Samstag, 31. August 2013

SYRIEN ERWARTET "JEDEN MOMENT" WESTLICHEN ANGRIFF. OBAMA KÜNDIGT ERKLÄRUNG ZU SYRIEN AN. (HELIODA1)

LIVETICKER:

http://www.welt.de/politik/ausland/article119554220/US-Praesident-Obama-kuendigt-Erklaerung-zu-Syrien-an.html#disqus_thread

Syrien erwartet “jeden Moment” westlichen Angriff

syrien-konflikt-armee-kaempft-gegen-rebellen

Nach der Ausreise der Chemiewaffenexperten der Vereinten Nationen rechnet die syrische Führung mit einem baldigen Angriff westlicher Truppen auf das Land. Der russische Präsident Wladimir Putin warnte vor einem Militärschlag und forderte Beweise von den USA für einen Giftgasanschlag durch das Regime. Auch der ehemalige deutsche UN-Botschafter Gunther Pleuger findet die Beweisführung der Amerikaner bislang nicht überzeugend.


Der Beginn des Einsatzes werde “jeden Moment” erwartet, sagte ein Vertreter der syrischen Sicherheitskräfte. “Wir sind auch jederzeit zur Vergeltung bereit”, fügte er hinzu.

Die UN-Experten waren am frühen Samstagmorgen aus Syrien in den Libanon ausgereist. Sie sollten ihrem Mandat zufolge herausfinden, ob im syrischen Bürgerkrieg Chemiewaffen eingesetzt wurden, nicht aber, durch wen. Nun sollen sie einen Bericht vorlegen.


Syrien weist Vorwürfe zurück

Mehrere westliche Staaten und die syrischen Aufständischen werfen dem Regime vor, Giftgas eingesetzt zu haben. Die USA und Frankreich erwägen deswegen einen Militärschlag gegen die Truppen von Staatschef Baschar al-Assad. Die syrische Regierung weist die Vorwürfe zurück.

Putin forderte die USA eindringlich zum Verzicht auf einen Angriff gegen Syrien auf. Sollten die USA einseitig vorgehen, sei das “extrem bedauerlich”, sagte Putin in Wladiwostok. Er drang darauf, dass die USA dem UN-Sicherheitsrat Beweise für den Einsatz von Giftgas durch die syrische Regierung vorlegen. Putin sagte, es wäre “absoluter Nonsens” für die syrische Regierung, Giftgas einzusetzen, während sie im Begriff sei, den Krieg zu gewinnen. Zuvor hatte bereits ein Sprecher des russischen Außenministeriums erklärt, die militärischen Drohungen der USA gegen Syrien seien “völlig inakzeptabel”, da es keinerlei Beweise für die Giftgasvorwürfe gebe.


Putin will G-20-Treffen nutzen

Putin wandte sich direkt an US-Präsident Barack Obama: Als Friedensnobelpreisträger solle er die möglichen zivilen Opfer eines Angriffs bei seiner Entscheidung besonders berücksichtigen. Der russische Präsident regte an, das Treffen der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in der kommenden Woche in St. Petersburg zu nutzen, um über die Syrien-Krise zu sprechen.

diese-karte-von-damaskus-und-umland-zeigt-die-orte-an-denen-giftgas-eingesetzt-worden-sein-soll-der-orangefarbene-bereich-ist-in-der-hand-der-syrischen-regierung-die-rebellen-halten-die

Diese Karte von Damaskus und Umland zeigt die Orte, an denen Giftgas eingesetzt worden sein soll. Der orangefarbene Bereich ist in der Hand der syrischen Regierung, die Rebellen halten die türkisfarbenen Areale. Die olivgrün-schraffierten Flächen zeigen umkämpfte Gebiete. (Quelle: US-Regierung)

john-kerry-assad-ist-ein-verbrecher-und-moerder-

Entscheidung über Militäreinsatz in Syrien noch offen.

Obama hatte am Freitagabend gesagt, er plane einen zeitlich begrenzten Militärschlag gegen Syrien. Eine abschließende Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Als reine “Vorsichtsmaßnahme” haben die USA nun auch ein sechstes Kriegsschiff im östlichen Mittelmeer, das wegen einer Mission von der arabischen Halbinsel in der Region war. An Bord sind mehrere Hundert Marines.


“Man wird natürlich schon an Irak erinnert”

Der ehemalige deutsche UN-Botschafter Pleuger findet die Darlegungen der USA zum Giftgaseinsatz in Syrien nicht überzeugend. “Es sind ja keine Beweise vorgelegt worden. Es ist nur gesagt worden, dass es überzeugende Beweise gibt. Aber welche, das wissen wir nicht”, sagte Pleuger im Deutschlandfunk. “Man wird natürlich schon an Irak erinnert, wo solche angeblichen Beweise vorgelegt wurden, und alle nicht stimmten.”

Die USA sollten abwarten, ob die UN-Inspekteure Beweise für einen Giftgaseinsatz durch die Regierungsseite von Präsident Baschar al-Assad gefunden haben und welche. Pleuger hatte Deutschland von 2002 bis 2006 bei den Vereinten Nationen vertreten.

US-Außenminister John Kerry hatte zuvor von klaren und schlüssigen Beweisen gegen das Regime in Damaskus gesprochen. Bei der Attacke am 21. August seien mindestens 1429 Menschen getötet worden. Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) sagte dazu der “Welt am Sonntag“, Kerrys Argumente wögen schwer. “Sie weisen klar in Richtung des Assad-Regimes. Sie sind plausibel. Jeder sollte sie ernst nehmen.”

gefunden bei: http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_65240722/syrien-erwartet-jeden-moment-westlichen-angriff.html

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

(…)

Die Welt: Präsident des Zentralrats der Juden für Militärschlag

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, befürwortet eine militärische Vergeltung für den Giftgaseinsatz. „Der Einsatz international geächteter Massenvernichtungswaffen darf nicht ohne Konsequenzen bleiben“, sagt Graumann dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Die Welt müsse angesichts des Einsatzes von Chemiewaffen ein Zeichen setzen: bis hierher und nicht weiter.

„Dieses Zeichen muss vom Regime in Damaskus ebenso verstanden werden wie von allen anderen diktatorischen Regimes, die solche Waffen in ihren Arsenalen haben.“ Voraussetzung sei, dass die Verantwortung des Regimes von Baschar al-Assad für die Giftgas-Angriffe in der Nähe von Damaskus vor einer Woche hinreichend geklärt sei.    

(…)

 

gefunden bei : http://www.welt.de/politik/ausland/article119554220/Putin-verlangt

Anmerkung:

Jeder sollte sich ganz glasklar machen, dass die Rebellen mit Waffen (auch) aus DEUTSCHLAND “bestückt” werden und WER dieses Szenario hier im Land von hinten antreibt(…), somit ist Syrien gar nicht ” so weit weg” und die Mitschuld eines jeden Steuerzahlers dieses Landes muss das Bewusstsein der Deutschen erreichen.

Wir haben für diesen Krieg gearbeitet und wir bezahlen dafür das Syrer, SuryoyeAramäerAssyrerChaldäer,Maroniten sterben sollen!!

TA KI

.

...danke an TA KI

Gruß an das erwachende BEWUSST-SEIN

Der Honigmann

82 Antworten

  1. 31. August 2013 um 23:30 | Antwort
    es siegt die Vernunft

    Nato-Spitze dementiert Beteiligung an Militäranschlag gegen Syrien

    http://staseve.wordpress.com/2013/08/31/nato-spitze-dementiert-beteiligung-an-militaranschlag-gegen-syrien/


  2. Aus dem Ticker :

    20:44 : US-Kongress debattiert ab 9. September über Syrien

    Der US-Kongress wird ab dem 9. September über den angekündigten Militärschlag gegen Syrien beraten. Dies teilte der Vorsitzende des Repräsentantenhauses, John Boehner, mit.

    _______

    Der nächste “11.September” ??

    Oder brauchts noch länger in den US-Fälscherwerkstätten CIA / NSA / Pentagon im Kongreß zum “BEWEISE”©-schaffen ?

    Klare Ansage : Die USA spielen auf Zeitgewinn, da die Weltöffentlichkeit von deren “Story” nicht überzeugt ist. Sie haben nichts in der Hand !

    Sie – die USA – behaupten nur, ohne Beweise vorzulegen.

    Die Menschheit ist “geheilt” seit dem Irak-Krieg und den “unumstößlichen Beweisen” über “Massenvernichtungswaffen” !

    Vielleicht sollen aber auch Spuren verwischt werden, die die USA als eigentlichen Urheber herausstellen.

    Obambi wird langsam Opfer seiner eigenen Ankündigungen ! — Ein Tiger, der als Bettvorleger landet ! :mrgreen:


    • an Obamamerika’s Stelle würde ich erklären:

      Alternative 1:
      Obama erklärt: Wir sind so verschuldet und militärisch in der Welt bereits an so vielen Stellen im Einsatz, dass wir Syrien zwar weiter drohen, aber die Beweise reichen nicht aus, um militärisch einzugreifen. Falls aber die Saudis oder die Türkei meinen eingreifen zu müssen, sollen sie das selber tun, warum sollen immer die Amis die Drecksarbeit machen und von viel reicheren Ölstaaten Befehle oder Schmiergelder erhalten ?

      Alternative 2:
      Obama erklärt nach der Abstimmung im Kongress, wir bombardieren den Terror. Und zerstört folglich nicht Assad’s Stützpunkte, sondern die Basen von AlKaida in Syrien ( das wäre eigentlich die plausibelste Lösung ) Russland wäre zufrieden, und die wahhabitischen Saudis wären endlich raus aus Syrien.

      Alternative 3:
      Die rote Linie, die die USA ausgegeben haben, fallen auf die USA zurück. Wer hat denn Massenvernichtungswaffen bislang eingesetzt, zB Uranmunition im Irak mit Tausenden Toten und ewiglich missgebildeten Kindern. Folglich müssten die USA sich selbst bombardieren. um Ziele wird die syrische Luftwaffe in einem einhelligen Beschluss des UN- Sicherheitsrates um Rat gefragt. Daraufhin werden die Zionisten wütend und bombardieren Iran und Syrien gleichzeitig.


    • Hallo, Hallo @Tante Ju!!
      Ob 11. September oder nicht, ich schätze, die Angelegenheit wird wie ein feuchter Knallkörper verpuffen !

      150 Kongressmitglieder forderten eine Debatte im Kongress und Kawumbu willigte ein. Sie haben sich selber umgesehen und erkannt, dass Assad gar nichts damit zu tun hatte. Sie werden sich den Geheimdienstchef von Saudi Arabien vorknöpfen und ihn beichten lassen, dass er die Rebellen mit Giftgas versorgt hatte!Jetzt suchen sie nach einem ehrbaren Ausweg. Sie haben sich sicher schon den Geheimdienstchef von Saudi arabien vorgeknöpft und ihn beichten lassen, dass er die Rebellen mit Giftgas versorgt hatte und dass die die Sache verpfuscht hatten…-

      Kawumbu wird begriffen haben, dass man ihn als Trottel verwenden wollte, um einen III Weltkrieg zu zünden. Jetzt kriecht er zurück, übergibt das Ganze dem Kongress und vertraut darauf, dass der sich gegen einen Angriff entscheiden wird. Angesichts der vielen von Zion gekauften Kongressmitglieder ist das aber auch nicht sicher.

      Doch am Ende kann Kawumbu immer noch sein Veto gegen einen Angriff einlegen. Um Gesicht zu wahren, werden sie am Ende womöglich ein oder zwei mit Knallfröschen geladene Marschflugkörper irgendwo in der Nähe von Damaskus in die Wüste schicken und das war dann die “Strafaktion” gegen Assad und wir können Alle wieder zur Tagesordnung übergehen! :)


    • ..der kongress tanzt…wird der Pakt von Bal Moral AIPAC oder Menschlichkeit obsiegen…


    • 31. August 2013 um 23:27 | Antwort
      goetzvonberlichingen

      N’abend allerseits..ihr Wissenden :-)
      ************************************
      Breaking News gerade z.Zt. auf CNN(beschämend auch ein gewisser Herr Frederik(FRED) PLEITGEN-junior,..berichtet für CNN)
      Die Drähte glühen..und in dem Sender wird diskutiert..
      Militärschlag gegen Syrien : Barack Obama: “Ich bin bereit, den Befehl zu geben”
      Ein “Friedensnobelpreisträger” der, das war sehr früh zu sehen, ein WARLORD ist.
      Der die UNO übergeht und viele Warnungen aus dem Wind schlägt.
      Ein evtl. Einsatz ist ein Verstoß gegen das Völkerrecht!
      Obama macht Einsatz von Kongressvotum abhängig

      http://www.sueddeutsche.de/politik/buergerkrieg-in-syrien-obama-macht-militaerschlag-von-kongressvotum-abhaengig-1.1759429

      …mit IHM die Phalance der Idioten: François Hollande, David Cameron……..
      ****
      Sehr gut, Putin reichts..

      Putin erinnert Obama an Friedensnobelpreis(Hat Putin meine Gedanken gelesen?:-)
      “Völligen Unfug” nennt Kremlchef Putin die Anschuldigungen an das Assad-Regime: Er verlangt von Washington konkrete Beweise für einen Chemiewaffen-Einsatz durch die syrischen Truppen und richtet einen persönlichen Appell an US-Präsident Obama. Indes warnt auch der Assad-Verbündete Iran die USA – ein auf Syrien begrenzter Einsatz sei eine Illusion.

      ****

      Scharfe Kritik am Auftreten der US-Regierung kam nicht nur aus Damaskus/Syrien und Teheran/IRAN, sondern auch aus Moskau/Russland
      ***
      Zweifel von deutschem Militär-
      Der frühere Kfor-Kommandeur Klaus Reinhardt wies allerdings darauf hin, dass ein Militäreinsatz auf klaren Beweisen beruhen müsse. “Das Grundproblem sehe ich in der Glaubwürdigkeit der Argumentation und dem Nachweis, dass tatsächlich das Assad-Regime die Chemiewaffen eingesetzt hat”, sagte er dem Magazin Focus.

      Merkel verbal weiter auf US-Seite..weil sie muss.


  3. TA KI

    Hiermit stelle iCH Dir offiziell ein Armutszeugnis aus!!! :roll:
    Mach Deine privaten Reibereien von Deinem E-Post Briefkasten aus!!!!!

    – 31. August 2013 um 21:32 | Antwort TA KI

    …UND
    Folgekommentare in diesem Stil landen MIT ANKÜNDIGUNG IM MÜLL!!
    Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund
    die Sonne brennt dort oben heiß,
    wer so hoch hinaus will, der ist in Gefahr.
    Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund
    glaub mir ich mein´ es gut mit dir
    keiner hilft dir dann, ich weiß es ja,
    wie´s damals bei mir war.
    Ach ja, wer ist TA KI. Zwar habe ich mich immer gefragt wer denn die Berichte geschrieben hat bei Honigmann. Immer der Zusatz „ Danke an TA KI „ Habe ich da etwas nicht mitbekommen.?
    Ein neuer Stern am Honigmann Himmel.?
    Einen kleinen aber feinen Dank für das Armuts Zeugnis. Zeigt es doch den Trend an der hier jetzt publiziert wird.
    Schade, aber bisher stand hier Meinungsfreiheit im Vordergrund. Ein neuer Guru in der Honigmann Hierarchie wirft jetzt also Kommentare in den Müll. Ist soweit OK denn wer will schon mit einer Platform noch etwas anfangen in der nur noch Berichte mit Angst und Schrecken ( wie RTL Berichterstattung pur ) ganz oben stehen.
    Damit verabschiede ich mich dann von dieser Site. Denn ich kann mich mit soviel Enthusiasmus nicht identifizieren.
    Es war eine schöne Zeit hier aber alles hat eben ein Ende und nur die Wurst hat zwei.
    Macht es gut und TSCHÖÖÖÖÖÖ

    staatenlos.info vs. Bundeskanzlerin Angela Merkel in Rendsburg 2013
    Das musst du dir auf YouTube ansehen:




    http://staatenlos.info/index.php/2013-01-07-06-54-05/handlungsanleitung-heimatpaket

    EDITED BY WOLFGANG TIMM / CARL-HUTER-ZENTRAL-ARCHIV. www.chza.de !