Mittwoch, 4. Dezember 2013

101. TODESTAG CARL HUTERs - BEGRÜNDER VON ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS. 101 "DER GUTE MENSCHENKENNER", 1932-1941. (HELIODA1)

Juni 1941 Letzte Ausgabe von “DgM” 101. Juni 1991 Akademische Publikation zur Selbstverantwortung by Wolfgang Timm

20121230-224842.jpg 

Es folgte auf persönliche Anordnung vom damaligen Reichslügenminister Goebbels die TOTALE VERNICHTUNG ALLER HUTER-WERKE im damaligen Nazi-Deutschland. Rettung jedoch über die Schweiz. Herausgeber von Der gute Menschenkenner, Amandus Kupfer, 1879-1952, entkam zum Ende des Krieges einem Verhaftungsbefehl mit KZ-Einlieferung, aufgrund von Glück und den damaligen Wirren Frühjahr / Sommer 1945.

Neuherausgeber Diplom Psychologe Wolfgang Timm, Kreator von Gesamtschau-Digital: Carl Huter’s Original-Menschenkenntnis & Ethische Schönheitslehre.


Abschluss von DgM-Digital aller 101 großformatigen Zeitungsausgaben am 5. Februar 2010. 

PHYSIOGNOMISCHE GESELLSCHAFT SCHWEIZ, PGS,ZÜRICH, & CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV, HUSUM, KOOPERIEREN.


ZUR PERSON WOLFGANG TIMM, Neuherausgeber-Digital “DgM”:

DIPLOM 1990
UNIVERSITÄT HEIDELBERG. AKADEMISCHE PUBLIKATION JUNI 1991 HÖRPÄD,
HEIDELBERG.

1941 NAZI-VERBOT und Totalvernichtung aller Werke von CARL HUTER (1861-1912).

Genau 50 Jahre später, Akademische Publikation, Juni 1991, Heidelberg.

Februar 1995 Erwachen – aus der Matrix des Kollektivs. WISSENSCHAFTLER FU Berlin, Uni Flensburg.

DIPLOM PSYCHOLOGE, Reha-KLINIKEN.

2004 KREATION+PUBLIKATION GESAMTSCHAU-DIGITAL: CARL HUTERs ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS& KALLISOPHIE. http://www.chza.de

Seit Oktober 2007 Kooperation CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV, CHZA, Husum, und PHYSIOGNOMISCHE GESELLSCHAFT SCHWEIZ, PGS, Zürich.

Oktober 2005 VERTRIEB-DIGITAL (9 DVDs) 101 Ausgaben & Der gute Menschenkenner 1932-1941.

Kooperation CHZA & AU1979verus, WOLFGANG TIMM &;
ALEXANDER ALTHOVEN, 2009-2011.

Hauptsponsor Carl-Huter-Zentral-Archiv, http://www.chza.de: Mr. JingJing Zhu, Shanghai.

INHABER CHZA Herr JingJing ZHU, Kommissarischer Geschäftsführer CHZA ist
Medical-Manager Wolfgang Timm.

In der Jubilaeumsausgabe zum 150. Geburtstag vom Privatgelehrten CARL HUTER am 9. Oktober 2011, der Fachzeitschrift PHYSIOGNOMISCHE PSYCHOLOGIE, Oktober 2011, Nr. 72, der PHYSIOGNOMISCHEN GESELLSCHAFT SCHWEIZ wurde die vom Autor Medical-Manager Wolfgang Timm Ende Neunziger Jahre erstellte “LISTE DER PRIMAERLITERATUR VON CARL HUTER VON 1893 BIS 1952″ publiziert.

EDITED BY WOLFGANG TIMM, CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. http://www.chza.de
!

20121230-231118.jpg

20121230-231339.jpg

20130101-143332.jpg

20130101-143417.jpg

20130101-143509.jpg

20130101-152424.jpg

20130101-152344.jpg

20130110-151933.jpg

20130110-152405.jpg

20130110-152524.jpg


Nach dem Publikationsverbot für Amandus Kupfer auf persönliche Anordnung vom Ha-Typ Goebbels, damaliger Reichslügenminister GOEBBELS in Nazi-Deutschland, folgte die angeordnete und auch akribisch durchgeführte TOTALVERNICHTUNG DER GESAMTEN ORIGINAL-LITERATUR VON UND NACH CARL HUTER. Den damals in Berlin ausgestellten Einlieferungsbefehl ins KZ (Vernichtungs-Konzentrationslager) und an Amandus Kupfer auch persönlich in Nürnberg ausgehändigt, 1945, konnte glücklicherweise nicht mehr vollumfänglich umgesetzt werden, da die chaotischen Verhältnisse zum Ende und Unterganges des Nazi-Systems in Deutschland dies nicht mehr zuließen.Mit Glück überlebte Amandus Kupfer, „Das Buch von 1941“, konnte unversehrt ausgegraben werden und wurde 1948 in der Schweiz original publiziert. Im damaligen Nachkriegs-Deutschland fand sich bezeichnenderweise kein Verlag, der dieses so bedeutsame Werk publizieren wollte.
DIE SCHWEIZ UND SEINE REDLICHEN MENSCHEN WAR DER RETTUNGSANKER FÜR DIE ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS AUS DEUTSCHLAND – UNTER TEILS LEBENSGEFAHR WURDEN ORIGINAL-WERKE IN DEN KLEINEN SOUVERÄNEN STAAT „HELVETIA“ GESCHMUGGELT UND SOMIT DER NACHWELT ERHALTEN!
Möge gerade heute, 5. Februar 2010, die Schweiz und seine wunderbaren Menschen den wirtschafts-kriegerischen Angriffen gegen ihren souveränen kleinen sehr lebenswerten Staat mit beispielloser Freiheit, als der definitiv letzte freie und souveräne Staat in Europa mit eigener bewährter Währung Franken, ihre Einzigartigkeit und Andersartigkeit bewahren. Noch gilt der Wille des Schweizer Volkes in „Helvetia“ – Stichwort „Rütli-Schwur“ und die in der Vergangenheit vor ca. 500 Jahren bewußte und gesunde historische Abgrenzung zum damaligen DEUTSCHEN REICH mit seinem großtuerischen Gehabe und seinem Herrschafts-Klassen-Dünkel, das auch heute wieder unangenehm jedem Informierten in der nun seit 61 Jahren definitiv fremdbestimmten OMF-BRD negativ aufstößt („OMF“ = Organisierte Modalität Fremdbestimmt, Begriff von Carlo Schmidt).


























RESPONSIBILITY IS THE KEY
SELBSTVERANTWORTUNG IST DER SCHLÜSSEL

Abschließend sei noch angemerkt, daß auf den Monat genau – exakt 50 Jahre nach der letzten publizierten Ausgabe der großformatigen Zeitung „Der gute Menschenkenner“ Nummer 101 – meine Wenigkeit seine erste Publikation im renommierten Verlag Julius Groos in Heidelberg zur SELBSTVERANTWORTUNG in “HÖRGESCHÄDIGTENPÄDAGOGIK” publizierte. Die wesentlichen Ergebnisse meiner damaligen DIPLOMARBEIT AN DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG wurden veröffentlicht(allerdings noch methodologisch und geistig sehr beschränkt im üblichen akademischen “Setting”. Datum Juni 1991!)

HÖRPAD: SELBSTVERANTWORTUNG BY W. TIMM, HUSUM IM SEHR RENOMMIERTEN VERLAG “JULIUS GROOS VERLAG HEIDELBERG”. DATE: JUNI 1991. 11 JAHRE ZUVOR HATTE ICH ALS GYMNASIAL-SCHÜLER IN HAMBURG AUF DEM ERSTEN INTERNATIONALEN HÖRGESCHÄDIGTEN KONGRESS IN HAMBURG, 1980, DEN BÜCHER-STAND VON DIESEM VERLAG AUS HEIDELBERG BETREUT. [Hinzugefügt]


DIE ORIGINAL-MENSCHENKENNTNIS & KALLSIOPHIE UNSERES GROSSMEISTERS CARL HUTER (1861-1912) IST SOZUSAGEN DAS “MASTERPROGRAM” ZUR SELBSTVERDELEUNG. DIE INTENSIVE REDLICHE BESCHÄFTIGUNG MIT DEN GRUNDLAGEN UND ENTDECKUNGEN DER BAHNBRECHENDEN PHYSIOGNOMISCHEN PSYCHOLOGIE & KALLISOPHIE STÄRKT DIE LEBENSLICHTLEITSTRAHLKRAFT, HELIODA, IN UNSEREN BILLIONEN LEBENDEN ZELLEN. DIESE HAUPTLEITSTRAHLKRAFT VEREDELT DIE FORMEN UND GEWEBE UNSERES KÖRPERS, IST DIE KRAFT FÜR DIE NATÜRLICHE SCHÖNHEIT.




Edited by Diplom Psychologe Wolfgang Timm, Husum-Zentrum.