Samstag, 22. August 2015

DER NATO-"BÜNDNISFALL" UND DIE BÜRGERRECHTE. (HELIODA1)

Der NATO-"Bündnisfall" und die Bürgerrechte 

Quelle: http://www.miprox.de/Sonstiges/NATO-Buendnisfall_Buergerrechte.html
 

Der NATO-»Bündnisfall« hat unmittelbare Auswirkungen auch auf Zivilisten 


[Deutschland – Alliierte gültige Gesetze – BRD – A B S O L U T E S MUSS – Jeder muss das wissen!!!


Teilweise ausländische Militärstandorte in Deutschland im Jahr 2020

US_military_bases_in_Germany_2017 (2)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentar vorweg: 

Wer das weiß und dennoch wählen geht, ist wahrlich nicht ganz dicht.


Wie kann man eine betrügerische Verwaltung als politische Führung vorgetäuscht, weiterhin mit Steuern und Wahlen unterstützen? 

Die BRD GMBH hat sich laut folgenden Unterlagen sogar völkerrechtlich strafbar gemacht, da sie vortäuschte eine Regierung eines anerkannten Staates zu sein!!!!


Herr Dr. Schachtschneider, wie sieht es hier mit einer Klage bzw. einer entsprechenden Maßnahme aus, mit der aus der BRD endlich wieder öffentlich zu DEUTSCHLAND als freier völkerrechtlich anerkannter Staat wird.



[KEIN FRIEDENSVERTRAG FÜR D]

Ein Volk wird seit 1990 getäuscht, 

davor wurde ein Friedensvertrag verhindert]




Die Erklärung des NATO-Bündnisfalls hat nicht nur für die Soldaten der 
Bundeswehr weitreichende Folgen, sondern auch für die deutschen Bürger. 


Während die deutschen Soldaten überall in der Welt Krieg führen dürfen 
und Menschen töten dürfen, darf der Staat Bundesrepublik zugleich im 
erheblichen Maße persönliche Freiheitsrechte beschneiden und sogar 
teilweise aufheben. 


Letzteres sind die bisher weitgehend unbeachtet gebliebenen Folgen des Eintritts des sogenannten »NATO-Bündnisfalls«. 



Ausführliche Aufklärung über die Einschränkung der Bürgerrechte, nachdem die NATO den »Bündnisfall« erklärt hat und wir uns im Krieg befinden


gab der Jurist Günther Werner auf einer Veranstaltung der Deutschen 
Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen am 23. November 
2001 in Flensburg. 



Werner führte aus, daß anläßlich des Golfkrieges vor zehn Jahren der 
»Bündnisfall« erstmals diskutiert wurde, als deutsche Soldaten in die 
Türkei geschickt wurden. 



Beim Krieg gegen Afghanistan ist nun der 
»Bündnisfall« zum ersten Mal ausgerufen worden. 


Nach Werner können im »Bündnisfall« folgende Gesetze zur Anwendung 
kommen:

  • Das»Bundesleistungsgesetz«, nach dem die Bundeswehr Privateigentum der Bürger beschlagnahmen kann.
  • Die verschiedenen »Sicherstellungsgesetze« (das
  • »Arbeitssicherstellungsgesetz« z. B. beinhaltet Zwangsarbeit); das
  • »Zivilschutzgesetz« und das »Schutzbereichsgesetz«, nach dem öffentliche Räume zu militärischen Sperrgebieten erklärt und Gebäude und Wohnungen geräumt und von der Bundeswehr beschlagnahmt werden könnnen.
  • Der Paragraph 8 »Kriegsdienstverweigerungsgesetz« (KDVG), nach dem Kriegsdienstverweigerungsanträge keine aufschiebende Wirkung mehr haben.
  • Das»Gesetz über die Anwendung des unmittelbaren Zwanges und die Ausübung besonderer Befugnisse durch Soldaten der Bundeswehr«, nach dem auch der straflose Schußwaffengebrauch gegen deutsche Zivilbevölkerung ermöglicht wird.
  • Der »Wartime Host Nation Support«. Der WHNS-Vertrag von 1982 zwischen den USA und der Bundesrepublik regelt die Verpflichtungen der Bundesrepublik gegenüber den USA: im »Bündnisfall« stellt die Bundesregierung den USA Bundeswehrsoldaten bis zu 90000 Mann, Versorgungsplätze für bis zu 1700 Verwundete und Übernahmekapazitäten von täglich bis zu 200 Kriegsgefangenen zur Verfügung.
  • Die Notstandsmaßnahmen und der WHNS-Vertrag sind Instrumente, auf die die Regierung im »Bündnisfall« bei Bedarf zurückgreifen kann.



Unabhängig davon - so Werner - kommen schon jetzt neue 
Gesetzesänderungen zur Anwendung, die Bürgerrechte weiter einschränken, 
wie »verdachtsunabhängige Ermittlungen« der Polizei und die 
»Rasterfahndung«. 


Ergänzend erklärte Werner, wie sich Bürger gegen die Rasterfahndung und 
die verdachtsunabhängigen Ermittlungen wenigsten etwas wehren können: 

· Indem bei Einrichtungen und Behörden, die persönliche Daten u. U. 
weitergeben, z. B. bei Universitäten oder Einwohnermeldeämtern, 
nachgefragt wird. 

· Sollten die Antworten nicht zufriedenstellend ausfallen oder die 
Nichtweitergabe gar zweifelhaft erscheinen, dann kann beim zuständigen 
Verwaltungsgericht auf Einsicht in die auf die eigene Person bezogene 
Datensammlung geklagt und auf Löschung der Daten beim Landeskriminalamt 
bestanden werden. 
 

http://www.bundeswehrabschaffen.de/terror_usa39.htm





Noch jagt eine Lüge die andere

Die Vorbereitungen auf einen amerikanisch-israelischen Krieg gegen die Araber laufen auf Hochtouren 

und 

mit parteiübergreifender Zustimmung wurden schon die ersten deutschen Waffenlieferungen an Israel beschlossen.



»Wir beteiligen uns nicht an militärischen Operationen«

versichert der bundesdeutsche Kanzler immer wieder. 

Dabei verschweigt er, daß die Bundesrepublik und die Bundeswehr gar nicht anders können, als den US-Truppen zu helfen. 

Die BRD ist vertraglich gebunden und muß die entsprechenden Wünsche erfüllen. Alles andere sind Schaukämpfe zur Wählerverdummung.



Im Kriegsfall käme der BRD eine enorme logistische und militärische Bedeutung zu. 

Fast 72.000 US-Soldaten sind zur Zeit hier stationiert, allein 30.000 in der Region Ramstein (Rheinland-Pfalz), wo sich die Führung der US-Luftwaffe in Europa und eines der wichtigsten Militärkrankenhäuser befinden.


[Teilweise ausländische Militärstandorte in Deutschland im Jahr 2020]

US_military_bases_in_Germany_2017 (2)


Die US-Kommandozentralen 

würden von deutschem Boden aus den Einsatz in Nahost steuern. 

Schon im letzten Golfkrieg lief die gesamte Treibstoffversorgung über den militärischen Teil des Frankfurter Flughafens.


Im Südwesten Deutschlands reiht sich Hauptquartier an Hauptquartier. 

In Böblingen sitzt die Zentrale für die US-Marine in Europa

in Heidelberg residiert das Kommando für die US-Bodentruppen in Europa

und von Stuttgart aus werden sämtliche US-Einheiten europaweit koordiniert.


Das NATO-Statut und der »Stationierungsvertrag« 

garantieren den USA fast unbeschränkte Durchmarschrechte, Manöver und andere Übungen im Luftraum sowie die Nutzung von Liegenschaften. 


US-Militärs dürfen mit »Fahrzeugen aller Art einreisen und sich in oder über dem Bundesgebiet bewegen«.


Nach einem zusätzlichen Abkommen von 1982 (Titel: »War time host nation support«) haben die USA einen Anspruch auf Schutz ihrer Truppen durch die Bundeswehr. 


Im Kriegsfall 

ist die Bundeswehr verpflichtet, mit bis zu 90.000 Soldaten die Bewachung der US-Kasernen und Kommandostellen zu übernehmen, damit sich die USA ganz auf ihren Krieg konzentrieren können.


Was aber beteuert der Kanzler dem verdummten Wahlvolk?

»Wir beteiligen uns nicht an militärischen Operationen«.


»Ironischerweise ist Deutschland keine souveräne Nation, ohne Friedensvertrag mit über 70.000 Mann US-amerikanischer Besatzungstruppen noch immer auf seinem Boden. 



Die USA und Großbritannien 

könnten die (Bundestags-)Wahl annullieren unter Deutschlands tatsächlicher Verfassung, dem Londoner Abkommen (`the London Decree´) vom 8.8.1945.«


(Übersetzt aus »American Free Press« vom 7.10.2002, zitiert aus »Deutsche Stimme« Nr. 11/02)

 




ANLAGE 1


Name
Adresse
Per Fax: ..................
An
Herrn/Frau Vorname/Nachname
Fa.
Regierungspräsidium .......
Ihr Zeichen ................... Datum
Strasse
Ort

Hinweis: dies ist ein Beispiel! Sachverhalte, Daten, Zahlen können jeweils ausgetauscht werden!

Ihr Schreiben vom  hier vorgefunden am Datum

Mein/e Zeichen  (bitte immer bei Korrespondenz angeben), Zurückweisung, Auskunftsverlangen, Termin, Kostennote, konkludente Vereinbarung
Datum
..........



Sehr geehrter Herr/Frau Vorname/Nachname

vielen Dank für Ihr Schreiben vom .............,welches ich nach rechtlicher Würdigung des Absenders und des
Inhalts als Angebot erkannt habe.


Dieses nehme ich hiermit unter folgenden Voraussetzungen an:

1. Sie erbringen mir Ihre amtliche Legitimation. 

Sie weisen darin in notariell beglaubigter Form nach, wofür, wie, wodurch und von wem Sie Rechte zur Vornahme hoheitlicher Handlungen übertragen bekommen haben. 

Gleichzeitig weisen Sie in notarieller Form nach, auf welchen Staat Sie vereidigt worden sind.


2. Sie erbringen eine notarielle Beglaubigung der Gründungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland.


3. Sie erbringen eine notarielle Beglaubigung der Gründungsurkunde des Landes Schleswig-Holstein, sowie des des Regierungspräsidiums Freiburg.


Hiermit weise ich zunächst Ihre Fristsetzung für eine von Ihnen gewünschte Auskunft, Ihr Vorschlag ..........., bis zur Beantwortung o. a. Auskunftsbegehren ab.


Ferner behalte ich mir vor, bei Nichtvorlage der geforderten Unterlagen und der rechtlichen Grundlagen, Strafantrag / Strafanzeige / Strafverfolgung wegen Rechtsbeugung, Nötigung und Erpressung beim internationalen Strafgericht gegen Sie einzureichen.


Ich gebe Ihnen hiermit Gelegenheit dieses innerhalb einer angemessenen Frist von 72 Stunden ab Faxzustellung zzgl. 2 Tagen Postlaufzeit unter Eid und unter unbeschränkter Haftung zu erbringen.


Sollte dies nicht erfolgen, gehe ich davon aus, dass Sie selbst privat- und vertragsrechtlich und Ihre Firma oder Sie etc. nach Firmen- und Vertragsrecht als Unternehmen (Handelsrecht / UCC / HGB) handeln und arbeiten oder für solche im Auftrag handeln, da sie, oder übergeordnete Entitäten in internationalen Verzeichnissen als solche und damit gewerblich gelistet sind.


Nutzen Sie diese Frist nicht oder erbringen Sie nicht die geforderten Beweise und widerlegen letztere Tatsachen / Annahmen nicht rechtskräftig und / oder unvollständig oder nicht in dieser Frist, gilt dies sowohl;

• als Ihre unwiderrufliche und absolute Zustimmung zu o.g. Tatsachen und Annahmen mit allen daraus folgenden Konsequenzen,

• als Ihre unwiderrufliche und absolute Zustimmung zu einem privaten, kommerziellen Pfandrecht in Höhe von 300.000.- € meinerseits Ihnen persönlich gegenüber (Haftung nach § 823 BGB).

• als Ihre unwiderrufliche und absolute Zustimmung zur Publikation dieser Notiz in einem von mir frei wählbaren internationalen Schuldnerverzeichnis und zur Publikation in den Freien Medien.

• als Ihren unwiderruflichen und absoluten Verzicht auf jegliche rechtliche oder anderweitige Mittel. 


Sollten Sie den vorstehend genannten Betrag von 300.000,00 €uro nicht auf einmal bezahlen können,
setzen Sie sich bitte unverzüglich mit mir wegen der Vereinbarung einer Ratenzahlung in Verbindung.

Hierdurch entstehen weitere Kosten.


Sie sind, Herr/Frau Vorname/Nachname, für allen Schaden, welchen Sie dadurch verursachen gemäss Handelsrecht (HGB) und BGB privat und persönlich haftend und verantwortlich.


Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass dieses heutige Schreiben und die hier angekündigte Stellungnahme, genau wie alle übrigen Aufwendungen meinerseits, welche Sie durch Ihre unrechtmäßigen Vorgehensweisen mir gegenüber, ohne gültige Rechtsgrundlagen verursachen, für Sie kostenpflichtig ist.


Sie finden hierzu in der Anlage meine heutigeKostennote.


Da Sie u. a. von mir bereits einige Rechnungen (offene Forderungen) vorliegen haben und die Höhe dieser Forderungen gegen Sie bereits eine kritische Höhe erreicht haben, bitte ich Sie mir gleichfalls mit gleicher Fristsetzung eine Vermögensübersicht zuzustellen, die genügende Auskunft über Ihre Zahlungsfähigkeit beinhaltet (s. Anlage). 

Ich behalte mir vor ebenso eineSchufaauskunft einzuholen!

Vielen Dank für Ihren Auftrag! 


Mit freundlichen Grüßen
Vorname/Nachname (unterschreiben!)



Anlagen:

Kostennote vom Datum
Kostentabelle 2013
Vermögens- und Einkommensauskunft (bitte ausfüllen u. unterschrieben zurück




ANLAGE 2

DEUTSCHLAND - ALLIIERTE GÜLTIGE GESETZE - BRD!!!(HELIODA1)

Kommentar vorweg: 

Wer das weiß und dennoch wählen geht, ist wahrlich nicht ganz dicht.


Wie kann man eine betrügerische Verwaltung als politische Führung vorgetäuscht, weiterhin mit Steuern und Wahlen unterstützen? 

Die BRD GMBH hat sich laut folgenden Unterlagen sogar völkerrechtlich strafbar gemacht, da sie vortäuschte eine Regierung eines anerkannten Staates zu sein!!!!


Herr Dr. Schachtschneider, wie sieht es hier mit einer Klage bzw. einer entsprechenden Maßnahme aus, mit der aus der BRD endlich wieder öffentlich zu DEUTSCHLAND als freier völkerrechtlich anerkannter Staat wird.



[KEIN FRIEDENSVERTRAG FÜR D]

Ein Volk wird seit 1990 getäuscht, 

davor wurde ein Friedensvertrag verhindert 

...





ANLAGE 3

15.08.2015 [Datum in Worten ausschreiben] Dreiergespräch in Husum Verlag Carl-Huter-Zentral-Archiv in Privat Wohnung von Wolfgang Timm, Husum-Zentrum 

[CHZA beim Finanzamt Husum offiziell seit 2004 als Hobby deklariert, KEINE GESCHÄFTSINTERESSEN!!!]




Motto vom Privatgelehrten Carl Huter von Heinde / Bad-Salzdetfurth, Nichtakademiker.

SAMMLUNG DER BESTEN

zur Optimalen Potential-Entwicklung als Mensch/Individuum


Bezug: Wolfgang T = Kreator von Gesamtschau-Digital: 

Carl Huter's Original-Menschenkenntnis & Kallisophie !


(Primärliteratur Liste1893 bis 1952, erstellt Ende Neunziger von wolfgangvonbraunschweig, wurde in Jubiläumsschrift zum 150. Geburtstag von Carl Huter, 1861 bis 1912, in Fachschrift Physiognomische Psychologie der renommierten PHYSIOGNOMISCHEN GESELLSCHAFT SCHWEIZ im Oktober-Heft 2011 als Autor Medical-Manager Wolfgang Timm, Husum, publiziert).


Seit Oktober 2007 [Stichwort "700 Jahre Tempelritter Oktober 1307"] kooperieren Verlage Carl-Huter-Zentral-Archiv, CHZA, Husum u. Physiognomische Gesellschaft Schweiz, PGS, Zürich.




MENSCH wolfgangvonbraunschweig [Wolfgang Thomas/Timm] Geburtenschein beim Register Braunschweig besorgen!


Reguläre Geburtsurkunde ist Fälschung, um u.a. mit meinem Namen VERSKLAVT Geschäfte im Sinne von Rothschild-System tätigen zu können!



Blutlinie Mutter (nicht Vater)



Dienstaufsichtsbeschwerde

Fachaufsichtsbeschwerde

Arbeitsbeschwerde


Strafanzeige / Strafantrag / Strafverfolgung plus aller weiteren Rechtsbrüche


Fernkopie mit Fernkopienummer (Telefax)


Mein Geschäftszeichen


APOSTILLIEREN


SACHRECHT



Gerichtshof Straßburg

Geraubtes Haus via Husumer Schurken Cliquen-Sekte von Familie Timm Haus Treibweg 39, fungierte offiziell als Anschrift Schiedsmann-Alt der Stadt Husum - Stichwort HUSUM MAFIA & seine Logen-Brüder.


BEWEISE LIEFERN


VÖLKERRECHTSVERBINDLICHE DEKLARATION - HIERMIT ÖFFENTLICH PUBLIZIERT:

Unveräußerliches Alleinerbe Haus Treibweg 39, 25813 Husum von Mensch wolfgangvonbraunschweig 

= Eigentum HAUPTSIEGERMACHT Russische Förderation!!!


[Räuber Peter Becker, Schiedsmann-Alt der Stadt Husum, ist NICHT Eigentümer seit 1995]


DOKU 

Konkluenter Vertrag





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !