Dienstag, 16. Juni 2015

EX-CIA-OFFIZIER: GRÖSSTE NIEDERLAGE WESTLICHER GEHEIMDIENSTE WEGEN RUSSLAND - SNOWDEN ENTHÜLLUNGEN. (HELIODA1)

Ex-CIA-Offizier: Größte Niederlage westlicher Geheimdienste wegen Russland

Die Handlungen Russlands und Snowdens haben dem ehemaligen CIA-Offizier Robert Baer zufolge die westlichen Geheimdienste kaltgestellt.


Großbritannien 

musste eine Rotation der Geheimdienstmitarbeiter durchführen, weil Russland und China Zugang zu geheimen Informationen bekommen hatten

die dem US-amerikanischen Ex-Geheimdienstler Edward Snowden zur Verfügung standen. 


Der britischen Zeitung „Sunday Times“ zufolge 

könnten Russland und China die Computerdateien entschlüsselt  haben, die Snowden vorlagen.


Das ist die schwerste der Niederlagen, die die westlichen Geheimdienste in ihrer ganzen Geschichte hingenommen haben“, so Baer.


Baer war 21 Jahre bei der CIA tätig. 

Er hat vorwiegend im Nahen Osten gearbeitet und galt als einer der besten Fachleute auf seinem Gebiet. 

„Das, was Snowden getan hat, war in der Zeit, da ich für Nachrichtendienste gearbeitet hatte, absolut unmöglich. 

Es war damals undenkbar, so vieles in Gefahr zu bringen. 

Ich kann sogar dem Gedanken Raum geben, dass Snowden sich selbst nicht vorstellt, wie sehr er den Geheimdiensten mit seinen Handlungen geschadet hat“, 

so Baer. 


Der Ex-Offizier gibt den Geheimdiensten der USA Mitschuld an dem Geschehenen.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20150615


Die Handlungen Russlands und Snowdens haben dem ehemaligen CIA-Offizier Robert Baer zufolge die westlichen Geheimdienste kaltgestellt.

Großbritannien musste eine Rotation der Geheimdienstmitarbeiter durchführen, weil Russland und China Zugang zu geheimen Informationen bekommen hatten, die dem US-amerikanischen Ex-Geheimdienstler Edward Snowden zur Verfügung standen. Der britischen Zeitung „Sunday Times“ zufolge könnten Russland und China die Computerdateien entschlüsselt  haben, die Snowden vorlagen.

„Das ist die schwerste der Niederlagen, die die westlichen Geheimdienste in ihrer ganzen Geschichte hingenommen haben“, so Baer.

Baer war 21 Jahre bei der CIA tätig. Er hat vorwiegend im Nahen Osten gearbeitet und galt als einer der besten Fachleute auf seinem Gebiet. 

„Das, was Snowden getan hat, war in der Zeit, da ich für Nachrichtendienste gearbeitet hatte, absolut unmöglich. Es war damals undenkbar, so vieles in Gefahr zu bringen. Ich kann sogar dem Gedanken Raum geben, dass Snowden sich selbst nicht vorstellt, wie sehr er den Geheimdiensten mit seinen Handlungen geschadet hat“, so Baer. 

Der Ex-Offizier gibt den Geheimdiensten der USA Mitschuld an dem Geschehenen.

Der ehemalige Mitarbeiter der US-Geheimdienste CIA und NSA, Edward Snowden, hatte im Juni 2013 den Zeitungen „Washington Post“ und „Guardian“ eine Reihe von Geheimdokumenten über Ausspähaktivitäten der USA und Großbritanniens übergeben. 


Danach flüchtete er zuerst nach Hongkong, dann nach Moskau. 


Russland gewährte dem Whistleblower einjähriges Asyl. 

Im August 2014 wurde die Aufenthaltsgenehmigung für Snowden um drei Jahre verlängert.



Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20150615/302765246.html#ixzz3dEWypyqv



ANHANG 


“ET” : ”Wer die ‘aussergewöhnliche’ , russische Physik belächelt, ist entweder ein Idiot oder Selbstmörder…” !!


 rebloggt von Egon Tech Blog:

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen
  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen
  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen
  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

https://techseite.wordpress.com/2015/06/02/suchoi-zur-niederhaltung-modernster-elektronischer-abwehr-jeder-sollte-das-erkennen-die-provokateure-haben-es-und-drehten-sofort-ab-folgen-waren-drastisch-suchoi-war-ohne-waffen/

Russlands neue „Mikrowellen-Kanone“ legt Drohnen und Präzisionswaffen lahm

© AP Photo/ Kirsty Wigglesworth

Militär

13:34 15.06.2015(aktualisiert 13:50 15.06.2015) Zum Kurzlink

826991023

Der russische Hersteller OPK (Tochter des Technologiekonzerns Rostec) hat nach eigenen Angaben eine Höchstfrequenz-Kanone gebaut, die in der Lage ist, die Elektronik von anfliegenden Drohnen und Präzisionswaffen lahmzulegen.

Die neuartige Waffe sei im Interesse des Verteidigungsministeriums gebaut worden und werde auf der Rüstungsmesse Armija 2015 im Moskauer Vorort Kubinka in einem engen Kreis vorgestellt werden, teilte ein OPK-Sprecher der Nachrichtenagentur RIA Novosti mit.

Weiterlesen… noch 511 Wörter





Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20150615/302765246.html#ixzz3dEY7G3BQ

© 2015 Sputnik 
Das Online-Magazin SPUTNIK wurde am 17. November 2014 beim Föderalen Dienst für IT- und Telekommunikationsaufsicht (Roskomnadsor) registriert. Registrationsurkunde El Nr. FS77-59867Einige Inhalte können unter 18 Jahren nicht geeignet sein.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20150615/302765246.html#ixzz3dEZcUJVR




»Mündige Bürger« - Wie Politiker und Leitmedien uns auf die Schlachtbank führen

Udo Ulfkotte

Quelle: Kopp online.


Wir Bürger werden rund um die Uhr belogen. 


Medien und Politik 

haben uns etwa mit wohlklingenden Worten die Weichwährung Euro aufgeschwatzt. 


Sie fordern auch immer neue Abgaben für einen »Klimawandel«, der wissenschaftlich gesehen höchst zweifelhaft ist. 

Und 

sie indoktrinieren uns mit der ständig wiederholten Aussage, die nicht enden wollenden Flüchtlingsströme seien eine »Bereicherung« - 

obwohl 

wir unter den Lasten zusammenbrechen


Keiner traut sich, gegen diese Lügen aufzustehen. 

Warum nur?

mehr 





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !