Dienstag, 15. September 2015

DRESDEN: PEGIDA KÜNDIGT PARTEIGRÜNDUNG AN. D: DIE SOUVERÄNITÄTSLÜGE. (HELIODA1)

Dresden: PEGIDA kündigt Parteigründung an

Torben Grombery


Quelle: Kopp online.



VORWEG

DEUTSCHLAND: DIE SOUVERÄNITÄTSLÜGE - VIDEOS. (HELIODA1)

Deutschland: Die Souveränitätslüge (Video)


Quelle: http://www.pravda-tv.com/2015/09/deutschland-die-souveraenitaetsluege-videos/

titelbild

Ist Deutschland überhaupt ein souveräner Staat? 


• Ist Deutschland eine Firma? 


• Ist Deutschland noch besetztes Gebiet? 


Immer mehr Menschen erwachen und gehen diesen Fragen auf den Grund.

[Vollständiger Artikel unten im Anhang]



Auf dem Montagsspaziergang der PEGIDA-Bürgerbewegung in Dresden hat deren Organisator Lutz Bachmann jetzt völlig überraschend 

die zeitnahe Gründung einer »echten basisdemokratischen Alternative auf allen Ebenen« angekündigt 

und 

damit den Weg für eine PEGIDA-Partei freigemacht.


Der direkt an der Frauenkirche gelegene Dresdener Neumarkt konnte die große Masse an Teilnehmern des PEGIDA-Abendspazierganges an diesem Montag kaum bewältigen, 

als PEGIDA-Mitbegründer, Organisator und Sprecher Lutz Bachmann 

völlig überraschend die beschleunigte Umstrukturierung der PEGIDA-Bürgerbewegung und 

zeitnahe Gründung einer »echten basisdemokratischen Alternative auf allen Ebenen« verkündete.

Bisher hatten die Mitglieder des Organisationsteams der Bürgerbewegung die Neugründung einer Partei stets vehement abgelehnt – wohl aber angekündigt, mit Direktkandidaten bei Landtagswahlen antreten zu wollen. 


Die jetzt schnell zu gründende PEGIDA-Partei solle künftig auf regionaler, Landes- und Bundesebene antreten 

und 

eng mit bereits bestehenden konservativen Parteien in ganz Europa kooperieren.

 


EINSCHUB




Hauptaufgabe der Partei sei es, den Schutz des Landes und der Kultur 

ohne Bevormundung der Eurokraten dieser EU und ohne Kriegstreiberei aus den USA (in Richtung Russland) umzusetzen. 



Schon zuvor wurden zehn Forderungen veröffentlicht.

 


Auch vor dem Hintergrund der sich überschlagenden Entwicklungen in Bezug auf die Krise durch die derzeitigen Flüchtlingsbewegungen rief Bachmann den Kundgebungsteilnehmern zu:

»Ich glaube denen in Berlin kein Wort mehr. Sie haben verspielt.« 


PEGIDA habe schon vor Monaten auf die nun eingetretene Situation hingewiesen und genau die 

Grenzkontrollen gefordert

die jetzt als Notfall-Plan durch die Bundesregierung umgesetzt würden. 

Weiterhin fordere PEGIDA eine sofortige Polizei-Reform sowie längst das Aussetzen von Schengen. 


Ebenso verkünde der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer auf einmal, dass er mit dem russischen Präsidenten Putin gegen den IS zusammenarbeiten wolle


PEGIDA habe schon seit Längerem Frieden mit Russland und ein Ende der Kriegstreiberei gefordert. 



Bachmann weiter:

»An CDU, Grüne und Linke richte ich nun den Satz: Ihr habt uns alle verraten.«


Auch die Partei Alternative für Deutschland (AfD) habe in der Vergangenheit versucht und versuche, den PEGIDA-Erfolg für sich zu verbuchen. 



Bachmann zum Ende seiner Rede:

»Die Blockflöten-Truppe von Ja-Sagern und Apparatschiks hat ausgedient. Sie sind am Ende Frau Merkel, Herr Gabriel, Özdemir und wie Sie alle heißen:

Treten Sie zurück!«

Anschließend verkündete Lutz Bachmann unter großem Jubel der weit mehr als zehntausend Kundgebungsteilnehmer die schnelle Gründung einer Partei. 

Auch der nächste Redner, Siegfried Daebritz, ebenso PEGIDA-Mitglied der ersten Stunde, ließ es in seiner Rede an Deutlichkeit nicht fehlen:

»Wir haben hier ein akutes Problem. Machen wir uns nichts vor. Die Maßnahmen der ›Kontrollen‹ sind Opium fürs Volk. Die Grenzen sind grün, lang und offen wie Scheunentore.« 

Daebritz wies in seiner Rede weiter darauf hin, dass falls es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen in der Bunderepublik kommen sollte, Deutschland schon wegen der Abschaffung des Grundwehrdienstes alt aussehen würde.

 

Auch schon falls es kalt würde, falls es kein Geld mehr gäbe oder in dem Fall, dass Migranten wieder nach Hause müssten, könne deren Aggressions-Level enorm werden und es zu inneren Unruhen kommen. Daebritz weiter:

»Wenn nur ein paar Hundert loslegen würden, könne das für viele Sympathisanten für eine Initialzündung reichen. Weiter will ich selbst nicht denken, das nur bis hierhin zu bedenken geben.«

Die PEGIDA-Protestbewegung war schon in den vergangenen Wochen wieder auf dem Weg, von den Massenmedien völlig ignoriert, zu ihrer alten Stärke zurückzufinden.

 

Zu den neuerlich stetig ansteigenden Teilnehmerzahlen wurden seitens der Behörden sowie der Politik lediglich einige an Lächerlichkeit nicht zu überbietende Scharmützel bekannt.

 

Der Kandidatin der PEGIDA-Bürgerbewegung zu den Oberbürgermeisterwahlen in Dresden, Tatjana Festerling, gelang es – trotz der Diffamierungskampagne durch die Massenmedien – mit einem Ergebnis von rund zehn Prozent einen Achtungserfolg zu erzielen.

 

 




KOMMENTARE 

15.09.2015 | 17:23

ewaldeden

Die schweigende Mehrheit in unserem Lande ist die lauteste Bevölkerungsgruppe - es hört sie nur niemand ... 

ewaldeden


15.09.2015 | 16:56

LESEN – VERSTEHEN – AUFWACHEN – HANDELN

Diе von korruptеn und eng verquickter mеdialer, politischеr und Finаnz-Elite ausgehenden Bedrohungеn 

werden kaum wahrgenommеn, 

und 

weil sie sеhr vielschichtig 

und 

komplеx sind, 

wird das ganze Ausmаß der Gefahr nicht еrkannt. 

Man kann verstehen, 

dass die Menschen die dunkle Wolke, die über ihnen hängt, nicht sehen wollen 

und 

glauben, 

alles werde wieder gut; 

nur in Osteuropa beginnen sie sich wegen des drohenden Krieges einzugraben. 


Die im Westen vorherrschende Sorglosigkeit ist Teil des Problems, 

weil eine Gefahr, die nicht erkannt wird, 

auch nicht abgewendet werden kann. 


Dabei gibt es einen wachsenden Choг von politischen Analysten, 

Abrüstungsexperten 

und 

Regierungsvertretern, 

die Alаrm schlagen 

und 

versuchen 

die Welt auf die drohende Katastrophe aufmerksam zu machen. 


Sie weisen darauf hin, 

dass ein großеr Krieg, 

ja sogar ein Atomkrieg in Europa nicht nur denkbar ist, 

sondern 

auch immer wahrscheinlicher wird. 


Deshalb 

kann nur eine umfassende Krisеnvorsorgе und ein Fluchtplаn unser Leben retten! 

Auf die allseits beliebte Seite http://www.7.ly/muKt zum "Geld vеrdienen im Nеtz" und dazu authentischе Erfahrungen von Kuгt В. auf http://www.7.ly/muKu sei nochmals hingewiesen, das funktioniert an jedem (Flucht-)Oгt und gehört genauso wie ein Schweizer Tаschеnmesser zur Ausгüstung.

 Zuklappen


15.09.2015 | 16:55

Reinhold Krug

Hoffen wir mal, 

dass dieser Versuch nicht wie die AfD endet. 

Die Mainstream-Medien werden alles versuchen, auch diese Partei in die Nazi und Spinner Ecke zu stellen. 

Viel Erfolg!


15.09.2015 | 16:43

sonicht

Ach Gruber, bei einer Wahlbeteiligung nach Angaben des Wahlamts von 51,1 sind 90 Prozent gegen Tatjana Festerling ? bei fast 50 Prozent Nichtwählern wissen sie als Hellseher natürlich deren politische Einstellung. 

So weltfremde Forumsteilnehmer wie sie sollte man einfach ignorieren.


15.09.2015 | 16:01

Dr. Jens Romba

Teil 2 Diese dritte Phase würde dann auch die größte Gefahr für eine alternative Politik darstellen. 

Die Grünen jedenfalls sind in dieser Phase zu einer Systempartei wie jede andere mutiert. 

Zu genau dem Gegenteil also, für welches die Basis von Grün vormals angetreten war. 

Denn diese Basis, die in der frühen Phase gegen Brockdorf und Gorleben sowie für den Frieden demonstrierte, 

hat ursprünglich nie Einsätze der Bundeswehr in Jugoslawien, in Afghanistan oder anderswo gewollt....

 Aufklappen 


15.09.2015 | 15:57

Dr. Jens Romba

Sollte es wirklich zu einer solchen Parteiengründung kommen, so stellt sich immer noch die Frage, 

ob diese denn auf Dauer von Erfolg gekrönt ist. 

Denn in der Geschichte der Parteiengründungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland gibt es da so einige Parallelen, 

die man trotz aller Euphorie nicht außer Acht lassen sollte. 

So hat es bereits die Grünen gegeben, die Republikaner, die Schill-Partei in Hamburg, die Piratenpartei sowie die AFD. 

Von allen, bis auf die Grünen, hört...

 Aufklappen 





[FAZIT wolfgangvonbraunschweig / CHZA: BRD-PARTEI-GRÜNDUNGEN NEU SIND SYSTEMISCH VERRACHTET ABSOLUT SINNLOS!!!

Verweis auf ANHANG, hier Schlußteil unten! Stichwort STATUS BRD!]


ANLAGE

Ach wie gut, dass niemand weiß, dass meine Freundin Springer heißt


Angela Merkel und Friede Springer // Foto: zizzup (flickr.com) // CC-BY

Angela Merkel und Friede Springer // Foto: zizzup (flickr.com) // CC-BY

Eine Symbiose von Presse und Politik. 


Die Duzfreundinnen Friede Springer 

und 

Angela Merkel 

haben eine enge, am Nutzen orientierte Beziehung. 


Auf der einen Seite der Springer Verlag – 

das mächtigste Presseorgan in Deutschland, 


auf der anderen Seite 

die Bundeskanzlerin, 

die gerne ihren Nutzen daraus schlägt. 


Das Ergebnis findet sich so gut wie jeden Morgen in der „BILD-Zeitung“: 

„Kanzlerin der Herzen“, 

„Super-Merkel“, 

„Standfeste Powerfrau“, 

„Eiserne Kanzlerin“, 

„Mächtigste Frau der Welt“.





Der CDU-Mensch Willy Wimmer hat etwas gesagt, wofÜr andere die es sagen, bekämpft, beschimpft und verworfen wird...? und


Hallo Freunde,
 
ein Viodeospiel und Hoerbeitrag, der schon verwundert. 

Herr Wimmer war ca. 25 Jahre im Bundestag, u.a. als Staatssektretar sowie KSZE-Mitglied und Verbindungsmann zu dem BESATZER USA, zuständig 

und 

müsste eigentlich die Dinge mit den JETZIGEN Hintergruenden kennen.
 
BITTE genau hinhören 

und 

dann mit Freunden, Bekannten einmal, nach der weiteren Vorspielung, diskutieren, 

wenn man es sich anhand der geduckten Obrigkeitserziehung, noch darf oder heimlich möchte(?):
 
 
 
Freue mich auf die Antworten
 
 
Viele Gruesse
 
i.A. A. Viktoria



[Der Widerstand !

Der Feind ist Oben!

   
 
   Facebook
 
   
   
 
Thomas Hämmerle und Martin Franz haben etwas in Der Widerstand ! gepostet.
 
   
Thomas Hämmerle
15. September um 17:43
 
Der Feind ist Oben!
Oben ist der Feind ! Freue mich das dieses immer mehr nicht nur verstehen,sondern dieses in Fleisch ...
 
   Gefällt mir
   Kommentieren
   Teilen
 
 
   
   
 
Auf Facebook anzeigen
E-Mail-Einstellungen bearbeiten
 
   
   
Antworte auf diese E-Mail, um diesen Beitrag zu kommentieren.
 
   
   
 
Diese Nachricht wurde an helioda1@icloud.com gesendet. Falls du diese E-Mails in Zukunft nicht von Facebook erhalten möchtest, bestelle sie ab.
Facebook, Inc., Attention: Department 415, PO Box 10005, Palo Alto, CA 94303
   
 





ANHANG

DEUTSCHLAND: DIE SOUVERÄNITÄTSLÜGE - VIDEOS. (HELIODA1)

Deutschland: Die Souveränitätslüge (Video)


Quelle: http://www.pravda-tv.com/2015/09/deutschland-die-souveraenitaetsluege-videos/

titelbild

Ist Deutschland überhaupt ein souveräner Staat? 


• Ist Deutschland eine Firma? 


• Ist Deutschland noch besetztes Gebiet? 


Immer mehr Menschen erwachen und gehen diesen Fragen auf den Grund.


Am 5. Dezember 2014 erschien mit „Die Souveränitätslüge“ ein erweiterter Auszug des Buches 

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2“ 

von Heiko Schrang.


Im Kapitel „BRD Finanz GmbH“ schreibt Heiko Schrang: 

Entscheidend für die weitere Entwicklung war, dass die Drahtzieher des ‚BRD‘-Systems im Jahre 1990 eine ‚Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH‘ gegründet haben. 

Diese Firma hat die Aufgabe, die finanziellen Verhältnisse des ‚BRD‘-Systems nach innen und außen zu gestalten.


Das durch die Politik angepriesene Grundgesetz ist unter diesen Gesichtspunkten wohl eher als die ‚Allgemeine Geschäftsbedingungen‘ der BRD GmbH bzw. als ein ‚Gesellschaftervertrag‘ der Siegermächte zu verstehen.



Die BRD GmbH 

ist eine Kurzform für die ‚Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH‘. 

Es ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, 

die unter der Nummer HRB 51411 im Handelsregisterbeim Amtsgericht Frankfurt am Main am 29. August 1990 eingetragen wurde. 




Darüber, was die ‚Bundesrepublik Deutschland‘ tatsächlich ist, besteht einige Verwirrung. 


In dem Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland vom 12. September 1990 heißt es:

„Das vereinte Deutschland wird die Gebiete der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik und ganz Berlins umfassen.“


Im selben Jahr 1990 wurden die beiden Staaten ‚Bundesrepublik Deutschland‘ und die ‚Deutsche Demokratische Republik‘ bei den Vereinten Nationen abgemeldet. 

‚Germany‘, also Deutschland, 

wurde angemeldet, 

und 

steht seither in der Mitgliederliste der UN.


Es ist mittlerweile allgemein bekannt, dass die ‚Deutsche Demokratische Republik‘ untergegangen ist. 

Nur den wenigsten ist aber auch bewusst, 

dass die ‚Bundesrepublik Deutschland‘ ebenfalls Geschichte ist


Zusammen mit dem Territorium der DDR und Berlin 

ist mit dem Einigungsvertrag ein neuer Staat, 

‚Das vereinte Deutschland‘, 

gegründet worden. 


Die Bürger der ‚Bundesrepublik Deutschland‘ wurden natürlich nicht darüber informiert, dass ihr Staatsgebilde aufgelöst wurde. 


Dann stellt sich doch die Frage, 

wie kann dann das ‚Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland‘ noch Gültigkeit haben? 

Mit anderen Worten, 

die gegenwärtige BRD ist die Simulation eines zivilen Wirtschaftsbetriebes unter Besatzungshoheit (Zwei-plus-Vier-Vertrag: „Wir wollten ja keinen Friedensvertrag“).


Spannend wird es für denjenigen, der die oben besagte rote Pille geschluckt hat. 

Wenn er sich das Impressum der ‚Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH‘ anschaut, 

dann steht dort nämlich folgendes:

„Die ‚Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH‘ ist ein Ende 2000 gegründetes Unternehmen des Bundes mit Sitz in Frankfurt/Main. 

Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen.


Die ‚Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH‘ ist bei ihren Geld- und Kapitalmarktgeschäften nur 

und 

ausschließlich im Namen und für Rechnung der Bundesrepublik Deutschland oder ihrer Sondervermögen tätig.“


Auf der Webseite dieser Gesellschaft findet sich die Behauptung, dass dieses ‚Unternehmen‘ im Jahr 2000 gegründet wurde. 

Tatsächlich wurde hierzu 

eine insolvente, frühere DDR-Firma umfirmiert und in Frankfurt am Main angemeldet. 

Auf dem Handelsregisterauszug findet sich jedoch das ausgewiesene Gründungsdatum mit 29.08.1990

Was für ein Zufall, in genau diesem Jahr fand auch die ‚Wiedervereinigung‘ statt (Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…).




Weshalb versucht man, die Öffentlichkeit über das tatsächliche Gründungsdatum bewusst zu täuschen? 

Vermutlich soll verschleiert werden, was 1990 wirklich geschehen ist: 

Die angebliche ‚Wiedervereinigung‘. In Wirklichkeit handelte es sich dabei um die endgültige Umwandlung der ‚Bundesrepublik Deutschland‘ von einer fremdbestimmten Gebietskörperschaft ohne jede Souveränität in eine Firma der Besatzungsmächte. 


Die führenden Politdarsteller wissen natürlich darüber Bescheid. 

Im Wahlkampf 2009 fragte Jürgen Trittin ganz offen in einer Fernseh-Talkshow, bei der unter anderem auch Guido Westerwelle (Vizekanzler) teilnahm, ob die Kanzlerin und ihr Stellvertreter die Firma weiterführen.


Firmencharakter:

Wegen des beschriebenen Firmencharakters der sogenannten ‚BRD‘ gibt es im ‚BRD‘-System bestenfalls ‚Verwaltungen‘ oder ‚Behörden‘. 

Der Begriff ‚Amt‘ ist nämlich nicht handelsrechtlich geschützt 

und 

so könnte jeder seine Firma ‚Amt‘, ‚Amtsgericht‘, ‚Kraftfahrtamt‘ oder ‚Finanzamt‘ usw. nennen.


Sollte jedoch jemand seine Firma beispielsweise ‚Amtsgericht‘ oder ‚Finanzamt‘ nennen, ohne dass es sich dabei um wirkliche, das heißt staatliche Ämter mit vom Staate berufenen Beamten handelt, 

begeht er zwei Straftaten, nämlich ‚

Täuschung im Rechtsverkehr‘ 

und 

‚Amtsanmaßung‘.


Damit die Akteure des ‚BRD‘-Systems aus diesen Straftaten herauskommen, 

werden nunmehr allmählich die Begrifflichkeiten geändert. 

Die einzelnen Unterfirmen, die früher noch als ‚Ämter‘ bezeichnet wurden, werden allmählich umbenannt:

Statt einem ‚Arbeitsamt‘ 

gibt es jetzt eine ‚Bundesagentur für Arbeit‘. 


Diese ist vertreten durch einen Vorstand. 

Außerdem 

haben sie auch keine Hoheits- oder Staatszeichen mehr. 


Nach Reformen der ‚Bundesagentur für Arbeit‘ im Jahr 2002 wurde der Präsident durch einen dreiköpfigen Vorstand ersetzt. 

Aufgrund ihrer Vorstandstätigkeit haben dessen Mitglieder auch keinen Beamtenstatus mehr.

Hier eine kleine Auswahl:

  • Einwohnermeldeamt  – ‚Bürgerservice‘
  • Sozialamt                   – ‚ARGE GmbH‘
  • Gewerbeamt              – ‚Abteilung Gewerbe‘
  • Amtsgericht              – ‚Justizzentrum‘
  • Postamt                     – ‚Post AG‘
  • Finanzamt                 – ‚Finanzverwaltung‘


Im selben Atemzug wurden Aktenzeichen umbenannt in Geschäftszeichen.
Folgerichtig werden im jeweiligen Impressum von ‚BRD‘-Unterfirmen nicht etwa Amtsvorsteher benannt, sondern lediglich ‚Geschäftsführer‘.


Dabei könnte man jetzt denken, es habe sich früher bei den genannten Institutionen um Ämter gehandelt, die jetzt privatisiert worden seien. 

Dem ist nicht so, 

es waren seit Gründung der ‚BRD‘ schon immer Firmen, nur werden jetzt sukzessive die Bezeichnungen angepasst! (Dr. Klaus Maurer, Die BRD-GmbH, zweite Auflage, S. 67)



So haben sämtliche Unterfirmen der ‚BRD‘ Ust.-Ident.-Nummern. 

Dies gilt im Normalfall nur für Firmen, jedoch nicht für Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechtes. 


Man kann unproblematisch über die Finanzverwaltungen die Ust.-Ident.-Nummern der Unterfirmen des ‚BRD‘-Systems herausfinden:

Beispielsweise hat die Firma ‚BUNDESTAG‘ die USt-IdNr. DE 122119035

Als Geschäftsführerin des Wirtschaftsgebietes hat Frau Merkel eine Ust-Idnr.: DE 122116053


Zu guter Letzt ist die ‚Regierung der Bundesrepublik Deutschland‘ als Gewerbebetrieb mit der D-U-N-S Nummer 498997931 beim internationalen Wirtschaftsauskunftsdienst Dun & Bradstreet registriert.


Video: Die Souveränitätslüge – Robert Stein im Gespräch mit Heiko Schrang.


Heiko Schrang war der erste Gast den Robert Stein in seiner Sendung begrüßen konnte. Wenige Monate später ist Heiko Schrang erneut zu Gast. 

Nach dem großen Erfolg seines Buches “Die Jahrhundertlüge” stellt Heiko Schrang bei Steinzeit.TV den 2. Teil seines Buches vor.


Nach dem Erfolg des ersten Buches „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“setzt dieses Buch neue Akzente. 


Unter anderem erhält der Leser 


Antworten auf folgende ungeheuerliche Fragen: 


• Welcher Geheimplan steckt hinter der Umerziehung des deutschen Volkes? 


• Warum musste Jörg Haider sterben? 


• Geldschöpfung der Banken – Lizenz zum legalen Betrug? 


• Wer steckt wirklich hinter den Anschlägen vom 11.09.2001


• Steht ein Geheimorden hinter den amerikanischen Präsidenten? 


• Arbeiten deutsche Medien im Interesse eines Geheimdienstes? 


• Existiert ein geheimer Staatsvertrag – Kanzlerakte? 


• Ist Deutschland eine Firma? 


• Ist Deutschland überhaupt souverän? 

u.v.m. Gleichzeitig befasst sich Heiko Schrang aber auch wieder mit folgenden Fragen und bietet praktische Tipps und Lösungen an, die Ihr Leben verändern können: 


• Wie bestimmen Gedanken unser Leben? 


• Was ist der Sinn des Lebens? 

Mit einem Vorwort des bekannten TV-Moderators und Autors Michael Mross.



• Wie bestimmen Gedanken unser Leben? 


• Was ist der Sinn des Lebens? 

Mit einem Vorwort des bekannten TV-Moderators und Autors Michael Mross.


[Video auf o.g. QUELLE/Link:
http://www.pravda-tv.com/2015/09/deutschland-die-souveraenitaetsluege-videos/]


Wir haben gar keine Bundesregierung – Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland.“ (Sigmar Gabriel)


 „Wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen!“ (Wolfgang Schäuble)




Literatur:

Die Souveränitätslüge von Heiko Schrang

Dokumente zur Deutschlandpolitik: Deutsche Einheit: Sonderedition aus den Akten des Bundeskanzleramtes 1989/90 von Oldenbourg Wissenschaftsverlag

Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2: erkennen-erwachen-verändern von Heiko Schrang

Überwachtes Deutschland: Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik vonJosef Foschepoth



Quellen: PublicDomain/Heiko Schrang/extremnews.com vom 12.09.2015





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !