Mittwoch, 9. Juli 2014

DAS SYSTEM SPUCKT GIFT UND GALLE - WAKE NEWS RADIO/TV. (HELIODA1)

Das System spuckt Gift und Galle – Wake News Radio/TV

Das System spuckt Gift und Galle

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News


Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video:

Hinweis–> Wegen technischer Herausforderungen (Soft- u. Hardware) dauerte das Hochladen der Aufzeichnung als Video etwas länger…


Wir haben offensichtlich grosse Wirkung auf die System-Strukturen; denn diese sprühen Gift und Galle auf alles, was sich erfolgreich in der Aufklärung und der Unterstützung der überall aufwachenden Menschheit bewegt.

Dass nicht gleich alle auf demselben Wissenstand anlangen können ist klar, umso erstaunlicher ist es, dass die Berichterstattungen in den kontrollierten Matrixmedien hilflos – so scheint es -, nur noch mit Berichten unter der Gürtellinie antworten können, eine fundierte, mit Nachweisen unterlegte Gegendarstellung findet nicht statt – anstelle dessen nur persönlich diffamierendes und die inzwischen abgelutschte Nazi-Keule, die aber bei den Beteiligten, den eigenen Matrix-Lesern nur ein müdes Gähnen hervorruft.

 

Gaehnen-Die-Bilder

Abb.: Internet

Daher gibt uns das Ansporn genau in diese Kerbe weiter einzuhauen, bis der Lügenast abgefallen ist!

Derweil kristallisieren sich die System-Strukturen anhand einiger weniger Figuren, die das dunkle Schattenreich beschützen, immer deutlicher hervor, man kann die Personenketten, die Seilschaften, die Abhängigkeiten inzwischen fein ausmachen. Damit wird deren Macht über die Gehirne unserer Mitmenschen bald aufhören zu wirken.

Unsere Montagsdemo in Basel wurde kürzlich von einer 2-köpfigen Mannschaft heimgesucht vom lokalen Matrix-Blatt BZ (Basellandschaftliche Zeitung), die offenbar den Auftrag hatten das, was man schon anderen Orts wie z.B. in Berlin getan hatte, nämlich diese Friedensveranstaltung zu diskreditieren. Und genau das ist geschehen wie der Link zu diesem Artikel zeigt:

http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/basel/basel-stadt/verschwoerungstheorien-und-rechts-esotherik-das-steckt-hinter-friedensmahnwachen-128152993

Hier ist der Link zur Aufzeichnung der Montagsdemo/Friedensmahnwache am 30.06.2014

Sarah Serafini - Presse-Debut Debakel

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News


Natürlich fokussiert sich die noch in der Ausbildung steckende Jung-Reporterin, Frau Sarah Serafini auf die Diffamierung, das versuchte Kleinmachen, die persönlichen Attacken, was man wohl in der “Journalismus-Schule”, die sie besucht, lernt. Nur das können die bekannten Schreiberlinge bei “Blick und Bild” wohl besser.

Sie konzentrierte sich, vielleicht im Auftrag, ein wenig auf Wake News und mich, was recht mager und eben nur persönlich geschah, leider nahm sie die einmalige Chance eines echten Journalisten nicht wahr und bat mich nicht zum “Interview”, obwohl sie die Gelegenheit dazu hatte. Wenn ich ihr Redaktionschef gewesen wäre, hätte ich sie dafür gerügt, aber gut, sie ist noch in der Ausbildung. In einigen Jahren und mit etwas mehr Erfahrung, dann wird das schon… (oder auch nicht, so jedenfalls nicht)

Sie hatte offenbar schon im Auftrag gehandelt; denn sie zitierte einen sogenannten Experten für Extremismus, einen Herrn Samuel Althof, den ich bislang gar nicht kannte, der aber über mich offenbar ein “Dossier” erstellt hat und mehr über mich zu wissen scheint, als ich selbst!

Fexx - Samuel Althof

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

So etwas ist für einen echten Journalisten immer Anlass diesen gleich zu einem Interview in die Wake News Radio-Sendung zu bitten, was ich sofort getan habe:
als pdf: Presseanfrage Samuel Althof 20140707

An Samuel Althof Froburgstrasse 21 4052 Basel

07.07.2014

P R E S S E A N F R A G E /Interview

Sehr geehrter Herr Samuel Althof

ein kürzlich bei der BZ erschienener Artikel lenkte mein Interesse auf Ihre Person und Ihre Arbeit. Sie werden in diesem Aufsatz als Extremismus-Experte aus Basel benannt und Sie wurden dort mit einigen Aussagen zitiert, die ich hier kurz wiedergebe:
Auszüge: –>

Rechtsextreme Positionen

Ans Mikrofon tritt Detlef Hegeler, selbst ernannter Journalist, der im Internet das «Wakenews Radio» und «Wakenews TV» betreibt. Von der anderen Seite der Kaserne johlt und applaudiert es, nicht wegen Hegeler, der seine Rede beginnt, sondern wegen des Fussballspiels.

Das weisse Haar zu einem Rossschwanz gebunden, die Körperhaltung aufrecht, das weisse T-Shirt spannt sich über seinem Bauch. Hegeler spricht von der Bundesrepublik Deutschland, die kein souveräner Staat sei, sondern ein von den Alliierten geduldetes Verwaltungsorgan.

Er sagt, die al-Qaida sei ursprünglich von der CIA gegründet worden und dass jedes Geschehen, jeder Krieg eingefädelt wurde und einem bestimmten Zweck dienen soll: eine neue Weltordnung zu errichten. Der spontane Applaus von ein paar Zuhörern geht im Geschrei des Metal-Manns auf der Parkbank unter, dem das ganze Spektakel zu bunt wird. «Ich habe die Schnauze voll von euch!», ruft er und öffnet das nächste Bier.

Samuel Althof ist Extremismusexperte in Basel und setzte sich mit den Friedensmahnwachen in Deutschland auseinander. Er sieht gewisse Parallelen zu den Mahnwachen in Basel.

«Hegeler ist ein typischer Verschwörungstheoretiker.» Auf Themenfeldern, wo es objektive Unsicherheiten gebe, entwickle er eigene Halbwahrheiten. «Das Weltbild und die Denkmodelle solcher Leute funktioniert nur unter Bezugnahme von Sündenböcken.»

Oftmals seien dies die jüdische Weltverschwörung oder eine Art von Sekundärantisemitismus, der sich als Anti-Amerikanismus zeige. Dies werde meist nur implizit gesagt und nie ausgesprochen.

In gewissen Argumenten der Redner in Basel finden sich laut Althof aber rechtsextreme Positionen. «Dass Deutschland kein selbstständiger Staat sei, behauptet auch die rechtsextreme ‹Europäische Aktion›, deren Gründer, der Schweizer Bernhard Schaub, ein bekannter Holocaust-Leugner undRechtsextremer ist.»

Auf der Kaserne wird immer wieder vom Licht gesprochen, das ins Dunkel gebracht werden müsse und dass die Küchenschaben auseinanderstieben, weil sie das Licht nicht mögen.

«Das ist reinster Nazi-Jargon», kommentiert Althof. Allgemein schätzt er die Gruppe aber eher rechtsesoterisch, denn rechtsextrem ein. Anders in Deutschland: Dort bewegen sich die fünf Köpfe der ersten Stunde der Mahnwachen Lars Märholz, Jürgen Elsässer, Ken Jebsen, Andreas Popp und Rico Albrecht in einem rechtsextremen Dunstfeld. In einigen Städten in Deutschland traten bekennende Nationalsozialisten gar öffentlich an den Mahnwachen auf.

Als gefährlich schätzt Experte Althof die Friedensmahnwache in Basel nicht ein. Dafür sei die Gruppe zu klein und ihr Auftritt zu unattraktiv, auch im Internet. Die Organisatoren informieren vor allem über ihre Website und laden von jeder Veranstaltung Videos auf Facebook. Althof sagt: «Das prophetische Gehabe ist langfristig unattraktiv und mit der Zeit langweilig, da die Zuhörer damit gleichzeitig entwertet werden.» <–

Quelle: http://www.basellandschaftlichezeitung.ch/basel/basel-stadt/verschwoerungstheorien-und-rechts-esotherik-das-steckt-hinter-friedensmahnwachen-128152993

Wahrscheinlich bin ich in diesem Artikel gemeint, aber die Schreiberin des Aufsatzes, Frau Sarah Serafini hat wohl nicht genau recherchiert, da ich mich mit v statt f am Ende meines Vornamens schreibe, auch mit der Schreibweise der Medien hatte sie etwas Mühe..
Es wäre für meine Nutzer, Leser, Zuhörer, Zuseher und für mich selbst sehr interessant mehr über Ihre Erkenntnisse zu mir und Ihre Recherchen zu den Montagsdemos/Friedensmahnwachen zu erfahren. Sie selbst, so entnehme ich Ihrer Biographie, haben im Krieg gedient und wissen also sicher wie wichtig Frieden ist?
Daher möchte ich Sie zu einem Interview einladen, damit Sie dort Ihre Sichtweisen darlegen und diskutieren können. Möglich ist das LIVE immer in meinen Radiosendungen Dienstags, Donnerstags von 16-18 Uhr oder wir können uns zwecks Videoaufzeichnung/Interview treffen und dann eine gemeinsame Sendung gestalten.
Selbstverständlich sind Sie nicht für o. a. den Artikel und die Inhalte verantwortlich, aber die Zitate scheinen von Ihnen zu stammen und auf diese können wir uns dann gern konzentrieren. Damit könnten wir beide dazu beitragen mögliche Missverständnisse zu klären, Ihre Erläuterungen zu folgenden Bereichen/Bezeichnungen/Wortschöpfungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen:
Was ist “Rechtsextremismus”?
Was ist ein “typischer Verschwörungstheoretiker”?
Was sind “rechtsextreme Positionen”?
Was sind “objektive Unsicherheiten”?
Was ist “reinster Nazi-Jargon”?
Was ist ein “bekennender Nationalsozialist”?
Was ist “die jüdischer Weltverschwörung”?
Was ist “Sekundärantisemitismus, der sich als Anti-Amerikanismus zeigt”? Was sind “eigene Halbwahrheiten”?
u. a.

Völkerrechtlich: Haben Sie Nachweise, dass die “Bundesrepublik Deutschland” souverän ist, bzw. können Sie die vorliegenden Fakten der Nicht-Souveränität plausibel und beweisbar widerlegen?

Ich sehe einer spannenden Unterhaltung, einem spannenden Gedankenaustausch schon jetzt entgegen. Vielen Dank für Ihr Interesse schon vorab. Am besten erreichen Sie mich via Email! Bitte beachten Sie, dass ich Interview-/Presseanfragen auch immer öffentlich mache, im Dienste der Transparenz und Suche nach der Wahrheit!

mit freundlichen Grüssen yours sincerely

Detlev Hegeler G.N.S. Press Association,
Basel Office
Postfach 267,
CH-4005 Basel
Tel.: +41 – 76 – 544.65.65
Wake News Redaktion
für alle die aufwachen wollen! for all who want to wake up!http://wakenews.net

Wake News - Pressemitteilung
Nun werden wir einmal sehen, ob sich Herr Samuel Althof, Extremismus-Experte aus Basel bei mir meldet, damit wir aus erster und gesicherter Quelle mehr erfahren dürfen, warum die Montagsdemos/Friedensmahnwachen so “gefährlich” fürs System sind; denn umsonst sprühen sie nicht Gift und Galle über uns…

Star-Spucken

Es wird hochspannend!

Bis später!

Du bist der Souverän
Abb.: Wake News

Wehrt euch gegen diese Unterdrückung!

Wenn wir nichts dagegen unternehmen, wenn wir uns weiter genüsslich konsumierend und unterhaltend dieser Systemkrake ausliefern, dann ändert sich nichts! Schluss also mit der Systemunterstützung, sonst ist es vielleicht bald zu spät!

Über das und vieles mehr diskutiert Detlev immer in seiner Sendung am Dienstag und Donnerstag. Bitte alle einschalten! Beginn der Sendungen immer Dienstag, Donnerstags ab 16 Uhr LIVE

http://wakenews.net/html/wake_news_radio.html Wake News Radio – Stream (nur deutschsprachige Sendungen) http://www.wakenews.de:8000

Wake News Radio logo 1


Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 


Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !