Sonntag, 11. Mai 2014

DIE MONTAGSDEMO: WARUM SIE ZU EINER GEFAHR FÜR DIE "ELITEN" GEWORDEN IST! (HELIODA1)

Die Montagsdemo: Warum sie zu einer Gefahr für die „Eliten“ geworden ist!

von Heiko Schrang in KW 19 am 2014-05-07 14:42:39 16 Kommentare | 50.270 Leser

Quelle: http://www.macht-steuert-wissen.de/artikel/193/die-montagsdemo-warum-sie-zu-einer-gefahr-fuer-die-eliten-ge.php


„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ (Gandhi)



Eins vorweg, am 12.05.2014 werde ich, Heiko Schrang, auf der Montagsdemo sprechen, die dieses Mal am Potsdamer Platz 1 stattfindet und nicht am Brandenburger Tor. 


Die Zeit des Totschweigens der Medien über die Abertausenden von Menschen, die jeden Montag mittlerweile in 42 Städten in ganz Deutschland auf die Straße gehen, ist jetzt vorbei. 

Da der Mainstream in die Phase zwei übergegangen ist, in die Phase des Diffamierens der Montagsdemo, Teilnehmer und Redner, ist es an der Zeit, dass sich jeder sein eigenes Bild macht. Und das am besten vor Ort. 



Was bewegt so viele sich dieser Bewegung anzuschließen?

Immer mehr Menschen merken mittlerweile, dass das was ihnen die Politik und die Mainstreammedien seit Jahren erzählt haben, nicht der Realität entspricht. Mehr noch, sie fangen an vorgefertigte Meinungen zu hinterfragen, recherchieren alternativ im Internet und stellen erstaunt dabei fest, dass die Wahrheit eine ganz andere ist. 

Dabei beginnt bei vielen der Erkenntnisprozess, der dann zum Erwachen führt. Sie durchschauen die Floskeln der Politdarsteller und erkennen das diese nur nach dem Moto leben „Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht“. 

Meist entsteht bei ihnen Frustration, da sie ihre Erkenntnisse in der Regel nicht mit ihrem Umfeld teilen können, welches sich noch im Tiefschlaf befindet. 

Auf einmal stellen sie fest, nachdem sie auf der Montagsdemo waren, dass sie nicht mehr alleine sind. Ganz im Gegenteil, sie treffen dort auf Gleichgesinnte und fühlen sich als Teil einer immer größer werden Gemeinschaft.




Mittlerweile geht die Angst um bei den Eliten, da immer mehr Schäfchen aus ihrer Herde ausscheren. 

Sie stellen fest, dass sie gar keinen Hirten brauchen. Das gerne angewandte Prinzip „Teile und herrsche" (besser gesagt: „Spalte und herrsche“) scheint nicht mehr zu funktionieren.




[KONTROLLVERLUST DER SYSTEMMEDIEN ÜBER VERÖFFENTLICHTE MEINUNG]

Dank dem Internet verlieren die Mainstream-Medien und die Parteien der Parlamentsfüllmasse derzeit die Kontrolle über die veröffentlichte Meinung. 

Die Diffamierungsversuche gegen die Montagsdemos für Frieden, gingen bisher nach hinten los und mobilisierte noch mehr Menschen. 

Zehntausende, die über das Internet gut informiert sind, lassen sich die plumpe Propaganda nicht mehr gefallen, vernetzen sich und überfluten die Redaktionen mit Protesten. 

Und jede Woche kommen noch mehr Menschen dazu.



Die Menschen, die erwacht sind, haben erkannt, dass Medien, Politik und Industrie Hand in Hand zum eigenen Wohl agieren. Sie stellen fest, dass sich beispielsweise Wirtschaftsbosse, Politiker, Militärs und Chefredakteure der größten deutschen Zeitungen in Organisationen wie der

• Münchener Sicherheitskonferenz
• Sicherheitskonferenz MSC
• Aspen Institut
• Atlantikbrücke
• Trilaterale Kommission usw.

treffen.



Die vorrangig dort vertretenen Interessen, sind die Rüstung und die Politik der NATO.

Aus der Medienwelt sind Stefan Kornelius (Auslandchef der Süddeutschen Zeitung), der Herausgeber der „ZEIT“, Dr. Josef Joffe, sowie der Mitherausgeber der FAZ, Günther Nonnenmacher, und der Auslandchef der FAZ, Klaus-Dieter Frankenberger, Mitglieder einer oder mehrerer der o.g Organisationen. Cornelius und Frankenberger sitzen beispielsweise noch im Beirat der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, die die sicherheitspolitischen Interessen der Bundesrepublik vertreten soll. 

Laut deren Satzung müssen sie die Bundesregierung beraten, die Regierung die sie eigentlich nach journalistischen Grundsätzen kritisieren müssten. Gleiches gilt auch für, Kai Diekmann (Chefredakteur der BILD), er sitzt im Vorstand der Atlantikbrücke.



Einer der Slogans der Bild lautet "Bild Dir Deine Meinung". Schaut man sich die Bild-Zeitung an, dann stellt man sehr schnell fest, dass man sich nur eines bilden kann, die vorgefertigte Meinung der Bild-Zeitung. 

Einer der seit 1967 in der Unternehmensverfassung des Axel-Springer-Verlags festgelegten Grundsätze lautet nämlich, dass die Mitarbeiter das Transatlantische Bündnis unterstützen müssen.



Die Verstrickung zwischen Politik und Medien lässt sich sehr schön an Joachim Gauck (Bundespräsident) sehen. Viele werden sich noch an seine Rede bei der Münchener Sicherheitskonferenz erinnern, bei der er mehr Bundeswehreinsätze im Ausland forderte. 

Wenigen ist aber bekannt, dass die Rede von einer transatlantischen Organisation namens „The German Marshall Fund of the United States“ (GMF) vorbereitet wurde. 

Mit teilgenommen hat unter anderem der Europa-Korrespondent, Jochen Bittner, von der „ZEIT“. 

Nachdem Gauck seine Rede gehalten hat, berichtete Bittner positiv darüber. Mit anderen Worten, er schreibt wohlwollend über eine Strategie, die die deutsche Außenpolitik neu ausrichtet, vergisst aber zu erwähnen, dass er selber daran mitgearbeitet hat.

Das ist der „Qualitätsjournalismus“, den die Menschen auf den Montagsdemos anprangern. 

Bei den Berichterstattungen der etablierten Medien im Ukrainekonflikt konnte man sehr schön erkennen, dass sie nichts weiter sind, als Lokalausgaben der Nato-Pressestelle.

Lassen Sie sich nichts mehr vor-Gauck-eln und stehen aus Ihren Fernsehsessel auf und kommen nach Berlin auf die Straße zur Montagsdemo am 12.05.2014, am Potsdamer Platz 1 um 18:00 Uhr.


Ich freue mich auf Sie!

Ihr Heiko Schrang



Der bekannte Schauspieler Horst Janson hat das Hörbuch gesprochen, für das Buch, an welches sich kein Verlag traute. Zum Hörbuch
Das Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ ist jetzt auch als eBook erhältlich. Zum Shop


Liebe Leser,
das Thema geht uns alle an. Helfen Sie uns diesen Artikel weiter zu verbreiten, damit möglichst viele Menschen informiert werden. Bitte verlinken / teilen Sie diesen Artikel auf facebook oder Google+ mit Ihren Freunden oder leiten Sie den Artikel per Email an Freunde und Bekannte weiter. Vielen Dank!



P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch in unserem Newsletterarchiv unterwww.macht-steuert-wissen.de

Quelle: "Die Anstalt", ZDF, Sendung vom 29.04.2014




ANHANG


Dirk Müller : “Die verarschte Bevölkerung”

 rebloggt von volksbetrug.net:

"Wenn Ihr Eure Augen 'jetzt' nicht benutzt um zu sehen, werdet Ihr
sie 'bald' gebrauchen um zu weinen!" Handelt, jetzt, sofort !

Schaut Euch dieses Videos an.

Das ist genau das richtige "Material" für ein neues solides Weltbild !

Informiert Euch! Vernetzt Euch! Konsolidiert Euch !

Lasst UNS stark werden, zu einer soliden in sich geschloßenen Gesamtheit vereinigen;

Solid, Fest, Dicht und Unzerstörber !!!

Weiterlesen… noch 31 Wörter


ANLAGE

EU/USA hetzen Europäer mittels gesteuerten Medien in den Krieg gegen Russland
Sonntag, Mai 11 2014 



ANHANG

Querdenker-Impuls Nr.2. Provokativ - kurz und knackig: Was genau ist eigentlich die Westliche-Werte-Demokratie?

Heute wieder ein Querdenker-Impuls für alle, die noch mehr wissen wollen, wie Gehirnwäsche funktioniert, was die Ziele und Methoden der West-Demokraten sind. Und was das alles mit Globalismus zu tun hat. Provokativ - kurz und knackig.

 

QUELLE: http://www.gehirnwaesche.info/blog-querdenker-impulse/




Wann versteht der eine oder andere eine einfache, wenngleich auch unbequeme Erkenntnis?

  1. Die Westliche-Werte-Demokratie ist uns und vielen anderen Völkern mit Gewalt aufgezwungen worden.
  2. Sie ist das Produkt und die politische Waffe der Globalisten.
  3. Ihre Handlanger mimen hier die Demokraten, grün, rot, gelb, schwarz lackiert.
  4. Sie exekutieren ihr Programm z.B. Geldausgeben für sinnlose Projekte und Tribute in alle Welt, um uns immer tiefer in einer dauerhaften Schulden- und Zinsknechtschaft zu knebeln.
  5. Demokraten haben die Grenzen für die Heuschrecken (“Finanz-Investoren”) geöffnet, die Schleusen zur Drangsalierung und Ausplünderung der Menschen.
  6. Die Statthalter der Globalisten – die West-Demokraten exekutieren darüber hinaus erfolgreich ihre Aufgabe, die Identitäten der Nationen, Völker und Menschen so zu zersetzen, daß am Ende eine amorphe kulturlose Biomasse übrig bleibt. Gerade gut genug zu arbeiten und zu konsumieren.
  7. Die Unterdrückung des Selbstbestimmungsrechts der Völker und Nationen zieht sich wie ein Roter Faden vom Versailler Diktat über die EUdSSR bis zur Krim 2014.

 



Was sind die Ziele der Globalisten?

  1. Die Zersetzung aller moralischen, ethnischen, wirtschaftlichen und bisherigen (staatlichen) und sozialen Ordnungs-Strukturen ist die Voraussetzung für die Schaffung einer neuen „Ordnung“ – die Neue Welt-Ordnung.
  2. Im Zweifel mit Krieg, wenn die Zersetzung (z.B. der politischen Führung und des Staates, der traditionellen Werte, Gendering) nicht funktioniert.
  3. So waren WK I und WK II die ersten „notwendigen“ Zwischenstufen, um dieses große Ziel zu erreichen.
  4. Bereits Marx, Trotzki und Internationalisten wie Brzezinski („Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft“ 1997), Rockefeller oder Thomas Barnett haben die Agenda der „Weltrepublik“ bzw. NWO seit 150 Jahren klar kommuniziert.

  

Mit welchen Waffen führen die West-Demokraten und West-Medien uns am Nasenring?

  1. Auf 700 Militärbasen in 120 Staaten stehen die Besatzungs-Söldner der Globalisten.
  2. Die wirtschaftliche Versklavung der Menschen erfolgt mittels Geldschöpfung durch die privaten Zentralbanken, Zinseszins, Zocker-Aktivitäten der Bankiers, Steuertribute, TTIP…
  3. Das Orwell-sche System überwacht die Menschen in allen Lebensbereichen.
  4. Die Menschenrechts-Lyrik ist integraler Bestandteil des westlichen Programms zur Täuschung und Zersetzung aller Werte in den westlichen Staaten und Drittländern mit Hilfe der neuen Medien (Twitter, Facebook), NGOs u.a.
  5. „Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.“ (Bernays – „Propaganda“).
  6. Seit mehr als 100 Jahren gilt daher in den Westlichen-Werte-Demokratien: Führung durch Suggestion und Manipulation z.B. mit NLP-Techniken. Die West-Demokraten und West-Medien haben gerade im Zusammenhang mit den Ereignissen um die Ukraine bewiesen, wie virtuos sie diese Zersetzungs-Methoden beherrschen.

 

 


Mit welchen Waffen führen die West-Demokraten und West-Medien uns am Nasenring?

  1. Auf 700 Militärbasen in 120 Staaten stehen die Besatzungs-Söldner der Globalisten.
  2. Die wirtschaftliche Versklavung der Menschen erfolgt mittels Geldschöpfung durch die privaten Zentralbanken, Zinseszins, Zocker-Aktivitäten der Bankiers, Steuertribute, TTIP…
  3. Das Orwell-sche System überwacht die Menschen in allen Lebensbereichen.
  4. Die Menschenrechts-Lyrik ist integraler Bestandteil des westlichen Programms zur Täuschung und Zersetzung aller Werte in den westlichen Staaten und Drittländern mit Hilfe der neuen Medien (Twitter, Facebook), NGOs u.a.
  5. Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft.“ (Bernays – „Propaganda“).
  6. Seit mehr als 100 Jahren gilt daher in den Westlichen-Werte-Demokratien: Führung durch Suggestion und Manipulation z.B. mit NLP-Techniken. Die West-Demokraten und West-Medien haben gerade im Zusammenhang mit den Ereignissen um die Ukraine bewiesen, wie virtuos sie diese Zersetzungs-Methoden beherrschen.


Quelle: DKFZ Heidelberg 1987. Publikation Leserbrief Wolfgang Timm, Husum zur Erstausgabe "Einblick" des Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg.

***

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !