Freitag, 23. Mai 2014

MUSS DITFURTH WEGEN ELSÄSSER 6 MONATE IN DEN KNAST? (HELIODA1)

Muss Ditfurth wegen Elsässer 6 Monate in den Knast?

Quelle: http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/05/23/muss-ditfurth-wegen-elsasser-6-monate-in-den-knast/

Meine Klage gegen die Ex-Grüne wird vor dem Landgericht München verhandelt. WICHTIGES UPDATE!


Jutta von Ditfurth geht offensichtlich der Arsch auf Grundeis. 

Zuerst hat sie mich auf 3sat als “glühenden Antisemiten” verleumdet, und als ihr dann mein Anwalt die Klage zustellen ließ, bekam sie das Flattern und bettelte auf facebook, dass ihr ihre “Freunde” Belegmaterial für diese Schmähkritik zusenden sollen… Offensichtlich hat sie also auf 3sat einfach frech verleumdet, ohne selbst Material gegen mich in der Hand zu haben… Unglaublich! Wir sehen uns vor Gericht, Frau von Ditfurth! Oder kneifen Sie und schicken nur ihren Anwalt? 

Das werte Publikum wird natürlich über Ort und Zeit rechtzeitig informiert… Ach ja: 

Ditfurth fürchtet, dass ihr im Fall einer Prozessniederlage bei Zuwiderhandlung eine Ordnungshaft bis zu 6 Monaten bzw. ein Ordnungsgeld von “höchstens 250.000 Euro” drohen. Ooch, die Ärmste!



Das ist geschehen (mein Facebook-Eintrag vom 17.4.):

Ditfurth auf 3-Sat: Lügen von Goebbelscher Qualität: 

Was die Ditfurth grad auf “Kulturzeit” gegen Mährholz, Jebsen und mich abgesondert hat, hat wirklich den Joseph-Goebbels-Preis verdient! Ohne den Schatten eines Beweises, ohne ein einziges Zitat bezichtigt sie mich als “glühenden Antisemiten”! Jetzt gibt’s ne Anzeige, Frau von Ditfurth! Die Montagsdemos sollen eine “jüdische Weltverschwörung” für den Krieg verantwortlich machen, nur weil die FED angeprangert wird? Diese Frau spinnt komplett!! Aber noch schlimmer: Die Mainstreammedien geben ihr ein Forum. Das Ziel: Im Angesicht des Krieges die Friedensbewegung kaputtmachen!!

(Einiges zur Auseinandersetzung mit Ditfurth auch im Video, meiner Montagsdemo-Rede vom 21.4.)



Und das schrieb Ditfurth vor einigen Tagen auf facebook:

“Die Akte Elsässer”
Der Neurechte Elsässer verklagt Jutta Ditfurth

Fb-FreundInnen, die über Infos und Materialien zu Jürgen Elssässers Antisemitismus verfügen, bitte ich herzlich, mir solches möglichst ab HEUTE zuzusenden – am liebsten via e-mail, aber auch via PN bei Facebook. Lieben Dank! Natürlich werde ich das ganze Material am Ende dann zusammenstellen und allen, die mir geholfen haben, zur Verfügung stellen. Elsässer hat also einen dicken Fehler gemacht…

Die Auseinandersetzung geht vor’s Landgericht München I. – Seltsam, Elsässer lebt zwar in Brandenburg hat sich aber Anwälte in München gesucht. Ihren Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung habe ich gestern erhalten. Ich soll ihn nicht mehr als “glühenden Antisemiten” bezeichnen dürfen, wie ich das z.B. bei “Kulturzeit” (3sat) am 17.4.2014 getan habe.

Er verlangt bei Zuwiderhandlung eine Ordnungshaft bis zu 6 Monaten bzw. ein Ordnungsgeld von “höchstens 250.000 Euro”.
Na denn (Zitat Ditfurth Ende)

———-

 

Wichtiges Update:

Ein bekennender Ditfurth-Freund schreibt auf seiner Website:

Vor “Compact” bin ich mehrfach gewarnt worden und beschäftige mich deshalb nicht so sehr damit, allerdings bin ich im Rahmen der Strafanzeige von Jürgen Elsässer gegen Jutta Ditfurth auf Wunsch von Jutta losgezogen (wie viele andere ihrer Fans) und habe nach explizit antisemitischen Äußerungen gesucht. Als bekennender “Israel-Versteher” dachte ich: das wäre ein leichtes, Antisemitismus in Form von unausgewogener Israelkritik finde ich in Deutschland an jeder Ecke … nur leider nicht bei Jürgen Elsässer. Eine Stunde Google-Suche … und kein Hinweis – trotz dutzender Unterstellungen, dem wäre so. 

Juttas “Fan-Club” trägt zwar fleißig viel Material zusammen (und beständig mehr bezichtigen ihn als “Antisemiten” – als ob Rufmord nun Volkssport sei) – aber nicht ein einziger Beweise für seinen Antisemitismus kommt zutage. Na – vielleicht sind die geheim oder nur zu erkennen, wenn man einen Aluhut trägt … ich aber fange an mich an Zeiten zu erinnen, wo solche Strategien schon mal gefruchtet haben.

Quellehttp://www.nachrichtenspiegel.de/2014/05/23/die-gruppenbezogene-menschenfeindlichkeit-der-anti-friedensbewegung-gedanken-zur-europawahl/

Das beste Argument gegen die Verleumder und Kriegstreiber: Ein Abo von COMPACT-Magazin! Da ärgert sich Frau v. Ditfurth richtig…



  1. Wie der Prozess ausgeht, ist dann schon interessant. wieso er so schnell angesetzt wird, verwundert mich ein wenig. Wir selbst hatten ebenfalls einen Prozess am laufen – Grund sei hier mal nicht erwähnt – und mussten ganze 2 Jahre darauf warten, bis wir endlich zum Zuge und auch Recht bekamen.

    Freut mich für Jürgen, dass die Angelegenheit bei ihm so schnell vonstatten geht, das hätte auch anders laufen können.

    Zu Jutta, die jetzt verzweifelt nach antisemitischen Äußerungen sucht, die Jürgen gemacht haben soll, und dazu alle möglichen “FREUNDE” aufruft, ihr doch solche Äußerungen zuzusenden, da rate ich den angeblichen Freunden von Jutta sich genau zu überlegen, was sie da von sich geben, denn letztendlich werden sie ebenfalls vor dem Kadi stehen und für ihren dazu geleisteten Beitrag auch gerade stehen müssen. Das dazu.

    Sicher werden wir insgesamt dabei vom Jürgen auf dem Laufenden gehalten. Wünsch was!

  2. Berndchen sagt:

    Ich unterstütze meinen Dealer und kauf die Zeitschrift am Kiosk. Freu mich auf 06/2014.

  3. Respekt, ich hoffe das unsere Gerichte diesmal im Namen des Volkes entscheiden. Ich bitte um Datum und Ort der Verhandlung auf Facebook oder hier im Blog zu veröffentlichen, denn ich denke das es viele interessieren wird und sie dabei sein wollen.

  4. Hallo Leute,
    da gibt es wirklich beweise Das Herr Elsesser ein glühender Antisemit ist da gibt es eine sendung mit so einer Diken Rothaarigrn Frau glaub im NDR lief die sendung die Hat das auch gesagt :-D oder war es die gleiche verwirte Frau

  5. Florian Hohenwarter sagt:

    Herr Elsässer, bei unserer “unabhängigen” Justiz würde ich nicht all zu viel erwarten.
    Trotzdem alles Gute.

  6. Carlo sagt:

    @Jürgen_E
    Ehrlich gesagt, da kommt keine Freude auf. Mir wär es lieber gewesen, Ihr hättet den Unfug bei reichlich Trollinger ausgeräumt. Und ich bin kein Winzer…nicht das……

  7. Olaf Reihmund sagt:

    Jippi, sehr Gut das dieser bösartigen Dumschwätzerin der Arsch auf Grundeis geht!
    Ich hoffe das sie für iihre verlogene Hetze bezahlt!!!
    Danke Herr Elsässer für diese tolle Nachricht; das Wochenende kann beginnen! :-)

  8. schnehen sagt:

    @Carlo

    Nein, Carlo, das war richtig! Irgendwo ist Schluss. Mal müssen auch rote Linien gezogen werden, sonst geht das immer so weiter. Sie werden sonst immer dreister.

    Das kostet natürlich Nerven, aber gleichzeitig macht es Werbung für den mutigen Jürgen Elsässer, der ein Kämpfer ist, aber auch für Compact.

    Ob Ditfurth die Nerven hat, wage ich zu bezweifeln. Sie ist ja jetzt schon verzweifelt.

    Es gilt, JE in dieser Auseinandersetzung unzweideutig zu unterstützen und er hat meine volle Solidarität wie bei der Familienkonferenz!

  9. ups2009 sagt:

    http://www.focus.de/politik/experten/wolffsohn/menschen-wie-unkraut-vernichten-nach-syrien-drohen-bereits-die-naechsten-kriege_id_3177775.html

    “Muss man eigentlich, wie ich, jüdisch sein, um innerlich zu beben, …” … nein Herr Michael Wolffsohn um für den Krieg innerlich zu beben, muss man nicht jüdisch sein !!!

  10. kaeptnbrise sagt:

    Wünsche Ihnen viel Erfolg! Schadet jedenfalls nichts, wenn der Feind nervös wird.
    Interessierte mich mal, wie die Gerichte diesen noch nicht einmal halbseidenen Begriff “Antisemitismus” überhaupt definieren. Was käme eigentlich dabei heraus, wenn man jemandem ungerechterweise “Antigermanismus” unterstellte?

    “Lügen von Goebbelscher Qualität: Was die Ditfurth grad auf “Kulturzeit” gegen Mährholz, Jebsen und mich abgesondert hat, hat wirklich den Joseph-Goebbels-Preis verdient!”

    Müssen diese unsäglichen Bezugnahmen auf 33-45 denn unbedingt sein? Wem soll das dienen? Zumal unter den gegebenen rechtlichen Bedingungen eine seriöse öffentliche Behandlung der Geschichte überhaupt nicht möglich ist.

    ANHANG

    Nur vier Worte

     

    23. Mai 2014 von ki11erbee

    .

    Sklaverei1

    .

    Das ist der ganze Trick. 

    Das System lässt sich nur aufrecht erhalten mit ängstlichen Schafen, darum:

    Eurokrise!

    Finanzmarktkrise!

    Dax-Krise!

    Nordkorea-Krise!

    Terrorismus!

    Salafisten!

    Iran!

    No-Go-Area!

    Die Amis werfen wieder Bomben!

    Gustl Mollath!

    Horst Mahler!

    Sonst kommste in den Knast!

    Sonst sagen die Nachbarn was!

    Sonst sagt der Chef was!

    Sonst verlierst du deinen Job!

    Sonst schimpft der Lehrer!

    Sonst schimpft der Vorgesetzte!



    Die Parasiten leben von der Angst der Menschen.

    Darum ist alles darauf ausgelegt, uns mit erfundenen Krisen in Schockstarre zu halten.


    Wo ist denn eine Krise?

    Gibt es weniger Hühner, Schafe, Fische, Schweine, Kühe, Gemüse als im letzten Jahr?

    Gibt es zu wenig Wohnraum in Europa?

    Haben die Ärzte verlernt, wie man Menschen heilt?

    Ist ein Vulkan ausgebrochen?

    Wütet die Pest in Europa?


    Es gibt keine wirkliche Krise.

    Aber es gibt eine Diktatur in Europa, die ihre Vollmachten nur dadurch legitimieren kann, indem sie uns einredet, sie wären zur Bekämpfung der “Krise” unumgänglich.

    Kann Barroso machen, daß die Pflanzen wachsen?

    Kann Merkel es regnen lassen?

    Kann Rompuy machen, daß die Sonne scheint?


    Wofür brauchen wir sie dann?

    Achso, um wichtige Entscheidungen zu treffen, zum Beispiel, wer wieder ein paar Milliarden zahlen und dafür seine Rentner auf die Straße schmeißen muss.

    Um uns mitzuteilen, daß ein paar tausend Syrer aufgenommen werden.

    Um uns mitzuteilen, daß wir die armen Ausländer immer noch nicht gut genug behandeln.

    Um uns mitzuteilen, daß wir leider immer noch eine eigenständige Kultur haben.

    Um uns mitzuteilen, daß es keine Völker gibt,sondern nur MÖÖÖÖÖNTSCHN!.

    Und in der BRD kommt fatalerweise zur Angst zusätzlich noch die Schuld hinzu, um das eigene Volk völlig zu lähmen.

    Zweiter Weltkriegsalleinschuld, erster Weltkriegsalleinschuld, Holocaust-Kollektiv-Erbschuld, NSU-Kollektivschuld, fehlende Willkommenskulturbringeschuld, “niemand hat vom Euro so sehr profitiert wie die Deutschen”-Schuld, die Schwarzen hungern weil ich mein Butterbrot nicht aufesse-Schuld, CO2-Schuld, Klimaschuld, Gletscherschmelzschuld, mit dem Auto fahren-Schuld, …


    Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit.

    Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.

    Perikles.


    Mut bedeutet, seine Angst zu überwinden.Das Regime hilft uns ungewollt, die Angst zu überwinden, denn ein Aufstocker hat im Gefängnis bald ein ruhigeres Leben als draußen.Die Gier des Regimes wird ihm letztlich das Genick brechen..LG, killerbee.


    PS

    Glaubt nicht, daß die Politiker naiv oder dumm wären.

    Die meisten merken doch noch nicht einmal, daß genau diese beiden Werkzeuge, nämlich Angst und Schuld, in äußerst raffinierter Weise 24/7  gegen sie eingesetzt werden, um die jetzige Diktatur am laufen zu halten.

    Die meisten merken noch nicht einmal, daß die Diktatur schon längst da ist und schwallen immer noch davon, daß es hier besser wäre, als irgendwo anders!

    Der Ort, an dem es nur noch Angst und Schuld gibt, hat einen einfachen Namen:

    Die Hölle!

    Hölle

    Quelle: http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/05/23/nur-vier-worte/

     

    Quelle: DKFZ Heidelberg 1987. Publikation Leserbrief Wolfgang Timm, Husum zur Erstausgabe "Einblick" des Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg.


    ***

    Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

    Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !