Donnerstag, 22. Januar 2015

SIND WIR UNBEMERKT IM MERKEL-FASCHISMUS ANGEKOMMEN? (HELIODA1)

Sind wir unbemerkt im Merkel-Faschismus angekommen?


Was sich derzeit im Lande abspielt ist kaum mit Worten zu beschreiben. 

Von Landes- und Bundesregierungen kritiklos hingenommen und von kriminellen Organisationen ausgeführt, wurde am Mittwoch in Leipzig, die Infrastruktur der Bahn sabotiert. 

Erstaunlicherweise Strecken in/aus Richtung Dresden, Chemnitz, Meißen – was für ein Zufall. 


Ohne genaue Kenntnis bzw. Zuarbeit von Sachkundigen sind solch gezielte Aktionen schwer durchführbar. 

Während die LEGIDAner vor Protestbeginn eine Liste mit Auflagen verlesen bekamen, die nur als blanker Hohn bezeichnet werden kann, genießt die als terroristisch einzustufende Antifa Narrenfreiheit und zeigt nebenbei der ganzen Welt, wie demokratisch die BRD ist.


Die Hetztriaden der Massenmedien werden auch immer dreister und sogar im Kinderfernsehen werden schon die Jüngsten indoktriniert. 



Erleben wir gerade den Beginn eines Zusammenbruchs? 

Leider sieht es danach aus, dass unser Gesellschaftssystem kollabiert. 

In der „linken Ecke“ steht ein gebildeter aber völlig unerfahrener Mob und in der „rechten Ecke“ die Zahlmeister der Nation. 

Der Kampf erfolgt ohne Regeln für „links“ und mit sämtlichen Auflagen und Einschränkungen für „rechts“. 


Mit welcher Brutalität das Establishment gegen Widerstand aus der Bevölkerung vorgeht, sollte die Zögerer nachdenklich stimmen. 

Wenn sich dermaßen viele, vor allem Heranwachsende, dazu hinreißen lassen gegen die eigenen Leute vorzugehen, dann braucht es nicht mehr viel Russland-Bashing und die manipulierte Meute marschiert auch willig gen Osten.


Ist die Leipziger Gegendemo Ausdruck des gelebten sozialistischen Gedankens? 

Luxemburg und Thälmann würden sich wahrscheinlich an den Kopf greifen wüssten sie, was heute alles links ist. 

Sie sind einst gegen das Establishment aufgestanden, so wie jetzt die *GIDA’s. 

Mit Entsetzen müssen wir erleben, wie eine weich gespülte Masse mit vermeintlich linker Gesinnung, willig pöbelnd einem faschistischem Irrlicht folgt. 

Die etablierte Geschichtsschreibung ist fast spiegelverkehrt zum aktuellen Zeitgeschehen. 

Fast, denn Merkel ist politisch rechts (CDU/CSU). 

Und rechts von der CSU ist bekanntlich die Wand – aber wieder sind es „Sozialisten“, die mit SA Methoden durchgreifen. 

Und die Ursachen, mit einem deutlichen Hinweis auf transatlantische Einflüsse, sind auch die Gleichen wie einst.



Die Politik Merkels ist gefährlich! 

Sie ist die Kanzlerin des Finanzwesens und der Wirtschaft. 

Diese Verschmelzung mit der Politik wird gemeinhin als Faschismus bezeichnet. 



[FÜHRERKULT MERKEL]

Rückblickend bekommt nun auch die Glorifizierung Merkels durch die Massenmedien einen Sinn, denn das kann schon als Führerkult verstanden werden und in welche Richtung ihre Politik weist, ist schon sehr beängstigend. 


Die Geschichte wiederholt sich allem Anschein nach und „die Guten“ merken nicht, dass sie die Bösen sind. 

War es damals ähnlich? 

Wenn ja, dann haben wir ein richtig großes Problem.

MfG
Wanderer


ANHANG 

PEGIDA / LEGIDA : ANTIFA vom Staat finanziert und der Lügenpresse gedeckt


 rebloggt von volksbetrug.net:

Am 21.01.2015 gab es Brandanschläge der Antifa auf das Streckennetz der Deutschen Bahn in Leipzig.

Um die Bürger an friedlichen Protesten zu hindern.

Finanziert wid die Antifa von den herrschenden Parteien im Bundestag.

Zu der Abgesagten Pegida Demo in Dresden am 19.01.15 wurden der Antifa
über 50 Reisebusse gestellt um eine mögliche Gegendemo aufzubauen

http://www.youtube.com/watch?v=01LYc0hBAQ4



Euro-Krise: Staatspleiten & Banken-Crashs sind jetzt nicht mehr aufzuhalten

by haunebu7



Elsässers Rede bei Legida: Gegen den islamistischen Terror – Ami go home!


 rebloggt von Elsässers Blog:

Livemitschnitt meiner Rede am gestrigen Abend bei Legida in Leipzig

Weiterlesen… noch 152 Wörter


China investiert 210 Milliarden Euro in High Speed Train – Neue Hochtgeschwindigkeits-Bahnlinie Moskau – Peking geplant

by haunebu7


Finanzmarkt – Eisberg voraus!


 rebloggt von Terra - Germania:

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

Die Kapelle spielt noch, die Passagiere tanzen. 

Aber den Eisberg kann man sogar vom Festland aus erkennen.

Die Bedeutung von Zahlen wird in der Ökonomie heute heillos überbewertet – eine ganze Generation von Ökonomen unterliegt der gefährlichen Illusion, dass “Bruttoinlandsprodukt”, “Inflationsrate”, “Arbeitslosenrate” und ähnliche Kennziffern mehr sind als nur grobe Schätzungen, dass man sie in Formeln packen kann und damit Experimente anstellen.

Weiterlesen… noch 279 Wörter



Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !