Mittwoch, 24. September 2014

SATAN IN SEINEM ELEMENT ! - OBAMA HAT DEN ANGRIFFSKRIEG GEGEN SYRIEN BEGONNEN. (HELIODA1)

Satan in seinem Element ! – Obama hat jetzt seinen Krieg gegen Syrien


 rebloggt von Terra - Germania:




Der Friedensnobelpreisträger Obama hat den Angriffskrieg gegen Syrien begonnen. 


Ein eklatanter Bruch des Völkerrechts und der Souveränität Syriens. 



Wie alle Kriege basiert auch dieser auf eine Lüge. 


Nämlich, die USA müssen die ISIS nicht nur im Irak, sondern auch in Syrien bekämpfen, eine Terrororganisation die sie selber in Welt gesetzt haben, um die Assad-Regierung zu stürzen. 




Woanders gelesen: Al-Qaeda und ISIS gehen auf das Konto Amerikas


 rebloggt von Deutsche Ecke:

Garikai Chengu

Nicht viel anders als al-Qaeda ist der Islamische Staat (ISIS) großteils in den Vereinigten Staaten von Amerika produziert worden, ein Instrument des Terrors mit der Aufgabe, den erdölreichen Mittleren Osten aufzuspalten und zu erobern, und um den steigenden Einfluss des Iran in der Region zu bekämpfen.

Die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten von Amerika eine lange und glühende Geschichte der Unterstützung von terroristischen Gruppen haben, wird nur diejenigen überraschen, die nur die Nachrichtensendungen verfolgen und die Geschichte ignorieren.

Weiterlesen… noch 1.343 Wörter



Ein weiterer Beweis, wer der wirkliche Aggressor und Feind des Friedens auf dieser Welt ist [nämlich USA/Washington DC]. 


Natürlich jubeln die Medien über die Bombardierung Syriens, wie man aus folgender Titelseite des aktuellen "Blick am Abend" ersehen kann. 


Obama mit doppelter Satanspose und der kriegshetzerischen Überschrift: 


"Endlich: Obama greift zur grossen Keule". 


Für mich zeigt dieses Titelbild ganz deutlich, wie völlig pervertiert, heuchlerisch und verlogen das westliche "Wertesystem" ist. 

Die syrische Regierung wurde weder gefragt, noch hat es den Bombenangriffen auf syrisches Territorium zugestimmt, bestätigte der UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon am Dienstag. 

Für was gibt es eigentlich den UN-Sicherheitsrat, der als einziger eine Gewaltaktion unter bestimmten Voraussetzungen gegen ein Land genehmigen darf? 

Die Vereinigten Staaten machen wieder einfach was sie wollen!

Damit Washington nicht als alleiniger Kriegstreiber dasteht, was aber den Tatsachen entspricht, wurde pro forma eine "Koalition" von Mittätern zusammengestellt. 

Es wird behauptet, die USA führen einen Krieg gegen Syrien zusammen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar, Bahrain und Jordanien. 

Sind alle Feinde Syriens. 

Insgesamt hat die US-Luftwaffe 14 Bombenangriffe gegen Stellungen der ISIS geführt. 

Kampfjets, Bomber, ferngesteuerte Flugzeuge und Tomahawk-Raketen seien im Einsatz gewesen, teilt das Pentagon am Dienstag mit.
[TÖTUNGS-MANAGEMENT PENTAGON, WASHINGTON DC.]

47 Tomahawk-Raketen wurden von den zwei Lenkwaffenkreuzern "USS Arleigh Burke" und "USS Philippine Sea" abgefeuert, die im Roten Meer und im Persischen Golf stationiert sind. 

Die USA veröffentlichte Videos und Fotos, die den Abschluss der Lenkwaffen in der Nacht von Montag auf Dienstag zeigen. 

Die Bomben und Raketen sollen angeblich Trainingszentren, Führungsposten, Kommandozentralen, Waffenlager, ein Finanzzentrum, Lastwagen und bewaffnete Fahrzeuge der Terroristen zerstört haben, welche Washington vorher geholfen hat aufzubauen.



So läuft das immer. 

In Afghanistan hat man zuerst die Al-Kaida gegründet und die Dschihadisten mit Waffen versorgt, im Kampf gegen die Sowjetbesatzer. 

Danach wurde Amerika selber Besatzer und man führt schon seit 13 Jahren einen Krieg gegen die ehemaligen Alliierten. 

In Libyen auch. Zuerst hat man die radikal islamischen Terroristen ins Land geholt und mit Waffen ausgestattet, damit sie Gaddafi stürzen. 

Jetzt wo sie das Land in ein Chaos verwandelt haben, muss man sie bekämpfen. 


Mit Syrien läuft es gleich. Die ISIS ist ein Kind der CIA.

Es gibt nur zwei Gründe warum Irak und Syrien von den USA bombardiert werden und es sind nicht die, welche uns erzählt werden, von wegen Terrorbekämpfung. 

Erstens hat es die ISIS gewagt, Ölfelder im Nordirak zu erobern und verkauft das Öl auf eigene Rechnung. 

Das ist ein tödlicher Fehler, denn niemand darf das Energiemonopol amerikanischer Ölkonzerne angreifen. 

Dafür wurde ja der Irakkrieg geführt. 

Zweitens, ist es eine "gute Ausrede", um Syrien doch angreifen zu können, was Moskau vor einem Jahr verhindert hat.



Flankierend hilft natürlich Israel im Krieg gegen Syrien auch mit. 

Hat doch das israelische Militär ein syrisches Flugzeug abgeschossen. 

Behauptet wird, die Maschine habe am Dienstagmorgen den israelischen Luftraum über den Golanhöhen verletzt und sei von einer Luftabwehrrakete getroffen worden. 

Das ist eine doppelte Lüge, denn erstens ist der Golan syrisches Territorium und von Israel erobert und besetzt. 

Zweitens, die Piloten sind auf syrischem Boden mit dem Fallschirm gelandet, also wurde die Maschine über Syrien abgeschossen. 


Generalmajor Yahya Suleiman der syrischen Armee sagte gegenüber Rossiya Segodnya International, die sogenannte "moderate Opposition", die Obama ausbilden und bewaffnen will, existiert gar nicht. 

"Wir sind es gewohnt, dass die Vereinigten Staaten sehr oft heuchlerisch sind. Die grösste Heuchelei zeigte die amerikanische Seite als der US-Präsident verkündete, es gebe eine 'moderate Opposition' in Syrien. Tatsächlich ist das nicht mehr als ein Hirngespinst seiner eigenen Fantasie.


Das stimmt, es gibt keine guten Terroristen die man unterstützt und böse die man bekriegt. 

Das wollen uns aber Obama und seine westlichen Marionetten glauben lassen. 


Evo Morales: Die USA sind weltweit der Terrorist Nr. 1


 rebloggt von h0rusfalke:

https://www.youtube.com/watch?v=qKHjdfvRG6E
Veröffentlicht am 23.09.2014
23 September 2014. Der Staatspräsident von Bolivien Evo Morales über die USA und ihre globalen Aggressionen.



Wer einen erbarmungslosen Krieg gegen die syrische Bevölkerung führt, der über 200'000 Tote verursacht hat und Millionen an Flüchtlinge, mit der Ausrede, die Assad-Regierung stürzen zu wollen, ist ein Terrorist, Punkt, Ende der Diskussion. 

Die einzige "moderate Opposition" wäre eine die auf politischen und friedlichen Weg und von der Bevölkerung getragen eine Veränderung herbeiführen will. 

Die benötigt auch keine Waffen aus Washington.



Israel ist Teil der Anti-Assad-Koalition und hilft den Terroristen. 

Es bombardiert nach eigenen Gutdünken Ziele in Syrien. Es liefert Waffen an die ISIS und an andere Takfiri-Terroristen. 

Es lässt verwundete Terroristen über die Grenze und behandelt diese in israelischen Spitälern. 

Es unterstützt die Terroristen mit Logistik, Informationen über Stellungen der syrischen Armee und anderen militärischen Hilfsmitteln. 

Jetzt hat Israel eine Sukhoi 24 der syrischen Luftwaffe abgeschossen, die gegen Terroristen im Einsatz war.



Der Westen besteht nur aus Lügen, Aggression und Krieg. 

Die ganze Politik ist eine Farce und Täuschung

Aber wir bekommen was wir verdienen, denn die Masse ist völlig verblödet, lethargisch und emotionslos


Wo ist der Aufschrei gegen einen Krieg gegen das siebte Land das Obama bombardieren lässt? 

Im Gegenteil, es gibt genug Idioten die dem Kriegsgeschrei zustimmen und noch mehr Blutvergiessen und Zerstörung verlangen, so wie die Medien auch. 

Der Tanz auf dem Vulkan wird noch ein böses Ende nehmen!

Du bist der Souverän
Abb.: Wake News



ANLAGE


422 (83/2014)

 

Wer immer noch pädophile und okkulte Kinderschändernetzwerke als Verschwörung abtut, der sollte seinen Blick auf die britische Insel richten. Dort jagt ein Skandal den anderen, in dem nicht nur Prominente aus dem Showbusiness verwickelt sind, die sich an Kindern und Jugendliche vergehen, sondern auch Politiker. 

Mehr als zehn ehemalige und amtierende Abgeordnete und Minister des britischen Parlaments sollen in den Fokus der Ermittler gerückt sein, die gegen einen Pädophilen-Ring im Westminster ermittelt. 

Es soll sogar Verbindungen zum Regierungssitz in der Downing Street und zum Buckingham Palast geben.

So sind Verwicklungen »höchster Kreise« in Kinderporno-Ringe und in die Pädophilenszene  nichts Neues. 

Nicht nur der Fall Marc Dutroux in Belgien hat das gezeigt sondern auch der widerwärtige Skandal um den 2011 verstorbenen britischen BBC-Moderator Jimmy Savile, für den es sogar Gedenktafeln gab und Straßen nach ihm benannt wurden. 

»König Jimmy«, 1990 von der Queen zum Ritter geschlagen, Margaret Thatcher-Freund und Vertrauter von Prinz Charles und seiner damaligen Frau Diana, hofiert von Politikern, Schauspielern und selbst dem Königshaus, missbrauchte in sechs Jahrzehnten hunderte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. 

Das jüngste Opfer war gerademal acht Jahre alt!

Selbst in Kinderkliniken suchte er sich seine Opfer und sogar in einem Hospiz. Scotland Yard geht von 300 möglichen Fällen aus. 

Der 30seitige Ermittlungsbericht, der im Januar 2013 vorgestellt wurde, listete 214 Sexualverbrechen auf, darunter 34 Vergewaltigungen. 

Das Ausmaß des Missbrauchs sei »beispiellos im Vereinigten Königreich« hieß es dazu in einer Polizei-Mitteilung.[1] 

Die BBC soll die Recherchen der eigenen Journalisten zu dem Fall zurückgehalten haben, obwohl ihr Top-Moderator bereits vor Jahren als Kinderschänder geoutet worden war. 

Kurz nach diesen Enthüllungen trat Unternehmenschef Georg Entwistle zurück. 

In einem TV-Beitrag war ein Politiker indirekt und unzutreffend der Kinderschänderei bezichtigt worden, der sich zuvor öffentlich bei den Opfern entschuldigt hatte. 

Auffallend, dass sich britische Politiker mit Kritik möglichst zurückhielten, um die »Unabhängigkeit der nationalen Institution« der BBC nicht zu gefährden. 

Der Grund dafür war jedoch ein anderer, denn mutmaßliche Opfer belasteten auch Mitglieder der Regierungspartei unter Premier David Cameron in eine Missbrauchsserie in den 1970/80er Jahren in Wales verstrickt zu sein.

Savile hatte einst rund 50 Millionen Euro für wohltätige Zwecke gesammelt: für Kinderkliniken, Heime und Psychiatrien. Meistens ging es dabei um Kinder. 

»Die Broadmoor-Psychiatrie südöstlich von London und das Krankenhaus in Leeds stellten ihm Zimmer zur Verfügung«, schreibt Der Spiegel. »Savile konnte in Ruhe auf Beutezug gehen. 

‘Er war ein Raubtier’, sagt eine Frau, die mit 15 in jener Klinik war«.[2] 

Mit seinem weißen Roll-Royce fuhr »König Jimmy«, der von politischen Kreisen hofierte Kinderschänder, zur Duncroft-Besserungsanstalt für Mädchen und lud junge Girls zu Spazierfahrten ein. 

Dabei kam es zu sexuellen Handlungen. 

Obwohl sich schon zu Saviles Lebzeiten verschiedene Opfer bei unterschiedlichen Polizeistellen mit ähnlichen Geschichten meldeten, wurden alle Ermittlungen eingestellt. 

Im Nachhinein warf Staatsanwältin Alison Levitt den offiziellen Stellen vor, Anschuldigungen gegen Savile nicht energisch genug nachgegangen zu sein.[3]

Saviles Familie schämte sich ihres abartigen Sprosses so sehr, dass sie in einer Nacht- und Nebelaktion sogar Jimmys Grabstein vom Friedhof entfernen ließ.


Der Unterhausabgeordnete und Stellvertretende Vorsitzende der Labour Partei, Tom Watson, meinte, bei den Kindesmisshandlungen wären auch führende Politiker und Geschäftsleute mit beteiligt. 

Er sprach von einem organisierten Kinderschänder-Netzwerk mit möglichen Verbindungen in eine ehemalige Regierung – in Persona eines »hochrangigen Politikers«. 

Watson sah durch die Untersuchungen sein eigenes Leben gefährdet. 


Nachdem im Oktober 2012 die Ermittlungen eingeleitet wurden, waren mehrere britische Prominente vorübergehend festgenommen worden. 

Darunter Ex-Glam-Rockstar Gary Glitter, Comedian Freddie Star und der bekannteste britische PR-Mann, Max Glifford, der hochrangige Promis beriet.[4]

Offenbar hatte »König Jimmy« auch Zugang zu einem Kinderheim auf der Insel Jersey. 

Hier kam es offenbar Jahrzehntelang zu systematischem Kindesmissbrauch mit hunderten von Opfern. 

Als der ehemalige Polizeichef, Lenny Harper, Untersuchungen einleitete, wurde er kurzerhand aus dem Amt gedrängt. 

Heute spricht er dahingehend von systematischer Korruption und Vertuschung

In der »Savile-Affäre« wurden Opfer als Verrückte beschimpft, obwohl sie zum Teil schwer traumatisiert waren und sexuell missbraucht wurden. 

Einige erzählten davon auf Partys an unbekannte Männer weitergereicht und vergewaltigt worden zu sein. 

»König Jimmy« soll bereits Ende der 60er Jahre Lieferant eines Pädophilenrings gewesen sein, der die Londoner Promiszene mit Kindern versorgte. 

So jedenfalls offenbarte es sein Neffe Guy Marsden gegenüber der Presse. 

Andere Quellen behaupteten, dass Savile bekannt dafür gewesen sei, eine Reihe prominenter Parlamentarier für sexuelle Zwecke mit Kindern zu versorgen. 

Wurde deshalb nie etwas gegen ihn unternommen? Weil man befürchtete, er könnte in diesem Zusammenhang prominente Namen von Politikern, Wirtschaftsbossen und Stars ausplaudern?[5]

Aber das alles ist erst der Anfang, die Spitze des Eisbergs. Glauben Sie mir.

 

———————————————————————————————–

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 

______________________________________________________

Quellen:

[1] »Britischer TV-Star Savile: Ermittlungsbericht listet 214 Sexualverbrechen auf« in: SpiegelOnline v. 11.01.13(http://www.spiegel.de/panorama/justiz/jimmy-savile-ermittlungsbericht-zu-missbrauchsskandal-a-876980.html)/Zugriff: 16.02.13

[2] »König Jimmy« in: Der Spiegel 45/2012, S. 101

[3] »Britischer TV-Star Savile: Ermittlungsbericht listet 214 Sexualverbrechen auf« in: SpiegelOnline v. 11.01.13(http://www.spiegel.de/panorama/justiz/jimmy-savile-ermittlungsbericht-zu-missbrauchsskandal-a-876980.html)/Zugriff: 16.02.13

[4] »Polizei nimmt PR-Guru Max Clifford fest« in: SpiegelOnline v. 06.12.12 (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/savile-missbrauchsskandal-max-clifford-festgenommen-a-871481.html)/Zugriff: 16.02.13

[5] Zum Savile-Skandal siehe u.a.: »König Jimmy« in: Der Spiegel 45/2012, S. 100ff./»Suche nach Pädophilen« in: Der Spiegel 46/2012/»Neuer Skandal erschüttert Fundament der BBC« in: Financial Times Deutschland v. 12.11.12/»BBC findet neuen Chef in der Oper« in: Financial Times Deutschland v. 23.11.12/»450.000 Pfund für 54 Tage Arbeit« in: Financial Times Deutschland v. 13.11.12/»Systematischer Kindesmissbrauch« in: heise.de v. 14.11.12 (http://www.heise.de/tp/artikel/37/37997/1.html)/Zugriff: 14.11.12/»Top of the Pops – Top of the Iceberg – Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen« in: doriangrey.net v. 03.11.12 (http://doriangrey.net/top-of-the-pops-top-of-the-iceberg/)/Zugriff: 15.02.13/»Britischer TV-Star Savile: Ermittlungsbericht listet 214 Sexualverbrechen auf« in: SpiegelOnline v. 11.01.13(http://www.spiegel.de/panorama/justiz/jimmy-savile-ermittlungsbericht-zu-missbrauchsskandal-a-876980.html)/Zugriff: 16.02.13/»Polizei nimmt PR-Guru Max Clifford fest« in: SpiegelOnline v. 06.12.12 (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/savile-missbrauchsskandal-max-clifford-festgenommen-a-871481.html)/Zugriff: 16.02.13

————————————————————————————————–

Lesen Sie dazu auch:

SODOM SATANAS oder Die Politik der Perversion 

»Geheimpolitik, okkulte Pädokriminalität und vertuschte Ritualmorde: 

Diese literarische Anklage konnte nur als Roman geschrieben werden. 

Ein Protest gegen die Perversion der Macht!«

»Sodom Satanas ist die Hölle! 

Man kann dieses Buch hassen, aber man muss es gelesen haben!«



http://www.alaria.de/home/2605-sodom-satanas.html

 

 

http://sodomsatanas.wordpress.com/

 

———————————————————————————————


ERHEB’ DICH!


 rebloggt von 8hertzwitness:

ERHEB' DICH!

https://www.youtube.com/watch?v=FCSZFsyvPg8

Eins der kraftvollsten Videos, die ich je gesehen habe. Schaltet auf Vollbild und genießt es. Das gute ist, dass es beide Seiten der Medaille miteinbezieht. Zum einen kritisiert es, doch zum anderen erweckt es enormen Mut dazu, ein Teil des Wandels zu sein. 

Wir dürfen nicht nur über das Internet aktiv sein, wir müssen auf die Straße und unser Leben darauf ausrichten, diesem System den Rücken zuzukehren.

Weiterlesen… noch 75 Wörter



Holger Strohm: Die Hegemonie der USA & die Rolle Deutschlands…erschreckende Offenlegung des Sklaventums Deutschlands…völkerrechtswidrig durch die USA…

 rebloggt von deutschelobby:


  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

die USA...ein wahrer Teufel.



der Dollar muß untergehen. Die USA müssen aufgelöst werden in ihre Einzel-Staaten.

Jeder der gegen die Politik, die von Zionisten gesteuerten Polit-Marionetten, offen sein Veto einlegt, muß ein mutiger Charakter bescheinigt werden.

Denn die USA schreckt selbst vor zig-millionenfachem Mord, seid mehr als 100 Jahren, nicht zurück.

Das ist keine Hetze, keine Fiktion oder selbstgestrickte Story...nein, es ist nachweisbare mit Fakten belegte Realität.

Weiterlesen… noch 371 Wörter

[Anmerkung W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv: Inhaltliche Distanzierung von Kommentierung "Deutsche Lobby" in Bezug zu Darlegungen von Adolf Hitler. Hinweis: Schon 1932 warnten Huter-Schüler vor Adolf Hitler, als NICHT charakterlich geeignet, damaliges Deutschland zu führen - Beweisfoto:





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !