Sonntag, 25. August 2013

USA: STREUBOMBEN FÜR DAS VERFAULENDE SAUDI-ARABIEN REGIME. (HELIODA1)

USA: Streubomben für das verfaulende Saud-Regime

25. August 2013

usa krieg USA: Streubomben für das verfaulende Saud RegimeUSA – Büttel der Neuen Weltordung

Kommentar: Der Westen rüstet Saudi-Arabien weiter auf,  deren dubiose Herrscher von der City of London vor vielen Jahrzehnten an die Macht gebracht wurden. Der bekannte amerikanische Journalist Wayne Madsen hat in einem Interview im Dezember 2010 folgendes gesagt:

“Die Sauds und die Bin Ladens waren enge Verbündete der Bush-Familie, die alles in dem 9/11-Angriff zu gewinnen hatte. 

Die einzige Möglichkeit, die Rolle der Saud-Familie offenzulegen ist, dass ein saudischer Informant an die Öffentlichkeit tritt; aber das wird möglicherweise erst nach dem unvermeidlichen Sturz der saudischen Monarchie der Fall sein. 

Wie viele Saudis wissen, marschiert die Saud-Familie nicht nur im Gleichschritt mit den Amerikanern und Israelis, sondern ihre Mitglieder sind auch die Nachfahren einer jüdischen Kaufmannsfamilie , die ursprünglich im heutigen Kuwait lebte.

Wahhabismus dient in der Tat den Interessen des zionistischen Israel, die beide Extremismus und Sektierertum betonen, was den Nahen Osten in ständiger Unruhe hält und die Herrschaft der wahhabitischen Sauds und der Zionisten erweitert.”


Wenn man dies weiß, wird das Verhalten der westlichen Mafia gegenüber Saudi-Arabien, aber auch Saudi-Arabiens Politikselbst sehr viel verständlicher. Sollte sich diese Aussage bestätigen und bekannt werden, käme es in der arabischen Welt zu einer spontanen Massenbewegung, welche sämtliche (verdeckten) zionistischen Regime in der arabischen Welt vom Erdboden fegen würde. Keine noch so großen Waffenmengen könnten die parasitären Herrscher schützen.

*******************************************************************************


Washington (Farsnews/abna) – Die USA haben vor kurzem ein 640 Millionen-Dollar-Abkommen zum Verkauf von Streubomben an Saudi-Arabien unterzeichnet.

Das berichtete Farsnews am Samstag unter Berufung auf die Webseite “Foreign Policy“. Demnach verkaufen die USA 1300 Streubomben an Saudi-Arabien. Beide Länder behaupten, dass Streubomben in Syrien eingesetzt worden sind und kritsieren dies.

Die Internationale Kampagne gegen Streumunition schmähte die widersprüchliche Haltung der USA und Saudi-Arabiens. “Die Meldung über den Verkauf von Streubomben ist in einer Zeit eingegangen, in der die USA und Saudi-Arabien zusammen mit der Weltgemeinschaft den Einsatz von Streubomben in Syrien verurteilt haben”, gab die Internationale Kampagne gegen Streumunition bekannt.


[STREUBOMBEN]

Streubomben öffnen sich erst nach dem Abwurf kurz bevor sie auf dem Boden aufschlagen. Dadurch werden Hunderte kleine Bomben freigesetzt. Nicht alle explodieren. Meist bleiben einige als Blindgänger auf dem Boden liegen. Nach Schätzung der Organisation Handicap International haben Streubomben bis heute über 100.000 Menschen getötet, fast alle waren Zivilisten, ein Viertel von ihnen Kinder.

107 Staaten beschlossen am 30. Mai 2008 das Verbot von Streumunition in Dublin. Heute sind es 112 Beitrittstaaten. Davon haben 83 Staaten das Abkommen ratifiziert.

Die USA haben sich geweigert, die Streubomben-Konvention zu unterzeichnen.

http://german.irib.ir/nachrichten/item/225301-usa-verkaufen-streubomben-an-saudi-arabien

Quellehttp://www.politaia.org/rustung/usa-streubomben-fur-das-verfaulende-saud-regime/


KOMMENTAR

25. August 2013 um 16:59 | #2
 

Saudi-Arabien Büttel der Büttel der Neuen Weltordung ?

Das Königreich Saudisch-Arabien (arab. المملكة العربية السعودية, al-Mamlaka al-ʿarabijja as-saʿūdijja) ist eine absolutistische Monarchie in Vorderasien.
Erdkunde

Es liegt auf der Arabischen Halbinsel und hat einen gemeinsamen Rain mit Jordanien (744 km gemeinsam), Irak (814 km), Kuwait (222 km), den Vereinigten Arabischen Emiraten (457 km), Katar (60 km), dem Oman (676 km) und dem Jemen (1458 km) sowie mit dem Roten Meere und dem Persischen Golf.
Glaube

Die beiden heiligsten Stätten des Mohammedanismus, die Kaaba in Mekka und die Ruhestätte des Propheten Mohammed in Medina, liegen in Saudisch-Arabien.

Der Islam hanbalitischer Rechtschule spielt im Lande eine große Rolle, das öffentliche Religionsbild gilt als besonders strenggläubig und islamisch-konservativ. Das Wochenende ist gemäß der alten mohammedanischen Auffassung am Donnerstag und Freitag, so ist der Donnerstag teilweise ein Ruhetag (mit unserem Samstag vergleichbar) und der Freitag ein gänzlicher Ruhetag (Sonntag in Deutschland). Im Königreiche gilt laut Artikel 2 seiner Grundordnung die islamische Zeitrechnung. Christen sind in ihrer Glaubensausübung stark eingeschränkt; es herrscht ein Bibelverbot. Dem Weltverfolgungsindex des christlichen Hilfswerk Open Doors zufolge gehört Saudisch-Arabien zu den zehn Ländern, in denen Christen den größten Verfolgungen ausgesetzt sind (Stand 2012).


Die Streubomben Bin Laden , CIA und die Sauds waren enge Verbündete

Osama bin Laden (arabisch أسامة بن لادن, vollständiger Name: Usāma ibn Muhammad ibn Awad ibn Lādin; geb. 1957 in Riad/Saudi-Arabien, gest. am 16. Dezember 2001 in Tora Bora/Afghanistan, nach anderen Angaben am 2. Mai 2011 in Abbottabad/Pakistan) war ein arabischer Millionärssohn, Bauingenieur, Partisan im sowjetisch besetzten Afghanistan und CIA-Agent (Deckname Tim Osman). Weltweit bekannt ist er als militanter mohammedanischer Aktivist und als Anführer sowie Gründer der vermeintlichen Untergrundorganisation al-Qaida.

Osama bin Laden galt in den westlichen Medien als Veranlasser der Anschläge vom 11. September 2001 auf die Zwillingstürme des Welthandelszentrums in Neu York, welche den USA als propagandistischer Anlaß für die anschließenden Überfälle auf Afghanistan (2001) und den Irak (2003) dienten.

Seitdem wird er in der westlichen Welt als Terrorist, in weiten Teilen der islamischen Welt als Widerstandskämpfer betrachtet. Die VSA-Regierung setzte ein Kopfgeld von 25 Mio. US-Dollar aus.

In einem am 28. September 2001 in der pakistanischen Zeitung Ummat veröffentlichten Gespräch bestreitet Bin Laden in irgendeiner Weise an diesen Anschlägen beteiligt gewesen zu sein und suggeriert im Gegenzug eine jüdische oder VS-amerikanische Urheberschaft.


Angebliche Ermordung

Kurz nach der fragl. Ermordung bin Ladens veröffentlichtes Bild (ganz rechts): Die drei Darstellungen links legen den Verdacht nahe, daß es sich dabei um eine Fotomontage handelt.

Am 2. Mai 2011 wurde bin Laden, nach Angaben der VSA, durch ein VS-Militär-Geheimkommando in einem Anwesen in Abbottabad/Pakistan – unter Mißachtung des von der westlichen „Wertegemeinschaft“ propagierten Völkerrechts – ermordet. 

Nach Angaben von VS-Regierungssprechern war er zu diesem Zeitpunkt nicht bewaffnet. Mindestens eine seiner Frauen und ein Sohn, jedoch auch weitere Anwesende wurden bei der 40-minütigen Aktion ebenfalls hingerichtet. Sein Leichnam soll „nach einer Reinigung“ vom VSA-Flugzeugträger Carl Vinson im Arabischen Meer bestattet worden sein.


Zweifel an der offiziellen Todesnachricht

Nach der medialen Bekanntgabe des Todes Osama bin Ladens kamen weltweit Zweifel an der Identität der Leiche auf, welche auf einem kurz nach der Exekution veröffentlichten Foto dargestellt wurde, da es sich hierbei vermutlich um eine Fälschung handelt. 

Dies nährte auch den Verdacht, daß bin Laden nicht-, oder aber auf eine andere Weise und zu einem anderen Zeitpunkt, als offiziell verlautbart, gestorben sein könnte.Er soll am Marfan-Syndrom gelitten und daran auch verstorben sein.

Blieb Bin Laden als Blindgänger auf dem Boden liegen?


VERANSTALTUNGEN:  
http://staatenlos.info/index.php/veranstaltungen

E i n l a d u n g
 zum letzten staatenlos.info- Vortrag in 20099 Hamburg:

Die Deutsche Karte GG 146 - Ursache & Lösung
= Befreiung aus der NaZi- Tyrannei = Welt-Frieden und Zukunft für alle!
1813 Befreiung Deutschlands & Europas vom Napolonischen Joch!
2013 Befreiung Deutschlands & Europas aus dem BRD/EU- Gleichschaltungsjoch!

Ort:
Restaurant Ellada
Lange Reihe 19
20099 Hamburg

Datum:
Donnerstag, den 29.08. 2013
19:00 – ca. 22:00 Uhr

Eintritt kostenlos = Fahrgeldspende erwünscht.
/ kostenloses Infomaterial: blaue Heimatpunkte, Faltblätter +++

Bringt reichlich Freunde/ am Thema Interessierte mit, bzw. leitet diese Einladung weiter!

GENERALLÖSUNG = unsere BEFREIUNG vom Nazijoch
= § Pflichtgemäße Verfassungsumsetzung GG146 in Verb. mit GG 139!
- Urkunde 146 - der blaue Heimat- & Friedenspunkt:
Zurück in die Heimat = Welt - Frieden & positive Zukunft für alle!
http://staatenlos.info/index.php/aus-der-heimat-in-die-staatenlosigkeit

WENN DEUTSCHLAND FREI IST, WIRD GANZ EUROPA BEFREIT!
Die Ursache aller Probleme wird beseitigt!
Der EU & NATO Terror ist dann ebenfalls beendet.
Welt- Frieden & Zukunft für alle!
NUR DIE DEUTSCHEN KÖNNEN DAS AUSLÖSEN = GG146.

Ich freue mich Sie begrüßen zu dürfen.
Heimatliche Friedensgrüße von Rüdiger Klasen


0162- 9027725
http://staatenlos.info/


VERANSTALTUNGEN:  
http://staatenlos.info/index.php/veranstaltungen 


http://staatenlos.info/index.php/2013-01-07-06-54-05/handlungsanleitung-heimatpaket



EDITED BY WOLFGANG TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. www.chza.de !