Samstag, 25. Oktober 2014

DIE SCHATTENREGIERUNG DER USA IST NUN GEGENSTAND DER WISSENSCHAFT. WÄHLEN IST NUTZLOS. (HELIODA1)

Die geheime US-Regierung: Wählen ist nutzlos.

Die geheime Regierung Amerikas. Was lange als Verschwörungstheorie galt, ist nun Gegenstand wissenschaftlicher Arbeiten: die Schattenregierung der USA.

Quelle: http://www.sein.de/news/2014/oktober/die-geheime-us-regierung-waehlen-ist-nutzlos.html



Wählt so viel ihr wollt - ändern wird es nichts

Nachdem eine Studie der renommierten Princeton Universität bereits zu dem Schluss gelangt war, dass die USA keine Demokratie mehr sind, kommt eine Arbeit des Politikwissenschaftlers Michael Glennon von der Tufts University nun auch zu dem Ergebnis: 

Die Regierung der USA ist überhaupt nicht die Regierung der USA. Zumindest nicht, was Fragen der nationalen Sicherheit angeht.


Vielmehr würden die wirklichen Entscheidungen in diesem Bereich laut der Schrift "National Security and Double Government" von einer Schattenregierung getroffen, welche dem „Blick der Öffentlichkeit und den Begrenzungen der Verfassung" entzogen sei. 

Sie bestehe aus den leitenden Persönlichkeiten des Militärs, der Geheimdienste und aus den Beratern der Regierung.


Diese Schattenregierung sei aber keine geplante, böswillige Verschwörung sondern eine aufgrund der politischen Struktur historisch gewachsene Machtübernahme durch bestimmte Eliten.



[Praktisch sei die Spionage durch die USA und Großbritannien im vereinigten Deutschland weitergegangen wie zuvor.]


[Politiker = nützliche Idioten für ELITE/Schattenregierung]

Politiker seien heute nurmehr das verkündende Sprachrohr der Entscheidungen dieser Schattenregierung, verfügten selbst aber über kaum noch Einfluss und Kontrolle, bilanziert Glennon die Situation.



Keine Rechenschaft schuldig

Besonders beunruhigend sei dies, weil die Schattenregierung in einem rechtsfreien Raum operiere und niemandem Rechenschaft schuldig sei. 

"Das Verfassungsgericht, der Kongress und sogar der Präsident" könnten kaum etwas gegen die Schattenregierung unternehmen.


Die Antwort auf diese Erkenntnisse wird Verleugnung sein

Die Idee einer doppelten Regierung [...] ist schockierend Es darf nicht stimmen. Es klingt nach Verschwörung. [...] Dass dieses Netzwerk in aller Öffentlichkeit und ohne gehässige Absicht entstanden sein könnte, macht es umso unglaubwürdiger. 

Seine Existenz steht im Gegensatz zu allem, was wir gelehrt wurden," schreibt Glennon in seinem Fazit.

Die Schattenregierung bestimmt seit Jahren die Politik der USA und werde dies auch in Zukunft in immer größerem Ausmaße tun, vermutet Glennon. 

Das Risiko für die USA sei dabei nicht, dass von böswilligen Mächten plötzlich durch einen Putsch eine Diktatur installiert werde, sondern das dies bereits geschehe, langsam, unbemerkt und von innen.

„Der Begriff 'orwellesk' hat keine Bedeutung mehr für Menschen, die nie etwas anderes kannten. [...] Was für eine Regierung in den USA gerade entsteht, kann nicht vorhergesagt werden, aber die Chancen stehen sehr gut, dass es keine Demokratie sein wird."



Kaum Aussicht auf Veränderung

Die Aussichten sind laut Glennon düster: 

Veränderung könnte nur durch eine revolutionäre, informierte Öffentlichkeit herbeigeführt werden. Der Regierung fehle die Macht, die dafür nötigen Reformen ohne massiven öffentlichen Druck durchzusetzen.

Die Öffentlichkeit aber sei ignorant, desinteressiert und manipulierbar.

„Die ultimative Problem ist die weit verbreitete politische Unwissenheit der amerikanischen Bevölkerung. Und ihre Gleichgültigkeit gegenüber der Bedrohung, die von diesen verborgenen Institutionen ausgeht". 

Auch wenn hierzulande offenbar weniger dazu geforscht wird: In Europa dürfte die Situation nicht anders aussehen.


 

Mehr zum Thema

Princeton Universität: USA sind keine Demokratie mehr

Das kapitalistische Netzwerk, das die Welt regiert




KOMMENTAR

Am 22. Oktober. 2014 geschrieben von matthias

Steht auf für den Weltfrieden ! - 
Stand up for world peace ! -
Вставайте за мир во всем мире !


Hallo zusammen,

wenn ihr keine Chemtrail's wollt, ein anderes Geldsystem, Frieden
in Europa und dem mittleren und nahen Osten, eine UNO die nicht
von fünf Ländern bestimmt wird ....... ja dann .....

.... ändern sich die UNO-Statuten und damit die Entscheidung der 
fünf Hauptalliierten (dann kann die Mehrheit der Völker der Welt 
bestimmen), das Bretton-Woods-Abkommen von 1944,
(Abmachung über den Dollar als Weltwährung) der Internationale 
Währungsfond, IWF usw. und damit das weltweite Währungssystem !!

Voraussetzung ist einzig: Das Deutsche Reich mit seinen
Bundesstaaten aus der Zeit vor 1914 bekommt für den WK I
und die Fortsetzung des WK II ab 1939 den Friedensvertrag!
Alle Verträge von damals sind dann obsolet !


Wir wären frei und wieder souverän und die Welt befreit.

Alles was die Welt in Fesseln hält ist in den Verträgen der
Alliierten vor und nach dem WK II zu suchen. Auch das SHAEF-
Gesetz gehört dazu !! 



Ohne Friedensvertrag werden wir kein souveränes Land und
bleiben die Kolonie der Alliierten. (Hauptalliierter die USA)

Ohne Friedensvertrag sind mit uns laut SHAEF-Vertrag von
1944 alle von Deutschland und den Alliierten besetze
Gebiete noch unter Kriegsrecht. Dazu gehört auch die
Ukraine. (SHAEF-Vertrag Art. 52 Kontrolle und Beschlagnahmung
von Vermögen
) !!

Mit einem Friedensvertrag fällt die Feindstaatenklausel der UNO
weg.
Es gibt dann keine Veto-Mächte mehr - sondern nur noch
Mehrheitsentscheidungen der Länder dieser Erde !!

Вставайте за мир во всем мире!
Russische Version


http://youtu.be/xx3phyLTLyA  


Steht auf für den Weltfrieden !
Deutsche Version:


https://www.youtube.com/watch?v=-nmYkp40Ous


Stand up for world peace
Englische Version: 


https://www.youtube.com/watch?v=LNzCPbUr_CE&feature=youtu.be

Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen -
Spread this message ! - Распространяй это послание !
Bitte weiterverbreiten - weiterleiten ……. Gruß matthias


[Anmerkung Wolfgang Timm / Kommission 146 & Carl-Huter-Zentral-Archiv: In Bezug Friedensvertrag über UMSETZUNG ARTIKEL 146 BRD-GRUNDGESETZ ist KOMMISSION 146 in direkten Gesprächen vor Ort in Moskau mit Oberster Militärstaatsanwaltschaft Moskau zielführend tätig. Letztes Gespräch fand Anfang September 2014 statt und es folgt weiteres voraussichtlich Mitte November 2014 mit Nachdruck, sodaß Angelegenheit direkt auf dem Schreibtisch vom russischen Präsidenten Putin vorliegt, insbesondere die unabhängigen wissenschaftlichen Recherche-Ergebnisse, daß gesamtes BRD-Personal seit Jahreswechsel 1999/2000 durch damalige SCHRÖDER/Fischer Regierung (siehe Bundesgesetzblatt de facto STAATLOS gestellt wurde, somit TOTAL ENTRECHTET und vogelfrei!
siehe folgendes Schaubild von K146:




ANHANG




KenFM über: Hasta la Vista, Maybe?


 rebloggt von Terraherz:

http://youtu.be/lT-9gKtRmVk

Politik ist ein schmutziges Geschäft. Es lebt von Intrige, Verrat und dem chronischen Wunsch, die Gegenseite über den Tisch zu ziehen.

Die, die da in der Öffentlichkeit agieren, sind nichts anderes als Darsteller. Profi-Schauspieler,
wie wir sie aus Hollywood kennen.

Wer, um bei „Hasta la Vista“ zu bleiben, versucht, einen Javier Bardem nach der Film-Premiere auf dem roten Teppich abzupassen, um ihn für die Rolle zu beschimpfen, in der dieser eben auf der Leinwand zu sehen war, lobt in Wirklichkeit die schauspielerische Leistung Bardems.

Weiterlesen… noch 330 Wörter




Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN – Jasinna


 rebloggt von Terraherz:

http://youtu.be/tokF2iXdanU

Die einen finden Putin grundsätzlich mal schlecht, und wiederum andere würden ihn am liebsten sofort gegen Frau Merkel eintauschen.

In diesem Vid habe ich mal versucht herauszufinden, ob ich diesen Putin so ein bißchen verstehen kann.

Jasinna



Die Bandbreite
VIDEOCLIP "DANKE FÜR DAS MONSTER" UND AUFTRITT IN RENDSBURG22. OKTOBER 2014
Danke für das Monster
Hallo helioda1!

Neues Video

Die Bandbreite ist mit einem neuen Video-Clip am Start: Danke für das Monster

Die Drahtzieher der Faschismus sind nicht nur unter den üblichen Verdächtigen zu suchen. Wer heimlich im Stillen vom Nazi-Faschismus in Deutschland profitiert hat, offenbaren wir heute mit unserem neuen Video-Clip „Danke für das Monster“.


Doch es kommt noch schlimmer: Nicht nur haben Briten, Amerikaner sowie die Bankendynastien Rockefeller und J.P. Morgan Geschäftsbeziehungen zu Hitler-Deutschland unterhalten,  sondern viel mehr aktiv dazu beigetragen, dass dieser Wahnsinnige überhaupt an die Macht kommen konnte.

Wieder einmal zeigen wir mit diesem Song in voller Radikalität die verborgene Wahrheit auf.
Den Song “Danke für das Monster” als Mp3-Datei könnt ihr euch auf verschiedenen Download-Börsen im Internet holen, z.B. bei AmazoniTunesQuobuz oder Finetunes.


Nächster Auftritt

Nachdem Wojna gesundheitlich kurzeitig ausgeknockt war, sind wir ab dem 1.11.2014 wieder auf der Straße und spielen für den Frieden.

Die Friedensbewegung Rendsburg hat uns nach Schleswig Holstein eingeladen und wir folgen dem Aufruf. Zahlreiche Mahnwachen aus der Region werden an diesem Tag dort sein.
Näheres erfahrt ihr auf der Facebookseite der Bewegung.

Wir freuen uns darauf, dich zu sehen!

Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott

wojna

Friedensbewegung Rendsburg

Friedensbewegung Rendsburg - [1.11.2014]





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !