Dienstag, 1. April 2014

BILDERBERG 2014 FINDET IN DÄNEMARK STATT. (HELIODA1)

Bilderberg 2014 findet in Dänemark statt


Montag, 31. März 2014 , von Freeman um 10:00

Das diesjährige Treffen der Bilderberger findet definitiv in Dänemark Ende Mai statt. Das voraussichtliche Datum ist zwischen Donnerstag den 29. Mai und Sonntag den 1. Juni und der Treffpunkt ist das Kopenhagen Marriott Hotel. 


Der "geheime" Tagungsort ist bestens für dieses Treffen der Globalisten geeignet, von der Anzahl Zimmer und den Tagungs- räumen her. 


Es ist auch nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt.



Das Datum wurde wahrscheinlich deshalb gewählt, weil das erste Bilderberg Treffen fand zwischen 29. Mai und 31. Mai 1954 im Hotel de Bilderberg in Oosterbeek, Niederlande statt und sie können ihr 60-jähriges Jubiläum jetzt feiern. 
Der Name des ersten Tagungshotel war der Namensgeber der Gruppe.


Die Datumsangaben und der Tagungsort sind ohne Gewähr, da noch nicht 100 Pozent bestätigt, aber es sieht ziemlich sicher aus. 
Es handelt sich um das 62. Treffen, da in den Jahren 1955 und 1957 jeweils zwei Treffen stattfanden.


Wie wir an Hand vergangener Treffen wissen, hat der Tagungsort bzw. das Land wo das Bildeberger-Meeting stattfindet eine spezielle Bedeutung. 
Sie kamen 2009 nach Griechenland und wir sehen was mit den Griechen passiert ist. 
2010 war Spanien dran und auch da ging es dann rapide bergab. 
2011 kamen sie nach St. Moritz und seit dem wird die Schweiz massiv angegriffen.


Washington war 2012 dran, denn zwischendurch treffen sie sich in Amerika, um den Präsidenten zu bestimmen, es war ein Wahljahr. 
2013 wurde Watford bei London ausgewählt, möglicherweise wegen der City of London. 
Jetzt ist Dänemark dran. Was haben sie mit diesem Land vor?


Was wir jedenfalls wissen, Dänemark ist neben Schweden das Musterland der NWO. Die Gesellschaft ist schon völlig umgedreht und pervertiert. 
Die dänische Regierung schickt auch immer als erste ihre Kampfjets zu einem Bombeneinsatz wenn die NAHTOT in Brüssel es befiehlt, wie gegen Libyen und jetzt auch in Richtung Ukraine.

Siehe alle meine Artikel über Bilderberg hier...

--------------------------------------------

Da die Medien nicht ihren Job machen brauchen wir eine professionelle Alternative. Deshalb unterzeichnet bitte die Russia Today auf Deutsch Petition:

9.317 UNTERSTÜTZER, 176 TAGE VERBLEIBEND

Unterschreiben





































































































































Bilderberger-Konferenz 2014: Elite will sich Ende Mai in Dänemark treffen

Paul Joseph Watson

Wie auf der Internetseite Bilderberg Meetings zu lesen ist, will diese im Verborgenen tätige Gruppe weltweiter wichtiger Entscheidungsträger zu ihrer 62. Konferenz in Dänemark zusammenkommen. Bisher ist der Tagungsort unbekannt, aber die Bilderberger sind dafür bekannt, dass sie sich gerne in Luxushotels oder abgelegenen exklusiven Urlaubsorten treffen.

Mit dieser Konferenz kehren die Bilderberger erstmals seit 2001 wieder nach Skandinavien zurück. Und das letzte Treffen in Dänemark fand sogar schon 1969 statt.

 


Diese elitäre Organisation, die sich alljährlich entweder in Europa, den USA oder Kanada trifft, besteht aus einigen der wichtigsten und einflussreichsten Schwergewichte aus der Industrie, der Wirtschaft, der Finanzwelt, der Hochtechnik, der Politik, aus Königs- und Fürstenhäusern sowie der akademischen Welt. 


Im vergangenen Jahr zählten etwa Jeff Bezos, Timothy Geithner, Christine Lagarde, Henry Kissinger, Königin Beatrix der Niederlande und der britische Premierminister David Cameron zu den Teilnehmern.


 

Während sich die Mainstreammedien in ihrer Berichterstattung über die Bilderberger vornehm zurückhalten – man munkelt, auch hochrangigen Medienteilnehmern ist die Teilnahme nur gestattet, wenn sie versprechen, alles vertraulich zu behandeln – und die Konferenz als »Gesprächskreis« herunterspielen, lassen sich zahllose Beispiele für den immensen Einfluss der Organisation auf die Weltpolitik aufzeigen und dokumentieren. Dies trug der Gruppe auch schon den Vorwurf ein, im Kern zutiefst undemokratisch zu sein.


Aus diesem Grunde kam es in den letzten Jahren in den jeweiligen Veranstaltungsorten wiederholt zu immer größeren Demonstrationen, die sich gegen die Bilderberger richteten. So versammelten sich etwa im vergangenen Jahr einige Tausend Menschen im britischen Watford in der Nähe des Hotels The Grove, in dem die Bilderberger tagten.

 


Im vergangenen Jahr mussten einige Journalisten von Infowars, die extra im Vorfeld schon Tage vor der Konferenz Zimmer im Hotel The Grove gebucht hatten, erleben, dass die Reservierungen für ihre Zimmer bei Ankunft der Konferenzteilnehmer aus angeblichen »Sicherheitsgründen« storniert worden waren.

 


2010 räumte der frühere NATO-Generalsekretär und Bilderberg-Mitglied Willy Claes ein, dass die Teilnehmer der Konferenz angehalten seien, politische Entscheidungen, die auf der Konferenz getroffen wurden, auch umzusetzen. 


Es gibt zahllose weitere Beispiele für den massiven Einfluss der Bilderberger auf weltweite Ereignisse, bevor diese dann tatsächlich eintrafen. 

Dabei tritt man regelmäßig vor allem an Präsidenten und Ministerpräsidenten und andere führende Vertreter heran, die demokratische und zivilgesellschaftliche Prozesse geringschätzen.

 


Im vergangenen Jahr forderte der italienische Rechtsanwalt Alfonso Luigi Marra, die römische Staatsanwaltschaft solle gegen diese geheimnisumwitterte und im Verborgenen tätige Organisation wegen krimineller Aktivitäten ermitteln. 

Marra stellt die Frage, ob es zutreffe, dass auf der Konferenz in der Schweiz 2010 entschieden worden sei, Mario Monti als neuen italienischen Ministerpräsidenten auszuwählen. 

2009 prahlte der Bilderberger-Vorsitzende Étienne Davignon sogar damit, die europäische Einheitswährung Euro sei eigentlich eine Idee der Bilderberger-Gruppe gewesen.

 


***

Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. 

Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. 

Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de !