Dienstag, 29. Juli 2014

DEUTSCHER EXPORT NACH RUSSLAND SINKT 2014 UM 17 PROZENT. (HELIODA1)


Deutscher Export nach Russland sinkt 2014 um 17 Prozent - Zeitung


MOSKAU, 29. Juli (RIA Novosti).

Die Ausfuhren der deutschen Wirtschaft nach Russland sollen in diesem Jahr um rund 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sinken, was einem Handelsvolumen von sechs Milliarden Euro entspricht, berichtet die Zeitung „Handelsblatt“ am Dienstag mit Hinweis auf den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK).


Nach DIHK-Angaben betrug der Rückgang im Mai und im April rund 17 Prozent

Im Zuge des Ukraine-Konflikts drohen Russland nun auch Wirtschaftssanktionen der Europäischen Union. 

Deutsche Wirtschaftsvertreter in Russland sind offenbar tief besorgt.


Die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen sind aktuell stark belastet“, zitiert die Zeitung den stellvertretenden DIHK-Hauptgeschäftsführer Volker Treier.


Ihm zufolge „befürchten die russischen Kunden offenbar, dass die deutschen Firmen wegen der drohenden Wirtschaftssanktionen ihren Liefer- und Wartungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können“. Verbreitet sei diese Sorge vor allem im Maschinenbau.


Treier äußert zwar, es sei das „Primat der Politik“, politischen Druck auf Russland auszuüben. 

Wichtig für die Unternehmen sei aber, „dass die Sanktionen einen klaren zeitlichen Rahmen haben und klar definiert ist, was verlangt wird, um sie zu beenden“.


Die EU-Kommission hatte am Freitag im Zuge der Ukraine-Krise Gesetzesvorschläge für weitere Sanktionen gegen Russland vorgelegt. 

Der Ausschuss der Ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten (COREPER) will diese Vorschläge am Dienstag behandeln.


Die neuen Strafmaßnahmen können solche Bereiche wie Hochtechnologie, Waffen und Kapitalmärkte treffen.

Quelle: Ria novosti vom 29.07.2014



Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 


Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !