Samstag, 27. Dezember 2014

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT - BRD ALS RECHTSSTAAT SCHON SEIT 1956 OHNE BESTAND - VIELE GESETZE NICHTIG! (HELIODA1)

Bundesverfassungsgericht – BRD als Rechtsstaat schon seit 1956 ohne Bestand – Viele Gesetze nichtig ! – Der Spass hört auf.

Quelle: http://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/2012/07/29/bundesverfassungsgericht-brd-als-rechtsstaat-schon-seit-1956-ohne-bestand-alle-gesetze-nichtig/


Lug und Betrug am deutschen Volk seit über einem halben Jahrhundert


  • BRD als angeblicher Rechtsstaat schon seit 1956 erloschen

  • Neues Wahlgesetz nichtig

  • Altes Wahlgesetz nichtig

  • Über 50 Jahre nichtige Gesetze und Verordnungen

  • Mitglieder im Bundestag und im Bundesrat in Ermangelung eines gültigen Wahlgesetzes seit 1956 ohne Legitimation für eine Gesetzgebung

  • IM ERIKA und ihre Schergen vom „Bundesverfassungsgericht“ an den Kanthaken genommen ?



Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider – Ordinarius für Öffentliches Recht – hat als Verfahrensbevollmächtigter für das „Mitglied des Deutschen Bundestages“, Bayer. Staatsminister a.D., Dr. Peter Gauweiler eine Organklage, eine Verfassungsbeschwerde, einen Antrag auf andere Abhilfe, sowie einen Antrag auf einstweilige Anordnung bei dem „Bundesverfassungsgericht“ – betreffend das neue Wahlrecht – eingereicht.


Nach einer diesbezüglichen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes vom 25.07.2012 steht nunmehr endgültig fest, dass unter der “Geltung” des Bundeswahlgesetzes – Ausfertigungsdatum von 07.05.1956 – noch nie “ein verfassungsmäßiger Gesetzgeber” am Werk war und somit insbesondere alle erlassenen „Gesetze“ und „Verordnungen“ seit 1959 nichtig sind.


So zum Beispiel ist das Richtergesetz, das Beurkundungsgesetz,  das OWiG  und viele andere “Schein-Normen” nichtig, da in Ermangelung eines “verfassungskonformen” Wahlrechts in der BRD seit 1956, Politiker überhaupt nicht gewählt werden durften und somit nicht in Bundesrat und Bundestag überhaupt hätten einziehen und schon gar nicht Gesetze und anderen Normen hätten erlassen dürfen, da die hierfür notwendige Legitimation nicht bestand !



Hinweis: 

Die Rechtsgrundlage für das Bundesverfassungsgericht (das Bundesverfassungsgerichtsgesetz – BVerfGG) wurde im Jahre 1951 veröffentlicht. Das Bundeswahlgesetz im Jahre 1956 !

Der Anwalt Lutz Schäfer (Organ der Rechtspflege) zum Thema …


25. Juli 2012 – Liebe Leser, liebe Wutbürger!


Karlsruhe hat in Sachen Wahlrecht gesprochen, und auf die hiesige Juristenwelt müsste dies wie Erdrutsch wirken, 

oder: hat Karlsruhe endlich ‘das Tor’ geschossen? Warum?

Ganz einfach: Damit steht fest, dass unter der Geltung des Bundeswahlgesetzes noch nie “der verfassungsmäßige Gesetzgeber” am Werk war.


Was folgt daraus?

Wir als Anwälte und auch selbst Betroffene werden jetzt in jedem Verfahren, dem nachkonstitutionelles Recht zugrunde liegt, einwenden, dass eben dieses Gesetz wegen verfassungswidrigen Zustandekommens selbst verfassungswidrig und damit nichtig ist!



Was soll sonst aus dem Karlsruher Spruch folgen? 

Was folgt daraus für die gegenwärtige Regierung, für den gegenwärtigen Bundestag? 

Dieser verfassungswidrig gewählte Bundestag kann sich doch jetzt nicht hinsetzen und als verfassungswidriges BRD-Organ einfach ein neues Wahlgesetz (oder irgendein anderes Gesetz) beschließen? 

Dazu hat er keine Legitimation, wie gerade zu hören war. 

Der gesamte Bundestag nebst seiner Merkel-Regierung ist sofort aufzulösen!

Wer dann Neuwahlen ausschreibt unter Geltung welchen Wahlgesetzes, bleibt der Kunst der Staatsrechtler überlassen.

Auf jeden Fall wird eine gehörige Portion unmittelbare Demokratie, sprich: Volksentscheid eine eminente Rolle spielen. Was für eine Situation in dieser Zeit des Untergangs! Ich hoffe, dass wir einiges zu hören bekommen von unseren Rechts-Koryphäen, in welcher rechtlichen Situation wir gelandet sind, welche Konsequenzen zwingend zu ziehen sind, und wie es hier weitergeht.


Man sieht: 

diese Merkel-Regierung hätte uns ohne verfassungsmäßige Grundlage glatt an den ESM verkauft und endgültig ausradiert, ohne dass sich auch nur ein Staatsanwalt dafür interessiert, was für Salven von Verfassungshochverrat von diesen Figuren abgeschossen werden. 

Jedenfalls waren sämtliche Strafanzeigen bisher zwecklos. 


Der Phantasie sind jetzt keine Grenzen mehr gesetzt:

Alle Prozesse nach dem neuen Waffenrecht, KWKG (Kriegswaffenkontrollgesetz) dem neuen BGB, Sozialgesetzbuch und vor allem Steuersachen nach der AO 77 sind darauf zu überprüfen, ob die angewandten Gesetze vom verfassungsmäßigen “Gesetzgeber” erlassen wurden, oder immer nur nur von den paar Leuten, die sich weitgehend selbst gewählt haben, um Diäten zu kassieren und Gesetzgeber zu spielen, auch wenn es inzwischen nur noch fast 3% sind?


Es wird zu prüfen sein, ob abgeschlossene Verfahren wieder aufzunehmen sind, und ob Schadensersatz- oder Rückforderungsansprüche gegen den BRD-Staat entstanden sind, die den Beträgen in den Rettungsschirmen gleichkommen. 

Welche Besoldungs-, Pensions- oder gar Diätengesetze hatten überhaupt Gültigkeit?


Ich fürchte, hier ist jetzt so ziemlich alles weggebrochen. 

Man denke auch an die gesinnungs-strafrechtlichen Verschärfungen und die daraus resultierenden gefüllten Gefängnisse!

Ich werde jedenfalls jedem raten, und dies auch selbst tun, in den anhängigen Verfahren die gesetzlichen Grundlagen in Zweifel zu ziehen aus dem Gesichtspunkt der Nichtigkeit wegen Verfassungswidrigkeit. 

Wenn aus der Karlsruher Entscheidung auch nur ein Hauch von Konsequenz folgt, dann muß jedes seriöse Gericht (den gesetzlichen Richter denken wir uns einfach mal dazu) das Verfahren unterbrechen und pflichtgemäß eine Vorlage nach Art. 100 GG an das Bundesverfassungsgericht durchführen

Und dies gilt für nahezu 99% der anhängigen Verfahren bzw. für alle Verfahren, die unter der Geltung des Bundeswahlgesetzes stattfanden.


Für die künftige ESM-Entscheidung haben wir damit bereits das erste tragende Argument für die Nichtigkeit.

Interessant dürften auch die Wahnsinnsbeschlüsse zu Fragen der EU von Maastricht bis Schengen sein, inkl. Lissabon, ESM usw.

Ich denke, es wird einiges in Bewegung geraten und werde gern Präzedenzfälle schaffen!

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website:

Schaefer

Hauptstr.31

55469 Riegenroth

Telefon: 06766 – 960056

Telefax: 06766 – 960057

E-Mail: info@lutzschaefer.com

http://www.lutzschaefer.com



Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !


Mittwoch, 24. Dezember 2014

HERZLICHE WEIHNACHTSGRÜSSE VON WOLFGANG TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. (HELIODA1)

Herzliche Weihnachtsgrüße von Wolfgang Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv 

Quelle:

Herzliche Weihnachtsgrüße von Rositha/Marion, übernommen von Wolfgang Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv, Husum


jesus christus : Grünes Feld mit jesus Licht

Liebe Leser, liebe Mit-Blogger, liebe Kommentatoren, liebe Follower.

Ich wünsche Euch allen ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest im Namen der Liebe und des Lichtes.


Möge uns diese Tradition erhalten bleiben. Ob nun religiös oder nicht, unsere Kultur ist durch das Christentum geprägt. Und Jesus, der Christus, hat in der im Ursprung erhaltenen Lehre, dem Urchristentum, die Liebe zu den Menschen gebracht und gelehrt.  

Er hat die 10 Gebote dem einst strafenden Gott des Alten Testamentes entgegengesetzt  – und seinem Beispiel gilt es zu folgen, nicht jedoch dem der Institution Kirche.


Anrufung

Mögen Licht und Erkenntnis walten

Möge immer mehr Liebe blühen

Möge allen Menschen geholfen werden

Möge der Friede walten auf Erden

Möge es dem Weltenall gut ergehen

Quell des Lichts im Universum

strahle Licht in´s  Menschendenken

es werde lichter auf Erden

Quell der Liebe im Universum

ströme Liebe aus in alle Menschherzen

möge Liebe blühen auf Erden

Quell der Weisheit im Universum

gieße Wissen aus Weisheit

laß´ Erkenntnis walten auf Erden

Quell des Friedens im Universum

stärke Frieden und Gerechtigkeit

mögen Glück und Freude sein auf Erden

Quell der Macht im Universum

siegle zu die Tür zum Übel

daß der Plan des Guten sich erfülle

Aus der Lebendigen Ethik

jesus christus : Heilige Geist Taube

Die Taube als Symbol des Heiligen Geistes


Ein Weihnachtslied von Christian Anders:





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !

Montag, 22. Dezember 2014

ROSETTA CODE. (HELIODA1)


Comets, Amphipolis Tomb, Mars/Cydonia
& Coming Deep Impact


The Rosetta Stone is a granodiorite stele inscribed with a decree issued at Memphis in 196 BC on behalf of King Ptolemy V. 
By Goro
November 10, 2014

Source: http://www.goroadachi.com/etemenanki/rosetta_code.html


    




U  P  D  A  T  E  S
December Dark Horse Impact
It's Dark Horse time again. In mid December, which is a window we've been watching very closely for sometime now, the Sun will glide through the Dark Horse Nebula at the right foot of Ophiuchus...



The Rosetta Stone is a granodiorite stele inscribed with a decree issued at Memphis in 196 BC on behalf of King Ptolemy V. 


The decree appears in three scripts: 

the upper text is Ancient Egyptian hieroglyphs

the middle portion Demotic script, 

and the lowest Ancient Greek. 


Because it presents essentially the same text in all three scripts (with some minor differences among them), it provided the key to the modern understanding of Egyptian hieroglyphs.


After more than a thousand years of patiently waiting in silence, ancient Egypt regained its voice through ancient Greek inscribed on the Rosetta Stone discovered in 1799

In 2014Rosetta and ancient Greece are once again working in tandem to reveal something profound. Comet above, tomb below... 

whispering "Deep Impact".





The trigger event will be on November 12th when the European Space Agency's "staggeringly ambitious" Rosetta mission, after spending whopping 10 years in space flying back and forth inside the inner solar system, will attempt landing on Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko... Something that's never been done in history. (Asteroids, yes, but no comets.)


  • The lander's name" Philae" comes from an island where an obelisk was found inscribed with both Egyptian and ancient Greek texts very much like the Rosetta Stone
  • The landing site was named "Agilkia" on November 4th, in reference to an island on the Nile River where a temple complex ("Temple of Isis") and artifacts originally found on Philae Island were relocated at the time of the Aswan Dam construction

Perhaps most telling, on November 4th the ESA announced Alexandre Brouste of France as the official winner of the lander naming contest (who along many others suggested the name "Agilkia"), which makes the Nov 12 landing an "Alexandrian event".

Not coincidentally, the Alexander - i.e. Alexander the Great - is someone who almost single-handedly forced the merger of ancient Egypt and ancient Greece and ushered in the Hellenistic era of ancient Egypt ruled by Ptolemaic dynasty (Greek kings). 



The Rosetta Stone was inscribed with ancient Egyptian and ancient Greek scripts as a direct consequence of this cultural fusion in post-Alexander ancient Egypt.



After conquering Egypt, Alexander founded the city Alexandria which became the new capital of Egypt. Not surprisingly Alexandria and Rosettaare close neighbors as shown below (hat tip to reader Bastian).

The connection is underscored by the timing of the spacecraft entering orbit around the comet which was back in August 2014...



...coinciding with significant world events, including the unearthing of a huge ancient tomb in Greece from the era of and closely associated with... Alexander the Great! (Some even speculated the tomb belongs to Alexander himself.)







Early reports focused on the discovery of twin sphinxes guarding the entrance to the tomb or "underworld" or "hell gate" which of course caught my attention...





["The Lion of Amphipolis" originally standing on top of the tomb]

...as it resonated so heavily with the whole "Dark Horse"/Sphinx/lion/underworld theme we've been tracking all year. Many of my previous articles including Horus of the Horizon (Aug 19) & October Deep Impact - Martian Dark Horse (Oct 1/9) kept stressing the significance of the Dark Horse motif in connection with Katy Perry's "Dark Horse" music video prominently featuring a sphinx...



...in which Katy spends most of her time in front of the sphinx's chest, where the star Regulus ("heart star") would be in Leo. Regulus annually unites with the Sun around August 21-23...


...coinciding with the Great Sphinx causeway's alignment with the sunset.



And this was exactly when the "Lion Tomb" began making headlines. How coherent is that?

In this context it should be easy to infer (as I did back in August) that the "Lion Tomb" in Greece is of great importance, something akin to "opening of the underworld/hell gate", something we must focus on for further developments and deeper insights.


This was obvious to me from the onset, as I wrote back on August 21st (in STRUG/members-only area):
We may see a huge archaeological discovery soon as Greece's "Lion Tomb" is planned to be opened next month, which could reveal the identify of tomb owner who is almost guaranteed to be someone very important, possibly Alexander the Great himself, given the unprecedented size of the burial site (the largest ever discovered in Greece).

Our interest greatly increased by the fact that the tomb is already closely associated with lions and just this month two sphinxes were unearthed as discussed earlier today, perfectly in line with what we've discerned for the August window (Great Sphinx/Leo/Regulus, opening the Gates of Hell/Underworld, etc.).

Frankly, this could be analogous to opening the proverbial (Atlantean) "chamber under the Great Sphinx" (think Edgar Cayce etc.)!

Whatever the case, this is certainly going to be a huge "opening of the Underworld" event/signal, and the countdown has started.
It was also during this same window that we had a big earthquake in San Francisco (Aug 24)...



...supplementing the "Lion Tomb" code. The key here is in the fact that the quake's epicenter was the Napa Valley area a little north of San Francisco...


...a place known for its wine.



It just so happens that Alexander the Great may have been killed by toxic wine... a theory that made headlines earlier this year!



It is also known that Olympias, the mother of Alexander the Great, was a devoted follower of Dionysusthe god of wine

Olympias is one of the primary candidates experts see as the likely owner of the Lion Tomb, and it is my guess as well.



San Francisco 
is also significant for its connection to Pope Francis who took his name from Saint Francis or "San Francisco". 

In this way the "San Francisco earthquake" was a "Pope Francis earthquake". 

This was of course right during our major "October window" anchored by Mars/comet as well as a "Golden Apple Alignment" (Merc-Sun-Venus). 


And it was predictable/predicted, as I noted beforehand in my article:
Orange/Golden Apple Alignments are typically (but not always) time markers for major "earth changes" events such as earthquakes, as well as papal events, etc. 
And it's been my observation after nearly a decade of closely tracking these alignments that when Earth joins an Orange Alignment, the energy is amplified. 
That's what we'll have with the upcoming Orange/Golden Apple Alignment (mid Oct 2014).


The fact that the "papal earthquake" in October had to do with gays underscores the San Francisco connection, a city historically known for its gay culture.

  

There is also a surprisingly direct connection between the SF/Napa quake and the Golden Apple as Napa/epicenter became known for its wine by winning the "Judgment of Paris" contest in 1976

In Greek mythology the "Judgment of Paris" refers to Paris awarding the Golden Apple to Aphrodite which led to the Trojan War!



Now... Mars.

The "papal earthquake" immediately preceded the biggest celestial event of the year, a Deep Impact near-collision between Mars and Comet Siding Spring (Oct 19). 

This fits perfectly into the pattern...



First of all, the "cometary contact" or "Deep Impact" concept heavily resonates with the Rosetta mission (comet landing).



Back in 2005, NASA's "Deep Impact" mission was all about making contact with a comet as well. 

And the space impact was echoed 3 days later here on earth in the form of the 7/7 London terror bombings (July 7, 2005). As above, so below...

[Deep Impact comet contact - July 4, 2005]


Second of all, the Mars/comet near collision took place in the Dark Horse Nebula as seen from Earth (see October Deep Impact)...

...thus heavily interacting with Katy Perry's Dark Horse...


...and through which Sphinxes/Regulus and ancient Egypt.


All very coherent, especially because the Great Sphinx is Martian monument.

      
  • The Egyptian capital Cairo, situated adjacent to Giza, derives its name from Al Qahira denoting Mars (more literally it means "the victorious")
  • The ancient Egyptians called Mars "Horus of the Horizon" (Horakhti), the same name given to the Great Sphinx
  • Mars was also called "Horus the Red" (Hor Dshr), and for a long time the Sphinx was painted red
  • Just as the Great Sphinx is the hybrid of man and a lion, in ancient Hindu myths Mars is Nr-Simha, the "Man-Lion"
  • The term "pyramid" derives from the Greek term pyr meaning 'fire', as in Mars the "fire planet" (Mars is often referred to as pyroeis in Greek)


[The Great Sphinx]

The Great Sphinx is also an equinox marker, aligning with the sunrise on those days every year. Tellingly the equinoxes were very Martian in 2014:


[Autumnal equinox - Sep 22-23, 2014]



[Spring equinox - Mar 20, 2014]




Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !