Mittwoch, 21. Januar 2015

BLOGGER IN SAUDI-ARABIEN ZU 10 JAHREN HAFT PLUS 1.000 PEITSCHENHIEBEN VERURTEILT. PETITION. (HELIODA1)


Petition richtet sich an Deutscher Bundestag und an 9 mehr
Quelle: https://www.change.org/p/stoppen-sie-die-1000-peitschenhiebe-befreien-und-schützen-sie-raifbadawi?utm_source=action_alert&utm_medium=email&utm_campaign=222426&alert_id=kLgPlCvitL_gQR5eKBIEHLpmWrR6%2BwdhKSSQYjeWa%2B%2BgMuw%2Bbpio%2Bg%3D
Diese Petition wird versendet an:
Deutscher Bundestag
Prime Minister of the United Kingdom and Leader of the Conservative Party
David Cameron MP
Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights (OHCHR)
King Abdullah Bin Abdulaziz International Centre for Interreligious and Intercultural Dialogue
Delegation of the European Union to Saudi Arabia
Botschaft des Königreichs Saudi Arabien
Royal Embassy of Saudi Arabia. Washington, DC
Secretary-General of the United Nations
President of the United States of America
Barack Obama
Bundesaußenminister
Frank Walter Steinmeier

Stoppen Sie die 1000 Peitschenhiebe - Befreien und schützen Sie Raif Badawi!

29.486
Unterstützer/innen

Raef Badawi ist ein saudi-arabischer Blogger und Initiator des „Liberal Saudi Networks”. 


Ultra-orthodoxe Geistliche nahmen die Veröffentlichung einiger kritischer Artikel als Provokation wahr. 

Deshalb wurde er nun zu 1.000 Peitschenhieben und 10 Jahren Gefängnis verurteilt. 

Eigentlich hatte er schon fest mit der Todesstrafe wegen Abtrünnigkeit gerechnet. 

So schrieb beispielsweise die Nachrichten-Agentur AFP:

„Ein saudisches Gericht hatte am Montag den Fall eines Menschenrechtsaktivisten mit dem Vorwurf der Abtrünnigkeit an ein höheres Gericht verwiesen. 

Dieser Vorgang könnte nun dazu führen, dass ihm in dem ultra-konservativen Königreich die Todesstrafe droht. 

Ein Richter hatte den Fall in erster Instanz an ein höheres Gericht weitergegeben, da er „im Falle von Abtrünnigkeit kein Urteil sprechen“ könne, wie Menschenrechtsaktivisten gegenüber AFP mitteilten. 


Abtrünnigkeit beschreibt die Abkehr von einem religiösen Glauben. 

Badawi, der im Juni in der Stadt Jiddah am Roten Meer festgenommen wurde, ist Mitgründer des „Liberal Saudi Networks“, das er gemeinsam mit der Frauenrechtlerin Suad al-Shammari und anderen Aktivisten ins Leben gerufen hatte.“

Quelle: http://www.hrw.org/news/2013/07/30/saudi-arabia-600-lashes-7-years-activist


Weitere Links:

http://www.ibtimes.co.uk/saudi-arabia-court-upholds-raif-badawis-sentence-ten-years-prison-1000-lashes-1463886

http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-003-2013-5/haft-und-pruegelstrafe-bestaetigt

Ursprünglich lautete das Urteil: 600 Peitschenhiebe und 7 Jahre Gefängnis. 

Es wurde jetzt aber auf 10 Jahre und 1.000 Peitschenhiebe angehoben. 

Eine Berufung wurde abgeleht und das Urteil wurde bestätigt.


Wir fordern von Saudi-Arabien Freilassung und Schutz für Raif Badawi.

Stoppen Sie die Bedrohung von Menschen, die eine nicht-orthodoxe Sichtweise auf den Islam oder Religionen im Allgemeinen haben. 

Denn ohne Meinungsfreiheit kann sich kaum jemand den gefährlichen extremistischen Ansichten von Islamisten widersetzen, die letztlich zu Terrorismus führen. 

Dieser Terror bedroht die Sicherheit von Menschen überall auf der Welt.


Update 4 (13.01.2015): Raif hat am vergangenen Freitag die ersten 50 Peitschenhiebe bekommen. Er wird für die restlichen 950 Hiebe an jedem der nächsten 19 Freitage ausgepeitscht.


Update 3: Raifs Strafe wurde auf 1.000 Peitschenhiebe und 10 Jahre Gefängnis angehoben. Bitte helfen Sie ihm!


Update 2 (30.12.2014): Raif Badawi droht die Todesstrafe wegen Abtrünnigkeit.


Update 1: 600 Peitschenhiebe und 7 Jahre Gefängnis für Raif Badawi. Wir müssen dieses Gerichtsurteil stoppen!



ANHANG
Change.org

Hallo Wolfgang, 

vielen Dank, dass Sie meine Petition „Stoppen Sie die 1000 Peitschenhiebe - Befreien und schützen Sie #RaifBadawi” unterschrieben haben! 

Verhelfen Sie dieser Kampagne zum Erfolg indem Sie Ihre Freunde auf Facebook einladen! Es ist ganz einfach: Klicken Sie hier, um diese Petition auf Facebook zu teilen. 

Sie können auch per E-Mail zum Mitmachen einladen – versenden Sie einfach den unten stehenden Text. 

Vielen Dank für Ihre Unterschrift! 

Atheer Al-Ani 

---

E-Mail zum Weiterleiten an Freunde und Bekannte:

Hallo,

ich habe gerade die Petition „Stoppen Sie die 1000 Peitschenhiebe - Befreien und schützen Sie #RaifBadawi" auf Change.org unterschrieben, weil mir das Thema am Herzen liegt. Können Sie auch unterschreiben?

Hier ist der Link: 

http://www.change.org/p/stoppen-sie-die-1000-peitschenhiebe-befreien-und-schützen-sie-raifbadawi?recruiter=54545918&utm_campaign=signature_receipt&utm_medium=email&utm_source=share_petition

Vielen Dank!

Wolfgang





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !