Sonntag, 9. Februar 2014

NIMRODS ILLUMINATI: NWO FRONT-ORGANISATION BABYLONS. (HELIODA1)

Quelle: http://sheepalert.wordpress.com/2014/02/09/nimrods-illuminati-nwo-front-organisation-babylons/

[Hinzugefügt by W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv, Husum & Madrid:

“Im Anfang war das WORT, und das WORT war bei GOTT, und das WORT war GOTT. Dieses war im Anfang bei GOTT. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist. In ihm war Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen.”  | Johannes 1,1-5

“In the beginning was the Word, and the Word was with GOD, and the WORD was GOD. The same was in the beginning with GOD. All things were made by HIM; and without HIM was not any thing made that was made. In HIM was life; and the life was the light of men. And the light shineth in darkness; and the darkness comprehended it not.”  | John 1:1-5


Deshalb hasst Satans Babylon das WORT und ersetzt es, verehrt das magische Symbol, z. B. Totenköpfe / This is why Satan´s Babylon hates the WORD and substitutes it, worships the magic symbol:  “Totenkopf und gekreuzte Knochen” / Reading tracks: “Skull and Crossbones”

Über die in der Bibel beschriebenen Weltreiche, wurde das Wesen und die Religion Babylons immer weiter gegeben und ist so bis nach Rom ins Römische Reich vorgedrungen. 
Der Titel Pontifex Maximus zeugt auch davon. Die Assassinen, gnostische Ismaeliter, trugen die babylonisch-ägytischen Geheimnisreligionen weiter. 
Durch Kontakt mit den Templern, übernahmen diese vieles von den Assassinen und infiltrierten damit Europa. 
Eine wesentliche Basis der heutigen Freimaurerei und ihr Erbe gaben sie den Jesuiten weiter, die wiederum die Illuminati und andere Organisationen gründeten. Heute ist das weltweit verbreitet. Die Weltherrschaft soll GOTTES Reich ersetzen und aufhalten.

Ihre Arbeitsweise im hohen Einweihungsgrad ist Kadavergehorsam und es ist alles erlaubt wenn es nützlich erscheint. “Der Zweck heiligt die Mittel” wird heute auch von postmodernen Christen als Methode eingesetzt; eine zerstörerische Strategie. 
Das naive Christentum heute weiß leider kaum mit was wir es da zu tun haben.

Die jesuitisch-vatikanische Gegenreformation hat die Gemeinde nun fast zu Grunde gerichtet. Vielleicht lassen die Menschen nun endlich wieder GOTT vollständig in ihr Leben und verlassen diese korrumpierte (Frei-) Kirchlichkeit.

Bilderdienst, Götzendienst, Verehrung des Ba´al mit grausamen Opferkulten, sind seit der frühen Geschichte der Menschen als rebellische Fehlentwicklung vorhanden… 
Ein Kennzeichen des Antichristes ist es, dass er die Menschen wieder zum Bilderdienst verführen wird, d. h. aber dann zur Anbetung des Bildes des Tieres (Off 13,14; 14,9; 20,4). | http://sheepalert.wordpress.com/2013/04/14/die-macht-der-bildersprache-pictography-power/

Die Symbole sprechen eine klare Sprache und in Übereinstimmung mit der Bibel und der Menschheitsgeschichte ergibt sich eine Linie. Es ist immer dieselbe. 
Es kommen nicht Reiche und Könige aus dem Nichts, sondern aus der Linie des heidnischen, antiken Babel/Babylon, Chaldäa: Sonnen-Baals-Verehrung (Nimrod, Baal > gefallener Luzifer). 
Das erklärt auch die Gewaltherrschaften der jungen Geschichte. Nazis, wenn man den Begriff verwenden will, sind in der konsequenten Linie Babylons, genauso der Stalinismus und Maoismus. Es ist im Hintergrund alles dasselbe.
Damit wird auch die Sinnlosigkeit von politischer Diskussion über extem links oder rechts offenbar. 


[AUSLAUFMODELL "TEILE UND HERRSCHE" - TOTALTÄRE WURZEL]

Politik in diesem Sinne ist eine Strategie von “teile und herrsche”Die totlitäre Wurzel ist aber ein und dieselbe.

Es ist Gewaltherrschaft mit Rebellion gegen GOTT und sein Volk. Die offizielle Geschichtsschreibung und Pressedominanz verdeckt das, um die Verursacher zu schützen, bzw. davon abzulenken. Nur wenige werden das wirklich verstehen, und für viele Beteiligte gilt: sie wissen nicht was sie tun
Das Problem dabei ist sicher, dass das Denken und Handeln der Rebellen vollständig außerhalb unseres natürlichen Verstehens liegt und uns das zunächst überfordert. 
Aber schon die Bibel zeigt klar auf, dass Baal-Menschenopfer (> Moloch) ein hässliches, kaum zu begreifendes, Phänomen ist, nicht war, ist
Unsere Wohlstandsgesellschaft erzieht dahingehend, dass so etwas ausgeblendet wird, man will sich ja wohl fühlen und Neues entdecken. 

Der Prediger ermahnt uns aber:
Prediger 1.9Wir haben es also mit dem alten Babel, dem antiken Babylon und dessen okkulten, totalitären Gewaltherrschern zu tun. Nimrod ist der Urtypus dazu und garantiert nichts Gutes. 
Nebukadnezars Erben stehen auch heute unter der Feststellung des Propheten Daniel: “… du bist das (Anm.: irdische, also vergängliche) Haupt aus Gold!” (Daniel 2,38).

Wer sich aber unter die Herrschaft des MESSIAS JESU CHRISTI begibt ist nicht dem Nimrod, Nebukadnezar unterworfen und muss ihm widerstehen, wie einst Mose dem Pharao, also nicht die Knie beugen vor dem Baal.


„Einmal wurde ich zu einer schwarzen Messe eingeladen, die von einem Jesuitenpriester höheren Ranges in einem nordspanischen Kloster abgehalten wurde. 
Als ich mich bückte um seinen Ring zu küssen, erstarrte das Blut in meinen Adern. Auf dem Ring war das Symbol einer Freimaurerloge – den Masonen – Mitglieder einer religiös-philosophischen Geheimgesellschaft mit mystischen Ritualen. 
Die Freimaurer waren etwas, das ich abgrundtief haßte und gegen die ich kämpfen sollte. Alles in mir brach zusammen als ich erfuhr, das der “schwarze Papst” (Jesuiten General) ebenfalls ein Masone und Mitglied der Atheistischen Partei war. Mir wurde ganz elend, als ich zudem noch erfuhr, das der Jesuitenorden in enger Verbindung mit den Illuminaten in London stehen. 
Ignatio de Loyola, der Gründer des Ordens, war ein Illuminatenmitglied. Ich war einige Wochen krank, weil ich es einfach nicht fassen konnte, daß sich an der Spitze alle, gegen die ich kämpfen sollte, einig waren. (Alberto Rivera, Ex-Jesuit)

“Marxisten werden für Atheisten gehalten, die nicht an Himmel und Hölle glauben. Unter extremen Bedingungen hat der Marxismus seine atheistische Maske abgelegt und sein wahres Gesicht gezeigt – den Satanismus. 
Für die Verfolgung der Religion durch die Kommunisten mag es eine vernünftige Erklärung geben; eine so wütende Verfolgung jedoch übersteigt jeden Verstand und kann nur satanisch sein. | 
Das andere Gesicht des Karl Marx (1993), Richard Wurmbrand (PDF-Seite 74),http://sheepalert.wordpress.com/archiv

“Marxists are supposed to be atheists who believe in neither heaven nor hell. In these extreme circumstances Marxism has lifted its atheistic mask to reveal its true face, which is Satanism. Communist persecution of religion might have a human explanation; the fury of this persecution beyond any reason can only be Satanic.”  | Marx: Prophet Of Darkness (1986), (PDF side 67), http://sheepalert.wordpress.com/archiv

Zum Himmel wollte er emporsteigen (Jesaja 14,13), der Nicht-Gott, und seinen Thron über die Sterne Gottes erhöhen und sich niederlassen auf dem Versammlungsberg im äußersten Norden. 
Der Versammlungsberg wurde dann klein im Babel-Turmbau nachgebildet, aber bald wird er aus dem Himmel auf die Erde geworfen (Offenbarung 12,7), und etwas später in den Feuersee (Offenbarung 20,10). Deswegen gibt es keinen Grund sich vor diesem zu fürchten.

[Hinzugefügt:

BRD-Regierungen haben 60 Jahre verhindert, für Deutschland und seine Bürger den Artikel 146 aus dem Grundgesetz umzusetzen. 

Vergleiche "STEHT DER KAMPF UM DIE MACHT BEVOR?" Hrsg. Amandus Kupfer (1879-1952) im Jahr 1952. ENDE]



Der Gottlose heckt Pläne aus gegen den Gerechten und knirscht gegen ihn mit den Zähnen; aber der HERR lacht über ihn; denn er sieht, daß sein Tag kommt.  | Psalm 37,12+13

Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen; fürchtet vielmehr den, der Seele und Leib verderben kann in der Hölle! | Matthäus 10,28
And fear not them which kill the body, but are not able to kill the soul: but rather fear him which is able to destroy both soul and body in hell.  | Matthew 10:28
The Illuminati, Front Organisation For The Jesuit Order (Alan Lamont)
The Illuminati, Front Organisation For The Jesuit Order (Alan Lamont)
Die Jesuiten gründeten (Adam Weishaupt SJ) eine weitere, neue Geheimgesellschaft: die Illuminati am 1. Mai1776, und kontrollieren die gesamte Freimaurerei. 
Sie dienen als Front-Organisation, die die wirklichen Auftraggeber und Strukturen verdeckt. Eine Menge Desinformanten helfen das zu verschleiern und führen wirklich nie auf die eigentlichen Zusammenhänge (schon gar nicht im biblischen Kontext). 
Das was aufgedeckt wird bleibt weitgehend folgenlos und gefährdet keineswegs die Pläne zur NWO. Die Jesuiten sind die (babylonischen) Tempelritter und das zeigt die wirkliche Verschwörung. Die Illuminati beherrschen – bis weit in das Christentum hinein – weltweit alle einflussreichen Organisationen.

Nimrods Illuminati dienen heute noch als Front-Organisation Babylons, um die Rebellion gegen GOTT zu vervollständigen. 
GOTT wird sie, und den ganzen Herrschaftsapparat, zur festgesetzten Stunde, augenblicklich, ohne weiteres Gerichtsurteil, beseitigen. Sie sind chancenlos!
>>> http://sheepalert.wordpress.com/2013/08/03/die-tempelritter-the-knights-templar/
>>> http://sheepalert.wordpress.com/2013/09/08/ihs-verkleidet-in-einen-engel-des-lichts-transformed-into-an-angel-of-light/

 

***

Für alle auf "HELIODA1 BLOG" veröffentlichten Inhalte, Kommentare, Meinungen und Blogs sind ausschließlich ihre Autoren verantwortlich. Diese Beiträge stellen nicht die Meinung der Redaktion dar. Wissenschaftliche Referenz Gesamtschau-Digital: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & ETHISCHE SCHÖNHEITSLEHRE auf Hauptseite www.chza.de ! 

Motto von Carl-Huter-Zentral-Archiv: WISSEN in Liebe IST MACHTstatt Geld ist Macht!