Dienstag, 3. September 2013

WASHINGTON IST DIE GEFAHR NUMMER EINS FÜR DIE WELT. (HELIODA1)

[Washington ist die Gefahr Nummer Eins für die Welt]

Obama hat entschieden, dass es sicherer ist, den Kongress zu kaufen, als einen Alleingang zu machen 2

 
 
 
 
 
 
4 Votes


..

medien, audio

.


Obwohl er noch immer die diktatorische Macht für sich beansprucht, aus eigenem einen Krieg zu beginnen, stoppte Obama seinen einseitigen Angriff gegen Syrien, nachdem er von über 160 Abgeordneten des Repräsentantenhauses einen Brief bekam, der ihn darauf aufmerksam machte, dass das Land ohne Zustimmung des Kongresses in einen Krieg zu führen mit einer Präsidentenanklage bedroht ist, und nachdem er erkannte, dass kein Land, das als Bemäntelung für ein Kriegsverbrechen dienen konnte, nicht einmal die britische Hampelmannregierung und die NATO-HiWi-Staaten, Amerikas angekündigte militärische Aggression gegen Syrien mittragen würden.ObamaOfficial photographic portrait of US President...kam durch mit seinem Angriff gegen Libyen ohne eine Zustimmung des Kongresses, da er Washingtons NATO-HiWis benutzte und nicht die Streitkräfte der Vereinigten Staaten von Amerika. Aufgrund dieses Tricks konnte Obama behaupten, dass die Vereinigten Staaten von Amerika nicht direkt beteiligt waren.

Was können wir erwarten, nachdem die fehlende Bemäntelung und die Aufforderung seitens des Kongresses den Möchtegern-Tyrannen Obama dazu gebracht haben, seinen Angriff gegen Syrien anzuhalten?

Wäre Obama intelligent – und eindeutig ist einer, der Susan Rice zu seiner nationalen Sicherheitsberaterin macht, nicht intelligent – würde er einfach den Angriff gegen Syrien in den Hintergrund schieben und verschwinden lassen, während der Kongress am 9. September zurückkehrt, um sich mit den unlösbaren Problemen des Budgetdefizits und der Schuldenbegrenzung zu beschäftigen.

English: Susan Rice after being chosen as nomi...

Susan Rice

Eine kompetente Administration würde erkennen, dass eine Regierung, die nicht imstande ist, ihre Rechnungen ohne den massiven Einsatz der Banknotenpresse zu bezahlen, viel zu tief in Problemen steckt als sich Sorgen darüber zu machen, was in Syrien passiert. Keine kompetente Administration würde einen militärischen Schlag riskieren, der zu einem Flächenbrand im Mittleren Osten und einem Anstieg der Erdölpreise führen und somit die wirtschaftliche Situation verschlimmern könnte, vor der Washington steht. 

Aber Obama und sein Haufen von Stümpern haben gezeigt, dass sie über keine Kompetenz verfügen. Das Regime ist korrupt und das gesamte Gebäude steht auf nichts als Lügen.

Jetzt wo das Weisse Haus realisiert, dass Obama nicht ein Kriegsverbrechen ohne Bemäntelung begehen kann, haben wir wahrscheinlich folgendes zu erwarten. Es wird nicht mehr so sehr darum gehen, ob Assad chemische Waffen eingesetzt hat oder nicht, sondern dass der Kongress nicht Prestige und Glaubwürdigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika untergraben darf, indem er Präsident Obama, dem letzten Mann an der Spitze der amerikanischen Aggressionskriege, die Unterstützung vorenthält.

Washington DC

Washington DC

Das Weisse Haus wird den Kongress bestechen, ihm schmeicheln und ihn einschüchtern. Die Argumentation des Regimes wird sein, dass Amerikas Prestige und Glaubwürdigkeit auf dem Spiel stehen und dass der Kongress den Präsidenten unterstützen muss. Präsident und Aussenminister haben eindeutige Erklärungen in Bezug auf Assads Schuld und ihre Entschlossenheit abgegeben, Assad zu bestrafen. Entsprechend dem Irrsinn Washingtons besteht die Methode, mit der Washington Assad für die (angebliche) Tötung von Syrern mit chemischen Waffen bestraft darin, dass Washington weitere Syrer mit Cruise Missiles umbringt.

Wenn das für Sie keinen Sinn macht, dann gehören Sie nicht in Obamas Regierung oder in die amerikanischen Medien, und Sie können nie ein Neokonservativer sein.

Das Weisse Haus wird sagen, dass Obama dem Kongress entgegengekommen ist, indem es den Kongress über die Entscheidung abstimmen lässt, und dass das Entgegenkommen des Kongresses sich in der Zustimmung äussern soll. Treffen wir uns in der Mitte, wird das Weisse Haus sagen. 

Die Israel-Lobby, Susan Rice, die Neokonservativen und Kriegstreiber wie die Senatoren John McCain und Lindsey Graham werden sagen, dass ein Mangel an Unterstützung für Obamas Angriff gegen Syrien Amerikas Glaubwürdigkeit verletzt, den „Terroristen“ hilft und „Amerika verteidigungslos lässt.“ Es ist schlimm genug, werden sie sagen, dass Obama Unentschlossenheit gezeigt hat, indem er auf die Zustimmung des Kongresses wartet, und Unschlüssigkeit, indem er statt des ursprünglichen Plans eines Regimewechsels nur einen begrenzten Schlag vorsieht.

Konfrontiert mit drohenden Kürzungen der grosszügigen Wahlzuwendungen seitens der Israel-Lobby und des Militär-/Sicherheitskomplexes können Repräsentantenhaus und Senat auf Linie gebracht werden, das „Land zu unterstützen,“ während es ein weiteres Kriegsverbrechen begeht. Die Kombination von Bestechung, Einschüchterung und patriotischen Appellen, das Prestige Amerikas hochzuhalten, können den Kongress zu einem Meinungsumschwung bewegen. Niemand weiss wirklich, ob die rund 160 Abgeordneten des Repräsentantenhauses es ehrlich meinen, wenn sie Obama die Rute ins Fenster stellen, oder ob sie einfach etwas haben wollen. Vielleicht wollen sie nur, dass Obama etwas herausrückt für ihre Zustimmung.

Wenn der Kongress ein weiteres amerikanisches Kriegsverbrechen absegnet, kann der britische Premierminister David Cameron zurück ins Parlament gehen und sagen, dass Obama „jetzt den Kongress an Bord gebracht und damit eine Absicherung geschaffen hat, und wenn das Parlament nicht mitmacht, wird uns der Geldhahn zugedreht.“

Lindsey Graham, Senator, Amy Klobuchar, Senato...

Lindsey Graham, Senator, Amy Klobuchar, Senator, and John McCain, Senatorcredit: Wikipedia)

Wenige britische Politiker fühlen sich im Gegensatz zu George Galloway wohl bei dem Gedanken, dass der Geldhahn zugedreht wird.

Wenn Cameron das Parlament herumkriegt, könnten die anderen NATO-Staaten beschliessen, auch auf den Geldzug aufzuspringen. Die alles beherrschende Regel der westlichen Zivilisation lautet, dass mehr Geld besser ist als kein Geld.

Washington und seine europäischen NATO-HiWis werden Russland und China kritisieren, weil sie ihr Veto im Unsicherheitsrat einsetzen, um die UNO davon abzuhalten, Gerechtigkeit, Freiheit und Demokratie nach Syrien zu bringen. Diese verlogenen Argumente werden von den Medienhuren des Westens benutzt werden, um die Bedeutung des Widerstands des Unsicherheitsrates gegenüber Washingtons Überfall auf Syrien herunterzuspielen. Warum sollte Washington sich abhalten lassen von Mitgliedern des Unsicherheitsrates, die Assads Einsatz von chemischen Waffen unterstützen, werden die Medienhuren der Vereinigten Staaten von Amerika fragen. Die Prostituierten, die die Medien in den Vereinigten Staaten von Amerika ausmachen, werden alles in ihrer Macht Stehende unternehmen um sicherzustellen, dass Washington noch mehr Syrer umbringt. Töten ist Amerikas Markenzeichen.

Wie die Geschichte der Menschheit beweist, werden Leute alles tun für Geld. Beachtenswerte Ausnahmen sind Edward Snowden, Chelsea (Bradley) Manning und Julian Assange. Wäre einer dieser Wahrheitssager nach Washington gegangen und hätte gesagt „kauft mich“ im Gegenzug für ihr Schweigen, hätte Washington große Vermögen zur Verfügung gestellt, mit denen sie ein Leben in Komfort führen könnten.

Davon ausgehend, wie korrupt die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika und wie entschlossen Washington ist, seinen Willen durchzusetzen, sind auch die UNO-Chemiewaffenexperten in Gefahr. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass sie einen Unfall erleiden werden wie das Navy-SEAL-Team Six.seal-team-six-coverAber wenn sie nicht gehütet werden wie eine Jury, sind sie Ziele für Bestechungsversuche. Wenn der UNO-Bericht nicht die Position des Weissen Hauses unterstützt, wird der Generalsekretär unter Druck kommen, den Bericht nicht beweiskräftig zu gestalten. Immerhin stellt Washington die Schecks aus, die die UNO in Gang halten. 

Niemand sollte erwarten, dass der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika auf der Grundlage von Beweisen abstimmt. Darüber hinaus hat der Kongress bisher noch kein Verständnis dafür erkennen lassen, dass es unabhängig davon, ob Assad chemische Waffen eingesetzt hat, ein Kriegsverbrechen für die Vereinigten Staaten von Amerika ist, wenn sie nackte Aggression gegen Syrien betreiben, ein Land, das die Vereinigten Staaten von Amerika nicht angegriffen hat. Es geht Washington nichts an, wie die syrische Regierung gegen al-Nusra-Extremisten vorgeht, die sie stürzen wollen. 

Obamas Auffassung, dass es in Ordnung ist, Menschen mit weißem Phosphor und abgereichertem Uran zu töten, wie es die Vereinigten Staaten von Amerika und Israel tun, aber nicht mit Saringas, entbehrt der Logik.

Washington selbst hat Pläne für den eventuellen Einsatz von atomaren Bunkerbrechern gegen die iranischen unterirdischen Atomanlagen. Wenn Washington glaubt, dass Massenvernichtungswaffen unzulässig sind, warum besitzt Washington so viele von diesen und hat Pläne für deren eventuellen Einsatz? Bedauert Washington, dass Washington zwei Atombomben auf japanische Städte abgeworfen hat genau in dem Zeitraum, in dem die japanische Regierung alles in ihrer Macht Stehende getan hat, um zu kapitulieren?

Seit dem Ende des gefährlichen Kalten Krieges war heisser Krieg das Hauptelement der Aussenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika. George H.W. Bush griff den Irak an, nachdem Bushs Botschafterin das grüne Licht für den Angriff auf Kuwait gegeben hatte. Clinton griff Serbien an unter falschen Vorwänden und ohne jede verfassungsmässige oder gesetzliche Befugnis. George W. Bush griff Afghanistan und den Irak an auf der Grundlage von Lügen. Obama erneuerte den Angriff auf Afghanistan und hat Jemen, Pakistan und Somalia angegriffen. Obama schickte seine NATO-HiWis, um Libyen anzugreifen, schickte Söldner nach Syrien und hat jetzt die Absicht, die Niederlage seiner Söldner durch einen Angriff auf Syrien zu verhindern.

Washington errichtet eine Reihe von Militärstützpunkten rund um Russland und China. Diese Basen sind extrem provokant und sagen den Atomkrieg voraus. atomaren Bunkerbrechern

Die Vereinigten Staaten von Amerika, ein Land mit einem ungeheuren Atomwaffenarsenal, dessen Führer korrupt und besessen sind, sind eine große Gefahr für das Leben auf der Erde. Dass Washington die Gefahr Nummer eins für die Welt ist, ist mittlerweile allgemein bekannt, ausser bei den Amerikanern, die ihren Patriotismus offen zur Schau stellen. Diese leichtgläubigen Dummköpfe sind es, die den Untergang der Menschheit durch Krieg möglich machen.

Bis die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika zusammenbricht, hat Washington Geld gedruckt und kann stillschweigende Zustimmung zu seinen Verbrechen erkaufen. Washington kann sich darauf verlassen, dass die Medienhuren seine Lügen verkünden, als wären es Tatsachen. Die Welt wird nicht sicher sein, bis das amerikanische Kartenhaus zusammenfällt.

Mir tun diese uninformierten Amerikaner leid, welche glauben, dass sie im besten Land auf der Erde leben. Zu wenige Amerikaner scheren sich darum, dass ihre Regierung zahllose Leben in Lateinamerika, Vietnam, im Mittleren Osten und in Afrika zerstört hat. Das Militär der Vereinigten Staaten von Amerika mordet routinemässig Zivilisten in Afghanistan, Pakistan, Jemen, Somalia, und ist verantwortlich für eine Million Tote im Irak und vier Millionen vertriebene Iraker. Die amerikanische Definition des „besten Landes der Welt“ betrifft das Land, das die meisten unschuldigen Menschen umbringen kann, Menschen, die niemals Amerika angegriffen haben, Menschen, welche einst zu Amerika als Hoffnung der Welt aufgeblickt haben und jetzt eine tödliche Bedrohung sehen.

images_cms-image-002115890

Zu viele Amerikaner haben keine Ahnung, dass ein Fünftel ihrer Mitbürger auf Hilfe der Regierung angewiesen sind, oder wenn sie es wissen, werfen sie den Unglücklichen vor, als Schmarotzer den Steuerzahlern auf der Tasche zu liegen. In den Vereinigten Staaten von Amerika sinken Einkommen und Erwerbsmöglichkeiten. Der Ausbeutung von Bürgern durch Finanzinstitutionen sind keine Grenzen gesetzt. Keine Grenzen kennen auch Gesetzlosigkeit und Brutalität der Polizei, und grenzenlos sind die Lügen, die die amerikanische Bevölkerung in ihrer Traumwelt abseits der Realität gefangen halten.

Wie ein solches Volk die Freiheit wiedererlangen oder eine Regierung zügeln kann, die auf Krieg aus ist, übersteigt die Vorstellungskraft.

Diejenigen Republikaner, die sich Sorgen machen um Schuldenbelastungen unserer Kinder und Enkel, machen sich Sorgen um eine Zukuft, die es vielleicht gar nicht geben wird. Washingtons Überheblichkeit stösst die Welt in Richtung Atomkrieg.

„Das beste Land der Welt“ ist die böse Kraft, die Leben und Aussichten vieler unterschiedlicher Völker zerstört und letztlich alles Leben auf der Erde vernichten könnte.

 Ami go home
 http://antikrieg.com/aktuell/2013_09_02_obama.htmerschienen am 1. September 2013 auf >Paul Craig Roberts Website

//

ABSCHLUSSVORTRAG staatenlos.info HANNOVER, 1. September 2013:


staatenlos.info vs. Bundeskanzlerin Angela Merkel in Rendsburg 2013
Das musst du dir auf YouTube ansehen:




http://staatenlos.info/index.php/2013-01-07-06-54-05/handlungsanleitung-heimatpaket

EDITED BY WOLFGANG TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. www.chza.de !