Donnerstag, 25. September 2014

DER PETRO-YUAN KOMMT: CHINA SCHICKT ZERSTÖRER IN DEN PERSISCHEN GOLF. (HELIODA1)

Der Petro-Yuan kommt: China schickt Zerstörer in den Persischen Golf (Video)

bild1

Zum ersten Mal geht ein chinesischer Zerstörer im südiranischen Bandar Abbas vor Anker. China positionierten sich strategisch im Persischen Golf, um sich die besten Zugänge zum Erdöl zu sichern. 

Peking arbeitet seit geraumer Zeit an der Einführung des Petro-Yuan und will auf Nummer Sicher gehen, dass die Versorgung nicht unterbrochen wird.

Ein chinesischer Zerstörer hat am 17. September im südiranischen Hafen Bandar Abbas angedockt. 

Ziel des fünftägigen Besuches sei, dass die Marine beider Nationen ihr Wissen bei See-Rettungen austauscht, so Hossein Azad, der Marinestützpunkt-Chef in Bandar Abbas. Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass ein Zerstörer aus China den Hafen angesteuert hat.


Besondere Bedeutung bekommt der Besuch dadurch, dass sich der Hafen in der Straße von Hormus befindet, die den Persischen Golf und den Golf von Oman verbindet. 

Diese Gewässer haben eine besonders hohe strategische Bedeutung, da in der Gegend die wichtigen Erdöl-Fördergebiete liegen und der Rohstoff mittels Schiffsverkehr abtransportiert wird.


Weitere Länder in der Region sind Bahrain, Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate. Die 5. Flotte der US-Marine ist in Bahrain stationiert – gleich gegenüber von Bandar Abbas im Süden des Persischen Golfs.

bild2

(Die Straße von Hormus, in der der Hafen Bandar Abbas liegt, hat eine besonders hohe strategische Bedeutung, da in der Gegend die wichtigen Erdöl-Fördergebiete der Welt liegen)


Der chinesische Zerstörer wurde von einem Logistik-Schiff begleitet. Offiziell sind beide Schiffe auf dem Weg aus dem Golf von Aden als Teil einer internationalen Mission zur Bekämpfung der Piraterie, berichtet AP.

Der Iran hat in den vergangenen Jahren die bilaterale Zusammenarbeit seiner Marine mit mehreren Ländern wegen der Gefahr der Piraterie im Golf von Aden massiv erhöht. In den vergangenen Monaten soll die iranische Marine zwei chinesische Frachtschiffe verteidigt haben, die ins Visier von Piraten geraten sind, berichten iranische Medien.

Im vergangenen Jahr ist eine Gruppe von Schiffen der russischen Marine ebenfalls in Bandar Abbas vor Anker gegangen – auch auf dem Rückweg von einer Pazifik-Mission.

bild3

(Die Energie-Produktion im Nahen Osten und die Engpässe beim Transport)


Diese Zusammenarbeit kann als Bemühung des Irans gewertet werden, ein Gleichgewicht zwischen den internationalen Marine-Vertretern in der Straße von Hormus herzustellen. Durch die Passage an der Mündung zum Persischen Golf wird rund ein Fünftel des weltweiten Öls verschifft.

Es verwundert also nicht, dass China und die USA sich vor Ort um die besten Zugänge zum Erdöl positionieren. China will den Petro-Dollar vom Energiemarkt vertreiben. Das soll über Fracking im eigenen Land und einer starken Allianz mit Russland geschaffen werden.


Video: Chinese fleet of warships docks at Iran port

Quellen: Xinhua/ZeroHedge/Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten vom 24.09.2014

Weitere Artikel:

Die Ent-Dollarisierung geht weiter

Geheimer Putsch in China? Massive Militärmanöver deuten darauf hin

$ 280 Billionen Schulden, $ 1,5 Billiarden Derivate und ein Gold-Squeeze

China – Russland – USA: Dollar-Dämmerung

Die Geburt eines eurasischen Jahrhunderts

China und Russland wollen den Dollar entmachten (Videos)

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

TISA im Windschatten der WM: Das Finale der Globalisierung läuft – US-Botschaft: 20.000$ für TTIP Propaganda (Video)

Russland schlittert in Rezession – mehr US-Staatsanleihen abgestoßen – Mega Gas-Deal mit China

Russland und China planen Tiefseehafen vor der Krim – Eurasische Wirtschaftsunion startet 2015

EU: Der Kern ist faul




China will Notenbank-Chef wegen Gelddruckens feuern

Chinas Präsident Xi Jinping plant offenbar die Absetzung des langjährigen Chefs der Notenbank. Auslöser sollen Streitigkeiten über den Reformkurs Chinas gewesen sein. 

Die Entscheidung soll Teil einer größeren Personalrochade werden.

Quelle: DWN, 25.09.2014.

Die chinesische Führung ist offenbar nicht mehr einverstanden mit der Geldpolitik von Notenbanker Zhou Xiaochuan. (Foto: dpa)

Die chinesische Führung ist offenbar nicht mehr einverstanden mit der Geldpolitik von Notenbanker Zhou Xiaochuan. (Foto: dpa)












Der langjährige Chef der chinesischen Notenbank Zhou Xiaochuan soll offenbar abgesetzt werden. Staatschef Xi Jinping plant offenbar eine umfassende Kabinettsumbildung. 

Gleichzeitig wird über weitreichende Wirtschaftsreformen spekuliert.


Die Personalentscheidung soll Teil einer größeren Rochade werden. Ausgelöst wurde diese aufgrund von Streitigkeiten über den Reformkurs Chinas, berichtet das WSJ.

„Als die chinesische Wirtschaft in diesem Jahr weiter an Schwung verloren hat, kam die Zentralbank zunehmend unter Druck, als sie die Wirtschaft mit Kreditvergaben anzukurbeln versuchte oder dies anderen Banken vorschrieb“, so das WSJ. Andere staatliche Stellen hatten flächendeckende Zins-Kürzungen als Krisenbekämpfung bevorzugt.


Mitte September berichtete das WSJ, dass die chinesische Zentralbank Milliarden in die schwächelnde Wirtschaft pumpen wird. 

Angesichts der Konjunkturdaten sollen die fünf chinesischen Großbanken umgerechnet rund 63 Milliarden Euro bekommen. 

Das Geld sollen die Geldhäuser zur Stützung der Wirtschaft an Unternehmen weiterreichen.


Experten gehen davon aus, dass dies darauf ziele, Liquidität bereitzustellen, um möglichen Engpässen in den kommenden Wochen vorzubeugen.


Als Nachfolger für den 66-Jährigen bei der People’s Bank of China (PBOC) sei Guo Shuqing im Gespräch, ein ehemaliger Banker und Chef der Wertpapieraufsicht, der derzeit Gouverneur der östlichen Provinz Shandong ist. 

Zhou führt die Zentralbank seit 2002. Er drängt auf Marktreformen.


ANLAGE

Aufrüstung – Wegen Russland: Obama lässt US-Atomwaffen erneuern


 rebloggt von staseve:

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

 Veröffentlicht: 24.09.14, 00:15   

Die USA haben eine umfassende Modernisierung ihrer Atomwaffen-Bestände begonnen. 

Begründet wird dies damit, dass Russland und China auf dem Kriegspfad sind und eine Abrüstung nicht zulassen. Die amerikanischen Steuerzahler müssen Kosten von bis zu einer Billion Dollar schultern.

Das USA verfolgen die Modernisierung der alternden Bestände an Atomwaffen, die sie mittels Raketen, Bombern oder U-Booten abfeuern können. 

Einer aktuellen Studie der US-Regierung zufolge liegen die…

Weiterlesen… noch 762 Wörter



COMPACT 10/2014 – Drei Kanzler für Putin
Donnerstag, Sep 25 2014 

DREI KANZLER FÜR PUTIN - COMPACT 10/2014






»Geheimpolitik, okkulte Pädokriminalität und vertuschte Ritualmorde: 

Diese literarische Anklage konnte nur als Roman geschrieben werden. 

Ein Protest gegen die Perversion der Macht!«

»Sodom Satanas ist die Hölle! 

Man kann dieses Buch hassen, aber man muss es gelesen haben!«



http://www.alaria.de/home/2605-sodom-satanas.html

 

 

http://sodomsatanas.wordpress.com/

 

———————————————————————————————


ERHEB’ DICH!


 rebloggt von 8hertzwitness:

ERHEB' DICH!

https://www.youtube.com/watch?v=FCSZFsyvPg8

Eins der kraftvollsten Videos, die ich je gesehen habe. Schaltet auf Vollbild und genießt es. Das gute ist, dass es beide Seiten der Medaille miteinbezieht. Zum einen kritisiert es, doch zum anderen erweckt es enormen Mut dazu, ein Teil des Wandels zu sein. 

Wir dürfen nicht nur über das Internet aktiv sein, wir müssen auf die Straße und unser Leben darauf ausrichten, diesem System den Rücken zuzukehren.

Weiterlesen… noch 75 Wörter



Holger Strohm: Die Hegemonie der USA & die Rolle Deutschlands…erschreckende Offenlegung des Sklaventums Deutschlands…völkerrechtswidrig durch die USA…

 rebloggt von deutschelobby:


  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

die USA...ein wahrer Teufel.



der Dollar muß untergehen. Die USA müssen aufgelöst werden in ihre Einzel-Staaten.

Jeder der gegen die Politik, die von Zionisten gesteuerten Polit-Marionetten, offen sein Veto einlegt, muß ein mutiger Charakter bescheinigt werden.

Denn die USA schreckt selbst vor zig-millionenfachem Mord, seid mehr als 100 Jahren, nicht zurück.

Das ist keine Hetze, keine Fiktion oder selbstgestrickte Story...nein, es ist nachweisbare mit Fakten belegte Realität.

Weiterlesen… noch 371 Wörter

[Anmerkung W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv: Inhaltliche Distanzierung von Kommentierung "Deutsche Lobby" in Bezug zu Darlegungen von Adolf Hitler. Hinweis: Schon 1932 warnten Huter-Schüler vor Adolf Hitler, als NICHT charakterlich geeignet, damaliges Deutschland zu führen - Beweisfoto:





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !