Sonntag, 4. August 2013

ZWANGPSYCHIATRISIERUNG IN BRD/BAYERN: NEUES ZU GUSTL MOLLATH. (HELIODA1)


Die Chancen von Gustl Mollath auf eine baldige Freilassung stehen gut. Denn kurz vor der Entscheidung in Karlsruhe hat nun auch Generalbundesanwalt Range der bayerischen Justiz schwere Fehler bescheinigt.

Gustl Mollath kann nach sieben Jahren in der Psychiatrie nun auf eine baldige Freilassung hoffen. (Screenshot)

Gustl Mollath kann nach sieben Jahren in der Psychiatrie nun auf eine baldige Freilassung hoffen. (Screenshot)

Gustl Mollath sitzt seit sieben Jahren gegen seinen Willen in der forensischen Psychiatrie. Nun erhält er Unterstützung von Generalbundesanwalt Harald Range, der den Unterbringungsbeschluss des Oberlandesgerichtes (OLG) Bamberg für „unzureichend“ erklärt hat.

In einer Stellungnahme an das Bundesverfassungsgericht sagt Range, das OLG habe „nicht ausreichend belegt und konkretisiert“, warum von Mollath angeblich weiter Gefahr ausgehe. So sei etwa der Umstand, dass Mollath eine Therapie und die Einnahme von Medikamenten ablehne, noch kein Beleg für seine anhaltende Gefährlichkeit, zitiert die SZ aus der 25-seitigen Stellungnahme des Generalbundesanwalts.

Mollath, der Schwarzgeldvorwürfe gegen die Hypo-Vereinsbank erhoben hatte, sitzt seit 2006 in der Psychiatrie. Im schuldunfähigen Zustand soll er seine Ehefrau verprügelt und die Autoreifen von Widersachern zerstochen haben. Seine Unterbringung wurde jährlich vom Landgericht Bayreuth und am 26. August 2011 auch vom OLG Bamberg bestätigt. Gegen diese Entscheidungen hat nun auch der Generalbundesanwalt erhebliche Einwände geäußert.

In Karlsruhe steht das Bundesverfassungsgericht kurz vor einer Entscheidung über Mollaths Verfassungsbeschwerde gegen seine Zwangseinweisung in die Psychiatrie. Dass der Generalbundesanwalt die Verfassungsbeschwerde ebenfalls als begründet ansieht, spricht für sich“, sagte sein Anwalt Michael Kleine-Cosack. Mollath werde seit sieben Jahren von den Gerichten in seinen Freiheitsrechten verletzt.

Das bayerische Justizministerium hingegen bestreitet auch weiterhin eine Verletzung von Freiheitsrechten. Und auch der Generalbundesanwalt habe diese Frage gerade nicht beantwortet, sondern vielmehr erklärt, das müsse erst noch durch die zuständigen Fachgerichte geschehen.

Im Juni wurde bekannt, dass in München eine Medizin-Professorin von der Polizei ausspioniert und gestellt wurde, weil sie sich auf Twitter nachdenklich zum Fall Gustl Mollath geäußert hatte (mehr hier).

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten vom 04.08.2013



04/08/2013

Freiheit für Gustl Mollath – Proteste in Nürnberg und Berlin 2


Recht & Freiheit für Gustl Mollath! Teil1/2 – Großkundgebung in Nürnberg.

http://www.Wahrheitsbewegung.net – Rund 1000 Menschen protestierten am Samstag, den 27.7.2013 in Nürnberg an der Straße der Menschenrechte für die Freiheit von Gustl Mollath, welcher seit nunmehr 7 Jahren in der Psychiatrie gefangen gehalten wird.

.

Recht & Freiheit für Gustl Mollath! – Teil2/2 – Protest in Nürnberg – Reden

In diesem 2. Teil von der Großkundgebung für die Freiheit von Gustl Mollath in Nürnberg, kommt u.a. Dr. Schlötterer zu Wort. Das neue investigative Buch von ihm gibt es hier:http://www.kopp-verlag.de/cgi/wsaffil…

—————————-

1/3 Mahnwache für Gustl Mollath vor der Bayerischen Vertretung in Berlin mit Nina Hagen

.

————————–

hier geht es um viel mehr als “nur” um Gustl Mollath. Er ist im Moment nur die Spitze vom Eisberg.

Hier geht es um die allgemeine Verlogenheit innerhalb der BRiD, die es in dieser Form noch nie gegeben hat.

Da die BRiD nur eine Kunstform, ein vorübergehendes Konstrukt der Feind-Alliierten ist (ausser Russland), entwickeln sich besonders geschäftstypische Verhaltensmuster.

Wie in einer GmbH üblich.

Jeder schiesst gegen jeden, da es einzig und allein nur um das Geld geht…..

———–

nebenbei achtet mal darauf, wie bei allen Veranstaltungen oder freiwilligen Organisationen (z.B. Feuerwehr):

Türken sind nie dabei……damit haben sie nichts zu schaffen……warum? sie sind Türken und nicht Deutsche…..

—-von Ausnahmen freilich abzusehen…

—————-

WARUM JETZT SO KURZ VOR DEN WAHLEN DIE MASSIVE VERÖFFENTLICHUNG DES FALLES MOLLATH?

VORHER HATTE ES 7,5 JAHRE NIEMANDEN INTERESSIERT:::::NIEMAND KANNTE MOLLATH::::::

IST DAS GANZE, SO RECHT WIE ES AUCH IST, EINE WAHLKAMPFTAKTIK DER PÄDOPHILEN GRÜNEN?

PÄDOPHILIE IST ALLEMAL HÖHER ZU VERACHTEN, ALS DER FALL MOLLATH!

DAS DARF NIEMALS VERGESSEN WERDEN!

WER JETZT IN BAYERN KEINE CSU MEHR WÄHLEN WILL, UNTERSTÜTZT DIE GRÜNEN KINDER-ÄCHTER-FÖRDERER.


DIE AFD IST KEINE ALTERNATIVE!!!

DIE AFD; JEDER KANN DAS PRÜFEN, WILL WEITERHIN DEN EURO; WILL DIESE “EU”; WILL DIE VERNICHTUNG DER NATIONALSTAATEN:::::INTERESSIEREN SICH EINEN DRECK UM DIE TÜRKISCHE ISLAMISIERUNG;;;;;;;;DIE SCHLIMMER IST ALS DAS GANZE “EU” PROBLEM!!!