

Ein Grundgesetzt kann eine NGO also nicht haben, es sei denn, sie übt eine Diktatur gegen das

eigene Volk aus und betreibt aktiven GENOZID  !!  

Genau zu dieser von ihr rechtswidrig angemaßten Diktatur hat sie keinerlei Berechtigung !!  


Sehr interessant was die CDU betrifft. Deshalb Merkel & Co Vorsicht mit Eurer Nazi-Beschimpfung.


 

Franz-Josef Ferme

31. August 23:19

Und das mit den NAZIs sollte man doch mal etwas genauer unter die Lupe nehmen. ;) 

Nazis und die CDU in Deutschland

+++ Vorsicht Nachdenkgefahr +++ 

http://www.ngo-online.de/2012/04/29/cdu-nazis-deutchland/



Glaubwürdigkeitsverlust bei FAZ, Bild und Co. | 20.10.2015 | kla.tv
Dienstag, Okt 20 2015 22:35





Gutmenschentum führt Deutschland in den Abgrund

Quelle: Schall und Rauch.

Gutmenschentum führt Deutschland in den Abgrund

Sonntag, 18. Oktober 2015 , von Freeman um 17:00

Jeden Tag erreichen mich Mails von deutschen Polizeibeamten, 

die meinen Blog lesen. 


Sie berichten mir, schon länger haben sie einen Maulkorberlass und ein Sprechverbot auferlegt bekommen, speziell was die sogenannte Flüchtlingskrise betrifft. 


Sie erzählen mir, was wirklich an kriminellen Taten mit den Migranten abgeht, aber der deutschen Bevölkerung von der Politik und den Medien völlig verschwiegen wird. 


Begründung, der "rechten Szene" sollen keine Argumente gegen die Migrantenflut geliefert werden. 


Deshalb 


darf die Wahrheit über die Zustände in Deutschland nicht ans Licht kommen.


Als Ausländer und Nicht-Deutscher ist mir das aber egal. 
Mit der „Keule“ kann man mir gar nicht kommen und ich lach nur darüber. 
Von politischer Korrektheit halte ich gar nichts und ich lasse mir nicht den Mund verbieten. Was bin ich schon alles beschimpft und sogar mit dem Tode bedroht worden? 

Was hat man mir schon alles unterstellt? Ich werde von den iranischen Ajatollahs bezahlt, oder von Putin selber, oder ich wäre ein Antisemit und jetzt ganz aktuell, ein Fremdenhasser. 
Diese unhaltbaren und absurden Beschuldigen gehen mir am Arsch vorbei, perlen bei mir ab. 
Für mich zählt nur die Wahrheit, mag sie noch so unbequem sein. 

Wir kennen das Sprichwort: 
"Nur getroffene Hunde bellen", was so viel heisst wie, 
die heftige Reaktion der Angesprochenen durch meine Kritik ist der Beweis, ich habe voll ins Schwarze getroffen. 
Wer laut emotional rumbrüllt, mich beschimpft und bedroht, 
wer keine Gegenargumente bringt, sondern nur Beleidigungen und Fluchwörter, der ist im Unrecht.

Bis zu 35 Millionen Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa – Ungarns Außenamt

by haunebu7


Aber zurück zu der Wahrheit über die Migrantenkrise. 1,5 Millionen Flüchtlinge könnten in diesem Jahr nach Deutschland strömen. Das Land ächzt unter den Belastungen, doch die Kanzlerin bleibt bei ihrem "Wir schaffen das". 
Dabei muss dringend eine Obergrenze für die Zuwanderung her. 
Wer das aber sagt wird als "Rechter" diffamiert. 

Mittlerweile denken viele Deutsche, das geht nicht mehr so weiter. 
Sogar die manipulierten Umfragen zeigen, Merkels Union ist auf einem noch nie gesehenen Stimmungstief. 
Die Mutti der Deutschen ist so unbeliebt wie noch nie. 
Die AfD bekommt einen riesen Zulauf. 

Wie ich oben angefangen habe, berichten mir Polizisten, was sie tagtäglich mit den Migranten erleben. 
Brutale Übergriffe gegen die Polizei gehören zur Tagesordnung. 
Aber nicht nur von denen, sondern von allen Seiten werden sie angegriffen, von Linksautonomen genauso wie vom rechten Pöbel. 

In und um den Flüchlingsheimen gärt es. Die Gewaltexzesse bekommen die Beamten zu spüren. 
Mir hat ein Polizeibeamter aus München geschrieben, sie haben ein Redeverbot bekommen, über was jetzt alles abgeht.


Pöbeln, Schlagen, Abstechen - die Gewalt gegen die Polizei nimmt massiv zu. Die grösste Gefahr geht von jungen muslimischen Straftätern aus. 
Die Beamten müssen aber schweigen und dürfen nichts über die brutale Wirklichkeit erzählen.


Allein 2014 wurden in Berlin 2148 Polizisten attackiert, knapp die Hälfte von ihnen dabei verletzt. 
Laut Senat sind die Sicherheitskräfte einer "anhaltenden hohen Aggression" ausgesetzt. Grund: 
Die "Werteentwicklung innerhalb der Gesellschaft, das Sinken von Hemmschwellen oder mangelnder Respekt gegenüber Amtsträgern".


Die Politiker, aber auch die Justiz, wollen gar nicht wissen was wirklich abgeht, was die Polizisten hautnah erleben, denn es wurde die Parole der übertoleranten "Willkommenskultur" von "Oben" verkündet.


Es wird mir berichtet, natürlich haben die Polizeibeamten auch mit Deutschen immer wieder mal Probleme. 
Die meisten Konflikte müssen die Ordnungshüter aber mit muslimisch geprägten jungen Männern austragen. 
Es fehlt ihnen einfach der Respekt vor dem Rechtsstaat.

Dazu hab ich eine Lösung: 
Sofort an die Grenze abschieben. So läuft das nämlich in der Schweiz. Wenn ein Ausländer meint sich nicht an die Gesetze halten zu müssen, also nicht an die Spielregeln, dem wird die rote Karte gezeigt und gleich vom Platz gestellt.

Da hilf nur konsequenten Durchgreifen, sonst läuft das ins Chaos. So wie in vielen grossen deutschen Städten. In Berlin, Bremen, Essen oder Gelsenkirchen geben ausländische Clans den Ton an. 
Laut einem Polizeibericht tyrannisieren kriminelle Grosssippen in den Duisburger Stadtteilen Laar, Marxloh, Hochheide, Neumühl oder am Zentralen Omnibusbahnhof in Meiderich Polizei und Bevölkerung.


Die Polizei hat Angst sich dort zu zeigen, da sie nicht von der Politik, Justiz oder Medien unterstützt wird. 
Ein rechtsfreier Raum ist dort entstanden. 
Entweder gilt das Gesetz für alle oder es herrscht Anarchie. 
Selbstjustiz ist übrigens dann ein legitimes Mittel, wenn der Rechtsstaat versagt, und das tut er hier. 
Muss es soweit kommen?

In der Nähe von Flüchtlingsheime hat sich die Bevölkerung an die Fremden anpassen müssen. Frauen werden ständig belästigt. Auch in den Supermärkten sind weiblichen Mitarbeiter schon gegen männliche Kassierer ausgetauscht worden, da die Frauen immer wieder angepöbelt worden seien. Die Mehrheit an jungen moslemischen Männern haben absolut keinen Respekt vor Frauen.

Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, wirft der Politik Untätigkeit vor: Sie reagieren erst, "wenn es schon lichterloh brennt". In den Asylunterkünften "ist teilweise der Teufel los". Sexueller Missbrauch von Frauen und Kindern, Massenprügeleien, Machtkämpfe zwischen unterschiedlichen Gruppierungen ist an der Tagesordnung.

Viele deutsche Polizisten sind entsetzt über was sie erleben und wie die Politik ihnen das Gesetz nicht durchsetzen lässt. Ausserdem dürfen sie die Probleme nicht öffentlich ansprechen. Wenn das so weiter geht, wird Anarchie in Deutschland herrschen. Muss es dann zu Bürgerwehren kommen? Müssen die Bürger selber durchgreifen, weil der Staat es nicht tut?

Angesichts des Flüchtlingsstroms fordert die deutsche Polizeigewerkschaft den Bau eines Zauns an der Grenze zu Österreich. Jemand müsse die Notbremse ziehen, die innere Ordnung sei in Gefahr. Polizei-Gewerkschaftschef Rainer Wendt: "Unsere innere Ordnung ist in Gefahr, wir stehen vor sozialen Unruhen, jemand muss jetzt die Notbremse ziehen."

Ist doch eindeutig zu sehen, das Gutmenschentum führt Deutschland in den Abgrund.

Wer es nicht verstanden hat was hier abgeht: Was sich vorgibt eine Regierung zu sein, die dem Land dienen und den demokratischen Rechtsstaat vertreten und durchsetzen soll, gibt nur als Täuschung vor, die christliche Nächstenliebe gegenüber den Migranten umzusetzen. 
In Wirklichkeit handelt es sich um eine kriminelle Bande von satanischen Psychopathen, denen die Menschen völlig egal sind und die das Land und die Kultur zerstören wollen!

Das habe ich schon vor Jahren in einem anderen Zusammenhang geschrieben:

Gutmenschen sind das grösste Übel dieser Welt. Sie glauben subjektiv ihre Taten sind gut, dabei richten sie objektiv den grössten Schaden an.













































































































































Hier weiterlesen:  Alles Schall und Rauch: Gutmenschentum führt Deutschland in den Abgrund http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/10/das-gutmenschentum-fuhrt-deutschland-in.html#ixzz3p7bRexbu





NIE WIEDER DEUTSCHLAND

das darf man auf Textilbanner in 6m Breite vor sich hertragen, 

ohne dass man wegen Art. 130 StGB (Volksverhetzung) angeklagt wird. 

Aber: 

wenn man Kritik an der "Flüchtlings-Politik" übt, 

wird man als Nazi und Volksverhetzer angezeigt und der Staatsanwalt nimmt die Verfolgung und Anklage auf. 


Der Staat hat sich pervertiert. 

[NB CHZA: BRD IST KEIN STAAT sondern ein Besatzungs-Konstrukt - siehe unten Status BRD!]

Das hat sogar ein Pfarrer in seiner Predigt schon festgestellt – und er hatte wahrlich triftige Gründe dazu.


Evident ist, dass Millionen Flüchtlinge in Lagern in Jordanien, in Syrien, in der Türkei und im Libanon leben, weil sie von diversen kriegerischen Schauplätzen geflohen waren. 


In Syrien ist offiziell kein Krieg! 

Die UN hat keine Kriegserklärung anerkannt oder irgendeiner Nation den Krieg erlaubt, denn der Staatschef Assad hat sich trotz äußerer Anfeindungen immer Korrekt verhalten und sein Land auch nicht in den Krieg geführt.


Evident ist auch, dass die West-Allianzen, voran die USA, Kanada und Großbritannien dennoch einen noch nie dagewesenen Feldzug des Hasses, der Verunglimpfung und Krieg gegen den Staatschef der Arabischen Republik Syrien betreiben. 

Falschmeldungen über Giftgasangriffe, Fassbomben und allerlei anderes Kriegsgerät sollen der Welt die Bösartigkeit Assads zeigen – so wie damals im Irak oder in Libyen. 

Und 

als Rechtfertigung für die US-Kriegseinsätze, US-Terror-Einsätze, US-Destablisierungen, US-bezahlten Staats-Ranküne gegen Assad. 

Seit mehr als 3 Jahren wird das Land durch die USA aktiv bedroht, bekämpft und in einen nicht erlaubten Krieg geführt. 

Deswegen flüchten so viel Menschen.


Evident ist auch, dass die UN mittelbar den Flüchtlingen den Geldhahn zugedreht hat, um die Versorgung in den Lagern kritisch werden zu lassen. 


Die UN 

ist der weltgrößte Kreditor und für jeden Kredit gut; doch plötzlich aus heiterem Himmel wird die Versorgung der unter UN-Oberaufsicht stehenden Lager gegen Null gefahren, so dass den Menschen im Lager die Existenzgrundlage entzogen wird.


Evident ist deswegen, dass die Menschen in und aus den Lagern keine Kriegsflüchtlinge sein können, denn dort herrscht kein Krieg. 

Sie waren und sind dort sicher. Allerdings leiden Sie unter dem Lager und unter den schmalen Bedingungen oder sogar unter Hunger.


Seit 2006 ist die Region in Aufruhr weil die USA seit dieser Zeit in allen Teilregionen immer wieder Unruhe gestiftet hatten, 

mannigfaltig Terrortruppen aufgebaut und munitioniert hatten 

und 

diese gegeneinander Krieg führen ließen, was zur gesamthaften Unsicherheitslage in Syrien führte. 

Durch das Auftauchen des IS (Islamischer Staat) und seiner aktiven Unterstützung sowie Armierung durch die US-Militärs wurde die Lage höchst kritisch für den Staatschef. 

Russland schaltete sich ein, weil sie von Assad ganz offiziell nach Völkerrecht um Unterstützung gebeten wurden. 

Das und fehlende UN-Gelder waren der Zeitpunkt, die Flucht-Massen auf den Weg nach Deutschland zu bringen.


Schon 2014 kamen mehr Zuwanderer als je zuvor. 

Auch haben die US-Journalisten, sowie das Militär und CIA-Beobachter und Kommandierende schon 2012 und 2014 von großen Menschenströmen berichtet 

und 

die Befürchtung geäußert, dass der Krieg in Syrien und die Instabilität der Region beitragen werden, 

dass es immense Menschenmassen zur Wanderung nach Europa, speziell Deutschland, geben wird. 

Üblicherweise werden die strategischen und taktischen Maßnahmen der Militärs früh durchgestochen. 

Aufmerksame Rechercheure können aus diesen Berichten manch Tatsache filtern und interpretieren, die erst in der Schwangerschaft liegt.


Die europäischen, US-amerikanischen, russischen Geheimdienste wussten schon lange um die Wanderungstendenzen und sogar um die Routen und Schlepper-Organisationen


Es ist sogar schon lange vor dem August 2015 bekannt gewesen, welche konkreten Routen gegangen werden sollten und welche Schlepper in welcher Region aktiv werden. 


Merkel 

hatte als Kanzlerin definitiv schon lange vorher Kenntnis von all dem 

und 

es ist typisch für Merkel, dass sie bis heute nichts konkretes an Abhilfe geleistet hat. 


Sie will den Menschenstrom in Deutschland haben. 

Sie will möglichst viele Fremde aus fernen Gegenden und fremden Sprachen und Religionen, 

damit es in Deutschland ungemütlich wird.


Evident ist, dass Merkel schon immer öffentlich gesagt hatte, dass man Souveränität abgeben müsse, das Deutschland kein Anrecht auf Dauer-Demokratie habe, dass es Zeiten geben könne, wo man anders agieren müsse. 


Merkel ist der klassische Fall von Ober-Vasall der US-One-World-Betreibern, die Deutschland vernichten wollen, 

wie es in zahlreichen Artikeln und Büchern geweissagt wurde. 

An Deutlichkeit bleibt da nichts übrig. 


Barnett, Brzezinski, Wolfowitz, Senior Bush, Junior Bush, Kissinger, Haiden, Cheney und viele andere haben das Zerstörungslied gegen die Deutschen früh gesungen.


Ich habe schon oft die Zusammenhänge beschrieben, 

heute geht es nur um Merkel und nur um unser Land. 


Wir sind den West-Protagonisten zu stark. 

Wir lernen zu schnell. 

Wir sind zu fleißig. 

Wir sind zu intelligent 

und 

unser IQ störte schon damals die Pan-Europäer um Graf Coudenhove-Kalergi; 

der hatte zuerst den Plan der Vermischung von Rassen und Ethnien in Deutschland, damit eine breite hellbraune Schicht an willfährigen aber halbwegs dummen Leuten entstehen solle. 

Barnett hat das alles wieder aufgewärmt und als notwendige Strategie für die One World aus der Mottenkiste geholt. 

Prompt wird es umgesetzt. 

Denn die USA regieren ja nicht, sie lassen regieren.


Die 300erter und die Dunkelmänner regieren den US-Staat via zig Think-Tanks 

von Falken, Neocons, Hardlinern, kriegslüsternen Kriegstreibern. 

Denn 

das name-of-the-game heißt Perma-Krieg an allen Fronten mit allen Ländern und Ausbeutung aller Bodenschätze, die greifbar sind. 

Wer sich nicht beugt, wird zerstört. 

Diese brutale Kurzform erscheint wahrscheinlich zu schwarz-weiß, trifft aber den Kern des Ganzen. 


Russland und China 

beugen sich nicht, der Iran ebensowenig. 

Syrien hat sich nicht gebeugt. 

Libyen auch nicht. 


Krieg 

ist der natürliche Umsatz- und Gewinnbringer und damit die natürliche Aktions-Folge für die USA.


Das große Problem ist, 

dass die USA ihren Feind Russland nicht besiegen können – 

außer mit Nuklearwaffen, doch da könnte selbst Russland im Vorteil sein. 

Es muss also auf die alte Strategie zurückgegriffen werden. 

Die Achse Europa-Deutschland-Russland muss nachhaltig zerstört werden; 

die ehemaligen Satellitenstaaten müssen in die NATO gezwungen werden 

und 

die Regionen südlich von Russland müssen als strategisches Operations- und Aufmarschgebiet völlig freigebombt sein, 

während die neuesten Raketen rund um den Westen Russlands wie Staketen platziert werden. 

So könnte es klappen. 


Da Deutschland sich nicht freiwillig zerstören lässt, 

muss man probate Völkerwanderungen übelster Art installieren, 

damit Deutschland daran zerbricht und zerbröselt.



[MERKELs DSCHIHAD GEGEN D]

Diese Sache wird von Merkel orchestriert und taktisch umgesetzt. 

Wir haben es also hier mit einer Staatschefin zu tun, 

die ihren eigenen Staat demolieren, zerstören, annullieren will, 

damit die US-Dunkelmänner ihren One-World-Plan durchsetzen und vollbringen können. 

Eine Hochverräterin also. 

Eine Kanzlerin, die die Sache der Fremd-Macht durchsetzt. 


Meine Frage an Vosskuhle ist einfach: 

wann wachen Sie auf und unterbinden dieses Albtraum, diese Schreckensvision einer völlig durchgeknallten DDR-Tussi und Volksfeindin, Hochverräterin und Perma-Lügnerin. 

Wenn Sie sich nicht zuständig erachten, dann könnten Sie wenigstens an die Öffentlichkeit gehen und Laut geben. 

Die Fakten sind doch jetzt bekannt. Und Kollegen anstiften.


Ich denke wir wären ein Rechtsstaat. 

Peifedeckel. 

Gar nix sind wir. 

Ein verrotteter Haufen an Arschkriechern 

in allen Leitungsfunktionen, 

in allen bestimmenden Gremien. 


Alle erfüllen angeblich nur ihre Pflicht und alle arbeiten im vorauseilenden Gehorsam einer irrwitzigen, kaputten Willkommens-Strategie. 

Wie die Lämmer oder eingängiger: 

wie die NS-Schergen ab 1938. Sie alle tanzen nach der Flöte der USA-DDR-Tussi. 


Wir sollten konsequent sein: 

da wir keine Demokratie mehr haben, sollten wir auch keine demokratischen Aktionen mehr planen, sondern sofort in revolutionäre Kraftakte einsteigen; 

Vosskuhle: IHR PART!


Wir stellen uns gesamthaft die Frage, was 

a) notwendig ist, um Deutschland zu retten; 

b) was opportun ist, um Erfolg haben zu können; was 

c) geboten erscheint, den Staat Entität zu erhalten, was 

d) unbedingt nötig ist, eine neue Verfassung und einen echten eigenständigen Staat herzustellen; 

e) die deutsche Bevölkerung einzubinden, um wieder Nation werden zu können. 

Die Frage, was wir mit den USA machen müssen kann man hier nicht erörtern. 

Die Einzelschritte und die Maßnahmen, die wichtig und erledigt werden müssen, können hier nicht abgebildet werden – es sei denn es findet eine breite Erörterung statt.

 Allokation von Ressourcen, Möglichkeiten, Gefahren, Rechtsbrücken, Aktionen und Dringlichkeiten.



[HAUPTARTIKEL]



Die Vereinigten Staaten stehen vor dem Zerfall. Sozialer und wirtschaftlicher Sprengstoff ist in großer Fülle vorhanden. Bislang kam es noch nicht zur Detonation – weil der richtige Zünder fehlt. Jedoch gibt es keine Garantie, dass dies auch in Zukunft so bleiben wird. Ein Gastbeitrag von Sam Gerrans.

Kollaps der USA nur eine Frage der Zeit?
Kollaps der USA nur eine Frage der Zeit?

von Sam Gerrans


Es gibt verschiedene Arten von Sprengstoff. Jeder weiß, man sollte vorsichtig mit Dynamit umgehen. 

Am besten hantiert man damit behutsam und raucht nicht, während es in der Nähe liegt. 


Der Plastiksprengstoff Semtex ist anders. Man kann ihn fallen lassen, werfen, sogar anzünden. 


Nichts passiert – nicht solange man ihn mit dem richtigen Zünder kombiniert.


Für meine Begriffe wirken die USA – und der Großteil der so genannten „freien Welt“ – zunehmend wie ein LKW der systematisch mit Semtex beladen wird. 


Es ist einfach, die wachsenden Worte der Warnung mit dem Hinweis abzuwiegeln, dass der Truck stabil ist – denn das ist er tatsächlich. Man kann durchaus noch mehr Kisten auf die Ladefläche packen ohne echte Gefahr. Ohne den richtigen Zünder ist es nicht gefährlicher als ein LKW beladen mit Mayonnaise.


Kommt jedoch der Zünder dazu, ist es nur noch ein Augeblick bis zur kompletten Zerstörung. 

Wie fragil die USA bereits sind, lässt sich analysieren mittels eines genaueren Blickes auf vier Entwicklungen:



1. Zerstörung der Landwirtschaft und zuverlässigen Nahrungsmittelquellen

Der Durchschnitts-Amerikaner ist weit entfernt von Essen sobald die Geschäfte geschlossen sind. 

Wie die Washington Post berichtet, ist die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe von sechs Millionen im Jahre 1935 auf rund vier Millionen im Jahr 2012 gefallen. 


Der Bevölkerungsanteil von in der Landwirtschaft Beschäftigten ist auf rund 2 Prozent gefallen. 

Folglich haben nur rund 4,6 Millionen Menschen in den USA direkten Zugang zu Nachrungsmitteln.


Die Lieferketten von Nahrungsmitteln wurden derweil stark ausgebaut. 

Manchmal erstrecken sie sich über tausende Kilometer. 

Geschäfte halten Ware nur noch für ein paar Tage vor. 

In der Folge wären diese in kürzester Zeit leergekauft, wenn es zu Störungen der Lieferkette kommt.



2. Eine schwache Wirtschaft

1933 verlor der Dollar den Goldstandard und im Jahre 1971 wurde jede Bindung an Gold aufgegeben. Seit dem ist die US-amerikanische Währung vor allem an Öl gekoppelt, ein Wert der vor allem durch Kriege aufrechterhalten und geschützt wird.

Die ganze Welt hat genug von der Hybris der USA – nicht zuletzt die US-Bürger selbst, wie auch die breite Unterstützung für Wladimir Putins Kampf gegen den IS seitens der US-Bevölkerung zeigt.

Da aktive Kriegsführung seit einiger Zeit die Dominanz der USA festigt, ist ihr Niedergang unvermeitbar sobald sie dieses Monopol verlieren.

Wirtschaften die auf Fiat-Währungen basieren kollabieren immer irgendwann. Im Schnitt erreichen diese Systeme eine Lebensdauer von 37 Jahren. 

Angesichts dieser Zahl ist die US-Wirtschaft schon weit über ihrem Zenit.


Wenn die Mehrzahl der Menschen dies erst einmal begreift und den chinesischen Yuan als Alternative zu schätzen lernt, wird die Flucht aus dem Dollar unaufhaltsam sein.



3. Immer mehr US-Amerikaner nehmen Antidepressiva

Laut der Publikation Scientific American betrug die Zunahme der US-Bürger, die Antidepressiva nehmen im Zeitraum zwischen den 1990er und 2000er Jahre 400 Prozent. 

Viele dieser Medikamente sind Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. Dies ist die Art von Medikamenten, die oft mit einsamen Amokläufern in Verbindung gebracht wird. 

Ihre Psychosen sind oft Folge eines kalten Enzugs.

Die pharmazeutischen Mittel werden in zentralisierten Produktionsanlagen von Konzernen hergestellt, die ähnlich wie die Nahrungsmittelindustrie, von empfindlichen Transportnetzwerken abhängig sind. 

Auch hier gilt: 

Wenn die Logistik zusammenbricht, gibt es keinen Nachschub.



4. Moralischer Verfall

Während der Jahre der Not in den 1930er Jahre gab es überraschend wenig Kriminalität. Die Menschen hatten ein klares Wertesystem und wussten was richtig und falsch ist. Genügsamkeit und Besonnenheit waren geschätzte Werte. Gemeinschaften basierten auf fairen Verbindungen. Im Vergleich zu damals ist die Gesellschaft heute undiszipliniert, realitätsfern und egoistisch.

Rund 250 Millionen Konsumenten stürzten sich 2013 auf die Sonderverkaufsaktionen des „Black Friday Sales“ und gaben rund 61 Milliarden US Dollar aus. Mehr als doppelt so viel wie im Jahr 2006. Massenpanik und sogar Todesfälle sind bei dieser Schnäppchenjagd und beim Kampf um die am stärksten reduzierte Ware keine Seltenheit.

Dabei sind die meisten der verkauften Waren bei diesen Rabattaktionen nicht lebensnotwendig und werden mit Kreditkarten bezahlt, auf die hohe Zinsen anfallen.

Ein Teil des Problems ist, das dies alles längst als normal gilt. 

Doch nur weil diese Art des Konsums längst in vielen Ländern der Welt verbreitet ist und wenig explosiv wirkt, heisst es noch lange nicht, dass dies nicht in die Luft gehen kann. 

Während wir vor 80 Jahren noch größere Schocks verkraften konnten, können wir dies heute nicht mehr.



Es gibt keine Fluchtwege

Früher lebten Menschen in natürlichen Gemeinschaften. Sie konnten ihr eigenes Essen produzieren, sie hatten ein System der Selbstverantwortung und ein funktionierendes Moralkonzept.

Heute ist man, sobald die logistischen Lieferketten zusammenbrechen, in seinem Haus gefangen, umzingelt von Medikamentenabhängigen, die durchdrehen, sobald sie keinen Stoff mehr bekommen und von Menschen, die ihre eigene Großmutter umbringen würden um ein gebrauchtes iPhone erbeuten zu können.


Ich behaupte, der passende Schock-Event – oder eine Kette solcher Ereignisse – kann den Sprengstoff zur Detonation bringen.


Potentielle Zünder gibt es überall. 

Doch bisher treffen sie entweder nicht mit dem Sprengstoff zusammen oder sie sind nicht kompatibel. Aber das bedeutet nicht, dass dies immer so bleiben wird. Es ändert nichts an der Tatsache, dass wir auf einem Berg von Sprengstoff sitzen.


Es ist unmöglich, ein exaktes Szenario für die USA oder ein anderes Land der Erde vorauszusagen. Jedoch sollte klar sein, dass alle Zutaten, die es für einen umfassenden Systemkollaps braucht vorhanden sind.

Leicht gekürzte Fassung des Artikels ‚America is a bomb waiting to explode‚ auf RT International



Kommentare
      • tm

        20. Oktober, 2015 at 13:16

        Man sind Sie aggressiv. Schreiben Sie den Foristen doch nicht so an. Und dann noch diese Verdächtigungen, jeder, der nicht Ihre Meinung teilt, muss also gekauft sein, weil Ihre Meinung die einzig richtige und wahre ist?

        Was genau sind denn Ihrer Meinung nach die Fakten und was nicht? Relativ ordentliches Wachstum, guter Arbeitsplatzaufbau seit 2009, steigende Einzelhandelsumsätze, sinkende private Schuldenquote,… alles erfunden, gelle?

        REPLY
    • Dani

      20. Oktober, 2015 at 12:30

      Ok wenn Ihnen das zu oberflächlich ist helfe ich gerne nach. 


      Zu Punkt 1.
      Der Anteil der Felder wo noch etwas angebaut werden kann schrumpft. 

      Dies ist nun nicht nur eine Folge der Dürren durch den enormen Wasserbedarf der Städte. Nein, auch eine gewisse Firma ist daran schuld. Dank dem Mittel Roundup gibt es nun ein ziemlich übles Unkraut
      https://www.youtube.com/watch?v=B-cka5s4AqE

      Punkt 2.
      Die US Wirtschaft besteht eigentlich nur noch aus der Rüstung. Den Rest machen die Chinesen und selbst Chips für Waffensysteme kamen eine Zeitlang sogar aus China. 

      Mittlerweise wissen die USA schon gar nicht mehr wohin mit den Waffen. 

      Man lagert die dann in Ländern wie Afgahnistan und diese Länder dürfen für die Lagerung auch noch aufkommen.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Major_non-NATO_ally

      Wenn Ihnen noch Informationen fehlen kann ich gerne weitere liefern. 

      Wie z.B. dass die Gefängnisswirtschaft der USA so aufgebläht ist, dass dort kaum noch Wachstum möglich ist. Sie können ja nicht alle Bürger einsperren. Obwohl man das ja mit diesen Konzentrationslagern mit Namen FEMA CAMP durchaus versucht. Nun ist jeder, welcher von diesen Camps redet ja ein Verschwörungstheoretiker. 

      Aus diesem Grund soll mein Zeuge der Verschwörungstheoretiker Barack Obama sein:
      https://www.youtube.com/watch?v=moCCixXV_Bc

      Und nachdem Barack Obama ja gesagt hat, dass es sie gibt wolle wir uns mal auf Deutsch anschauen wovon Barack Obama denn redet:
      https://www.youtube.com/watch?v=ck6Fw3np03c

      REPLY
    • Der Souverän

      20. Oktober, 2015 at 13:08

      „Zeitungsartikel“ sind immer oberflächlich. 

      Wer die oba. Themen vertiefen will, der sollte zu Büchern greifen. 

      Das wären dann mindestens 500 Seiten Lesestoff, will man die Themen auch nur halbwegs näher verinnerlichen.


      Wer sich mit den Themen die letzten Jahre befasst hat, braucht aber kein Buch. 

      Der muß einfach nur das Hirn einschalten.

      REPLY
  1. Detlev G. Pinkus

    20. Oktober, 2015 at 08:16

    Die USA sind eine Bombe, die kurz davor steht zu explodieren“. 

    Dieses Statement ist richtig. 

    Ich habe lange, lange Jahre in Kalifornien gelebt und gearbeitet, und 

    das sogenannte Wirtschaftswunder der USA ist auf Schulden aufgebaut. 

    Ich gehe noch einen Schritt weiter, 

    die Wirtschaft der USA wird durch Spekulanten regiert, aber nicht durch eine serioese Wirtschaftspolitik gelenkt. 

    Spekulanten sind immer der Hoffnung auf ein gutes Resultat erlegen. 

    Im Gegensatz zur so genannten westlichen Welt, leben 90% aller Russen in ihrem Eigentum, und sind nicht verschuldet. 

    Eine Immobilienblase wie in Deutschland befuerchtet, wird es bei uns in Russland nicht geben. Autos werden zu ueber 90% immer bar bezahlt und nicht mit Krediten finanziert. Russland selbst ist im Vergleich der USA, Deutschland und Europa eigentlich nicht verschuldet. Die Staatsverschuldung Russlands in Relation zum BIP liegt bei rund 18%, die Angabe bezieht sich auf den Gesamtstaat und beinhalten die Schulden des Zentralstaats, der Länder, der Gemeinden und Kommunen sowie der Sozialversicherungen. Russland steht auf einem guten Fundament. Die Sanktionen waren kontraproduktiv und haben Deutschland und der EU geschadet. In Russland haben die Sanktionen positive Dinge erzeugt, wir machen eben alles selbst und kaufen das nicht mehr in der EU. Es wurden neue Jobs geschaffen, besonders auch in der Landwirtschaft, der Nahrungsmittelindustrie und im Bereich der Hochtechnologie.

    REPLY
    • Selbständigkeit ist besser als Abhänigkeit

      20. Oktober, 2015 at 12:24

      Ich finde Ihren Beitrag sehr gut. Ich bin schon lange der Meinung, dass jeder Staat überleben kann in dem er für sich selber sorgt…. diese ganzen Abhängigkeiten führen doch zu nichts….. Wenn man etwas selber macht, dann weiß man wofür man es macht und man muss sich nicht mit dummen und gierigen Menschen ärgern, die gerne alles unter sich hätten.

      REPLY
    • Bürgerrechtler BRD

      20. Oktober, 2015 at 13:17

      Lieber Herr Pinkus,

      die Ursache, dass viele Menschen in dieser Bananenrepublik selbst einen Staubsauger auf Raten kaufen müssen, liegt an den prekären Arbeitsverhälnissen (Tendenz rasant STEIGEND) wo die Menschen ihre Arbeitskraft für ein Apfel und Ei verkaufen müssen.

      Im Jargon des Volksverdummungs- und Bananenstaat spricht man natürlich vom Wirtschaftsboom (natürlich nach hinten in die Hose) usw. usw. !

      Selbst Millionen Menschen sind nach dem Beutezug Ost, immer noch nach 25 Jahren „Einheit“ ARBEITSLOS so sehen blühende Landschaften in Verbindung mit einem Wirtschaftbumbum aus.

      Ich gebe Ihnen auch vollkommen Recht, auch wird bald in dieser Bananenrepublik die Immobilienblase EXPLODIEREN (VW, usw. usw. usw. halt der faulende Kapitalismus lässt GRÜßEN).

      Man“n“ (Frau) kann auch alles nachlesen im letzten Buch der Bibel zur Not auch im Marxismus-Leninismus (wobei das Letztere nicht mein Fachgebiet ist).

      Ps. Gott öffne den Menschen die Augen !!! !!! !

      REPLY
  1. Knut

    20. Oktober, 2015 at 09:20

    Daher sollte man Pegida auch nicht als ultrarechte Bewegung oder als fremdenfeindlich abqualifizieren. 

    Jedes Volk braucht sein Gebiet, jedes Volk will eine Identität, jedes Volk will in Frieden und Harmonie leben. 

    Die Überflutung Deutschlands mit Flüchtlingen (wenn es überhaupt welche sind), ist unser Semtex. 

    Der LKW bekommt gerade noch einen zweiten Anhänger, um noch mehr Semtex zu laden. 

    Sputnik News sollte sich zurück halten, Pegida zu verurteilen, negativ darzustellen. 

    Damit stellt sich die Redaktion auf das Niveau des westlichen Mainstreams und die Wahrheit bleibt auf der Strecke.

    REPLY
    • Andrew Roussak (@AndrewRoussak)

      20. Oktober, 2015 at 12:14

      PEGIDA ist in sich nicht ultrarecht, viel mehr patriotisch. 

      Die Siegersmächte ( USA, Great Britain ) haben auf dem besetzten Gebiet ( BRD ) alles dafür gemacht damit das Deutsche Patriotismus eine Geschichte wird – 

      verständlicherweise, da man keine Wiederholung von WWI und WWII riskieren wollte. 

      Dem zufoge alles was aus der englischsprächigen Welt kommt gilt als „cool“ – denken Sie mal nur an T-Shirts mit Stars & Stripes, Comic Bücher, Hollywood Movies. 

      Selbst „Happy B-Day“ singt man in Deutschland auf Englisch . 

      Hingegen – im Ost-Deutschland hat nie etwas ähnliches gegeben; 

      ein Kult vom „coolen Russen“ in DDR kann ich mir nicht vorstellen, Moskau hat viel mehr Wert an die politische Propaganda / Ausbildung, auch durch die Massenmedien, gelegt. 

      Dies alles hat natürlich positive sowie negative Seiten – eine logische Konsequenz ist aber, dass eine absolute Mehrheit von ehemaligen Wessis so schrecklich apolitisch und manipulierbar ist, und die Ossis gegen US-Propaganda heute noch immun bleiben. 

      Kein Wunder dass PEGIDA in Dresden 20.000 und mehr Spaziergänger sammelt ( jede Woche!! ) 

      und 

      im Westen des DE immer noch nicht Fuss fassen kann.

      REPLY
    • Teetrinker

      20. Oktober, 2015 at 12:53

      Pegida ist und bleibt eine gesteuerte Veranstaltung. 

      Sie hat einzig den Zweck, Deutschland an den Rand eines Bürgerkrieges zu lancieren um es dann den Regierenden zu ermöglichen, die in Lissabon verabschiedeten Notstandsmechanismen in Gang zu setzen. 

      Und 

      nun will sich Pegida noch zu einer Partei umstrukturieren, das ist das Ende der Fahnenstange, noch so eine Partei braucht Deutschland wirklich nicht, genau so wenig wie die anderen, bereits existierenden Parteien. Oder sind die Deutschen doch nur blind folgende Schafe, die unbedingt einen Führer brauchen?

      REPLY
  2. Никита

    20. Oktober, 2015 at 09:37

    der russische Staatssender rt schwadroniert über den Untergang der US-Wirtschaft…das entbehrt nicht einer gewissen Komik, in Anbetracht des verfallenden Rubel-Kurses und der rückläufigen russischen Wirtschaft ;-)

    auch die These, dass immer mehr US-Amerikaner Antidepressiva nehmen ist verwegen, gerade wenn sie aus einem Land mit der höchsten Alkoholikerdichte kommt.
    schon gewusst?:
    85 Prozent der russischen Männer trinken regelmäßig. Üblicherweise Wodka. Zehntausende sterben jährlich an den Folgen der Sucht
    83 Prozent der russischen Mörder sind zur Tatzeit betrunken – ebenso wie 60 Prozent ihrer Opfer. Russland hat ein Alkoholproblem.


    Experten gehen davon aus, dass der tatsächliche Verbrauch bei 15 bis 19 Litern liegt. 

    85 Prozent der russischen Männer trinken regelmäßig. Üblicherweise Wodka. Zwar hat auch der Bierkonsum erheblich zugenommen, doch der Gerstensaft ist eher ein Zusatzgetränk. 

    „Bier ohne Wodka“, verkünden russische Männer augenzwinkernd, „ist rausgeschmissenes Geld“.

    Der hohe Alkoholkonsum ist auch ein Problem für die russische Wirtschaft. Vor allem außerhalb der Metropolen gibt es kaum noch brauchbare Arbeitskräfte. 

    Der Alkoholmissbrauch eines Flughafenmitarbeiters war ja auch der Grund dafür, dass der Chef des französischen Gaskonzerns Total, Christophe de Margerie, auf dem Flughafen Wnukowo in Moskau verunglückte.


    Fakt ist, dass Alkohol in Russland auch jenseits westlicher Klischees ein Problem ist – und sich die Situation kaum bessert. Zu Jahresbeginn veröffentlichte die russische Akademie der medizinischen Wissenschaften eine Vergleichsstudie. 

    Sie zeigt, dass die Lebenserwartung von Männern vor allem durch Wodka-Konsum sinkt. 

    Demnach sterben in Russland 25 Prozent der Männer bereits bis zum 55. Lebensjahr, während es z.B. in Großbritannien sieben Prozent sind.

    Nun forderte Putin das der Preis für Wodka fallen soll. 

    Putins Begründung: „Die Sorge um die Gesundheit der Russen.“ ;-)
    Nun sank in Russland der staatlich festgesetzte Mindestpreis für Wodka. 

    Eine Halbliterflasche kostet seit dem 1. Februar nur noch mindestens 185 Rubel (2,66 Euro) statt bisher 220 Rubel (3,16 Euro) – knapp 16 Prozent weniger als zuvor.

    REPLY


ANLAGE

[STATUS BRD]

Arabeske654 said

Die BRD wurde 1949 durch die westlichen alliierten Besatzungsmächte gegründet.


Aus diesem Grund ist sie kein originäres Völkerrechtssubjekt das seine Rechte von einem Souverän ableiten kann.


Die BRD ist ein drivatives Völkerrechtssubjekt dem es nicht möglich, hoheitlich zu agieren und als Repräsentant des deutschen Volkes zu wirken.

Sie bezieht vielmer ihre Rechte aus den Rechten der Völkerrechtsubjekte die ihre Gründung auf der Basis der Hager Landkriegsordnung veranlasst haben.


Es existiert kein völkerrechtlicher Akt, der das Grundgesetz zur Verfassung und/oder die BRD zum Repräsentanten des deutschen Volkes erhebt.


Sie ist auch nicht Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches und territorial nicht mit diesem identisch, 

übt somit nur die Herrschaftsgewalt über das deutsche Volk unter Kriegsrecht aus.


Die BRD ist, was sie ist: 

Besatzungsdiktat.

http://www.zazzle.com/arabeske

Legislative, Judikative und Exekutive sind aus gleichem Grund nicht die Repräsentanten der vollziehenden Macht des
deutschen Volkes, 

sondern 

nur die Repräsentanten der Besatzung und damit der Diktatur.
Der Schein, den sie sich selbst geben, hoheitlich zu agieren, basiert nur auf Lüge und Betrug, Manipulation, Desinformation und der Unkenntnis der Deutschen.


Parteien 

waren und sind der Anfang vom Niedergang Deutschlands und jetzt haben diese Parteien uni sono den Abgesang auf Deutschland eingeleitet.


Parteien waren es die Deutschland 1918 verraten und an den Feind ausgeliefert haben. 

Parteien waren es die Deutschland hintergangen und an die Besatzungsmächte verkauft haben.

Parteien waren es die 1990 Deutschland bestohlen haben und an die Banken verhökert haben. 

Parteien waren es, die Deutschland in ein wehrlosen Lamm verwandelt haben um es jetzt auf dem Opferaltar – Multikultur auszuweiden.

Parteien sind es die Deutschland heute endgültig vernichten werden.

Die Polizei ist zahlenmäßig ausgedünnt und nicht in der Lage die Ordnung im Land aufrecht zu erhalten. Darüber hinaus ist die Polizei von Partein angehalten Straftaten zu begehen um die Invasion fortzusetzen.


Die Armee sieht tatenlos dem Völkermord zu der sich hier in Deutschland abspielt. 

Die Besatzungsverwaltung ist nicht willens Deutschland nach innen und außen zu schützen und hat damit ihre Rechte verwirkt.



Jeder Bürger ist aufgefordert für die Sicherheit Deutschlands und damit für die Sicherheit eurer Familien und Angehörigen zu sorgen. 


Es ist Krieg in Deutschland! 

Krieg den die Parteien gegen das Deutsche Volk führen.


Wir Deutsche sind hier die einzigen legitimen Rechtsträger, die einen Anspruch auf diese Land haben. 


Kein Parteibonze hatte jemals das Recht unsere Heimat zu verschenken, nicht 1918 durch das Versailler Diktat noch 1949 durch die Gründung der BRD, noch 1990 bei feindlichen Übernahme Mitteldeutschland noch 2015 durch die Einladung gieriger Invasoren zur Vernichtung unserer Identität.

»Das originäre völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem originären völkerrechtlichen Subjekt beziehen.«

Die BRD ist nicht die legitimierte Repräsentanz des Deutschen Volkes.Besinnt Euch und fordert Eure angeborenen, unauflöslichen und unveräußerlichen Rechte als Deutsche ein. 

Das Deutsche Volk ist das einzige völkerrechtlich legitimierte originäre Völkerrechtssubjekt hier.

http://lupocattivoblog.com/2015/10/08/du-hast-nicht-nur-das-recht-sondern-die-pflicht-zum-widerstand-2/




DEUTSCHLAND in PANIK: Aufstände durch Wintereinbruch befürchtet


Germany Is in a Panic: Riots and Winter-Disaster Threatens Tent Camps

Monday, October 19, 2015 11:37

Source: http://beforeitsnews.com/eu/2015/10/germany-is-in-a-panic-riots-and-winter-disaster-threatens-tent-camps-2591850.html

(Before It's News)

An original translation by Liberty Dk.

From this Danish News source:

(There is a short related video at the link above)

The cold gets refugees go crazy in German camps where children moan and get sick

By: Christian Kloster

Picture: On Friday, mist and drizzle hung over the tent camp located in an industrial area east of Hamburg. The night had been the coldest so far this year with temperatures close to freezing point. Local authorities have promised that people would, from November 1, no longer be staying in tents that are not suitable for use in winter.

HAMBURG (to Ekstra Bladet): – It is warm and safe and in there.

So claimed a person in charge who yesterday tried to prevent Ekstra Bladet’s employees from gaining insight into the conditions inside a gigantic asylum-camp, located right beside the heavily trafficked A7 motorway in an industrial area of ??Hamburg.

We managed anyway.

42,000 in tents

The person speaking told an untruth and perhaps not without reason. 42,000 refugees now live in primitive camps in Germany, where the cold is now upon them, and where, every day, Chancellor Angela Merkel receives an awful verbal beating from even her own fellow party members. They say that the country cannot possibly accommodate and integrate hundreds of thousands of refugees and immigrants. Every day there are 10,000 new arrivals, according to new numbers.

Picture: Four-year old Saifullah from Chechnya sleeps with his father at night to keep warm.

3600 of them have been brought into this muddy, cold, clammy camp only 170 km from the Danish-German border.

Camp warden assaulted

Inside, conditions are so harsh that the police have sounded the alarm. The newspaper “Hamburger Abendblatt” yesterday revealed a leaked police report. It describes the situation as extremely worrying.

The female commander has been attacked and threatened, says the report, which also provides information on how refugees have tried to storm an office – and how social workers do not dare hand blankets out of fear of being beaten up and out of fear of unrest amongst the people.

Sick children

In just one part of the large camp there are 100 people, including children, who have been severely ill because of the cold in the chilly tents, just as ‘virus caused bronchitis and’ countless colds’ have broken out in the camp.

Police describes a fear that the pregnant women give birth prematurely, and cautions that the mood is boiling over in the camp.

“Unfortunately, it is true”, says a 25-year-old male Syrian refugee whom Ekstra Bladet met.

Threats and violence

“It is completely mad. Only ten percent of us are Syrians. The rest are mainly people from Kosovo and Albania who are not fleeing war. Why should they be here? They are terrorizing everyone with threats and violence. They fight. Children cry around the clock. People have lice. It smells. It is inhuman and people are coughing”, he says.

Evacuation

Everywhere in Germany doctors warn of the health hazards in the damp, cold and uninsulated tents, which are not designed for winter use. Still, the authorities are attempting to heat them with make-shift solutions that do not always work. This is why the authorities yesterday promised that children, elderly, pregnant women and the infirm would soon be evacuated and accommodated in an empty office building.

“Cold, cold, cold”…says seven-year Chechen Imam Suoyl who has learned a little German in the week he has lived in the tent camp in a meadow that, as the days go, has become increasingly muddy.

“I’m cold all the time”, says the seven-year Chechen refugee boy Islam Adret, who sat under quilts and blankets and talked with his brothers Imam and Saifullah, when Ekstra Bladet employees from outside the fence of the camp called them out of the tent for a while.

“Children should not be cold”

They froze. The father also, who, for this newspaper, agreed to take pictures from inside the extremely spartan tent – before the guards came and told them they were not allowed to take photos in the camp.

“Verboten”, said the warden determined.

The father hoped that the children could come inside a real house because the night temperatures are dropping to freezing, and in the camp there are fears that the temperatures would fall even further.

“I do not need much. Just that my children do not freeze”, he said.

The authorities are working like mad to find adequate housing for the refugees but, as Ekstra Bladet described yesterday, the new neighbors face considerable skepticism from locals.

100 becomes 1100

For example, the 100 residents of the north German village Sumte are extremely worried about their safety as 1,000 refugees will be moving in, in a few weeks’ time.

And many have become seriously angry in those few cases where municipalities have chosen to terminate rental agreements with Germans from municipal rental units because they have assessed that the refugees were more needy.

IN SHORT:

1.5 million. asylum-seekers to Germany this year.

A brand new figure is likely to give the German authorities a headache.

While thousands of refugees begin to freeze in primitive camps all over Germany, more are arriving than previously predicted.

It is simply escalating.

On Monday, alone 10,007 new refugees arrived into Germany, and an otherwise confidential report by the German Interior Ministry was yesterday revealed by the newspaper Hamburger Morgenpost.

It shows that since September – in one and a half months – 400,000 new refugees had arrived.

The leaked report

The official forecast had previously predicted that this year there would be 800,000 refugees arriving in Germany in 2015, but the leaked report shows that it is what has already arrived.

If the trend continues, as described in the report, 1.5 million refugees would arrive in Germany by years end.

The German authorities would yesterday not comment on the new figures, let alone changing the previous forecast.

The figures are also subject to some uncertainty



Inszeniertes Migrantenchaos: Von der Toleranz in die Diktatur?

by haunebu7



Zusammenfassung

Bevor Sie geboren wurden, heckten die Bankiers eine Plan aus, 

um alle Mitglieder der Öffentlichkeit zu bestehlen. 


Sie entfernten alle Formen von Geld 

und 

ersetzten es mit wertlosen Noten, auf denen steht: 

„Ich verspreche dem Inhaber auszuzahlen..." 

mit einer anderen wertlosen Banknote. 


Sie arrangierten die Regierung abzuschaffen 

und 

es mit einer Gruppe von Firmen zu ersetzen, die sie besitzen. 


Sie benannten diese Gesellschaften trügerisch, so dass sie wie eine Regierung aussehen. 

Sie übernahmen das Drucken der wertlosen Banknoten mit ihrer privaten Gesellschaft genannt „The Bank of England“, 

damit es wie eine staatliche Organisation klingt 

(obwohl sie es definitiv nicht ist).


Der nächste Schritt in ihrem schlauen Plan war es, ihre Firma, die wie eine Regierung klingt, die andere Firma „The Bank of England" zu bitten, eine Menge (wertloses) Geld zu drucken 

und 

für dieses Geld Zinsen zu fordern, welches den tatsächlichen „Wert“ der Währung übersteigt. 


Diese exorbitante Zinsforderung wirdStaatsschuldengenannt

um die Leute in dem Glauben zu lassen, dass der Staat irgendjemanden irgendwie eine Menge Geld schuldet. 


Erstens 

wird überhaupt nichts geschuldet. 


Zweitens 

gibt es kein Geld. 


Drittens 

schuldet das Land nichts und im unwahrscheinlichen Fall, der es gäbe eine echte Schuldlast, dann hätte das nichts mit normalen Leuten zu tun, da es sich nur um fiktive Schulden handelt, die eine Firma der Anderen schuldet (Im Besitz der gleichen Leute). 


Die angebliche Schuldenlast wurde über die Jahre auf lächerliches Niveau erhöht, das nie und nimmer bezahlt werden kann, 

und 

Sie werden zweifellos froh sein, zu lernen, dass die gesamte Einkommensteuer jetzt an die Besitzer dieser Firma gezahlt wird. 


Ist es nicht toll, eine riesige Menge Geld an eine Firma zu zahlen, welche nie etwas für Sie gemacht hat, 

und 

welche äußerste Verachtung für Sie übrig hat, weil Sie ihre Masche noch nicht durchschaut haben und weiterhin viele lächerliche Steuern, Gebühren und Strafen zahlen, die Sie überhaupt nicht bezahlen müssen. 


Zusammengefasst betragen diese Gebühren ungefähr 80% vom verdienten Einkommen einer Person – 

macht es Ihnen Spaß von nur einem Fünftel, 

was Sie eigentlich verdienen, zu leben?


Um ihre Masche zu stärken, 

haben sie eine Sprache von Lügen erfunden, die sie „juristische Terminologie" nennen, 

bei der sie die Bedeutung gewöhnlicher englischer Wörter verändert haben, 

um normale Mitglieder der Öffentlichkeit zu missbrauchen und zu bestehlen. 


Sie haben eine Gesellschaft geschaffen, die „The Law Society“ genannt wird, 

um skrupellose Leuten in ihren Methoden von Lügen und Betrug zu trainieren.


 Ihre Firma, 

die vorgibt eine Regierung zu sein, erfindet ständig neue „Statuten“, von denen sie so tun als wären es Gesetze 

(welche sie definitiv nicht sind) 

und 

sie erzählen weiterhin allen, dass „Sie diese Gesetzen beachten müssen" 

und 

sie haben dekadente Polizisten und Polizistinnen und haben sie davon überzeugt, dass sie diese Statuten vollstrecken müssen. 


Das Hauptziel dieser Statuten ist es Banknoten, Güter und Eigentum von Mitgliedern der Öffentlichkeit zu nehmen, 

die noch nicht entdeckt haben, dass es eine Farce ist, die gegen sie spielt. 


Viele Polizisten wissen wahrscheinlich selbst nicht, dass Statuten rein freiwillig sind 

und 

kein Mensch eigentlich durch sie gebunden ist.


Das, was Sie machen, hängt ganz von Ihnen ab. 

Sie können weiterhin, das meiste von Ihrem Einkommen weggeben, 

um Leute zu finanzieren, die Sie verletzen wollen 

oder 

Sie können sich entscheiden, aus diesem verdorbenen System aussteigen 

und 

aufhören, diese Leute zu bezahlen. 


Alle Menschen werden gleich geboren, deshalb hat niemand das Recht Sie zu befehligen, außer wenn Sie zustimmen, ihnen das Recht zu geben. 

Sie haben die Wahl. 




Was ist die Bundesrepublik Deutschland?

Die BRD ist gemäß Artikel 133 GGder Rechtsnachfolger der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, 

und 

damit ein Besatzungskonstrukt im Auftrag der Alliierten, 

die sich durch Verhaftung der deutschen Regierung 

und 

sich per Proklamation zum Inhaber der obersten Regierungsgewalt hinsichtlich Deutschlands gemacht haben.


Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (GG) Artikel 133 GG

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten
Wirtschaftsgebietes ein.



Gesetze der Bundesrepublik Deutschland

Gesetze auf Grundlage des Grundgesetzes können nur gelten, wenn sie die folgenden, förmlichen Merkmale aufweist:

  1. Jedes Gesetz, das in Grundrechte eingreift, muss diese Grundrechte mit Artikel im Gesetz aufführen. Ansonsten ist es nichtig(ungültig).
    (Zitierpflicht Art. 19 GG)

  2. Die bundesrepublikanischen Gerichte wie das BVerfG und BVerwG schreiben dem Gesetzgeber vor, in seinen Gesetzen den territorialen Geltungsbereich genau zu definieren.

  3. Das Gesetz muss logischerweise auch Inkrafttreten, also eineInkrafttrittserklärung ist zwingend notwendig.

  4. Der, der die Gesetze beschließt, muss zwangsläufig auch kraft Verfassung (oder von mir aus Grundgesetz) dazu autorisiert sein.


Der letzte Punkt ist ein sehr Interessanter. 

Schauen wir uns mal 

die Grundsätze zur Wahl des Bundestages der Bundesrepublik Deutschland an:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (GG)
Artikel 38 Absatz 1 Satz 1 :
„Die Abgeordneten des deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, und geheimer Wahl gewählt.“

Jede Rechtsnorm, die einer Übergeordneten widerspricht, ist nichtig. 

Nach nichtigen Rechtsnormen darf nicht verfahren werden. 

Die 1956 eingeführte Listenwahl des Bundestages widerspricht dem Grundsatz der unmittelbaren Wahl. 


Ein sich grundgesetzwidrig-zusammengesetzter Bundestag ist nicht beschlussfähig. 


Daraufhin sind alle Handlungen unwirksam. 

Jedem, der Lesen kann, muss dieser Widerspruch auffallen, und vor allem dem sogenannten Bundesverfassungsgericht.


Jeder Mensch, der auf deutschem Territorium (mindestens die Grenzen vom 31.12.1937 (Siehe SHAEF (Besatzungsrecht) geboren wurde, 

ist Deutscher gemäß Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz ( Vom 22. Juli 1913 RGBl. 1913, 583).


Angehörige des deutschen Staates (Deutsches Reich) stehen der BRD, gemäß der von der BRD selbst erlassen Gesetze, exterritorial gegenüber:

- allgemein- und verwaltungsrechtlich gem. § 3, Abs. 1 FGG vom 12.09.1950 BGBl. S 455
- strafprozeßrechtlich gem. § 11, Abs. 1, Satz 1, StPO vom 07.04.1987 BGBl. I, S. 1074, bereinigt S. 1319
- zivilprozeßrechtlich gem. § 15, Abs. 1, Satz 1, ZPO vom 12.09.1950 BGBl. I, S. 533, und
- gerichtsverfassungsrechtlich gem. § 71, Abs. 2, Satz 1, und gem. § 20, Abs. 1 GVG vom 09.05.1975 BGBl. I, Seite 1077


Mit dem „Gesetz zur Wiederherstellung der Rechtseinheit auf dem Gebiete der Gerichtsverfassung, der bürgerlichen Rechtspflege, des Strafverfahrens und des Kostenrechts“ (vom 12.09.1950 BGBl. S 455) 

wurde auch der § 15 des Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) aufgehoben, der da lautete:

„Die Gerichte sind Staatsgerichte“

Wenn die Gerichte keine Staatsgerichte sind, 

dann sind sie 

private Schiedsgerichte, 

und damit freiwillig.


Im Zuge des „Erstes Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz“ (1. BMJBBG)
(vom 19.04.2006 BGBl. I S. 866 (Nr. 18) 

wurden die §§ 1 der Einführungsgesetze der ZPO, StPO und des GVG aufgehoben

Diese waren sich sehr ähnlich. 

Der für das Gerichtsverfassungsgesetz lautete:

„§1 [Inkrafttreten]
Das Gerichtsverfassungsgesetz tritt im ganzen Umfang des Reichs an einem durch Kaiserliche Verordnung mit Zustimmung des Bundesrates festzusetzenden Tages, spätestens am 1. Oktober 1879, gleichzeitig mit der in §2 des Einführungsgesetzes der Zivilprozessordnung vorgesehenen Gebührenordnung in Kraft“ 


Damit ist dieses Gesetz ungültig, 

da es keine Inkrafttrittserklärung mehr hat 

und 

auch keinen Geltungsbereich mehr beschreibt.



Da alle 3 Gesetzeswerke ohnehin das Zitiergebot verletzen

durften sie sowieso nie auf Grundlage des Grundgesetzes angewendet werden.


Lustigerweise verweist dieses BRD – Gesetz auf das (Deutsche) Reich, welches nun mal weiter existiert, sonst wäre dieses Gesetz unbestimmt und damit nichtig
(Art. 80 I 2 GG).


Im Zuge des „Zweiten Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz“ (2. BMJBBG) ( vom 23.11.2007 BGBl Teil I Nr.59, S 2614) 

wurde im Artikel 4 die Aufhebung des Grundgesetz durch Aufhebung des Art. 23 GG bestätigt, 

indem das Besatzungsrecht (Grundgesetz) mit § 1 aufgehoben wurde. 

Mit § 2 wurden die Aufhebungen des Besatzungsrecht seit 1956 aufgehoben, 



[BESATZUNGSRECHT GILT!!!]

sodass das Besatzungsrecht 

ab 30.11.2007 

für die Bundesrepublik Deutschland ganz offiziell wieder Geltung hat. 


Mit dem § 3 Satz 1 werden die Folgen erläutert ( zum besseren Verständnis leicht verkürzt ) :

„Rechte und Pflichten ... der Besatzungsbehörden ... bleiben von der Aufhebung unberührt und bestehen ... fort."



Grundregeln im Umgang mit der BRD

Regel 1: Sie sind nicht in der Beweispflicht. Jeder, der etwas von Ihnen fordert, hat Ihnen ein Schuldverhältnis oder eine Rechtsgrundlage für sein Handeln nachzuweisen.


Regel 2: Sie sollten immer davon ausgehen, dass der, dem Sie antworten, 

keine Ahnung von Völkerrecht, deutschem Recht und ja noch nicht mal vom (erloschenen) Bundesrecht hat. 

Zum Beispiel, 

ist jeder, von dem Privatunternehmen „Bundesdruckerei GmbH“ herausgegebene, Personalausweis nach dem Personalausweisgesetz ( PAuswG ) ungültig.

 ( Natürlich ist das Gesetz selbst nichtig, aber wer denkt die BRD sei ein Staat und es wäre ein gültiges Gesetz, müsste sich an dieses Gesetz halten. )



Personalausweisgesetz (PAausG)
§ 5 Ausweismuster; gespeicherte Daten
(1) Ausweise sind nach einheitlichen Mustern auszustellen.
(2) Der Personalausweis enthält neben der Angabe der ausstellenden Behörde, dem Tag der Ausstellung, dem letzten Tag der Gültigkeitsdauer, der Zugangsnummer und den in Absatz 4 Satz 2 genannten Daten ausschließlich folgende sichtbar aufgebrachte Angaben über den Ausweisinhaber:

1. Familienname und Geburtsname,
2. Vornamen,
3. Doktorgrad,
4. Tag und Ort der Geburt,
5. Lichtbild,
6. Unterschrift,
7. Größe,
8. Farbe der Augen,
9. Anschrift, bei Anschrift im Ausland die Angabe „keine Hauptwohnung in
Deutschland“,
10. Staatsangehörigkeit,
11. Seriennummer und
12. Ordensname, Künstlername.


§ 28 Ungültigkeit
(1) Ein Ausweis ist ungültig, wenn
[...],
2. Eintragungen nach diesem Gesetz fehlen oder – mit Ausnahme der Angaben über die Anschrift oder Größe – unzutreffend sind

Die bekannten Ausweise geben nur einen Namen an und keinen Familiennamen und Geburtsnamen an. 

Damit sind sie kraft dieses „Gesetzes“ ungültig

Kein „Beamter“ dürfte diese Ausweise akzeptieren noch ausstellen. Ach ja, natürlich ist die Angabe bei Staatsangehörigkeit auch unzutreffend.


Regel 3: Regel 1 ist korrekt, hilft aber auch nicht immer, schließlich haben Sie es hier mit Straftätern zu tun.

 In 95% der Fälle wird man Sie in Ruhe lassen, wenn Sie die Rechtslage und die Strafbarkeit der Handelnden erläutern. 


Sollten sie nicht einsichtig sein, brauchen Sie auch nicht mit den Abkaspern, das ist nicht Ihre Pflicht. 

Drohen Zwangsmaßnahmen (Straftaten) sollten Sie die Vollstreckungsmännchen anschreiben und die Rechtslage erklären, 

denn die Auftraggeber (meist sogenannte Richter) machen sich zwar auch strafbar, sind aber schwer dingfest zu machen, weil sie nichts unterschreiben, keinen Vornamen nennen oder der Familienname wahrscheinlich auch nur ein Pseudonym ist.



Andere Themen

Bei dem Thema BRD gibt es noch andere Bereiche, die ich hier noch kurz kommentieren möchte.


Personenstandserklärung und Proklamation der Selbstverwaltung

Die Annahme ist, dadurch dass das Deutsche Reich handlungsunfähig (Urteil des Bundesverfassungsgericht 2 BvF 1/73) ist, 

und/oder dass Sie mal einen Ausweis der BRD bestellt („beantragt“) haben, 

Sie ihre Rechtsstellung als natürliche Person (Mensch) verloren hätten. 


Die Erklärungen sind sicherlich praktisch um die Rechtslage und die Folgen Dieser zu erläutern, 

aber 

mir ist kein Gesetz bekannt, das Sie verpflichtet sich Straftätern gegenüber zu erklären (Grundregel 1 beachten).


Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
Erster Titel
Natürliche Personen

§ 1. Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.

In Gesetzeskommentaren steht hierzu so etwas wie:

  1. alle rechtsfähig,

  2. Sklaverei und bürgerlicher Tod (c.d.m) unzulässig

  3. Die Rechtsfähigkeit kann nicht durch behördliche oder gerichtliche

    Entscheidung abgesprochen werden.

Die Rechtsfähigkeit des Menschen wird ihm nach deutschem Recht nicht staatlich verliehen, 

somit kann er sie auch nicht verlieren, sollte der Staat desorganisiert sein. 


Auch 

durch Rechtsgeschäft können Sie Ihre Rechtsfähigkeit nicht verlieren.

§ 134 Ein Rechtsgeschäft, das gegen ein gesetzliches Verbot verstößt, ist
nichtig, wenn sich nicht aus dem Gesetz ein Anderes ergiebt.
§ 138 Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig.
Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das Jemand unter Ausbeutung
der Nothlage, des Leichtsinns oder der Unerfahrenheit eines Anderen sich oder
einem Dritten für eine Leistung Vermögensvortheile versprechen oder gewähren
läßt, welche den Werth der Leistung dergestalt übersteigen, daß den Umständen
nach die Vermögensvortheile in auffälligem Mißverhältnisse zu der Leistung
stehen.

Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich (RStGB)

§ 169
(1) Wer ein Kind unterschiebt oder vorsätzlich verwechselt, oder wer auf andere Weise den Personenstand
eines Anderen vorsätzlich verändert oder unterdrückt,
wird mit Gefängniß bis zu drei Jahren
und, wenn die Handlung in gewinnsüchtiger Absicht
begangen wurde, mit Zuchthaus bis zu zehn
Jahren bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.


Sie können sich natürlich als Sklave (rechtlich eine Sache) verhalten, 

wenn Sie, zum Beispiel, Befehle von Leuten ausführen, die Ihnen einen Scheiß zu sagen haben, 

aber 

das hat nichts mit Ihrer Rechtsstellung zu tun. 


Es ist natürlich richtig, dass Sie zurzeit kein Dokument besitzen, welches Sie als natürliche Person ausweist, es sei denn Sie haben Sich selbst Eins angefertigt. 

Aber 

Sie unterliegen ja zurzeit niemanden gegenüber einer Ausweispflicht, also ist das auch nicht das Problem.



Der Artikel 23 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland

Hier ist der Artikel 23 GG, wie er im ersten Bundesgesetzblatt vom 23 Mai 1949 verkündet wurde.

Stand Mai 1949
Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern,Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. 
In den anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren
Beitritt in Kraft zu setzen.

Dieser wurde bis 1990 nicht geändert. 

Dies sollte Sie schon stutzig machen, denn wenn Sie in Deutschland auf eine öffentliche (nicht staatliche) Schule gegangen sind, dann haben Sie sicherlich gelernt (man hat es Ihnen erzählt), 

dass das Saarland 1956/7 der Bundesrepublik Deutschland beigetreten ist. 

Dies ist natürlich wie fast alles, was man der Schule so „lernt“, Quatsch.


Ein einfacher Beitritt nach Artikel 23 ist nicht möglich, 

denn Satz 2 erklärt, dass das Grundgesetz erst nach dem Beitritt in dem Teil Deutschlands in Kraft zu setzen ist.


Zuerst müsste eine Gebietserweiterung nach Artikel 29 ( alter Fassung ) stattfinden, denn es sind zwei verschiedene Gebiete, die Eins werden sollen, 

das bedeutet Volksentscheide in den Ländern, die davon betroffen sind.


Seit 1957 gilt das Grundgesetz, wenn überhaupt, noch im Saarland. 

Damit dies nicht auffällt, hat man es auch unterlassen den Artikel 23 anzupassen.

So, jetzt soll also im Jahre 1990 die DDR dieser, eigentlich nur noch im Saarland existierenden, BRD beigetreten sein.


Man liest häufig, dass ein James Baker in seiner Funktion als Außenminister der USA (SHAEF-Gesetzgeber) den Artikel 23 bei den Verhandlungen in Paris am 17.07 (1990) mit Wirkung zum 18.07 gestrichen hätte.


Ich habe dafür zwar nie einen wirklichen Beweis gesehen, aber gut, ist auch nicht so wichtig, denn es ändert nichts, wenn es nicht so wäre.


Es würde auf jeden Fall Sinn machen, 

denn 

es war ja eigentlich beabsichtigt etwas 

Neues zu schaffen: 

das Vereinte Deutschland


Wie auch immer, was aber sicher ist, 

dass es dem bundesdeutschen „Gesetz“geber überhaupt nicht erlaubt ist, einfach so Artikel des Grundgesetzes aufzuheben.


Artikel 79 GG (1)

Das Grundgesetz kann nur durch ein Gesetz geändert werden, das den Wortlaut des Grundgesetzes ausdrücklich ändert oder ergänzt.


Von Artikel aufheben, steht da nichts, 

sonst könnte sich der einfach-gesetzliche Gesetzgeber jede Freiheit herausnehmen, in dem er Artikel aufhebt, die ihm grade nicht passen.


Vor allem kann der sogenannte Einigungsvertrag keine Änderungen am Grundgesetz vornehmen, weil Dieser kein Gesetz ist.


Ein Vertrag kann ja nicht Artikel aufheben, auf denen er angeblich basiert, sonst kommt da, wie man sieht, nur Mist raus ( Siehe Artikel 144 GG). 





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !