Freitag, 23. Mai 2014

KOMMUNALWAHL - GROSSBRITANNIEN: UKIP-ERFOLG VON NIGEL FARAGE WIRD ZUM PROBLEM FÜR PREMIER. (HELIODA1)

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten vom 23.05.2014


Bei der Kommunal-Wahl in Großbritannien deutet sich an, dass die Labour-Partei vorne liegen dürfte. Die UKIP von Nigel Farage ist wie erwartet stark. Damit steigt der Druck der Euroskeptiker unter den Tories: Sie fordern einen Pakt mit Farage, um gemeinsam den EU-Austritt Großbritanniens voranzutreiben.

Nach dem ersten Resultat aus Sunderland hat Nigel Farage gut lachen: Er kommt auf 22 Prozent der Stimmen. (Foto: dpa)

Nach dem ersten Resultat aus Sunderland hat Nigel Farage gut lachen: Er kommt auf 22 Prozent der Stimmen. (Foto: dpa)


In Großbritannien könnte die EU-Wahl für David Cameron und Nick Clegg unerfreulich werden. Vor allem die Liberaldemokraten haben bei der Kommunwahl sehr schwach abgeschnitten. Die Partei des EU-Kritikers Nigel Farage hat deutlich zugelegt. 

Die United Kingdom Independence Party (Ukip) eroberte bei der gleichzeitig mit der Europawahl abgehaltenen Abstimmung mehr neue Sitze als jede andere Partei, wie erste Teilergebnisse aus etwa einem Viertel der Gemeinden am Freitag zeigten. Verluste verbuchten dagegen Premierminister David Camerons Konservative sowie die oppositionelle Labour Partei.


Der offizielle Wahlblog meldet etwa für Sunderland:
Lab 48%
Con 24%
UKIP 22%
Green 3%
LD 3%

In Pitsea North West (Basildon) liegt die UKIP sogar vorne:
UKIP – 45.1%
LAB – 35.4%
CON – 16.7%
LDEM – 2.8%

In Portsmouth konnte die UKIP offenbar den Liberaldemokraten Mike Hankock besiegen. Hankock ist ein besonderes Exemplar: In einem Prozess wegen sexueller Nötigung ließ er sich krankheitsbedingt für verhanldungsunfähig erklären. Er gab an, er sei geistig nicht in der Lage, seine Anwälte zu instruieren. Fürs EU-Parlament hätte sein Geisteszustand dagegen gereicht, schreibt der Guardian.

Auch in Swindon liegt Labour vorne, die UKIP kann hier die Konservativen auf Platz 3 verweisen.

In Hull räumte Labour-Bürgermeister David Gemmell seine Niederlage gegen UKIP ein. Er sagte aber, er könne nicht klagen, er habe 26 gute Jahre im Amt verbracht.

Unterdessen erhöhen euro-skeptische Tories den Druck auf Premier Cameron: Douglas Carswell fordert auf seinem Blog eine Allianz der Konservativen mit UKIP, um gemeinsam den EU-Austritt Großbritanniens betreiben zu können. Für das EU-Referendum im Jahr 2017 sollten die beiden Parteien einen Pakt schließen.

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten vom 23.05.2014


Nürnberger Tribunal
Der Gerichtshof

Der staatlose Bundesgesetzgeber hat seit 01.01.2000 nichts mehr zu beschließen gehabt. Deswegen gehört diese Wirtschafts-, Politik und Staatsverbrecher-Mafia vor den von der Hohen Hand wieder einzurichtenden Militärgerichtshof. 

Telford Taylor hat damals schon gesagt: Wenn die Schuld dieser Verbrecher nicht ans Licht gebracht wird und wenn sie nicht bestraft werden, werden sie eine viel größere Bedrohung für den zukünftigen Frieden in der Welt darstellen, als der Hauptkriegsverbrecher Hitler. 

http://www.youtube.com/watch?v=UrTbwB8DSD4
telford taylor


ANHANG

Querdenker-Impuls Nr.2. Provokativ - kurz und knackig: Was genau ist eigentlich die Westliche-Werte-Demokratie?

Heute wieder ein Querdenker-Impuls für alle, die noch mehr wissen wollen, wie Gehirnwäsche funktioniert, was die Ziele und Methoden der West-Demokraten sind. Und was das alles mit Globalismus zu tun hat. Provokativ - kurz und knackig.

 

QUELLE: http://www.gehirnwaesche.info/blog-querdenker-impulse/




Wann versteht der eine oder andere eine einfache, wenngleich auch unbequeme Erkenntnis?

  1. Die Westliche-Werte-Demokratie ist uns und vielen anderen Völkern mit Gewalt aufgezwungen worden.
  2. Sie ist das Produkt und die politische Waffe der Globalisten.
  3. Ihre Handlanger mimen hier die Demokraten, grün, rot, gelb, schwarz lackiert.
  4. Sie exekutieren ihr Programm z.B. Geldausgeben für sinnlose Projekte und Tribute in alle Welt, um uns immer tiefer in einer dauerhaften Schulden- und Zinsknechtschaft zu knebeln.
  5. Demokraten haben die Grenzen für die Heuschrecken (“Finanz-Investoren”) geöffnet, die Schleusen zur Drangsalierung und Ausplünderung der Menschen.
  6. Die Statthalter der Globalisten – die West-Demokraten exekutieren darüber hinaus erfolgreich ihre Aufgabe, die Identitäten der Nationen, Völker und Menschen so zu zersetzen, daß am Ende eine amorphe kulturlose Biomasse übrig bleibt. Gerade gut genug zu arbeiten und zu konsumieren.
  7. Die Unterdrückung des Selbstbestimmungsrechts der Völker und Nationen zieht sich wie ein Roter Faden vom Versailler Diktat über die EUdSSR bis zur Krim 2014.

 



Was sind die Ziele der Globalisten?

  1. Die Zersetzung aller moralischen, ethnischen, wirtschaftlichen und bisherigen (staatlichen) und sozialen Ordnungs-Strukturen ist die Voraussetzung für die Schaffung einer neuen „Ordnung“ – die Neue Welt-Ordnung.
  2. Im Zweifel mit Krieg, wenn die Zersetzung (z.B. der politischen Führung und des Staates, der traditionellen Werte, Gendering) nicht funktioniert.
  3. So waren WK I und WK II die ersten „notwendigen“ Zwischenstufen, um dieses große Ziel zu erreichen.
  4. Bereits Marx, Trotzki und Internationalisten wie Brzezinski („Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft“ 1997), Rockefeller oder Thomas Barnett haben die Agenda der „Weltrepublik“ bzw. NWO seit 150 Jahren klar kommuniziert.

  

Mit welchen Waffen führen die West-Demokraten und West-Medien uns am Nasenring?

  1. Auf 700 Militärbasen in 120 Staaten stehen die Besatzungs-Söldner der Globalisten.
  2. Die wirtschaftliche Versklavung der Menschen erfolgt mittels Geldschöpfung durch die privaten Zentralbanken, Zinseszins, Zocker-Aktivitäten der Bankiers, Steuertribute, TTIP…
  3. Das Orwell-sche System überwacht die Menschen in allen Lebensbereichen.
  4. Die Menschenrechts-Lyrik ist integraler Bestandteil des westlichen Programms zur Täuschung und Zersetzung aller Werte in den westlichen Staaten und Drittländern mit Hilfe der neuen Medien (Twitter, Facebook), NGOs u.a.
  5. „Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.“ (Bernays – „Propaganda“).
  6. Seit mehr als 100 Jahren gilt daher in den Westlichen-Werte-Demokratien: Führung durch Suggestion und Manipulation z.B. mit NLP-Techniken. Die West-Demokraten und West-Medien haben gerade im Zusammenhang mit den Ereignissen um die Ukraine bewiesen, wie virtuos sie diese Zersetzungs-Methoden beherrschen.

 

 


Mit welchen Waffen führen die West-Demokraten und West-Medien uns am Nasenring?

  1. Auf 700 Militärbasen in 120 Staaten stehen die Besatzungs-Söldner der Globalisten.
  2. Die wirtschaftliche Versklavung der Menschen erfolgt mittels Geldschöpfung durch die privaten Zentralbanken, Zinseszins, Zocker-Aktivitäten der Bankiers, Steuertribute, TTIP…
  3. Das Orwell-sche System überwacht die Menschen in allen Lebensbereichen.
  4. Die Menschenrechts-Lyrik ist integraler Bestandteil des westlichen Programms zur Täuschung und Zersetzung aller Werte in den westlichen Staaten und Drittländern mit Hilfe der neuen Medien (Twitter, Facebook), NGOs u.a.
  5. Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.“ (Bernays – „Propaganda“).
  6. Seit mehr als 100 Jahren gilt daher in den Westlichen-Werte-Demokratien: Führung durch Suggestion und Manipulation z.B. mit NLP-Techniken. Die West-Demokraten und West-Medien haben gerade im Zusammenhang mit den Ereignissen um die Ukraine bewiesen, wie virtuos sie diese Zersetzungs-Methoden beherrschen.


Quelle: DKFZ Heidelberg 1987. Publikation Leserbrief Wolfgang Timm, Husum zur Erstausgabe "Einblick" des Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg.

***

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !