Dienstag, 9. September 2014

FULFORD: 911-GEDENKTAG KOMMT - KEINE VERHAFTUNGEN, ABER EINIGE, UNGELEGENE TODESFÄLLE. (HELIODA1)

911-Gedenktag kommt – keine Verhaftungen, aber einige, ungelegene Todesfälle



ben fulford

B. Fulford -  Blogeintrag v. 8. September

übersetzt v. Dream-soldier


Diese Woche markiert den 13. Jahrestag des nazionistischen Terroranschlags vom 11. September 2001 und dem anschließenden faschistischen Staatsstreich in den Vereinigten Staaten. 

Der „handelnde Präsident“ Barack Obama zeigt sein wahres Gesicht durch die Wiederholung der gründlich diskreditierten Lügen der Nazionisten, einschließlich jene über den Massenmord.


Obama gab letzte Woche selbst zu, dass er ein Schauspiele war. 

Nachdem er in einem NBC-Interview befragt wurde, warum er sofort nach der Bekanntgabe des angeblichen Tod des amerikanischen Journalisten James Foley zum Golfspielen ging, sagte: „Teil seiner Arbeit sei auch dieses Theater hierüber … als Teil davon, wer du bist … nicht irgend etwas – was natürlich erscheint.“

http://www.politico.com/story/2014/09/obama-meet-the-press-110676.html#ixzz3CiVcrhUq


Allerdings gibt es eine Fraktion, die sich um die nazionistischen Ghostwriter von Obama bemühen, was Obama hoffentlich zwingen wird, von einem neuen Telepromter abzulesen. 

Der jüngste Absturz von Richard Rockefeller’s Plan: „impft alle Kinder unter 5“ und die lebensbedrohlichen Verletzungen des 911 Planer und ehemaligen FBI-Chef Louis Freeh folgte ein anderer verdächtiger Todesfall. 

Dieses Mal war das Opfer Larry Glazer, dessen Flugzeug von der Sauerstoffversorgung abgeschnitten wurde, eine häufige Form von Sabotage. Die Familie von Glazer sind Miteigentümer von Zapata Oil von George Bush sen und arbeitet seit vielen Jahren mit den Bushs zusammen.


Auch starb die Schauspielerin Joan Rivers durch Komplikationen nach einer „Halsoperation“ kurz nach ihrer Aufforderung, alle im Gazastreifen auszuradieren, was von vielen als einen Angriff auf die Nazionisten angesehen wird oder als getürkten Tod.

http://nodisinfo.com/joan-rivers/


Es werden noch viel mehr sterben, bevor es zu Ende ist, sagen CIA-Quellen.

Deshalb schreien erschrockene Nazionisten ständig und drohen mit neuen Terroranschlägen. 

Die letzte kam von der mit dem Mossad verbundene Webseite Debka, die mit schmutzige Bombenangriffen im Nahen Osten und in europäischen Städten zum 911-Gedenktag drohte. 

Allerdings wissen die intelligenten Leute beim Mossad, dass das Konzert gespielt ist und jeder Versuch, ISIS oder Al-Kaida oder jede andere Front wegen eines neuen Angriffs zu beschuldigen, würde nicht vor der unvermeidlichen Rache ablenken, die Israel treffen würde.


Unterdessen geht es dem nazionistischen Angriff in der Ukraine immer schlechter, sagt eine russische Regierungsquelle. 

„Der Ukraine geht das Geld aus, die Armee an ihrer östlichen Front wird abtrünnig wegen des Fehlens von Nahrung, Munition und Bezahlung. 

Die Zentralregierung bricht ebenso wegen fehlender Mittel zusammen“, sagte er. 

Alles, was Präsident Wladimir Putin machen muss, ist zu warten, denn der Winter steht bevor und sie werden kein Gas haben, betonte er. 

Deutschland, was auch das russische Gas braucht, um über den Winter zu kommen, ist zunehmend bestrebt, die Ukrainekrise beizulegen, fügte er hinzu.


Putin seinerseits muss dafür sorgen, dass die Leute freundlich zu ihm sind und ergreift die Kontrolle über die Ufer des Asowschen Meers zwischen Russland und Ukraine. 

Dies stellt sicher, dass Russland die riesigen Gasvorkommen dort kontrolliert, was eine der realen Gründe für diese Krise ist. 

Deshalb wird immer noch über Kämpfe entlang der Ufer des Sees berichtet, unabhängig einer angeblichen Waffenruhe.


Die 67 Weltführer, die sich letzte Woche beim NATO-Gipfel trafen, waren nicht in der Lage, sich über eine echte Lösung für ihren implodierenden, ukrainischen Schachzug zu einigen, heißt es von MI5 Quellen. 


Das Beste, mit dem ihrer Rüstungskonzerne-Unterstützer kamen, war die Nutzung ihres neuen gefälschten kalten Kriegs gegen Russland als einen Versuch zu nutzen, überall in der Welt geheime Waffenlager für eine „schnelle Eingreiftruppe“ einzurichten. 

Auch sagten sie alle öffentlich, dass sie der Nazionisten-Regierung in der Ukraine keine Waffen schicken wollen.


Die Regierungen der USA und Europa können sich aber in diesen Tagen nicht leisten, mit Waffenkäufen zu protzen, weil ihre Wirtschaft implodiert. 

Der IWF, früher die Spitze der Weltfinanzmacht, ist bankrott. 

Die FED, die EZB und die Bank von Japan sind auch in Panik, weil die Berieselung mit ihrem gefälschten Feenstaub-Geld nicht die magischen Ergebnisse produziert, die sie sich erhofft haben.



Die EU belegte tatsächlich Bankkonten mit Negativzinsen, um Unternehmen zu drängen, es auszugeben.

Das Problem ist, dass ihr gesamtes Geschäftsmodell, was auf den Verkauf von allem auf dem Freien Markt basiert und nicht funktioniert, weil ein System, was auf individuelle Gier abzielt, nur Vermögenskonzentration erschafft und keinen Wohlstand. 

Das EU – Vorhaben wird zusammenbrechen, es sei denn, den Führern gelingt es, einige Träume und Pläne für die Zukunft ihrer Völker vorzulegen. 


Schottland und dann England werden dann wahrscheinlich die ersten Dominosteine sein, die aus der Union fallen.


Die USA bleibt ihrerseits ein hoffnungsloser Fall und verlassen sich fast ausschließlich auf China, um nicht bankrott zu gehen. 

Deshalb ist US-Sicherheitsberaterin Susan Rice jetzt in China auf einer Bettel-Tour für Obama und seine Anwender, um sicher zu stellen, dass die US-Firmenregierung auch dass Geschäftsjahresende am 30. September überleben wird. 

Die Chinesen werden die USA nicht Bankrott gehen lassen, sie werden aber ihre finanzielle Hebelwirkung nutzen, um viele Zugeständnisse zu erzwingen, sagen chinesische Regierungsquellen. 

Insbesondere werden sie die USA bitten, die Ketten zu ihrer japanischen Sklavenregierung zu zerreißen und Japan drängen, die Provokationen zu China zu beenden, sagten sie. Darüber hinaus werden sie die USA bitten, vollkommen transparent zu werden über die Transpazifische Partnerschaft der 12 Nationen, die sie versuchen, auszuhandeln. Sie werden die USA auch darum bitten, die TTP Bestimmung abzuschaffen, die ein geheimes Unternehmensgericht erlauben würde, Macht über Regierungen zu haben, sagen sie.



Präsidentendarsteller Obama hat bereits zugesagt, im November nach China zu kommen, um seinen asiatischen Meistern ein Kotau zuzugestehen, fügten sie hinzu.

Die japanische Wirtschaft befindet sich mittlerweile auf Talfahrt und schrumpfen in einer Jahresrate von 7,1% im letzten Quartal dank einer übermäßigen Plünderung seitens der Kabale als „Abenomics“. 

Abenomic“ bedeutet, dass die japanische Sklavenregierung die Kontrolle über alle börsennotierten Unternehmen an die von der Kabale kontrollierte Fonds übergeben haben. 

Die Kabale bittet nun darum, die Löhne zu kürzen, um Massenentlassungen und Plünderungen von Pensionsfonds, um mehr Gewinne aus den Unternehmen zu quetschen. 

Darüber hinaus fragen sie nach einem Schnitt in der Unternehmenssteuer und laufenden Steigungen beim Verbrauch und andere persönliche Steuern, um noch mehr aus dem belagerten japanischen Volk heraus zu quetschen. 

Der daraus resultierende Zusammenbruch der japanischen Wirtschaft beweist, dass man kein Blut aus einem Stein quetschen kann.



Eine anti Kabale-Revolte braut sich in Japan an wegen der Exzesse der Kabale. 

Die japanische revolutionäre Partei und die japanische Unabhängigkeitspartei werden ihren Schritt gehen, wenn die Zeit reif ist, sagen Parteiquellen. 

Der Schritt wird Verhaftungen von Leuten einschließen, die in betrügerischer Absicht die letzte allgemeine Wahl für Abe gestohlen haben. 

Nazionistische Agenten wie Gerald Curtis, Michael Green und Richard Armitage werden auch so behandelt werden, sagten sie.



Der Zusammenbruch der japanischen Wirtschaft im Sklaven-Zustand bedeutet auch, dass die Kabalisten mehr von China erbetteln müssen. 

Das heißt, dass sogar die rechten Flügelspieler mit niedrigerem IQ, die sich auf die USA verlassen, ihnen helfen müssen im Kampf um China, endlich aufwachen und erkennen, dass sie mit Indien und Russland reden müssen, wenn sie eine Balance mit China halten wollen.

Zu diesem Zweck wurde der indische Ministerpräsident Narenda Modi für einen einwöchigen Besuch nach Japan eingeladen, der am 6. September endete. 

Allerdings wurden die Medien der japanischen Unternehmenssklaven sehr ruhig in ihren Berichten über den Besuch, als sich heraus stellte, dass Modi nicht an Abe’s Plan interessiert war, einen Kampf mit China aufzunehmen.




KOMMENTARE
  1. 9. September 2014 um 10:59

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt und kommentierte:
    Naja, Fulford… Wie immer mit Vorsicht zu genießen! Obwohl seine Gedankengänge oftmals gar nicht so abwegig sind… ;-)

  2. 9. September 2014 um 11:59

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Obama war und und ist ein großer Lügner. Sein ganzes Leben ist eine einzige Lüge. Selbst seine Familie war eine Lüge. Obama ist homosexuell und seine Frau Michelle war ein Mann. Jetzt ist Michelle (Michael) tot, weil sie (er) die Wahrheit über die Beziehung gesagt hat.




Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !