Sonntag, 28. September 2014

BEDINGUNGSLOSE LIEBE - SPRENGT DIE KETTEN - KABALE. TRÄUME WERDEN WAHR. (HELIODA1)

Udo Pelkowski: Das Goldene Zeitalter 23 – Sprengt die Ketten

Quelle: http://wirsindeins.org/2014/09/28/udo-pelkowski-das-goldene-zeitalter-23-sprengt-die-ketten/

Ketten sprengenSprengt die Ketten, die euch noch an veraltete Glaubensmuster binden. Ihr könnt diese loslassen. Niemals zuvor war die Gelegenheit dazu größer als JETZT, niemals wieder an die Kette gelegt zu werden, wenn ihr diese Ketten, die euch noch binden, ein für alle Mal sprengt.


Mit der Lebenskraftenergie (Energie der bedingungslosen Liebe), die seit dem Frühling proportional ansteigend hereinströmt, entfalten sich nun die Möglichkeiten, eure größten Träume in Manifestation zu bringen. 

Trennt euch von Allem in Liebe, was euch noch an die Albtraumwelt bindet. Ihr seid dabei, eure Realität bewusst zu manifestieren. Haltet eure ABSICHT aufrecht, eine friedvolle, liebevolle Zukunft in Überfluss an Allem für alle zu erschaffen, OHNE in die Gedankenwelt der veralteten Glaubensmuster zurückzufallen, indem ihr eure Gedanken und Absichten möglichst rein und in Liebe haltet.



Mit der Herbsttagundnachtgleiche ist Gaia in den Photonenring der Pleiaden eingetreten. 

Dies ist ein Ereignis (engl. Event), das Teil einer Serie von Ereignissen ist, die unser vollständiges Erwachen ermöglichen. 

Ich gehe in diesem Aufsatz tiefer auf die zu erwartenden Ereignisse (Events) ein. Die Existenz dieses Photonenrings wurde in der von der Kabale kontrollierten Wissenschaft angezweifelt und abgelehnt

Vereinzelte Astronomen wiesen trotzdem immer wieder auf die Existenz dieses Lichtgürtels hin, welcher von Alcione kommt. 

Die Kabale war sich der Existenz immer bewusst. Sie kennt den 25.920 Jahre dauernden Umlauf unseres Sonnensystems um unsere größere Zentralsonne Alcione, der Zentralsonne der Pleiaden mit ihren sechs Schwestersonnen.

Die im Sommer ständig ansteigende Energieerhöhung (Tsunami der Liebe) war Vorbote dieses Eintritts in den ALLES transformierenden Photonen(LICHT)ring der bedingungslosen Liebe.


photoenringVerdeutlicht auf diesem Bild

Eine mehr als 10.000 Jahre dauernde Zeit der Finsternis ging in der Vergangenheit, als unser Sonnensystem noch in der 3. Dimension verankert war, einer mehr als 2.000 Jahre dauernden Zeit des Lichts voraus. 

Das Kali Yuga war das letzte finstere Zeitalter, welches am 21. 12. 2012 um 11: 11 GMT endete.


Nach dem Ende des Mayakalenders befinden wir uns jetzt in der Zeitlosenzeit, der transformativen Übergangszeit, in der aus der Verpuppung heraus der galaktische Schmetterling Hunab Ku (der galaktische Mensch) Homo Christos schlüpft. 

Die Maya nannten diese Zeitlosenzeit von 2012 bis 2016 die Kosmogenesis.

 

RaupeHunab ku

Von der Raupe zum Schmetterling                                            Hunab Ku der galaktische Schmetterling

Unsere Transformation hin zum galaktischen Menschen, bedingt durch den dimensionalen Doppelsprung in die fünfte Dimension, schließt das Fenster zur dritten Dimension und damit zur Finsternis. 

Es wird keinen erneuten Kreislauf der Finsternis geben. In der fünften Dimension (der Dimension des Lichtes) existiert Finsternis nicht mehr. Es wird auch keine Schatten mehr geben. 

In der Dimension der perfekten Physik erscheint alles im Licht, welches von Allem und Jedem ausgestrahlt wird. Dies ist unsere Zukunft.


