Samstag, 15. November 2014

DIE SOUVERÄNITÄT DER MENSCHHEIT. SELBSTBESTIMMT STATT FREMDBESTIMMT. (HELIODA1)

Die Souveränität der Menschheit


Unter dem Begriff Souveränität versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher Selbstbestimmung. 

Diese Selbstbestimmungsfähigkeit wird durch Eigenständigkeit und Unabhängigkeit des Rechtssubjektes gekennzeichnet und grenzt sich so vom Zustand der Fremdbestimmung ab.

Toni All













ANHANG


[Stichwort ATLANTIKBRÜCKE - d.h. Totale Preisgabe der Überlebensinteressen der deutschen Bevölkerung im US-Fremdauftrag !!!]

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !