Samstag, 24. Mai 2014

ES GIBT KEINE EUROPAWAHL! GEHT NICHT ZUR EUROPAWAHL! - VERBRECHER WÄHLT MAN NICHT! CHRISTIAN ANDERS. (HELIODA1)

Christian Anders / ES GIBT KEINE EUROPAWAHL!

Dieses interessante Video habe ich auf YouTube gefunden:

  • ES GIBT KEINE EUROPAWAHL! - YouTube

    www.youtube.com/watch?v=6pkwIgJNB_o
    vor 4 Stunden - Hochgeladen von Christian Anders Learning Channel
    Sign in with your Google Account (YouTube, Google+, Gmail, Orkut, Picasa, or Chrome) to like ...
  • Sehr gute Klarstellung von Christian Anders in Bezug zu Begrifflichkeit Europa, EU ist nicht Europa, Menschen-Schlachthof Brüssel


    http://youtu.be/6pkwIgJNB_o

    Gruß Wolfgang Timm, Husum




    Christian Anders / GEHT NICHT ZUR EUROPAWAHL! - Verbrecher wählt man nicht!


    Quelle/Link: http://skywatchbretten.blogspot.de/2014/05/christian-anders-geht-nicht-zur.html

    Links zum Video:


    Weitere Links zu dem Thema:

    “Das Internet ist für uns alle Neuland und es ermöglicht auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung natürlich mit völlig neuen Möglichkeiten
    und Mö … völlig neuen, äh, Herangehensweisen, unsere Art zu Leben in Gefahr zu bringen.”
    (Merkel am 19.6.2013)


    Bildquelle: https://www.facebook.com/Waehlnix



    GRUNDGESETZ ARTIKEL 5

    Artikel 5 [Meinungs-, Informations-, Pressefreiheit; Kunst und Wissenschaft] (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    ANHANG

    Europawahl 2014: Hetzkampagne der Antidemokraten

    Alternative für Deutschland neues BRD-Feindbild

    Quelle/Link: http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-05/europawahl-2014-hetzkampagne-der-antidemokraten/
    Foto: flickr.com, blu-news.org, (CC BY-SA 2.0)

    Zerstörte Wahlplakate, Medienhetze, Gegendemonstrationen der Antifa, radikale Attacken gegen den Bundesvorsitzenden: Solche Aktionen, die einst gegen rechte Parteien durchgeführt, treffen nunmehr die Alternative für Deutschland, kurz AfD. Sogar im kleinen beschaulichen Maintal, Nähe Frankfurt Main, wurden Augenzeugenberichten zur Folge, etliche Europawahlplakate jener Partei beschädigt.


    Mitnichten verwunderlich, daß aufgehetzte Krawallmacher eingesetzt werden, denn etablierte Parteien hegen Ängste betreffend eines erfolgreichen Einzugs der AfD ins Brüsseler Parlament. 

    Slogans wie „Jawohl mein Führer!“ oder „Heil Henkel!“ auf Hetzplakaten gegen die AfD bei einer Gegendemonstration in Stuttgart offenbaren jedoch das wahre Gesicht antidemokratischer Kräfte.

    Foto: flickr.com, caruso.pinguin,  (CC BY-NC 2.0)  

    Foto: flickr.com, caruso.pinguin, (CC BY-NC 2.0)


    Wahre demokratische Staaten würden alle politischen Alternativen gleichermaßen fair behandeln, solange diese Gesetze einhalten, was bei der AfD zweifelsohne gegeben. 

    Im Jahr 2013 konnten Verantwortliche den AfD-Bundestagseinzug denkbar knapp unterbinden, voller „Zuversicht“, daß Wähler daraufhin enttäuscht resignieren. Doch die Zeit bis zur Europawahl war denkbar knapp, woraufhin Bernd Lucke samt AfD die Euphorie trotz mancher Streitigkeiten Richtung Europawahl 2014 bündelten. Mag manch Gegenwind aufgekommen, so war der Europawahlkampf trotzdem erfolgreich. 

    Folglich verbesserte die AfD ihre Umfragewerte dank Standhaftigkeit, demzufolge 7 Prozent möglich sind hinsichtlich der Europawahl am 25. Mai 2014.


    Trügerische Wahlmechanismen verhinderten den Bundeseinzug der AfD; nochmaliges herbeigeführtes Scheitern wäre zu offensichtlich, weshalb die Alternative für Deutschland erfolgreich in Brüssel einziehen wird. 

    Jahrzehntelang kontrollierten CDU, FDP, CSU, SPD sowie die Grünen das politische Geschehen, später kamen die Linken hinzu – jetzt durchbrechen erstmals beherzte AfD-Mitglieder sämtliche politische Bollwerke, welche bisher ungehindert agierten. Selbst wenn „Alternative“ mitunter nicht zwingend tatsächliche Veränderung bedeutet, einige Zweifel aufgrund mancher Aussagen durchaus berechtigt erscheinen, so entsteht samt AfD-Einzug vorerst Unruhe, woraufhin Bürgerinteressen aufleben, schließlich dürfen AfD-Funktionäre keinesfalls sofort umschalten, Wähler verärgern.


    De facto werden Machtverhältnisse unweigerlich verschoben, unterschiedliche politische Richtungen treffen aufeinander. Was Bürger daraus machen, ist natürlich die andere Frage. 

    Medaillen besitzen stets zwei Seiten: bewusste Wahl und eigenverantwortliches, direktes demokratisches Handeln. Letzteres müssen Bürger eigenständig umsetzen, solange neue Parteien fernab gewisser NWO-Einflüsse europaparlamentarische Kontrolle hinauszögern.

    [NB W. Timm / K146 & Carl-Huter-Zentral-Archiv: Ausnahmslos ALLE PARTEIEN sind PYRAMIDAL aufgebaut, inklusive AFD, KONKLUSION: NICHT WÄHLEN, ES GIBT EH KEINE EUROPAWAHL. EU IST NICHT EUROPA! Stichwort: "MENSCHEN-SCHLACHTHOF" BRÜSSEL.]


    Einige Monate bleiben dazu nach der Europawahl 2014, bevor Herrschersysteme kollabieren, unlängst konspirativ angekündigte „Kriege“ Unheil verbreiten. Europawahl 2014 steht also stellvertretend für die letzte Chance seitens Europas Bevölkerung, ihr Schicksal zum Guten zu wenden. Jeder muss Verantwortung übernehmen, sich gesellschaftspolitisch einbringen, das menschenwürdige Wohl von Mitmenschen stärken, abseits eigener egoistischer Bestrebungen.


    Ich schließe mit einem eigenen Zitat:

    „Mensch hat keinerlei „Wahl“ nach der Europawahl: entweder samt Herz und klaren Verstand gemeinsam freiheitlich handeln oder untergehen.“

    Ihr

    Joachim Sondern

     

    Quelle: DKFZ Heidelberg 1987. Publikation Leserbrief Wolfgang Timm, Husum zur Erstausgabe "Einblick" des Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg.


    ***

    Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

    Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !