Montag, 26. Januar 2015

MODERNE KRIEGSFÜHRUNG - WIE DEUTSCHLAND UND RUSSLAND VERNICHTET WERDEN SOLLEN. (HELIODA1)


Video: Moderne Kriegsführung – Wie Deutschland und Russland vernichtet werden sollen

Seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte haben die Menschen Kriege geführt. 

Dabei spielten List und Täuschung immer eine wichtige Rolle. 


Im Laufe der Zeit wurden auch die Methoden der Kriegsführung immer ausgefeilter, raffinierter und letztendlich auch subtiler. 


Um einen Gegner zu besiegen, ist es nicht mehr notwendig, ihn militärisch anzugreifen. 

Er kann genauso gut auf dem wirtschaftlichen oder sozialen Sektor attackiert werden.

Das nukleare Patt machte es nach Ende des Zweiten Weltkriegs unmöglich, einen weiteren großen, offenen Krieg zu führen. 

Daher besann man sich wieder auf die alten Kriegskünste, auf List und Täuschung und suchte nach Verrätern in den feindlichen Reihen.


Deutschland verlor den Zweiten Weltkrieg und die Sowjetunion den Kalten Krieg



Was sind die Merkmale eines Staates, der einen Krieg verloren hat? 

Das Fehlen von Verbündeten, 

der Diebstahl von Territorien, 

Verringerung der Bevölkerung, 

Das Fehlen von staatlicher Souveränität, 

kein Recht auf ein eigenes Währungssystem 

und wirtschaftlicher Niedergang. 


Wir können diese Merkmale sowohl bei Deutschland, als auch bei Russland finden.



Aber was geschieht, nachdem ein Gegner niedergerungen wurde? Wird er freigelassen? Nein, er wird planmäßig vernichtet. Seine Bevölkerung wird durch gezielte Maßnahmen nach und nach verringert und sein Land wird wirtschaftlich ausgeblutet. Zu diesem Zweck muss man die Massenmedien des Feindes kontrollieren, um die feindliche Bevölkerung in einem andauernden Tiefschlaf zu halten, so dass sie nicht bemerkt, was wirklich geschieht.



ANLAGE 

Eurovisionen – Syriza-Sieg: Die politische Union in Europa ist gescheitert


 rebloggt von staseve:

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

 Veröffentlicht: 26.01.15 01:20 Uhr   

Der überraschend klare Wahlsieg des Links-Bündnisses Syriza in Griechenland ist der Anfang vom Ende einer echten politischen Union in Europa. 

Ein Volk hat seine Elite abgewählt, weil es nicht fremdbestimmt sein will. 

Andere Staaten werden dem griechischen Beispiel folgen. 


Doch erst wenn es Alexis Tsipras gelingt, die mächtigen Institutionen EZB und IWF herauszufordern, wird man tatsächlich von einem Sieg der Demokratie für Europa sprechen können.

Weiterlesen… noch 1.334 Wörter





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !