Freitag, 11. September 2015

DAS SYSTEM KANN NUR ÜBERLEBEN, WENN WIR MITMACHEN - SONST NICHT! WAKE NEWS RADIO/TV. (HELIODA1)

Das System kann nur überleben, wenn wir mitmachen – sonst nicht! Wake News Radio/TV

Das System kann nur überleben, wenn wir mitmachen - sonst nicht

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Info: Leider dauert das Hochladen der Videoaufzeichnung noch etwas. Wir bitten um Geduld!

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video:

http://www.wakenews.tv/watch.php?vid=648daa09a

Neben den unendlich scheinenden negativen Schlagzeilen und Ereignissen, die stattfinden und über die wir immer versuchen einen Überblick zu verschaffen, gibt es auch gute Informationen!

Neben den unendlich scheinenden negativen Schlagzeilen und Ereignissen, die stattfinden und über die wir immer versuchen einen Überblick zu verschaffen, gibt es auch gute Informationen!


Regierungserklärung zu Krieg und Flüchtlingen: Die seltsame Realität der Angela M.


Quelle: http://www.rtdeutsch.com/31525/inland/regierungserklaerung-zu-krieg-und-fluechtlingen-die-seltsame-realitaet-der-angela-m/
[Vollständiger Artikel unten - Anlage]


The David Icke Videocast: The Migrant Crisis – All Planned A Long Time Ago

by haunebu7


Schülerschwemme…wenn es um »Flüchtlingskinder« geht, ist Geld da

by haunebu7


Die “Willkommens”-Kultur und Politik trägt ihre Früchte, die Warnungen von Migrations-Experten werden wahr: 

Serbische Behörden melden dramatischen Anstieg ankommender Flüchtlinge

by haunebu7


Das System kann nur überleben, wenn wir mitmachen – sonst nicht!

Gerade wurde von Rothschilds “Reuters” Presseagentur die Nachricht verbreitet, 

dass die britische Monarchie reicher geworden sei, als je zuvor, 

seit über 63 Jahren, also am 09.09.2015 ist Queen Elisabeth II monarchistisch am Ruder 

und 

presst den Völkern die letzten Pennies heraus.

Ausbeutung durch Sachsen-Coburg-Gotha-Gang t

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News
https://ca.news.yahoo.com/british-monarchy-richer-ever-queens-reign-reaches-record-174912795–sector.html

England ist fassungslos: Prinz William wohl schon naechstes Jahr neuer
Koenig


Medienberichte in den USA lassen derzeit die Englaender fassungslos
schauen. Denn dort wird berichtet, dass die mittlerweile 89-jaehrige
Koenigin Elizabeth II. noch in diesem Jahr abdanken wird.

Das bedeutet, das naechstes Jahr ein neuer Koenig und eine neue Koenigin
her muessen. Und, man staune: Das wird nicht Charles sein. 

Der wird
naemlich offenbar bei der Thronfolge uebergangen.


Stattdessen wird sein Sohn William neuer Koenig, seine Gattin Kate neue
Koenigin. 

Charles soll sich bereits widerwillig gefuegt haben.

Webreporter: Miietzii

Quelle: http://www.ShortNews.de/id/1171005/england-ist-fassungslos-prinz-william-wohl-schon-naechstes-jahr-neuer-koenig

___________________________________________________________________________

Grüne Kinderschänder: COMPACT-Live vom 16.07.2015

Grüne Kinderschänder: COMPACT-Live vom 16.07.2015
Freitag, Sep 11 2015 



Es wäre ein leichtes diesem Theater ein Ende zu setzen, 

wenn 

die Menschen dieser Tyrannei 

und 

Ausbeutung ihre Gefolgschaft verweigern würden 

und 

die Queen mitsamt ihrer Schaben und Zecken-Gefolgschaft aus dem Lande jagen würden.


Mehr Beschränkungen für Bargeldverkehr in Europa

by haunebu7

Auch wissen nur wenige Menschen, dass die letzten Weltkriege von eben den paar Wenigen eingefädelten wurden um so geo-strategischen und gesellschaftliche Vorbereitungen für die geplante Neue Weltordnung, der totalen Unterwerfung der Menschen, 

die Transformation der Menschen hin zu willfährigen, absolut steuerbaren Sklaven, die dann als Diener dieser DIMs herhalten sollen, einzuleiten.


So werden 

wichtige Informationen zur Herkunft Adolf Hitler öffentlich nicht diskutiert, sondern geheim gehalten und die Implikationen dazu verschwiegen.

Adolf Hitler soll der Enkel von Anselm Salomon Rothschild (Frankfurt/Wien) sein:

Rothschild Nachwuchs

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News
http://destination-yisrael.biblesearchers.com/destination-yisrael/2012/05/the-viennese-rothschild-family-and-adolf-hitlers-final-revenge-upon-his-rothschild-cousins.html


Redebeitrag von Dirk Jährling. Freital, 10.09.2015

by haunebu7


Telekom plant kostenloses Internet für Asylbewerber

by haunebu7


Was kann man tun?

 Nun, 

die ganze Politik läuft auf Täuschungen hinaus, 

das wissen wir. 


Warum wurde gerade die BRD in der Rothschild-Villa gegründet? 

Durch Verschweigen, durch Herumdrehen der Wahrheit, durch List und Tücke werden die Menschen nicht nur in Deutschland an der Nase herumgeführt. 

Letztlich arbeiten im besetzten Deutschland und auch anderswo in den Re-GIER-ungen Rothschild-Agenten, die den Auftrag dazu haben.


Hier müssen wir Aufklärung durch Fragen, Auskunftsbegehren, Informationen betreiben.  



Die Lüge mit der Schuld des deutschen Volks an den grossen Weltkriegen muss richtig gestellt werden. 

Nicht das Volk hat Kriege geführt, es wurde lediglich dazu missbraucht, sondern diejenigen, die die Regierung und Entscheidungen gestellt/getroffen haben und diejenigen, die von all diesen Kriegen profitiert haben!


Die europäische Pharma-Lobby gibt im Jahr rund 40 Millionen Euro für einen “privilegierten Zugang” zu EU-Entscheidern aus.

by haunebu7


[SCHWEIZ]

Auch in der so hochgelobten “freien Schweiz”, dem Vorzeige-Volksdemokratie-Modell, ist längst alles dahin, was Freiheit ausmachen würde. 

Es gibt gar kein Bankgeheimnis mehr, alles ist transparent und offen für die Ausbeuter, 

über wichtige, grundsätzliche Themen werden gar keine Volksabstimmungen gemacht, 

das wäre viel zu heikel für die Gefolgschaft der reichen Banksterfamilien, Windsors, Rothschilds eingeschlossen. 

Hier wird andauernd gemauschelt, werden heimlich Verträge gemacht, 

die Schweiz ist längst in der EU, 

auch, wenn es nicht draufsteht…


Jetzt wird auch noch das letzte Symbol von Freiheit entfernt:

Wilhelm Tell wird entwaffnet – Freiheitsbedrohung in der Schweiz!

Wilhelm Tell wird entwaffnet

Abb.: https://mywakenews.wordpress.com/2015/09/07/wilhelm-tell-wird-entwaffnet-freiheitsbedrohung-in-der-schweiz/


Was können die Schweizer tun? 

Ganz einfach, sich ihre Volksdemokratie zurückholen, 

nicht irgendwelchen korrupten Parteien das Ruder überlassen, sondern mittels Abstimmungsinitiativen wieder dafür zu sorgen, dass das Schweizer Volk das Sagen hat und nicht eine globale Neue Welt Ordnung, die die Schweizer für ihre Zwecke missbraucht, 

wovon wieder nur einige Wenige profitieren!


Oder 

der Brechstangenversuch der Neuen Welt Ordnung Chaos, Terror und Verderben in die westlichen Gesellschaften zu tragen, mit einem durch das US-Regime forcierten Asylanten-/Flüchtlingsinvasionsstrom aus den Ländern, den diese mit Hilfe der NATO und den selbst ausgebildeten, finanzierten und herangezogenen ISIS-Terroristen aus ihrer Heimat bomben und mittels Freveltaten dort die Lebensgrundlagen zerstören. 


Wegen Flüchtlingsstrom: Österreichische Bahn stellt Zugverkehr nach Ungarn ein

by haunebu7

Mittels Schlepperbanden dann Wirtschaftsflüchtlinge, vermischt mit trainierten Terroristen (ISIS & Co) nach Europa und ins US-Heimatland zu transferieren, damit diese hier kräftig alles aufmischen um so unsere Lebensgrundlagen zu zerstören!

Asylinvasion

Abb.: https://mywakenews.wordpress.com/2015/08/06/welche-grosse-welle-kommt-zuerst-wake-news-radiotv/
https://mywakenews.wordpress.com/2015/08/08/hexenkessel-europa-seid-wachsam-unitedwestrike-radio-marathon-08-08-2015/


Was können die Menschen tun? 

Nach dem Durchschauen dieser so offensichtlich eingefädelten Zerstörung unserer Lebensgrundlagen müssen die Verantwortlichen zur Rede gestellt werden, Fakten müssen gefordert werden:

-> Warum fliehen die Menschen?
-> Wer finanziert diese Flucht?
-> Warum unternehmen die Kriegsparteien nichts vor Ort, obwohl sie dazu verpflichtet
sind?
-> Was sind die Rechtgrundlagen für die Aufnahme der Massenzuströme?

uvm.

Jeder Politiker, jede Partei, ob regional oder überregional, diese müssen von euch täglich Millionen Auskunftsbegehren, Anfragen, Zuschriften, Faxe, Emails bekommen. 

Wenn sie nicht antworten, dann Mahnungen, Fachaufsichtsbeschwerden nachreichen. 

Es muss jeder in die Öffentlichkeit gebracht werden, der sich volksschädigend, verfassungsschädigend, im “Bund” Grundrecht- und Menschenrecht widrig, verhält. 

Die neuen, freien Medien müssen sich diesem Thema widmen, Aufklärung, Berichte – alles muss massenhaft verbreitet werden.

Nur die Öffentlichkeit, die Zurückweisung, der Protest in friedlicher Form helfen weiter!


Nicht in die Falle der Gewalt stolpern, das hätten sie nämlich gern!

Nun ist endlich die Chance, eine Vielzahl von Menschen aufzuwecken; denn, wenn es ans eigene Eingemachte geht, dann hört auch der Spass bei den Systemtreuen auf, dann ist Schluss mit lustig!


Lasst euch auch nicht in die Humanitäts-Falle locken, die jetzt von den Gutmenschen-Parteien und Organisationen aufgestellt sind. 

Die sollen euch auf diese Weise ins Verderben und die Unterwürfigkeit locken. 

Die Asylanten und Flüchtilinge, die bislang in die EU gekommen sind, leiden weder Hunger, noch Durst wie diverse Aufnahmen zeigen bleiben die gespendeten Sachen, Textilien, Ess- und Trinkwaren irgendwo in der Gegend liegen – das hat alles nichts mit direkter, lebensbedrohlicher Not zu tun, 

es geht hier eher um gezielte Umvolkung/Auswanderung/Migration, 

erzwungen durch die geo-strategischen Gelüste der paar Wenigen, die uns ans Leder wollen und mittels dieser “Armutsarmeen” hier die Gesellschaft aufmischen wollen, 

das kann man deutlich sehen. 

NATO und US-Regime sind dabei die Mittel zum Zweck, der Rest erledigt das aus dem Nichts geschaffene Schuldgeld der paar Wenigen auf unsere Kosten!



Das System stirbt, wenn es nicht mehr von uns unterstützt wird. 

Das muss die Stossrichtung all unserer Bemühungen sein, die kriminellen Strukturen aus unserer Gesellschaft zu entfernen!

power

Abb.: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/04/18/die-menschen-kennen-nicht-ihre-macht/

In dem Sinne, wir Menschen haben die Macht, wenn wir es alle wollen!





ANLAGE

Quelle: http://www.rtdeutsch.com/31525/inland/regierungserklaerung-zu-krieg-und-fluechtlingen-die-seltsame-realitaet-der-angela-m/


In ihrer gestrigen Regierungserklärung zur Haushaltsdebatte im Bundestag zog Kanzlerin Angela Merkel eine Bilanz ihrer Arbeit und äußerte sich zu der anwachsenden Flüchtlingskrise, die in Deutschland seit Wochen den öffentlichen Diskurs bestimmt. 

Zwar benannte Merkel Krieg als Fluchtursache, klammerte jedoch vollends aus, dass die von ihr unterstützte Politik ebendiese Kriege erst entfesselt hat. 

Ein Sezieren der Worte Merkels fördert eine erstaunliche Realitätsverweigerung der Kanzlerin zu Tage. 

Auch den Regierungssprechern scheint der Zusammenhang zwischen Angriffskriegen und Massenflucht nicht bewusst zu sein. 

Angela Merkel Pop Art
Quelle: vergissmeinblognicht.wordpress.com
Angela Merkel Pop Art Quelle: vergissmeinblognicht.wordpress.com


In ihrer gestrigen Regierungserklärung zur Haushaltsdebatte im Bundestag zog Kanzlerin Angela Merkel eine Bilanz ihrer Arbeit und äußerte sich zu der anwachsenden Flüchtlingskrise, die in Deutschland seit Wochen den öffentlichen Diskurs bestimmt. Zwar benannte Merkel Krieg als Fluchtursache, klammerte jedoch vollends aus, dass die von ihr unterstützte Politik ebendiese Kriege erst entfesselt hat. Ein Sezieren der Worte Merkels fördert eine erstaunliche Realitätsverweigerung der Kanzlerin zu Tage. Auch den Regierungssprechern scheint der Zusammenhang zwischen Angriffskriegen und Massenflucht nicht bewusst zu sein. 



Bevor Merkel auf das unumstrittende Top-Thema dieser Tage einging, lobte sich die Regierungschefin ausführlich selbst – etwa mit den Zahlen des Ausbaus von Breitband-Internetleitungen in Deutschland. 

Hört man Angela Merkel zu, könnte man davon ausgehen, alles sei in bester Ordnung. 

Kein Wort davon, 

dass die herrschende Politik mit ihren neoliberalen Gewaltakten gegen die Gesellschaft gezielt die breite Masse der Bevölkerung verarmen lässt, während sich Millionäre und Milliardäre über immer größere Vermögenszuwächse freuen, wie eine aktuelle Oxfam-Studie belegt.


In orwell’scher Manier verdreht die Kanzlerin in ihrer Rede konsequent die Realität. 

Spanien – dort leiden fast 50 Prozent der Jugendlichen unter Arbeitslosigkeit – „wachse überdurchschnittlich“. „Man kann nur sagen, dass sich der Reformweg gelohnt hat“, so Merkel.


Die erfolgreiche Erpressung Griechenlands durch die Eurogruppe einschließlich der umfangreichen Plünderung des griechischen Staatseigentums durch internationale Finanzeliten auf Kosten der Bevölkerung, wird als „umfassendes Programm, das Griechenland eine Chance bietet“ bezeichnet.



Doch mit der Verdrehung bereits implementierter Ausbeutungsmaßnahmen gibt sich Merkel nicht zufrieden. 

Nahtlos an die Selbstbeweihräucherung aufgrund vorgeblicher Erfolge reiht sich ein Werbeblock für das hoch umstrittene geplante Freihandelsabkommen TTIP

Zahlreiche Kritiker führen an, dass es sich bei dem geheim verhandelten Vertragswerk um einen Blankoscheck für Konzerne handelt, um Staaten zu verklagen, wenn diese durch Sozial- und Umweltstandards die Unternehmensprofite gefährden.


Auch zeigt eine Analye bereits geleakter Auszüge aus dem mit TTIP eng verknüpften Zusatzabkommen TiSA, dass die Programme gezielt kleinen, mittelständischen und regionalen Produzenten schaden. 

Einer Zentralisierung der Wirtschaftsmacht bei transnationalen Multis spielen die Abkommen ebenso in die Hände. 

Merkel kommentiert dies kurz und bündig als „Freihandelsabkommen der Zukunft“.


Die Zustände in der Pflege, in der skandalöse und menschenunwürdige Zustände herrschen, wie RT Deutsch jüngst in einem Interview mit zwei Pflegekräften aufdeckte, werden als erfolgreich und vorbildlich verklärt.


Ungeachtet der Tatsachen, bezeichnet Merkel mit Blick auf die Ukraine die Sezession der Krim mittels eines Referendums als russische „Annexion“. 

Längst ist belegt, dass diese Wortwahl in keiner Weise völkerrechtlich haltbar ist und nur aus Gründen der Propaganda von Mainstreammedien und politisch Verantwortlichen genutzt wird, um Aggressionen der NATO-Staaten gegen Russland zu legitimieren.


In der zweiten Hälfte ihrer Regierungserklärung geht Merkel auf das Flüchtlingsthema ein. 

Es überrascht schon fast, dass der Kanzlerin bewusst zu sein scheint, dass die massenhafte Flucht aus Staaten wie Syrien, dem Irak, Afghanistan oder Libyen die Folge der Kriege in ebendiesen Ländern ist. 

Dass die große Mehrheit dieser Staaten mit offenen Angriffskriegen der Vereinigten Staaten – unterstützt von ihren Verbündeten einschließlich Deutschland – destabilisiert wurde, findet in Merkels Realität freilich keinen Platz.

In den blumigen Worten der Kanzlerin hat Deutschland hier lediglich unterdrückten Minderheiten „geholfen“. 

Kein Wort vom völkerrechtswidrigen Irak-Krieg, kein Wort vom Überfall der NATO auf Libyen, 

kein Wort vom illegalen US-geführten Drohnenkrieg, der auch über das deutsche Ramstein organisiert wird

Wer so redet, versucht sein Volk für dumm zu verkaufen.


Alexander Neu (Die Linke), Obmann im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestags, 

bringt die Unehrlichkeit der Bundesregierung in militärischen Fragen auf den Punkt 

und 

macht deutlich, 

dass es das Bestreben der Merkel-Regierung ist, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen. 

Nicht nur geben die NATO-Staaten dreimal so viel für Rüstung und Militär aus wie China und Russland zusammen, 

auch kostet diese offensive und zunehmende Militarisierung jeden Bundesbürger 450 Euro im Jahr.

Neu und seine Fraktion fordern:

„Stoppen Sie das Durchfüttern der Rüstungsindustrie, investieren Sie Steuergelder in zivile Infrastruktur anstatt in militärische Sandkastenspiele. Betreiben Sie aktiv Friedenspolitik für Europa – tragen Sie dazu bei, dass es einen ökonomischen und sicherheitskollektiven Raum von Lissabon bis Wladiwostok gibt.“


In der Bundespressekonferenz gab Martin Schäfer, Sprecher des Außenministeriums, derweil mit Blick auf die Ursachen der Flüchtlingsströme bekannt:

„Ein riesen Problem ist die Erosion von Staatlichkeit. Die Erosion der Funktionsfähigkeit von Staaten. Wir blicken nach Libyen und stellen da einen gescheiterten Staat fest.“


Doch was sind die Gründe für diese Erosion der Staatlichkeit? 

Kein Wort dazu von Schneider. 

Das vom Westen mit einem Angriffskrieg gestürzte ehemalige Staatsoberhaupt Libyens, Muammar al-Gaddafi, gab noch vor seiner Ermordung im Jahre 2011 zu Protokoll:

„Ihr sollt mich recht verstehen. Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Bin Laden in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten.“


Die Worte des einstigen Verbündeten des Westens hallen noch heute auf bittere Weise nach 

und bestätigen: 

Wer Krieg sät, wird Flüchtlinge ernten. 

Wer eine Lösung für Flucht und Vertreibung sucht, sollte deshalb nun fragen: 

Wer sät seit Jahrzehnten Krieg auf diesem Planeten?


Eine Frage, die man in Merkels Regierungserklärung vergeblich sucht.






Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !