Freitag, 14. Februar 2014

EUROPAS NÄCHSTER PATIENT: FRANKREICH VOR WIRTSCHAFTLICHEM ABGRUND. (HELIODA1)

Europas nächster Patient: Frankreich vor wirtschaftlichem Abgrund


Frankreich steht vor schwerwiegenden Problemen: geringes Wachstum, steigendes Haushalts-Defizit, Rekord-Arbeitslosigkeit. Der französische Industrie-Minister hat nun als Ausweg eine Abwertung des Euro vorgeschlagen. Dies zahlen die Bürger mit Einschnitten bei Löhnen und Ersparnissen.
Frankreichs Präsident François Hollande steht vor enormen wirtschaftlichen Herausforderungen. (Foto: dpa)

Frankreichs Präsident François Hollande steht vor enormen wirtschaftlichen Herausforderungen. (Foto: dpa)


Frankreichs Wirtschaft kommt nicht auf die Beine. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte im ersten Quartal lediglich um 0,2 Prozent zulegen, sagte die französische Notenbank am Montag in Paris voraus. 

Im dritten Quartal 2013 war die Wirtschaft in Europas zweitgrößter Volkswirtschaft sogar leicht geschrumpft.


[Hinzugefügt:

Wir sind der Souverän und nur wir haben das Recht mithilfe der Schöpfung über uns zu bestimmen!

Du bist der SouveränAbb.: Wake News ENDE]


Der Industrie-Produktion von Deutschlands wichtigstem Handelspartner ging zuletzt ebenfalls zurück. 

Im Dezember stellten die französischen Unternehmen 0,3 Prozent weniger her als im Vormonat. Besonders Hersteller von Lebensmitteln und Raffinerien traten auf die Bremse. 

Bereits Anfang des Jahres sorgte zudem ein schwacher Einkaufsmanager-Index (PMI) in Frankreich für Beunruhigung. Dieser lag weit hinter den Werten der wirtschaftlich vergleichbaren Länder Deutschland, Italien und Spanien zurück. Mit 47 Punkten befand er sich auf dem niedrigsten Stand seit sieben Monaten und 5,7 Punkte unter dem Durchschnitt der Euro-Staaten (mehr hier).


[Hinzugefügt:


Zudem musste Präsident Hollande erst kürzlich bekannt geben, dass die Regierung das Defizitziel von 4,1 Prozent verfehlt habe (hier).


[Hinzugefügt:

thumbAbb.: lesegefahr.de ENDE]


Auch die Arbeitslosigkeit im Land ist mit 10,9 Prozent so hoch wie seit 1997 nicht mehr (hier). 

Hollande versuchte bisher erfolglos mit höheren Steuern gegen die wirtschaftliche Misere anzukämpfen. Stattdessen scheint er die Wirtschaft damit endgültig abzuwürgen und sich den Unmut der Bevölkerung zu zuziehen. Die Stimmung im Land sinkt rapide, was sich auch an den massiven Protesten gegen die Steuer- und Familienpolitik zeigt (hier  und hier).


 [Hinzugefügt by W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv, Husum & Madrid:

GESAMTSCHAU-DIGITAL: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & SCHÖNHEITSLEHRE by Diplom Psychologe WOLFGANG TIMM, HUSUM u. MADRID.

CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV, CHZA, Husum u. Madrid, und PHYSIOGNOMISCHE GESELLSCHAFT SCHWEIZ, PGS, Zürich u. Basel, KOOPERIEREN.

Bedeutsames Grundlagenwissen in PSYCHOLOGIE & MEDIZIN:
HEILWISSEN 1898. Autor CARL HUTER, Nichtakademiker, Privatgelehrter.
HAUPTWERK MENSCHENKENNTNIS 1904 bis 1906.
(Wissenschaftshistorische Totalerfassung-Digital by Medical-Manager WOLFGANG TIMM, Husum-Schobuell.Es existieren ca. 12.000 Seiten Original-Material.)

Fachschrift PHYSIOGNOMISCHE PSYCHOLOGIE Nr. 72, Oktober 2011, zum 150. Geburtstag vom BEGRÜNDER MENSCHENKENNTNIS publizierte die vom Autor WOLFGANG TIMM recherchierte PRIMÄRLITERATUR 1893 bis 1952.
CARL HUTER (1861-1912): BEGRÜNDER ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & KALLISOPHIE.

Fragt man aber: "WER WAR CARL HUTER?" - so lautet die Antwort:
EIN EINFACHER DEUTSCHER MANN, DER DURCH FLEISS UND GUTE BEGABUNG MEHR WAHRHEITEN FAND ALS ANDERE VOR IHM.
Quelle: DgM ZEITUNGSAUSGABE Nummer 3 (von 101). 1932. Hrsg. Amandus Kupfer (1879-1952).

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "HAFTUNG VON LINKS" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von den verlinkten Seiten, ebenso vom Inhalt übernommener Artikel.

Diplom Psychologe Wolfgang Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv & Kommission 146.
www.chza.de

ENDE]


Doch statt ernsthafte Reformen in Angriff zu nehmen, will Frankreich seine Probleme nun über eine Abwertung des Euro lösen. 

Diesen Schritt schlug der französische Industrieminister Arnold Montebourg in einem Interview mit Les Echos vor. Angesicht der Tatsache, dass sich der Euro gegenüber dem Dollar (+10%) und dem Yen (+40%) in den vergangenen beiden Jahren deutlich verteuert habe, forderte er die Mitgliedsstaaten zu einem entschiedenen Handeln auf.


Damit fordert Montebourg ganz offen, dass die EU in einen Währungskrieg mit den USA und Japan eintritt. Frankreich würde von einem billigen Euro profitieren, weil dadurch die Exporte angekurbelt würden und dieSchulden von Europas zweitgrößter Volkswirtschaft günstiger zu bedienen wären. Allerdings ginge dieser Schritt massive auf Kosten der Real-Löhne und Ersparnisse der EU-Bürger, die dadurch schleichend enteignet werden.


Die Reaktionen aus Deutschland fielen verhalten aus. Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält wenig von einer Abwertung des Euro.


„Für die deutsche Wirtschaft ist ein starker und stabiler Euro wichtig“, sagte Fratzscher zur Bild-Zeitung. Er sieht in der Forderung Frankreich ein Ablenkungsmanöver von den tatsächlichen Problemen des Landes. „Frankreich muss die strukturellen Schwächen und nötigen Arbeitsmarktreformen anpacken“, so Fratzscher.


Hollande hatte angekündigt, die Sozialausgaben um 30 Milliarden Euro senken zu wollen. Daher gibt es in Frankreich die Überlegung, den Arbeitsmarkt nach deutschem Vorbild zu reformieren und dabei auf die Hilfe vonPeter Hartz zurückzugreifen (hier).


Der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, kam zu einer ähnlichen Einschätzung wie der DIW-Chef Fratzscher.


„Frankreich muss seine Probleme durch Reformen lösen. Der Euro ist aus deutscher Sicht zu billig“, sagte Sinn der Bild-Zeitung. „Eine Abwertung würde in Deutschland zu einer steigenden Inflation führen. Der Handelsüberschuss würde sich zudem weiter erhöhen.“, so Sinn.


[NB by W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv & Kommission 146: Während meinen beiden Aufenthalten auf dem internationalen Charles De Gaules Flughafen, Paris, Terminals / "Gates" analog offener Viehhaltung architektonisch ohne Abgrenzungen einzelner Gates wie früher, spürte ich während meines je 2 stündigen Wartens auf meinen Flieger Hin nach Madrid / zurück nach Hamburg, eine bedrückte Stimmung in Frankreich. Ich besuchte meinen erwachsenen spanischen Sohn Ende November 2013 in der Spanischen Hauptstadt. Da nutzt dann auch das an sich luxuriöse Ambiente mit viel freigelegtem Beton und überteuerter Shop-Meilen und Cafés nichts mehr. Positiv war jedoch das überteuerte Croisant, so gut schmeckte mir noch keins.]



ANHANG

Wie wird 2014 verlaufen ? – Gedankengang + Hepp Hepp Unruhen 2.0



Quellehttp://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/02/13/wie-wird-2014-verlaufen-gedankengang-hepp-hepp-unruhen-2-0/


Momentan ist ganz schön was los. Jeden Tag kommen immer mehr Leute dazu
die, die Schnauze voll haben von dem Besatzungsregime BRD und der Goldmann & Sachs Truppe genannt EU. 

Auch lässt sich langsam niemand mehr finden, der
noch Interesse an dem Genozid-Programm “Multikultur” teilnehmen möchte.


Keiner kann das Gejammer, der Israelischen Kriegstreiber mehr hören,
für die wir ständig zahlen müssen, und das die USA eine Globale-Piraten
Armee ist, hat auch längst jeder verstanden.


Niemand glaubt mehr daran, das die BRD ein Souveräner Rechtsstaat ist und
jeder sieht das Richter, Staatsanwälte, Politiker und Polizisten im Ansehen
der Bevölkerung nach und nach auf Null gefallen sind.


Der Grund hierfür ist offensichtlich, deren hohe Kriminelle Energie, die
sich nicht mehr verbergen lässt.
Die Medien sind völlig fertig und am Ende!

Niemand glaubt mehr einem Kerner, Plasberg oder Friedmann.

Das Geschichtsbild des Guido Knopp, wird von den Leuten nur noch als Propaganda /
Satire empfunden und über den Rest will ich mich gar nicht mehr auslassen.


Doch obwohl ich hier noch Tausend weitere Dinge aufzählen könnte, und ich bin sicher
euch würden auch noch Tausend weitere einfallen, kann man sagen: 

Die BRD und die EU sind stehend K.O!”. 

Es ist fast unglaublich, das sich dieses kriminelle Schwindel- &
Betrugssystem
überhaupt noch auf den Beinen halten kann.


Es gibt unzählige Berichte, in Blogs, Videos, Zeitungen, Magazinen usw. bei denen alle
diese Machenschaften aufgedeckt wurden und die Täter genannt wurden, doch diese scheinen
einfach weiter zu machen. Es ist wirklich kaum zu fassen, wie viel Bosheit und Unverfrorenheit
in diesen Personen steckt, obwohl sie enttarnt sind, noch weiter zu machen…


Aber ich denke es wird bald ein Punkt erreicht sein, an dem die ersten Leute nicht
mehr weiter hinnehmen können was hier passiert
, und die ersten Richter, Staatsanwälte
und Politiker auf offener Straße lynchen.
Wenn dies über irgendein Medium bekannt wird,
wie zum Beispiel das Internet, dann wird dadurch eine Welle ausgelöst werden… und es
passiert dass, was immer passiert! Nachahmung!


Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie vor Jahren die ersten Leute gegen OwiG´s
vorgegangen sind?
Heute ist das zum Regelrechten Volkssport geworden! Und was glaubt
ihr was passiert, wenn die ersten Leute aus dem Besatzungskonstrukt gelyncht werden?

[NB by W. Timm / Carl-Huter-Zentral-Archiv & K146: Aufruf zu Besonnenheit und Friedfertigkeit. Vorsicht vor Atmosphäre von Lynchjustiz in der Bevölkerung. Für Selbszbestimmung mit friedlichen Mitteln! ENDE]


Ich vermute, Hilfe von der neutralen Schweiz können diese Leute nun nicht mehr erwarten.


Tja, das war nur mal so ein Gedankengang von mir, ich habe so den Eindruck, als
ob die Sache kurz vor der Explosion steht. In der Bevölkerung brodelt es Massiv!


Ich denke 2014 wird ein Wichtiges und Ereignisreiches
Jahr, welches die Weichen für die Zukunft stellt.


Na, ja ich bin mir sicher jeder von Euch hat dazu eine andere Meinung, aber schaut euch
doch mal um…wie viel Prozent der Bevölkerung will diesen Wahnsinn denn noch mitmachen ?

4 – 5% ???

Ich bin mal gespannt. :)


PS: Ich wäre ja für eine Wiederholung der Hepp Hepp Unruhen,
aber mit Richtern, Politikern, V-Männern, Staatsanwälten usw… :D

Kulturgeschichte / Religionsgeschichte / Juden / 19. Jh.

KOMMENTARE

 
0
 
0
 
Rate This

fast mein komplettes Umfeld teilt diesen Eindruck. Und ich rede hier wirklich von einer breiten Masse!
Ich kenne vom einfachen Zeitarbeiter bis zum Bau-Löwen, alles was hier herum läuft. Und alle haben das selbe Gefühl.

  1.  
    0
     
    0
     
    Rate This

    Ich finde das sehr aufschlußreich, sollte man sich antun! Bevor es zensiert wird!
    Logen, Geheimdienste und die Bankierselite von oliver-janich: Interview auf Radio Rheinwelle

  2.  
    0
     
    0
     
    Rate This

    Auch ich habe diesen Eindruck schon seit einigen Monaten. Seit der Zeit um Weihnachten empfinde ich es persönlich als besonders extrem. Zwar sind die Leute noch verhalten, aber redet man mit ihnen, schiebt jeder einen Hals das sich die Balken biegen und zwar quer durch alle Schichten. Die Leute sind so ziemlich durch die Bank weg ganz komisch drauf. Ich weis gar nicht wie ich das beschreien oder einordnen soll …
    Es
    Das hier was ganz arg in der Luft liegt würde selbst ein Blinder mit Krückstock nicht übersehen. Ich würde also auch sagen, wohl dem der sich etwas vorbereitet hat.