Der Eintritt in den Photonenring der Pleiaden öffnet dem Erwachenden die Gelegenheit fünfdimensionaler Bewusstseinserfahrungen während des Wachzustandes.


Unser „kleines Ego“ glaubt, die einzige Realität wäre die äußere Welt der Erscheinung, welche es wahrnimmt. Der „Wachzustand“ des „kleinen Egos“ ist in Wirklichkeit der ALBtraum, in dem wir (unsere „kleinen Egos“) leben. Während wir „ kleinen Egos“ schlafen und träumen, begeben wir uns in die Wirklichkeit (Realität) der fünften Dimension, unserem Zuhause.



In der Dualität gibt es zwei Pole, einen negativen Pol, Furcht, und einen positiven Pol der bedingungslosen Liebe. 

Durch unsere Schleier des Vergessens, der permanenten Manipulation unserer Gedanken und Glaubenssysteme durch die Kabale, nimmt unser „kleines Ego“ lediglich den negativen Pol, Furcht, wahr. 

Durch ständige furchtbasierende Manipulationen ist es außerstande, bedingungslose Liebe zu erfassen. Es sucht ständig in der äußeren Welt der Erscheinung nach Liebe und wird so abgelenkt, bedingungslose Liebe im eigenen Innern zu suchen, wo sie darauf wartet, von Suchenden wiederentdeckt zu werden.


Ich habe in dieser Aufsatzreihe immer darauf hingewiesen, dass wir zunächst zu unserer persönlichen inneren Wahrheit erwachen, bevor wir zu einer gemeinsamen Wahrheit, dem Bewusstsein, dass Wir alle Eins mit Allem was Ist sind, erwachen. 

Der Zeitpunkt unseres Erwachens zu unserer persönlichen Wahrheit hat in diesem Sommer große Fortschritte gemacht. Täglich erwachen jetzt Millionen von Menschen zu ihrer persönlichen Wahrheit. Es kann nicht oft genug erwähnt werden, dass der Eintritt in den Photonenring diesen Effekt unaufhaltsam verstärkt.


Ich möchte nun auf diesen Effekt und weitere Effekte eingehen, welche die Erwachenden nun häufiger wahrnehmen werden als zuvor. Nicht dass Niemand zuvor solche Effekte hatte, sondern JETZT nach dem Eintritt in den Photonenring werden sie zum normalen Bestand unseres Aufstiegprozesses.

In dieser Aufsatzreihe habe ich darauf hingewiesen, dass unser Aufstieg geradlinig verlaufen wird und wir Gelegenheit erhalten, unsere Miss-Schöpfungen nicht nur heilen, sondern auch beheben zu können. Unser geradliniger Aufstieg wird in den folgenden zwei Jahrhunderten nach dem Aufstieg in die fünfte Dimension am 21. 12. 2012 durch eine Reihe von Ereignissen (Events) geschehen. 

Die Herbsttagundnachtgleiche vom 22. September war eines dieser Events.

In habe die von mir mehrfach vorgestellte Novelty Theory von Terence McKenna erörtert. Diese Theory ist zu komplex, um sie hier zu wiederholen. 

Im Kurzen: Alles verläuft in Kreisläufen, welche sich in immer kürzeren Zeitabständen wiederholen, auch im von mir vorgestellten Mayakalender dargestellt. In der letzten Sekunde, also in der Zeit vom 21. 12. 2012, 11:11:10 – 11:11:11 hätten noch 8 Ereignisse (Events) spontan stattfinden müssen, welche nun geradlinig stattfinden. Der Eintritt in den Photonenring der Pleiaden, in dem das globale Erwachen der Massen stattfinden wird, ist eines dieser Events (Ereignisse).


McKenna hatte erkannt, dass es bei dem chinesischen I-Ching, ähnlich wie beim Mayakalender, nicht etwa um die Messung von Zeit geht, sondern um die Messung der Entwicklung des Bewusstseins innerhalb unseres Universums. 

Im I-Ching werden an Hand der 64 Symbolen 64 Ereignisse (Events) dargestellt, welche im Verlauf der Evolution in immer schnellerer Folge die Evolution des Bewusstseins darstellen. Das I-Ching wird auch das Buch des Wandels genannt.

        64 Symbole

Chinesisches I-Ching                                   Die 64 Symbole


Ständig vom Licht der bedingungslosen Liebe eingehüllt, wird der Erwachte einige Erfahrungen in der Verlagerung (engl. Shift) vom negativen Pol der Furcht hin zum positiven Pol der bedingungslosen Liebe nun häufiger erfahren. Unser ALBtraum dimmt dadurch aus. 

Wir erfahren dies durch immer häufigere Wachzustände (fünfdimensionale Erlebnisse). Wenn unser „kleines Ego“ während unseres „Schlafens“ nachts träumt (wir im echten Wachzustand sind) verlässt unsere Seele unseren physischen Körper, häufig sehr lange, ohne dass unser „kleines Ego“ sich dessen bewusst ist. Es gibt vor, die wahre Realität sei nur ein Traum, unverständig, die Realität des „Traumes“ zu deuten.


Jetzt, nach dem Eintritt in den Photonenring, werden wir immer häufiger am Tage unseren Körper verlassen und die Realität der fünften Dimension betreten um eine Sekunde nachdem wir unseren Körper verlassen haben wieder in diesen zurück zu kommen. 

Im Grunde genommen gehen wir nirgendwo hin, da sich alles in unserem Innern abspielt. Die Verlagerung (Shift) findet in unserem Innern statt. 

Wir verlagern unsere Gedanken vom Pol der Furcht zu dem Pol der bedingungslosen Liebe (wo sich unsere Ich Bin-Gegenwart befindet), wenn wir uns von der Illusion der Zeit befreien und im Jetzt entspannt sind. 

Wir machen dies natürlich nicht beim Autofahren oder sonst einer Situation, in der wir für uns oder andere einer möglichen Gefahr ausgesetzt sind. Wir bemerken diesen Shift (so möchte ich ihn nennen) dadurch, indem wir kurzzeitige Vergesslichkeit an uns feststellen und uns neu orientieren müssen. Wir haben kurzfristig eine Gedächtnislücke und fragen uns, was haben wir gerade gemacht, wohin wollte ich etc.?


Noch haben wir Schwierigkeiten, einen fünfdimensionalen Zustand zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Diese Schwierigkeit wird durch den Shift umgekehrt und wir werden immer häufiger Schwierigkeiten haben, einen dreidimensionalen Zustand aufrechtzuerhalten.


Die noch vorhandene Matrix der Kabale erschwert unseren Shift hin zum Pol der bedingungslosen Liebe. Unser physischer Körper benötigt ebenfalls eine längere Phase der Anpassung an die ständig steigenden Umgebungsenergien. 

Seid nicht so ungeduldig. Unser „kleines Ego“ nimmt den Shift ungern wahr, es fürchtet um seine Existenz.


Ein anderes Phänomen, welches der Erwachende jetzt häufiger beobachten kann, ist die Fähigkeit paranormale Erlebnisse zu haben. Ich möchte in diesem Aufsatz nicht alle Fähigkeiten erörtern, es sind zu viele.

Mit dem persönlichen Erwachen und der Erkenntnis wer wir in Wirklichkeit sind, beginnen wir unsere individuell verschiedenen heiligen Geschenke einzubringen, welche wir von Zuhause mit in unserem Spiel der freien Wahl für alle Beteiligten in den Aufstiegsprozess mitgebracht haben.


Ich hatte bereits mehrfach angekündigt, dass jeder von uns ein Geschenk von Zuhause mitgebracht hat, das in den Aufstiegsprozess eingebracht wird. Mit eurem Erwachen zu eurer persönlichen Wahrheit bringt ihr euch und eure individuell verschiedenen Erfahrungen mit in den Aufstiegsprozess ein. Welch ein majestätisches Geschenk an alle. Jede Seele ist verschieden, wie Eiskristalle einander verschieden sind, es gibt keine Seelen, die vollkommen gleich sind. Ihr seid das Geschenk.

Wie bei einer Raupe, die nach ihrer Metamorphose langsam zum Schmetterling wird und sich mühsam aus ihrer Verpuppung befreit, so benötigen auch wir Kraft und Zeit, unsere Transformation zu beenden. 

Ein Schmetterling, der vorzeitig aus seiner Verpuppung befreit wird, hat selten die Kraft auch in die Lüfte aufzusteigen. Uns ergeht es nicht anders. Auch wir müssen erst unsere Kräfte, die uns durch die Lüfte tragen sollen, entwickeln. Frühzeitig transformiert, könnte die vorherige Anstrengung unserer bisherigen Entwicklung in Frage gestellt werden und unsere weitere Evolution gefährden.


Die Kabale mit all ihren Bemühungen, unser Erwachen unmöglich zu machen oder wenigstens verlangsamen zu wollen, sind uns in unserer Evolution zum Galaktischen Schmetterling (Hunab Ku), wie die Maya ihn nennen, ohne dies zu wollen, ungemein behilflich.

Nachdem die Archonten aus Mitteleuropa vertrieben wurden, ist es zu einem gewaltigen Zuwachs an positiver Energie in ganz Europa gekommen. Waffenstillstandsverhandlungen der Ukraine mit Russland sind einer der ersten sichtbaren Beweise. Beobachtet die Meldungen in den alternativen Medien und erkennt diese Veränderungen.

Die letzte Hochburg der Archonten in den USA ist das letzte große Bollwerk gegen das Erwachen zu unserem vollen Bewusstsein. Auch hier werden die physischen Archonten beseitigt. Die Kabale sind ohne ihre Herrscher, die Archonten, verloren und können die Matrix, welche uns noch negativ beeinflusst, nicht länger aufrechterhalten. 


Unser vollständiges Erwachen ist daher gesichert.

Teil des göttlichen Plans ist unsere aktive Mithilfe bei der Ausführung unserer Befreiung. Wir dürfen es als eine große Gnade unseres Vater/Mutter Gottes empfinden, auf diese Weise unsere Miss-Schöpfungen heilen und korrigieren zu können. 

Unser Vater/Mutter Gott ist erfreut, dass wir, die menschlichen Engel, einen sanften geradlinigen Aufstieg zum Allgemeinwohl aller, in unserer freien Wahl einem raschen, tumultartigen Aufstieg vorgezogen haben.


[BEZIEHUNGEN]

So kommen wir auch auf den nächsten großen Wandel, welcher sich jetzt sanft vollzieht. Personen, die uns durch Dominanz in Furcht und Ablehnung ihnen gegenüber gehalten haben, ziehen friedlich aus unserem Leben. Seien es Familienmitglieder, Freunde, Bekannte, Partner oder Nachbarn, welche sich nun von uns lösen. Lasst sie in Frieden und Liebe ziehen. Ihre Abwesenheit wird unser Leben bereichern. 

Unser allgemeiner Gesundheitszustand wird sich durch die Abwesenheit von Furcht, Stress und Unwohlbefinden, welches sie in unsere Leben gebracht haben, positiv entwickeln. 

Nicht daran zu denken, welchen positiven Effekt alles in unserem Leben erhält, wenn die letzten Archonten in nicht allzuferner Zukunft verschwunden sind und die Matrix der Kabale sich auflöst und wir zu unserem vollen Bewusstsein erwachen. Das ist der Zeitpunkt wo sich der Schmetterling (Hunab Ku) aus seiner Verpuppung befreit, in die Lüfte im goldenen Zeitalter von Nova Earth aufsteigt und seine wahre Pracht entfaltet.


Die volle unverhüllte Wahrheit wird schonungslos Licht in alles was noch in Dunkelheit liegt, bringen. Alle Menschen werden von dem globalen Erwachen in eine goldene Zukunft und den Aufstieg der Menschheit erfahren. Viele werden bereuen. Reichen wir ihnen unsere Hände. 

Nicht dieses Leben allein zählt, sondern die Summe aller Leben um aufsteigen zu können. Für viele wird es ein unvorbereiteter Moment sein, in dem wir ihnen helfen können, wenn sie uns darum bitten.


Wer seine Informationen NICHT mehr von den kontrollierten Massenmedien bezieht, sondern sich bei den mittlerweile zahlreichen alternativen Medien im Internet informiert, erhält weitsichtigere Nachrichten aus aller Welt und erfährt was hinter der Fassade der Neuen Welt Ordnung, NWO, gegen die gesamte Menschheit verschwörerisch geplant und durchgeführt wurde.

Die Wahrheit über unsere Vergangenheit, den gegenwärtigen Bemühungen der Widerstandsbewegung gegen die NWO und unserer bereits gesicherten Zukunft auf Nova Earth, wird das globale Erwachen in den kommenden Wochen mit Hilfe der weiterhin ständig ansteigenden Liebesenergien gewaltig fördern.


Die sich öffnenden Herzen der Erwachenden wherzenslichterden Frieden in der ganzen Welt bringen. Es ist die reine liebevolle Absicht der Kinder Gottes, welcher Auslöser all dieser positiven Veränderungen ist.







Die heute Samstag, den 27. September gemessenen Boviswerte liegen bei 10^369 oder genauer bei 238 Unsexagintilliarden BE. Es ist möglich, dass Googol 4 noch vor dem 7. Oktober erreicht wird.


Die steigenden Energien, das sich steigende Erwachen der Masse und die dadurch zunehmenden Aufstiegssymptome werden bei den ebenfalls erwachenden Ärzten nicht weiter missverstanden und nicht durch Impfungen und andere Gifte der Pharmaindustrie bekämpft.


Vom Feld der bedingungslosen Liebe gänzlich umhüllt beschleunigen sich die Offenbarungen und können nicht länger unter Verschluss gehalten werden. 

Ohne eine Zeitangabe geben zu müssen, kann jeder Informierte an seinen Fingern abzählen wie lange es noch dauert, bis unsere Freiheit von der Kabale vollendet ist. 


Die Erfolge unserer Befreiung sind in den alternativen Medien erhältlich.

Für diejenigen, welche nicht erwachen und aufsteigen wollen oder können, mag noch eine ganze Weile nichts Ersichtliches geschehen. Für jeden, der erwacht und informiert ist, werden sich jetzt die Abläufe Schlag um Schlag ergeben.

Wer seine Gedanken, Worte und Taten kontrollieren kann und die reine Absicht der Liebe in sein SEIN und TUN einfließen lässt, für den öffnen sich jetzt Gelegenheiten, Träume wahr werden zu lassen. 

Dinge, welche unmöglich erschienen, können sich jetzt in kurzer Zeit manifestieren.


Das Bestreben unseres Höheres Selbst, uns entgegen zu kommen, die scheinbare Trennung aufzuheben und Eins mit uns zu werden, ist zu groß, als dass unser „kleines Ego“ dem widerstehen könnte. 

Es wird zu unserem goldenen Ego im Goldenen Zeitalter. Wir werden die Erkenntnisse und Erfahrungen, welche es gemacht hat, beim Aufbau von Nova Earth berücksichtigen. Es wird ausdimmen und gewissermaßen in „Winterschlaf“ gelegt um, wenn wir es wieder benötigen, aufgeweckt zu werden.


Der permanente Eintritt unseres Sonnensystems in den Photonenring, ausgehend von Alcione, der Zentralsonne der Pleiaden, wurde bewusst von der Kabale vor uns geheimgehalten. Ist es nicht so, dass alles versucht wurde, unser Erwachen zu verhindern?


Am 30. September ist das Ende des Fiskaljahres der US Treasury. 

Wir werden sehen was es uns bringen wird. Gelingt es der Kabale erneut ihren Zerfall aufzuhalten? Oder ist es unsere Gelegenheit?

freiheitVieleicht sieht unsere nahe Zukunft so aus?

 

Espavo

“Espavo” wurde in Lemuria (Mu) verwendet und bedeutet etwa so viel wie: Ich danke Dir, dass Du Deine Macht ergreifst! Auf Englisch: Thank you for taking your power! Es wurde von den Unterzeichnenden eines Briefes verwendet und sollte daran erinnern (Re-member), sich an seine Stellung im Universum zu erinnern.

Espavo ist KEIN Name!





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit!

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !