Montag, 25. August 2014

ALS MENSCH ANGESPROCHEN, ZIEHT SICH GEZ / VOLLSTRECKUNGS"BEAMTER" UNVERRICHTETER DINGE ZURÜCK. (HELIODA1)

Roboter oder Menschen / GEZ / Vollstreckungs”beamter” zieht sich unverrichteter Dinge zurück

Quelle: http://bumibahagia.com/2014/08/25/roboter-oder-menschen-gez-vollstreckungsbeamter-zieht-sich-unverrichteter-dinge-zuruck/


Der Mann handelt in der Meinung, gesetzliche Vorschrift zu befolgen. 

Die Betroffenen erklären ihm die rechtliche Lage, zeigen ihm, dass er keinen Hebel hat, sein Anliegen durchzusetzen, und dass er seinen Beruf auf Grund falscher Annahmen ausübt. 

Der Mann hat mehr Hirn als der Durchschnitt. 



Er hört sich die Darlegung der Betroffenen an und tut seinen Willen kund, sich (endlich mal) zu informieren, auf welchem Karren er eigentlich mitfährt.



Kompliment an die Betroffenen, welche einfach die wahre Lage erklären, Kompliment an den “Beamten”, dass er zuhört und sich kundig machen will.



In Truther Blogs lese ich all überall, dass Systeme von innen heraus nicht renovierbar seien. 

Sind sie vielleicht nicht, doch lassen sich viele Menschen auf “unsere” Seite ziehen, wenn sie, statt verteufelt angesprochen werden.



Die Betroffenen schlagen das System mit seinen eigenen Waffen: 

Erbsen zählend Recht einfordern. Und sie gehen mit dem “Beamten” korrekt um. 

Vor allem der etwas sehr wohlgenährte Herr und der stehende Mann machen das prima, sie sprechen nicht nur korrekt, sondern erkennbar von Mensch zu Mensch.



Oft könnte man meinen, wenn man sich durch die Trutherszene liest, jeder Polizist sei hirnlos schiesswütig und jeder Beamte sei fauldumm. 

Solche Vorurteile gehören radikal abgeschafft. 

Sie BLOCKIEREN die guten Entwicklungen.



Ich persönlich mache in der Schweiz und in Deutschland mit Polizisten und Beamten in etwa 80% der Fälle gute Erfahrung.



Wie ich das mache?

Ich gehe nicht auf die Uniform oder auf den Schalter zu, ich gehe auf den Menschen zu, der grad eine Uniform trägt oder schiefmäulig hinter dem Schalter hockt. 

Schon schier automatisch rattert in meinem Innern der Lebenslauf und die aktuelle Situation des Betreffenden in mir ab.



Ich quake nicht in erster Linie von meinem Anliegen, sondern ich spreche in erster Linie IHN an.



Es ist entspannend (und erheiternd), wie sich die Gesichter oft staunend vom Roboter zum Menschen wandeln.

thomram, 25.08.2014.







Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 


Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !