Donnerstag, 10. September 2015

AN MERKEL UND USA: DANN GNADE EUCH GOTT! (HELIODA1)

Oberstleutnant der Bundeswehr an Merkel und USA: … dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!

Dass die Flüchtlingsströme durch NATO-Drohnen und Bombenterror produziert werden, ist nicht nur eine platte Boulevardbehauptung, 

sondern auch 

die Überzeugung des Experten Willy Wimmer, früherer Staatssekretär im Verteidigungsministerium unter Helmut Kohl. 

Wimmer ist außerdem davon überzeugt, 

dass die Überschwemmung Europas mit Millionen Neuankömmlingen bei gleichzeitigem „Brain Drain“ der Herkunftsländer kein Versehen ist, 

sondern 

zum Kriegsplan der Militärstrategen gehört. 

Er spricht hier von der Migrationswaffe. Lesen Sie hier. 



[HINTERGRUNDWISSEN, WARUM ALLES GEGEN D ZU SEINER TOTALEN VERNICHTUNG SCHARF GESTELLT IST:





Schau dir "Aufruf an alle Finanzbeamte! 1-2" auf YouTube an:

Schau dir "Du bist kein Beamter? Dann kannst du es mal 600 EUR Rente so richtig krachen lassen !!" auf YouTube an:

Pressefreiheit...?!

Im Nachfolgenden habe ich Dokumentationen über das "WIE" man gedenkt uns zu eliminieren, zusammen gestellt:

BEWEISE:

http://docolliday.de/gesetz/beweise.html


Schau dir "Ein Beamter packt aus: Die Steuerfahnderaffäre" auf YouTube an:

https://youtu.be/J8tKS1tatXI

Schau dir "Deutsches Reich - Das Urteil von Karlsruhe zur deutschen Lage" auf YouTube an:

https://youtu.be/afmJ7sc2xr8

Schau dir "Erschreckend - Warum auch Sie nur 200 Euro Rente nach 35 Jahren Jahren Arbeit erhalten" auf YouTube an:

https://youtu.be/rBLFt3gI1dg

Schau dir "Böses Erwachen - Wenn der Staat auf die private Altersvorsorge zugreift" auf YouTube an:


Schau dir "Immobilie als Altersvorsorge" auf YouTube an:

Schau dir "Ratgeber Geld - Verbraucherschutz zum Thema Altersvorsorge" auf YouTube an:

Schau dir "BGH 1 ZB 64/14 (GEZ) , BGBL (GG, BVerfG) - Beschluss" auf YouTube an:

Schau dir "Freedman Rede deutsch1-2v2 Geschichte des 20sten Jahrhunderts" auf YouTube an



Wer den Artikel nicht lesen, sondern hören möchte, kann sich auch das gesprochene Video von chembuster33 anschauen:

Vielen Dank für Deine Arbeit!












Schau dir "NWO Das System Ethnoforming der perfide EU Plan YouTube" auf YouTube an:




Vorwort

In der Truppe rumort es offenbar schon länger. Es gibt Sie, aktive und ehemalige Soldaten die ihre Stimmte gegen die Regierung Merkel und die USA erheben. 

In diesem Artikel spricht der ehemalige Oberstleutnant a.D. Max Klaar und heutige Vorsitzende[1] des Verbands deutscher Soldaten, Klartext.

Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen kritisiert er die anhaltende Besatzung Deutschlands durch die Amerikaner 

und 

warnt Merkel und die USA Besatzer mit dem berühmten Zitat von Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter) [13]

»Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, und dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!«

 



Dann gnade Euch Gott!

Liebe Kameradinnen und liebe Kameraden.

In diesen Tagen wünscht sich mancher von uns, die Straftatbestimmungen »Hoch- und Landesverrat« wären nie aus unserem Strafgesetzbuch gelöscht worden, wie es die Sozialliberale Koalition 1969 tat, ehe sie ihre »neue Ostpolitik« in die Tat umsetzen konnte.

Denn wenn diese Paragraphen noch Gültigkeit besäßen, winkte einigen deutschen Politikern für manche ihrer Unternehmungen Zuchthaus, das es einst als verschärftes Gefängnis gab.

Egon Bahr

Kein Politiker dürfte dann beispielsweise auf die universalen Rechte der Heimatvertriebenen verzichten oder sie in der Tagespolitik unberücksichtigt lassen. 

Ebenso wenig dürfte er Souveränitäts- und Haushaltsrechte an die Europäische Union abtreten, um Deutschland endgültig der Ausplünderung durch diejenigen auszuliefern, die ihre Finanzen nicht im Griff halten können (wollen).


[RUIN DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT]

Haben wir mit unseren Steuern 2010 die letzten Raten der 90-jährigen Sieger-Erpressungen aus dem Versailler Diktat bezahlen müssen, wird die deutsche Wirtschaft infolge des bevorstehenden finanziellen Ruins wohl niedergehen.

Das aber war seit Beginn des 20. Jahrhunderts Ziel unserer Kriegsgegner. 

»Wenn Deutschland in den nächsten 50 Jahren wieder Handel zu treiben beginnt, ist dieser Krieg umsonst geführt worden.«[2]


Im Februar 2010 schrieb ich Ihnen und muss das hier wiederholen: 

Beide Weltkriege wurden von Großbritannien und seinen Verbündeten als zweiter 30-jähriger Krieg [3] geführt, um Deutschland als Wirtschaftsmacht auszuschalten. 



[NICHT-AKZEPTANZ DEUTSCHER VORMACHTSTELLUNG]

Dazu bekannte man sich in der britischen Öffentlichkeit so: 

»Wir sind 1939 nicht in den Krieg eingetreten, um Deutschland vor Hitler oder die Juden vor Auschwitz oder den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, dass wir eine deutsche Vormachtstellung nicht akzeptieren können.«[4] 

Man beachte, Briten unterlegten ihrem Vernichtungs-Kriegsziel (siehe nachstehendes Churchill-Zitat) also einen edlen Grund. 

Stellen Sie sich bitte vor, einer von uns täte das und würde behaupten, 

Deutschland hätte aus dem »edlen Grund« Krieg geführt, seine Freiheit gegen vernichtungswillige Gegner zu bewahren. 

Man säße im freiesten Staat, der je auf deutschem Boden existierte[5] sicherlich bald auf der Anklagebank.


Deutschland schafft sich ab

by haunebu7

Hier muss dem Zitat um der klaren Wahrheit willen angefügt werden, dass »in den Krieg eingetreten« nichts anderes heißt, als Großbritanniens und Frankreichs Kriegserklärungen nur an Deutschland und nicht auch gegen die UdSSR, die Polen von Osten her angegriffen hatte.


So rief denn Churchill aus diesem Anlass emphatisch aus: »Dieser Krieg ist Englands Krieg. 

Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands. … Vorwärts Soldaten Christi«.[6] 

Wer, bitte schön, war denn der Kriegstreiber und bemühte nun auch noch Christus zur Vernichtungs-Motivation seiner Soldaten?[7]



[AUSSCHLACHTUNG DES ENTRECHTETEN DEUTSCHLANDS]

Deutsche haben allen Grund, den 8. Mai 1945 als den Tag anzusehen, an dem die Ausschlachtung des völlig entrechteten Deutschlands begann! 

Das sollten wir jedem entgegnen, der uns mit der »Befreiungs-Lüge« kommen will – 

allen voran der Frau Merkel.

»Ich bin geboren, deutsch zu fühlen, bin ganz auf deutsches Denken eingestellt. Erst kommt mein Volk, und dann die andren vielen, erst meine Heimat, dann die Welt«[8] .

So leitete Generalmajor a.D. Jürgen Reichardt kürzlich einen sehr interessanten Essay ein, in dem er ausführt:

»Darf man heute so etwas sagen – gar schriftlich verbreiten? 

Man kann sich jedenfalls lebhaft die Empörung jener vorstellen, die hinter jedem vaterländischen Bekenntnis – und erst recht bei diesem Wort – einen gesellschaftsbedrohenden Nationalismus am Werk sehen. Liebe zum eigenen Volk? Ungeheuerlich!


Allerdings nur, wenn es sich um das deutsche handelt. Von anderen wird es geradezu verlangt. Stünde statt ›deutsch‹ beispielsweise polnisch, würden die selben Empörerinnen wohl, von Ergriffenheit gerührt, zur Sympathiekundgebung ob solcher Aufrichtigkeit der Empfindungen auffordern. Und verlangen, die Gefühle anderer zu respektieren.


Würden Türken der dritten Generation in Deutschland so reden, würde es an Ermutigungen nicht fehlen, diese Beispiele eigener Identität nur ja zu pflegen.
Hieße es: ›… geboren, um amerikanisch zu fühlen‹, etwa in einem Schlagertext, würde man andächtig mitsingen; je platter, desto inbrünstiger.



Nur ›deutsches Denken‹, gilt als unanständig.

Und darüber zu sprechen erst recht. Nicht bei unseren Nachbarn, sondern im eigenen Lande, wo schon der Gebrauch der eigenen Sprache nur in noch grässlichem und sprachlich meist völlig entstelltem Englisch-Kauderwelsch erfolgt. 

Haben Sie schon jemals gemerkt, dass jemand etwas Positives meint mit ›typisch deutsch‹? Wen das noch abstößt, das sind die Ausländer. Oder Deutsche, die länger im Ausland gelebt haben. Sie haben erfahren, dass es ›internationales‹ oder ›europäisches‹ Fühlen nicht gibt.

Selbstverleugnung gewinnt keine Achtung. Denn in Leugnen steckt Lügen.«[9] 

Soweit der Präsident des Bayerischen Soldatenbundes.

Es gibt sie doch, die deutsch fühlen.

Und sie melden sich z.B. in offenen Briefen wie diesem an den US-Botschafter in Berlin zu Wort:
»Sehr geehrter Herr Botschafter Murphy,

es ist lange an der Zeit, Ihnen als Vertreter der Vereinigten Staaten von Amerika einmal den Spiegel vorzuhalten.

Herr Botschafter, es vergeht kein Tag, an dem in den von Ihren Landsleuten gesteuerten Medien nicht über deutsche Schuld und Kriegslust berichtet wird. 

Wer hat nach 1945 unzählige Kriege in der ganzen Welt angezettelt? 

Ihr Land war es. 

Ich zähle hier einmal nur die »großen« Kriege auf:Vietnam, Korea, der erste Golfkrieg, der zweite Golfkrieg, Irak, Afghanistan, Balkan, wo Ihre Landsleute unermessliches Leid über die Bevölkerung gebracht haben. Das hat sich davor abgespielt:

In den 1930er Jahren kam es durch polnische Bürger immer wieder zu Ausschreitungen gegenüber der deutschen Bevölkerung in den Grenzgebieten und gegenüber deutschen Minderheiten in den Gebieten, die nach dem Versailler Vertrag nach dem Ersten Weltkrieg an Polen abgetreten werden mussten. 

Ich bin Zeitzeugin, habe diese Grenzverletzungen in Pommern selbst miterlebt. 

Flugzeuge, die von Berlin nach Königsberg flogen, wurden vom polnischen Festland aus beschossen. 

Güterzüge, die von Schlesien auf dem Weg nach Ostpreußen waren, um die Bevölkerung dort zu versorgen, wurden von Polen nicht mehr zugelassen, obwohl die damalige Regierung für die Benutzung der Gleise bezahlen musste. 

Im Frühsommer des Jahres 1939 erklärte der Generalinspekteur der polnischen Armee Rydz-Smigly in einem öffentlichen Vortrag vor polnischen Offizieren:

»Polen will diesen Krieg mit Deutschland und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.

«Im Frühsommer 1939 verordnete die polnische Regierung eine »Mobilmachung« und am 30. 8. 1939 erfolgte die »Generalmobilmachung«, was soviel bedeutete wie eine Kriegserklärung. Ein Überfall auf Polen hat somit nicht stattgefunden.

Lord Halifax, britischer Botschafter in Washington, verkündete 1939:

»Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so dass er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann.«

Diese Zitate, Herr Botschafter, müssten Sie doch veranlassen, darüber nachzudenken, wer diesen Krieg wollte und entfachte.

Asher Ben Nathan, der erste Botschafter Israels in Deutschland, antwortete auf die Frage eines Journalisten, wer den ersten Schuss im Sechs-Tagekrieg abgegeben habe, wie folgt: »Es ist nicht von Belang, wer den ersten Schuss abgegeben hat, entscheidend ist, was davor war.«


Auf einer Wahlveranstaltung 1940 in Boston erklärte Ihr Präsident Roosevelt:

»Ich werde Eure Söhne nicht wieder in einen Krieg nach Europa schicken«!!!

Nach einem Treffen mit Churchill hat er sich 1941 eines anderen besonnen. 

Er provozierte Japan, schickte die amerikanische Flotte nach Pearl Harbour, verschickte noch einige verschlüsselte Nachrichten, so dass Japan davon ausgehen musste, dass es angegriffen werden sollte.

[NB wolfgangvonbraunschweig / Carl-Huter-Zentral-Archiv: Vergleiche "Das Buch von 1941" - Beschreibung der Nazi-Größen und auch von Roosevelt auf www.chza.de Rubrik "Licht"!]


Historiker berichten, er opferte über 2.000 Marines, um einen Grund zu haben, in den Krieg in Europa eingreifen zu können! 

Und dann Herr Botschafter kamen zunächst Ihre Bomber.

1042 deutsche Städte wurden dem Erdboden gleichgemacht, alle Städte mit mehr als 3000 Einwohnern, darunter alle Großstädte. 

In der Wüste von Utah probten Ihre Landsleute, während des Zweiten Weltkriegs an detailgetreuen nachgebauten Mietskasernen, die fabrikmäßig geplante Einäscherung deutscher Städte. 

Der deutsch-jüdische Architekt Erich Mendelsohn hat sie geschaffen (»Der Spiegel« 41/1999).

– Hunderttausende uschuldige Frauen, Kinder und Greise wurden getötet.

– Ihre Landsleute haben die Todeslager auf den Rheinwiesen errichtet. Über eine Million deutscher Soldaten ließen dort ihr Leben. Lesen Sie hierzu das Buch »Der geplante Tod« von James Bacque. Man ließ die Gefangenen dort verhungern und verweigerte dem Internationalen Roten Kreuz die Lieferung von Lebensmitteln und Medikamenten,

– Hunderttausende Deutsche verhungerten, weil die von Ihren Landsleuten festgesetzten Rationen nicht ausreichten, um zu überleben.

– ein Viertel unseres Landes (164.497 km2) mit unermesslichen Werten wurde uns genommen.

– 346.000 Patente wurden konfisziert, 20.870 deutsche Warenzeichen, 50.000 neue Farbformeln.

523 deutsche Wissenschaftler wurden in Ihr Land »überführt«.

– Auch Ihre Soldaten vergewaltigten deutsche Frauen und Mädchen.

Ihre Soldaten raubten und plünderten, »befreiten« uns von unseren Kulturgütern, stahlen Gold und Gemälde, und unsere Goldreserven. Es war von dem größten Raub der Geschichte die Rede.

– 15 Millionen Menschen wurden aus ihrer angestammten Heimat vertrieben. Unzählige Hunderttausende verhungerten oder erfroren. Zehntausende wurden auf dem Weg in den Westen auf Schiffen in der Ostsee versenkt. Amerika ließ das geschehen und schaute tatenlos zu.

– Ihre Landsleute bombardierten DRESDEN, eine Stadt berühmt wegen ihrer Kulturgüter, obwohl sie wussten, dass Zehntausende Vertriebene sich in der Stadt befanden. Mehr als 200.000 Tote nach zwei Luftangriffen und am Tag nach der Bombardierung beschossen Ihre Landsleute die auf die Elbwiesen Geflüchteten mit Maschinengewehren (noch leben einige Zeitzeugen, die es erlebt haben).

Es reichte Ihren Landsleuten nicht, eine Atombombe über Japan abzuwerfen, nein es musste noch eine zweite Bombe geworfen werden. Auf ein paar Tausend mehr oder weniger Tote kommt es dabei ja nicht an.

Damit sind die USA das einzige Land, das Atombomben je auf Menschen abgeworfen hat. 

Als die Mauer in Deutschland fiel, hat die russische Regierung ihre Truppen aus Deutschland abgezogen. 

Noch immer sind aber in Deutschland 70 bis 80.000 amerikanische Soldaten stationiert. Mit voller Kriegsausrüstung inclusive Atombomben. 

Wann, Herr Botschafter, werden Sie uns davon befreien? 

Es gibt so einen schönen Spruch, den ich gerne an den Schluss meiner Abrechnung stelle:

›Lieber Gott befreie uns von den Befreiern, die uns von den Befreiern befreit haben‹.

Hochachtungsvoll;
Gerda Wittuhn«[10]


Man sollte noch hinzufügen, dass Churchill nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht die wichtigsten Mitglieder der deutschen Führung einfach töten lassen wollte. Die Amerikaner wollten ein Gerichtsverfahren.

Da die deutsche Kriegserklärung an die USA völlig legal war, musste nach dem amerikanischen Chefankläger Robert H. Jackson der Krieg in Europa als eine deutsche Aggression gelten, die von Anfang an völkerrechtswidrig war. 

Doch Jackson sah, dass in einem fairen Prozess die deutsche Alleinschuld nicht beweisbar war. 

Er stellte nämlich gegenüber seinen alliierten Justizkollegen fest:

»Die Deutschen werden mit Sicherheit unsere drei europäischen Alliierten anklagen, eine Politik verfolgt zu haben, die den Krieg erzwungen hat. Das sage ich, weil die sichergestellten Dokumente des Auswärtigen Amtes, die ich eingesehen habe, alle zum selben Schluss kommen: 

›Wir haben keinen Ausweg; wir müssen kämpfen; wir sind eingekreist; wir werden erdrosselt.‹ 

Wie würde ein Richter reagieren, wenn dies im Prozess herauskommt? 

Ich denke, er würde sagen: Bevor ich jemanden als Aggressor verurteile, soll er dies nicht nur einfach leugnen, sondern seine Motive schildern.«

»… wenn dieser Prozess in eine Diskussion über die politischen und wirtschaftlichen Ursachen des Krieges hineingerät, kann daraus in Europa, das ich nicht gut kenne, als auch in Amerika, das ich ziemlich gut kenne, unendlicher Schaden entstehen.«

Deshalb wurden fast alle Dokumente und Aussagen zur Kriegspolitik der Westmächte, Polens und der Sowjetunion vom Tribunal als irrelevant zurückgewiesen.[11]

Und 

wer meint, das sei doch alles fast 70 Jahre her und heute ohne Belang, der lese unser Grundgesetz, das in Artikel 139 bestimmt:

»Die zur ›Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus‹ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.«

Das ist der Grund, warum Deutschland keinen Friedensvertrag bekommt, keine Verfassung in eigener Souveränität beschließen darf, die Feindstaatenklauseln der VN weiter bestehen bleiben und bis heute die Wahrheit nicht genannt werden darf,

 denn »unendlicher Schaden entstehen« 

heißt nichts anderes, als dass die Völkerrechts- und Kriegsverbrechen der Alliierten vor den Richterstuhl müssten, damit Deutschland Gerechtigkeit und Wiedergutmachung da erfährt, wo das heute überhaupt noch möglich ist. 

Das langfristig anzustreben wäre genuine Aufgabe deutscher Politik; die bedürfte dazu allerdings befähigter »deutsch denkender« Politiker. 

Wir erleben das Gegenteil; die Phantasien einzelner reichen bis zum Auslöschen alles Deutschen und erklären das Vielvölker-Gemisch als willige und ausbeutbare Satrapie zum Ziel.

Thilo Sarrazins (SPD) Warnungen in »Deutschland schafft sich ab« drohen danach Realität zu werden.



Friedrich Hebbel erklärte vor langer Zeit die Deutschen aber für unersetzlich und begründete das so:

»Es ist möglich, dass der Deutsche doch einmal von der Weltbühne verschwindet; denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, den Deutschen zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln, mit denen sie den Deutschen ans Kreuz geschlagen haben, aus dem Grabe wieder auskratzen möchten.«[12]


Immanuel Kant ermutigt uns aber, das Recht der Deutschen zu verteidigen und Gerechtigkeit gegen Deutschland einzufordern:

»Die ungeschriebenen Gesetze und Zwänge der Natur werden letztlich dasjenige Volk belohnen, das sich allen Widerwärtigkeiten zum Trotz erhebt, um gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos anzukämpfen. Das war stets so in der Geschichte und so wird’s immer sein. Weder uns noch unseren Nachkommen wird dieser Kampf ums Überleben erspart bleiben.«

Und 

weil das so ist, gilt auch heute das, was Theodor Körner vor 200 Jahren den beflissenen Siegergehilfen des Usurpators entgegenschleuderte, als Deutschland sich unter Napoleonischem Joch in einer ähnlichen Lage befand:

»Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, und dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!«

Er sagte auch:

“Nur die Lügen brauchen die Stütze der Staatsgewalt – die Wahrheit steht von ganz alleine aufrecht!”



Kommentare

von Gunnar von Groppenbruch [14]

In einem Punkt irrt sich Oberstleutnant Klaar:

Die Rechte eines Volkes bestehen nicht, weil sie irgendwo aufgeschrieben worden sind, sondern sie bestehen aus der Existenz des Volkes selber heraus im Einklang mit der Natur, von der dieses Volk ja schließlich hervorgebracht worden ist.

Entsprechend verhält es sich auch mit dem Recht eines Volkes, seinem inneren Rechte, seinem Rechtswesen.

Das wahre Recht eines Volkes, das Volksrecht, besteht aus dem Inneren dieses Volkes heraus, aus dem in ihm SITZENDEN Rechtsempfinden, das deshalb SITTE genannt wird.

Dieses innere, natürliche Recht eines Volkes kann nur durch die Zerstörung bzw. Vernichtung des Volkes bzw. seines Erbgutes zerstört werden, da die Sitte im Erbgute dieses Volkes verankert ist.
Deshalb kann es auch kein übergeordnetes Völkerrecht geben, weil die Sitte eines fremden, also fremdartigen Volkes diesem etwas anderes vorgibt als unsere Sitte uns.

Fremde Länder – fremde Sitten.
Übereinstimmungen sind rein zufällig.

Damit ist die Sitte jedem Gesetze unendlich überlegen, weil dieses eben nicht ursprünglich ist, sondern erst GESETZT werden muß, daher sein Name.

Demnach ist es vollkommen unerheblich, ob Hoch- und Landesverrat in irgend einem geschriebenen Gesetzestexte stehen, der schon allein aus sich heraus das Deutsche Volksrecht NICHT ersetzen kann.

Das Deutsche Volksrecht aber ist auch das Deutsche Reichsrecht, denn Deutsches Volk und Deutsches Reich sind eine untrennbare Einheit.

Deshalb 

ist in Wirklichkeit nicht von zwei Straftatbeständen zu sprechen, dem Hoch- und dem Landesverrate, 

sondern 

zusammenfassend vom VERRAT AM DEUTSCHEN VOLKE UND REICHE, vom Volks- und Reichsverrate!


Diese schwerste aller Sünden gegenüber der eigenen Volksgefährtschaft kann gar nicht in die Irrelevanz entlassen werden, weil eine Sünde immer eine ZU SÜHNENDE ist!


Das ist also keine Kann-Bestimmung, 

sondern 

eine zwingende MUSS-Bestimmung, deren Umsetzung zum Schutze von Volk und Reich zwingend erforderlich ist.


In geordneten Verhältnissen dauert die Haft nur von der Ergreifung über die Untersuchung bis zum endgültigen Gerichtsurteil.

Der Schuldspruch führt zwangsläufig zur Höchststrafe, deren Vollstreckung die Haft beendet.


Wenn sich das Volk rd. 9/2016 endlich gegen seine Peiniger erhebt, werden alle anderen statt der geordneten Verhältnisse herrschen.

Das Volk wird dann bei der Ergreifung sogleich unmittelbar zur Vollstreckung übergehen 

und 

diese ganze gemeingefährliche Verbrecherbande augenblicklich dauerhaft unschädlich machen und rückstandslos beseitigen.



Von Caprice

Oberstleutnant der Bundeswehr an Merkel und USA: … dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!
Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen kritisiert er die anhaltende Besatzung Deutschlands durch die Amerikaner und warnt Merkel und die USA Besatzer mit dem berühmten Zitat von Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter) [13]

»Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, und dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!«
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
.
Zu bemerken, dass Sarah Wagenknecht der ehrenwerten BK, „Taschenspieltricks“ vorwarf. 😀 Worauf diese sich vielleicht noch etwas einbilden würde.

Sich auch wieder einmal des ‚geschassten’ Brigadegenerals REINHARD GÜNZEL (nun a.D).zu erinnern, welchen einst Bundesverteidigungsminister Peter Struck (SPD) in den vorzeitigen Ruhestand geschickt. WARUM?

Bundesverteidigungsminister Peter Struck (SPD) versetzte den Brigadegeneral 2003 in den vorzeitigen Ruhestand. Günzel hatte 2003 in einem auf Bundeswehr-Briefpapier erstellten Schreiben eine anlässlich des Tags der Deutschen Einheit gehaltene Rede des Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann (CDU) gelobt. 

Diese Rede war vom Zentralrat der Juden in Deutschland und weiten Teilen der politischen Öffentlichkeit sowie der Medien als antisemitisch kritisiert worden.

Günzel selbst kritisierte die Art und Weise seiner Entlassung, da er sich jenseits aller Politik durch Aufbau und Leitung des KSK und seine vorherigen Verwendungen als Soldat sehr verdient gemacht habe. 

In seinem Peter Struck gewidmeten Buch „Und plötzlich ist alles politisch“[2] beschreibt er unter anderem, wie ihm die Übergabe der Dienstgeschäfte ebenso verboten wurde wie die offizielle Kommandoübergabe oder die übliche Verabschiedung aus der Kommandeurrunde. 

Auch die vom Bundespräsidenten unterzeichnete Entlassungsurkunde habe nicht die übliche Dankesformel „Für die dem deutschen Volk geleisteten treuen Dienste spreche ich ihm Dank und Anerkennung aus“ enthalten, obwohl diese Formel bisher nur demjenigen verweigert worden sei, „der nach schweren kriminellen Verfehlungen im Zuge eines disziplinargerichtlichen Verfahrens aus der Armee entlassen wurde“.[2]

http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_G%C3%BCnzel

 
von Volksgemeinschaft
 

Gott zum Gruße – und bleiben sie stark !



Querverweise

  1. [1] Der Verband deutscher Soldaten http://www.verband-deutscher-soldaten.de/
  2. [2] Der britische Kriegsminister Winston Churchill in »The Times« im April 1919
  3. [3] Urteil des ehemaligen britischen Premierministers John Major über die Zeit 1914–1945 anlässlich einer Gedenkrede zum 50. Jahrestag des Kriegsendes in Berlin.
  4. [4] Sunday Correspondence, London, 17. September 1989
  5. [5] Beliebte und häufig verwandte Floskel über die Bundesrepublik
  6. [6] Winston Churchill in seiner Rundfunkansprache vom 03. 09. 1939, zitiert nach Prof. Dr. Emil Schlee in »Wessen Krieg war es denn nun eigentlich?«, veröffentlicht auf Seite 77 in »8. Mai 1945 – Erlöst und vernichtet zugleich« – Ursachen und Folgen des II. Weltkrieges, dargestellt aus Anlass des 60. Jahrestages des Kriegsendes 2005, herausgegeben vom Verband deutscher Soldaten e.V. (VdS), in 5. Auflage mit 95 Seiten, Bezug zum Preis von 5,– € (zzgl. Porto und Verpackung) über: Verband deutscher Soldaten, Rheinallee 55, in 53173 Bonn.
  7. [7] Der VdS stellte das zum 60. Jahrestag des Kriegsendes schon in der Broschüre »8. Mai 1945 – Erlöst und vernichtet zugleich« – Ursachen und Folgen des II. Weltkrieges«, dar.
  8. [8] Detlef von Liliencron (1844–1909)
  9. [9] Jürgen Reichardt, Generalmajor a. D., in »Treue Kameraden«, 2011 Nr. 4, Seite 11. Reichardt war u. a. Kommandeur der 4. Panzer Grenadier Division, Regensburg und ist heute Vorsitzender des Bayerischen Soldatenbundes
  10. [10] Offener Brief von Gerda Wittuhn an Seine Exzellenz Philip Murphy – Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin vom 17. 08. 2011.
  11. [11] Scheil, Eskalation, S. 11 ff., dort Quelle des Zitats: Robert H. Jackson (Hrsg.), International Conference on Military Trials. A documentary record od negotiations, Washington 1949, Seite 306
  12. [12] Friedrich Hebbel, Tagebücher, Januar 1860
  13. [13] Video über Karl Theodor Körner
  14. [14] Weiterführendes zum Volksrecht

-- Download this Article as PDF: Oberstleutnant der Bundeswehr an Merkel und USA: ... dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott! --





BEWEISE

Beweise
Beweise

...

Die auf den vorigen Seiten geschilderten Anregungen, möchte ich nun durch Aussagen und veröffentlichte Schriftstücke zu beweisen versuchen . 

Doch 

was ist als Beweis anerkannt? 

Das was man in der Lügenpresse hört oder zu lesen bekommt, 

oder 

was uns ein fremdgesteuerter Lobbyist weismachen will? 


Wohl weder das eine noch das andere. 

Versuchen wir es also mit historisch belegbaren, wie z.B. Verträgen oder auch mit Veröffentlichungen die Jedermann zugänglich sind. 

Natürlich wissen die Leute Heute immer mehr darüber, fragen sich dann aber warum es überhaupt so weit kommen konnte, bzw. 

was dahinter steckt, 

wenn vereidigte Personen wie Politiker, Richter, Staatsanwälte oder Polizisten sich zu keiner Zeit an ihren geschworenen Eid gebunden fühlen 

und 

im genauen Gegensatz zu dem was sie da einst beeidigt hatten, 

handeln? 


Vor allem aber, 

was diese offensichtliche Variante des Negierens von Recht und Ordnung für einen Imageschaden nach sich zieht, 

hat bislang wohl Niemand wirklich bedacht. 



[SYSTEMDEPPEN]

Der gesamte Politik,- und Justizapparat macht sich dadurch unglaubwürdig 

und 

eigentlich vermehrt zum Systemdeppen. 

Aus meiner heutigen Erkenntnis und Sicht möchte ich mal meinen das der Ursprung all dessen nicht nur der Cestui Que Vie Act" von 1666 sowie der Cestui Que Vie Act" von 1707 war, 

wodurch aus dem beseelten Wesen durch Geburt, 

per Geburtsurkunde 

eine staatliche Treuhand kreiert wurde, 

sondern die diversen Vorläufer dazu, die sich auf den Vatikan in Verbindung mit der englischen Krone beziehen...


Im Jahr 1302 durch Papst Bonifatius VIII. die Bulle Unam Sanctam

in welcher er verordnete, 

daß alle Lebewesen dieses Planeten dem Papst unterworfen sind. 


Im Jahr 1455 verfügte Papst Nikolaus V. durch die päpstliche Bulle Romanus Pontifex

daß das Neugeborene von allem Recht auf Eigentum getrennt wird. 


Im Jahr 1481 erließ Papst Sixtus IV. durch die Bulle Aeterni Regis (Ewige Herrschaft bzw. Ewiger Besitz des Herrschenden), 

daß das Kind des Rechts auf seinen eigenen Körper beraubt wird. 

Und 

schließlich wurde in Form der päpstlichen Einberufungsbulle durch Papst Paul III. im Jahr 1537 besiegelt, 

das die römisch-katholische Kirche Anspruch auf die Seele des Kindes erhebt. 

Ab 1549 begann man dann Staaten als Unternehmen zu gründen, so entstand dann auch der Kuddelmuddel in Amiland wie auch die unterschiedlichen Rechtssysteme - District of Colombia / US Cooperation / United Stats of America 

und 

dazu das Firmenregister in Delaware wo selbst Deutsche Unternehmen registriert sind.


Auch interessant die Parallelen des Kommunistischen Manifest des Jahres 1848 von den Juden Marx und Engels mit seinen fünf Grundfesten die da sind: 

1. Abschaffung der Monarchie - 

2. Aufhebung von Religion und Moral - 

3. Aufhebung der Familie - 

4. Aufhebung der Nation - 

5. Aufhebung des Privateigentums, was sich ebenso in den Protokollen der Weisen von Zion spiegelt, wobei es völlig unerheblich dabei ist, ob man sie nun für gefälscht oder echt hält. 

Diese Frage wurde bereits in den 30ern des vergangenen Jahrhunderts gerichtlich erörtert. 

Aufgrund der Gegebenheiten stellte man aber fest das sie (die Protokolle) dann doch auf wahren Aussagen beruhen, denn was in diesen 24 Protokollen berichtet wird, ist Heute allgegenwärtig und offensichtlich, also nicht nur Real sondern komplett nachvollziehbar 

und 

somit als offenkundige Tatsache belegt

Die Originale wurden bereits im Jahre 1897,- in Brüssel, in französisch abgefaßt.

Quelle:    radioislam . org / islam / deutsch / arkiv / zionpro . htm

Quelle:    Die Protokolle selbst findet man bei 7stern . info / protokolle . htm


Etwas anderes gebe ich noch mit auf den Weg, 

nämlich 

die Tatsache das laut StGB und auch BBG - jemand der von einer Straftat erfährt, dies zur Anzeige zu bringen hat. 

Das gilt im Besonderen für Beamte ©. 

Wenn also amtierende Politiker Aussagen treffen die dann ja gelogen sein müßten, 

warum erstattet niemand gegen Schäuble, Seehofer, Gabriel, Trittin, Gysi, Bahr etc. eine Anzeige...? 

Und 

warum verhindert ein Politiker es nicht wenn er weiß das ein Anderer dem deutschen Volk durch sein handeln schadet? 

Das zeigt mir jedenfalls 



[BRD = KRIMINELLE VEREINIGUNG]

das dieses ganze Gelumpe unter einer Decke steckt und es somit keinen UNSCHULDIGEN in der Politik gibt. 


Von daher müssen wir zuerst dafür sorgen 

das deutsche Politik auch einzig und allein von Deutschen gemacht wird, denn nur ein Deutscher kann auch ehrlich deutsche Interessen vertreten. 



[POLITIK-MIST IN BERLIN]

Seht euch doch nur mal den Mist an den wir jetzt in Berlin haben... 

Will mir allen ernstes irgend jemand weißmachen wollen daß das Merkel z.B.,- als gebürtige Jüdin, deutsche Interessen vertritt, 

obwohl 

Jedem klar ist das wir für die nichts als Vieh sind das es zu melken gilt, 

denn so läßt es sich sinngemäß ihrer Religion entnehmen? 



[D-MICHEL: AUFWACHEN!!!]

Leute es ist Zeit aufzuwachen und mit offenen Augen der Realität zu begegnen, dann wird aus 1+1 auch wieder 2. 



Die Rede von Benjamin H. Freedman - Teil 1 - und hier Teil 2

Bevor ich anfange, möchte ich dieses Thema mit einer Textpassage von Nicholas Rockefeller beginnen, die sicherlich so manches verständlicher werden läßt, ebenso wie das gerade gesehene Video mit der Rede von B. H. Freedman.


Nicholas Rockefeller Zitat

"Der Feminismus ist unsere Erfindung. 
Früher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt alle.

Außerdem wurde damit die Familie zerstört 

und 

wir haben nebenbei die Macht über die Kinder erhalten. 

Sie sind durch Medien und Schule unter unserer Kontrolle. 

In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen 

und 
die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, 

haben wir Egoisten geschaffen, die nur noch hart arbeiten und konsumieren. 

Dadurch sind Sie unsere Sklaven und finden das alles auch noch gut." 

Zitat Ende.

 



Um durchlaufende Texte innerhalb der Videos komplett lesen zu können, einfach auf "Pause" klicken. Danach mit einem erneuten klick, das Video weitersehen.

Deutsche Kolonie   Das Ende des zweiten Weltkriegs...

gestaltete sich in Form der Kapitulation der Wehrmacht, die am 07. Mai 1945 besiegelt wurde. 

Das die SS als Sondereinheit nicht unter der Befehlsgewalt der Wehrmacht stand 

und somit auch nicht kapitulierte, wird gerne verschwiegen. 



[RAUBZUG]

Über das Projekt "Paper Clip" der Alliierten wurden sodann ca. 540.000 Patente,- teils von Deutschen, teils aus Fremdeinlagerungen entwendet. Die damit verbundenen Wissenschaftler, Ingenieure, Physiker und Co. sofern man ihrer Habhaft wurde, wurden ebenfalls eingesackt und nach Amiland verbracht. 

Um den Raubzug zu vollenden, wurden dann auch noch ganze Fabrikationsanlagen nebst zig Zügen mit Rohstoffen, Lebensmitteln und dergleichen abtransportiert. 

Schlußendlich wurde dadurch nicht nur die Infrastruktur vernichtet, 

sondern 

es wurde dem Deutschen Volk auch die Möglichkeit eines Neubegins geradezu unmöglich gemacht. 

Durch Hunger, Krankheit und sich verbreitenden Elends erpreßbar und gefügig gemacht, ließ man sich von Deutscher Seite zum Ankauf von Grundnahrungsmitteln und die Versorgung mit lebensnotwendigen Gütern aus den ehemals eigenen Deutschen Beständen, gegen Bezahlung ein. 


Insofern ist schon der Begriff der Reparationszahlung eine Farce 

und 

ein Widerspruch in sich, denn was gab es z.B. in Amiland zu reparieren...? 

Diese erpreßten Zahlungen gingen über Jahrzehnte, wurden im GG Art. 120 und 125 sogar festgeschrieben 

und 

sind selbst Heute auf der Seite des Bundestages noch wiederzufinden. 

So z.B. in den AGB´s unter Punkt III Schuldenstand - gem. SHAEF Gesetz - (Militärgesetz - MRG) Nr. 67.



"Die große Kriegs-Lüge Die tatsächlichen Gründe für den 2. Weltkrieg"

In diesem Video wird dokumentiert, wie alles begann - - (wurde wiederholt gelöscht). 

Das die amerikanisch-zionistischen Juden im Frühjahr 1933 Deutschland den Krieg erklären, 

was insgesamt sogar fünf (5) mal geschah, wird in fast allen Geschichtsbüchern, - 

wohl überlegt, vergessen. 


Ebenso ungern wird das so genannte Ha´awara Abkommen,- zwischen dem Deutschen Reich und Palästina, welches die Umsiedlung der Deutschen Juden zurück nach Palästina regelte 

verschwiegen. 


Hierzu gab es 1948 im Vorfeld ein geheimes Treffen in Evian (F), an dem mehr als 30 Staats,- und Regierungschefs den Verbleib der Juden klären wollten. 

Heute könnte man sich fragen, was die denn damals alle gegen die netten Juden hatten, 

denn keiner wollte auch nur einen einzigen Juden bei sich aufnehmen,... 

schon komisch, 

aber auf uns mit dem Finger zeigen - verlogene Doppelmoral... 

Aber kommen wir zum Film,... 

In der ersten Rede, wird von der jüdischen Ex Stasi Mitarbeiterin "IM Erika", eine kleine Probe ihres Könnens in Sachen Agitation und Propaganda zum Besten gegeben. 

Die nachfolgenden anderthalb Stunden liefern dann aber interessantere Erkenntnisse...

Nov. 2011  eine andere Sichtweise zum Geschehen zeigt dieses Video...


Zitat

"Wenn nur die Hälfte der Geschichte erzählt wird, entsteht ein völlig falsches Bild. In diesem Video wird versucht, die Geschichte vollständig zu zeigen, sodaß sie der Wahrheit näher kommt. 

Wenn allerdings die ganze Wahrheit erzählt wird, könnte die Welt grundlegend verändert werden" : 

Zitat Ende



Das Urteil zum Fortbestand des Deutschen Reich - 1973

Um das nachfolgende besser einschätzen zu können, wäre es vielleicht sinnvoll folgendes Schriftstück zu lesen. 

Aus dieser Schrift geht hervor wie es überhaupt zu dem kommen konnte, was wir heute überall täglich miterleben dürfen. 


Dieser Untergang des Deutschen Volkes ist von langer Hand geplant worden. 

Wir befinden uns derzeit lediglich an einer Art Scheideweg, 

wobei es jetzt an uns liegt, ob wir den Status "selbständig denkendes und handelndes menschliches Wesen", 

gegen 

"fremdgesteuerter, ge-chip-ter und permanent überwachter Sklave", eintauschen möchten...? 


Den Grundstein für unsere Umerziehung (re-education) ist ein Teil des US Amerikanischen Programms,

näheres dazu hier... 


Aber warum soll hier überhaupt wer umerzogen werden? 

Wer hat ein Interesse an einer veränderten Sicht der Geschehnisse...? 

Alle zeigen mit dem Finger auf uns, dabei aber mit den anderen 3 Fingern auf sich selbst, 

also 

was gilt es hier wirklich zu verschleiern? 

Vielleicht kann der folgende Bericht etwas Aufschluß über das wahre Geschehen dieser Tage geben, 

also 

macht euch ein eigenes Bild über falsch und richtig, oder gut und böse. 

Ähnliches findet sich auch in einer aktualisierten Studie von Prof. Dr. Münch aus Heidelberg, was hier nachzulesen wäre.



Deutsche Kolonie   Die Gründung der Bundesrepublik...

geschah am 07. Sept. 1949. 

Aus dem ehemaligen souveränen Staat Deutsches Reich wurde dabei, - auf Befehl der Siegermächte , eine Republik gestrickt, 

denn die USA sind seid dem Jahre 1871 selbst eine Wirtschaftsvereinigung / Firma 

und 

seit 1933 sogar insolvent. 


Dies wurde seinerzeit durch den 41. US Kongreß in Washington D.C. unter United States Code 28, § 3002 (15) (A), (B), (C), beschlossen 

und 

nannte sich Act of 1871


Die deutsche Grundsteinlegung ergab sich dabei auf Basis der "Frankfurter Dokumente

sowie 

den Veröffentlichungen der Berliner Geschäftsleitung in den Unterlagen des "Wissenschaftlichen Dienst

und 

den Unterlagen zur "Rittersturzkonferenz" von 1948 in Koblenz. 

In der nachfolgenden Grundsatzrede von Prof. Carlo Schmid (SPD) wird das ganz deutlich...


1948 - Prof. Carlo Schmid bei seiner Grundsatzrede zum Besatzungsrecht / Staat / Verfassung

"Wer seine Rechte nicht kennt, der kann sie auch nicht wahrnehmen..."

Die hier verlinkte Gründungsurkunde der Bundesrepublik bestätigt, das lediglich der Parlamentarische Rat über das Grundgesetz (GG) entschieden hatte. 

Bei einer echten Verfassung,- die durch das Volk in freier Selbstbestimmung,- als höchster Souverän, aber immer erst ratifiziert werden muß, so wie es im Genehmigungsschreiben zum Bonner Militär Grundgesetz der drei Militärgouverneure vom 12.Mai1949 an Dr. Konrad Adenauer, vorgeschrieben wurde. 

Doch an welchem Tag, zwischen dem 12. und dem 23. Mai 1949 durfte das Volk ratifizieren - wer dazu ein Datum hat, teile mir dies bitte mit?!



Deutsche Kolonie  Was sagen denn Leute, die es wissen müssen.../ sollten?

Nun wollen wir mal die nicht gewählten Politiker oder besser Ressortleiter selbst zu Wort kommen lassen, 

denn erzählen kann unsereiner ja eine Menge ohne das es irgend jemanden in den so genannten "Amtsstuben" interessiert. 

Was aber wenn der Erzähler nicht so ein Otto aus dem Volk, 

sondern 

ein vermeintlicher "Amtsinhaber"  oder treffender, Bediensteter ist...? 


Horst Seehofer CDU bei Pelzig unterhält sich am 20.05.2010

Dezember 2011 - Schäuble sagt was er wirklich denkt..., wenn auch als Versprecher getarnt!

18. Nov. 2011 Frankfurt a.M. bei European Banking Congress - Schäuble über die deutsche Souveränität

Feb. 2012 - Schäuble als Hochverräter erwischt.

Okt. 2010 - Sigmar Gabriel SPD - Beim Landesparteitag der SPD über Pleite Erika...

März 2011 - Ulrich Maurer - Die Linke - BRD nicht Souverän...

Jan. 2012 - Wir sind nicht BRD. Wir sind Deutsches Reich!

Dr. Theo Waigl CSU beim Schlesiertreffen in Hannover - Das Deutsche Reich besteht fort...

Jürgen Trittin B90/Grüne - ...ob sie die Firma gemeinsam weiterführen ...

Wer sich immer schon gewundert hatte, warum das "Finanzamt" reagiert, wie es reagiert - hier ist die Antwort...

Jan. 2013 - Aufruf an alle Finanzbediensteten

Jan. 2013 - Aufruf an alle Finanzbediensteten - Teil 2


Korrektur zum gezeigten: 

Das Beamtenstatusgesetz ersetzt nicht das Bundesbeamtengesetz sondern das Beamtenrechtsrahmengesetz.


Steuerberater © 

Samjeske aus Berlin spricht Klartext über die ungültigen Steuergesetze... 

Das Ganze mit ein paar sehr einfachen Erklärungen, belegt mit zig Paragraphen - alles lesen...? hier geht´s weiter...


Gerichtsvollzieher © - 

...auch diese Berufsgruppe müßte aus rein juristischer Sicht zu Hause bleiben, denn rechtlich legal geht da nicht mehr viel, zumindest nichts was verbindlich wäre, 

aber lest hier und hier über die Änderungen vom 01.08.2012 in der GVO 

sowie 

der Streichung des § 261, 1 BGB.



Eine Staats,- und Rechtsanwältin a.D., plaudert aus dem Nähkästchen...

Ein Richter i.R. gesteht seinen tiefen Ekel...

Zitat: 

"Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. 

Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht kriminell nennen kann. 

Sie waren/sind aber sakrosankt, weil sie per Ordre de Mufti gehandelt haben oder vom System gedeckt wurden, um der Reputation willen..... 

In der Justiz gegen solche Kollegen vorzugehen, ist nicht möglich, denn das System schützt sich vor einem Outing selbst - durch konsequente Manipulation

Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor meinesgleichen. - Frank Fahsel, Fellbach, in der „Süddeutschen Zeitung”, 9.4.2008.

Zitat Ende



Nimmt man jetzt diese Aussage eines Richters und vergleicht sie mit dem Bundesverfassungsgerichtsurteil vom 18.03.1953 unter dem Aktenzeichen: 1 BvL 11/51

dann wird das weitere Handeln der Justiz insgesamt verständlich. Die Leitsätze dieses Urteils kann man hiereinsehen. 

Bringt man das jetzt noch in Verbindung mit dem § 160 Abs. 2 StPO, könnten AG´s, LG´s, OLG´s eigentlich schließen, denn danach müßte z.B. die Staatsanwaltschaft © auch nach entlastendem Fakten suchen.

Bei einem Antrag auf Beweissichernde Feststellung, müßten dann die untergeordneten Gerichte gem. Art. 100 GG an das BVerfG zur Entscheidung abgeben. 

Auf der anderen Seite ist der Richterschaft sehr wohl bekannt 

das sie eben nicht frei entscheiden können, wie man auf der Seite des "Deutscher Richterbund" selbst nachlesen kann. 

Mit anderen Worten begehen alle Richter © Tag täglich Hochverrat (wenn wir denn eine Verfassung hätten), 

denn 

die so nicht mehr gegebene Gewaltenteilung ist eine der Grundvoraussetzungen einer jeden echten Demokratie. 

Und wer jetzt glaubt das sei ein Zufall, der möge einen Blick in das Impressum des Bundesverfassungsgericht werfen, 

denn auch da steht 

"Dienstsitz" und nicht Amtssitz.


Prof. Michael Vogt im Gespräch über die kriminelle Justiz

Terror in der BRiD - Anwälte und die EU

BRiD Justiz korrumpiert... 1/4


Dazu passend findet ihr hier eine weiterführende Sammlung von "juristischen Glanzleistungen", die in der freien Wirtschaft erst einmal ihres Gleichen finden will, aber lest selber... 

Ebenso aussagekräftig ist die Einlassung des Richters i. R. Rudolf Heindl in eigener Sache, oder das Schreiben vom 16.11.2012 an die Ex Ressortleiterin der Justiz und Verbraucherschutz, Beate Merk.


Jan. 2013 - N23 - Zweifel führen zur Wahrheit (Teil 1)

Ich gehe mal von der Tatsache aus, das spätestens jetzt auch der letzte Zweifler,- so genannte "Beamte ©" mal außen vor,  sich eingestehen muß, das jetzt hier Fragen im Raum stehen, die SIE / wer auch immer - nicht,... mal eben so..., beantworten könnten. 

Dabei gilt es zu beachten, 

das durch das Urteil 2 BvE 9/11 vom Bundesverfassungsgericht zum Wahlgesetz der Bundesrepublik, vom 25.07.2012, 

wodurch das Wahlgesetz aus dem Jahre 1956 für verfassungswidrig erklärt wurde, 

und daher alle Wahlen / politische Ämter / Verträge / Verordnungen / Gesetze - seid 1956 Null und nichtig sind, 

somit auch die Ämter und der damit verbundenen Besoldung, 

da sie spätestens ab Einführung in den Dienst (nicht Amt)

nicht mehr den Willen des Volkes vertreten, 

damit quasi ohne Auftrag handeln. 


Im BGB steht zu Verträgen und deren Haftung,- ohne die Zustimmung der anderen Partei (also dir), einiges drin... 

Die generelle Möglichkeit für eine Klage auf Schadensersatz gegen Bedienstete 

und 

deren Söldnertrupps geht dabei aus dem Urteil des OLG Koblenz 1 U 1588/01 hervor.


Fragt man sich jetzt, warum man dieses Manko nicht schon viel früher behoben hat, denn die Erkenntnis ist gewiß nicht neu, so ist die Antwort dazu recht simpel. 

Zum einen der Eigennutz als niedriger Beweggrund, denn warum soll ich mir in die Suppe spucken, wenn ich durch dich jeden Monat zig tausende von Euros bekomme...? 

Und 

zum anderen weil es dieses Regime nicht zu entscheiden hat... 

Wer, hier in der BRiD wem, welche Vorgaben macht, 

zeigt der folgende Beitrag von der ARD in der Sendung "Monitor" vom 25.08.2011...

Wie Banker und Politiker die Demokratie abschaffen

Nov. 2012 Frontal 21 (ZDF): Fehlende Souveränität der Bundesrepublik, nach wie vor regieren hier die Alliierten.

Sept. 2011 - Dr. Gregor Gysi (die Linke) - Wahrheit und wahre Worte im Bundestag

Aug. 2013 Dr. Gregor Gysi (die Linke) zum Bestehen des Besatzungsrechts

Sept. 2012 - Prof. Dr. Schachtschneiders Prognose für die nahe Zukunft hat hohe Wahrscheinlichkeit real zu werden.

Alt Bundeskanzler Willy Brandt

Apropos "Willen", seinen Willen hat da wohl noch Jemand nicht bekommen... 

die Rede ist von Alt Kanzler Willy Brand. 

Im "Zeit-Online" Magazin, wurde dazu ein Beitrag von Egon Bahr, dem damaligen Berater von Willy Brand veröffentlicht

Der Beitrag umfaßt 4 DIN A4 Seiten und kann hier eingesehen und hier auf der heimischen Pladde abgelegt werden - für später... ;-) 

Interessant hierbei, auf welche Verträge man sich dabei beruft und das diverse Artikel aus dem GG durch Alliierte Vorbehalte einfach gesperrt sind, 

wie z.B. der Art. 146..., 

um die nach wie vor bestehenden Besatzervorbehalte,- nicht nur im Punkto Souveränität zu sichern 

und 

somit einen Friedensvertrag für das Deutsche Volk, 

unerreichbar zu gestallten. 

So wird den Leuten stets der 2+4 Vertrag als Friedensvertrag und Grundlage zur Einigkeit der BRiD und der DDR gepriesen. 

Wer dann jedoch den Zusatz dazu liest, wird sich seiner Sache dann wohl nicht mehr so sicher sein,- denke ich zumindest, aber lies selbst... 

Wenn ich dann aber den Worten eines Michail Gorbatschow glauben darf, 

gibt es keine Zusätze beim 2+4 Vertrag... - wer weiß...?! 

Fakt ist allerdings 

das bei den Gesprächen seitens unserer nicht legitimierten Volksvertreter einem echten Friedensvertrag explizit widersprochen wurde, 

wie hier dem Protokoll 354b Anlage 2 des französischen Vorsitzenden zu entnehmen ist. 

In dem nun folgenden Video von und mit Andreas Clauss von der Novertis Stiftung, wird anschaulich erklärt wie sich das mit dem Friedensvertrag, der Souveränität, dem nicht vorhandenen hoheitlichen Recht und unser aller Staatenlosigkeit seid dem 08.12.2010 bestellt ist.

Feb. 2013 - Andreas Clauss erklärt den BRD Schwindel

Hier ein weiteres Video mit der Erkenntnis wie zu handeln ist.


Gibt es dazu vielleicht auch Meinungen, die nicht hier in dieser Republik gebildet wurden...?

Ja auch die gibt es...

Aus dem Jahre 2011 - Mr Lyndon LaRouche im Kongress in Washington D.C.

Hier mal eine Aussage der Russischen Föderation - Das Deutsche Reich besteht fort...!

Auf der anderen Seite vom großen Teich, sieht man das Ganze so...  BRD ist kein Staat !

17.05.2011 - Nigel Farage - Beste Rede vor dem Europaparlament.


Und hier kommt dann noch ein amerikanischer Soldat zu Wort,... 

Er spricht öffentlich zum Thema - Krieg...! Hierbei geht es aber nicht nur um die eigentliche kriegerische Handlung, sondern vielmehr um das Wie und warum des Krieges.


Wenn man sich das alles angesehen hat fragt man sich wohl zu Recht: 

"...was ist hier noch alles unkorrekt"? 

Wie sieht es z.B. mit den Steuern aus? 

Bevor wir jetzt aber unsere Zeit mit Anfragen an die jeweilige Finanzverwaltung vergeuden, fragen wir doch erst einmal die Militärbehörden, denn die müssen es ja schließlich ganz genau wissen,- immer unter der Voraussetzung das man überhaupt eine Antwort bekommt..., steht dann darin was hier nachzulesen ist. 

Dabei wird nicht einfach gesagt es gibt keine Steuerpflicht, 

sondern 

auch zu den Gründen wird Stellung bezogen. 


Eine andere Aussage trifft dazu der Ex MdB A. Trautvetter vom Innenministerium des Freistaat Thüringen, in seinem Schreiben vom 18.06.2004, unter dem Geschäftszeichen 34(19), an Frau Martina Pflock (R.i.P.). 

Aber das bei weitem aussagekräftigste Argument gegen Steuern ist und bleibt das Urteil vom BVerfG 55 274/301

wonach Steuern im Verhältnis zum Bürger nur stillschweigend gezahlt werden.



[SUGGESTION]

Deutsche Kolonie   Bundesrepublik / DDR - Wiedervereinigung und Souveränität...?

Überall bekommen wir in den Verwaltungen oder den Propaganda Medien suggeriert das sowohl die Wiedervereinigung vollzogen, die Souveränität wieder hergestellt und das Besatzungsstatut obsolet sei...?! 

Nur wenn man da einmal nachforscht, stellen sich völlig andere Zusammenhänge... 

So entspricht es den Tatsachen das in diversen Verträgen von der wiedererlangten Souveränität die Rede ist, auch das die Besatzer keine Ansprüche in Sachen Kontrolle mehr stellen wollen, wenn,... 

und das ist der Knackpunkt - erst nach  der Wiedervereinigung zwischen DDR und Bundesrepublik. 

Und genau das konnte so nie vollzogen werden, - 

war aber absolute Bedingung, weil es heißt das die neuen Bundesländer der DDR, dann der Bundesrepublik auf Basis des Artikels 23 a. F. GG beitreten werden. Dieser Beitritt war bekanntlich der 03.10.1990. Ebensowenig gab es einen Volksendscheid, wie es im Art. 29 Abs. 8 GG vorgeschrieben ist.



Constanze Paffrath schrieb ihre Doktorarbeit über das Thema Wiedervereinigung

Das Problem dabei besteht aus gleich zwei Punkten, 

zum einen existierte am 03.10.1990 der Artikel 23 a.F. GG nicht mehr, 

da dieser bereits am 17.07.1990 bei dem 4+2 Diktat/Gespräch in Paris gestrichen wurde 

und 

zum anderen weil die fünf (5) neuen Bundesländer erst am 14.10.1990 gegründet wurden, 

von daher gab es sie zum Tag des Beitritts noch gar nicht. 

Vereinfacht gesagt, ist die uns verkaufte Wiedervereinigung ein Anschluß von nicht existenten Bundesländern an einen weggefallenen Geltungsbereich (Art. 23 a. F. GG). 

Deswegen nennt sich die Grundlage dazu auch "Einigungsvertrag" und nicht "Wiedervereinigungsvertrag"..., alles klar...?!



Die Bestätigung kommt dann auch,... hier von Otto Schily

Durch diese, nur fiktive Souveränität wird auch verständlich, warum nicht alle fremden Streitkräfte bis 1994 abgezogen wurden, sondern im Gegenteil in den 5 neuen Bundesländern wurden auch gleich US Basen gegründet - - - souverän ja...? ist schon klar. 

So wird auch verständlich, 

warum in den Jahren 2006, 2007 und 2010 durch die Alliierten veranlaßt, die Bundesbereinigungsgesetze kurz BMJBBG genannt in Kraft traten. 


Da man auch das in den Verwaltungen gerne unter den Tisch kehrt ist hier die Bestätigung vom Bundesministerium der Justiz dazu. 

Eine weitere Bestätigung finden wir in den Aussagen des Sprechers und Landesvorstandsmitglied der Polizeigewerkschaft, Volker Schöne" aus Sachsen, was hier nachzulesen ist. 

Und ferner fand dieser Sachverhalt in der Aussage eines Wolfgang Schäuble am 18.11.2011 seine Bestätigung - siehe Video zur Souveränität oben.


21. Aug. 2013 - Moskau - Evgeni Föderov, Russischer Abgeordneter der Staatsduma "Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie - Was das Merkel erzählt ist eine Fiktion, Sie lügt."


Drum werfen wir einen Blick hinter die Kulissen...

Generalmajor a.D. Gert-Helmut Komossa gibt in seinem 2007 in Österreich erschienenen Buch "Die Deutsche Karte - Das versteckte Spiel der geheimen Dienste - Ein Amtschef des MAD berichtet", 

Ares Verlag 2007, 

dazu aufschlußreiche Informationen, 

die erklären können, warum deutsche Politiker so USA-hörig sind 

und 

weshalb über manche Sachverhalte und Zusammenhänge in den Medien strengstes Stillschweigen herrscht. 

Als Chef des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) von 1977 bis 1980 und späterer Kommandeur der 12. Panzerdivision gewährt Komossa einen erhellenden Einblick hinter die Kulissen der Geheimpolitik 

und 

läßt den Leser von Sachverhalten wissen, von denen er eigentlich nichts wissen sollte. 


Er schreibt dazu auf Seite 21 seines Buches:


Gert Helmut Komossa
Buchautor Generalmajor a.D.
Gert-Helmut Komossa

"Der Geheime Staatsvertrag vom 21.Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter 'Strengste Vertraulichkeit' eingestuft. 


In ihm wurden grundlegende Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik bis zum Jahr 2099 festgeschrieben, 


was heute wohl kaum jemand bewußt sein dürfte. 


Danach wurde einmal der 'Medienvorbehalt der alliierten Mächte über deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien' bis zum Jahr 2099 fixiert. 






Zum anderen wurde geregelt, daß jeder Bundeskanzler der Bundesrepublik vor Ablegung des Amtseides die sogenannte 'Kanzlerakte' zu unterschreiben hatte. 

Darüber hinaus 


bleiben die Goldreserven der Bundesrepublik durch die Alliierten gepfändet."

 


[DIE KANZLERAKTE = REALITÄT]

Michael Mross schrieb dazu am 23.1O.2012: 

"Trotz des Buches von Komossa galt die 'Kanzlerakte' immer noch als Hirngespinst von irgendwelchen Verschwörungstheoretikern. 
Was dabei aber völlig ignoriert wurde, ist die Tatsache, 

daß selbst das Wochenmagazin ZEIT in einem ausführlichen Artikel darüber berichtete. 

Es ging dabei um 

die Tatsache, daß alle Bundeskanzler einen geheimen 'Unterwerfungsbrief' unterschreiben müssen. Nur einer wehrte sich zunächst: Willi Brandt. 

Zu Beginn seiner Amtszeit im Herbst 1969 wollte der frisch gewählte Bundeskanzler Willy Brandt ein Schreiben an die drei westlichen Siegermächte zunächst nicht unterschreiben, in dem er die eingeschränkte Souveränität der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich bestätigen sollte. 

Dies berichtete Egon Bahr, unter Brandt Staatssekretär im Kanzleramt, am 8.9.2009 in der Serie "MEIN DEUTSCHLAND (Teil 9): 

Drei Briefe und ein Staatsgeheimnis" in DIE ZEIT Nr. 21. 


An der Realität der 'Kanzlerakte' kann es daher keinen Zweifel geben. 

Wenn dem so ist, dann wäre es durchaus möglich, daß die Pfändung des deutschen Goldes durch die Alliierten immer noch Bestand hat. 

Deshalb ist es um so wichtiger, darüber nun Klarheit herzustellen."


Das mit der Kanzlerakte ist kein Druckfehler, denn exakt das gleiche bestätigt die Gegenseite - namentlich hier General Anatoly Wolkow von der Russischen Föderation in einem offenen Brief wie man hier nachlesen kann.


Im weiteren haben wir hier noch ein paar Urteile, die weiterführende Aussagen zum Recht(s)stand treffen. 

Ferner wäre dann da noch ein gewisser Herr Dugin..., seines Zeichens ebenfalls Mitglied der Russischen Föderation, ließ im Oktober 2012 folgendes in einem Interview verlauten... 


Die entsprechende Stelle wurde im Text - am rechten Bildrand unten - mit rot markiert.

Hier wird durch Michail Gorbatschow die Lüge von Hennoch Cohn alias Helmut Kohl, zur Wiedervereinigung 1990 enttarnt.

Und 

zu guter letzt, nimmt der Autor selber Stellung, indem Er meint...

„Die Bemerkung zu den alliierten Vorbehaltsrechten von 1949 auf Seite 21/22 meines Buches “Die deutsche Karte – Das verdeckte Spiel der geheimen Dienste“ wurde von einigen Lesern so verstanden, als wollte ich damit zum Ausdruck bringen, daß die der Bundesregierung von den westlichen Mächten im Jahre 1949 auferlegten Verpflichtungen, die „alliierten Vorbehalte“, heute noch Gültigkeit hätten, daß es zum Beispiel den „Medienvorbehalt“ noch gäbe und der Kanzler gegenüber den Alliierten eine bestimmte Verpflichtung abgeben müßte, in einer „Kanzlerakte“, wie es heißt. 
Das aber habe ich nicht gemeint. Mit diesen kurzen Bemerkungen hatte ich lediglich darauf hinweisen wollen, daß es damals Vorbehaltsrechte gab, was „wohl heute kaum jemandem bewußt sein dürfte“.


Tatsache ist, daß die Westmächte am 12.05.49 durch Genehmigungsschreiben ihre Zustimmung zum GG unter eine Reihe von Vorbehalten erklärt hatten. 

Ein wichtiger dieser war, daß dem Besatzungsrecht vom 14. Mai 1949 der Vorrang vor dem GG zugesprochen wurde. 

Am 5. Mai 1955 wurde das Besatzungsstatut zwar aufgehoben, aber die deutsche „Hoheit“ blieb durch „Notstandsrecht der Alliierten“ eingeschränkt. 

Dazu gehörte unter vielen anderen Rechten die politische Überwachung des Fernsprechgeheimnisses.


Diverse Aussagen aktueller Politikmarionetten besagen genau das Gegenteil, obwohl Er sich ja eigentlich nicht widerspricht, sondern lediglich die Intension eine andere sein soll... aber gut lassen wir das mal so im Raum stehen.



Deutsche Kolonie   Was wird mit diesem ganzen volksverachtenden Vorgehen überhaupt bezweckt...?

Jeder der in den letzten Jahren die Politik ein wenig intensiver verfolgte, kam irgendwann zu dem Schluß: 

"...die ticken doch nicht mehr ganz richtig...!" und das ja wohl zu Recht. 

Wie könnte unsere Pleite Erika auf die sinnfreie Idee kommen eine Milliarde nach der anderen zu verschenken, wenn das nicht so Vorgabe ist...?! 

Spinnt das Ding doch mal weiter...


Alle Banken / Staaten / Verwaltungen / Diktaturen werden auf Ramschniveau gestuft, 

so begegnet man sich wieder auf Augenhöhe. 

Als nächstes soll dann alles fusionieren, wodurch Billionenbeträge Weltweit einfach verschwinden würden. 

Im Beispiel sieht das dann so aus: 

"A schuldet B 500.000 €, B schuldet C 1 Mio € - also kauft C zuerst A und dann B und die Kohle ist weg", denn wohl niemand hat Schulden bei sich selber, oder...?! 

Und 

jetzt überleg dir mal, in wessen Hand sich die wichtigsten Geldhäuser dieser Welt befinden und welcher Religion gehören deren Eigentümer an...?


Nachdem alle Kohle sicher in südamerikanischen Bankschließfächern vor sich hin oxydiert und hier fast alle Pleite sind, erkennt man ein Problem... 

"...die Leute sind gallig und machen richtig Streß" - 

also wie kontrollieren wir das...? Mehr Elektronik die zur Überwachung eingesetzt werden kann, wie z.B. Smart Phone´s - Smart TV´s Kameras - WLan - Bluetooth und die unter gewissen Voraussetzungen tödlichen RFID Chips überall / im Mensch, in der Kleidung, in der Nahrung, in Ausweisen etc...


Da es aber unmöglich ist, fast 7 Milliarden Menschen zu kontrollieren, 

muß es da auch Alternativen geben...? 

Gibt es, 

nennt sich dann Genozid, also die völlige Ausrottung eines Volkes, also das was der Jude und der Islam mit uns vor hat. 

Dazu machen die Guidestones in Georgia passende Angaben... 

"Es werden 500 Millionen Menschen leben auf diesem Planet". 

Da habt ihr die Antwort auf die Frage nach der Differenz von über 6 Milliarden. 

Übrigens steht es dort in 8 Sprachen eingemeißelt, aber nicht in Deutsch..., alles klar...?! 

Alternativ könnte man das jetzt noch schön reden, indem man sagt das hiermit lediglich der Status  gemeint sei, also zum einen der Mensch mit allen durch seine Geburt erhaltenen Rechte, oder die juristische Person /Sache / Sklave, oder wie man es in einer Religion bezeichnet -  das Vieh da angeblich ungläubig.


Um diese Differenz zu erzeugen, gibt es jetzt sehr vielfältige Alternativen. 

Da hätten wir z.B. genmanipulierte Nahrungsmittel, die nach ausreichendem Verzehr die Pharmalobby auf den Plan ruft. 

Von dort gibt es dann Medikamente die für alles mögliche sorgen, 

eben nur nicht für eine Gesundung, denn wer sich - wie unsere Mediziner - nur um Symptome kümmert, wird die Ursache nie ergründen. 


Auf jeden Fall sind lange Spaziergänge an der frischen Luft gut...! 

Dieser Satz, einfach mal so als Aussage von einem Arzt © getroffen, steht für sich, aber spricht der Mediziner da nicht von frischer Luft...? 

Der Unterschied ist hier aber das unsere Luft nicht frisch ist, nachdem Tag täglich Militärflieger am Himmel kreisen und uns mit Bariumoxid, Aluminiumoxid, Aerosolen und dergleichen wie auch mit Nanopartikeln besprühen, die zudem hochgradig krebserregend sind. 

Lesen Sie hier dazu den Bericht von Jonathan Benson vom 10.10.2012 

"Schwedische Abgeordnete gibt zu: 

Giftige Chemtrails sind keine Verschwörungstheorie"... 

Oder 

hier, die offizielle Bestätigung / Report das HAARP in Verbindung mit Chemtrails tatsächlich als Waffe genutzt werden. 

In den folgenden Videos kommen ein paar Beispiele die nicht nur dies bestätigen. 

Mit dem Thema Chemtrails, hat die schwedische Ministerin in ein Wespennest gestochen, denn mittleiweile ist dazu im schwedischen Parlament eine kontroverse Diskussion entbrannt, mehr dazu lesen... hier

Chemtrail - Versprühte Chemikalien durch US Militärflugzeuge 

Zuerst der IRS Agent Joe Bannister im Interview zu den Chemtrails, dann filmt ein Pilot eine KC-10 beim versprühen von giftigen, u.a. auch krebserregenden Chemikalien. Im weiteren werden - nach Aussage eines Piloten - folgende Substanzen versprüht:

Aluminiumoxid
Bariumoxid
Bakterien wie Anthrax und Pneumonie (Pneumococcen?)
Neun (9) Chemikalien, einschließlich Acetylcholinchlorid
Sechsundzwanzig (26) Schwermetalle wie Arsen, Blei, Quecksilber, Silber, Uran und Zink ...
Vier (4) Schimmelpilz Arten
Sieben (7) Viren (wenn es sie denn gibt)
Zwei (2) Krebsarten
Zwei (2) Impfstoffe
Zwei (2) Beruhigungsmittel
E. Coli Salmonella
Thorium (krebserregend)

...neuerdings sind sogar Nanopartikel im Gespräch und die werden nicht nur eingeatmet...



[PATHOKRATIE - patho = krank]

Der Genozid am Deutschen Volk ist nicht auf Pleite Erika´s Mist gewachsen, aber Sie hilft nach besten Kräften mit.

Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider im Interview zur Todesstrafe in Deutschland.

25.09.2010 - Nigel Farage zur Neuen Weltordnung...

All das hier gezeigte kratzt mal gerade an der Oberfläche des Schrotthaufens, der sich hier ganz hochtrabend als Demokratie bezeichnet. 

In Wahrheit 

ist für diese Politmarionetten der Begriff Demokratie ein Fremdwort. 

Um näheres über die Zusammenhänge zu erfahren, gibt es reichlich Material auf den verschiedensten Plattformen zu haben. 

Eins dieser Werke das einen weitreichenden Überblick in Sachen Neue Weltordnung (NWO) vermittelt ist "Die rote Pille". 

Hier tauchen nicht nur Namen auf, 

sondern 

es werden auch Quellen zum recherchieren genannt, 

die es in sich haben, 

aber lest selber wer hier was mit wem macht und welcher Zweck dabei verfolgt wird... 

Eine ähnliche Abhandlung die allerdings wohl nichts für schwache Gemüter ist, findet sich hier

Wenn man bedenkt von wann diese Niederschrift eines 3 Bändigen Vortrages ist und das dann mit dem Istzustand von Heute vergleicht, stellen sich einem die Nackenhaare auf.



3Sat - Propaganda - NWO Neue Weltordnung - so wird es öffentlich suggeriert...

..dem gegenüber stelle ich jetzt eine 6 teilige Reihe - "Schatten der neuen Weltordnung", die dann doch eine andere Sicht auf die Dinge darlegt, nämlich die Sicht des Bewohners, die zwar in den Köpfen der Eliten eher das Prädikat "Nebensache" hat, aber offenkundig dennoch vorhanden ist. 

Der Teil 1 ist hier direkt verlinkt, alle weiteren 5 Teile findet ihr hier: Teil (2) - (3) - (4) - (5) - (6), dann muß keiner lange suchen...



Aug. 2011 US Politiker Ron Paul - Die wahren Herrscher dieser Welt

Vielleicht wird jetzt auch verständlich, warum es sich bei unseren, ach so freien Medien, lediglich um einen absichtlich so gesteuerten und geplanten Einheitsbrei - eben gleichgeschaltet - handelt. 


Der ehemalige Chefredakteur der New York Times, John Swinton, 

antwortete bei einer Veranstaltung seinem Vorredner, der eine Lobeshymne auf die freie Presse  hielt wie folgt:

"So etwas gibt es bis zum heutigen Tage nicht in der Weltgeschichte, auch nicht in Amerika: 

eine unabhängige Presse. 

Sie wissen das, und ich weiß das. 

Es gibt hier nicht einen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben. 

Und wenn er es täte, wüßte er vorher bereits, daß sie niemals im Druck erschiene. 

Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, daß ich meine ehrliche Meinung aus dem Blatt, mit dem ich verbunden bin, heraushalte. 

Andere von Ihnen erhalten ähnliche Bezahlung für ähnliche Dinge, 

und 

wenn Sie so verrückt wären, Ihre ehrliche Meinung zu schreiben, würden Sie umgehend auf der Straße landen, um sich einen neuen Job zu suchen. 

Wenn ich mir erlaubte, 

meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, 

dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren. 


Das Geschäft der Journalisten ist, 

die Wahrheit zu zerstören, 

schlankweg zu lügen, 

die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, 

zu Füßen des Mammons zu liegen 

und 

sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs. 


Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf einen freie Presse? 

Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. 

Wir sind Marionetten. 

Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. 

Wir sind intellektuelle Prostituierte."

Pressefreiheit...?!


Im Nachfolgenden habe ich Dokumentationen über das "WIE" man gedenkt uns zu eliminieren, zusammen gestellt.

Es muß dabei verstanden werden, das unsere Tag tägliche Vergiftung nicht an einem Gift, 

sondern 

im Zusammenspiel der vielen vorhandenen Gifte besteht. 


Denn 

jedes Gift reichert sich im Körper an, 

bis,... ja bis eben genug davon vorhanden ist, dann...? 

Ich würde mal sagen daß das "dann", an dem jeweiligen Gift liegt. 

Fakt ist jedenfalls das so über lange Zeit und ganz unbemerkt, die körpereigene Abwehr gegen Null gefahren wird 

und 

eine der möglichen Folgen, 

eine schwere Erkrankung zu den unangenehmen Nebenwirkungen gehören. 


Vielleicht können dir ja die nachfolgen kleinen Filmchen einen A-ha Effekt vermitteln, den Du dann weitergeben kannst...?! 

Wissen schadet bekanntlich nicht, 

nur nicht angewendetes Wissen, schadet... 

DU hast nur ein Leben...!!!


Die Fluorid-Lüge durchbricht die Zensur

Okt. 2011 - Zwangsjodierung in der Bundesrepublik

März 2011 - Wie wir systematisch vergiftet werden - Aspartam (NutraSweet) 1-2

März 2011 - Wie wir systematisch vergiftet werden - Aspartam (NutraSweet) 2-2

Jan. 2011 - Nahrung die vergiftet: Das ultimative Geheimnis entlarvt

Feb. 2012 - Wollt ihr nicht leben...?


Der Handykrieg - Ein Film von Klaus Scheidsteger - Handystrahlung Funkwellen UMTS

Weitere Videos mit anschaulichen Test hierzu, findet man auf der Seite:   klagemauer.tv



2012 - Der gewollte Zusammenbruch und der Weg in den 3. Weltkrieg...!

Das eigentliche Problem bei dieser Strategie ist es, die richtigen Leute in eine bestimmte Richtung zu bewegen 

damit Dinge geschehen, die inoffiziell einen völlig anderen Zweck erfüllen als es uns durch die gesteuerten Lügenpresse verkauft wird. 


Um mal ein simples Beispiel zu nennen..., 

stell dir vor es sollten zur optimalen Überwachung überall neue Kameras installiert werden... 

Würde man jetzt hergehen und diese Kameras einfach so aufstellen, würde der Bewohner Sodom und Gomorra schreien. 

Also muß man es so einrichten das der Bewohner selber nach diesen zusätzlichen Kameras verlangt. 

So wird dann hier und da ein wenig Sprengstoff eingesetzt, 

hier und da mal einer beraubt, 

vergewaltigt, 

verprügelt oder gleich ermordet. 

Im Resultat bekommt der Bewohner Angst und verlangt nach mehr Sicherheit..., 

und 

schwups sind die Kameras genehmigt...! 


Ein aktuelles Beispiel dazu liefern 

z.B. die unbemannten Drohnen in der Bundesrepublik, die jetzt sogar bewaffnet werden sollen, na dann mal gute Nacht...! 


Denn wenn ich mir ansehe, 

wie viele unschuldige Zivilisten jetzt schon - 

und 

das trotz "exaktem" Zielen - 

von deutschen Boden aus, 

ermordet werden, 

dann hat man in etwa eine Vorstellung 

wie viel Blut erst in den Straßen fließt, 

wenn Kollateralschäden keine gravierende Rolle mehr spielen.


Ein so geplantes Vorgehen nennt sich dann "Fals Flag Operation" - 

Operation unter falscher Flagge, 

wodurch dann Unschuldige eines Verbrechens bezichtigt werden das sie zwar nie begangen haben, jedoch die gefundenen aber gefälschten Beweise, jeden vom Gegenteil überzeugen würde. 


So sprach am 17. Jan. 2013 der Abgeordnete des belgischen Parlaments Laurent Louis

über die wahren Hintergründe der Anschläge des 11. September 

und darüber, 

wie Nordafrika und der Nahe Osten gezielt durch vom Westen unterstützte radikale Islamisten - wie derzeit durch die IS - destabilisiert werden.



Jan. 2013 - Belgischer Abgeordneter über Anschläge unter falscher Flagge und inszenierten Terrorkrieg

Die Umsetzung insgesamt paßt dann wohl bestens zum Projekt Avalon was allen Anschein nach aus der Feder von Hochgradfreimauren in der City of London kreiert wurde. Somit wäre der Anfang gemacht und das Ende bleibt für alle offen...

Wer das alles jetzt immer noch für einen ausgemachten Blödsinn, oder wie in vielen öffentlichen Stellen, als Verschwörungstheorie abtut, 


hier noch ein Zitat von David Rockefeller:

"Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen die besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als "Internationalisten" und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen - die einheitliche Welt, wenn sie so wollen. 

Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf."   

Zitat Ende



[TTIP]

Der nächste Schritt in Vorbereitung zum Untergang nennt sich TTIP

Gemeint ist das Transatlantische Freihandelsabkommen, von dem die Propagandamedien vollgestopft sind. Nur was wird uns da vorgegaukelt...? ...es schafft 160.000 Arbeitsplätze, bringt 80 % mehr Handel etc. pp. Alles schöne Worte, doch was tatsächlich dahinter steckt, zeigt diese Reportage von der ARD Sendung "Monitor" recht anschaulich, denn da rudert selbst der Verfasser dieser Schein-Studie massiv zurück, da man bei einem Realwachstum von nur 0,05 % auf 10 Jahre, nicht wirklich von einem Boom durch eben dieses Lobbyistenabkommen sprechen kann. Und so trägt der Ausschnitt auch den Titel "Freihandelsabkommen TTIP - EU Propaganda fliegt auf".

Adam Smith

Eine andere Reportage (Geheimoperation TTIP - Ein Angriff auf Demokratie

stammt von "report München", ebenfalls von der ARD ausgestrahlt. 

Hier spricht der jüdische Ideengeber und Mitglied des Transatlantic Business Council - Stuart Eizenstat sogar von Vertrauen... 

Bei dieser heuchlerischen Aussage hätte ich mir bald Pipi in´s Höschen gemacht... 

sorry aber für wie dämlich halten die Cowboys uns hier eigentlich...?


„Eigentlich ist es gut, 

daß die Menschen der Nation unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen. 

Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.”   

Henry Ford (1863 – 1947), Begründer von Ford

Egon Bahr


„Die herrschende Elite wird gezwungen sein zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten um ihre Herrschaft zu sichern, während diese frühzeitig einen totalen Überwachungsstaat schaffen. 

Eine weltweite Diktatur einführen, die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.“  

  Carl Friedrich von Weizsäcker in seinem Buch „Der bedrohte Friede - heute“ 1980

Wenn der Staat Pleite macht, dann geht natürlich nicht der Staat Pleite, sondern seine Bürger.”   

Carl Fürstenberg (1850 – 1933)

...Fortsetzung folgt...






ANLAGE

Nicht vergessen! – Der 2. Weltkrieg ist noch nicht beendet!!

Vorlesen mit webReader

Deutschland ist “Besetzt” und nicht “Befreit” worden!

Aus dem Werk von 1987:

“Deutschland – Besetzt wieso – Befreit wodurch” von D. H. Haarmann!

Bitte Anhören und weiterleiten!




Deckmantel Hilfsorganisation: So rekrutieren IS-Terroristen Flüchtlinge in Deutschland




Nicht vergessen! – Der 2. Weltkrieg ist noch nicht beendet!!

by haunebu7



Der 2. WK hält nur noch mit dem weiterexistierenden Deutschen Reich an.

Bis heute ist der 2. Weltkrieg nicht beendet. 

Die Feindstaatenklausel existiert noch 

und 

jede Kriegshandlung oder Täuschung ist erlaubt

Deshalb kann auch Syrien, ohne eine Kriegserklärung, angegriffen werden. 

Wir in Deutschland werden verwaltet in der Kolonie von einem Firmenkonstrukt im Auftrag der Alliierten. 



Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen, 

sondern 

wird von der Bundesrepublik in Deutschland überlagert 

bzw. 

diese ist Verwaltend an dessen Stelle getreten.



Aber Völkerrechtlich ist die BRiD kein existierender Staat. 

Die Besatzung muss sofort beendet werden und es müssen endlich Friedensverträge mit 54 Nationen gemacht werden. 

Die BRiD kann und darf dies aber nicht, 

daher 

muss die BRiD beendet UND AUFGELÖST werden. 

Jeder muss sich dafür einsetzten!




Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !