Donnerstag, 7. Mai 2015

8. MAI - "WIR MÜSSEN DIE USA LOSWERDEN!". 70 JAHRE KEIN FRIEDENSVERTRAG! (HELIODA1)

Elsässer bei Seselj: 


“Wir müssen die USA loswerden!”




[VERWEIS W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv:

WER BIN ICH? WAS BIN ICH? DER MENSCH IST GESTALTER UNSERER ZUKUNFT. PAUL SCHÄRER, PGS, APRIL 2015. (HELIODA1)

WER BIN ICH? WAS BIN ICH? DER MENSCH IST GESTALTER UNSERER ZUKUNFT. PAUL SCHÄRER, PGS, APRIL 2015
  

Prima Klima in Seseljs Hauptquartier im Belgrader Stadtteil Zemun. Rechts an der Wand übrigens ein Säbel, den ihm Saddam Hussein geschenkt hat.

Prima Klima in Seseljs Hauptquartier im Belgrader Stadtteil Zemun. Rechts an der Wand übrigens ein Säbel, den ihm Saddam Hussein geschenkt hat.

Quelle: https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/05/07/elsasser-bei-seselj-wir-mussen-die-usa-loswerden/

Interview mit dem serbischen Oppositionsführer in der neuen Ausgabe COMPACT 5/2015

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

[Hinzugefügt]


Wie bereits vorab angekündigt, ist in der neuen COMPACT-Ausgabe ein Interview, das ich mit Seselj vor kurzem in Belgrad geführt habe. 

Einige Auszüge hier – den ganzen Text kann man in der Druckausgabe COMPACT 5/2015 lesen (Link zum Bestellen).

Die Pinocchio-Konjunktur: Lange Lügen, kurze Beine

Markus Gärtner

Die westlichen Konjunkturen gehen am Krückstock. 

Dieser besteht aus billigem Geld und öffentlichen Ausgaben, die zu einem guten Teil auf Pump finanziert werden. 

Eine Erholung, die sich selbst tragen kann, ist nirgends in Sicht. 

Die Schulden wachsen fast überall schneller als die Wirtschaft.

mehr 


Maigedicht: Gezeiten

by bmh

Gezeiten Um neue Kraft zu schöpfen, bedarf es des Wellentals im Auf und Ab der Gezeiten. 

Auch ein Adler bleibt nicht in der Luft. Er stürzt in die Tiefen und sammelt Kraft zum nächsten Höhenflug. 

Dem scharfen Auge entgeht nichts. 

Immer wieder nutzt er gekonnt den Wind, der den Leib umspielt und segelt mit noch […]

Mehr von diesem Beitrag lesen


[8. Mai - 70 Jahre KEIN FRIEDENSVERTRAG]

„Wir müssen die USA loswerden“

Er will Serbien auf prorussischen Kurs bringen: 

Vojislav Seselj, 

lange Jahre der populärste Politiker im Lande, 

ist nach seiner Entlassung aus zwölfjähriger Haft so angriffslustig wie zuvor. 



[HOFFEN AUF D]

Die USA sieht er ebenso als Auslaufmodell wie die EU – und er hofft auf Deutschland.


 rebloggt von Elsässers Blog:

http://www.youtube.com/watch?v=zZZxpNy3zEs

Nicht vergessen: COMPACT-Live-Veranstaltung am 7. Mai in Tröglitz

Weiterlesen… noch 157 Wörter



[USA & EU = AUSLAUFMODELLE]


Das Attentat auf Charlie Hebdo - schon vergessen?

Redaktion

Als im Januar 2015 wild gewordene Islamisten erst elf Redakteure der französischen Satirezeitschrift hinrichteten und anschließend noch Kunden eines jüdischen Supermarkts? 

Der Anschlag war weit mehr als nur irgendein Attentat, 

hat Gerhard Wisnewski in seinem neuen Buch Die Wahrheit über das Attentat auf Charlie Hebdo herausgefunden. 


In Wirklichkeit handelte es sich um den »Gründungsakt eines totalitären Europa«. 

Hier ein Auszug aus dem Buch ...

mehr 

Interview mit Vojislav Seselj

Sie sind der erste serbische Gefangene, der den Klauen das NATO-dominierten Kriegsverbrechertribunals in Den Haag entkommen ist

Die meisten anderen sitzen bis zum St. Nimmerleinstag, 

Slobodan Milosevic starb unter ungeklärten Bedingungen. 

Wie haben Sie das geschafft?

Ich war der frechste von allen. 

Ich war den Anklägern überlegen, sie konnten mir nichts nachweisen. 


Ich wusste ja, als ich mich freiwillig stellte im Frühjahr 2003, dass ich von diesem Gerichtshof nichts zu erwarten habe, 

dass es für mich um Leben und Tod ging


Um jeden Preis versuchte das Gericht, mir einen Pflichtverteidiger aufzudrücken. 

Ich blieb immer standhaft 

und 

habe mich selbst verteidigt 

und 

bin, als sie mir das verwehren wollten, in den Hungerstreik getreten und fast dabei gestorben. 

Ich habe ihre ganzen Fälschungen in der Anklageschrift aufgedeckt, 

und 

am Schluss waren sie so ratlos, dass sie mich einfach aus dem Gefängnis rausgeschmissen haben. 

Ich selbst habe nie einen Antrag auf Haftentlassung gestellt.


Das Gericht begründete Ihre Haftentlassung mit Ihrer Krebserkrankung.

Ich bin viel gesünder als alle Richter und Anklagevertreter in Den Haag. 

Ja, man hat bei mir Krebs festgestellt, auch Metastasen. 

Ich werde die Krankheit besiegen. 

Und selbst, falls nicht: 

Immerhin habe ich Den Haag besiegt.


In Den Haag sitzen meist Serben ein, aber auch Angeklagte aus anderen Volksgruppen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die gegen die Serben gekämpft haben. 


Wie war die Stimmung unter den Gefangenen?


Milosevic 

war sehr populär, auch bei seinen Kriegsgegnern. Alle haben ihn geschätzt. 

Als er 2006 starb, haben auch die Kroaten, Moslems und Albaner die Traueranzeige unterschrieben, die ich formuliert hatte.


„Milosevic hat Fehler gemacht“

Jugoslawien beziehungsweise Serbien hat länger als jedes andere Land dem NATO-Zugriff widerstanden. 

1990 begann der Krieg

zuerst seitens der Sezessionsrepubliken Kroatien und Slowenien, 

dann von 1992 bis 1995 der bosnische Bürgerkrieg, dann 1999 der direkte NATO-Angriff. 

Erst mit dem Sturz von Milosevic im Oktober 2000 gelang der 

Regime Change. 



Was sind die Gründe für diesen Widerstandsgeist?

Leider haben wir es nicht geschafft, obwohl wir lange durchgehalten haben. 

Die Serben sind in der Geschichte immer ein freiheitsliebendes Volk gewesen. 

Mit Milosevic hatten sie in den 1990er Jahren einen fähigen Führer, aber auch er hat Fehler gemacht.


Welche?

(…)

Die Koalition von Ihrer Radikalen Partei und Milosevics Sozialisten in den 1990er Jahren war ein Novum, da zum ersten Mal die politischen Erben der Kommunisten und der Antikommunisten zusammenarbeiteten, die sich während des Zweiten Weltkrieges und auch noch später erbittert bekämpft hatten.

Das war ein Schritt zur Versöhnung.

(…)


Ist die von EU und NATO erzwungene Auflösung des Vielvölkerstaates Jugoslawien nicht ein Paradox, da sich doch mittlerweile alle westlichen Staaten umwandeln, 

weg vom Nationalstaat hin zu Multi-Kulti-Republiken?

Die Situation muss differenziert betrachtet werden. 

In Jugoslawien waren die Serben die übergroße Mehrheit. 

Tito hat ihre Zahl künstlich gedrückt, in dem er die einheitliche serbische Nation aufspaltete und drei neue Nationen schuf:

(…)

Jugoslawien ist Geschichte

Wäre es nicht sinnvoll, gegen das „Teile und Herrsche“ der Großmächte wieder Kurs auf eine südslawische Einheit, ein neues Jugoslawien zu nehmen?

Nein, das glaube ich nicht. 

Künstliche Zusammenschlüsse haben keine Zukunft. 

Auch die EU wird zerfallen.

(…)


In Ungarn, Griechenland und in Kroatien ist die Skepsis gegenüber NATO und EU ähnlich groß wie in Serbien. 


Warum kann Serbien nicht mit diesen Ländern zusammenarbeiten?

(…)


Freundschaft mit Deutschland

1914, 1941, 1999 – drei Mal war Deutschland federführend am Angriff auf Ihr Land beteiligt. 

Sind wir nicht Ihre Erbfeinde?

Ja, das war so. 

Aber wir wollen nicht, dass das so bleibt. 

Heute gibt es überall in unserem Land Freundschaft gegenüber den Deutschen. 


Es ist auch in unserem Interesse, dass sich Deutschland von der US-Vorherrschaft befreit. 


Wir müssen die USA loswerden, 

dann können wir gemeinsam ein Europa der Vaterländer verwirklichen.



Sie sind bekanntlich alles andere als ein Freund von Zoran Djindjic, dem ersten Premier nach dem Sturz von Milosevic. 

Dabei galt gerade er als „nemacki covek“, als „Mann der Deutschen“. 

Es gibt die Theorie, dass er erschossen wurde, weil er den USA zu deutschfreundlich war…


Er war ein Mafioso. 

Und dieselbe Mafia, die ihn im Oktober 2000 an die Macht gebracht hat, hat ihn im März 2003 ermordet. 


Wahr ist, dass er am liebsten mit Deutschland zusammengearbeitet hat, weil die deutsche Variante der Privatisierung für die Serben viel mehr gebracht hat als das, was US-Firmen nach seinem Tod gemacht haben. 


Djindjic war ein Mann des Bundesnachrichtendienstes, 

der während seines Studiums in der Bundesrepublik die Baader-Meinhof-Gruppe ausspionieren sollte. 

Ich bin nicht gegen ihn, weil er für Deutschland, sondern weil er für die Mafia gearbeitet hat.



Fürchten Sie neuen Krieg, vielleicht gar einen Weltkrieg?

Wenn Europa klug spielt, kommt es nicht zur Katastrophe. 

Die USA sind eine Weltmacht im Niedergang.

(…)


Ihre Partei blieb bei den letzten Wahlen erstmals unter der Fünf-Prozent-Schwelle. 

Damals waren Sie noch in Den Haag. 

Könnten die Radikalen wieder Mehrheitsführer werden, wenn Sie beim nächsten Mal wieder antreten?

Warum nicht? 

Wenn der von den Radikalen abgespaltene Aleksandar Vucic in meiner Abwesenheit mit seiner Fortschrittspartei mit einer verräterischen Kopie unseres Parteiprogramms die Mehrheit bekommen konnte, warum sollte dann das Original nach dem Abwirtschaften der Kopie nicht auch wieder die Mehrheit bekommen?


Mittlerweile verlangt das Gericht in Den Haag Ihre erneute Auslieferung. Werden Sie dem Folge leisten?

Keinesfalls. Wenn sie mich haben wollen, müssen sie Soldaten schicken.



Infobox

Volkstribun Seselj

Vojislav Seselj wurde 1954 in Sarajevo geboren  (…)

Seselj stellte sich 2003 dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag, wo er wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der Zeit der postjugoslawischen Bürgerkriege angeklagt wurde. 

Während der zwölfjährigen Haft konnte ihm jedoch kein einziges nachgewiesen werden. 

Bei seiner Rückkehr nach Belgrad wurde er am 12. November 2014 von 10.000 Anhängern begeistert empfangen.

 Dieser Text hat Ihnen gefallen? Dann abonnieren Sie COMPACT-Magazin, da gibt es mehr davon!





ANLAGE 

Deutschland – eine verendende Gesellschaft?


 rebloggt von ScienceFiles; Kritische Wissenschaft - Critical Science:

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen
  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

Gesellschaften brauchen einen Kitt, der sie zusammenhält. 

Alle Sozialwissenschaftler, die sich mit Gesellschaften befasst haben, stimmen darin überein, 

dass dieser Kitt aus einer Reihe von Normen besteht, die Erwartungssicherheit in Interaktionen schaffen:

  • Wenn man auf der Straße an einem Passanten vorbeigeht, muss man nicht damit rechnen, ein Messer in den Rücken gesteckt zu bekommen, weil dem Passanten die Schuhe, die man gerade trägt, so gut gefallen, dass er sie für sich haben möchte.

Weiterlesen… noch 1.481 Wörter




Der wahre Grund, warum die Wehrpflicht abgeschafft wurde!


 rebloggt von kopten ohne grenzen:

  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen
  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

 
 

Deutschland soll zerstört werden, 

deshalb flutet man momentan dieses Land mit primitiven Kulturen 

die keinerlei Hemmungen haben Gewalt an den Deutschen auszuleben.

Weiterlesen… noch 378 Wörter



Der wahre Grund, warum die Wehrpflicht abgeschafft wurde!

  

Deutschland soll zerstört werden, 

deshalb flutet man momentan dieses Land mit primitiven Kulturen 

die keinerlei Hemmungen haben Gewalt an den Deutschen auszuleben.

 

Wer sich ansieht wie viel Gewalt in Asylantenheimen herrscht 

und 

wie viel Gewalt gerade Moslems in Deutschland gegenüber Deutschen leben, 

in der Schule angefangen und auf der Straße fortgesetzt, 

der wird verstehen, 

dass bei einem Wirtschaftszusammenbruch diese Menschen keinerlei Halten mehr kennen werden, 

wenn es um die Eroberung und die Plünderung Deutschlands geht. 

 

Damit sich das deutsche Volk dann nicht dementsprechen wehren kann, 

hat man die Wehrpflicht vorher abgeschafft. 


Dadurch 

kann sich bei einem Übergriff auf Deutschland 

das deutsche Volk nicht mehr so gut koordinieren 

und 

vor alledem, hat niemand mehr die nötige Ausbildung um gegen eine Übernahme adäquat vorzugehen.

 

Das ist der Grund warum die Wehrpflicht abgeschafft wurde. 

Die Verteidigung Deutschlands wurde damit geschwächt. 

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

Die Bundeswehr wird auf absolute Sparflamme gesetzt 

und 

während die Deutschen die neuesten Waffen herstellen und ins Ausland verkaufen, 

haben sie selbst immer weniger, 

in schlechterer Qualität 

oder gleich gar keine mehr. 


Damit 

soll sicher gestellt werden, 

dass das Deutsche Volk sich nicht verteidigen kann, 

wenn es zum wirtschaftlichen Zusammenbruch 

und 

zur Übernahme durch andere Völker kommt.

 

 

Deshalb werden auch die 1 Million Asylanten, 

die überwiegend Moslems sind 

und 

aus jungen Männern bestehen, 

nicht mehr ausgewiesen 

und 

deshalb wird auch der Aufenthalt der Moslems in Deutschland durch deutsche Steuergelder unterstützt. 

Wenn die Feinde Deutschlands glauben

dass sie ihr Ziel erreicht haben, 

dass also genügend Moslems im Land sind 

und 

Menschen die keine Hemmungen haben sich ihren Teil durch Gewalt zu holen, 

dann ist es soweit. 

 

Selbstverständlich wird das deutsche Volk auch nicht über die richtigen Zahlen der Asylanten 

und 

muslimischen Migranten im Land aufgeklärt 

und 

selbstverständlich wissen auch die wenigsten Deutschen, 

dass Mohammed Ungläubige unterdrückt, ausgeraubt, versklavt und aus dem Land vertrieben hat.

Quelle: http://petraraab.blogspot.co.at/2015/05/der-wahre-grund-warum-die-bundeswehr.html}

 

Was der Islam wirklich ist


In Deutschland gibt es doppelt so viele Moscheen wie Kirchen 


Asyl – Unsere Regierung flutet unser Land mit Gewaltverbrechern!


600.000 abgelehnte Asylanten werden nicht ausgewiesen


“DER ISLAMISCHE FASCHISMUS IST EIN URFASCHISMUS-EXPONENT”






Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !