Kurzreferat von Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger beim Quer-Denken.TV-Kongreß.

Prof. Dr. Dr. Edinger hat sich in seiner wissenschaftlichen und therapeutischen Arbeit, die einzigartig ist in Deutschland, der Aufgabe verschrieben, die in der Raumfahrt gewonnenen medizinischen Erkenntnisse für die praktische ärztliche Arbeit auf Erden nutzbar zu machen. 

So werden zum Beispiel zur gezielten Behandlung chronischer Krankheiten wissenschaftlich fundierte Verfahren der quantenphysikalischen Weltraummedizin eingesetzt. 

Die medizinischen Ergebnisse und Heilerfolge stellen eine Revolution in der medizinischen Diagnose, Therapie und einer Prophylaxe, die diesen Namen verdient, dar. 

VideoSymbol

>> ZUM FILMBEITRAG IN DER VICIENTE MEDIATHEK …

 

Die Schulmedizin hat ihre größten Erfolge bei akuten, schweren und schwersten Krankheiten, bei denen sie durch nichts zu ersetzen ist. 


[Vergl. HEILWISSEN und Meine Stellungnahme zur Schulmedizin vom Privatgelehrten CARL HUTER, beide 1898 - siehe www.chza.de !]


Die verschiedenen komplementären Methoden sind bei Befindlichkeitsstörungen und chronischen Krankheiten erfolgreicher und unterstützen auch gleichzeitig die Therapie der Schulmedizin. 

Nach australischen Untersuchungen leistet die Schulmedizin bei der Heilung chronischer Erkrankungen eine Erfolgsrate zwischen 7 und 10%. 


Die Komplementärmedizin hat nach internationaler Statistik eine Erfolgsrate von 60-90%. 


Schulmedizinische Methoden arbeiten linear wie chemische Gleichungen. 

Der Körper arbeitet jedoch mit unendlich vielen, voneinander abhängigen, nicht im Einzelnen voraus berechenbaren Reaktionen. 

Aus diesem Grund bringen rein schulmedizinische Systeme zwar akut, jedoch selten bei chronischen Erkrankungen ausreichend Erfolg.


In einem einzigartigen Konzept, basierend auf den Langzeiterfahrungen und unter Einbindung führender Wissenschaftler insbesondere der russischen Raumfahrtmedizin gelang es unter Berücksichtigung ganzheitsmedizinischer Aspekte sowie persönlicher psychischer, körperlicher und geistiger Ressourcen erstmals eine auf den regulatorischen und energetischen Grundlagen des menschlichen Körpers basierende wissenschaftliche Diagnostik und Therapie zu entwickeln, die in der Lage ist, selbst die verborgensten körperlich/psychischen Zustände schon über viele Jahre im voraus in ihrer individuellen Sinngebung und ganzheitlichen Funktion abschätzen und therapieren zu können. 


Einzig die Regulationsmedizin scheint mit all ihren biologischen Körpergrundlagen dazu in der Lage zu sein, die körpereigenen Regulationsmechanismen anzuregen und wiederherzustellen.


Die Therapien erfolgen sowohl unter Einbeziehung ausgewählter auf den individuellen Menschen bezogener schulmedizinischer Verfahren als auch präventiv und zur Therapie sonst nur schwer angehbarer chronischer Erkrankungen mit ausgewählten Verfahren der Regulationsmedizin der Raumfahrtforschung, basierend auf Kriterien der wissenschaftlichen internationalen Ganzheitsmedizin. 


Behandlungs- und Forschungserkenntnisse beziehen sich nicht auf die Symptom-Ebene, sondern erklären die Ursachen für eine Erkrankung und wie man den Körper in die gesunde Regulation, d.h. Einleitung der Selbstheilung, zurückführt. 


Dazu gehören nicht nur der Einsatz innovativer Verfahren wie SCIO oder Nilisa, sondern auch ein Konzept zur Optimierung der Zell- und Mitochondrienleistung. 


Mit diesen Therapien hat unsere Privatpraxis nicht nur sensationelle Erfolge bei chronischen Erkrankungen, sondern auch in der Prävention und Steigerung der Leistungsfähigkeit.


Nach Erreichen einer ausreichenden Grundregulation und des nahezu kompletten Ausgleiches zwischen körperlichen und psychisch-geistigen Funktionen lassen sich schließlich auch langjährige deutliche Verjüngungsprozesse erzielen. 


Altersgrenzen können so unter Erzielung eines ganzkörperlichen Gleichgewichtes und der rhythmischen Harmonie aller Organe untereinander durch gezielte Zellregulation deutlich in Richtung Verjüngung korrigiert werden.


Website: www.inakarb.de 

Direktkontakt:
Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewußtseinsforschung
Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger
Bonner Straße 10
53424 Rolandseck
Telefon: +49 (0)151 72732644

QUELLENHINWEIS: quer-denken.tv

http://blog.viciente.at/