Freitag, 16. Januar 2015

"DER ISLAM GEHÖRT ZU DEUTSCHLAND": WIDERSPRUCH! (HELIODA1)

"Der Islam gehört zu Deutschland": Politologe Hamed Abdel-Samad widerspricht

Quelle: Short News.
http://m.shortnews.de/Detail/1138573

Bundespräsident Christian Wulff hatte im Jahr 2010 erklärt: 

"Der Islam gehört zu Deutschland." 

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat jetzt diese Aussage noch einmal bekräftigt (ShortNews berichtete).


[NB W. Timm / CHZA: Schon 2010 hatte ich persönlich auf damaliger Homepage von Bundespräsident Wulff in entsprechender Rubrik Widerspruch getätigt und via "Screen Shot" hier auf Helioda1 Blog dokumentiert und publiziert! 1982/1983 studierte W. Timm Philosophie u. Politologie an Uni Hamburg, FU Berlin.]


Allerdings widerspricht der deutsch-ägyptische Schriftsteller und Politologe Hamed Abdel-Samad dieser Aussage der Kanzlerin.

"Es ist nicht die Aufgabe eines Politikers, eine Religion zu rehabilitieren oder zu bewerten. 

Gehört die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige auch zu Deutschland? 

Was ist mit Dschihad? 

Was ist mit Polygamie? 

Was ist mit der Todesstrafe für Apostaten?", so Abdel-Samad.




KOMMENTARE

  • bleibcool:15.01.15 14:25

    ""Es ist nicht die Aufgabe eines Politikers, eine Religion zu rehabilitieren oder zu bewerten. Gehört die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige auch zu Deutschland? Was ist mit Dschihad? Was ist mit Polygamie? Was ist mit der Todesstrafe für Apostaten?", so Abdel-Samad."

    Womit dieser Mann absolut recht hat. 

    Aber deutsche Politiker sehen nur dass, was SIE sehen wollen.

  • Borgir:15.01.15 14:28

    Jupp, kann man nur zustimmen.

  • Zeitsprung2367:15.01.15 14:33

    Die meisten oberen Politiker und Meinungsmacher sind
    im gemäßigten Gottes-Staat BRD religiös eingebunden. 

    Also geht es hier knallhart um den RICHTIGEN Weg ins Paradies, woran sie nur glauben müssen.

    Dummerweise muss man an den Weg auch nur Glauben, somit kann den jeder definieren wie er will ... Oomg.

    Es ist GLAUBENSKRIEG ... yes, jetzt hab ichs! ;-)


    An die Bibel hält sich von denen eh keiner mehr, siehe Lügen der ÖRs 
    http://www.shortnews.de/id/1138528/tagesschau-kai-gniffke-wird-inszenierung-von-trauermarsch-in-paris-vorgeworfen

    -----------------------------------------
    Danke an die Paradies-Idee und alle die welche daran weiter festhalten wollen! *Zynismus off* 
    BGE/Helikoptergeld macht das Gehirn weniger aggressiv u. korrupt beim restlichen Gelderwerb. 
    Erdähnliche Planeten Jahrtausende weg? Kein Problem! 

    Siehe http://www.heise.de/tp/artikel/43/43788/1.html

  • Stray_Cat:15.01.15 14:40

    "Aber deutsche Politiker sehen nur dass, was SIE sehen wollen."

    Einmal das. Und dann bedeutet ihnen die Wahrheit ohnehin recht wenig.

    "Neuland", um nur eine schwerwiegende Lüge zu benennen. Oder die Empörung darüber, dass die Bürger doch wirklich die Dreistigkeit besitzen, nach den Wahlen die Umsetzung von Wahlversprechen zu erwarten.

    Sie stellen alles so dar, wie sie hoffen, dass es ihnen für ihre durchsichtigen und undurchsichtigen Ziele am meisten nützt. 

    Mit Wahrheit haben sie nur als Fordernde zu tun, z.B. wenn es um die Steuererklärungen der Bürger geht. Da wird dann alles auf die Goldwaage gelegt. 

    Aber diese Neo-Feudalisten sind selbstverständlich an keine Gesetze gebunden, nicht mal an das Grundgesetz.

    Und an ihren Amtseid schon gar nicht. Frag mich bloß, warum diese Brimborium dann überhaupt abgezogen wird. 

    [ nachträglich editiert von Stray_Cat ]

  • soulicious:15.01.15 14:41

    Für mich gehören Ehrenmorde, Bildung einer fast unnahbaren Parallelgesellschaft und Integrationsverweigerung definitiv nicht zu Deutschland. 

    Sorry Frau Merkel, keine Ahnung in was für einem Rausch Sie sich befinden.

    Natürlich darf man nicht verallgemeinern, es gibt genügend Muslime die sich hier hervorragend eingegliedert haben und die sich selbst von all den Schattenseiten des Islams distanzieren.

    Aber es gibt halt auch die anderen, die hier Probleme machen die man nicht mehr schönreden kann. 

    Und durch die Untätigkeit und der Realismusferne der Politiker entstehen dann solche "Trotzreaktionen" wie Pegida. 

    Probleme die es gar nicht geben würde, wenn die Politiker angemessen reagieren würden (z.b. Update entsprechender Gesetze usw.). 

    Tja, wer zu tief schläft, wacht vllt irgendwann durch einen Albtraum auf...aber dann ist es zu spät.

  • sooma:15.01.15 15:07

    "Es ist nicht die Aufgabe eines Politikers, eine Religion zu rehabilitieren oder zu bewerten."

    Word!

  • pendragon_le:15.01.15 15:10

    Ganz frisch & passend zum Thema...
    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Werden-mit-der-Waffe-nach-Deutschland-zurueckkehren-article14325531.html

  • Zeitsprung2367:15.01.15 15:10

    @soulicious .. für Gesetzesänderungen brauchen die allerdings erst mal Wahl-DRUCK und danach wird es wieder abgelehnt vom Koalitionspartner in den Koalitionsverträgen.

    Gleiche Nummer aller Jahre wieder. 

    2017 umso mehr zu erwarten, weil durch die AfD mit hoher mathematischer Wahrscheinlichkeit Schwarz-Grün kommt, weil es für Rot-Rot-Grün nicht reicht.

    Daher finde ich die PEGIDA-Forderung nach Volksabstimmungen - auch in Migrationsfragen - absolut berechtigt. Weil Zuwanderung ist "Guter Wille eines Volkes"!




Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !