Sonntag, 14. September 2014

UKRAINE: VITALI KLITSCHKO BITTET DEUTSCHLAND UM HILFE ZU MAUERBAU. (HELIODA1)


Quelle: http://ewald1952.wordpress.com/2014/09/14/dem-ist-nichts-hinzu-zufugenich-sehe-die-strippenzieher-im-hintergrund-bereits-lachend-und-befriedigt-ihren-guten-wein-trinken-belustigt-daruber-was-man-alles-mit-den-deutschen-machen-kann/

http://www.youtube.com/watch?v=ugCwolXFtyA

Ukraine: Vitali Klitschko bittet Deutschland um Hilfe zum Mauerbau



http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-09/ukraine-vitali-klitschko-bittet-deutschland-um-hilfe-zum-mauerbau/

  flickr.com/ Österreichisches Außenministerium/ (CC BY 2.0)

Der ukrainische Boxer Vitali Klitschko, der nach seiner Profiboxerkarriere nun eine Politikkarriere anstrebt, macht erneut auf sich aufmerksam, in dem er Deutschland um Hilfe für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Russland gebeten hat.

Die derzeitige ukrainische Regierung will eine Mauer von bis zu 2.300 Kilometer bauen. Zusätzlich sollen 1.500 Kilometer Graben entlang der Grenze verlaufen. 

Eine unglaubliche Frechheit Deutschland und damit uns alle um Hilfe zu bitten, zum Bau einer Mauer quer durch ein Land und ein Volk. Ausgerechnet Deutschland, das als Nachkriegsspielplatz der Siegermächte einfach geteilt wurde, weil man sich irgendwie beim Teilen der Beute nicht einig war.


Wir dürfen uns jetzt sicher fragen, wofür die 500 Millionen Euro an Steuergeldern für die Ukraine genutzt werden? 

Setzt diese ins Amt geputschte Regierung, unterstützt von den USA, der EU und Deutschland, dieses Geld bei Rheinmetall und Heckler&Koch ein oder bei den gängigen großen Baufirmen, die diese Mauer hochziehen?


Oder Frau Merkel gibt noch ein bißchen mehr von unserem Geld, und dann kann sich diese Regierung gleich beides leisten. Und unserer Wirtschaft nützt es natürlich, es erhält Arbeitsplätze, bringt Steuergelder, und damit ist natürlich eine Mauer quer durch ein Land akzeptabel. 

So gesehen, würde das Geld ja nicht mal das Land verlassen, direkt in die Taschen der Rüstungsindustrie und der Baumafia fließen, und wir Steuerzahler übernehmen diese Staatsschulden.


Nebenbei hat Vitali Klitschko denM100 Medienpreis erhalten. Er hat diesen Preis als Vertreter aller demokratisch-europäisch ausgerichteten Oppositionellen des Maidan und einer demokratisch motivierten Bewegung in der Ukraine bekommen. Es ist wirklich unglaublich und einem fehlen die Worte bei dem, was hier passiert.

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz hat die Laudation für diesen Mann gehalten:

„Ich bewundere Vitali Klitschko für seinen unermüdlichen Einsatz für Freiheit, Demokratie und Frieden in seiner Heimat. Dieses selbstlose Verhalten sollte uns alle inspirieren, denn Freiheit und Frieden sind in vielen Teilen der Welt- und leider auch wieder für Europa – keine Selbstverständlichkeit.“

Nichts ist zu absurd und anmaßend, als das man es den Deutschen nicht präsentieren könnte, und deshalb dürfen wir befürchten, dass Deutschland mit seinem Geld und Know-how beim Mauerbau helfen wird.

Ich sehe die Strippenzieher im Hintergrund bereits lachend und befriedigt ihren guten Wein trinken, belustigt darüber, was man alles mit den Deutschen machen kann.

Ihre

Claudia Petersen

Bereich mit Anhängen




Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !