Sonntag, 13. Juli 2014

TECHNOLOGIE DES DIGITALEN FUNKS. (HELIODA1)

Technologie des digitalen Funks / Bist du bereit?

Quelle: http://bumibahagia.com/2014/07/13/technologie-des-digitalen-funks-bist-du-bereit/

Dank an den Autor Luckyhans!



Noch weiter führende Gedanken und Hinweise im Artikel der Quelle! -> Dudeweblog.



Bist DU bereit?

Es geht nicht um den Mobilfunk. Es geht auch nicht um andere einzelne Komponenten der ca. 200 Millionen “modernen“, digitalen und  emittierenden Funksysteme (Funkmasten, schnurlose und mobile DECT-, UMTS- und sonstige Funktelefone, WLANs, Bluetooth, Tetra-Bündelfunk, Radar, Richtfunkstrecken, Fernseh- und Rundfunk-Sender, Babyphones, digitale Stromzähler etc.) in Deutschland.



Es geht um mehr. Genauer gesagt um ALLES: Um die gesamte Technologie des digitalen Funks und deren Auswirkungen auf Mensch und Natur.

Nun gibt es ja inzwischen hinreichendes Beweismaterial, was die Auswirkungen dieser Technologie auf die Gesundheit des menschlichen Körpers betrifft, d.h. es dürften wohl kaum noch Zweifel daran bestehen, daß diese “moderne Technik” uns schädigt.


Was für meine Begriffe in den allermeisten dieser Betrachtungen noch zu kurz kommt, das ist der Schaden, der damit auch anderen Lebewesen zugefügt wird: Tieren, Pflanzen und dem gesamten Lebensraum der Natur. Da sollten wir auch mal drüber nachdenken und nicht immer nur anthropozentrisch und egoistisch uns selbst bemitleiden.




Es hat Folgen gegen die gesamte Natur!

Den Hauptschaden richtet die digitale Funktechnik dadurch an, daß es sich um Impulse mit sehr hohen Frequenzen (Anzahl der Schwingungen pro Sekunde – “Hertz”) handelt, die dort übertragen werden. Diese sind zudem frequenz- und phasenmoduliert, was zu einem ungeheurenOberwellen-”Reichtum” führt, d.h. zusätzlich zur Basisfrequenz (die bereits bei einigen 100 Millionen bis zu einigen Milliarden Schwingungen pro Sekunde liegen kann [Anm. d. Redaktion: Geplant sind sogar bereits Frequenzen im Terahertzbereich für Schnurlostechniken und Netzwerke]) werden auch die sog. Oberwellen (doppelte, drei-, vier-, sechs-, achtfache etc. Schwingungszahl) in gleicher Weise erzeugt.

Durch Überlagerung entstehen zusätzlich auch sehr niederfrequente Schwingungen (‘Extrem Low Frequency’ [ELF] zwischen einem und wenigen Hundert Hertz), die genau in den Bereichen liegen, in denen unsere inneren Organe “funktionieren”, d.h. mit denen diese in Resonanz gehen (“mitschwingen”).

Außerdem ist höchstwahrscheinlich ein beachtlicher Anteil an sog. Skalarwellen (Tesla-Strahlung) in allen diesen Emissionen. Als anschaulicher Beweis möge es genügen, daß aus einem Auto oder aus einem geschlossenen (und natürlich ausgeschalteten) Mikrowellenofen – was beides einen Faradayschen Käfig darstellt und damit für Hertzsche Funk-Wellen undurchdringlich ist – weiterhin Mobiltelefongespräche geführt werden können. Das kann jeder selbst ausprobieren.

Und genau diese Skalarwellen sind es, auf deren Basis menschliche und tierische Körper ihre natürlichen Nachrichten-Übermittlungs-Funktionen (“Reaktionen”) durchführen. 

Das schulwissenschaftliche Märchen vom Körper als einer ausschließlich chemisch-hormonell gesteuerten, “hochkomplizierten Maschine” dürfte jedem aufgeweckten Menschen schon längst “über” sein, denn damit ließen sich z.B. die menschlichen Reaktionszeiten niemals erreichen.



Wie bekannt, hat Wasser ja u.a. die Eigenschaft, Informationen aufnehmen und speichern zu können. Was sind denn das für Informationen, die unsere “moderne Digitalfunktechnik” da überall in der Natur dem Wasser “mitteilt” und welche dieses speichert?



Ob die wohl für die Natur, für Pflanzen, Tiere und Menschen zuträglich sind?

Die auschaulichen Ergebnisse des japanischen Professors Masaru Emoto mit den unterschiedlichen Kristallfotos sprechen da eher eine andere Sprache. Und auch unser Gehirn besteht (von der “modernen Hirnforschung” in der Tragweite der Konsequenz, nämlich daß dieses Wasser DER Informationsspeicher in uns ist, noch weitgehend unbeachtet) zu ca. 90% aus Wasser.

Da soll ein wenige Millimeter davon entfernt sendender Mikrowellensender, freundlich “Handy” oder “Eipätt” genannt, keinen Einfluß drauf haben?



Hallo? Niemand zu Hause?



Was macht diese Strahlung mit unseren Gedanken, unseren Gefühlen, unserem Geist?


Ist sie wirklich komplett unschädlich?



Was wissen wir von den kurz- und langfristigen Einflüssen des Digitalfunks auf die Natur und deren Folgen?


Daß Radarstrahlung Menschen, Bäume und Vögel signifikant schädigt, ist tlw. seit über 70 Jahren bekannt und unbestritten.




Und der Rest?

Ist das wirklich schon in allen seinen Auswirkungen erforscht, oder befinden wir uns seit über 25 Jahren in einem “großtechnischen Feldversuch am lebenden Objekt“?


Solange darüber keine vollständige Klarheit besteht, sollte dieser Feldversuch SOFORT abgebrochen werden!


Wenn wir das nicht selbst schaffen, dann hoffe ich inständig auf einen entsprechenden Sonnensturm mit einem koronalen Masseauswurf (CME) der Intensität X20+ wie 1859, der das für uns erledigt – die Möglichkeit ist ja zu unserem Glück gegeben.




Deshalb jetzt die Kernfrage:

Seid ihr wirklich und ehrlich bereit, von heut auf morgen auf die liebgewordenen Annehmlichkeiten des Mobilfunks zu verzichten? VOLLSTÄNDIG?


Kein schnurloses Telefon, kein Mobiltelefon, kein WLAN etc., sondern alles fein verkabelt wie weiland. Öffentliche Telefonzellen statt allüberall Menschen mit digitalen Funkgeräten.


Ganz verzichten brauchen wir darauf ja nicht, denn es gibt immernoch den Draht als Alternative – allerdings fein abgeschirmt. Das wäre DIE EINZIGE wirklich durchgängig helfende Maßnahme – alles andere ist Augenauswischerei im dicksten Staubsturm!




ALSO? JA oder NEIN?

Nur wer das ehrlich und von ganzem Herzen bejaht, den würde ich weiter fragen:



Bist Du bereit, anderen Menschen die Notwendigkeit dieser Entscheidung klarzumachen, auch wenn Du Dir dabei deren Unverständnis, Haß und Gegenwehr einhandelst?

Wenn Du ausgegrenzt wirst?

Wenn Du fast alle Deine bisherigen Freunde und Bekannten dadurch verlierst?

Vielleicht auch noch den letzten (denn wenn Du aufgehört hast, mit den mobilen Funkdingen umzugehen, wirst Du von vielen “Freunden” nicht mehr beachtet werden)?




ALSO? JA oder NEIN?


Wer hier nicht zweimal laut und deutlich JA sagen kann, der möge sich bitte nicht mehr über dieses Thema aufregen und weiter seinen gesundheitsschädlichen Mikrowellenfraß in sich hineinstopfen (“geht doch so schön schnell”), ständig krampfhaft über sein X-Pad oder Tablet wischen, sowie sein und unser aller Leben dadurch enorm verkürzen.


Denn es nützt nichts, nur selbst sein Telefon wieder mit einer Schnur zu versehen, seinen Internetanschluß per Kabel in jedes Zimmer zu legen und sein “Handy” nur noch notfalls einzuschalten und zu benutzen.




Was ich übrigens tue!


Dennoch detektiert mein Laptop STÄNDIG zwischen 8 und 10 WLANs bei mir im Hause – und ich wohne nicht in der Großstadt.


Wir sind also darauf angewiesen, nicht nur allein den Digitalfunk aus unseren Wohnungen zu verbannen, sondern auch unsere Nachbarn und die lieben Menschen um uns herum dabei “mitzunehmen”.




Buchempfehlungen von Luckyhans für weitergehende Forschung:

  • DAS Basisbuch schlechthin für das Thema Mensch und Elektromagnetismus: “Unsichtbare Umwelt” von Herbert L. König, Untertitel: “Der Mensch im Spielfeld elektromagnetischer Kräfte”, ISBN 3-923819-04-8
  • DIE Literatur- und Linksammlung zum Thema Freie Energie: “Raumenergie-Technik” von Josef Gruber, ISBN 978-3-89539-910-7
  • Energie und Kosmos” von Manfred Doepp, “Die Medizin des 21. Jahrhunderts – Grundlagen und Fortschritte der Energiemedizin”, ISBN 978-3-934672-30-7
  • Energiemedizin” von James L. Oschmann, “Konzepte und ihre wissenschaftliche Basis”, ISBN 978-3-437-57241-8
  • Elektromagnetische Umweltverträglichkeit” von Konstantin Meyl, Band 1 – 3, Band 1: ISBN 3-9802 542-8-3
  • Das Geheimnis des Lebens” von George Lakhovsky, ISBN 078-3-88699-999-6
  • Feinstoffliche Erweiterung unseres Weltbildes” von Klaus Volkamer, ISBN 978-5-89998-133-9


Noch weiter führende Gedanken und Hinweise im Artikel der Quelle! -> Dudeweblog





Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 


Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !